Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 16 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Aktuell 32 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 32 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 752 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 11 in Grevenbroich, 9 in Neuss, 5 in Meerbusch, 4 in Dormagen, 2 in Jüchen und 1 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 805 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 32 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasserverunreinigung in Kaarst-Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nutzungseinschränkung privater Gartenbrunnen gilt weiterhin


Rhein-Kreis Neuss/Kaarst. Das Kreisumweltamt weist darauf hin, dass die Empfehlung, in einem Teil des Kaarster Ortsteils Holzbüttgen Wasser aus privaten Gartenbrunnen nicht für Außenduschen, Plansch- oder Schwimmbecken und die Bewässerung von Nahrungsmittelpflanzen zu nutzen, weiter gilt. Die Empfehlung bezieht sich auf die Grundstücke südlich des Nordkanals und nördlich der Rotdornstraße bzw. nördlich der Königstraße. Die westliche Grenze bildet die Kaarster Straße, die östliche Grenze verläuft parallel zur Straße Am Pfarrzentrum auf der Höhe der Einmündung Schlossstraße/Königstraße.




weiterlesen... 'Grundwasserverunreinigung in Kaarst-Holzbüttgen' (575 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 30 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 30 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 749 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Grevenbroich, 9 in Neuss, 4 in Meerbusch, 2 in Jüchen und je 1 in Dormagen und Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 30 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1793 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2 000 Schutzanzüge für den Kampf gegen die Corona-Pandemie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Kaarster Yine Zhang hat jetzt mit seiner Stiftung „Yiyuan Foundation of Care and Education“ (YFCE) 2 000 Schutzanzüge an den Rhein-Kreis Neuss gespendet. Kreisdirektor Dirk Brügge nahm die Lieferung vor dem Kreishaus in Grevenbroich für den Krisenstab entgegen und freute sich über die großzügige Spende. „Wir bedanken uns herzlich für diese tolle Unterstützung. Dies zeigt, dass viele Menschen uns bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie unterstützen“, sagte Brügge.




weiterlesen... '2 000 Schutzanzüge für den Kampf gegen die Corona-Pandemie' (589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vereinfachter Zugang zu Sozialleistungen bis September verlängert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Zugang zu den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende, der Hilfe zum Lebensunterhalt und zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie zur existenzsichernden Leistung nach dem Bundesversorgungsgesetz war bis Ende Juni vereinfacht worden. Wegen der weiterhin erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie wurden diese Regelungen vom Bundeskabinett bis zum 30. September verlängert. Eine entsprechende Rundverfügung des Rhein-Kreises Neuss ist an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die Sozialämter und das Job-Center im Rhein-Kreis Neuss ergangen.




weiterlesen... 'Vereinfachter Zugang zu Sozialleistungen bis September verlängert' (1342 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf 21

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 33 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 69-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus Neuss ist im Zusammenhang mit einer Erkrankung an dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 21. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 33 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 744 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 11 in Neuss und Grevenbroich, je 4 in Jüchen und Meerbusch und je 1 in Kaarst, Dormagen und Korschenbroich. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 798 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf 21' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 33 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 33 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 740 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Jüchen, 4 in Meerbusch, 2 in Kaarst und 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 793 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 33 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

31 Lebensretter für die Gebäude des Kreises angeschafft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat 31 Defibrillatoren angeschafft und 20 Verwaltungsstandorte sowie sieben Schulen damit ausgestattet. Die meisten Standorte sind für die Bevölkerung frei zugänglich. „Defibrillatoren können bei einem Herzstillstand Leben retten. Deshalb war die Anschaffung eine sinnvolle Investition in die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Die Geräte seien durch eine Sprachfunktion selbsterklärend und könnten ohne Vorwissen angewendet werden.




weiterlesen... '31 Lebensretter für die Gebäude des Kreises angeschafft' (963 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 38 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 38 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 736 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 9 in Grevenbroich, 6 in Jüchen, 5 in Meerbusch, 2 in Kaarst und je 1 in Korschenbroich und Dormagen. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 794 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 38 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 40 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 40 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 733 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 11 in Grevenbroich, 6 in Jüchen, 5 in Meerbusch, 2 in Kaarst und je 1 in Korschenbroich und Dormagen.




weiterlesen... 'Aktuell 40 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1853 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

STADTRADELN 2020

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss als Kreis bundesweit auf Platz 1

Rhein-Kreis Neuss. Rhein-Kreis Neuss knackt wieder die 1 Millionen-Kilometer-Marke und befindet sich damit auf Platz 1 der Kreise im bundesweiten Vergleich. Insgesamt 4.655 Radelnde legten vom 5. bis 25. Juni 2020 1.139.210 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 167 Tonnen CO2. Das ist das endgültige Ergebnis des kreisweiten STADTRADELNs 2020. Damit verbesserte sich der Rhein-Kreis Neuss im Vergleich zu den Vorjahren: 2017: 432.498 Kilometer, 2018: 722.637 Kilometer, 2019: 1.042.856 Kilometer.




weiterlesen... 'STADTRADELN 2020' (960 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 48 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 48 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 719 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Neuss, 15 in Grevenbroich, 7 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 2 in Kaarst und je 1 in Korschenbroich und Dormagen. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 787 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 7,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 48 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 52 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 52 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 714 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 16 in Neuss, 15 in Grevenbroich, 11 in Meerbusch, 6 in Jüchen, 2 in Kaarst und je 1 in Korschenbroich und Dormagen.




weiterlesen... 'Aktuell 52 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 50 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 50 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 712 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 16 in Grevenbroich, 14 in Neuss, 11 in Meerbusch, 6 in Jüchen, 2 in Kaarst und 1 in Dormagen.




weiterlesen... 'Aktuell 50 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 47 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 47 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 709 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Grevenbroich, je 11 in Neuss und in Meerbusch, 4 in Jüchen, 2 in Kaarst und je 1 in Dormagen und Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 47 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung und Duales Studium 2021

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab sofort online beim Rhein-Kreis Neuss bewerben

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch für 2021 eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Mehr als 20 Ausbildungsplätze stehen in den beiden Verwaltungsberufen Verwaltungswirt bzw. Verwaltungswirtin sowie „Bachelor of Laws“ mit einem dualen Studium zur Verfügung.




weiterlesen... 'Ausbildung und Duales Studium 2021' (2328 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 48 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 48 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 702 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Grevenbroich, 12 in Neuss, 11 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 2 in Kaarst und je 1 in Dormagen und Korschenbroich.





weiterlesen... 'Aktuell 48 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 32 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 32 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 703 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 10 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 8 in Meerbusch, 4 in Jüchen und je 1 in Dormagen und Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 32 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sekundarschule blickt auf ihren erfolgreichen, ersten Abschlussjahrgang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
18 Prozent mit Qualifikation fürs Gymnasium

Die Sekundarschule in Dormagen hat erstmals ihre Zehntklässler verabschiedet. Mit 45 Prozent der Schülerinnen und Schüler erreichten knapp die Hälfte von ihnen den Mittleren Schulabschluss, 18 Prozent des Abschlussjahrgangs haben darüber hinaus die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe in der Tasche. Ein Schüler hat ein Stipendium für eine Schule in den USA erhalten und wird künftig dort die Schule besuchen. Damit blickt die Sekundarschule bei ihrem ersten Abschlussjahrgang direkt auf einen erfolgreichen Jahrgang.


Anmerkung: Die beiden Zehntklässler Sara und Fahrettin haben die Sekundarschule erfolgreich abgeschlossen. Jetzt erhielten sie ihre Zeugnisse von Ramona Krekovic, didaktische Leiterin der Sekundarschule. Fotos: Stadt Dormagen

weiterlesen... 'Sekundarschule blickt auf ihren erfolgreichen, ersten Abschlussjahrgang ' (1467 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rat macht Weg für Gesamtschul-Neubau frei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Stadtrat hat durch seine Entscheidung zur Vergabe der Generalunternehmer-Leistung den Weg zum Neubau der Gesamtschule Büttgen endgültig frei gemacht. Einstimmig votierte der Rat für die Beschlussvorlage der Verwaltung. Zuvor hatte eine Fach-Jury nach einem klar definierten Bewertungskatalog den besten Bieter der EU-weiten Ausschreibung ausgewählt. Das nun zu beauftragende Unternehmen übernimmt mit Ausnahme der Inneneinrichtung sämtliche Gewerke. Die Kosten für den Gebäudekomplex belaufen sich auf rund 42 Millionen Euro. In den kommenden Monaten soll der Bauantrag folgen, spätestens in einem Jahr beginnen die Bauarbeiten.




weiterlesen... 'Rat macht Weg für Gesamtschul-Neubau frei' (2459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 31 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 31 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 700 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 10 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 7 in Meerbusch, 4 in Jüchen und je 1 in Dormagen und Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 751 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,99. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 31 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1486 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Petrauschke begrüßt hälftige Übernahme der Gewerbesteuerausfälle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das jetzt von der Landesregierung vorgelegte NRW-Konjunkturpaket 1 ist bei den nordrhein-westfälischen Kreisen auf positives Echo gestoßen. Auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßt die hälftige Übernahme der Gewerbesteuerausfälle der Gemeinden in diesem Jahr. Gemeinsam mit der Bundeserstattung der anderen Hälfte gehe es um annähernd 3 Milliarden Euro.




weiterlesen... 'Petrauschke begrüßt hälftige Übernahme der Gewerbesteuerausfälle' (1049 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Videoüberwachung am Schulzentrum in Jüchen in Betrieb genommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Zur Überwachung der Flächen am gesamten Schulzentrum in Jüchen wurden am Gymnasium, der Gesamtschule, Mensa, Dreifachhalle und des Blockheizkraftwerkes insgesamt 36 neue Videokameras installiert. Die Aufzeichnungen werden auf insgesamt 3 Recordern gespeichert, die über eine ausreichende Kapazität verfügen, um die übertragenen Bilder aller Kameras zu sichern und bei Bedarf an 3 Bildschirmen auszuwerten.




weiterlesen... 'Videoüberwachung am Schulzentrum in Jüchen in Betrieb genommen' (523 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 25 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 25 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 697 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 10 in Neuss, 6 in Grevenbroich, 4 in Jüchen, 4 in Meerbusch und 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 742 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,11. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.





weiterlesen... 'Aktuell 25 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1815 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit der Familienkarte Ausflüge unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Insbesondere in Corona-Zeiten machen viele Familien Urlaub zuhause. Petra Fliegen, Leiterin des Familienbüros des Rhein-Kreises Neuss, weist darauf hin, dass die Familienkarte des Kreises viele Möglichkeiten für interessante Ausflüge in der Region bietet: „Mit unserer kostenlosen Familienkarte erhalten Eltern und Kinder zum Beispiel Rabatte am Kaarster See und am Strabeach. In den Neusser Schwimmbädern und in den Zoos in unserer Region gibt es ebenfalls Preisnachlass“, sagt Petra Fliegen.




weiterlesen... 'Mit der Familienkarte Ausflüge unternehmen' (1789 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 22 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 22 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 697 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 8 in Neuss, 6 in Grevenbroich, 4 in Jüchen, 3 in Meerbusch und 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 22 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen auf gutem Weg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sozialer und ökologischer Wohnungsbau wird umgesetzt.

Dormagen. Derzeit entsteht bei mehreren Bauprojekten der Stadt öffentlich geförderter Wohnraum. Nachdem in Nievenheim bereits im letzten Jahr ein Investor für den Bau von neun mit Fördermitteln unterstützte Wohnungen gefunden wurde, werden aktuell an der Nettergasse / Ecke Hardenbergstraße 15 seniorengerechte Sozialwohnungen für Menschen mit entsprechenden Berechtigungsscheinen gebaut. Auch im neuen Baugebiet „Östlich der Schulstraße“ in Stürzelberg wird preiswerter Wohnraum für Familien entstehen.




weiterlesen... 'Dormagen auf gutem Weg ' (1482 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Programm der Stadtranderholung für 2020 wächst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Programm der Stadtranderholung für Dormagener Kinder und Jugendliche 2020 ist um zwei weitere Veranstalter erweitert worden. Neben dem Yacht-Club Leverkusen, der Evangelischen Kirchengemeinde Norf-Nievenheim und den Walddetektiven bieten zudem auch das Jugendzentrum Zons und die Messdiener von St. Katharina ein Ferienprogramm an.




weiterlesen... 'Das Programm der Stadtranderholung für 2020 wächst' (327 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Verkehrsverbund bedankt sich bei treuen Stammkunden“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sommerferien: Freie Fahrradmitnahme im Verbund und landesweit mit der Familie fahren

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreistagsabgeordneter Heiner Cöllen weisen auf eine besondere Aktion des Verkehrsverbundes hin: „Während der Corona-Pandemie haben viel weniger Kunden als erwartet ihre Nahverkehrs-Abos gekündigt. Diesen wollen wir nun danken“, erklärt Heiner Cöllen, Mitglied der CDU-Fraktion im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.




weiterlesen... ' „Verkehrsverbund bedankt sich bei treuen Stammkunden“' (912 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchen punktet mit dem „Kraftpark Nordrevier“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Gemeinde Rommerskirchen hat sich früh in die Planun-gen rund um den Strukturwandel im Rheinischen Braunkoh-lerevier eingebracht. So wurde unter anderem das „Rheini-sche Sixpack“ mit dem vom Strukturwandel betroffenen Nachbarkommunen gegründet, die Anrainerkonferenz der 20 Tagebau- und Kraftwerkskommunen und das „Bündnis Strukturwandel gestalten“ (u.a. mit IHK und DGB) ins Leben gerufen. Seither bringt sich Rommerskirchen in den ver-schiedensten Gremien aktiv ein und entwickelt regional be-deutsame Ideen.




weiterlesen... 'Rommerskirchen punktet mit dem „Kraftpark Nordrevier“' (3216 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 22 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 22 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 697 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 10 in Neuss, 4 in Grevenbroich, 4 in Jüchen, 3 in Meerbusch und 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 739 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei -3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 22 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ferienprogramm im Sonnenbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Nachdem in den letzten Wochen die Freizeitbäder wieder geöffnet wurden, wurde auch für Hallenbäder entsprechende Anpassungen vorgenommen.
In Absprache mit dem Gesundheitsamt können jetzt auch die üblichen Ferienaktionen in diesem Jahr stattfinden.




weiterlesen... 'Ferienprogramm im Sonnenbad' (2331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

722 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 25 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 25 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 722 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 10 in Neuss, 5 in Grevenbroich, 5 in Jüchen, 3 in Korschenbroich und 2 in Meerbusch. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 767 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '722 Erkrankte wieder genesen' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Infotafel Burg Hackenbroich“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die alte Wasserburg von Hackenbroich taucht wieder aus dem Boden auf und wird auf einer Informationstafel erläutert, erklärt Stadtrat Hermann Harig erfreut.




weiterlesen... '„Infotafel Burg Hackenbroich“' (575 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erinnerung an Neusser Opfer des Nationalsozialismus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Künstler Gunter Demnig verlegt weitere „Stolpersteine“ in Neuss

Am Montag, 22. Juni 2020, wird der Künstler Gunter Demnig ab neun Uhr weitere „Stolpersteine“ in Neuss verlegen. Mit den Messingsteinen auf dem Gehweg vor den Häusern, in denen einst die Menschen wohnten, die der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zum Opfer fielen, hält Demnig die Erinnerung an sie wach.
Bisher weisen in der Stadt an insgesamt 36 Standorten 87 „Stolpersteine“ auf die Neusser Opfer des Nationalsozialismus hin. Eine Übersicht dazu ist auf der Website des Stadtarchivs unter www.stadtarchiv-neuss.de/stolpersteine abrufbar. An drei Standorten kommen nun insgesamt weitere fünf Erinnerungssteine hinzu.




weiterlesen... 'Erinnerung an Neusser Opfer des Nationalsozialismus' (1968 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

719 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 23 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 23 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 719 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 8 in Neuss, 5 in Grevenbroich, 4 in Jüchen, 3 in Meerbusch, 2 in Korschenbroich und 1 in Dormagen. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 762 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '719 Erkrankte wieder genesen' (1478 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

713 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 25 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 25 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 713 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 7 in Neuss, 6 in Grevenbroich, je 4 in Meerbusch und Jüchen, 2 in Dormagen und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 758 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '713 Erkrankte wieder genesen' (1478 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenverkehrsamt hat seine Online-Terminvereinbarung erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss hat seine Online-Terminvereinbarung deutlich ausgebaut. Pro Woche werden jetzt durchschnittlich mehr als 2 100 Kunden bedient. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Barbara Edelhagen, stellvertretende Leiterin des Straßenverkehrsamtes, berichten: „Wir haben die Zahl der online und per Telefon buchbaren Termine erhöht, so dass jeder Kunde nun in der Regel einen Termin innerhalb einer Woche erhält.“ Möglich ist dies durch eine Ausweitung der Dienstzeiten und durch ein neues System, das Termine nun im 15-Minuten-Rhythmus vergibt.




weiterlesen... 'Straßenverkehrsamt hat seine Online-Terminvereinbarung erweitert' (1132 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

712 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 24 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 24 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 712 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 7 in Neuss, 6 in Grevenbroich, je 4 in Meerbusch und Jüchen, 2 in Dormagen und 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 756 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '712 Erkrankte wieder genesen' (1478 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

712 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 23 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 23 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 712 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 7 in Neuss, 6 in Grevenbroich, 4 in Meerbusch, 3 in Jüchen, 2 in Dormagen und 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 755 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.





weiterlesen... '712 Erkrankte wieder genesen' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorreiter bei Digitalisierung der Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Mehr denn je hat die Coronakrise gezeigt, wie wichtig die di- gitale Ausstattung der Schulen ist. Digitaler Unterricht schei- tert – so die einschlägigen Berichte in den Medien – ganz häufig an der nur unzureichenden Ausstattung der Schulen.
Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Eines der wichtigsten Projekte am Anfang meiner Amtszeit war der Glasfaseraus- bau in unserer Gemeinde. Gemeinsam mit der Deutschen Glasfaser wurde die Gemeinde nahezu vollständig mit dieser zukunftsfesten Technik ausgestattet."




weiterlesen... 'Vorreiter bei Digitalisierung der Schulen' (901 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

707 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 23 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 23 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 707 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 8 in Neuss, je 5 in Grevenbroich und Jüchen, 3 in Meerbusch und 2 in Dormagen. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 750 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '707 Erkrankte wieder genesen' (1477 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

702 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 23 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 23 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 702 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 9 in Neuss, 5 in Jüchen sowie je 3 in Dormagen, Grevenbroich und Meerbusch. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 745 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '702 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erste vier Schulen mit Glasfaser-Anschluss vorzeitig in Betrieb genommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der geförderte Breitbandausbau im Rhein-Kreis Neuss nimmt immer mehr Form an. Im Mai vergangenen Jahres erfolgte der erste Spatenstich, nun ist ein weiterer Meilenstein erreicht: Die ersten vier Schulen können die Glasfaser nutzen und Produkte buchen. Dabei handelt es sich um das Norbert-Gymnasium in Knechtsteden sowie die Realschule, die Gutenbergschule und die Maternusschule in Kleinenbroich.




weiterlesen... 'Erste vier Schulen mit Glasfaser-Anschluss vorzeitig in Betrieb genommen' (1336 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

693 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 30 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 30 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 693 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 8 in Neuss, 6 in Grevenbroich, je 5 in Dormagen und Jüchen, 3 in Meerbusch, 2 in Kaarst sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 743 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '693 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

691 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 32 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 32 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 691 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 8 in Neuss, 7 in Dormagen, 6 in Grevenbroich, 5 in Jüchen, 3 in Meerbusch, 2 in Kaarst sowie 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... '691 Erkrankte wieder genesen' (1868 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

690 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 32 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 32 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 690 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 9 in Neuss, 7 in Dormagen, 5 in Grevenbroich, 4 in Jüchen, je 3 in Kaarst und Meerbusch sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 742 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '690 Erkrankte wieder genesen' (1508 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

678 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 40 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 40 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 678 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 11 in Neuss, 7 in Dormagen, je 6 in Grevenbroich und Kaarst, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen sowie 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... '678 Erkrankte wieder genesen' (1868 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Keine Elternbeiträge für die OGS

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt will im Juni und Juli reduzierte Kita-Beiträge erheben

Dormagen. Das nordrhein-westfälische Familienministerium und die kommunalen Spitzenverbände haben sich darauf geeinigt, dass Eltern für Juni und Juli nur jeweils 50 Prozent der Kita-Beiträge zahlen müssen. Die Essensbeiträge werden die Träger ab Juni wieder erheben.




weiterlesen... 'Keine Elternbeiträge für die OGS' (979 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

673 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 673 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 7 in Dormagen, je 6 in Grevenbroich und Kaarst, 5 in Meerbusch, 3 in Jüchen sowie 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... '673 Erkrankte wieder genesen' (1884 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

671 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 671 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 7 in Dormagen, je 6 in Grevenbroich und Kaarst, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 734 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '671 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

669 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 669 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Neuss, 8 in Dormagen, 6 in Kaarst, je 5 in Grevenbroich und Meerbusch, 4 in Jüchen sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 731 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '669 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

661 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 661 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Neuss, 8 in Dormagen, 7 in Kaarst, 5 in Grevenbroich, je 4 in Jüchen und Meerbusch sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 723 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '661 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

657 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 657 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 10 in Dormagen und Neuss, 7 in Kaarst, 6 in Jüchen, je 4 in Meerbusch und Grevenbroich und 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... '657 Erkrankte wieder genesen' (1877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachts keine Mähroboter laufen lassen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke empfiehlt Gartenbesitzern, nachts keine Mähroboter laufen zu lassen. „Der nächtliche Mährobotereinsatz kann tödlich für Igel und viele andere nachtaktive Tiere ausgehen“, so Petrauschke. Igel sind besonders gefährdet, da sie keine Fluchttiere sind, sondern sich bei drohender Gefahr einrollen und starr liegen bleiben. Damit sind sie den scharfen Messern eines Mähroboters schutzlos ausgeliefert.




weiterlesen... 'Nachts keine Mähroboter laufen lassen' (483 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen kann zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis vorlegen. „Das haben wir unserer konsequenten und strategischen Haushaltskonsolidierung zu verdanken“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld, verweist aber auch auf die lange Aufschwungphase in Deutschland. Diese sei infolge der Corona-Pandemie vorbei. Dennoch bleibe die Stadt fiskalisch handlungsfähig: „Investitionen in Sicherheit, Infrastruktur und Bildung sind für uns weiter möglich“, so der Verwaltungschef.




weiterlesen... 'Zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis' (1597 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

651 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 651 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Dormagen, 10 in Neuss, 7 in Kaarst, 5 in Jüchen, 4 in Meerbusch, 3 in Grevenbroich und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 714 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '651 Erkrankte wieder genesen' (1517 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

646 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 646 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 12 in Dormagen und Neuss, 5 in Meerbusch, je 4 in Grevenbroich und Jüchen, 3 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 708 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '646 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

644 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 644 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Dormagen, 11 in Neuss, 6 in Grevenbroich, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 707 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,0. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '644 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. 23 Ausflugsziele bietet der neue kostenlose Freizeitführer für den Neusser Süden und lädt Familien dazu ein, sich auf die Suche nach Sehenswertem in der eigenen Stadt zu begeben. Nach Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Rommerskirchen gibt es den Familienfreizeitführer nun auch für den Süden der Quirinusstadt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer stellten die „Familien-Freizeit-Tipps“ jetzt auf dem Kinderbauernhof in Neuss vor.




weiterlesen... '„Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden' (2527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

633 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 47 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 47 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 633 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Neuss, 14 in Dormagen, 5 in Grevenbroich, 7 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich. Unverändert 19 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 699 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '633 Erkrankte wieder genesen' (1698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

626 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 53 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 53 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 626 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Neuss, 15 in Dormagen, 8 in Grevenbroich, 8 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich. Unverändert 19 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 698 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '626 Erkrankte wieder genesen' (1690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

621 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 52 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 52 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 621 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 13 in Dormagen, 9 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich




weiterlesen... '621 Erkrankte wieder genesen' (2050 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lokales Corona-Förderprogramm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hauptausschuss beschließt Zuschüsse für stark betroffene Unternehmen

Dormagen. Unternehmen in Dormagen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, können auf Miet- und Zinszuschüsse durch die Stadt Dormagen hoffen. In seiner ersten Sitzung nach dem Shutdown verabschiedete der Hauptausschuss vergangene Woche Dienstag ein entsprechendes Zuschussprogramm. „Wir sehen an vielen Stellen, dass die Hilfen von Bund und Land für einzelne Unternehmen nicht ausreichen oder aus bestimmten Gründen nicht greifen. Deshalb ist es richtig, dass wir als Kommune mit einem eigenen Förderprogramm dort unterstützen, wo Betriebe existenziell bedroht sind“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Lokales Corona-Förderprogramm' (1689 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fieber-Notfallpraxis in Neuss stellt ihre Arbeit vorerst ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Die von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein mit Unterstützung von Rhein-Kreis Neuss und Stadt Neuss im Zuge der Corona-Maßnahmen gestartete Fieber-Notfallpraxis stellt mit Ablauf des 26. Mai ihre Arbeit ein. Hintergrund ist der weiterhin deutliche Trend zur Entspannung beim Infektionsgeschehen. Für den Fall eines erneuten Anstiegs der Infektionszahlen bleibt die Einrichtung im Neusser Norden aber im Stand-by-Modus, so die Betreiber.




weiterlesen... 'Fieber-Notfallpraxis in Neuss stellt ihre Arbeit vorerst ein' (320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf neunzehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 53 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 58 Jahre alte Frau aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf neunzehn. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 53 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 618 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 15 in Dormagen, 14 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf neunzehn' (1980 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

613 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 55 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 55 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 613 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 15 in Dormagen und Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 4 in Kaarst sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unter den Infizierten sind 3 Mitarbeiter eines Paketzentrums in Hückelhoven im Kreis Heinsberg.




weiterlesen... '613 Erkrankte wieder genesen' (2158 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

606 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 51 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 51 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 606 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Dormagen, 12 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Jüchen, je 5 in Meerbusch und Kaarst sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 675 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '606 Erkrankte wieder genesen' (1698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

592 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 61 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 61 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 592 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 16 in Neuss, 15 in Dormagen, je 8 in Jüchen und Kaarst, 7 in Grevenbroich, 5 in Meerbusch sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... '592 Erkrankte wieder genesen' (1980 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sanierung der Sekundarschule vor Wende

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Lierenfeld kündigt entscheidende Neuausrichtung an

Sie dauerte immer länger und wurde immer teurer: Das ist die ehrliche Bilanz der Sanierung der Sekundarschule bis hierhin. Nun soll das Projekt auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einer Neuausrichtung unterzogen werden, wie Bürgermeister Erik Lierenfeld ankündigt: „Es gab bei diesem Projekt von Beginn an eklatante Fehler, da gibt es nichts zu beschönigen“, sagt Lierenfeld. „Mit der Übernahme der Verantwortung für den Eigenbetrieb geht auch die Verantwortung dafür einher, dass diese Fehler aufgearbeitet werden – und sich in Zukunft nicht wiederholen.“ Dazu bedürfe es eines engeren Controllings, besserer Kommunikation zwischen Eigenbetrieb und Projektsteuerer und größerer Transparenz. Diese Prinzipien für ein verbessertes Baumanagement werden bereits umgesetzt.




weiterlesen... 'Sanierung der Sekundarschule vor Wende' (3357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

590 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 63 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 63 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 590 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 16 in Neuss und Dormagen, 9 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 671 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 9,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '590 Erkrankte wieder genesen' (1674 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

583 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 68 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 68 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 583 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Neuss, 16 in Dormagen, 11 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch, je 2 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... '583 Erkrankte wieder genesen' (2004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pässe und Ausweise ohne Termin abholen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Reisepässe und Ausweise können ab Donnerstag, 14. Mai 2020, ohne Termin im Kaarster Rathaus abgeholt werden. Zwischen 9 und 11 Uhr stehen die Mitarbeiter des Bürgerbüros in der Rathausgalerie bereit, um die Dokumente zu überreichen. Der Zugang zur Galerie erfolgt über den Parkplatz hinter dem Rathaus, der Ausgang erfolgt in Richtung Stadtsee.




weiterlesen... 'Pässe und Ausweise ohne Termin abholen' (432 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Spielplätze auf Schulhöfen und Bolzplätze sind weiterhin geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit vergangenem Donnerstag sind die öffentlichen Spielplätze wieder freigegeben worden. Zahlreiche Familien nutzten die Gelegenheit, ihre Kinder wieder auf den Flächen klettern, rutschen, schaukeln, buddeln und wippen zu lassen. Lediglich die Spielplätze auf Schulhöfen sowie Bolzplätze bleiben vorerst geschlossen.




weiterlesen... 'Spielplätze auf Schulhöfen und Bolzplätze sind weiterhin geschlossen' (620 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Direkt-Rufnummern zu den Ämtern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit Wochen beantworten die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerhotline täglich zahlreiche Fragen oder leiten an die zuständigen Fachbereiche weiter. Wer spezielle Fragen hat oder einen Termin vereinbaren möchte, kann dies nun auch unter den folgenden Telefonnummern direkt erledigen. Die Fachbereiche sind zu erreichen unter:




weiterlesen... 'Direkt-Rufnummern zu den Ämtern' (577 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule öffnet stufenweise

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zunächst nur Einzelunterricht

Neuss. Die Musikschule wird den Unterrichtsbetrieb im Romaneum stufenweise ab Montag, 11. Mai 2020, wieder aufnehmen unter strikter Beachtung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln. Geplant ist die Öffnung zunächst ausschließlich für Einzelunterricht im Romaneum. Uhrzeiten und Details werden von der jeweils zuständigen Lehrkraft mitgeteilt. Die Gruppen werden aufgeteilt. In den Außenstellen wird noch kein Unterricht erteilt.




weiterlesen... 'Musikschule öffnet stufenweise' (1595 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

576 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 68 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 68 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 576 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 18 in Neuss, 16 in Dormagen, 9 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch, 3 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 662 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8,2. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '576 Erkrankte wieder genesen' (1707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

564 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 80 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 80 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 564 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 21 in Neuss, 18 in Dormagen, 14 in Grevenbroich, 8 in Kaarst, 7 in Meerbusch und Jüchen, 3 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... '564 Erkrankte wieder genesen' (2058 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgeramt bis 13. Mai geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Bürgeramt der Stadt Neuss bleibt aufgrund der aktuellen Corona-Krise noch bis Mittwoch, 13. Mai 2020, für den Publikumsverkehr komplett geschlossen, es werden bis dahin keine Termine vergeben und bereits vergebende Termine werden nicht durchgeführt.

Nachdem bei einer Mitarbeiterin des Bürgeramtes die Coronavirus-Erkrankung festgestellt war, wurden vorsorglich alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgeramtes getestet. Erfreulicherweise haben die Testergebnisse keine weiteren Infizierung ergeben.





weiterlesen... 'Bürgeramt bis 13. Mai geschlossen' (749 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

550 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 82 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 82 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 550 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 17 in Dormagen, 15 in Grevenbroich, 11 in Kaarst, 7 in Meerbusch, 5 in Jüchen sowie je 2 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 650 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. In den letzten sieben Tagen sind kreisweit 29 Neuinfektionen bestätigt worden. Sollte die Zahl der Neuinfektion innerhalb von sieben Tagen 225 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '550 Erkrankte wieder genesen' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten der Pandemie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. So ganz genau weiß in Zeiten von Corona niemand, was hinter all den Wohnungstüren geschieht. Genau deshalb ist es so wichtig, dass die 16 Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Stadt Dormagen den Kontakt nicht abreißen lassen. „Die wichtigste Botschaft an Familien ist, dass wir auch in der Coronakrise weiterhin für sie da sind“, sagt Martina Hermann-Biert, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales.




weiterlesen... 'Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten der Pandemie' (3007 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finanzamt Neuss informiert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Studium und Ausbildung mit Perspektive – Online-Portal für Bewerbungen beim Finanzamt geöffnet

Neuss. Über die Aufgaben der Finanzverwaltung wird im Zusammenhang mit den steuerlichen Hilfeleistungen zur Bewältigung der Corona-Krise aktuell häufig berichtet. Dabei hört man Begriffe wie „Stundung“, „Fristverlängerung“ und „Herabsetzungen“.




weiterlesen... 'Finanzamt Neuss informiert' (3118 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Bund-Länder-Beschluss bringt weitreichende Lockerungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bund und Länder haben sich angesichts gesunkener Infektionszahlen am gestrigen Mittwoch, 6. Mai, auf weitreichende Lockerungen des öffentlichen Lebens verständigt. Dazu gehören neben einer Rückkehr zum Schulbetrieb mit teilweisem Präsenzunterricht auch die Öffnung aller Geschäfte sowie der Gastronomie. „Das ist ein mutiger Schritt, der durch die Disziplin und das verantwortungsvolle Handeln in den zurückliegenden Wochen ermöglicht wurde“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Wichtig ist, jetzt nicht zu vergessen, dass die Gefahr andauert. Wir leben noch immer in der Pandemie. Deshalb müssen wir alles tun, um die Ansteckungsmöglichkeiten zu minimieren.“




weiterlesen... 'Neuer Bund-Länder-Beschluss bringt weitreichende Lockerungen ' (4676 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss veröffentlicht aktuelle Corona-Zahlen im Internet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Täglich informiert der Rhein-Kreis Neuss in Pressemeldungen und auf seiner Facebook-Seite über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie. Weitere Zahlen zu diesem Thema finden Interessierte seit kurzem im Open-Data Portal auf der Seite „Statistiken und Zahlen zur Corona-Pandemie“.


Anmerkung: Eine Übersicht über die aktuelle Corona-Statistik im Rhein-Kreis Neuss gibt es hier: http://rkn.nrw/c19-statistik.

weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss veröffentlicht aktuelle Corona-Zahlen im Internet' (2349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ab 8. Mai wieder in Schloss Dyck geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ausstellungsbereiche im Hochschloss und die Spielplätze im Park

Jüchen. Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 4. Mai öffnet die Stiftung Schloss Dyck die Ausstellungen im Hochschloss sowie die Spielplätze im Park wieder für Besucher. Ein erfreulicher Schritt in die „neue Normalität“. Natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen.




weiterlesen... 'Ab 8. Mai wieder in Schloss Dyck geöffnet' (2769 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

538 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 80 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 80 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 538 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Neuss, 19 in Dormagen, 15 in Grevenbroich, 9 in Kaarst, 7 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Korschenbroich und 1 in Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 636 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt im Rhein-Kreis Neuss aktuell bei 6,2.




weiterlesen... '538 Erkrankte wieder genesen' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

529 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 82 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 82 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 529 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 19 in Dormagen, 18 in Grevenbroich, 10 in Kaarst, 7 in Meerbusch, 3 in Korschenbroich und 2 in Jüchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 629 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '529 Erkrankte wieder genesen' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder dürfen wieder auf Neusser Spielplätzen spielen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt bittet alle Eltern auf sorgfältige Einhaltung der Hygienemaßnahmen zu achten

Neuss. Viele Kinder und Eltern in Neuss sehnen sich nach einer Öffnung der Spielplätze. Ab Donnerstag, 7. Mai 2020, ist es soweit, das Spielen ist wieder erlaubt, allerdings bittet die Stadt alle Bürgerinnen und Bürger um Einhaltung der folgenden Nutzungshinweise aufgrund der Corona-Virus-Pandemie.




weiterlesen... 'Kinder dürfen wieder auf Neusser Spielplätzen spielen' (1415 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Walddorfbus bietet weiterhin Einkaufs- und Mietfahrten an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Walddorfbus ist weiterhin im Einkaufsdienst kostenlos für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Mittlerweile gibt es einen kleinen festen Kundenstamm, der das Angebot regelmäßig nutzt. Zehn ehrenamtliche Fahrer erledigen mit den vornehmlich Seniorinnen und Senioren den wöchentlichen Einkauf. Es wird das Einkaufszentrum Edeka/Kreuz/Kropp in Nievenheim angefahren, das den Walddorfbus nun auch als Sponsor unterstützt. Weiterhin konnte die Straberger HDI Versicherung als neuer Sponsor gewonnen werden.




weiterlesen... 'Walddorfbus bietet weiterhin Einkaufs- und Mietfahrten an ' (760 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreismuseum in Zons wird wieder geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreismuseum an der Schlossstraße in Dormagen-Zons öffnet am Donnerstag, 7. Mai, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln wieder für die Besucherinnen und Besucher. Museumsleiterin Anna Karina Hahn freut sich besonders über die Verlängerung der Ausstellung „Gute Wünsche in Seide“, die nun bis zum 21. Juni zu sehen sein wird. „Die symbolträchtigen Kinderkimonos geben Einblick in die Wünsche und Hoffnungen der japanischen Eltern für ihre Kinder und entführen den Betrachter in die Welt der japanischen Textilkunst“, so die Expertin.




weiterlesen... 'Kreismuseum in Zons wird wieder geöffnet' (368 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger können Mobilitätskonzept mitgestalten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst erarbeitet ein Mobilitätskonzept. Dabei sollen sämtliche Bereiche der Fortbewegung erfasst und ein integriertes Konzept für den künftigen Verkehr in der Stadt Kaarst gefunden werden. Nun sind die Bürger gefragt. Bis Juli 2020 haben alle Kaarsterinnen und Kaarster die Möglichkeit, online über die Homepage der Stadt ihre Ideen, Verbesserungswünsche und Anregungen in das Grundgerüst des Konzepts einzubringen.




weiterlesen... 'Bürger können Mobilitätskonzept mitgestalten' (1394 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

525 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 83 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 83 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 525 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 21 in Dormagen, 17 in Grevenbroich, 11 in Kaarst, 6 in Meerbusch, 3 in Korschenbroich und 2 in Jüchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 626 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '525 Erkrankte wieder genesen' (1691 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kitaplätze am Siedlungsschwerpunkt Hochneukirch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Der Schul- und Jugendausschuss des Rates der Stadt Jüchen hat die Verwaltung beauftragt, in Abstimmung mit dem Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss Vorschläge für erforderliche Maßnahmen hinsichtlich einer bedarfsgerechten Einrichtung weiterer Plätze in Kindertageseinrichtungen zu entwickeln.




weiterlesen... 'Neue Kitaplätze am Siedlungsschwerpunkt Hochneukirch ' (2196 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maßnahmen gegen Prozessionsspinner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Eichenprozessionsspinner hat sich in den vergangenen Jahren in Kaarst weiter vermehrt. Begünstigt durch die hohen Temperaturen im Frühjahr, findet man befallene Eichen mittlerweile in weiten Teilen des Stadtgebietes. 591 Eichen werden in den kommenden Wochen mit dem Biozid Foray ES behandelt. Zunächst werden am Dienstag, 12. Mai 2020, die Eichen im Kaarster Stadtpark besprüht. Ab 7 Uhr wird deshalb der Stadtpark mit Ausnahme der La-Madeleine-Allee gesperrt. Am Mittwoch, 13. Mai 2020, wird die Maßnahme im restlichen Stadtgebiet durchgeführt. Auch hier werden die jeweiligen Bereiche kurzzeitig gesperrt.




weiterlesen... 'Maßnahmen gegen Prozessionsspinner' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feuerwehr fängt in Gohr zwei Schlangen an einem Tag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Feuerwehr Dormagen hat am Sonntag, 3. Mai, in Gohr zwei Schlangen gefangen. Erstmals alarmiert wurden die Einsatzkräfte am Vormittag. Passanten hatten direkt neben der B477 im Gras eine etwa anderthalb Meter große Schlange entdeckt. Vermutlich handelte es sich um eine Boa constrictor.




weiterlesen... 'Feuerwehr fängt in Gohr zwei Schlangen an einem Tag' (352 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisjugendamt hat Kita-Gebühren auch für Mai ausgesetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wie das Kreisjugendamt informiert, werden auch für den Monat Mai in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen keine Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege erhoben. Dies gelte unabhängig davon, ob eine Notbetreuung in Anspruch genommen wird oder nicht.




weiterlesen... 'Kreisjugendamt hat Kita-Gebühren auch für Mai ausgesetzt' (627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Am 7. Mai Wiedereinstieg in den Unterricht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nach den Plänen der Landesregierung wird in Nordrhein-Westfalen am 7. Mai der Schulbetrieb für die vierten Klassen wieder aufgenommen. Das gilt auch für die vierten Klassen der Förderschulen mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache sowie Emotionale und soziale Entwicklung.




weiterlesen... 'Am 7. Mai Wiedereinstieg in den Unterricht' (864 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

523 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 84 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 84 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 523 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Neuss, 21 in Dormagen, 16 in Grevenbroich, 11 in Kaarst, 7 in Meerbusch, 4 in Jüchen und 3 in Korschenbroich. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 625 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '523 Erkrankte wieder genesen' (1674 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundschulen erhalten Masken als Erstausstattung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. In der letzten Woche hat Bürgermeister Dr. Martin Mertens den Grundschulen Einmalmasken als Erstausstattung überbracht.
Die Masken sollen da eingesetzt werden, wo das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann. In Schulbussen ist das Tragen einer Maske beispielsweise verpflichtend.

Die Klassenzimmer wurden zwischenzeitlich alle so eingerichtet, dass der gebotene Abstand im Unterricht gegeben ist. Daher ist das Tragen einer Maske während des Unterrichts nicht erforderlich.



Druckerfreundliche Ansicht

522 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 83 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 83 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 522 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 20 in Dormagen, 15 in Grevenbroich, 11 in Kaarst, 7 in Meerbusch, 4 in Jüchen und 3 in Korschenbroich. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 623 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '522 Erkrankte wieder genesen' (1691 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das ändert sich nach den neuen Beschlüssen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Montag, 4. Mai, tritt eine abermals überarbeitete Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen in Kraft. Darin sind weitere Lockerungen vorgesehen. Bürgermeister Erik Lierenfeld: „Die zurückliegenden Wochen waren von zahlreichen Einschränkungen geprägt. Jetzt machen wir uns gemeinsam auf den Weg, in die Normalität zurückzukehren – soweit das ohne einen Impfstoff überhaupt möglich ist. Das wird ein langer Weg, auf dem wir uns sehr vorsichtig und verantwortungsvoll werden bewegen müssen. Und vor allem mit Abstand.“

Das ändert sich ab Montag in Dormagen:


Anmerkung: Aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus gibt es außerdem online unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... 'Das ändert sich nach den neuen Beschlüssen' (5773 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Coronakrise: Zahlen und Fakten aus der Stadt Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Im Stadtgebiet Jüchen gibt es insgesamt 34 positiv bestätigte Coronavirus-Fälle. Davon sind aktuell noch 5 Personen infiziert, 27 Personen genesen und leider zwei Person verstorben. „Mit großem Bedauern mussten wir in dieser Woche das zweite Opfer der Coronakrise hinnehmen“, so der Allgemeine Vertreter Oswald Duda.




weiterlesen... 'Coronakrise: Zahlen und Fakten aus der Stadt Jüchen' (917 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Coronavirus: Elternbeiträge sollen auch für Mai ausgesetzt werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Nachdem die Kindertagesstätten und die OGS wegen der Corona-Pandemie weiterhin für den Regelbetrieb geschlossen sind, sollen die Elternbeiträge auch für Mai ausgesetzt werden. Der Einigung der Kommunalen Spitzenverbände mit dem Land soll sich nach dem Vorschlag der Verwaltung auch die Stadt Dormagen anschließen. Abschließend darüber beraten wird im Hauptausschuss am 12. Mai, für den die Verwaltung auch schon den Verzicht auf die Beiträge im Monat Juni vorschlägt, soweit dann das weitgehende Betretungsverbot unverändert in Kraft ist.




weiterlesen... 'Coronavirus: Elternbeiträge sollen auch für Mai ausgesetzt werden' (1120 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung Corona-Test machen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer Symptome einer Atemwegserkrankung zeigt, sollte einen Corona-Test machen. Dieser Auffassung sind die Experten des Rhein-Kreises Neuss. In den von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und den niedergelassenen Ärzten betriebenen Teststellen in Neuss und Grevenbroich wurden bereits mehr als 4000 Testungen auf eine Infektion mit dem Virus durchgeführt. Hinzu kommen die Testungen der Kliniken und Arztpraxen. Dies erlaubt es allen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreisgebiet, Klarheit zu bekommen. Einschränkende Voraussetzungen für den Test wie der Kontakt zu nachweislich Corona-Infizierten gibt es nicht mehr.




weiterlesen... 'Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung Corona-Test machen' (1632 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf achtzehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 76 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 60 Jahre alte Frau aus Jüchen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss auf achtzehn. Kreisweit ist bei 76 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 510 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 20 in Neuss, 16 in Grevenbroich, 15 in Dormagen, 11 in Kaarst, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 2 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 604 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf achtzehn' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

508 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 73 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 73 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 508 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Neuss, 15 in Grevenbroich, 13 in Dormagen, 10 in Kaarst, je 5 in Meerbusch und Jüchen, 2 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 17 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 598 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '508 Erkrankte wieder genesen' (1699 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verzicht auf Beitragserhebung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Am 27.04.2020 haben sich die Hauptgeschäftsführer der kommunalen Spitzenverbände im Rahmen einer Telefonkonferenz mit Minister Dr. Stamp darauf verständigt, dass die Kommunen - wie bereits im Monat April - auch im Mai 2020 auf die Erhebung von Elternbeiträgen für Kindertagesbetreuung und Ganztagsbetreuungsangebote in Schulen verzichten. Die erzielte Verständigung bezieht sich auch auf die Plätze in der Notbetreuung. Damit müssen die Eltern – unabhängig von der Wahrnehmung eines Betreuungsangebotes – auch für den Monat Mai keine Elternbeiträge aufbringen.

Die ausfallenden Elternbeiträge für den Monat Mai teilen sich Land und Kommunen weiterhin je zur Hälfte.

Norbert Wolf





Druckerfreundliche Ansicht

501 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 71 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 71 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 501 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 13 in Grevenbroich, 12 in Kaarst, 10 in Dormagen, je 5 in Meerbusch und Jüchen, 2 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 17 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 589 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.





weiterlesen... '501 Erkrankte wieder genesen' (1681 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Tests in Grevenbroicher Gebäudekomplex ausgewertet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Fünf Bewohner positiv getestet

Rhein-Kreis Neuss. 377 Bewohner eines Gebäudekomplexes in Grevenbroich wurden am Sonntag auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet. Bei insgesamt fünf Bewohnern wurde dabei eine Covid19-Infektion nachgewiesen. Alle anderen Testergebnisse sind negativ.




weiterlesen... 'Corona-Tests in Grevenbroicher Gebäudekomplex ausgewertet' (1979 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maskenpflicht: SWD-Homepage bietet Übersicht über lokale Verkaufsstellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mund-Nase-Bedeckungen sind spätestens seit Beginn dieser Woche nicht nur in aller Munde, sondern auch in jedem Haushalt in Gebrauch: Jeder, der Bus und Bahn nutzt, sich im stationären Handel, auf dem Wochenmarkt, beim Arzt aufhält oder Speisen in der Gastronomie abholt, ist laut Corona-Schutzverordnung zunächst bis zum 3. Mai verpflichtet, eine Mund-Nase-Maske zu tragen.




weiterlesen... 'Maskenpflicht: SWD-Homepage bietet Übersicht über lokale Verkaufsstellen' (759 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

495 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 69 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 69 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 495 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 24 in Neuss, 11 in Kaarst, je 10 in Dormagen und Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 2 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 17 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 581 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '495 Erkrankte wieder genesen' (1707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aufnahmestopp für St. Hubertusstift aufgehoben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat den Aufnahmestopp für das stark vom Corona-Virus betroffene St. Hubertusstift in Reuschenberg aufgehoben. „Den Mitarbeitern und Verantwortlichen des Seniorenzentrums ist für ihre hervorragende und sicherlich belastende Tätigkeit ein großes Lob auszusprechen“, so der Leiter des Krisenstabs, Kreisdirektor Dirk Brügge. In seinen Dank schließt er auch die Hausärzte ein, die die Bewohner betreuen und sich in einem kontinuierlichen Austausch mit dem Gesundheitsamt befanden.




weiterlesen... 'Aufnahmestopp für St. Hubertusstift aufgehoben' (1445 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notbetreuung auch für Kinder von Alleinerziehenden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neue Verordnung des Landes: Anspruch bei Erwerbstätigkeit oder bei Abschlussprüfung einer (Hoch-)Schulausbildung

Neuss. Auch Alleinerziehende, die erwerbstätig sind oder sich in der Abschlussprüfung einer Schul- oder Hochschulausbildung befinden, können jetzt die Notbetreuung in Kitas und sowie in Schulen bis einschließlich der sechsten Klasse in Anspruch nehmen. Dies regelt die neue Coronabetreuungsverordnung, die seit dem heutigen Montag, 27. April 2020, gilt.




weiterlesen... 'Notbetreuung auch für Kinder von Alleinerziehenden' (826 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

477 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 83 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 83 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 477 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 29 in Neuss, je 13 in Dormagen und Grevenbroich, 9 in Kaarst, 8 in Meerbusch, 7 in Jüchen, 3 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 16 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 576 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '477 Erkrankte wieder genesen' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lage ist stabil, kann sich aber schnell verschärfen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis weiter stark bei der Eindämmung des Coronavirus engagiert

Rhein-Kreis Neuss. Die Zahlen der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen waren im Rhein-Kreis Neuss zuletzt stabil. „Allerdings sind wir bei weitem noch nicht über den Berg. Es ist weiter dringend notwendig die Verhaltensregeln zu beachten, einen Abstand von möglichst zwei Metern einzuhalten und auf eine gute Handhygiene zu achten“, mahnt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke auch mit Blick auf die ab kommender Woche geltende Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen.




weiterlesen... 'Lage ist stabil, kann sich aber schnell verschärfen' (10257 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Schadstoffmobil des Kreises nimmt seinen Betrieb wieder auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab Dienstag, 28. April, steht das Schadstoffmobil des Rhein-Kreises Neuss wieder zu den angekündigten Terminen an den üblichen Standorten bereit. „Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger, untereinander den bekannten Hygieneabstand von anderthalb bis zwei Metern einzuhalten, wenn mehrere Personen gleichzeitig ihre Schadstoffe abgeben möchten“, so Karsten Mankowsky, Umwelt- und Gesundheitsdezernent des Kreises. Er appellierte an die Nutzer, die eingerichteten Wege- und Abstandsmarkierungen zu beachten und nur einzeln an den Anliefertisch zu treten.




weiterlesen... 'Das Schadstoffmobil des Kreises nimmt seinen Betrieb wieder auf' (899 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

468 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 88 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 88 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 468 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 31 in Neuss, je 13 in Dormagen und Grevenbroich, je 9 in Meerbusch und Kaarst, 7 in Jüchen, 5 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 16 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 572 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '468 Erkrankte wieder geheilt' (1707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung stehen den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin telefonisch, über E-Mail und nach Terminvereinbarung auch persönlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen zur Verfügung, sodass alle wichtigen Anliegen bearbeitet werden können. Bürgermeister Harald Zillikens erklärt, dass die Dienstleistungen der Stadtverwaltung damit weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung stehen.




weiterlesen... 'Erreichbarkeit der Stadtverwaltung' (621 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss investiert kräftig in Schutzkleidung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss investiert 142 000 Euro in die Schutzkleidung für den Rettungsdienst. Da er auf Nachhaltigkeit setzt, hat er die Produktion von wiederverwendbaren, waschbaren Kitteln in Auftrag gegeben. Als erste wurde damit die Rettungswache Neuss-Mitte der Johanniter Unfall-Hilfe unter Leitung von Heiko Kraus ausgestattet. Jetzt sollen weitere Rettungswachen im gesamten Kreisgebiet folgen.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss investiert kräftig in Schutzkleidung' (1330 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weiterhin viele Fragen zu aktuellen Regelungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Maskenpflicht kommt

Dormagen. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat angekündigt, dass ab Montag, 27. April, im öffentlichen Personennahverkehr sowie im Einzelhandel eine Maskenpflicht gelten wird. Aktuell liegt hierzu noch kein Erlass vor, so dass die Einzelheiten zu der Regelung noch offen sind. „Grundsätzlich begrüßen wir als Stadt diesen Schritt, weil davon auszugehen ist, dass dadurch die Akzeptanz für Mund- und Nasenbedeckungen gesteigert wird. Das ist dringend nötig, weil Lockerungen im gesellschaftlichen Leben strenge Hygienemaßnahmen erfordern“, so Bürgermeister Erik Lierenfeld. Auch bei Terminen in städtischen Gebäuden sollen künftig Mund- und Nasenbedeckungen getragen werden.


Anmerkung: Weitere aktuelle Informationen unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... 'Weiterhin viele Fragen zu aktuellen Regelungen ' (3289 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

463 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 93 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 93 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 463 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 31 in Neuss, je 13 in Dormagen und Grevenbroich, 12 in Meerbusch, 9 in Kaarst, 8 in Jüchen, 5 in Korschenbroich sowie 2 in Rommerskirchen. Unverändert 16 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 572 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '463 Erkrankte wieder geheilt' (1698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Falsche „Corona-Helfer“ unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hilfe bei Einkäufen oder anderen Erledigungen wird unter 02131/909050 vermittelt

Neuss. Der Stadtverwaltung Neuss liegen Berichte vor, dass sich Personen als städtische „Corona-Helfer“ ausgeben und Seniorinnen und Senioren ansprechen um angebliche Hilfe anzubieten. Die Stadt weist darauf hin, dass keine offiziellen „Corona-Helfer“ unterwegs sind und Seniorinnen und Senioren direkt kontaktieren. Wer von fremden Personen angesprochen wird sollte auf die angebotene Hilfe nicht eingehen und die Polizei verständigen. Hilfe bei Einkäufen oder anderen Erledigungen für Ältere oder Vorerkrankte wird über die CoronaCare-Hotline unter 02131/909050 vermittelt.




Druckerfreundliche Ansicht

Wiedereröffnung der Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Nach der Entscheidung von Bund und Ländern zur teilweisen Wiedereröffnung der Schulen laufen auch in Jüchen die Vorbereitungen auf Hochtouren weiter. Die neue NRW-Corona-Betreuungsverordnung regelt unter anderem die vorsichtige und gestufte Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Zunächst werden weiterführende Schulen öffnen, damit die Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge ihre Prüfungen vorbereiten können.




weiterlesen... 'Wiedereröffnung der Schulen' (1613 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

562 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 90 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 90 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 456 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 30 in Neuss, je 13 in Dormagen und Meerbusch, 11 in Kaarst, 9 in Grevenbroich, je 6 in Jüchen und Korschenbroich sowie 2 in Rommerskirchen. Unverändert 16 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 562 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '562 Erkrankte wieder geheilt' (1683 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Caritas-Radstationen in Neuss und Dormagen wieder geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss – Ab sofort sind die Radstationen der Caritas in Neuss und Dormagen wieder geöffnet. Von montags bis freitags, jeweils 8 bis 16.30 Uhr, können Kunden ihre Anliegen rund ums Fahrrad wieder persönlich vortragen. In Zeiten der Corona-Pandemie sind jedoch Hygienevorschriften und Abstandsregelungen einzuhalten. So kann beispielsweise immer nur ein Kunde mit einem Reparaturanliegen die Radstation betreten.




weiterlesen... 'Caritas-Radstationen in Neuss und Dormagen wieder geöffnet' (278 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenverkehrsamt vergibt Termine per Mail und telefonisch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss ist wieder für alle Anliegen geöffnet, allerdings wie bisher weiterhin nur nach Terminabsprache. Amtsleiterin Ulrike Holz erläutert: „Aufgrund der Corona-Krise haben wir zuletzt nur dringende Termine zugelassen, ab sofort können sich wieder alle Bürger an uns wenden.“




weiterlesen... 'Straßenverkehrsamt vergibt Termine per Mail und telefonisch' (798 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unterstützung beim Waldbrand in Niederkrüchten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In den frühen Morgenstunden erreichte die Leitstelle des Rhein-Kreis Neuss eine Anforderung zur sogenannten „Vorgeplanten überörtlichen Hilfe“. In Niederkrüchten brennen zur Zeit mehrere 1.000qm Heide und Wald im Grenzgebiet zu den Niederlanden.




weiterlesen... 'Unterstützung beim Waldbrand in Niederkrüchten' (2402 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreismedienzentrum unterstützt digitales Lernen zuhause

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss unterstützt Lehrkräfte und Schüler beim digitalen Lernen. Über das Online-Portal Edmond stellen Manfred Heling und sein Team Unterrichtsfilme und digitales Arbeitsmaterial für den Unterricht zuhause zur Verfügung. Seit Schließung der Schulen Mitte März verzeichnet der Leiter des Kreismedienzentrums eine ständig steigende Nachfrage: Allein 50 neue Lehrerinnen und Lehrer haben sich in den letzten drei Wochen angemeldet, so dass zurzeit 1 400 Lehrkräfte von mehr als 150 Schulen und Bildungseinrichtungen aus dem Kreis mit Edmond arbeiten.




weiterlesen... 'Kreismedienzentrum unterstützt digitales Lernen zuhause' (2405 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf sechszehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 93 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 87-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf sechszehn. Bei kreisweit 93 aktuell erkrankten Personen ist eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 450 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 30 in Neuss, 15 in Dormagen, je 13 in Kaarst und Meerbusch, 8 in Grevenbroich, je 6 in Jüchen und Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 559 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf sechszehn' (1470 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schutzausrüstung für Pflegeeinrichtungen ist angekommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Pflegeeinrichtungen im Rhein-Kreis Neuss sind jetzt noch besser gewappnet für den Kampf gegen das Corona-Virus. Kreisdirektor Dirk Brügge, Fabian Fox vom Amt für Gebäudewirtschaft und Benedict Meier vom Caritas-Seniorendienst nahmen jetzt die Anlieferung von Mund-Nasen-Schutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln im Grevenbroicher Kreishaus entgegen.




weiterlesen... 'Schutzausrüstung für Pflegeeinrichtungen ist angekommen' (662 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlos Medien vorbestellen und nach Terminabsprache abholen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab sofort ist es wieder möglich, Medien aus der Stadtbibliothek auszuleihen. Diese müssen zunächst über den Online-Katalog vorgemerkt und können anschließend nach Absprache abgeholt werden. Dafür kontaktieren Nutzer die Stadtbibliothek telefonisch unter 02133 257 212 oder per E-Mail an bib@stadt-dormagen.de, um einen Termin abzusprechen. Bis zu zehn Medien können pro Nutzer ausgeliehen werden.




weiterlesen... 'Kostenlos Medien vorbestellen und nach Terminabsprache abholen' (1181 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flyer mit 70 Liefer- und Abholdiensten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liegt ab sofort in allen Stadtteilen aus

Dormagen. Zahlreiche Einzelhändler in Dormagen machen von der Lockerung der Corona-Regelungen Gebrauch und haben heute (20. April) ihre Geschäfte unter strengen Hygiene-Auflagen wieder geöffnet. Andere, die die vom Bund vorgegebene Maximalgröße von 800 Quadratmetern Verkaufsfläche überschreiten, vor allem aber auch alle gastronomischen Betriebe in der Stadt sind weiterhin bis mindestens zum 3. Mai geschlossen.




weiterlesen... 'Flyer mit 70 Liefer- und Abholdiensten' (1247 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf fünfzehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 93 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 75-jähriger Mann aus Dormagen und ein 67-jähriger Mann aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf fünfzehn. Bei kreisweit 93 aktuell erkrankten Personen ist eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 444 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 28 in Neuss, 15 in Kaarst, 14 in Dormagen, 13 in Meerbusch, 8 in Grevenbroich, je 6 Jüchen und Korschenbroich und 3 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 552 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf fünfzehn' (1478 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lokale Allianz Dormagen ist ins Jubiläumsjahr gestartet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit mittlerweile zehn Jahren bietet sie verschiedensten Akteuren für die unterschiedlichsten Projekte eine geeignete Plattform – und Öffentlichkeit. Die Lokale Allianz Dormagen ist mit einem neuen Auftritt ins Jubiläumsjahr 2020 gestartet – und hat noch viel vor. „Es ging uns bei der Gründung vor zehn Jahren darum, die Stadt und den Wirtschaftsstandort Dormagen anzuschieben, in dem wir ehrenamtliches und unternehmerisches Engagement zum Wohle Dormagens fördern“, erläutert Klemens Diekmann, evd-Geschäftsführer und Sprecher der Lokalen Allianz. „Und darum geht es uns auch heute. Denn dieses Anliegen ist weiterhin aktuell und relevant.“




weiterlesen... 'Lokale Allianz Dormagen ist ins Jubiläumsjahr gestartet ' (3266 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf dreizehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 94 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 78-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf dreizehn. Bei kreisweit 94 aktuell erkrankten Personen ist eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 429 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf dreizehn' (1762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Über 3000 Proben in Corona-Teststellen genommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ziel bleibt, Infektionsketten zu unterbrechen

Rhein-Kreis Neuss. Die statistische Kurve der bestätigten Neuerkrankungen mit dem Corona-Virus im Rhein-Kreis Neuss ist abgeflacht. Für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Rainer Breuer liegt das an der erfolgreichen Unterbrechung von Infektionsketten, wobei die hohe Anzahl von Corona-Tests eine zentrale Rolle spielt - so ihre Zwischenbilanz bei einem gemeinsamen Besuch der Teststelle in Neuss.




weiterlesen... 'Über 3000 Proben in Corona-Teststellen genommen' (2837 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisstraßenverkehrsamt arbeitet in Schichtbetrieb und Homeoffice

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Straßenverkehrsamt ist auch in der Corona-Krise für die Bürgerinnen und Bürger da, allerdings war das bislang nur in dringenden Angelegenheiten und mit Terminvereinbarung möglich. „Damit möchte der Rhein-Kreis Neuss Kunden und Mitarbeiter vor einer Infektion schützen sowie die Funktionsfähigkeit der Dienststelle sicherstellen“, erklärt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Für die Terminbearbeitung habe er sowohl die Hotline des Amtes als auch die Mailbearbeitungsstelle personell aufgestockt. „Die Terminanfragen per Mail werden auch am Wochenende bearbeitet“, so Petrauschke. Nach einer Lockerung der Kontaktsperre soll der Service des Straßenverkehrsamts schrittweise zur Normalität zurückkehren, das heißt alle Angelegenheiten werden beobachtet.


Anmerkung: Leiterin des Straßenverkehrsamtes Ulrike Holz. Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreisstraßenverkehrsamt arbeitet in Schichtbetrieb und Homeoffice' (2625 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

421 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 98 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 98 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 421 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 32 in Neuss, 19 in Dormagen, 15 in Meerbusch, 11 in Kaarst, 7 in Grevenbroich, 7 in Jüchen, 5 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Unverändert 12 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 531 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '421 Erkrankte wieder geheilt' (1486 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Was sich ab Montag alles ändert – und was nicht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Es sind die ersten Schritte zu einer Öffnung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Mit einer neuen Verordnung, die am Montag, 20. April, in Kraft tritt und noch heute veröffentlicht werden soll, gibt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Leitlinien für die Zeit bis zum 4. Mai vor. Änderungen sollen sich zum Beispiel im Bereich Kita und Schule, bei Geschäften sowie für Großveranstaltungen ergeben.


Anmerkung: Alle aktuellen Informationen zum Thema Coronavirus gibt es im Internet unter www.dormagen.de/coronavirus.


weiterlesen... 'Was sich ab Montag alles ändert – und was nicht' (3941 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesonderte Zuschüsse an Sozialdienstleister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Freie Wohlfahrtsverbände können jetzt beim Rhein-Kreis Neuss einen Antrag auf einen Zuschuss aus dem Sozialdienstleister-Einsatzgesetz stellen. Voraussetzung ist, dass aufgrund der Pandemie eine Dienstleistung nicht erbracht werden kann, die bisher vom Kreis finanziert wurde.




weiterlesen... 'Gesonderte Zuschüsse an Sozialdienstleister ' (1640 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

411 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 99 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 99 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 411 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 30 in Neuss, 19 in Dormagen, 14 in Meerbusch, 12 in Kaarst, 9 in Grevenbroich, 7 in Jüchen, 6 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Unverändert 12 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 522 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '411 Erkrankte wieder geheilt' (1462 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rückgabeautomat in Betrieb und Pressreader jetzt 60 Tage nutzen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wegen der Corona-Pandemie ist die Stadtbibliothek Dormagen derzeit geschlossen. Um Kunden jedoch die Möglichkeit zu geben, ihre ausgeliehenen Medien zurückzugeben, wird der Rückgabeautomat am Donnerstag, 16., und Freitag, 17. April, jeweils von 8 bis 18 Uhr in Betrieb sein. Die Rückgabefristen der Medien sind zudem bis Montag, 27. April, verlängert worden.




weiterlesen... 'Rückgabeautomat in Betrieb und Pressreader jetzt 60 Tage nutzen' (1201 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf zwölf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 111 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 58-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus Jüchen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf zwölf. Bei kreisweit 111 aktuell erkrankten Personen ist eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 407 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 40 in Neuss, 19 in Dormagen, 16 in Meerbusch, 12 in Kaarst, 10 in Grevenbroich, 7 in Jüchen, 6 in Korschenbroich und 1 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 530 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf zwölf' (1471 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaarster See vorerst gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seit Ostermontag ist die Zufahrt zum Naherholungsgebiet Kaarster See gesperrt. Damit reagierte die Stadt auf das erhöhte Besucheraufkommen an den Feiertagen, das sich nicht mit den Bestimmungen aus der Corona-Schutzverordnung vereinbaren lässt. „Die Wege am See sind nicht breit genug, um den Mindestabstand einzuhalten, wenn sich wie am Osterwochenende Hunderte Personen dort aufhalten.




weiterlesen... 'Kaarster See vorerst gesperrt' (563 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

HWFA tagt in der Aula des GBG

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Haupt-, Wirtschafts- und Finanzausschuss wird am 23. April um 18 Uhr in der Aula des Georg-Büchner-Gymnasiums tagen. Der Sitzungstermin war der ausdrückliche Wunsch einiger Fraktionsvorsitzenden. Im bisheriger Sitzungskalender war der 23. April als optionaler Sitzungstermin für dringend anstehende Beschlüsse aufgeführt.




weiterlesen... 'HWFA tagt in der Aula des GBG' (1367 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisgesundheitsamt ändert Teststrategie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr Bürger sollen auf Corona getestet werden

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss setzt bei der Bekämpfung des Corona-Virus weiter auf eine Vielzahl von Testungen. Die Möglichkeiten für die Durchführung von Corona-Tests in den beiden zentralen Abstrich-Stellen in Neuss und Grevenbroich werden deshalb erweitert. So soll nun jeder getestet werden können, der Anzeichen eines Atemweg-Infekts zeigt. Einschränkende Voraussetzungen wie der Kontakt zu nachweislich Corona-Infizierten fallen weg. Der Zugang zum Test-Verfahren erfolgt weiterhin nur nach Terminvergabe durch das Kreis-Gesundheitsamt.




weiterlesen... 'Kreisgesundheitsamt ändert Teststrategie' (1558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CD-Sammeltonne wieder aufgetaucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Bereits seit Jahren sammeln die Jüchener BUNDSpechte vor dem Baubetriebshof der Stadt Jüchen an der Wilhelmstraße nicht mehr benötigte CDs in einer Sammeltonne, die dort direkt neben dem Kork-Sammelbehälter aufgestellt ist. Nachdem die Sammeltonne zunächst verschwunden war, wurde sie nun dank eines Hinweises aus der Bevölkerung wiedergefunden und steht nun wieder an Ort und Stelle.




weiterlesen... 'CD-Sammeltonne wieder aufgetaucht' (1033 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf elf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 133 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 79-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf elf. Bei kreisweit 133 aktuell erkrankten Personen ist eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 393 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 44 in Neuss, 21 in Dormagen, 17 in Meerbusch, 15 in Kaarst, 13 in Grevenbroich, 11 in Jüchen, 9 in Korschenbroich und 3 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 537 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf elf' (1462 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Problem-S-Bahn-Linie S8

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat Petrauschke setzt sich für Verbesserungen ein

Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke kümmert sich um die Probleme bei der S-Bahn-Linie S8 und setzt sich auch während und trotz der Corona Krise für Verbesserungen im öffentlichen Personennahverkehr ein.




weiterlesen... 'Problem-S-Bahn-Linie S8' (1552 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

321 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 173 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 173 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 321 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 56 in Neuss, 24 in Dormagen, 21 in Meerbusch, 19 in Grevenbroich, 18 in Kaarst, 17 in Jüchen, 10 in Korschenbroich und 8 in Rommerskirchen. Unverändert acht Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 502 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '321 Erkrankte wieder geheilt' (1562 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

327 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 176 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 176 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 327 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 54 in Neuss, 23 in Dormagen, je 22 in Meerbusch und Kaarst, je 19 in Grevenbroich und Jüchen, 11 in Korschenbroich und 6 in Rommerskirchen. Unverändert acht Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 511 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '327 Erkrankte wieder geheilt' (1506 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahlen und Fakten aus der Stadt Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Im Stadtgebiet Jüchen gibt es insgesamt 16 positiv bestätigte Coronavirus-Fälle. Davon befinden sich aktuell noch 7 in Quarantäne, 9 sind wieder gesund. Seit dem Beginn der Coronakrise waren insgesamt 208 Jüchener Einwohner in Quarantäne, weil sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder aus einem Risikogebiet eingereist waren. Aktuell befinden sich 64 Personen in Quarantäne.




weiterlesen... 'Zahlen und Fakten aus der Stadt Jüchen' (664 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auch in Zeiten von Corona – Viele Projekte laufen weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Auch wenn man manchmal das Gefühl hat, in diesen Zeiten würde sich alles und jedes nur um das Coronavirus drehen, gehen im Rathaus verschiedenste Projekte normal weiter. So wurde kürzlich beispielsweise der barrierefreie Umbau der Fußgängerampel an der Venloer Straße abgeschlossen.




weiterlesen... 'Auch in Zeiten von Corona – Viele Projekte laufen weiter' (1371 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sperrt über das Osterwochenende die Altstadt von Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen sperrt über das Osterwochenende wegen des zu erwartenden hohen Touristenandrangs die historische Zonser Altstadt. Von Karfreitag, 10. April, bis einschließlich Ostermontag, 13. April, gilt die Sperrung. „Die Altstadt ist ein Touristenmagnet, jährlich besuchen mehr als 500.000 Menschen die teilweise sehr engen Gassen.




weiterlesen... 'Stadt sperrt über das Osterwochenende die Altstadt von Zons' (1776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister auf "Corona-Streife"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Überwachung der momentanen Kontaktbestimmungen im Zusammenhang mit der Corona – Krise werden vom Rommerskirchener Ordnungsamt kontinuierlich überwacht.




weiterlesen... 'Bürgermeister auf "Corona-Streife"' (1164 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neugestaltung am Bahnhof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Fußgängertunnel wird bis voraussichtlich September geschlossen

Dormagen. Seit Ende August 2019 wird der Bahnhofsvorplatz einschließlich des Fußgängertunnels neu gestaltet. Im Rahmen der Maßnahme wird nun ab Dienstag, 14. April, der Fußgängertunnel zu den Gleisen am Bahnhof bis auf weiteres geschlossen. Der Zugang zu den Gleisen erfolgt dann nur noch über den Aufgang an der Zonser Straße (Standort der Aufzüge). Die Schließung wird voraussichtlich bis September 2020 andauern.




weiterlesen... 'Neugestaltung am Bahnhof' (1225 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline des Kreises ist auch über Ostern besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für wichtige Fragen zum Corona-Virus hat das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Auch über die Ostertage wird die Hotline zur Verfügung stehen:
Von Karfreitag bis Ostermontag ist sie von 10 bis 15 Uhr besetzt und für Anrufer erreichbar.




Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf acht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 184 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 90-jährige Frau aus Grevenbroich und ein 94-jähriger Mann aus Neuss sind an der Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss auf acht. Kreisweit ist bei 184 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Insgesamt 301 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 61 in Neuss, 25 in Dormagen, 23 in Meerbusch, 21 in Grevenbroich, 18 in Kaarst, 16 in Jüchen, 13 in Korschenbroich und 7 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 493 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf acht' (1524 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aussetzung der OGS Gebühren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die mit dem 16.03.2020 in Kraft gesetzten und bis zum 19.04.2020 geltenden notwendigen Regelungen zum weiteren Betrieb von Kindertagesstätten, Kindertagespflegestellen, Schulen, Ganztagsangeboten im schulischen Bereich und weiteren Einrichtungen haben dazu, dass die weit überwiegende Mehrzahl der Familien die Betreuung ihrer Kinder trotz bestehender Betreuungsverträge selbst organisieren muss.




weiterlesen... 'Aussetzung der OGS Gebühren' (721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

280 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 205 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 205 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 280 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 67 in Neuss, 32 in Dormagen, 25 in Meerbusch, 23 in Grevenbroich, 21 in Kaarst, 17 in Jüchen, 13 in Korschenbroich und 7 in Rommerskirchen. Unverändert sechs Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 491 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '280 Erkrankte wieder geheilt' (1479 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitale Möglichkeiten für Unternehmer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die derzeitige Situation schränkt das Geschäftsmodell vieler Unternehmen zunehmend ein. Daher bietet die Gemeinde Rommerskirchen ab sofort an, die Ummeldungskosten zu übernehmen, wenn eine Änderung des Geschäftsmodells im Zuge der Corona-Krise notwendig ist. Gerne berät die Wirtschaftsförderung an dieser Stelle und gibt den Hinweis, dass ein Liefer- bzw. Abholservice von einer Ummeldung nicht betroffen ist.




weiterlesen... 'Digitale Möglichkeiten für Unternehmer' (1367 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

263 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 205 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 205 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 263 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 64 in Neuss, 30 in Dormagen, 26 in Grevenbroich, 25 in Meerbusch, 20 in Kaarst, 17 in Jüchen, 14 in Korschenbroich, 17 in Jüchen und 9 in Rommerskirchen. Unverändert sechs Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 474 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '263 Erkrankte wieder geheilt' (1337 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt pflanzt 2000 neue Bäume im Tannenbusch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Vor allem die beiden trockenen Sommer 2018 und 2019 haben viele Pflanzen stark geschädigt. Zahlreiche Bäume mussten gefällt werden. Deshalb hat die Stadt Dormagen nun mit den Nachpflanzungen begonnen. Viele weitere werden dieses Jahr folgen. Eine Übersicht:




weiterlesen... 'Stadt pflanzt 2000 neue Bäume im Tannenbusch' (2121 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beratung des Sozialpsychiatrischen Dienstes auch online möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Pandemie gefährdet nicht nur die körperliche Gesundheit; sie belastet auch das seelische Gleichgewicht und macht mit den einhergehenden Kontaktbeschränkungen das alltägliche Leben schwer. Das gilt besonders für Menschen mit psychischen Erkrankungen, die ohnehin schon mit Einschränkungen zu kämpfen haben. Für sie bietet der Rhein-Kreis Neuss seit Februar eine Online-Beratung seines Sozialpsychiatrischen Dienstes an, die nun - in Corona-Zeiten - besonders wertvoll sein kann.




weiterlesen... 'Beratung des Sozialpsychiatrischen Dienstes auch online möglich' (1648 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

200 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 219 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 219 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 200 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 73 in Neuss, 32 in Dormagen, 29 in Grevenbroich, 27 in Meerbusch, 21 in Kaarst, 18 in Korschenbroich, 10 in Rommerskirchen und 9 in Jüchen. Unverändert sechs Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 425 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '200 Erkrankte wieder geheilt' (1487 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

So arbeitet der Rat während des landesweiten Kontaktverbots

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auch wenn derzeit keine Rats- und Ausschusssitzungen stattfinden können: Meinungsvielfalt und politischer Diskurs sind auch während der Coronakrise nicht in Quarantäne. „Aber in gewohnter Form zusammenzukommen, das wäre wegen des damit verbundenen Infektionsrisikos einfach unverantwortlich“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Der Schutz von Leib und Leben geht vor. Ich gehe davon aus, dass darüber in allen Fraktionen Konsens herrscht.“




weiterlesen... 'So arbeitet der Rat während des landesweiten Kontaktverbots' (3124 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Naturgruppe in Widdeshoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen ist eine aufstrebende Gemeinde, die großen Zuspruchs vor allem von jungen Familien erfreut. Eine der Folgen: Das Angebot an Kindertagesstättenplätzen muss kontinuierlich ausgeweitet werden, um dem steigenden Bedarf gerecht werden zu können.




weiterlesen... 'Neue Naturgruppe in Widdeshoven' (1809 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gefälschte Nachricht im Briefkasten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Unbekannter ruft auf, Corona-Hotline des Kreises anzurufen

Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen zum Thema Corona hat das Kreis-Gesundheitsamt eine stark frequentierte Telefon-Hotline eingerichtet. Heute haben sich dort vermehrt Anrufer gemeldet, weil sie in ihrem Briefkasten einen Zettel vorgefunden haben, mit dem sie gebeten werden, sich bei der Corona-Hotline des Kreises zu melden. Der Rhein-Kreis Neuss macht aus diesem Anlass darauf aufmerksam, dass diese Aufforderungen weder von ihm stammen noch in seinem Auftrag verteilt werden.




weiterlesen... 'Gefälschte Nachricht im Briefkasten' (537 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einblick in die Arbeit des Ärzteteams im Kreishaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Von der Laborergebnis-Auswertung bis zur Terminvergabe

Rhein-Kreis Neuss. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist im Grevenbroicher Kreishaus nichts mehr wie vorher. Wer den Schulungsraum in der Kreisverwaltung betritt, hört ständig leises Gemurmel: Bis zu sechs Ärzte und Arzthelferinnen und weitere Mitarbeiter des Gesundheitsamtes telefonieren hier gleichzeitig. Sie vergeben Termine für einen Corona-Test, beraten Ärzte und haben einen Blick auf die Ergebnisse, die aus den Laboren kommen.


Anmerkung: Das Ärzteteam unter Leitung von Barbara Albrecht vergibt im Kreis-Gesundheitsamt Termine für Corona-Tests in Neuss und Grevenbroich. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Einblick in die Arbeit des Ärzteteams im Kreishaus' (3177 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlose Plattform für Kunden, Händler und Betriebe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Neuen Rückenwind in der Corona-Krise bekommt jetzt die lokale Wirtschaft. Die Online-Plattform „#supportyourlocalheroes“ soll die Händler und Betriebe unterstützen, ihr Geschäft aufrecht zu erhalten. Entwickelt wurde sie vom Unternehmen „stadtbekannt“ sowie den Wirtschaftsförderungen von Rhein-Kreis Neuss und Stadt Neuss gemeinsam mit der Gesellschaft „Neuss Marketing“ und der Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN).




weiterlesen... 'Kostenlose Plattform für Kunden, Händler und Betriebe' (3752 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

161 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 229 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 229 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 161 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 88 in Neuss, 32 in Grevenbroich, 31 in Dormagen, 26 in Meerbusch, 18 in Kaarst, 16 in Korschenbroich, 12 in Jüchen und je 11 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert sechs Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 396 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... '161 Erkrankte wieder geheilt' (1471 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Ziel ist bestmöglicher Schutz der Bevölkerung“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis trifft umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Rhein-Kreis Neuss. Die Ausbreitung des Coronavirus führt aktuell zu zahlreichen Einschränkungen im öffentlichen Leben. Der Rhein-Kreis Neuss und der hier eingerichtete von Kreisdirektor Dirk Brügge geleitete Krisenstab haben dabei seit dem 26. Februar eine Vielzahl an Maßnahmen umgesetzt und vorbereitet. „Wir reagieren dabei nicht nur auf die jetzige Situation, sondern treffen schon jetzt Vorkehrungen, falls sich die Situation verschärfen sollte und wir mehr schwer Erkrankte haben“, erläutert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. „Ziel aller Maßnahmen ist dabei, den bestmöglichen Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten“, so Petrauschke.




weiterlesen... '„Ziel ist bestmöglicher Schutz der Bevölkerung“' (10818 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CD-Sammeltonne verschwunden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Bereits seit Jahren sammeln die Jüchener BUNDSpechte vor dem Baubetriebshof der Stadt Jüchen an der Wilhelmstraße nicht mehr benötigte CDs in einer Sammeltonne, die dort direkt neben dem Kork-Sammelbehälter aufgestellt war.




weiterlesen... 'CD-Sammeltonne verschwunden' (1270 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 260 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 260 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 112 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 104 in Neuss, 40 in Grevenbroich, 33 in Dormagen, 28 in Meerbusch, 19 in Kaarst, 16 in Korschenbroich, 11 in Jüchen und 9 in Rommerskirchen. Unverändert sechs Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 378 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Aktuell 260 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 243 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesfälle steigt auf sechs

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 243 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Eine 88-jährige Frau und ein 85-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen der Viruserkrankung verstorben. Beide litten an Vorerkrankungen und wohnten im Seniorenheim St. Hubertusstift. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf insgesamt sechs.




weiterlesen... 'Aktuell 243 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (2261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entlastung für Hausärzte und Kliniken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis, Stadt und Ärzteschaft starten Fieber-Notfallpraxis in Neuss

Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Eine von Rhein-Kreis Neuss und Stadt Neuss gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und den niedergelassenen Ärzten im Zuge der Corona-Maßnahmen vorangetriebene Fieber-Notfallpraxis nimmt am 1. April in den Räumlichkeiten der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft am Nordbad in Neuss - über der dortigen Test-Stelle - den Betrieb auf. Die Leitung übernimmt der Neusser Lungenfacharzt Dr. Johannes Uerscheln. Den Aufbau der kreisweit zuständigen Einrichtung koordiniert beim Rhein-Kreis Neuss Dezernent Harald Vieten.




weiterlesen... 'Entlastung für Hausärzte und Kliniken' (1774 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

So arbeitet der Corona-Krisenstab im Dormagener Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Notfalls wird rund um die Uhr gearbeitet: Die Stadt Dormagen hat vor zwei Wochen einen Corona-Krisenstab eingerichtet. Einmal täglich werden dort alle Informationen zusammengetragen – auch am Wochenende. Noch immer steigt die Kurve der Neuinfektionen an, wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß niemand. „Deshalb ist es so wichtig, für einen schnellen und umfassenden Informationsfluss zu sorgen – nach innen und nach außen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld, der den Krisenstab leitet.




weiterlesen... 'So arbeitet der Corona-Krisenstab im Dormagener Rathaus' (2179 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ordnungsamt im Dauereinsatz Bürgermeister geht mit auf Streife

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Regelungen im Zusammenhang mit der Coronakrise stellen die örtlichen Ordnungsämter vor große Aufgaben. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Wir haben unser Ordnungsamt personell aufgestockt, um die Aufgabenflut zu bewältigen."




weiterlesen... 'Ordnungsamt im Dauereinsatz Bürgermeister geht mit auf Streife' (1503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freude beim Kreis über Finanzspritzen des Landschaftsverbands

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit großer Freude ist beim Rhein-Kreis Neuss die Nachricht aufgenommen worden, dass der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Finanzspritzen für sein Kulturzentrum in Dormagen-Zons gewährt. Konkret geht es um Zuschüsse für die Digitalisierung und Erschließung der Bibliotheksbestände sowie zur Realisierung einer Dauerausstellung zum Themenkreis „Neue deutsche Dialektdichtung“.




weiterlesen... 'Freude beim Kreis über Finanzspritzen des Landschaftsverbands' (2434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Station für Kampf gegen Corona-Virus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss engagiert sich weiterhin stark im Kampf gegen das Corona-Virus und trifft Vorsorgemaßnahmen für den Fall, dass sich die Situation zuspitzt. Das Rheinland Klinikum Grevenbroich Elisabethkrankenhaus stellt daher eine Station zur Verfügung, in der Menschen untergebracht werden können, die unter häuslicher Quarantäne stehen, nicht aufgrund einer Erkrankung in die Klinik müssen, aber in ihrer eigenen Umgebung auch mit Hilfe der karitativen Organisationen nicht zurechtkommen.




weiterlesen... 'Neue Station für Kampf gegen Corona-Virus' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

70 Erkrankte wieder geheilt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 245 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 245 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 70 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 99 in Neuss, 41 in Dormagen, 37 in Grevenbroich, 25 in Meerbusch, 14 in Korschenbroich, 12 in Kaarst, 10 in Jüchen und 7 in Rommerskirchen. Unverändert vier Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben. Insgesamt wurden somit 319 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss bestätigt.




weiterlesen... '70 Erkrankte wieder geheilt' (1473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis plant kreisweites Diagnosezentrum in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Nach den bereits auf Hochtouren laufenden Corona-Teststellen in Neuss und Grevenbroich soll im Rhein-Kreis Neuss zum 1. April auch ein Diagnosezentrum für Atemwegserkrankungen seinen Betrieb aufnehmen.




weiterlesen... 'Kreis plant kreisweites Diagnosezentrum in Neuss' (916 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ein offenes Ohr für Bürgersorgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Hotline der Stadt wurde bereits rund 1200 Mal kontaktiert

Dormagen. Nachdem der landesweite Erlass zur Schließung der Schulen und Kindergärten kam, stand die Bürger-Hotline nicht mehr still. Rund 1200 Anrufe haben die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits entgegengenommen, beantwortet oder weitervermittelt. In einem Drei-Schichten-Modell betreuen täglich wechselnd rund 15 Personen das Bürgertelefon, insgesamt haben sich 40 bis 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig gemeldet, um zu helfen.




weiterlesen... 'Ein offenes Ohr für Bürgersorgen' (1323 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Polizei und Ordnungsamt gehen gemeinsam auf Streife

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Polizei und das Ordnungsamt der Stadt Dormagen gehen zur Überwachung des seit Montag geltenden Kontaktverbots gemeinsam auf Streife. Im Rahmen der Ordnungspartnerschaft erhalten die Kommunen gezielte Unterstützung von Polizeibeamtinnen und -beamten. Das gemeinsame Ziel lautet aktuell: Die Bevölkerung bestmöglich vor der weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie zu schützen.




weiterlesen... 'Polizei und Ordnungsamt gehen gemeinsam auf Streife' (698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

25 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 256 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Aktuell sind im Rhein-Kreis Neuss 256 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 25 Personen sind kreisweit bereits wieder von der Infektion genesen. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 94 in Neuss, 42 in Dormagen, 38 in Grevenbroich, 36 in Meerbusch, 22 in Kaarst, 14 in Korschenbroich, 8 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen. Unverändert drei Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben.




weiterlesen... '25 Erkrankte wieder genesen' (1498 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finanzhilfe für die Unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf/Romerskirchen. Um kleinen und mittleren Unternehmen aus allen Wirt- schaftsbereichen sowie Solo-Selbstständigen und Freiberuflern und der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Bundesregierung umfangreiche Hilfspakete versprochen. Die „Corona-Soforthilfe“ richte sich dabei vor allem an Kleinstunternehmen und Soloselbstständige. Ein entsprechender Antrag werde am 27. März im Laufe des Tages auf der Internetseite des Wirtschaftsministeriums online gestellt.




weiterlesen... 'Finanzhilfe für die Unternehmen' (4995 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt begrüßt Entscheidung zu Elternbeiträgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst begrüßt die Entscheidung von Land und kommunalen Spitzenverbänden, die Elternbeiträge für Kitas, Tagespflege und Offenen Ganztag im April auszusetzen. „Das ist für ganz viele Kaarster Familien eine gute Nachricht“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus. Schließlich würden die Familien seit zwei Wochen bereits keine Leistung mehr abrufen. Bis zum Ende der Osterferien bleiben Kitas, Schulen und Kindertagespflege mindestens geschlossen.




weiterlesen... 'Stadt begrüßt Entscheidung zu Elternbeiträgen' (907 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Park in Schloss Dyck weiter für Spaziergänger geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Park in Schloss Dyck mit strengen Verhaltensregeln weiter für Spaziergänger geöffnet
Bei strahlender Frühlingssonne ist der gerade prachtvoll erblühende Schlosspark weiter für Besucher geöffnet. Wenn auch mit eingeschränktem Angebot, denn auch die Stiftung Schloss Dyck hat eine Vielzahl ihrer Angebote einstellen müssen: Ausstellungen, Spielplätze, Restaurant und Café geschlossen; Führungen und Veranstaltungen abgesagt.


Anmerkung: Aktuelle Öffnungszeiten für Park und Gärten:
Dienstag – Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr, ab 29. März 10.00 bis 18.00 Uhr


weiterlesen... 'Park in Schloss Dyck weiter für Spaziergänger geöffnet' (3725 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

17 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 220 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 220 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit sind mittlerweile 17 Personen bereits wieder von der Infektion genesen. Unverändert drei Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 71 in Neuss, 40 in Dormagen, 35 in Grevenbroich, 34 in Meerbusch, 20 in Kaarst, 11 in Korschenbroich, 7 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... '17 Erkrankte wieder genesen' (1473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Infektionsschutz-Team ist unermüdlich im Corona-Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Infektionsschutz-Team des Kreisgesundheitsamts steht in diesen Zeiten besonders im Fokus. Abgesehen von den Ermittlungen in neuen Corona-Fällen müssen über 1000 Bürgerinnen und Bürger in Quarantäne täglich telefonisch erreicht werden. „Wir verfügen nicht nur über eine ausgezeichnete Infrastruktur, sondern auch über viel engagiertes Personal, für dessen vorbildlichen Einsatz wir jetzt schon Danke sagen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Infektionsschutz-Team ist unermüdlich im Corona-Einsatz' (1776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Teststelle Grevenbroich seit einer Woche in Betrieb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Vor einer Woche hat die zentrale Corona-Teststelle in Grevenbroich ihren Betrieb aufgenommen. Auf Grund des Bedarfs wird der zunächst auf drei Tage begrenzte Betrieb nun auf fünf Tage erweitert. Jeweils von 13 Uhr bis 15 Uhr führen niedergelassene Ärzte für je zwei Stunden Abstrichtests im Auerbachhaus durch.




weiterlesen... 'Corona-Teststelle Grevenbroich seit einer Woche in Betrieb' (2646 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Häusliche Betreuung von Corona-Patienten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis unterstützt ambulante Pflegedienste

Rhein-Kreis Neuss. Mit dem Fortschreiten der Corona-Epidemie steigt die Knappheit an Ressourcen wie Desinfektionsmittel, Masken und Kittel. Betroffen sind auch die ambulanten Pflegedienste. Dies wurde jetzt bei einem Arbeitstreffen mit Vertretern dieser Dienste im Rhein-Kreis Neuss deutlich, zu dem die Wohn- und Teilhabegesetz-Behörde (früher Heimaufsicht) des Kreises eingeladen hatte. Wenn sich unter ihren Patienten Corona-Erkrankte befinden und es Engpässe bei der Ausrüstung gibt, können sie sich nun an den Rhein-Kreis Neuss wenden.




weiterlesen... 'Häusliche Betreuung von Corona-Patienten' (1176 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kommunen begrüßen Rettungsschirmgesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kommunale Handlungsfähigkeit sichern

Düsseldorf. Die kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen begrüßen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie das NRW-Rettungsschirmgesetz mit einem Sondervermögen von bis zu 25 Milliarden Euro. Das sichert die kurzfristige Handlungsfähigkeit des Landes finanziell ab. Für den Umgang mit der Corona-Krise und die Bewältigung der direkten und indirekten Folgen ist ein solcher Schritt unabdingbar.




weiterlesen... 'Kommunen begrüßen Rettungsschirmgesetz ' (5217 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ergänzende Informationen zur Corona-Krise

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Stadt Jüchen ist nach § 3 der Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz zuständige Ordnungsbehörde und hat durch fünf Allgemeinverfügungen zu Verhaltensregeln zur Verhinderung der Infektionsketten, z.B. Verbot von Versammlungen unter freiem Himmel, erlassen. Die Allgemeinverfügungen sind auf der Homepage der Stadt nachzulesen.




weiterlesen... 'Ergänzende Informationen zur Corona-Krise' (695 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt erhält Förderung für Umgestaltung Rathausstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Planung zur Umgestaltung des Vorplatzes Altes Rathaus/St. Martinus an der Rathausstraße in Kaarst kann weitergehen. Das Land NRW fördert die Maßnahme mit 623.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm. Die Umgestaltung ist Teil des IEHK und ein Gemeinschaftsprojekt der Kirchengemeinde St. Martinus und der Stadt Kaarst.




weiterlesen... 'Stadt erhält Förderung für Umgestaltung Rathausstraße' (791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 220 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 220 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert drei Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben. Kreisweit sind zehn Personen bereits wieder von der Infektion genesen. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 71 in Neuss, 39 in Dormagen, 37 in Grevenbroich, 32 in Meerbusch, 20 in Kaarst, 12 in Korschenbroich, 7 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 220 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss' (1942 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zehn Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 179 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 179 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert drei Erkrankte sind an den Folgen der Infektion gestorben. Kreisweit sind zehn Personen bereits wieder von der Infektion genesen. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 39 in Neuss, 36 in Grevenbroich, 33 in Dormagen, 30 in Meerbusch, 20 in Kaarst, 11 in Korschenbroich, 8 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Zehn Erkrankte wieder genesen' (1489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

So lief Tag eins des neuen Kontaktverbots

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Um Mitternacht ist das neue Kontaktverbot der nordrhein-westfälischen Landesregierung in Kraft getreten. In Dormagen wird die Einhaltung der neuen Regeln vor allem vom städtischen Ordnungsdienst überwacht. Zuwiderhandlungen können mit einem Ordnungsgeld von 200 bis 25.000 Euro geahndet werden. „Die ersten Rückmeldungen zeigen aber, dass es ganz gut klappt“, resümiert Bürgermeister Erik Lierenfeld die ersten Stunden.




weiterlesen... 'So lief Tag eins des neuen Kontaktverbots' (3036 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schadstoffmobil vorerst nicht mehr unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie wird das Angebot zur mobilen Entsorgung von Schadstoffen aus Privathaushalten ab dem 24. März vorübergehend eingestellt. Dies teilt das Amt für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss mit. Das Schadstoffmobil des Kreises ist sonst in allen kreisangehörigen Kommunen – außer Korschenbroich - unterwegs. Zum Schadstoffmobil in der Stadt Korschenbroich gelten die Veröffentlichungen der Stadt. Das Schadstoffmobil für den gewerblichen Bereich, das auf Anforderung auch Arztpraxen entsorgt, wird weiter betrieben.




weiterlesen... 'Schadstoffmobil vorerst nicht mehr unterwegs' (465 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit Kontaktverbot einheitliche Leitlinie für Kommunen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf/Dormagen. Die NRW-Landesregierung hat mit einem weitreichenden Kontaktverbot eine einheitliche Leitlinie für die Kommunen im Kampf gegen das Coronavirus vorgegeben. Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld begrüßte den Schritt: „Es ist uns – das hat dieses Wochenende gezeigt – endlich gelungen, das öffentliche Leben spürbar herunterzufahren.




weiterlesen... 'Mit Kontaktverbot einheitliche Leitlinie für Kommunen' (5522 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 133 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 133 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert sind drei Erkrankte an den Folgen der Infektion gestorben. Kreisweit zwei Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 133 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss' (2202 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 112 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 112 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Eine 84-jährige Frau aus Dormagen und ein 92-jähriger Mann aus Rommerskirchen sind heute an den Folgen des Virus gestorben. Beide litten unter Vorerkrankungen. Damit steigt die Zahl der Todesopfer aus dem Kreisgebiet auf drei. Kreisweit zwei Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 25 in Meerbusch, 23 in Dormagen, 19 in Grevenbroich, 18 in Neuss, 14 in Kaarst, 7 in Korschenbroich 4 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 112 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schließung Kindertagesstätte in Kelzenberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Die städtische Kindertagesstätte in Kelzenberg ist ab sofort geschlossen. Eine Erzieherin der Kindertagesstätte wurde positiv auf Corona-Virus getestet. Alle Eltern der Kinder wurden bereits über die Schließung informiert. Über die weiteren Maßnahmen entscheidet das Kreisgesundheitsamt.




weiterlesen... 'Schließung Kindertagesstätte in Kelzenberg' (448 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Drei infizierte Personen nun auch in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ansammlungsverbot für mehr als fünf Personen

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich auch die ersten Personen in der Gemeinde Rommerskirchen mit dem neu- artigen Corona-Virus (Covid-19) infizieren würden.
„Wir sind darauf vorbereitet gewesen. Die Personen stehen bereits unter Quarantäne“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens, „und auch die Kontaktpersonen werden derzeit vom Gesundheitsamt und der Gemeindeverwaltung ver- folgt.“




weiterlesen... 'Drei infizierte Personen nun auch in Rommerskirchen ' (1030 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 95 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 95 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Eine 88-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus Neuss ist heute an den Folgen des Virus gestorben. Sie ist das erste Todesopfer aus dem Kreisgebiet. Kreisweit zwei Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Meerbusch, je 16 in Grevenbroich und Dormagen, 15 in Neuss, 13 in Kaarst, 7 in Korschenbroich sowie je 3 in Jüchen und Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 95 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss' (1476 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sozialhilfe-Anträge sollen wegen Corona großzügig bearbeitet werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Anträge auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie andere Arten der Sozialhilfe sollen in der Corona-Krise „niederschwellig“ ermöglicht werden. Das geht aus einer sogenannten Rundverfügung des Rhein-Kreises Neuss hervor, die Dirk Brügge unterzeichnet hat. „Wir helfen damit den Menschen in unserer Heimat, damit sie neben den Ängsten um die Gesundheit nicht noch Ängste ums wirtschaftliche Überleben ausstehen müssen“, so der Kreisdirektor und Sozialdezernent.




weiterlesen... 'Sozialhilfe-Anträge sollen wegen Corona großzügig bearbeitet werden' (1152 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Allgemeinverfügung regelt Zugang zu Lebensmittelgeschäften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Im Rahmen einer Allgemeinverfügung hat die Gemeinde Rommerskirchen am 19.03.2020 neue Regelungen, die aufgrund des sich verbreitenden Coronavirus zwingend notwendig sind, umgesetzt.




weiterlesen... 'Neue Allgemeinverfügung regelt Zugang zu Lebensmittelgeschäften' (933 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sofortmaßnahmen für die Wirtschaft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt erlässt Gastronomen die Terrassengebühr und setzt auf Antrag Gewerbesteuerzahlungen aus

Dormagen. Die Stadt Dormagen und das Land Nordrhein-Westfalen reagieren mit ersten Maßnahmen auf die existenzielle Bedrohung kleiner und mittelständischer Unternehmen durch die Corona-Krise. Steuerstundungen und der Verzicht auf Gebühren sollen den Unternehmen kurzfristig „Luft zum Atmen“ verschaffen.


Anmerkung: Der kurze Draht zur SWD
Die SWD berät Unternehmen in der Corona-Krise telefonisch unter 02133/257-405 oder per Email an wirtschaft@stadt-dormagen.de.


weiterlesen... 'Sofortmaßnahmen für die Wirtschaft' (3403 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona: Überblick

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Aufgrund der aktuellen Lage und der Vorgaben von Bundes- und Landesbehörden sieht sich die Gemeinde gezwungen, mit weiteren Maßnahmen zu reagieren und das öffentliche Leben drastisch einzuschränken. „Es ist wichtig, dass alle verstehen, wie ernst die Situation ist und dass es gilt, soziale Kontakte auf das Nötigste zu beschränken“, betont Bürgermeister Dr. Martin Mertens.




weiterlesen... 'Corona: Überblick' (1760 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unerlaubter Baumrückschnitt an der Franz-Rixen-Straße in Otzenrath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Durch Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Stadt Jüchen wurde am 13. März festgestellt, dass insgesamt vier Straßenbäume auf der Franz-Rixen-Straße von Unbekannten radikal zurückgeschnitten wurden. Dabei wurden die Kronen der Feldahorne aus gärtnerischer Sicht unfachmännisch gestutzt und deren gesamtes Wuchsbild erheblich verändert. Der Rückschnitt ist in einem Umfang erfolgt, der weder aus baumpflegerischer Sicht noch aus Gründen der Verkehrssicherheit erforderlich und angemessen war. Das Schnittmaterial wurde auf dem benachbarten Spielplatz abgelegt.




weiterlesen... 'Unerlaubter Baumrückschnitt an der Franz-Rixen-Straße in Otzenrath' (1016 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwei Personen wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 49 Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Personen aus dem Rhein-Kreis Neuss sind bereits wieder von der Coronavirus-Infektion genesen. Aktuell ist kreisweit noch bei 49 Personen eine Infektion mit dem Virus nachgewiesen. Hiervon wohnen 16 in Meerbusch, 11 in Grevenbroich, 8 in Kaarst, 6 in Neuss, 4 in Korschenbroich sowie je 2 in Jüchen und Dormagen. 283 Personen konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten.



weiterlesen... 'Zwei Personen wieder genesen' (502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Neuss hilft Gewerbetreibenden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Unterstützung bei Gewerbesteuerzahlungen

Neuss. Die Ausbreitung des Corona-Virus wirkt sich zunehmend auch auf die wirtschaftliche Situation der Neusser Gewerbetreibenden aus. Die Stadt Neuss wird daher in Anlehnung an das von der Bundesregierung beschlossene Maßnahmenpaket Hilfe anbieten, um schwierige finanzielle Situationen zu bewältigen.




weiterlesen... 'Stadt Neuss hilft Gewerbetreibenden' (668 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Teststelle Grevenbroich hat den Betrieb aufgenommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Die zentrale Corona-Teststelle in Grevenbroich hat im Auerbachhaus den Betrieb aufgenommen. Ärzte aus Grevenbroich, Rommerskirchen und Jüchen werden dort im Wechsel an vorerst drei Tagen für je zwei Stunden im Einsatz sein und Abstriche nehmen. Die Probe-Entnahmen sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Darauf weist das Kreisgesundheitsamt hin, das die erforderlichen Termine über seine Hotline 02181/601-7777 vergibt. Ein direktes Aufsuchen der Abstrich-Stelle ohne vorherige Terminvereinbarung ist nicht möglich. Die Hotline des Gesundheitsamtes ist Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr und Samstag und Sonntag zwischen 9 und 18 Uhr zu erreichen.




weiterlesen... 'Corona-Teststelle Grevenbroich hat den Betrieb aufgenommen' (856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Teststelle Neuss: Kapazitäten im Kampf deutlich ausgeweitet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kampf gegen das Corona-Virus weitet die Teststelle Neuss ihre Kapazität deutlich aus: So steigt die Zahl der wöchentlich möglichen Tests von anfänglich geplanten 32 auf 624. Bisher wurden bislang 217 Tests durchgeführt.




weiterlesen... 'Teststelle Neuss: Kapazitäten im Kampf deutlich ausgeweitet' (1968 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis verstärkt Gesundheitsamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr Personal und Sonderabteilung „Covid 19“

Rhein-Kreis Neuss. Wegen der fortschreitenden Corona-Krise hat der Rhein-Kreis Neuss sein Gesundheitsamt personell und organisatorisch verstärkt. „Ich habe dem Gesundheitsamt 15 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugewiesen und dort eine Sonderabteilung zum Thema ‚Covid 19’ eingerichtet“, berichtet Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der seine Behörde damit gut aufgestellt sieht, um die durch das Corona-Virus anstehenden Aufgaben zu bewältigen.




weiterlesen... 'Kreis verstärkt Gesundheitsamt' (986 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaarster Soforthilfe für Unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Entscheidungen zur Eindämmung des Corona-Virus stellen auch die Kaarster Wirtschaft zunehmend vor betriebswirtschaftliche Probleme. Hierzu gehören der Einnahmenausfall, Krankheiten oder Quarantäne bei Beschäftigten, unterbrochene Lieferketten und wegbrechende Absatzmärkte. Durch die heute in Kraft getretene Schließung großer Teile des Einzelhandels hat sich die Situation noch einmal verschärft.




weiterlesen... 'Kaarster Soforthilfe für Unternehmen' (3416 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Was Sie jetzt beachten müssen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Seit Wochenbeginn überschlagen sich die Meldungen zum Coronavirus und den zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung ergriffenen Maßnahmen. Es gibt mittlerweile die ersten bestätigten Fälle in Dormagen. „Dennoch wird die Krise offenbar noch immer unterschätzt“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Die wirksamste Maßnahme, um Infektionen zu verringern ist es, die Distanz zwischen den Menschen zu erhöhen.


Anmerkung: Alle aktuellen Informationen zum Thema Coronavirus gibt es im Internet unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... 'Was Sie jetzt beachten müssen' (5635 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss gibt Überblick über Soforthilfen für Unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Da die Ausbreitung des Corona-Virus zunehmend auch die Wirtschaft betrifft, hat der Rhein-Kreis Neuss einen Überblick über die Soforthilfen für Unternehmen zusammengestellt. Der Internet-Link lautet http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/wirtschaft-arbeit/corona-unternehmen.html. Die Wirtschaftsförderung wird die dort konzentrierten Informationen fortlaufend aktualisieren und für die Betriebe interessante Neuigkeiten hinzufügen.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss gibt Überblick über Soforthilfen für Unternehmen' (997 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD berät örtliche Unternehmen...

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
...bei Fragen zu Krediten und Förderprogrammen

Dormagen. Das Corona-Virus trifft auch die heimische Wirtschaft hart. Einzelhandel, Gastgewerbe und Tourismusindustrie verzeichnen schon seit Wochen Umsatzrückgänge. Die aktuell vom Land NRW angeordneten Schließungen und Beschränkungen stellen diese und weitere Branchen nun vor existenzielle Bedrohungen. Bund und Land haben bereits Förder- und Kreditprogramme für betroffene Unternehmen angekündigt.




weiterlesen... 'SWD berät örtliche Unternehmen...' (1663 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde richtet Hotline ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Aufgrund der gehäuften Nachfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus richtet das Rathaus eine Hotline ein. Unter der Rufnummer 02183/80080 können sich Bürgerinnen und Bürger melden, die organisatorische Fragen rund um die Coronakrise haben. Die Hotline wird montags bis freitags von 8 – 17 und samstags von 10 – 13 Uhr besetzt sein.




weiterlesen... 'Gemeinde richtet Hotline ein' (593 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline eingerichtet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sieben Tage die Woche Antworten auf Fragen zu Schließungen, Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen.

Neuss. Die Stadtverwaltung Neuss hat unter 02131/909090 eine Corona-Hotline eingerichtet. Die Neusserinnen und Neusser bekommen hier an sieben Tagen die Woche Antworten auf Fragen zu Schließungen, Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen. Erreichbar ist die Hotline Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr.



Druckerfreundliche Ansicht

Straßenverkehrsamt in Meerbusch bis auf weiteres geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Nebenstelle des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Kreises Neuss in Meerbusch bleibt wegen der Corona-Situation ab sofort und bis auf weiteres geschlossen. Die Dienststellen im Kreishaus Neuss, Oberstraße 91, im Kreishaus Grevenbroich, Lindenstraße 10, sowie in Dormagen, Kieler Straße 26, sind zwar geöffnet, für Besuche ist aber zwingend eine Anmeldung erforderlich: entweder telefonisch unter 02131/928-9090 oder online unter www.rhein-kreis-neuss.de/wtn.

Alle Papiere, Dokumente und Unterlagen, die in Meerbusch noch zur Abholung anstanden, werden in die Dienststelle nach Neuss gebracht, wo sie ab morgen (17. März) zur Abholung bereit liegen.



Druckerfreundliche Ansicht

Schließung von Kitas und Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hotline für Eltern eingerichtet.

Neuss. Seit heute sind auf Anordnung der Landesregierung die Kitas und Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen und damit auch Neuss geschlossen. Für Fragen von Eltern rund um die Schließung von Kitas, Schulen und der Offenen Ganztagsbetreuung hat die Stadt Neuss eine Hotline unter 02131/908080 eingerichtet. Diese ist zu den Sprechzeiten der Stadtverwaltung (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr) erreichbar. Über alle aktuellen Entwicklungen in Neuss informiert die Stadt auf ihrer Internetseite unter www.neuss.de.



Druckerfreundliche Ansicht

Erster bestätigter Infektionsfall in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Dormagen. Das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss meldet den ersten bestätigten Coronavirus-Infektionsfall in Dormagen. Die Stadt Dormagen hat in den zurückliegenden Tagen bereits umfangreiche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung getroffen. Heute wurden weitere erhebliche Einschränkungen beschlossen. „Wir gehen noch einen Schritt weiter, um die Infektionsketten so gut es geht einzudämmen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Wir müssen Zeit gewinnen. Das bedeutet noch intensivere Einschnitte im täglichen Leben. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger darum, verantwortlich zu handeln: Bleiben Sie zu Hause! Halten Sie Abstand und verzichten Sie auf alle sozialen Interaktionen, die nicht unbedingt erforderlich sind!“




weiterlesen... 'Erster bestätigter Infektionsfall in Dormagen ' (4111 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besuch auch in Pflegeheimen eingeschränkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Publikumsverkehrs in der Kreisverwaltung nur noch nach Terminvereinbarung

Rhein-Kreis Neuss. Aufgrund des Coronavirus kommt es ab sofort zu Einschränkungen im Publikumsverkehr der Kreisverwaltung sowie der Besuchsmöglichkeiten in den Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet. So ist in allen Ämtern Publikumsverkehr vorerst nur noch mit einem persönlichen Termin möglich. Eine Terminvereinbarung kann dabei über die Homepage des Kreises unter www.rhein-kreis-neuss.de oder telefonisch in den Ämtern erfolgen. Über die Hotline des Kreis-Gesundheitsamtes sind keine Terminvereinbarungen möglich.




weiterlesen... 'Besuch auch in Pflegeheimen eingeschränkt' (1288 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationen über Corona-Soforthilfen für Unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Ausbreitung des Corona-Virus betrifft nicht nur die Menschen und ihre Gesundheit, sondern zunehmend auch die Wirtschaft. Mit den derzeit immer weitreichenderen Schutzmaßnahmen wächst auch in der Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss die Sorge über die kurz- und langfristigen Auswirkungen - sei durch den Ausfall von Beschäftigten, durch unterbrochene Lieferketten oder durch schrumpfende bis zu vollständig weggefallenden Absatzmöglichkeiten.




weiterlesen... 'Informationen über Corona-Soforthilfen für Unternehmen' (2104 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Letzter Arbeitsschritt an der Nordkanalallee

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Tiefbauarbeiten zur Sanierung der Nordkanalallee sind auf der
Zielgeraden. Ab Montag, 16.03.2020, muss der Bereich rund um den
Marienplatz noch einmal für etwa drei Wochen gesperrt werden. In dieser
Zeit werden die verkehrsberuhigenden Aufpflasterungen in der Fahrbahn
entschärft.




weiterlesen... 'Letzter Arbeitsschritt an der Nordkanalallee' (542 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 11 Infektionen mit dem Coronavirus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 11 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon wohnen 3 in Meerbusch, je 2 in Neuss, Grevenbroich und Jüchen sowie je eine in Korschenbroich und Kaarst. Zudem wurden kreisweit 259 Personen als begründete Verdachtsfälle ebenfalls in Quarantäne gesetzt. Alle wurden auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.




weiterlesen... 'Aktuell 11 Infektionen mit dem Coronavirus' (2648 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Veranstaltungen ab 50 Personen werden verschoben oder abgesagt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation und dem daraus resultierenden bundesweiten Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein- Westfalen Veranstaltungen ab 1.000 Personen abzusagen, hat auch die Gemeindeverwaltung eine Entscheidung ge- troffen.




weiterlesen... 'Veranstaltungen ab 50 Personen werden verschoben oder abgesagt' (1890 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kindertagesstätte „Kinderwelt“ bis zum 17. März geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Die Stadt Neuss hat die evangelische Kindertagesstätte „Kinderwelt“ in Neuss-Reuschenberg aus Vorsichtsgründen auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes bis zum 17. März geschlossen. Grund ist, dass eine Erzieherin Symptome einer Corona-Infektion zeigt und sie als Verdachtsfall gilt, weil sie Kontakt mit Infizierten hatte.




weiterlesen... 'Kindertagesstätte „Kinderwelt“ bis zum 17. März geschlossen' (1407 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sagt alle eigenen Veranstaltungen ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Wegen der Coronavirus-Gefahr sagt die Stadt Jüchen alle eigenen Veranstaltungen zunächst bis zum 19. April ab.

"Die Stadt wird keine eigenen Veranstaltungen durchführen, die größere Gruppen ansprechen. Wir leisten hiermit unseren Beitrag, Infektionsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen", so Bürgermeister Harald Zillikens. „Wir gehen als Stadt mit gutem Beispiel voran“.




Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Verdachtsfall - Martinus Schule in Holzheim geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Aufgrund eines eindeutigen Coronaverdachtfalles bleibt die Martinus Schule einschließlich der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Holzheim ab Donnerstag, 12. März 2020, bis einschließlich Montag, 23. März 2020, auf Vorschlag des Gesundheitsamtes des Rhein-Kreises Neuss geschlossen. Von der Schließung der Grundschule sind insgesamt 298 Schülerinnen und Schüler sowie rund 20 Lehrkräfte betroffen.




weiterlesen... 'Corona-Verdachtsfall - Martinus Schule in Holzheim geschlossen' (353 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen sagt alle städtischen Veranstaltungen ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen sagt alle städtischen Veranstaltungen bis auf weiteres ab. „Um zu verhindern, dass sich das Coronavirus weiterhin so schnell ausbreitet, müssen wir unser soziales Leben und gesellschaftliche Aktivitäten einschränken“, sagt Robert Krumbein, Erster Beigeordneter der Stadt Dormagen. In Deutschland steigt die Zahl der Neuinfektionen weiter. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sind derzeit 1.296 Menschen infiziert – die meisten davon in Nordrhein-Westfalen. „Wir stehen am Anfang der Epidemie. Deshalb haben wir uns als Stadt dazu entschieden, alle größeren Veranstaltungen abzusagen. Und appellieren zunächst an alle anderen Veranstalter, es uns gleichzutun“, so Krumbein weiter.




weiterlesen... 'Dormagen sagt alle städtischen Veranstaltungen ab' (2560 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kreisgebiet sind heute sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. Damit steigt die Zahl der bestätigten Fälle auf insgesamt sieben. Alle Infizierten haben keine minderjährigen Kinder. Drei der heute positiv getesteten Personen wohnen in Meerbusch, je eine in Grevenbroich, Neuss und Jüchen.




weiterlesen... 'Sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus im Rhein-Kreis Neuss' (2999 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita Kinderwelt in Neuss-Reuschenberg geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Kindertagesstätte „Kinderwelt“ in Neuss-Reuschenberg wird aus Vorsichtsgründen auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die Stadt Neuss bis zum 17. März geschlossen. Eine dort beschäftigte Erzieherin hatte Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person.



Druckerfreundliche Ansicht

Bislang weiter nur eine Infektion mit dem Coronavirus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 84 Verdachtsfälle im Kreisgebiet

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es bislang nur die eine am 3. März bestätigte Infektion mit dem Coronavirus. 84 Personen wurden im Kreisgebiet aufgrund eines Kontaktes mit einem mit dem Virus infizierten Patienten durch die Städte auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes in Quarantäne gesetzt. Hiervon wohnen 31 Personen in Grevenbroich, 22 in Neuss, 8 in Dormagen je 6 in Kaarst und Korschenbroich, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Bislang weiter nur eine Infektion mit dem Coronavirus' (2283 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona Teststelle Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Einrichtung für Corona-Verdachtsfälle soll Mittwoch in Betrieb gehen

Stadt Neuss, Rhein-Kreis Neuss und die Ärzteschaft richten derzeit in einer Trägergemeinschaft eine zentrale Testeinrichtung ein. Diese dient dazu die Haus- und Kinderärzte sowie die Notfallambulanzen der Krankenhäuser zu entlasten und soll am Mittwoch ihre Arbeit aufnehmen. Das Test-Verfahren kann nur nach Zuweisung durch das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss in Anspruch genommen werden.




weiterlesen... 'Corona Teststelle Neuss' (1245 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bislang weiter nur eine Infektion mit dem Coronavirus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 78 Verdachtsfälle im Kreisgebiet

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es bislang nur die eine am 3. März bestätigte Infektion mit dem Coronavirus. 78 Personen wurden im Kreisgebiet aufgrund eines Kontaktes mit einem mit dem Virus infizierten Patienten durch die Städte auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes in Quarantäne gesetzt. Hiervon wohnen 32 Personen in Grevenbroich, 15 in Neuss, 11 in Meerbusch, je 6 in Kaarst und Dormagen, 4 in Korschenbroich 3 in Jüchen und eine in Rommerskirchen. Die Gesamtzahl ist damit gegenüber dem Wochenende rückläufig, als dies kreisweit bis zu 83 Personen waren.




weiterlesen... 'Bislang weiter nur eine Infektion mit dem Coronavirus' (1764 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Virus – Wenn das Ord- nungsamt anruft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das Corona-Virus wird derzeit regelmäßig in den Medien dargestellt. Damit der Ablauf einer Quarantäne reibungslos verläuft, teilt die Gemeindeverwaltung mit, dass eine Qua- rantäne zur Verhütung und Bekämpfung von Infektions- krankheiten beim Menschen gesetzlich geregelt ist.




weiterlesen... 'Corona-Virus – Wenn das Ord- nungsamt anruft' (989 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Denkmalbesitzer profitieren von neuer Verwaltungsvereinbarung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Denkmalbesitzer in Jüchen können sich freuen. Künftig werden ihre Anträge zur Renovierung oder Veränderung ihres Baudenkmals schneller bearbeitet als bisher. Grund dafür ist eine Verwaltungsvereinbarung zwischen dem LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland und der Stadt Jüchen.




weiterlesen... 'Denkmalbesitzer profitieren von neuer Verwaltungsvereinbarung' (641 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einzelne Klassen in Kaarst und Dormagen vom Unterricht ausgeschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Kaarst / Dormagen. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es weiter nur die eine am 3. März bestätigte Infektion mit dem Coronavirus. Aufgrund von Verdachtsfällen mussten am Albert-Einstein-Gymnasium in Kaarst und dem Norbert-Gymnasium Knechtsteden einzelne Klassen aus Vorsichtsgründen vorübergehend vom Unterricht ausgeschlossen werden.




weiterlesen... 'Einzelne Klassen in Kaarst und Dormagen vom Unterricht ausgeschlossen' (2197 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kurzfristiges Schulverbot für Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Erneut muss am Albert-Einstein-Gymnasium ein kurzfristiges Schulverbot für rund 140 Schülerinnen und Schüler sowie 15 Lehrkräfte ausgesprochen werden. Dieses Schulverbot endet am Donnerstag, 12. März 2020. Betroffen sind die Teilnehmer einer Skifreizeit und eine achte Klasse.




weiterlesen... 'Kurzfristiges Schulverbot für Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums' (914 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule lädt zum Tag der Instrumente ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer nach Herzenslust unterschiedliche Instrumente kennenlernen möchte, kann das am Samstag, 28. März, von 15 bis 17 Uhr machen. Die Musikschule Dormagen lädt Groß und Klein zum Tag der Instrumente ins Kulturhaus und die Kulturhalle an der Langemarkstraße 1-3 ein.

Unter dem Motto „Mit Pauken und Trompeten“ können Interessierte sämtliche Instrumente einmal selbst ausprobieren: Blas-, Streich-, Zupf- und Schlaginstrumente. Fachlehrer beraten bei der Wahl des passenden Instrumentes und sinnvollem Zubehör.



Druckerfreundliche Ansicht

Weiter eine bestätigte Infektion und 72 Coronavirus-Verdachtsfälle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es bislang nur die eine am 3. März bestätigte Infektion mit dem Coronavirus. 72 Personen wurden im Kreisgebiet aufgrund eines Kontaktes mit einem mit dem Virus infizierten Patienten durch die Städte auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes in Quarantäne gesetzt. Hiervon wohnen 25 Personen in Grevenbroich, 20 in Neuss, 9 in Meerbusch, 8 in Kaarst, 4 in Dormagen, 3 in Jüchen, 2 in Korschenbroich und eine in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Weiter eine bestätigte Infektion und 72 Coronavirus-Verdachtsfälle' (1723 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuss richtet „Test-Center“ für Corona-Virus ein.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Neuss bereitet die Einrichtung eines „Test-Center-Corona“ (TCC) vor, in dem begründete Verdachtsfälle für eine Infektion mit dem Corona-Virus zentral getestet werden sollen. Über diese Initiative der Stadt berichtete Bürgermeister Reiner Breuer gestern, Donnerstag, 5. März 2020, in einer Sitzung des Neusser Hauptausschusses.




weiterlesen... 'Neuss richtet „Test-Center“ für Corona-Virus ein.' (1056 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Update Corona: Kaarster Schulen öffnen wieder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Schulbetrieb am Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst läuft seit heute
wieder normal. In der Grundschule Stakerseite werden am Montag, 09. März,
ebenfalls alle Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zurückkehren.
Zwischenzeitlich wurde bei mehreren Personen, darunter auch Lehrkräften
des Albert-Einstein-Gymnasiums, ein Test auf eine Coronavirus-Infektion
durchgeführt.




weiterlesen... 'Update Corona: Kaarster Schulen öffnen wieder' (719 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weiter eine bestätigte Infektion und 58 Coronavirus-Verdachtsfälle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es bislang nur die eine am 3. März bestätigte Infektion mit dem Coronavirus. 58 Personen wurden im Kreisgebiet aufgrund eines Kontaktes mit einem mit dem Virus infizierten Patienten durch die Städte auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes in Quarantäne gesetzt. Hiervon wohnen je 17 Personen in Neuss und Grevenbroich, 9 in Meerbusch, 7 in Kaarst, 3 in Dormagen, je 2 in Jüchen und Korschenbroich und eine in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Weiter eine bestätigte Infektion und 58 Coronavirus-Verdachtsfälle' (2323 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Coronavirus-Fall im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bei einem 49-jährigen Mann aus Neuss-Norf ist am Abend des 3. März eine Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Bislang zeigt er nur leichte Erkältungssymptome. Er wurde gemeinsam mit seiner Ehefrau und den beiden Kindern durch die Stadt Neuss auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes bis zum 17. März unter Quarantäne gestellt.


Anmerkung: Umfangreiche Informationen zum Coronavirus finden sich auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html.

weiterlesen... 'Erster Coronavirus-Fall im Rhein-Kreis Neuss' (3071 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Noch keine Infektionen im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 34 Coronavirus-Verdachtsfälle

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es weiter keine Infektionen mit dem Coronavirus. 34 Personen wurden im Kreisgebiet aufgrund eines Kontaktes mit einem mit dem Virus infizierten Patienten durch die Städte auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes in Quarantäne gesetzt wurden. Hiervon wohnen 9 Personen in Grevenbroich, 7 in Kaarst, je 6 in Meerbusch und Neuss, 5 in Jüchen und eine in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Noch keine Infektionen im Rhein-Kreis Neuss' (1278 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Praxisnetzwerk richtet Corona-Diagnostik-Zentrum ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Praxisnetz Dormagen e. V. richtet in Zusammenarbeit mit dem Rheinlandklinikum Dormagen und der Stadt ein Corona-Diagnostik-Zentrum (CDZ) in Dormagen ein. „Dort können ab Mittwoch die Abstriche für Tests auf das Coronavirus zentralisiert so durchgeführt werden, wie vom Robert Koch-Institut gefordert“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Praxisnetzwerk richtet Corona-Diagnostik-Zentrum ein' (1275 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr als 500 Autoreifen, mehrere tausend Müllsäcke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen soll beim großen Frühjahrsputz am 14. März sauberer werden

Er hat sie eigentlich immer schon geärgert: achtlos weggeworfener Müll. Karin Schwanfelder ist mehrmals täglich mit ihrem Hund unterwegs und sammelt jedes Mal Müll auf. Mal ein benutztes Taschentuch, mal eine Flasche und mal einen alten Autoreifen. Mittlerweile hat die 53-Jährige die Gruppe „Rhein Clean Up Dormagen“ gegründet, deren Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr regelmäßig helfen. Mehrere tausend Säcke voll Müll wurden seit Sommer 2018 gesammelt, dazu kamen mehr als 500 Autoreifen und zahlreiche Fahrräder. Beim Sauberhafttag am Samstag, 14. März, ist sie mit ihrer Gruppe ebenfalls dabei.




weiterlesen... 'Mehr als 500 Autoreifen, mehrere tausend Müllsäcke ' (5048 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Dr. Martin Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die dritte Runde der Ortsteilgespräche, zu denen Bürgermeister Dr. Martin Mertens alle Bürgerinnen und Bürger einlädt, steht jetzt an.




weiterlesen... 'Bürgermeister Dr. Martin Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger' (2235 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Noch keine Infektionen im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Fünf neue Coronavirus-Verdachtsfälle

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss sind weiter keine Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Vier Personen aus dem Kreisgebiet hatten Kontakt zu einem Erkrankten in Mönchengladbach. Diese wurden durch die Städte auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes bis zum 9. März in Quarantäne gesetzt. Je eine Person wohnt in Grevenbroich und Neuss, zwei wohnen in Kaarst.




weiterlesen... 'Noch keine Infektionen im Rhein-Kreis Neuss' (1738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entwürfe für das „Teilquartier Horrem“ am 2. März

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Für den Städtebau-Wettbewerb „Teilquartier Horrem“ findet im Rahmen einer Bürgerveranstaltung am Montag, 2. März, die zweite von insgesamt drei Veranstaltungen statt. Um 19 Uhr stellen die fünf Planungsteams ihre Entwürfe im Bürgerhaus Horrem, Knechtstedener Straße 18a, vor. Erneut haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, ihre Anregungen zu diesen Entwürfen an die Planer weiterzugeben.




weiterlesen... 'Entwürfe für das „Teilquartier Horrem“ am 2. März' (1947 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Virus: Kaarster Schüler in Quarantäne

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
20 Schülerinnen und Schüler des Albert-Einstein- Gymnasiums wurden heute bis einschließlich Montag (02. März 2020) in häusliche Quarantäne versetzt. Eine Lehrerin des Kaarster Gymnasiums aus dem Kreis Heinsberg wird durch die dortigen Behörden betreut. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme auf Anordnung des Kreis- Gesundheitsamtes: Es liegt kein Verdachtsfall und keine Erkrankung mit dem Corona-Virus in Kaarst vor. Weder die Lehrerin noch die Schüler zeigen bisher Symptome einer Erkrankung.


Anmerkung: Bürgerinnen und Bürger können sich mit wichtigen Fragen zum Corona-Virus direkt an die Hotline des Kreis-Gesundheitsamtes wenden: 02181 601-7777 (Mo.-Fr. 8 bis 18 Uhr; Sa. u. So. 9 bis 18 Uhr).

weiterlesen... 'Corona-Virus: Kaarster Schüler in Quarantäne' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fundsachen werden versteigert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Stgl). Viele Fahrräder und auch Schmuck versteigert das Fundbüro der Stadt Neuss am Mittwoch, 1. April 2020, in der Passage des Rathauses. Die Versteigerung beginnt um 15 Uhr. Ab 14.30 Uhr können die zu versteigernden Fahrräder beziehungsweise die Schmuckgegenstände besichtigt werden.

Versteigert werden Fundstücke, die bis zum 1. Oktober 2019 abgegeben wurden. Eigentümer, die bis zu diesem Zeitpunkt etwas verloren haben, können sich noch bis zum 31. März 2020 beim Fundbüro erkundigen, ob ihr Eigentum abgegeben wurde.



Druckerfreundliche Ansicht

Tanja Gaspers mit Feierstunde offiziell verabschiedet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Tanja Gaspers, Beigeordnete und Kämmerin der Stadt Dormagen, wurde am Donnerstag, 27. Februar, mit einer Feierstunde in der Glasgalerie des Kulturhauses verabschiedet. Die 51-Jährige wird neue Erste Beigeordnete in ihrer Geburtsstadt Troisdorf.


Anmerkung: (v. l.): Robert Krumbein, Tanja Gaspers und Erik Lierenfeld.

weiterlesen... 'Tanja Gaspers mit Feierstunde offiziell verabschiedet' (1423 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Coronavirus – Gemeinde bereitet sich vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Spätestens seit den Nachrichten über Coronar (Verdachts)fälle im Rheinland steht fest, dass das Virus möglicherweise nicht an den Gemeindegrenzen Halt macht.




weiterlesen... 'Coronavirus – Gemeinde bereitet sich vor' (1521 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

In Dormagen stehen aktuell 2.589 Betreuungsplätze zur Verfügung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Kita-Jahr 2020/2021 stehen in Dormagen 2.589 Plätze zur Verfügung. Das geht aus einer Vorlage der Verwaltung für den Jugendhilfeausschuss am 10. März hervor, die Sozialdezernent Robert Krumbein jetzt in einem Pressegespräch erläuterte. „Wir bieten damit 52 Plätze mehr als im Vorjahr geplant an“, sagt Krumbein.




weiterlesen... 'In Dormagen stehen aktuell 2.589 Betreuungsplätze zur Verfügung' (2805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt tritt Gewalt entgegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Immer wieder werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Kaarst verbaler, selten auch körperlicher Gewalt ausgesetzt. Im Außen- und im Innendienst ist der Umgangston rauer geworden, die Aggressionsbereitschaft steigt. „Es ist daher unsere Pflicht, unsere Mitarbeiter bestmöglich auf diese Situationen vorzubereiten“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Stadt tritt Gewalt entgegen' (1777 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis ist auf mögliche Coronavirus-Infektionen vorbereitet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Verwaltungen im Rhein-Kreis Neuss sind auf mögliche Infektionen mit dem Coronavirus vorbereitet. Die aktuelle Situation im Kreisgebiet haben die Bürgermeister und der Landrat heute in der Hauptverwaltungsbeamtenkonferenz beraten. Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss noch keine Infektion nachgewiesen. Es werden aber Vorsichtsmaßnahmen getroffen.


Anmerkung: Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Diese ist ab heute 16 Uhr geschaltet und dann montags – donnerstags von 8 – 18 Uhr und freitags bis 15:30 Uhr erreichbar.

weiterlesen... 'Kreis ist auf mögliche Coronavirus-Infektionen vorbereitet' (2371 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Klimafasten in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Zeit der Jecken und Narren neigt sich dem Ende entgegen. Eine gute Möglichkeit den Klimaschutz noch mehr in den Alltag zu integrieren ist das Klimafasten. Vom 26. Februar bis zum 12. April erinnert die Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit an die Grundgedanken des Fastens.





weiterlesen... 'Klimafasten in Jüchen' (5251 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erstattet über 2,3 Millionen Euro an die Kommunen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die acht kreisangehörigen Kommunen bekommen in diesen Tagen erfreuliche Post aus dem Kreishaus: Aufgrund der positiven Entwicklung der Hartz IV-Kosten kann ihnen der Rhein-Kreis Neuss rückwirkend für 2019 über 2,3 Millionen Euro erstatten. Der Betrag ergibt sich aus der vorläufigen Endabrechnung des Kreises für die Eigenbeteiligung der Kommunen im Bereich der Grundsicherung für Hartz IV-Empfänger.




weiterlesen... 'Kreis erstattet über 2,3 Millionen Euro an die Kommunen' (1528 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Herausforderungen und Chancen des Strukturwandels

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wirtschaftsminister Pinkwart und Bundestagsabgeordneter Djir-Sarai im Austausch mit Bürgermeister Dr. Mertens

Rommerskirchen. Am Mittwoch trafen sich NRW-Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Bundestagsabgeordneter Bijan Djir-Sarai mit Bürgermeister Dr. Martin Mertens im Rommerskirchener Rathaus.




weiterlesen... 'Herausforderungen und Chancen des Strukturwandels' (2461 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchen tauscht Benziner gegen Elektrofahrzeuge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Kommunen nehmen gerade bei der Etablierung der neuen, klimaschonenden und emissionsarmen Mobilitätsform eine Schlüsselrolle ein. Sie sind Vorbild für ihre Bürgerinnen und Bürgern und gleichzeitig auch Multiplikatoren innovativer und nachhaltiger Konzepte und Technologien. Vor Ort kann so auch die Elektromobilität im Alltag sichtbar werden. Elektrofahrzeuge im Stadtbild setzen daher in mehrfacher Hinsicht ein Zeichen. Neue Technik wird erlebbar, eine innovative und umweltfreundliche Lösung gezielt gefördert und die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Kommune wird verbessert.




weiterlesen... 'Jüchen tauscht Benziner gegen Elektrofahrzeuge ' (2049 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt fördert Selbsthilfegruppen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen fördert Maßnahmen von unabhängigen Selbsthilfegruppen aus dem Stadtgebiet Dormagen. Die Förderung erfolgt durch Beratung, Zusammenarbeit, finanzielle Zuwendungen und sonstige Hilfen. Bis zum 29. Mai 2020 kann ein Zuschussantrag im Familienbüro gestellt werden.




weiterlesen... 'Stadt fördert Selbsthilfegruppen' (886 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land für Waldvermehrung bereitzustellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ruft Wirtschaft und Bevölkerung dazu auf, Grundstücke für die Waldvermehrung im Rhein-Kreis Neuss bereitzustellen. Sein Appell gilt auch Kommunen, Kirchen und Verbänden. „Mehr Bäume dienen der Natur und dem Klimaschutz in unserer Heimat, und da sollten wir alle unseren Beitrag leisten“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Land für Waldvermehrung bereitzustellen' (1638 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Müll-Ärger um Sortierzentrum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Erik Lierenfeld erhöht den Druck

Dormagen. Der Müll am Wahler Berg droht zum Dauer-Ärgernis zu werden: Immer wieder hinterlassen die Fahrer der dort und auf der Borsigstraße abgestellten Lkw im Umfeld Abfall und verrichten ihre Notdurft. „Die Anwohner-Beschwerden haben zuletzt wieder stark zugenommen“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld, der das Thema bei einem Gesprächstermin mit Amazon am Donnerstag, 6. Februar, angesprochen hat: „Und zwar sehr deutlich. Denn wenn ich höre, dass private Gärten als Toiletten genutzt werden, dann verstehe ich den Ärger der Bürgerinnen und Bürger.“




weiterlesen... 'Müll-Ärger um Sortierzentrum' (2611 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwere Sturmwarnung für das Kreisgebiet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Deutsche Wetterdienst hat vor einem schweren Sturm gewarnt. Das Sturmfeld eines Orkantiefs vor der Küste Norwegens soll ab Sonntag ganz Deutschland erfassen. In Nordrhein-Westfalen und damit auch im Rhein-Kreis Neuss wird der Höhepunkt zwischen Sonntagabend und Montagmorgen erwartet.




weiterlesen... 'Schwere Sturmwarnung für das Kreisgebiet' (466 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse ausgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Im Oktober hatte die CDU beantragt, den Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse / Am Alten Wall auszubauen.




weiterlesen... 'Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse ausgebaut' (819 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Energiequartier Horrem lädt ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am 12. Februar zum Themenabend über die nachträgliche Wärmedämmung von Wohngebäuden

Dormagen. Das beste Heizsystem nutzt nicht viel, wenn ein Gebäude die Energie nicht halten kann und wieder an die Umwelt abgibt. Gerade bei alten, ungedämmten Wohngebäuden entweicht viel Wärme durch Fenster, Außenwände, Dach und Keller. Durch eine Wärmedämmung können diese Wärmeverluste reduziert werden, um den Wohnkomfort zu steigern und Heizkosten zu senken. Darum behandelt der dritte Infoabend des Energiequartiers Horrem das Thema ,,Nachträgliche Wärmedämmung von Wohngebäuden“. Grundsätzlich ist es möglich, jede Fassade nachträglich mit einer Wärmedämmung zu versehen.




weiterlesen... 'Energiequartier Horrem lädt ein' (1769 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

32. Mathematikwettbewerb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat zeichnete 47 Schülerinnen und Schüler aus

Rhein-Kreis Neuss / Meerbusch. Im Knobeln, Kombinieren und Rechnen sind sie nicht zu schlagen: 47 Kinder und Jugendliche nahmen jetzt bei der Siegerehrung im Mataré-Gymnasium in Meerbusch ihre Urkunden entgegen. In einer Feierstunde zeichnete Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Preisträger des 32. Mathematikwettbewerbs des Rhein-Kreises Neuss aus.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisdezernent Tillmann Lonnes zeichneten die Preisträger des 32. Mathematikwettbewerbs aus. Foto: A. Tinter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '32. Mathematikwettbewerb' (1792 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sozialpsychiatrischer Dienst bietet jetzt Online-Beratung an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für Menschen mit psychischen Erkrankungen bietet der Rhein-Kreis Neuss neuerdings eine Online-Beratung an. Stephan Düss, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes, weiß, dass vielen Erkrankten die Kontaktaufnahme leichter fällt, wenn sie sich anonym beraten lassen können.


Anmerkung: Facharzt Stephan Düss und Sozialarbeiterin Claudia Müller-Wallraf stellen das neue Online-Angebot vor. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Sozialpsychiatrischer Dienst bietet jetzt Online-Beratung an' (1180 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlausschuss zeigt sich mit Änderung der Wahlbezirke unzufrieden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In der Sitzung des Wahlausschusses am Mittwoch, 29. Januar, zeigten sich die Mitglieder des Gremiums parteiübergreifend unzufrieden mit dem neuen Zuschnitt der Dormagener Wahlbezirke. Die Änderung war durch ein Urteil des nordrhein-westfälischen Verfassungsgerichtshofs erforderlich geworden.




weiterlesen... 'Wahlausschuss zeigt sich mit Änderung der Wahlbezirke unzufrieden' (1095 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Achtung Betrug! Falsche Jugendamtsmitarbeiter unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Die Stadt Neuss warnt alle Bürgerinnen und Bürger! In der Neusser Nordstadt haben unbekannte Personen an Haustüren geklingelt und vorgegeben, dass sie Mitarbeiter des Jugendamtes sind und im Rahmen eines „Willkommensbesuchs“ Informationen und Geschenke vorbeibringen wollen. So versuchen sich die Unbekannten Zutritt zu verschaffen.





weiterlesen... 'Achtung Betrug! Falsche Jugendamtsmitarbeiter unterwegs' (811 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Karnevalsvereine freuten sich über faire Kamelle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gewinnspiel des Rhein-Kreises Neuss

Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Dormagen / Jüchen. Fairen Kamelleregen gibt es bei den Karnevalsumzügen in Neuss, Dormagen-Nievenheim und in den Jüchener Stadtteilen Gierath-Gubberath. Jeweils 1.000 fair gehandelte Schokotäfelchen gingen beim Facebook-Gewinnspiel des Rhein-Kreises Neuss an drei Karnevalsgruppen und -vereine.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreis-Pressesprecher Benjamin Josephs überreichten die faire Schokolade an Karnevalsgruppen und -vereine aus Dormagen, Neuss und Jüchen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Karnevalsvereine freuten sich über faire Kamelle' (1739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnungszeiten an den Karnevalstagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Höhepunkt des rheinischen Karnevals nähert sich unaufhaltsam. Das Rathaus wird aller Voraussicht nach wieder von den Jecken gestürmt werden. Die Verwaltung arbeitet bereits intensiv an Verteidigungsstrategien, auch wenn feststehen dürfte, dass man dem Ansturm der Narren kaum gewachsen sein wird.




weiterlesen... 'Öffnungszeiten an den Karnevalstagen' (1020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktualisiertes Ärzteverzeichnis beim Rhein-Kreis Neuss erhältlich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eines der gefragtesten Print-Medien des Kreisgesundheitsamts ist ab sofort in der aktuellen Version erhältlich. Das Ärzteverzeichnis listet alle frei praktizierenden Ärzte im Rhein-Kreis Neuss mit ihren Fachgebieten auf. Neu sind zusätzliche Angaben zu Fremdsprachenkenntnissen und zur Barrierefreiheit in einer Praxis.

Das kostenlose Verzeichnis liegt in den Bürger-Service-Centern der Kreishäuser Neuss und Grevenbroich aus. Zudem kann es unter der Rufnummer 02181/601-5301 oder per E-Mail an gesundheitsamt@rhein-kreis-neuss.de angefordert werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Nicht alle Fördermittel abgerufen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis bewilligt in 2019 mehr als 17 Millionen Euro für Wohnungsbau

Rhein-Kreis Neuss. Die Wohnraumförderung des Rhein-Kreis Neuss hat in 2019 insgesamt 17,2 Millionen Euro Landesmittel zur Förderung von preisgünstigem Wohnraum bewilligt. Damit kann der Bau von insgesamt 164 Wohneinheiten gefördert werden.




weiterlesen... 'Nicht alle Fördermittel abgerufen' (2384 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land übernimmt Pflegefinder-App des Kreises

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Über die durch den Rhein-Kreis Neuss entwickelte Pflegefinder-App können sich Pflegebedürftige und deren Angehörige bereits seit 2017 über freie Pflegeplätze im Kreisgebiet informieren. Nun hat das Land NRW auf der Grundlage eine App und eine Internetplattform für ganz Nordrhein-Westfalen entwickelt.




weiterlesen... 'Land übernimmt Pflegefinder-App des Kreises' (3124 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Astrid Cremer ist die neue Aidsberaterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Astrid Cremer ist seit Anfang des Jahres Aidsberaterin im Kreisgesundheitsamt. Sie zeigt sich begeistert von dem neuen Arbeitsfeld. „Die Aufgabe als Aidsberaterin ist eine neue Herausforderung für mich“, sagt die Sozialpädagogin, die beim Caritasverband Neuwied viele Jahre in der Schuldnerberatung tätig war und vor fünf Jahren die Schwangerschaftsberatung übernahm.


Anmerkung: Bild: Astrid Cremer. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Astrid Cremer ist die neue Aidsberaterin' (2635 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Windrad bei Epsendorf erscheint als nicht genehmigungsfähig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich. Das von einem privaten Investor geplante Windrad in der Nähe des Korschenbroicher Stadtteils Epsendorf erscheint in seiner beantragten Höhe und an der Stelle als nicht genehmigungsfähig. Der Antrag erfülle nicht die für eine Genehmigung im Bundes-Immissionsschutzgesetz festgelegten Voraussetzungen. Dies hat die Untere Immissionsschutzbehörde des Rhein-Kreis Neuss dem Antragsteller im Rahmen der vorgeschriebenen Anhörung mitgeteilt.




weiterlesen... 'Windrad bei Epsendorf erscheint als nicht genehmigungsfähig' (985 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobilität für Senioren, Familien und Vereine in Straberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Alle reden über Verkehrskonzepte der Zukunft: In Straberg wird ein solches Konzept jetzt umgesetzt. Das Walddorf besitzt einen eigenen Bürgerbus, der zum einen für mehr Mobilität von Senioren – etwa für Einkaufs- oder Sozialfahrten – eingesetzt werden soll. Andererseits kann der Bus auch von jedem Bürger privat gemietet werden. Und: Der Straberger Sharing-Bus ist ein E-Fahrzeug.




weiterlesen... 'Mobilität für Senioren, Familien und Vereine in Straberg' (4876 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Elektrofahrzeuge für den Baubetriebshof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Besonders die Städte stehen im Fokus, wenn es um nachhaltige Konzepte, schadstoffarme Mobilität und den Klimaschutz geht. Hierbei ist allen klar, dass es ein Umdenken geben muss. So gilt es, neben dem Umweltschutz, gleichzeitig auch die Mobilität zu erhalten.




weiterlesen... 'Neue Elektrofahrzeuge für den Baubetriebshof' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der konkrete Fahrplan zum Ausstieg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dazu erklären SPD-Landratskandidat Andreas Behncke, SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Thiel und SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert:

„Die Menschen im Rhein-Kreis Neuss haben nun Klarheit über den Fahrplan zum Kohleausstieg. Der ist sehr ambitioniert. Große Kraftwerkskapazitäten werden im Rheinischen Revier vom Netz gehen. Das (alte) Kraftwerk in Grevenbroich-Neurath wird bis Ende 2022 abgeschaltet werden.




weiterlesen... 'Der konkrete Fahrplan zum Ausstieg' (2742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat zum Kohleausstieg: „Gut, dass nun Klarheit herrscht“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Es ist gut, dass für alle Betroffenen jetzt Klarheit über die Umsetzung des Kohlekompromisses herrscht“, so kommentiert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Einigung der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der betroffenen Länder zum Kohleausstieg. Dies gelte auch für den Tagebau Garzweiler, der weiter in den Grenzen der Leitentscheidung aus dem Jahr 2016 betrieben werden soll, und die dazugehörigen Umsiedlungen. „Das Rheinische Revier wird in den kommenden Jahren einen schnelleren Beitrag zum Klimaschutz leisten“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Landrat zum Kohleausstieg: „Gut, dass nun Klarheit herrscht“' (1505 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Startschuss für neue Kita an der Birkhofstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit dem heutigen Spatenstich hat der Neubau der Kindertagesstätte an der Birkhofstraße in Büttgen auch offiziell begonnen. Es waren die Kinder des Johanneskindergartens selbst, die mit Schaufeln und Schüppen die ersten Erdarbeiten für ihre neue Kita erledigten. „Wir machen aus dieser Baustelle auch ein Projekt für die Kinder. Das wird extrem spannend sein, unsere Kita wachsen zu sehen“, sagt Kita-Leiterin Melanie Bliesner.




weiterlesen... 'Startschuss für neue Kita an der Birkhofstraße' (1589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Service in den Bürgerbüros:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürger können beim Umzug ihre Adresse in den Fahrzeugpapieren ändern lassen

Rhein-Kreis Neuss. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss umzieht, kann seit dem letzten Jahr direkt im Bürgerbüro seine Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern lassen. Eine neue Kooperation zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und allen Kommunen im Kreis macht dies möglich. Die Mitarbeiter in den Rathäusern geben die neue Anschrift auf direktem Weg digital an den Kreis weiter.


Anmerkung: Weitere Informationen zu den Dienstleistungen des Straßenverkehrsamtes und zur Ummeldung gibt es auf der Internetseite www.rhein-kreis-neuss.de/sva.

weiterlesen... 'Neuer Service in den Bürgerbüros:' (1941 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 27. Januar 2020, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an.


Anmerkung: Anmeldungen zur Bürgersprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.

weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (643 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für einen Kita-Platz müssen Eltern sich mindestens 6 Monate vorher registrieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eltern, die für ihr Kind einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte in Anspruch nehmen möchten, müssen ihren Wunsch mindestens sechs Monate vorher verpflichtend im Kita-Navigator einstellen. Für beispielsweise eine Aufnahme zum 1. August 2020 ist daher eine Registrierung bis spätestens 31. Januar erforderlich.




weiterlesen... 'Für einen Kita-Platz müssen Eltern sich mindestens 6 Monate vorher registrieren' (685 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Irrtümlich Steuerbescheide 2019 noch einmal versandt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Durch das von der Stadt Jüchen bereits seit Jahren mit dem Ausdruck und Versand der Steuerbescheide beauftragte Unternehmen ist es leider in dieser Woche zu einem peinlichen Fehler gekommen. Versehentlich sind nicht wie beabsichtigt die Hunde- und Gewerbesteuerbescheide für 2020 sondern noch einmal die Steuerbescheide für 2019 gedruckt und versandt worden. Diese Duplikate können als gegenstandlos betrachtet werden.




weiterlesen... 'Irrtümlich Steuerbescheide 2019 noch einmal versandt' (221 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgsmodell Mängelmelder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bereits seit 10 Jahren gibt es in Rommerskirchen die Möglichkeit, defekte Straßenbeleuchtungen digital der Gemeinde zu melden.
Die Bürgerinnen und Bürger können auf der Homepage der Gemeinde über einen Link "Mängelmelder" direkt auf den Button "Straßenbeleuchtung defekt" zugreifen und die defekte Leuchte schnell und unkompliziert melden. Die Meldungen gehen dann zeitgleich bei Innogy, bei der Gemeinde und auch beim Vertragsunternehmer ein.




weiterlesen... 'Erfolgsmodell Mängelmelder' (2110 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Giftköder ausgelegt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Durch Unbekannte wurden in den letzten Tagen in Garzweiler offenbar Giftköder in Form von vergifteten Mettenden ausgelegt, die von einem Hund gefressen wurden. „Glück im Unglück“ hatte das Tier dennoch. Der Tierhalterin war Gott sei Dank schnell aufgefallen, dass ihr Hund einen Köder gefressen hatte. So konnte er rechtzeitig durch einen Tierarzt behandelt und gerettet werden.




weiterlesen... 'Giftköder ausgelegt' (921 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächster Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es am Freitag, 17. Januar, um 18 Uhr durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Guido Schenk nimmt als authentisch gewandeter Nachtwächter Besucher mit auf einen ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt.
Anmeldungen nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 oder per Email an tourismus@swd-dormagen.de entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.
Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Landrat empfing Sternsinger im Grevenbroicher Ständehaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Frieden im Libanon und weltweit: Unter diesem Motto besuchten die Sternsinger gemeinsam mit ihren Begleiterinnen Verena Schilk und Angelika Kames die Kreisverwaltung in Grevenbroich. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke empfing den „königlichen“ Besuch aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in der Innenstadt, bedankte sich für den engagierten Einsatz der Kinder und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Sammel-Aktion für hilfsbedürftige Jungen und Mädchen im Libanon.



Anmerkung: Bild: Die Sternsinger und ihre Begleiter wurden von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke im Ständehaus in Grevenbroich willkommen geheißen. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Landrat empfing Sternsinger im Grevenbroicher Ständehaus' (1229 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisgebäude werden mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Grevenbroich / Dormagen. Auf fünf Gebäuden des Rhein-Kreis Neuss in Neuss, Grevenbroich und Dormagen sollen Photovoltaik-Anlagen errichtet werden. Das hat der Kreistag jetzt beschlossen.




weiterlesen... 'Kreisgebäude werden mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet' (1754 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorsätze für das neue Jahr.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Das Thema Klimaschutz verbindet Tradition und Moderne“

Jüchen:- Das neue Jahr steht vor der Tür. Ein Teil der Tradition zum Jah- reswechsel sind Vorsätze. Insbesondere das Thema Klimaschutz kann bei den persönlichen Vorsätzen eine Rolle spielen. Geringe Erfolge sind leicht zu erzielen und große Fortschritte nicht unmöglich zu erreichen. Von kleinen Verhaltensänderungen, über den täglichen Gebrauch des Fahrrades, bis zu großen Investitionen, z. B. die Installation von Solarzellen auf dem eigenen Dach. Im vielfältigen Themenbereich des Klimaschutzes gibt es für alle den geeigneten Vorsatz.




weiterlesen... 'Vorsätze für das neue Jahr. ' (781 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen Kulturbunt geht in die 9. Runde.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Arbeitskreis Dormagen Kulturbunt heißt neue Mitstreiter willkommen! Neu: ein Ortsteil vernetzendes Programm wird begrüßt!

Dormagen. Es gibt viele Menschen, denen das Kulturleben in Dormagen sehr am Herzen liegt und dieses auch mit persönlichem Einsatz nach vorne bringen wollen. Dem 20-köpfigen Team Dormagen Kulturbunt gelingt es seit Jahren, in wenigen Arbeitssitzungen mit Unterstützung durch städt. Verwaltung und SWD ein attraktives Angebot an Kulturveranstaltungen auf die Beine zu stellen. Soziale Kompetenz wird großgeschrieben: die meisten Events werden kostenfrei angeboten. Dormagen Kulturbunt sei dabei keineswegs als Konkurrenz zum bestehenden Kulturprogramm der Stadt Dormagen zu verstehen, sondern vielmehr als eine schöne Ergänzung.




weiterlesen... 'Dormagen Kulturbunt geht in die 9. Runde.' (788 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

50. Stadt-Jubiläum von Meerbusch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürger, Kreis und die noch junge Stadt haben erfolgreich für ihren Erhalt gekämpft

Rhein-Kreis Neuss/Meerbusch. Der Rhein-Kreis Neuss ist mit rund 460.000 Einwohnern einer der größten, erfolgreichsten und angesehensten Kreise Deutschlands. Das wäre sicher anders, wenn in den 1970-er Jahren nicht die Gefahr gebannt worden wäre, dass Teile des Kreisgebiets umliegenden Großstädten zugeschlagen werden. „Wir sind froh, dass unser Kreis mit seinen acht Kommunen heute so gut aufgestellt ist. Die Stadt Meerbusch, die 2020 ihr 50-jähriges Bestehen feiert, ist ein starker Teil davon“, sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in der Dezember-Sitzung des Kreistags. Anlässlich des bevorstehenden Stadtjubiläums erinnerte er gemeinsam mit dem 1. Stellvertretenden Landrat, Dr. Hans-Ulrich Klose, an die außergewöhnliche Geschichte Meerbuschs.




weiterlesen... '50. Stadt-Jubiläum von Meerbusch' (3320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Irritation am neuen Fahrkartenautomaten am Bahnhof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister fordert Nachbesserung

Rommerskirchen. In den vergangenen Tagen häuften sich Beschwerden Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger über den neuen Fahrkartenautomaten des VRR am Bahnhof Rommerskirchen. Dieser wurde vor einigen Wochen gegen den bis- herigen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn ausgetauscht.
Fahrgäste – insbesondere die höheren Lebensalters – beklagen das missverständliche Menü zur Auswahl des Fahrtzieles Köln.




weiterlesen... 'Irritation am neuen Fahrkartenautomaten am Bahnhof ' (1386 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zeitgemäß und äußerst facettenreich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das neue VHS-Programm setzt Japan-Schwerpunkt

Dormagen. Das neue VHS-Programm ist da: Das Weiterbildungsangebot des kommenden Volkshochschulsemesters beginnt am 13. Januar 2020 und umfasst mehr als 300 Veranstaltungen mit rund 10.700 Unterrichtsstunden. „Wir bieten Interessierten wie immer eine zeitgemäße und äußerst facettenreiche Mischung“, sagt VHS-Leiterin Heidi Markus.




weiterlesen... 'Zeitgemäß und äußerst facettenreich' (2858 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenverkehrszählung 2020: Kreis sucht zuverlässige Helfer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen führt alle fünf Jahre eine Verkehrszählung durch, und 2020 ist es wieder soweit. Der Rhein-Kreis Neuss beteiligt sich mit 84 Zählstellen an der Aktion. An den Kreisstraßen werden 13 Mal zwei Personen und 71 Mal eine Person benötigt, um ein aktuelles Bild von der Verkehrslage zu erhalten. Daher sucht das Tiefbauamt des Kreises zuverlässige Zählerinnen und Zähler, deren Mindestalter 14 Jahre beträgt.




weiterlesen... 'Straßenverkehrszählung 2020: Kreis sucht zuverlässige Helfer' (988 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Etwa 100 Hackenbroicher besuchten Stadtteilgespräch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Rund 100 Hackenbroicher sind zum Stadtteilgespräch mit Bürgermeister Erik Lierenfeld am Dienstagabend gekommen. Vor Ort konnten sie mit dem Verwaltungschef über ihre Anliegen sprechen, dabei wurden vor allem Themen wie Sicherheit und Ordnung, Müll, Bauplanungen und der Nahverkehr stark nachgefragt. „Die rege Diskussion zeigt das Engagement der Hackenbroicher für ihren Stadtteil“, sagte Lierenfeld. „Die Verwaltung hat wieder ein paar neue Ideen und Anregungen mitgenommen.“




weiterlesen... 'Etwa 100 Hackenbroicher besuchten Stadtteilgespräch' (1955 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Sammys" lädt zum besonderen Schwimm- und Kinoerlebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zu einem Schwimmbad-Aktionstag lädt das Stadtbad „Sammys“ für Sonntag, 12. Januar, von 9 bis 17 Uhr, ein. Ab 10.30 Uhr können die Badegäste ins Kursprogramms hineinschnuppern und dabei Aquacycling, Aquajumping und Aquafitness ausprobieren. Zudem wird eine Bademodenschau veranstaltet.


Anmerkung: Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 02133 272650 und im Internet unter www.svgd-dormagen.de.

weiterlesen... '"Sammys" lädt zum besonderen Schwimm- und Kinoerlebnis' (573 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freie Fahrt für Fahrgäste am Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wird im nächsten Jahr 40 Jahre alt und beschenkt anlässlich dieses Jubiläums die Menschen in der Region. Im gesamten Jahr 2020 können Fahrgäste an ihrem Geburtstag ganztägig im VRR-Gebiet kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Inhaber eines Monatstickets, eines Abotickets oder eines 7-TageTickets dürfen an ihrem Ehrentag zwei Personen zusätzlich kostenfrei im gesamten Verbundraum mitnehmen.




weiterlesen... 'Freie Fahrt für Fahrgäste am Geburtstag' (639 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dienstjubiläum für Bürgermeister Reiner Breuer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Stgl). Bürgermeister Reiner Breuer blickt heute auf 25 Jahre im Öffentlichen Dienst zurück. Vor dem heutigen Verwaltungsvorstand wurde Breuer von dem Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerer, Frank Gensler, und Cristina Pires, Vertreterin des Personalrates, mit einer Urkunde und Blumen überrascht. Sie dankten ihm damit für seinen Einsatz und seine geleisteten Dienste. „Ich freue mich schon auf die nächsten 25 Jahre!“, sagte Breuer.




weiterlesen... 'Dienstjubiläum für Bürgermeister Reiner Breuer' (472 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

40. Adventsmarkt im Kreismuseum Zons mit Eisenbahn für Kinder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Das Kreismuseum Zons lädt an diesem Wochenende dazu ein, Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Beim 40. Adventsmarkt im Kreiskulturzentrum am Samstag, 14. Dezember, und am Sonntag, 15. Dezember, jeweils von 11 bis 18 Uhr sind zahlreiche Aussteller zu Gast.


Anmerkung: Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kreismuseum.

weiterlesen... '40. Adventsmarkt im Kreismuseum Zons mit Eisenbahn für Kinder' (1403 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchen erhält Mobilstation

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
"Mobilität ist eine der Herausforderungen, der sich unsere Gesellschaft in Zukunft verstärkt widmen muss. "

Rommerskirchen. So heißt es in einem Thesenpapier zur Mobilität der Zukunft des Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen: "Beunruhigende Erkenntnisse über den Klimawandel, die Auswirkungen der Digitalisierung auf Gesellschaft und Wirtschaft sowie die aktuell hohe Innovationsdynamik bei der Entwicklung von autonom fahrenden Autos, fordern eine neue grundlegende Diskussion zum Mobilitätsverhalten unserer Bevölkerung.




weiterlesen... 'Rommerskirchen erhält Mobilstation' (2067 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss verleiht Integrationspreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt Dormagen belegt den ersten Platz

Rhein-Kreis Neuss. Die Stadt Dormagen hat mit ihrem Projekt „Café Grenzenlos“ den ersten Platz im Wettbewerb um den Integrationspreis des Rhein-Kreises Neuss belegt. Die Ehrung der Gewinner nahm Landrat Hans-Jürgen Petrauschke im Kreissitzungssaal in Grevenbroich vor. „Menschen wie Sie tragen dazu bei, dass unser Rhein-Kreis Neuss so weltoffen und von kultureller Vielfalt geprägt ist“, so Petrauschke zu den Preisträgern. Die Gewinner seien gute Vorbilder. „Ich hoffe sehr, dass Ihre Arbeit viele Nachahmer findet. Sie machen unsere Heimat ein Stück lebenswerter“, sagte der Landrat.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss verleiht Integrationspreis' (3013 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons bei Nacht erkunden an drei Terminen im Advent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Um Stadtgeschichte, mittelalterliche Lebensgewohnheiten und die tägliche Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals geht es bei den beliebten Nachtwächter-Rundgängen durch Zons. Weil die Nachfrage groß ist, setzt sich der Nachtwächter mit Laterne, Hellebarde und seinen Stundenliedern im Gepäck in der Vorweihnachtszeit gleich drei Mal in Bewegung. Die Termine sind Freitag, 6., 13. und 20. Dezember, jeweils um 18 Uhr.

Treffpunkt ist die Tourist-Information an der Schloßstraße 2-4. Für den Nachtwächter-Rundgang berappen Erwachsene sechs Euro, Kinder sind mit zwei Euro dabei.
Eine Anmeldung ist erforderlich in der Tourist-Info unter Tel. 02133/257-647 (montags geschlossen) oder per Email an tourismus@swd-dormagen.de.



Druckerfreundliche Ansicht

Jüchen unterstützt Kampagne gegen digitale Gewalt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Digitale Medien sind in aller Munde, ihr Konsum war noch nie so hoch und intensiv wie heute. So ergeben sich in der Digitalisierung viele Vorteile, jedoch auch Gefahren und Risiken. Die schützende Anonymität der digitalen Welt setzt die Hemmschwelle herab für Angriffsformen, die auf Herabsetzung, Erpressung Rufschädigung, Nötigung und soziale Isolation abzielen. Die Erscheinungsformen sind weitreichend und gehen von Beleidigungen über das gezielte Streuen falscher Informationen bis hin zu der Verbreitung privater Aufnahmen ohne Zustimmung.





weiterlesen... 'Jüchen unterstützt Kampagne gegen digitale Gewalt' (1046 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stöbern, schnuppern, schmausen: Schlossweihnacht Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. An allen vier Adventswochenenden präsentiert sich der traditionelle Weihnachtsmarkt vor der Kulisse des festlich beleuchteten historischen Wasserschlosses. Vom 30.November bis 22. Dezember 2019 können Groß und Klein von Nah und Fern Weihnachtsstimmung pur genießen – ein lebendiges Krippenspiel inklusive.


Anmerkung: Adresse: Stiftung Schloss Dyck, Schloss Dyck, 41363 Jüchen; alternativ für das Navigationsgerät: Dycker Straße, 41363 Jüchen. Wegen der eingerichteten Verkehrslenkung (Details siehe Homepage) empfehlen wir jedoch dringend, der Beschilderung und nicht den Navigationsgeräten zu folgen.

weiterlesen... 'Stöbern, schnuppern, schmausen: Schlossweihnacht Schloss Dyck' (4985 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister lädt zum Stadtteilgespräch in Hackenbroich ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld lädt die Bürgerinnen und Bürger aus Hackenbroich für Dienstag, 10. Dezember, herzlich zum Stadtteilgespräch in die Aula der Grundschule Burg Hackenbroich an der Salm-Reifferscheidt-Allee ein. Ab 19 Uhr informiert die Stadt Dormagen dabei über aktuelle Themen. „Es wird unter anderem um die Pläne für die Sichtbarmachung der Burg im Stadtbild gehen“, erklärt Lierenfeld.




weiterlesen... 'Bürgermeister lädt zum Stadtteilgespräch in Hackenbroich ein' (569 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Reiner Breuer kommt nach Grimlinghausen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinsam an Verbesserungsvorschlägen arbeiten

Neuss. Die Forderung nach einem eigenen Bezirksausschuss in Grimlinghausen, die Straßenbauarbeiten rund um Kölner- und Bonner Straße oder die SPD-Initiative für günstigere Ticketpreise für Busse und Bahnen: Alles Themen, die am 04.12.2019 um 18:30 Uhr im „Reuterhof“ (Rheinuferstraße 18, 41468 Neuss) diskutiert werden können. Denn an diesem Tag laden mit Gina Jacobs und Karlheinz Kullick die beiden SPD-Stadtratskandidaten für Grimlinghausen alle Neusserinnen und Neusser zu der nächsten Dialogveranstaltung der SPD Neuss ein.


Anmerkung: Foto: Gina Jacobs

weiterlesen... 'Bürgermeister Reiner Breuer kommt nach Grimlinghausen' (2411 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis überwacht ordnungsgemäße Schließung des Seniorenstift St. Josef

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bewohner und ihre Angehörige können sich bei Fragen an die Heimaufsicht wenden

Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Der Betreiber des Seniorenstift „St. Josef Gustorf 1884“ hat dem Rhein-Kreis Neuss als zuständige Heimaufsicht mitgeteilt, dass er den Betrieb der Einrichtung zum 30. Juni 2020 einstellen wird. Das der Anzeige beifügte Abwicklungskonzept hat der Kreis geprüft und als tragfähig eingestuft.




weiterlesen... 'Kreis überwacht ordnungsgemäße Schließung des Seniorenstift St. Josef' (1252 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Silvesterfeuerwerk

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Zur Reduktion der Feinstaubbelastung hat die Deutsche Umwelthilfe e.V. die Stadt Jüchen, wie auch zahlreiche andere Kommunen, aufgefordert, planunabhängige Maßnahmen zur Reduzierung der Feinstaubbelastung durch Silvesterfeuerwerke durchzuführen.




weiterlesen... 'Silvesterfeuerwerk' (4309 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Soziale Stadt: Rund 100 Horremer bei Bürgerversammlung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger informierten sich am gestrigen Montag, 25. November, über den Stand des Stadtentwicklungsprojekts Soziale Stadt. „Wir investieren viel Geld und Zeit in diesen Stadtteil, daher ist es wichtig, dass die Horremerinnen und Horremer mitmachen“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Die Projektbilanz sei sechs Jahre nach dem Start des Projekts weiterhin positiv, insbesondere mit dem aktuellen Großprojekt am Bahnhof.




weiterlesen... 'Soziale Stadt: Rund 100 Horremer bei Bürgerversammlung' (1231 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auf einen Glühwein mit dem Zonser Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Besinnlicher Rundgang am Silvesterabend

Do-Zons. Vor dem Silvesterpunsch mit dem Zonser Nachtwächter durch die Altstadt und rauf auf die Mühle – dieses exklusive Erlebnis bietet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) am Dienstag, 31. Dezember, an. Um 17.30 Uhr startet an der Tourist-Information, Schloßstraße 2-4, der heiter-besinnliche Rundgang durch die adventlich geschmückte Zollfeste.




weiterlesen... 'Auf einen Glühwein mit dem Zonser Nachtwächter ' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Korrektur: Senioren können an drei Aktionstagen kostenlos Busfahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Freie Fahrt für die Generation 60plus: An "drei Tagen im Dezember" können Dormagener Seniorinnen und Senioren kostenlos die innerstädtischen Buslinien nutzen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen mindestens 60 Jahre alt sein. Die Aktion am 1., 7. und 20. Dezember ist eine gemeinsame Initiative des Dormagener Seniorenbeirats, der Currenta, des Ring Centers und der Stadtbus Dormagen GmbH (SDH).




Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsbaum in Zons geschmückt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Es ist bereits seit vielen Jahren Tradition, dass die Kultur- und Heimatfreund Stadt Zons rechtzeitig zum ersten Advent einen Tannenbaum aufstellen und festlich herrichten. So war es selbstverständlich auch in diesem Jahr.




weiterlesen... 'Weihnachtsbaum in Zons geschmückt' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gewässerschau entlang des Norfbachs in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Am Dienstag, 3. Dezember, ist ab 9.30 Uhr eine Gewässerschau entlang des Norfbachs im Stadtgebiet Neuss geplant. Die Untere Wasserbehörde des Rhein-Kreises Neuss und der Erftverband prüfen den Abschnitt zwischen der Gierer Straße und dem Einmündungsbereich des Norfbachs in die Erft in Neuss-Erfttal.




weiterlesen... 'Gewässerschau entlang des Norfbachs in Neuss' (1082 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Senioren können an drei Aktionstagen im Dezember kostenlos Busfahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Freie Fahrt für die Generation 60plus: An drei verkaufsoffenen Sonntagen im Dezember können Dormagener Seniorinnen und Senioren kostenlos die innerstädtischen Buslinien nutzen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen mindestens 60 Jahre alt sein. Die Aktion am 1., 7. und 20. Dezember ist eine gemeinsame Initiative des Dormagener Seniorenbeirats, verschiedener Unternehmen und der Stadtbus Dormagen GmbH (SDH).




weiterlesen... 'Senioren können an drei Aktionstagen im Dezember kostenlos Busfahren' (1048 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anschriftenänderung in Fahrzeugpapieren im Kaarster Bürgerbüro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Kaarst. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss nach Kaarst oder innerhalb des Kaarster Stadtgebiets umzieht, kann ab kommenden Montag, 25. November im Bürgerbüro der Stadt Kaarst gleichzeitig die Ummeldung im Melderegister und seine Anschriftenänderung in der Kfz-Zulassungsbescheinigung vornehmen lassen. Damit entfällt in den meisten Fällen der zusätzliche Gang zum Straßenverkehrsamt.




weiterlesen... 'Anschriftenänderung in Fahrzeugpapieren im Kaarster Bürgerbüro' (1613 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Drittes Forum „Leistungssport“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Talentsichtung in den Grundschulen

Rhein-Kreis Neuss. „Kinder sind die Zukunft, nicht nur im Sport. Und diese Kinder haben ein Anrecht darauf, in ihren Talenten und Fähigkeiten gefördert und unterstützt zu werden“ – mit diesen Worten begrüßte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zahlreiche Besucher beim dritten Forum „Leistungssport“ des Rhein-Kreises Neuss in der Pegelbar am Hafen. Auf dem Podium willkommen hieß Moderator Christian Keller (Ex-Weltklasse-Schwimmer und vierfacher Olympia-Teilnehmer) neben Kreisdirektor Dirk Brügge die Fechterin Emily Kurth vom TSV Bayer Dormagen, Lars Witte, Stützpunktleiter Radsport aus Büttgen, sowie Michael Scharf, Direktor Leistungssport des Landessportbunds.




weiterlesen... 'Drittes Forum „Leistungssport“' (1167 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Projekt aus der Jugendkonferenz umgesetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bei der Jugendkonferenz im Frühsommer wurde von den Jugendlichen das Thema Müllablagerungen auf dem Skaterplatz am Gorchheimer Weg angesprochen.
Beium den Zusammenkünften der Jugendlichen werden häufig Pizzen und andere Lebensmittel verzehrt, deren Hinterlassenschaften dann den Platz verunstalten.
Die Verwaltung hatte einen Vorschlag, der jetzt umgesetzt wurde. Beschafft wurde ein "Mülleimer" mit großem Fassungsvermögen, der einem Basketballkorb ähnelt.




weiterlesen... 'Projekt aus der Jugendkonferenz umgesetzt' (814 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landschaftsgalerie Strategischer Bahndamm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Naturschutzbeirat hat keine Bedenken

Rhein-Kreis Neuss. Der Weg für das Projekt „Landschaftsgalerie Strategischer Bahndamm“ ist frei. Der Naturschutzbeirat des Rhein-Kreises Neuss hat in seiner jüngsten Sitzung keine Bedenken gegen die Realisierung des Projekts angemeldet. „An der Schaffung eines durchgängigen Fuß- und Radwegs… mit funktionsgerechten Auf- und Abgängen, Brücken wo möglich und Landschaftsinformationen besteht ohne Zweifel ein nicht unerhebliches öffentliches Interesses“, hieß es. Diesem Interesse könne ein Vorrang gegenüber dem unberührten Belassen der heutigen Situation eingeräumt werden.


Anmerkung: Der Bahndamm zwischen Rommerskirchen und Holzheim soll aufgewertet werden. Der Naturschutzbeirat des Rhein-Kreises Neuss hatte keine Bedenken dagegen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Landschaftsgalerie Strategischer Bahndamm' (1449 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Integrationsausschuss soll Miteinander verbessern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Neuss soll ab dem nächsten Jahr einen Integrationsausschuss bekommen, das Gremium soll den bisherigen Integrationsrat ersetzen. Dieser Vorschlag der CDU fand jetzt im Integrationsrat eine Mehrheit. Ein Beschluss im Stadtrat muss noch folgen.




weiterlesen... 'Integrationsausschuss soll Miteinander verbessern' (1092 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Massiver Verzug bei Schul-Projekten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rechtsamt soll Ursachen umfassend und lückenlos aufklären

Dormagen. Die Sanierung der Sekundarschule wird nicht nur deutlich teurer werden, sondern auch deutlich länger dauern als geplant. Im günstigsten Fall gehen die Projektsteuerer derzeit frühestens von einer Fertigstellung in 2021 aus. Zudem wird das Projekt rund eine Million Euro teurer, weil weitere planerische Leistungen erforderlich sind. Auch beim Lernort Horrem gibt es offenbar massive Verzögerungen.




weiterlesen... 'Massiver Verzug bei Schul-Projekten' (2454 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kita „Am Wald“ eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Johanniskindergarten „Am Wald“ ist eröffnet. Damit hat die Interims-Kita am Bauhof endlich auch einen richtigen Namen. Unweit des Vorster Waldes haben die neuen „Johanniskinder“ die Räume schon vollständig in Besitz genommen. Zwei Gruppenräume, ein Bewegungsraum, ein großer Spielflur, Nebenräume und Küche – in dem neu errichteten Gebäudekomplex werden die Kinder so lange betreut, bis an der Birkhofstraße in Büttgen der bereits bestehende Johanniskindergarten sein endgültiges Domizil beziehen kann. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus und Vertreter der Diakonie als Träger der Einrichtung überzeugten sich heute vom guten Start.




weiterlesen... 'Neue Kita „Am Wald“ eröffnet' (955 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Richtfest der "Kleinen Weltentdecker"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Gemeinde Rommerskirchen ist attraktiv für junge Paare und junge Familien. Somit nimmt auch die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für die Kinder stetig zu. Deshalb wird im Sommer 2020 die neue Kita „Kleine Weltentdecker“ das Be- treuungsangebot der Gemeinde erweitern




weiterlesen... 'Richtfest der "Kleinen Weltentdecker"' (1003 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitsgruppe Gewerbesteuer trifft sich erstmals

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Anfang der Woche hat die Stadt Leverkusen den Entwurf des Haushaltsplans 2020 eingebracht – und damit auch die geplante Absenkung des Gewerbesteuerhebesatzes auf 250 Punkte. Die Entscheidung über den Haushaltsentwurf fällt am 16. Dezember. Unterdessen hat sich in Dormagen erstmals jene Arbeitsgruppe getroffen, deren Gründung mit der Zonser Erklärung vom 25. Juli verabredet worden war.




weiterlesen... 'Arbeitsgruppe Gewerbesteuer trifft sich erstmals' (1716 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die erste Heimatpreisverleihung in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons sowie Eduard Breimann werden mit dem ersten Heimatpreis in Dormagen geehrt

Was Dormagen für eine Vielfalt an Menschen und Vereinen zu bieten hat, die sich für ihre Heimat einsetzen, sie unterstützen sowie historisch aufleben lassen, das konnten die rund 120 geladenen Gäste der ersten Heimatpreisverleihung in Dormagen jetzt erleben. Am gestrigen Montag, 4. November, wurden die Preisträger in der Kulturhalle geehrt.




weiterlesen... 'Die erste Heimatpreisverleihung in Dormagen' (2307 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Viele gute Ideen für die Zukunft der City

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grüner Wohnen, ein Freizeit-Shuttle für Kinder, Vorfahrt fürs Fahrrad

Dormagen. Rund 150 Mitstreiter und hunderte Ideen und Anregungen, das ist die Bilanz der Ideenwerkstatt zum Masterplan Innenstadt. Unter dem Motto „Die Innenstadt bewegt (sich)“ wurden in der Rathausgalerie Vorschläge und Denkansätze für die zukünftige Gestaltung der Dormagener City erarbeitet. Dabei ging es um so unterschiedliche Themenbereiche wie Wohnen, Mobilität, Einzelhandel und Städtebau.




weiterlesen... 'Viele gute Ideen für die Zukunft der City' (2602 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser Olympia-Engagement nimmt Fahrt auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Wie angekündigt, haben wir mit unserem Koalitionspartner eine Initiative im Rat gestartet, um die Grundlage dafür zu legen, dass unsere Heimatstadt an möglichen Olympischen Spielen im Jahr 2032 mitwirken kann“, berichtet der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU), der vor Kurzem mit der Einladung des Olympiaorganisators Michael Mronz die Diskussion ins Rollen brachte. „Diese Chance müssen wir ergreifen, falls sie sich bietet“, so Geerlings weiter.




weiterlesen... 'Neusser Olympia-Engagement nimmt Fahrt auf' (1393 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Straßenbeleuchtung zwischen den Stadtteilen Stadt Zons und Stürzelberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
L E S E R B R I E F

Dormagen. „Es ist grotesk, verfolgt man die Diskussion um die Erneuerung der Straßenbeleuchtung zwischen den Dormagener Stadtteile Stadt Zons und Stürzelberg. Wußte man bei der Auftragsvergabe der Sanierungsarbeiten in Stadtverwaltung und Politik nicht, dass auch eine funktionstüchtige Straßenbeleuchtung vorhanden ist?




weiterlesen... '„Straßenbeleuchtung zwischen den Stadtteilen Stadt Zons und Stürzelberg' (673 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landeslehrgang „Kommunales Mobilitätsmanagement“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Vor kurzer Zeit hat seitens der Gemeindeverwaltung Rommerskirchen Carsten Friedrich den Lehrgang „Kommunales Mobilitätsmanagement“ erfolgreich in Düsseldorf abgeschlossen. „Der Ansatz des kommunalen Mobilitätsmanagements bietet die Chance, eine zukunftsfähige Mobilität in unserer Gemeinde zu entwickeln und auszubauen.




weiterlesen... 'Landeslehrgang „Kommunales Mobilitätsmanagement“ ' (877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Förderung für öffentliches WLAN

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Gute Nachrichten aus Brüssel: Die Stadt Kaarst erhält 15.000 Euro Förderung zum Aufbau eines öffentlichen WLAN-Netzes. „Wir wollen in den Ortsteilzentren ein Netzwerk aufbauen und damit allen Bürgern den kostenlosen Zugang zum Internet ermöglichen.




weiterlesen... 'Förderung für öffentliches WLAN ' (585 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einblick in die Kommunalverwaltung für angehenden Verwaltungskräfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Auf Einladung von Bürgermeister Dr. Martin Mertens besuchten kürzlich Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Umschulungskurses zum Verwaltungsfachangestellten der Baumann Bildung und Qualifizierung GmbH aus Köln mit Ihrem Dozenten Andreas Kötting das Rommerskirchener Rathaus.




weiterlesen... 'Einblick in die Kommunalverwaltung für angehenden Verwaltungskräfte' (1328 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wasserspiel am Spielplatz Jröne Merke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Am Spielplatz im Jröne Merke ist ein neues Wasserspielgerät jetzt zum Spielen freigegeben worden. Das alte Wasserbecken als Wasserspielbereich war aufgrund der Verschmutzung durch Gänse durch das Gesundheitsamt 2018 geschlossen worden.




weiterlesen... 'Wasserspiel am Spielplatz Jröne Merke' (827 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kuvasz-Hunde suchen neues Zuhause

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreisveterinäramt hatte 18 Tiere beschlagnahmt

Rhein-Kreis Neuss. Ein neues Zuhause suchen 18 Kuvasz-Hunde, die im August vom Kreisveterinäramt in einem Haus in Kaarst beschlagnahmt wurden. „Insgesamt 20 Tiere wurden auf engem Raum tierschutzwidrig gehalten“, erläutert Dr. Annette Kern vom Veterinäramt. „Wir haben zwei Hunde in der Familie gelassen und die anderen im Tierheim untergebracht.“ Dort wurden die vernachlässigten Vierbeiner mehrfach entwurmt und geimpft und damit vermittlungsfähig gemacht.




weiterlesen... 'Kuvasz-Hunde suchen neues Zuhause' (2146 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualität des Stadtsees wird verbessert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Qualität des Wassers im Stadtsee muss und soll besser werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden derzeit Pflanzinseln im See installiert. Zusätzlich entstehen am Ufersaum weitere Pflanzgürtel. Die Technische Beigeordnete der Stadt Kaarst, Sigrid Burkhart, erläutert die rund 10.000 Euro teure Maßnahme: „Die Pflanzen entziehen dem See einerseits Nährstoffe. Darüber hinaus werden die Gänse künftig am Zugang zum See gehindert. Dadurch erhoffen wir uns einen Rückgang der Gänsepopulation."



weiterlesen... 'Qualität des Stadtsees wird verbessert' (774 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Frischer Wind“ bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss – 68 Neue Mitarbeiter haben im Zeitraum von April bis September 2019 bei der Caritas im Rhein-Kreis eine Stelle angetreten. Jetzt haben Vorstand und Abteilungsleiter die Neuankömmlinge herzlich bei einer Einführungsveranstaltung in Neuss begrüßt. Was der Verband alles für seine Mitarbeiter tut und wie groß die Bandbreite von Diensten, Einrichtungen und Angeboten ist, sorgt bei den „Neuen“ immer wieder für Erstaunen.




weiterlesen... '„Frischer Wind“ bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss' (1393 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sperrung der Kölner / Bonner Straße in Höhe Erftbrücke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Am Samstag, 12. Oktober 2019, wird die Kölner Straße / Bonner Straße ab 18 Uhr in Höhe der Erftbrücke voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich am Sonntag, 13. Oktober 2019, gegen drei Uhr morgens wieder aufgehoben.




weiterlesen... 'Sperrung der Kölner / Bonner Straße in Höhe Erftbrücke' (521 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Masterplan Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Offene Ideenwerkstatt zur Zukunft der City am 28. Oktober

Dormagen. Wie soll sich die Dormagener Innenstadt in den nächsten Jahren entwickeln? Welche Stärken hat die City? Wo liegen Defizite und mit welchen Maßnahmen und Projektideen kann ihnen entgegengewirkt werden? Um diese Fragen geht es am Montag, 28. Oktober, ab 18.30 Uhr, bei einer Offenen Ideenwerkstatt in der Rathaus-Galerie.




weiterlesen... 'Masterplan Innenstadt' (1106 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fachinformatiker sind an 47 Standorten im Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch 2020 die Ausbildung zum Fachinformatiker an. Simon Esser und Luca Gerdiken sind zwei von insgesamt sechs jungen Leuten, die zurzeit in der Kreisverwaltung zu Fachinformatiker für Systemintegration ausgebildet werden. Sie sind sich einig: Ihr Erwartungen an den Beruf wurden voll erfüllt. Für beide stand bereits in der Schule fest, dass ihr Beruf in Richtung IT gehen sollte.


Anmerkung: V.l.: Die beiden Auszubildenden Luca Gerdiken und Simon Esser. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Fachinformatiker sind an 47 Standorten im Einsatz' (2404 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Parkplatzsituation in Zons verbessern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) ist für die Förderung des Tourismus und der touristischen Infrastruktur in Zons zuständig. Neben den historischen Gebäuden, der Tourist-Info oder der Gastronomie sind auch Parkplätze für Zons eine wichtige touristische Infrastruktur. In der historischen Altstadt sind Parkplätze seit jeher Mangelware und die Vereinbarung von Anwohnerparken und Parkplätzen für Besucher immer eine große Herausforderung.




weiterlesen... 'Parkplatzsituation in Zons verbessern' (4109 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitale Fahrzeugzulassung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Digitalisierung bei der Fahrzeugzulassung schreitet voran. Sie hat mit der Einführung der dritten i-Kfz-Stufe am 1. Oktober ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Das berichtet das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss unter Leitung von Ulrike Holz und Barbara Edelhagen.


Anmerkung: „Weiterer konsequenter Schritt, den Digitalisierungsprozess der Fahrzeugzulassung voran zu bringen“: Ulrike Holz (rechts) und Barbara Edelhagen vom Kreisstraßenverkehrsamt. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Digitale Fahrzeugzulassung' (2655 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hundewiese eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Viele Rommerskirchener haben einen Hund in ihrem Haushalt - zurzeit leben mehr als 1.500 Hunde im Gemeindegebiet. Durch gegenseitige Rücksichtnahme und Beachtung einiger Verhaltensregeln im Sinne einer gut nachbarschaftlichen Wohngemeinschaft ist in den meisten Fällen ein positives örtliches Zusammenleben von Mensch und Tier problemlos möglich.




weiterlesen... 'Hundewiese eröffnet' (2097 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entwarnung - Bombenverdacht nicht bestätigt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Der Bombenverdacht im Bereich „Im Gleisdreieck“ im Barbaraviertel in Neuss hat sich nicht bestätigt!
Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes haben in den frühen Morgenstunden die Verdachtsfläche freigelegt und haben keine Bombe gefunden und können nun die Grube wieder schließen.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntagmorgen!

Peter Fischer



Druckerfreundliche Ansicht

Bombenverdacht im Barbaraviertel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Öffnung des Verdachtspunktes erfolgt am Sonntag ab 7 Uhr

Neuss (PN/Kro). Am Sonntag, 29. September 2019, prüfen Kampfmittel- Experten der Bezirksregierung Düsseldorf einen Bombenverdacht im Bereich „Im Gleisdreieck“ im Barbaraviertel in Neuss. Der Verdachtspunkt unweit der Unterführung Büdericher Straße / Xantener Straße wird ab 7 Uhr morgens geöffnet. Von den Arbeiten ist eine Schienen-Hauptachse des Personennahverkehrs der Deutschen Bahn betroffen, als Vorarbeiten müssen zunächst entsprechende Leitungen im Bereich gekappt und Gleise abgebaut werden.




weiterlesen... 'Bombenverdacht im Barbaraviertel' (3457 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister trifft Bürger aus Sinsteden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Zum zweiten Ortsteilgespräch in Sinsteden lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt alle Bürgerinnen und Bürger ein. Damit geht die Reihe Ortsteilgespräche in die zweite Runde. Bisher war die Gemeindeverwaltung bereits einmal in allen Ortsteilen: Oekoven, Deelen, Ueckinghoven, Frixheim, Evinghoven, Widdeshoven, Hoeningen, Eckum, Nettesheim/Butzheim, Anstel, Rommerskirchen, Ramrath und Villau.




weiterlesen... 'Bürgermeister trifft Bürger aus Sinsteden' (794 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wechsel bei den Schiedspersonen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Personeller Wechsel bei den Kaarster Schiedspersonen: Aus Altersgründen können Reimer Schubert (bisherige Schiedsperson für Büttgen, Vorst, Holzbüttgen und Driesch) und Ursula Rostock (bisherige stellv. Schiedsperson für Kaarst) nicht mehr für eine neue Amtszeit kandidieren. Ihre Nachfolger stehen bereits fest: Die bisherige Stellvertreterin von Reimer Schubert, Marianne Becker, rückt in die erste Reihe auf; Axel Thurner folgt auf Ursula Rostock. Neue stellvertretende Schiedsperson in Büttgen wird Hans Schüller.

Anmerkung: v.l. Reimer Schubert, Marianne Becker, Axel Thurner, Hans Schüller und Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus zu sehen. Die im Text erwähnte Ursula Rostock fehlt.

weiterlesen... 'Wechsel bei den Schiedspersonen' (678 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Jüchen übernimmt Aufgabe der Wohnungsbindung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Sozialer geförderter Wohnraum ist knapp, daher darf eine Sozialwohnung grundsätzlich nur derjenige beziehen, der über einen entsprechend gültigen Wohnberechtigungsschein (WBS) verfügt. Dieser gilt für ein Jahr und berechtigt innerhalb dieser Zeitspanne eine öffentlich geförderte Wohnung in Nordrhein-Westfalen zu beziehen. Auf Grund der Förderung mit öffentlichen Geldern ist die Miete in sozialen Wohnungen in der Regel günstiger als in vergleichbaren freifinanzierten Wohnungen.




weiterlesen... 'Stadt Jüchen übernimmt Aufgabe der Wohnungsbindung' (785 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bombenfund im Stadtteil Holzheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Heute Morgen wurde bei einer Großflächensondierung nahe dem Kreitzweg in Neuss-Holzheim eine amerikanische Fünf-Zentner- Fliegerbombe mit Zünder aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Blindgänger soll noch im Laufe des Tages vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft werden.




weiterlesen... 'Bombenfund im Stadtteil Holzheim' (606 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaarst bekommt eine Fahrradbeauftragte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Verkehrsausschuss hat am 19. September 2019 den Antrag der Grünen zur Einrichtung der Stelle einer Fahrradbeauftragten einstimmig beschlossen. Zum 1. Januar 2020 soll die ehrenamtliche Stelle einer/eines Fahrradbeauftragten in der Stadt Kaarst besetzt werden.




weiterlesen... 'Kaarst bekommt eine Fahrradbeauftragte' (1098 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bombenverdacht im Bereich Im Gleisdreieck Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Öffnung erfolgt am Sonntagvormittag, 29. September 2019

Neuss (PN/Bu). Kampfmittel-Experten der Bezirksregierung Düsseldorf prüfen am kommenden Sonntag, 29. September 2019, einen Bombenverdacht im Bereich Im Gleisdreieck in Neuss. Der Verdachtspunkt wird ab 7 Uhr geöffnet. Ein Ergebnis wird im Laufe des Vormittags/Mittags vorliegen.
Falls es sich um einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg handelt, könnte es sein, dass im Laufe des Sonntags entschärft wird. Bewohnerinnen und Bewohner im Bereich Barbaraviertel, Weissenberg und Bolssiedlung wären dann von möglichen Evakuierungsmaßnahmen betroffen.



Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen lädt für den 29. September zum Tag der offenen Tür ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer schon immer einmal hinter die Fassade einer Stadtverwaltung blicken wollte, bekommt am Sonntag, 29. September, die Gelegenheit dazu. Von 13 bis 17 Uhr öffnen das Neue und das Historische Rathaus ihre Türen. Es wartet ein interessantes, vielfältiges und unterhaltsames Programm für Groß und Klein auf die Besucherinnen und Besucher. Und eine Premiere. Denn erstmals in der Stadtgeschichte können die Besucher an einem Sonntag einen neuen Personalausweis beantragen. Das Bürgeramt ist von 13 bis 15 Uhr geöffnet, bleibt allerdings dafür am Samstag, 28. September geschlossen.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen lädt für den 29. September zum Tag der offenen Tür ein' (2398 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisausschuss verabschiedet Erklärung zu Hydro-Entlassungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Nachricht vom Abbau hunderter Arbeitsplätze und die Einstellung der Folienproduktion in Grevenbroich ist „ein Schock für die ganze Region“. Zu diesem Schluss kam der Kreisausschuss einstimmig in einer Erklärung, die an Unternehmensleitung und Betriebsrat des Aluminium-Konzerns Hydro geschickt worden ist.




weiterlesen... 'Kreisausschuss verabschiedet Erklärung zu Hydro-Entlassungen' (910 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zehn-Zentner-Bombe: Entschärfung erfolgt heute voraussichtlich um 20 Uhr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Eine Zehn-Zentner schwere britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute Vormittag bei Bauarbeiten auf der Vellbrüggener Straße in Neuss-Norf in Höhe der Hausnummern 73A bis 75 gefunden worden. Die Bombe wird noch heute Abend, voraussichtlich gegen 20 Uhr, von Mitarbeitern des Kampfmittelbeseitungsdienstes der Bezirksregierung Düsseldorf unter der Leitung von Sprengmeister Jost Leisten entschärft.




weiterlesen... 'Zehn-Zentner-Bombe: Entschärfung erfolgt heute voraussichtlich um 20 Uhr' (2443 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bombenfund im Stadtteil Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Heute Vormittag wurde bei Bauarbeiten auf der Vellbrüggener Straße in Neuss-Norf eine britische Zehn-Zentner-Bombe mit Zünder aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf wird den Blindgänger noch im Laufe des Tages entschärfen. Anlieger in der unmittelbaren Umgebung des Bombenfundes müssen während der Entschärfung ihre Häuser verlassen und dürfen sich nicht im Freien aufhalten. Weitere Informationen, auch zu den betroffenen Straßen, gibt es in Kürze. Die Bürgerinnen und Bürger können sich darüber hinaus auf der offiziellen Homepage der Stadt Neuss unter www.neuss.de und auf dem städtischen Facebook-Account über die Bombenentschärfung informieren.



Druckerfreundliche Ansicht

Archiv erhält Unterlagen der Familie Kaufmann

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss hat wertvollen Zuwachs erfahren: Barbara Reisner aus Antwerpen übergab dem Haus Unterlagen der jüdischen Familie Kaufmann, die 1940 in die USA emigrierte und zuvor viele Jahre in Rommerskirchen und Köln wohnhaft war. In der Abgabe enthalten sind auch Schriftstücke und Fotos der mit den Kaufmanns in verwandtschaftlichen Beziehungen verbundenen jüdischen Familien Mosbach, Tepperberg und Vosen.


Anmerkung: V.l.: Josef Wißkirchen (Pulheim), Barbara Reisner (Antwerpen) und Dr. Stephen Schröder (Dormagen-Zons) bei der Übergabe des Familiennachlasses im Archiv im Rhein-Kreis Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Archiv erhält Unterlagen der Familie Kaufmann' (1841 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bombenverdacht unweit der A52

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Kampfmittel-Experten der Bezirksregierung prüfen morgen Vormittag einen Bombenverdacht auf Kaarster Stadtgebiet. Sollte sich der Verdacht bestätigen, würden die BAB 52 und die Bahnstrecke zwischen Neuss und Krefeld während der Entschärfung voraussichtlich gesperrt.



weiterlesen... 'Bombenverdacht unweit der A52' (338 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schlossherbst – das traditionelle Fest zum Herbst in Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Regional, vielfältig, unterhaltsam mit über 150 Ausstellern, die hochwertige Produkte für Gartenliebhaber, Lifestyle Fans und Genießer von Gaumenfreuden darbieten. So präsentiert sich der Markt – seit 2010 ein Magnet für Besucher von nah und fern – auch in diesem Jahr wieder vom 3. bis einschließlich 6. Oktober. Die Kleinen dürfen sich unter anderem auf Märchenlesungen und eine Stroh-Hüpfburg freuen.




weiterlesen... 'Schlossherbst – das traditionelle Fest zum Herbst in Schloss Dyck' (4412 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

3. Rommersfood Festival großartiger Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Zur mittlerweile dritten Auflage des Rommersfood Festivals hatte Bürgermeister Dr. Mertens – tatkräftig unterstützt von Maximilian Hoffmeier und Peter J. Möhlen aus dem Team der Wirtschaftsförderung – eingeladen.




weiterlesen... '3. Rommersfood Festival großartiger Erfolg' (2011 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Demokratiefestival am 21. September

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Freier Eintritt zu Musik, Poetry Slam und einem bunten Familienprogramm

Rhein-Kreis Neuss / Neuss. „Sei bunt und laut und wunderbar!“ – Unter diesem Motto steht das Demokratiefestival am Samstag, 21. September, von 11 bis 19 Uhr im Martin-Luther-Haus in Neuss. Der Eintritt ist frei, auf die Gäste wartet ein buntes Programm für die ganze Familie. Organisationen und Vereine sind mit Infoständen vor Ort; außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Kreisdirektor Dirk Brügge, Julia Meisel vom Kommunalen Integrationszentrum Rhein-Kreis Neuss und Bianca Linden von der Jugendberatungsstelle der Diakonie Rhein-Kreis Neuss stellten das Programm jetzt vor.




weiterlesen... 'Demokratiefestival am 21. September' (2093 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unternehmen informierten sich über strategisches Fördermanagement

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen waren jetzt Thema eines Kompaktseminars zum strategischen Fördermanagement. Organisiert wurde das Seminar in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer in Neuss durch die Innovationspartner Niederrhein und die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreis Neuss.


Anmerkung: Die Seminarteilnehmer erhielten einen Einblick in strategisches Fördermanagement. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Unternehmen informierten sich über strategisches Fördermanagement' (883 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

zdi-Roboterwettbewerb: Schulen können sich jetzt anmelden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab sofort können sich Schulen aus dem Rhein-Kreis Neuss für den Roboterwettbewerb 2019/20 anmelden, den das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) ausgeschrieben hat. Am 25. Januar findet im Berufskolleg für Technik und Informatik in Neuss die nächste Lokalausscheidung in der Kategorie „Robot Game“ statt. Die Siegerteams qualifizieren sich für weitere Wettbewerbe auf Regionalebene und können es bis ins NRW-Landesfinale schaffen.


Anmerkung: Freude an Robotik: Schülerinnen und Schüler aus dem Rhein-Kreis Neuss können sich jetzt für den Roboterwettbewerb des Netzwerks „Zukunft durch Innovation“ (zdi) anmelden. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'zdi-Roboterwettbewerb: Schulen können sich jetzt anmelden' (2162 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat und Bürgermeister fordern Respekt vor Einsatzkräften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Leistung der Polizeibeamten und Rettungskräfte im Rhein-Kreis Neuss verdient den Respekt der Bevölkerung. Diesen Tenor hat die „Blaulicht-Resolution“, die die Hauptverwaltungsbeamtenkonferenz unter Leitung von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke verabschiedet hat. „Leider erleben jedoch gerade die Menschen, deren Aufgabe und ehrenamtliche oder berufliche Verpflichtung es ist, unser friedliches und geschütztes Zusammenleben zu gewährleisten, dass ihnen dabei Hass und blinde Aggression entgegenschlagen. Sie sind nicht nur verbalen und körperlichen Angriffen ausgesetzt“, heißt es in der Erklärung der Spitzen der Kommunen an Rhein und Erft.


Anmerkung: „Wir wollen auch weiterhin in einem Kreis leben, in dem die Bürgerinnen und Bürger im Vertrauen auf professionelle Hilfe vor allen Gefahren bestmöglich geschützt werden“: Die Hauptverwaltungsbeamtenkonferenz verabschiedete eine Resolution. Foto: Stadt Dormagen

weiterlesen... 'Landrat und Bürgermeister fordern Respekt vor Einsatzkräften' (1925 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Delegation reist mit Partnerschaftskomitee nach Polen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
25 Jahre Partnerschaft des Rhein-Kreis Neuss mit dem Kreis Mikolów

Rhein-Kreis Neuss. Seit 25 Jahren besteht zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und dem polnischen Kreis Mikolów eine enge Partnerschaft. Dieses Jubiläum wird vom 12. – 16. September zum Anlass genommen, die langjährige Freundschaft und auch das 20-jährige Bestehen des Kreises Mikolów gemeinsam zu feiern. Hierzu reist eine Delegation unter Leitung von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in den Partnerkreis.


Anmerkung: Im letzten Jahr empfing der Rhein-Kreis Neuss das polnische Partnerschaftskomitee im Kreishaus Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Delegation reist mit Partnerschaftskomitee nach Polen' (1447 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat bedauert Stellenabbau bei Hydro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Perspektiven für Beschäftigte und neue Arbeitsplätze müssen im Fokus stehen

Rhein-Kreis Neuss. Mit großem Bedauern hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Nachricht über den geplanten Stellenabbau im Bereich der Folienproduktion bei Hydro Aluminium in Grevenbroich aufgenommen. „Es ist bitter für die Beschäftigten und das Unternehmen, dass die internationale Entwicklung Hydro dazu zwingt, eine so große Zahl an Arbeitsplätzen abzubauen“, so der Landrat.




weiterlesen... 'Landrat bedauert Stellenabbau bei Hydro' (1404 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erstes Job-Café in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am 05. September fand erstmalig in Jüchen ein Job-Café statt. Einige Jüchenerinnen waren der gemeinsamen Einladung der beiden Gleichstellungsbeauftragten gefolgt, um sich hinsichtlich beruflicher Möglichkeiten durch die Agentur für Arbeit beraten zu lassen.




weiterlesen... 'Erstes Job-Café in Jüchen' (2052 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Workshop „Startgeld vom Staat - Gründen mit staatlichen Fördermitteln̶

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss einen Workshop zum Thema „Startgeld vom Staat – Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ an. Dieser findet am Donnerstag, 26. September 2019, in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr im TZG Businesscenter, Königstr. 32 in 41460 Neuss statt.




weiterlesen... 'Workshop „Startgeld vom Staat - Gründen mit staatlichen Fördermitteln̶' (830 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis bereitet sich auf „DigitalPakt Schule“ vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Voraussichtlich 3,2 Millionen Euro erhält der Rhein-Kreis Neuss aus dem zwischen Bund und Ländern ausgehandelten „DigitalPakt Schule“ für den Ausbau der Digitalisierung an seine zwölf Kreisschulen. Damit steht der Kreisverwaltung im Zeitraum 2019 bis 2024 zuzüglich eines zehnprozentigen Eigenanteils ein förderfähiger Gesamtbetrag von rund 3,6 Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel sollen in Nordrhein-Westfalen in Kürze auf die Kommunen verteilt werden. So sieht es der Entwurf der Förderrichtlinie aus dem NRW-Schulministerium vor. Insgesamt fünf Milliarden Euro stellt der Bund in den kommenden Jahren zur Verfügung, von denen etwa eine Milliarde Euro nach Nordrhein-Westfalen fließen.




weiterlesen... 'Kreis bereitet sich auf „DigitalPakt Schule“ vor' (1658 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

15 Auszubildende des Stadtkonzerns Dormagen sind ins Berufsleben gestartet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Acht Frauen und sieben Männer haben jetzt ihre Ausbildung im Stadtkonzern Dormagen begonnen. Dazu gehören insgesamt acht Auszubildende in den klassischen Verwaltungsberufen wie Stadtinspektoranwärter (Bachelor of Laws), Verwaltungsfachangestellte und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste.




weiterlesen... '15 Auszubildende des Stadtkonzerns Dormagen sind ins Berufsleben gestartet' (1518 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

24 Nachwuchskräfte starten Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 24 neue Auszubildende hatten in dieser Woche ihren ersten Arbeitstag in der Kreisverwaltung. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte sie und wünschte ihnen viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt.
Zwölf Auszubildende absolvieren das dreijährige Duale Studium „Bachelor of Laws“ im gehobenen Dienst, weitere zwölf starten in die zweijährige Ausbildung für den mittleren Dienst.


Anmerkung: Die neuen Auszubildenden wurden begrüßt von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Personalamtsleiter Jörg Arndt, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer, dem Personalratsvorsitzenden Mario Broisch, Janine Conrads von der Jugend- und Auszubildendenvertretung, der Gleichstellungsbeauftragten Ulrike Kreuels und Anja Steinbach von der Schwerbehindertenvertretung. Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '24 Nachwuchskräfte starten Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss' (1537 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbad Sammys bleibt vom 11. bis 27. Oktober geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Voraussichtlich von Freitag, 11. Oktober, bis einschließlich Sonntag, 27. Oktober, bleibt das Stadtbad Sammys aufgrund von Wartungs- und Reinigungsarbeiten geschlossen. Während der Maßnahme werden zusätzliche Anlagen eingebaut, die zu einer Verbesserung der Wasserqualität beitragen.

Ab Montag, 28. Oktober, gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten



Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchen nimmt an der Europäischen Mobilitätswoche teil

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mobilität ist eine der Herausforderungen, der sich unsere Gesellschaft in Zukunft verstärkt widmen muss. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Dieser Herausforderung wollen wir uns in Rommerskirchen stellen. Ein erster Schritt war die Ernennung eines Mobilitätsbeauftragten."




weiterlesen... 'Rommerskirchen nimmt an der Europäischen Mobilitätswoche teil' (3001 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Amprion beantragt Genehmigung für Konverter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Unternehmen Amprion hat heute beim Rhein-Kreis Neuss einen Antrag nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz für den Bau eines Stromkonverters eingereicht. Beantragt wurde die Genehmigung für einen Standort süd-östlich des Umspannwerkes bei Meerbusch-Osterath und in einem Abstand von etwa 750 Metern zur Wohnbebauung.




weiterlesen... 'Amprion beantragt Genehmigung für Konverter' (724 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisarchiv und Kreismuseum öffnen Türen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Freien Eintritt und kostenlose Führungen bieten das Kreismuseum Zons und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September. „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ lautet das bundesweite Motto an diesem Tag.




weiterlesen... 'Kreisarchiv und Kreismuseum öffnen Türen ' (1020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Demokratie leben!“ Zuschüsse für Projekte für Integration und gegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Über mehr als 15 700 Euro dürfen sich drei Vereine im Rhein-Kreis Neuss freuen, die sich in Projekten aktiv für Integration und gegen Rassismus engagieren. Kreisdirektor Dirk Brügge und Julia Meisel vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises überreichten jetzt die Zuwendungsbescheide für die Projektförderung.




weiterlesen... '„Demokratie leben!“ Zuschüsse für Projekte für Integration und gegen' (4031 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Case Management bietet Migranten frühe Hilfen bei der Integration

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen verbessert mit dem neuen Case Management die Integration von Geflohenen und Zuwanderern. Seit dem 1. März wird das neue Handlungskonzept umgesetzt, Bürgermeister Erik Lierenfeld stellte jetzt erste Ergebnisse des Pilotprojekts vor. „Es geht darum, Menschen bei der Integration in allen Lebensbereichen zu unterstützen“, erklärt Lierenfeld: „Unsere Case Manager lotsen die Betroffenen gezielt durch ein gerade für Neuangekommene manchmal unübersichtliches Unterstützungsangebot vieler verschiedener Träger.“ Die Finanzierung des Projekts aus Landesmitteln läuft bis mindestens November 2020.




weiterlesen... 'Neues Case Management bietet Migranten frühe Hilfen bei der Integration' (1770 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Urkunden für acht neue Inspektoren des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Feierstunde im Neusser Kreishaus: Acht glückliche neue Beamte des Rhein-Kreises Neuss erhielten jetzt ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Sie haben erfolgreich ihr Duales Studium zum Bachelor of Laws an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln absolviert. Alle frisch gebackenen Inspektoren werden nach ihrer Ausbildung übernommen. Über ihren Abschluss freuten sich Robert Ruß, Melissa Sikorski, Leon Theißen, Clara Eßer, Lukas Roeder, Catharina Thiel, Andreas Becker und Sarah Kessel.


Anmerkung: V.l: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Robert Ruß, Melissa Sikorski, Leon Theißen, Clara Eßer, Lukas Roeder, Catharina Thiel, Andreas Becker, Sarah Kessel, Personalratsvorsitzender Mario Broich, Auszubildendenvertreter Nils Karsten und Personalamtsleiter Jörg Arndt. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Urkunden für acht neue Inspektoren des Rhein-Kreises Neuss ' (1014 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktionstag gegen Müll in der Stadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst und das Haus der Jugend Bebop organisieren einen gemeinsamen Tag gegen den Müll. Der Clean-Up-Day soll ein deutliches Zeichen setzen: gegen achtloses Wegwerfen und für nachhaltige Müllvermeidung. Ähnlich wie beim Drei-Besen-Tag sind alle Kaarster am 14. September zwischen 13 und 15 Uhr aufgerufen, dem Müll in der Stadt den Kampf anzusagen. Einzelpersonen und Gruppen können sich bis zum 10. September anmelden und bevorzugte Sammelzonen mitteilen. Das Orga-Team kann auch Zonen nennen. Die notwendige Ausstattung wird gestellt. Der gesammelte Müll wird am Haus der Jugend zusammengetragen und anschließend vom städtischen Bauhof entsorgt.





weiterlesen... 'Aktionstag gegen Müll in der Stadt' (1373 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Pädagogen für die Grundschulen eingestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 17 neue Grundschullehrer treten zum neuen Grundschuljahr im Rhein-Kreis Neuss unbefristet ihren Dienst an. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Pädagogen im Kreishaus Neuss und übergab ihnen Arbeitsverträge, Ernennungsurkunden und umfangreiches Informationsmaterial über den Kreis und seine vielfältigen kulturellen und pädagogischen Einrichtungen.




weiterlesen... 'Neue Pädagogen für die Grundschulen eingestellt' (613 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Michaelismarkt mit Geigen-Star

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Sie bringt Klassik auf das Münchener Oktoberfest, stand schon mit Robbie Williams auf der Bühne und spielt zu Songs von David Guetta auf ihrem optisch mega-modernen Instrument: Geigerin Daniela G. ist eine echte Ausnahmekünstlerin. Ihre Vision: Jüngere Generationen davon überzeugen, dass Geige absolut modern und trendy sein kann.




weiterlesen... 'Michaelismarkt mit Geigen-Star' (3469 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zweiter landesweiter Warntag am soll Bevölkerung sensibilisieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am 05. September findet in Nordrhein-Westfalen der zweite landesweite Warntag statt, mit dem die Bevölkerung für die Bedeutung der Signale sensibilisiert werden soll. Pünktlich um 10 Uhr werden dann auch in den Kommunen im Rhein-Kreis Neuss die vorhandenen Warnmittel getestet. Dazu gehören Sirenen und Lautsprecherfahrzeuge ebenso wie der Einsatz der Warn-App NINA.


Anmerkung: Diese Sirenenwarntöne warnen auch im Ernstfall vor Gefahren Der landesweite Warntag am 5. September weist darauf auch im Rhein-Kreis Neuss hin. Illustration: Rhein-Kreis Neuss


weiterlesen... 'Zweiter landesweiter Warntag am soll Bevölkerung sensibilisieren' (3381 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lotsenpunkt in Allerheiligen eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Für Seniorinnen und Senioren im Neusser Süden und besonders aus Allerheiligen steht ein neuer Anlaufpunkt zur Verfügung. Der Lotsenpunkt im Familienzentrum Wurzelzwerge des DRK Neuss, August- Macke-Straße 65, bietet älteren Menschen ab sofort Unterstützung und Beratung in verschieden Lebenslagen und dient zeitgleich als erste Anlaufstelle für Interessierte, die ihr nachbarschaftliches Umfeld aktiv mitgestalten wollen.




weiterlesen... 'Lotsenpunkt in Allerheiligen eröffnet' (1183 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen sucht Erzieherinnen und Erzieher

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen sucht aktuell Erzieherinnen und Erzieher sowie pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit. Derzeit gibt es in Dormagen 34 Kindertagesstätten, davon sind sieben in städtischer Trägerschaft.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen sucht Erzieherinnen und Erzieher' (1571 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Mertens trifft Bürger aus Evinghoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Zum zweiten Ortsteilgespräch in Evinghoven lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt alle Bürger ein. Damit geht die Reihe Ortsteilgespräche in die zweite Runde. Bisher war die Gemeindeverwaltung bereits einmal in allen Ortsteilen: Oekoven, Deelen, Ueckinghoven, Frixheim, Evinghoven, Widdeshoven, Hoeningen, Eckum, Nettesheim/Butzheim, Anstel, Rommerskirchen, Ramrath und Villau. In Evinghoven hatte das erste Ortsteilgespräch Ende 2016 stattgefunden.




weiterlesen... 'Bürgermeister Mertens trifft Bürger aus Evinghoven' (859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Informationsveranstaltung zur Grundwasserverunreinigung in Kaarst

Rhein-Kreis Neuss/Kaarst. Am Freitag, 30. August um 17.00 Uhr lädt der Rhein-Kreis Neuss in Abstimmung mit der Stadt Kaarst Anwohner und Interessierte zu einer weiteren Bürgerversammlung in das Forum des Georg-Büchner Gymnasiums, Am Holzbüttger Haus 1 in 41564 Kaarst ein. Hier soll der aktuelle Stand der Untersuchung durch das Kreisumweltamt umfassend erläutert werden. Betroffene Anwohner wurden über die Veranstaltung schriftlich informiert.




weiterlesen... 'Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen' (1427 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwei Mal Zons neu entdecken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nachtwächterrundgang und Historische Stadtführung

Do-Zons. Zwei unterschiedliche Perspektiven, um Zons zu entdecken, eröffnet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) noch in dieser Woche. Am Freitag, 30. August, um 21 Uhr, bricht Hermann Kienle im Gewand des Zonser Nachtwächters zum Rundgang durch die Altstadt auf. Wer sich anschließt, wird Interessantes zur Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals im Mittelalter erfahren und den gesungenen Stundenliedern lauschen können.




weiterlesen... 'Zwei Mal Zons neu entdecken ' (859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Chest Pain Unit im Etienne rezertifiziert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rezertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.

Neuss. Wenn es in der Brust schmerzt, muss es schnell gehen. Denn dann können Sekunden lebensrettend sein. Das Johanna Etienne Krankenhaus wurde jetzt erneut dafür ausgezeichnet, speziell für solche Situationen die richtige Adresse zu sein – mit der Rezertifizierung der Chest Pain Unit (CPU) durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.




weiterlesen... 'Chest Pain Unit im Etienne rezertifiziert' (791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt und Polizei führen Schulwegkontrollen durch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Unter Zeitdruck gestresste Eltern, die zur Schule hetzen, Zweite-Reihe-Parker oder das Blockieren von Radwegen sind eine immer weiter zunehmende Gefahr für Kinder auf ihrem Schulweg. Gerade Grundschüler können leicht übersehen werden. Deshalb werden das Ordnungsamt und die Polizei ab Mittwoch, 28. August, verstärkte Schulwegkontrollen durchführen.




weiterlesen... 'Stadt und Polizei führen Schulwegkontrollen durch' (1409 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auslegung des Lärmaktionsplanes 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 27. September über die Planungen informieren und Anregungen geben

Neuss (PN/Spa). Der Lärmaktionsplan der Stadt Neuss wurde komplett überarbeitet, 36 Maßnahmen zum Lärmschutz wurden aufgenommen und erstmals öffentliche Erholungsflächen als „ruhige Gebiete“ ausgewiesen, die vor einer Zunahme der Lärmbelästigungen besonders zu schützen sind.




weiterlesen... 'Auslegung des Lärmaktionsplanes 2019' (1268 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Fahrplan der Linie 090

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 fahren die Busse der Linie 090 ab Mittwoch, dem 28.08.2019, nach einem neuen Fahrplan.

Bereits im vergangenen Jahr war der Fahrplan an die geänderten Schulanfangszeiten des Gymnasiums und der Gesamtschule angepasst worden. Hierbei wurden nicht nur die neuen Anfangszeiten berücksichtigt, sondern auch die einzelnen Fahrten neu aufeinander abgestimmt.


Anmerkung: Der neue Fahrplan kann auf der homepage der Stadt Jüchen unter www.juechen.de -Aktuelles- eingesehen werden.

weiterlesen... 'Neuer Fahrplan der Linie 090 ' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seniorenbeirat tauschte sich mit Kaarster Kollegen aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zu einem Informations- und Gedankenaustausch haben sich am vergangenen Freitag, 16. August, Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Dormagen und Kaarst in Kaarst getroffen. „Vieles betrifft die Senioren von beiden Städten gemeinsam“, sagt Hans-Peter Preuss, Vorsitzender des Dormagener Seniorenbeirats. „Deshalb muss sich nicht jeder in seiner Kommune alleine engagieren. Wir können uns auch gegenseitig sehr unterstützen.“




weiterlesen... 'Seniorenbeirat tauschte sich mit Kaarster Kollegen aus' (531 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Start für Breitbandausbau der Telekom

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
"Weiße Flecken" werden versorgt

Rommerskirchen. Das Warten hat ein Ende, es wird gebaut. Das gemeinsame Breitbandprojekt des Rhein-Kreises Neuss, der Kommunen und der Telekom startet jetzt in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Start für Breitbandausbau der Telekom' (1810 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Premiere beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September: Zum ersten Mal können die Besucher den Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen. Die Anlage aus dem Jahr 1944 umfasst elf Schutzräume, in denen für insgesamt 200 Menschen Platz war. Sie befindet sich unter einer fast zwei Meter dicken Betondecke und ist eins von zahlreichen historischen Gebäuden, die an diesem Tag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.




weiterlesen... 'Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen' (4166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Klostergärtchen hinter dem Kreisarchiv im schlechten Zustand“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auf der Zonser Bürgerversammlung am 31.07. hatte Kreisdezernent Karsten Mankowsky den tollen Zustand des Kräutergärtchens beschworen. Dass dem so nicht ist, konnte sich das Zonser Ratsmitglied, Gerd Sräga mit einigen Zonsern Bürger am 11.08. selbst ein Bild machen.




weiterlesen... 'Klostergärtchen hinter dem Kreisarchiv im schlechten Zustand“ ' (499 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sorge vor afrikanischer Schweinepest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Tannenbusch nimmt derzeit keine Futterspenden entgegen

Seit mehr als einem Jahr verbreitet sich die afrikanische Schweinepest in Asien und zunehmend auch in Osteuropa. Ganz aktuell werden die ersten Fälle an der deutschen Grenze gemeldet. Der Tannenbusch ist davon nicht betroffen. Damit das auch so bleibt, bittet die Stadt, alle Besucher von Futterspenden für den Schweinepark abzusehen. Sie werden derzeit nicht angenommen.




weiterlesen... 'Sorge vor afrikanischer Schweinepest ' (518 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinland-Klinikum soll rückwirkend zum Jahresbeginn starten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit der Unterschrift unter die Verträge zur Fusion der Rhein-Kreis Neuss Kliniken und des Neusser Lukaskrankenhauses zur Rheinland Klinikum Neuss GmbH haben die Stadt Neuss und der Rhein-Kreis Neuss die Krankenhaus-Fusion auf die Zielgerade gebracht. Rückwirkend zum 1. Januar soll mit 3 800 Beschäftigten das bundesweit zehntgrößte Krankenhaus in kommunaler Trägerschaft entstehen. Für den endgültigen Vollzug steht lediglich noch der Eintrag in das Handelsregister aus.




weiterlesen... 'Rheinland-Klinikum soll rückwirkend zum Jahresbeginn starten' (1043 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt begrüßt Neugeborene mit „Baby-Begrüßungspaket“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Frischgebackene Eltern sind nach der Geburt ihres Kinds meist nicht nur überglücklich, sondern haben auch eine ganze Menge Fragen. Bei der Beantwortung dieser Fragen hilft das rundum erneuerte „Baby-Begrüßungspaket“, das Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Stadt bei ihren Besuchen junger Familien ab sofort verteilen. Es bietet Hinweise zum Umgang mit Säuglingen, Gutscheine, Adressen von Ärzten, Betreuungsmöglichkeiten, Beratungsstellen, Finanzierungshilfen. Auch eine praktische Checkliste mit den wichtigsten ersten Schritten für Eltern gibt es.




weiterlesen... 'Stadt begrüßt Neugeborene mit „Baby-Begrüßungspaket“' (2104 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Job-Café

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Nach der Familien- oder einer Pflegezeit zurück in den Beruf? Neue Wege beschreiten? Ist ein Wiedereinstieg in den Beruf, bzw. eine berufliche Veränderung geplant oder erfolgt eine suche nach Fortbildungsmöglichkeiten? Antworten auf mögliche Fragen können Interessierte im Job-Café erhalten. Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach, das Jobcenter und die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jüchen schaffen hier eine Begegnungsplattform und ermöglichen so, ungezwungen ins Gespräch zu kommen.




weiterlesen... 'Job-Café' (788 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisverwaltung setzt auf Open Data

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Angebot wächst kontinuierlich

Rhein-Kreis Neuss. Seit Februar veröffentlicht die Kreisverwaltung auf ihrem neuen Open Data-Portal im Internet kostenlos eine Vielzahl von so genannten offenen Behördendaten und Statistiken. Das Angebot unter „https://opendata.rhein-kreis-neuss.de“ reicht von 300.000 Daten zum Fahrzeugbestand im Kreisgebiet, der Infektionsstatistik über Verzeichnisse von Straßen, Amtsgerichten und Wohnplätzen bis hin zu den Ergebnissen der jährlichen Schulneulingsuntersuchungen; und es wächst kontinuierlich. Alle Daten werden natürlich nur anonymisiert veröffentlich. Jeder kann diese Daten frei nutzen, weiterverwenden und damit zum Beispiel eine innovative Geschäftsidee oder eine App für das Smartphone entwickeln.




weiterlesen... 'Kreisverwaltung setzt auf Open Data' (1001 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Neuss vergibt Heimatpreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vorschläge können ab sofort eingereicht werden

Neuss (PN/Fi). Die Stadt Neuss ist seit vielen Jahren in der Heimatpflege aktiv. Sie unterstützt und fördert dabei zahlreiche Initiativen und Vereine. Jetzt wird die Stadt Neuss nach Beschluss des Stadtrates dazu erstmals einen „Heimatpreis“ vergeben. Mit dem Preis soll lokales Engagement belohnt werden, das zur Schaffung, Stärkung oder Erhalt des Heimatgedankens auf lokaler oder gesamtstädtischer Ebene beiträgt. Hierbei sind sowohl einzelne Projekte als auch langjähriges, kontinuierliches Engagement preiswürdig.




weiterlesen... 'Stadt Neuss vergibt Heimatpreis ' (1350 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Heimatbilder-Kalender

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Noch bis 31. August werden Fotos gesucht

Rhein-Kreis Neuss. Noch bis zum 31. August läuft der Fotowettbewerb des Rhein-Kreises Neuss. Einwohner aus dem Kreis sind aufgerufen, ihre schönsten Fotos für den Kalender „Heimatbilder 2020“ einzusenden. Die 12 Siegeraufnahmen werden außerdem im nächsten Jahr in den sozialen Medien des Kreises veröffentlicht. Auf die Gewinner warten jeweils 100 Euro und eine Jahreskarte für Schloss Dyck.




weiterlesen... 'Heimatbilder-Kalender' (1221 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis verstärkt IT-Infrastruktur seiner Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Testlabor wird gut angenommen

Rhein-Kreis Neuss. Auf dem Weg in die digitale Zukunft unterstützt der Rhein-Kreis Neuss seine zwölf Schulen mit einem Testlabor. Und dieses Angebot im Kreishaus Grevenbroich wird gut angenommen, so der zuständige Dezernent Harald Vieten in einer Sommerferien-Bilanz. „Wir wollen die IT-Infrastruktur im Dialog mit den Schulen so ausbauen, dass sie zu den jeweiligen medienpädagogischen Konzepten passt“, sagt er.




weiterlesen... 'Kreis verstärkt IT-Infrastruktur seiner Schulen' (1592 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger aus Frixheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Zum zweiten Ortsteilgespräch in Frixheim lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt alle Bürgerinnen und Bürger ein. Damit geht die Reihe Ortsteil- gespräche in die zweite Runde. Bisher war die Gemeindeverwaltung bereits einmal in allen Ortsteilen: Oekoven, Deelen, Ueckinghoven, Frixheim, Evinghoven, Wid- deshoven, Hoeningen, Eckum, Nettesheim/Butzheim, Anstel, Rommerskirchen.
Geplant ist ein offener Dialog zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, der Verwaltung und dem Bürgermeister.




weiterlesen... 'Bürgermeister Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger aus Frixheim' (714 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutschkurs für zugewanderte Schüler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Vokabeln pauken in den Sommerferien – das kennen Kaarster Schüler eigentlich nur in Vorbereitung auf Nachprüfungen. Für 45 Schüler mit Migrationshintergrund ging es in den zurückliegenden Wochen jedoch um Grundsätzliches: Sie arbeiteten an ihren Deutschkenntnissen, um nach den Ferien noch besser im Unterricht mitzukommen.




weiterlesen... 'Deutschkurs für zugewanderte Schüler' (1323 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Bildung und Teilhabe mit dem „Starke-Familien-Gesetz“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Familien mit geringem Einkommen erhalten pünktlich zum neuen Schuljahr 2019/2020 mehr finanzielle Unterstützung durch das „Starke-Familien-Gesetz“. Das Kreissozialamt weist darauf hin, dass die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) durch dieses Gesetz deutlich verbessert werden.




weiterlesen... 'Mehr Bildung und Teilhabe mit dem „Starke-Familien-Gesetz“' (1727 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Preise für Ackerland im Rhein-Kreis Neuss gestiegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ackerland im Rhein-Kreis Neuss gewinnt immer mehr an Wert. Die Steigerung in Rommerskirchen beispielsweise betrug in den vergangenen zehn Jahren 70 Prozent. Das berichtet der Gutachterausschuss für Grundstückswerte unter Vorsitz von Armin von Hagen. Das Gremium ist eine eigenständige Behörde des Landes Nordrhein-Westfalen und ermittelt die Bodenrichtwerte in Grevenbroich, Dormagen, Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen. Die Stadt Neuss verfügt über einen eigenen Gutachterausschuss.




weiterlesen... 'Preise für Ackerland im Rhein-Kreis Neuss gestiegen' (1399 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungswache Rommerskirchen feiert Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rettungskräfte sind meist in weniger als fünf Minuten vor Ort

Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen. Vor einem Jahr, am 6. August 2018, startete der Betrieb in der Rettungswache des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen. Zufrieden zieht Landrat Hans-Jürgen Petrauschke Bilanz zum einjährigen Geburtstag: „Durch die neue Wache haben wir die Hilfsfrist innerhalb der Gemeinde Rommerskirchen erheblich verkürzen können. Die Helfer sind jetzt bei 95 Prozent der Einsätze in weniger als fünf Minuten vor Ort.“


Anmerkung: Die Rommerskirchener Wache ist Lehrrettungswache (von links): Lars Lindemann, Wachleiter Marcel Offermann, DRK-Geschäftsführer Marc Dietrich, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Azubi Peter Antheck und Marc Zellerhoff, ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes. Archivfoto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rettungswache Rommerskirchen feiert Geburtstag' (2872 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nutzungseinschränkung privater Gartenbrunnen gilt weiterhin


Rhein-Kreis Neuss/Kaarst. Über die Grundwasser-Situation in Kaarst-Holzbüttgen hatten Rhein-Kreis Neuss und Stadt Kaarst in einer gemeinsamen Bürgerversammlung im April informiert. Dabei war Brunnenbesitzern das Angebot gemacht worden, auf Kosten des Kreisumweltamtes eine Untersuchung ihres Gartenbrunnens durchführen zu lassen.




weiterlesen... 'Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen:' (3037 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Büttger Treff“ lädt zur Ideenwerkstatt ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst – Am Dienstag, 13. August 2019, wird um 11 Uhr im „Büttger Treff“, Novesiastraße 2, eine Ideenwerkstatt veranstaltet. Eingeladen sind alle, die sich für die Quartiersinitiative Büttgen sowie deren Angebote interessieren. Auch wer neue Ideen einbringen und planen möchte, ist ganz herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Informationen gibt es bei Cordula Bohle vom Caritasverband unter der Telefonnummer 0173-6026176.



Druckerfreundliche Ansicht

Wildschwein Schorsch wird neues Tannenbusch-Maskottchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gestatten: Schorsch – der freundliche Keiler begrüßt in seiner grünen Wildhüteruniform künftig die Besucherinnen und Besucher im Tannenbusch. „Vor allem Kinder lieben Maskottchen. Mit Schorsch sprechen wir gezielt den Nachwuchs an“, sagt Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD).




weiterlesen... 'Wildschwein Schorsch wird neues Tannenbusch-Maskottchen' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Geld an Sportvereine für neue Ausbildung von Trainern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss gibt Sportvereinen mehr Geld für neue Ausbildung von Trainern
Rhein-Kreis Neuss. Zusätzliches Geld stellt der Rhein-Kreis Neuss den Sportvereinen für die neue Ausbildung von Trainern und Übungsleitern bereit. „Die Förderung ist praktische Hilfe, aber auch ein Zeichen unserer Anerkennung und Wertschätzung“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Zuschüsse für den Sport seien „schließlich Familien-, Gesundheits-, Jugend- und Sozialförderung zugleich“.




weiterlesen... 'Mehr Geld an Sportvereine für neue Ausbildung von Trainern' (2068 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungsdienst beim Landkreistag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Birgit Niesen leitet neue Arbeitsgruppe

Rhein-Kreis Neuss. Birgit Niesen vom Amt für Sicherheit und Ordnung des Rhein-Kreises Neuss ist erste Leiterin der neuen Arbeitsgruppe „Rettungsdienst“, die der Landkreistag gebildet hat. „Die Kreise in NRW haben im Bereich des Bevölkerungsschutzes aufgrund der weltweit veränderten Bedrohungslagen wie Anschlagsszenarien, Extremwetterlagen oder Epidemien ein substanziell erweitertes Aufgabenspektrum erhalten“, erklärt die Grevenbroicherin, die beim Kreis die Abteilung „Bevölkerungsschutz“ leitet.


Anmerkung: Erste Leiterin der neuen Arbeitsgruppe „Rettungsdienst“, die der Landkreistag NRW gebildet hat: Birgit Niesen vom Amt für Sicherheit und Ordnung des Rhein-Kreises Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rettungsdienst beim Landkreistag' (1338 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister überrascht „Ehren-Stadtmusikanten“ mit Dankeschön

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das gemeinsam mit dem Bürger-Schützen-Verein veranstaltete Jubiläumskonzert von „June 79“ vor dem Historischen Rathaus am 14. Juni lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf den Paul-Wierich-Platz. Als Dankeschön für das ehrenamtlich organisierte Konzert hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld die Musiker zum gemeinsamen Abendessen eingeladen – jetzt fand das Treffen mit den Band-Mitgliedern statt.




weiterlesen... 'Bürgermeister überrascht „Ehren-Stadtmusikanten“ mit Dankeschön' (623 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

30 NRW-Kommunen gemeinsam gegen Gewerbesteuer-Dumping

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit der Zonser Erklärung setzen 30 Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen ein gemeinsames Zeichen gegen Gewerbesteuerdumping. „Es freut mich, dass es uns gelungen ist, ein stabiles Bündnis für mehr Solidarität innerhalb der kommunalen Familie zu schmieden“, sagte Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld am Rande der Zonser Konferenz zur Gewerbesteuerstruktur am Donnerstag, 25. Juli.


Anmerkung: Im Bild (v. l.): Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann, Thomas Geisel, Oberbürgermeister von Düsseldorf und Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld.

weiterlesen... '30 NRW-Kommunen gemeinsam gegen Gewerbesteuer-Dumping' (2936 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bewässerung der Bäume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Aufgrund der großen Hitze und der geringen Niederschläge der letzten Zeit leiden die Bäume im Gemeindegebiet. Um dem Wassermangel und etwaigen Schäden an den Bäumen entgegenzuwirken, hat sich die Jugendfeuerwehr Rommerskirchen bereiterklärt in regelmäßigen Abständen - zusätzlich zur Bewässerung durch den Bauhof der Gemeinde - zu bewässern. Die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr bleibt gewährleistet.




weiterlesen... 'Bewässerung der Bäume' (735 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausgezeichnete Wasserqualität in den Badeseen in Kaarst und Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Sommerliche Temperaturen locken zur Abkühlung im Badesee oder Schwimmbad. Aber wie sieht es dort mit Bakterien, Algen oder multiresistenten Krankheitserregern aus? Dazu teilt das Kreisgesundheitsamt mit, dass der Kaarster und Straberger See eine ausgezeichnete Badequalität haben. Gefahr durch multiresistente Bakterien besteht hier nicht. „Anders sieht es in Flüssen aus, denen Abwässer aus Kläranlagen zufließen“, erklärt Diplomingenieur Siegfried Hauswirth, Leiter der Abteilung Umweltmedizin und Infektionsschutz beim Kreisgesundheitsamt.


Anmerkung: Ausgezeichnet ist die Wasserqualität der Badeseen in Kaarst (Foto) und Nievenheim. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Ausgezeichnete Wasserqualität in den Badeseen in Kaarst und Nievenheim' (2303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD CityBeach geht weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Piano-Musik, Streetfood und Freiluft-Tanzstunde

Dormagen. Urlaubsgefühl vor der Haustür, das wollte die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) den Dormagenern mit dem SWD CityBeach bieten. Nach einer Woche Strand-Vergnügen mit Parties, Sportangeboten, Familien-Spielen und viel Musik zieht SWD-Geschäftsführer Michael Bison ein durchweg positives erstes Fazit.




weiterlesen... 'SWD CityBeach geht weiter' (2047 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD CityBeach

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am zweiten Wochenende mit Generationenspielen, Volleyball, Jazzfrühstück und Popmusik

Dormagen. Am Samstag, 20. Juli, ist Zeit für Family Fun auf dem SWD CityBeach. Das Generationenspiel beginnt um 13 Uhr. Dafür bauen die Ehrenamtlichen des TuS Hackenbroich aus den Abteilungen Fußball, Breitensport und Hockey einen Parcours mit drei Stationen - unter anderem Torwandschießen und Hockey-Dribbling - auf die 10 mal 15 Meter große Aktionsfläche neben dem Rathaus.




weiterlesen... 'SWD CityBeach' (2269 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinisches Sixpack zu Gast in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Planungsverbund „Rheinisches Sixpack“ - bestehend aus den Kommunen Bedburg, Bergheim, Grevenbroich, Jüchen, Elsdorf und Rommerskirchen - trafen sich zu einem Austausch im Rommerskirchener Rathaus. Ziel des Gesprächs war, gemeinsam über den Strukturwandel im Rheinischen Revier sowie der Schaffung von Arbeitsplätzen zu beraten.




weiterlesen... 'Rheinisches Sixpack zu Gast in Rommerskirchen' (704 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen und IG Mozartstraße finden Kompromiss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen und die Interessengemeinschaft (IG) Mozartstraße haben im Verfahren zur Bebauungsplanaufstellung Nr. 531 „Beidseits der Beethovenstraße“ einen Kompromiss gefunden. Am Dienstag, 2. Juli, hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld bei einem gemeinsamen Ortstermin an der Mozartstraße Änderungen vorgeschlagen, denen die Anwohnerversammlung am Samstag, 6. Juli, einstimmig zugestimmt habe, wie Dieter Hartig von der IG betont: „Ich danke dem Bürgermeister im Namen aller Anwohner der Mozartstraße für das Entgegenkommen“, so Hartig. „Ich freue mich, dass wir in dieser Sache einen guten Kompromiss mit der IG gefunden haben“, sagte Bürgermeister Lierenfeld.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen und IG Mozartstraße finden Kompromiss' (1454 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vielseitig und modern: Neues VHS-Programm zum 100. Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Volkshochschul-Bewegung stellt die VHS Dormagen ihr neues Programm vor. Das Weiterbildungsangebot im Herbstsemester 2019 beginnt am 16. September und umfasst mehr als 250 Veranstaltungen mit rund 8.200 Unterrichtsstunden. „Neben klassischen VHS-Angeboten wie den Sprachen, werden auch Alphabetisierungskurse und viele fortlaufende Kurse im Gesundheitsbereich angeboten“, erklärt VHS-Leiterin Heidi Markus. Das neue Programmheft liegt ab heute in Dormagen aus. Auch auf der VHS-Homepage www.vhsdormagen.de ist es ab sofort abrufbar.




weiterlesen... 'Vielseitig und modern: Neues VHS-Programm zum 100. Geburtstag' (4991 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

AWL Neuss übernimmt Winterdienst auf den Kreisstraßen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Während viele in diesen Wochen vor sich hin schwitzen oder vielleicht an einem Badesee den Sommer genießen, hat der Rhein-Kreis Neuss jetzt Vorbereitungen für den Winter getroffen. Konkret geht es um den Räumdienst auf den Kreisstraßen. Den übernimmt ab dem nächsten Winter die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL).




weiterlesen... 'AWL Neuss übernimmt Winterdienst auf den Kreisstraßen' (1269 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Beratungsstelle des Energiequartiers in Horrem eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Donnerstag, 11. Juli, die Beratungsstelle des Energiequartiers Horrem in der Sparkassen-Filiale Horrem an der Knechtstedener Straße eröffnet. Dort können Bürgerinnen und Bürger aus Horrem sich in Fragen der energetischen Gebäudemodernisierung, Fördermöglichkeiten und Kosteneinsparung beraten lassen. Die Sanierungsmanager der Innovation City Management GmbH (ICM) sind ab sofort mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr mit ihrem Beratungsangebot im Einsatz.




weiterlesen... 'Neue Beratungsstelle des Energiequartiers in Horrem eröffnet' (1928 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommergespräche der Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Bürgermeisterin führt ihr Angebot zu Sommergesprächen in den Kaarster Ortsteilen fort. „Nach den Terminen in Kaarst und Büttgen möchte ich auch in Holzbüttgen und Vorst bei Kaffee und Kuchen informieren und Fragen beantworten“, sagt Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Sommergespräche der Bürgermeisterin' (483 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter an jedem Freitag in den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es bis Ende August an jedem Freitag um 21 Uhr durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Aufgrund der hohen Nachfrage bietet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) den beliebten Nachtwächterrundgang in den Sommerferien wöchentlich an.




weiterlesen... 'Rundgang mit dem Nachtwächter an jedem Freitag in den Sommerferien' (656 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Johann Peter Pick für weitere 3 Jahre zum Ombudsmann bestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Johann Peter Pick ist für weitere drei Jahre zum Ombudsmann der Stadt Dormagen, des Eigenbetriebs Dormagen (ED) und der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) bestellt worden. Der 84-Jährige wurde erstmals 2010 zum Ombudsmann bestellt und wird seither als unabhängiger Ombudsmann immer dann tätig, wenn ein Korruptionsverdacht gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stadt, ED oder TBD im Raum steht.




weiterlesen... 'Johann Peter Pick für weitere 3 Jahre zum Ombudsmann bestellt' (702 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Installation von Defibrillatoren in Sporthallen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist Bürgermeister Dr. Martin Mertens sehr wichtig. Jetzt kommt ein weiterer Baustein hinzu - die Installation weiterer Defibrillatoren. Bereits heute befinden sich diese Geräte z.B. im Sonnen- bad und in der Mehrzweckhalle am Nettesheimer Weg.




weiterlesen... 'Installation von Defibrillatoren in Sporthallen' (754 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radweg auf Friedensstraße wird eingerichtet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. „Der Fahrradverkehr im Kaarster Stadtgebiet soll sukzessive besser gestellt werden“ sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus. Dafür wird in einem ersten Schritt die Verbindung zwischen der L154 (Giemesstr./Martinusstr.) und der Stadtgrenze Kaarst/Neuss mit einem beidseitigen Angebotsstreifen auf der Fahrbahn ausgestattet. Der zuständige Planungs- und Verkehrsausschuss hatte sich mit Mehrheit für diese Maßnahme ausgesprochen.




weiterlesen... 'Radweg auf Friedensstraße wird eingerichtet' (506 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit der Familienkarte Ausflüge in den Sommerferien unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Familien erhalten Rabatte auf Ausflüge in den Sommerferien, wenn sie Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss sind. Mit dieser kostenlosen Karte ist der Eintritt am Kaarster See und Nievenheimer See günstiger.

Anmerkung: Ermäßigungen mit der Familienkarte gibt es auch am Kaarster See. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... ' Mit der Familienkarte Ausflüge in den Sommerferien unternehmen' (1921 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 16. Juli 2019, von 15:30 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (1019 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue MRT-Generation am Johanna Etienne Krankenhaus:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Deutlich angenehmere Untersuchungen und noch bessere Bilder

Neuss. Mehr Patientenzufriedenheit, eine detailreichere Darstellung und schnellere Untersuchungen bietet der neue Magnetresonanztomograf „MAGNETOM Lumina 3 Tesla“ im Neusser Johanna Etienne Krankenhaus. Als erste Klinik in NRW und zweite weltweit installierte die Klinik die neueste Technologie von Siemens Healthineers.




weiterlesen... 'Neue MRT-Generation am Johanna Etienne Krankenhaus:' (2347 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Rhein-Kreis Neuss bietet telefonische Beratung an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 12. Juli 2019, von
9 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an.




weiterlesen... 'Der Rhein-Kreis Neuss bietet telefonische Beratung an' (407 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anschriftenänderung in Fahrzeugpapieren im Grevenbroicher Bürgerbüro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss nach Grevenbroich oder innerhalb des Grevenbroicher Stadtgebiets umzieht, kann ab morgen im Bürgerbüro der Stadtverwaltung gleichzeitig die Ummeldung im Melderegister und seine Anschriftenänderung in der Kfz-Zulassungsbescheinigung vornehmen lassen. Damit entfällt in den meisten Fällen der zusätzliche Gang zum Straßenverkehrsamt.




weiterlesen... 'Anschriftenänderung in Fahrzeugpapieren im Grevenbroicher Bürgerbüro' (1499 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Ferienspaß im Sonnenbad“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Wie jedes Jahr in den Sommerferien bietet das Rommers- kirchener Sonnenbad ein tolles Programm für Jung und Alt. In dem gemütlichen Hallenbad spielt es keine Rolle, was für Wetter ist.
Die unbegrenzte Badezeit sorgt dafür, dass man den Tag bei Regen und bei Sonnenschein mit wenig Geld genießen kann. Für die eigene Verpflegung kann jeder selber sorgen. Bei schönem Wetter wird die Liegewiese geöffnet.




weiterlesen... '„Ferienspaß im Sonnenbad“' (2520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Stiftung Schloss Dyck feiert großes Doppeljubiläum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. 200 Jahre Englischer Landschaftsgarten und 20 Jahre Stiftung Schloss Dyck. Das sorgt in diesem Jahr für besondere Schwerpunkte im Jahresprogramm der Stiftung. Schon seit einigen Jahren laufen die Vorbereitungen auf das Jubiläum.




weiterlesen... 'Die Stiftung Schloss Dyck feiert großes Doppeljubiläum' (11766 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Elternbeiträge für offene Ganztagsschule an Förderschulen sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eltern müssen ab dem 01. August niedrigere Beiträge für die Betreuung im offenen Ganztag an den Förderschulen des Rhein-Kreis Neuss zahlen. Dies hat der Kreistag jetzt einstimmig beschlossen. Dabei werden die Beitragssätze für alle Einkommensstufen gesenkt.




weiterlesen... 'Elternbeiträge für offene Ganztagsschule an Förderschulen sinken' (583 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sekundarschule Dormagen schneidet exzellent bei Qualitätsanalyse ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Rahmen der Qualitätsanalyse NRW des Schulministeriums ist die Sekundarschule Dormagen unter die Lupe genommen worden. In 33 von 36 Kategorien schnitt sie gut ab, zehn davon erhielten sogar ein „exzellent“. Somit sei „die Ausführung beispielhaft und kann als Vorbild für andere Schulen genutzt werden“.




weiterlesen... 'Sekundarschule Dormagen schneidet exzellent bei Qualitätsanalyse ab' (1098 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ordnungsamt und Polizei gegen Falschparker am Straberger See im Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Ordnungsamt der Stadt Dormagen ist am Wochenende gemeinsam mit der Polizei gegen Falschparker am Straberger See im Einsatz. Dabei nehmen die Einsatzkräfte Falschparker, aber auch Umweltsünder ins Visier. „Wir wollen mit diesen gezielten Schwerpunktkontrollen in erster Linie sicherstellen, dass Rettungswege freigehalten werden“, erklärt Ordnungsdezernent Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Ordnungsamt und Polizei gegen Falschparker am Straberger See im Einsatz' (873 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hochrangige Delegation aus China zu Besuch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Mittwoch empfing Bürgermeister Dr. Martin Mertens eine hochrangige Delegation aus China. Gemeinsam unter- zeichnete Mertens mit den Gästen aus Chengyang, einem Bezirk der Stadt Qingdao, eine Absichtserklärung als Beginn einer kulturellen und wirtschaftlichen Kooperation zwischen dem Bezirk und Rommerskirchen. In einem gemeinsamen Gespräch im Rathaus tauschten sich beide Seiten zudem über die jeweilige Wirtschaftsstruktur sowie zu den Bereichen Kultur, Soziales und Bildung aus.




weiterlesen... 'Hochrangige Delegation aus China zu Besuch ' (1875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommergespräche der Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auch in diesem Jahr wird es ein Angebot der Bürgermeisterin zu Sommergesprächen für die Kaarster Bürger geben. „Nach Wochenmärkten und Gastwirtschaften, möchte ich diesmal in den Pfarrzentren zu Kaffee und Kuchen in verschiedenen Ortsteilen einladen und in einem ungezwungenen Rahmen aktuelle Informationen zu Entwicklungen in der Stadt geben.




weiterlesen... 'Sommergespräche der Bürgermeisterin' (1013 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommergespräche der Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auch in diesem Jahr wird es ein Angebot der Bürgermeisterin zu Sommergesprächen für die Kaarster Bürger geben. „Nach Wochenmärkten und Gastwirtschaften, möchte ich diesmal in den Pfarrzentren zu Kaffee und Kuchen in verschiedenen Ortsteilen einladen und in einem ungezwungenen Rahmen aktuelle Informationen zu Entwicklungen in der Stadt geben.




weiterlesen... 'Sommergespräche der Bürgermeisterin' (1013 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachtwächter erläutert Zonser Stadtgeschichte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Zu jeder vollen Stunde einen Wachruf durch die schlafende Stadt: So hielten es die Nachtwächter im Mittelalter und zeigten den Bürgern damit an, dass sie ohne Angst und Sorge ruhen können, während das „Sicherheitspersonal“ seinen nächtlichen Dienst in den Gassen der Stadt versieht.


Anmerkung: Am 21. Juni

weiterlesen... 'Nachtwächter erläutert Zonser Stadtgeschichte' (824 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommer am SWD CityBeach

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. „Heute schon gestrandet?“ könnte die Frage des Monats Juli in Dormagen lauten. In den ersten beiden Ferienwochen ist der SWD CityBeach rund um das Historische Rathaus „the place to be“. Nicht nur, dass 240 Tonnen Sand - mit Unterstützung der Straberg-Kies GmbH & Co. KG Material aus heimischen Gefilden – der Innenstadt Urlaubsflair verpassen und aus der Cocktailbar coole Drinks mit und ohne Umdrehungen sprudeln. Dank vieler Mitmacher wird der CityBeach zur Partymeile, zum Erholungs-, Spiel und Sportplatz.




weiterlesen... 'Sommer am SWD CityBeach' (4919 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2. Runde der Ortsteilgespräche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommesrskirchen. Seit Dezember 2015 führt die Gemeindeverwaltung die von Bürgermeister Dr. Mertens ins Leben gerufene „Ortsteilgespräche“ durch. Begonnen hat es 2015 mit dem Ortsteilge- spräch in Vanikum. Bis zum Sommer 2018 haben die Ge- spräche in den restlichen Ortsteilen stattgefunden; insgesamt wurden damit elf Ortsteilgespräche durchgeführt.




weiterlesen... '2. Runde der Ortsteilgespräche ' (1083 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Relaunch des Stadtportals www.kaarst.de

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst präsentiert sich im Internet unter www.kaarst.de mit einer neuen Website. Da das alte Content-Management-System von der ITK Rheinland nicht mehr unterstützt wird, wird ab sofort das neue System "Typo3" eingesetzt.




weiterlesen... 'Relaunch des Stadtportals www.kaarst.de' (832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kindersachenmarkt am 16. Juni im Tannenbusch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) teilt mit: Am Sonntag, 16. Juni, findet im Naturerholungspark Tannenbusch wieder der beliebte Kindersachenmarkt statt. Rund 100 Aussteller präsentieren von 11 bis 17 Uhr auf der großen Spielwiese Schätze aus dem Kinderzimmer, von Anziehsachen bis Zauberkästen. Neuware ist dabei nicht zugelassen.




weiterlesen... 'Kindersachenmarkt am 16. Juni im Tannenbusch' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Spielzeug für die Kinder des Familienzentrums Sonnenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Feierlich wurde am Freitag die Sachspende des in Gründung befindlichen Vereins „Deutsch-Chinesische Freundschaft Rommerskirchen“ an den Förderverein des Familienzentrums Sonnenhaus übergeben.




weiterlesen... 'Neues Spielzeug für die Kinder des Familienzentrums Sonnenhaus' (2300 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Picknick im Park von Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Am Pfingstsonntag und -montag nimmt auch Schloss Dyck wieder an der Veranstaltung „Rendezvous im Garten – Tiere im Park“ teil. Geboten werden Picknick, Stoffdruck und kostenlose Führung zum Thema „Tiere im Park“.




weiterlesen... 'Picknick im Park von Schloss Dyck' (2658 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Schutzhütte für Jugendliche in Ramrath geplant

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die auf Anregung von Bürgermeister Dr. Martin Mertens eingerichteten Jugendkonferenzen sind die Plattform, bei denen die Jugendlichen ihre Wünsche und Projekte äuß0ern können. Mertens: "Soweit möglich, setzen wir diese dann auch um."




weiterlesen... 'Neue Schutzhütte für Jugendliche in Ramrath geplant' (741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisarchiv bietet ab 5. Juni Sommerführungen durch Burg und Archive an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Sommerführungen durch Burg Friedestrom und durch die Archive bietet das Archiv im Rhein-Kreis Neuss auch in diesem Jahr an. Der erste Termin ist Mittwoch, 5. Juni. Ab 15 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.




weiterlesen... 'Kreisarchiv bietet ab 5. Juni Sommerführungen durch Burg und Archive an' (846 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Gloria Zunsem! Der „Sturm auf Zons 2019“ ist abgewehrt, die Schlacht geschlagen. Reichlich Leut‘ aus Nah und Fern waren dabei – als Zuschauer beim Gefecht zwischen der Zonser Garnison und den feindlichen Truppen des Burgunderherzogs, als Besucher und Käufer auf dem Händlermarkt oder Gäste an den Verzehrständen, wo Pulled Pork, Flammkuchen, Knobi-Brot und Apfelbier reißenden Absatz fanden.




weiterlesen... '„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet' (1166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Gloria Zunsem! Der „Sturm auf Zons 2019“ ist abgewehrt, die Schlacht geschlagen. Reichlich Leut‘ aus Nah und Fern waren dabei – als Zuschauer beim Gefecht zwischen der Zonser Garnison und den feindlichen Truppen des Burgunderherzogs, als Besucher und Käufer auf dem Händlermarkt oder Gäste an den Verzehrständen, wo Pulled Pork, Flammkuchen, Knobi-Brot und Apfelbier reißenden Absatz fanden.




weiterlesen... '„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet' (1166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Europawahl am 26. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wahlergebnisse finden sich auf der Homepage des Kreises

Rhein-Kreis Neuss. Rund 500 Millionen Bürgerinnen und Bürger in den EU-Mitgliedstaaten entscheiden noch bis Sonntag, 26. Mai, bei der Europawahl über die Europaabgeordneten ihrer jeweiligen Region. Am Sonntag sind die Wahlberechtigten in Deutschland aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und über die 96 deutschen der insgesamt 751 Sitze im Europaparlament zu entscheiden.




weiterlesen... 'Europawahl am 26. Mai' (1044 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feierstunde zu 70. Jahren Grundgesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst feiert die Geburtsstunde unserer Verfassung am Donnerstag, 23. Mai 2019, ab 18 Uhr im Atrium des Rathauses mit einem Festakt. Der Termin hat in Kaarst bereits Tradition. In den zurückliegenden Jahren wurde der Tag des Grundgesetzes stets mit der Einbürgerungsfeier verknüpft.




weiterlesen... 'Feierstunde zu 70. Jahren Grundgesetz' (853 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 28. Mai 2019, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verhandlungen mit Eigentümer des Geländes der Zuckerfabrik gescheitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am heutigen Montag, 20. Mai 2019, begrüßte Bürgermeister Erik Lierenfeld die zur einberufenen Pressekonferenz erschienenen Journalisten im Neuen Rathaus der Stadt Dormagen. „Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass die Verhandlungen mit Edeka, dem Eigentümer des Geländes der ehemaligen Zuckerfabrik, bezüglich eines Erwerbs der Stadt gescheitert sind“, erklärte der Bürgermeister zu Beginn. Bereits seit 2014 steht die Stadt Dormagen in intensiven Gesprächen mit dem Grundstückseigentümer der 120.000 Quadratmeter großen Brachfläche. In der vergangenen Woche wurden die schwierigen Gespräche zwischen den beiden Parteien als gescheitert erklärt.




weiterlesen... 'Verhandlungen mit Eigentümer des Geländes der Zuckerfabrik gescheitert' (2932 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Live mitfiebern bei der Europawahl

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer bei der Europawahl am Sonntag, 26. Mai, die Wahlergebnisse live mitverfolgen will, hat dazu bei der städtischen Wahlpräsentation ab 18 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße) die Gelegenheit. Die IT-Abteilung der Stadtverwaltung stellt hier die aktuell eintreffenden Wahlergebnisse mit den Vergleichsdaten aus der Vergangenheit vor. Rund 47 300 Dormagener sind zur Europawahl aufgerufen. Die 39 Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.dormagen.de/wahlen



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinformationsveranstaltung Neusser Süden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Bürgermeister Reiner Breuer lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend in Neuss-Allerheiligen am Montag, 27. Mai 2019, ein. Die Bürgerinformationsveranstaltung findet in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss und der Stadt Dormagen in der Grundschule Allerheiligen, Am Henselsgraben 15, statt.




weiterlesen... 'Bürgerinformationsveranstaltung Neusser Süden' (572 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorfeld-Erweiterung am Düsseldorfer Flughafen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Bundesverwaltungsgericht hat ein Urteil gegen die Stadt Kaarst gefällt.

Kaarst. Im Zusammenhang mit der geplanten Erweiterung der Vorfeldflächen am Flughafen Düsseldorf hat das Bundesverwaltungsgericht gegen die Interessen der Stadt Kaarst entschieden. Die Beschwerde der Stadt Kaarst gegen die Nichtzulassung der Revision aus dem Urteil des OVG Münster vom Juni 2018 wurde vom BVerwG zurückgewiesen.




weiterlesen... 'Vorfeld-Erweiterung am Düsseldorfer Flughafen ' (625 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ortsteilgespräch Vanikum voller Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens hat die zweite Runde der Ortsteilgespräche eröffnet. Begonnen hatte die Reihe Ende 2015, bis Ende letzten Jahres wurden die Gespräche dann in allen Ortsteilen durchgeführt. Zum Auftakt der zweiten Runde hatte Mertens die Vanikumer Ortsteilbevölkerung in das dortige Schützenhaus eingeladen.




weiterlesen... 'Ortsteilgespräch Vanikum voller Erfolg' (1644 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erzieherinnen tauschten sich über pädagogische Arbeit aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 45 Erzieherinnen und Erzieher aus Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Rommerskirchen trafen sich jetzt zur Fachtagung „Fokus Kind“ in Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hatte mit seinem Jugendamt zusammen mit der Martinus-Schule in Kaarst, der Stadt Kaarst mit ihrem Jugendamt und dem Familienzentrum Vorst sowie dem Neusser Familienforum Edith Stein zu der Veranstaltung eingeladen.


Anmerkung: Bild: Von links: Prof. Dr. Christina Jasmund, Dr. Ulrike Nienhaus, Landrat Hans-Juergen Petrauschke, Kreisschulamtsleiterin Elke Stirken, Dagmar Hillen und Joachim Braun (Geschäftsführer Familienforum Edith Stein) Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Erzieherinnen tauschten sich über pädagogische Arbeit aus' (1578 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Steuerbefreiung für Hunde aus dem Tierheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. In der nächsten Sitzung des Rates wird Bürgermeister Dr. Martin Mertens eine Änderung der Hundesteuersatzung vorschlagen.
Um einen Anreiz zu schaffen, Hunde aus denn Tierheim in Oekoven zu "adoptieren", empfiehlt die Verwaltung dem Rat, für 12 Monate auf die fällige Hundesteuer zu verzichten.




weiterlesen... 'Steuerbefreiung für Hunde aus dem Tierheim' (553 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bauvorschriften beachten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit 1.1.2019 ist die neue Bauordnung NRW in Kraft, die viele Änderungen beinhaltet - z.B. für den Bau von Terrassenüberdachungen, Garagen und Gartenhäusern.
Vor allem in der Praxis machen Bauvorhaben wie Einfriedungen, Gartenhäuser und Terrassenüberdachungen immer wieder Probleme. Erforderliche Abstände zu den Nachbargrenzen oder bauordnungsrechtliche Bestimmungen werden aus Unkenntnis der weitreichenden Vorschriften vom Grundstückseigentümer bzw. Bauherrn häufig missachtet.




weiterlesen... 'Bauvorschriften beachten' (1110 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

9,2 Prozent der Mitarbeiter sind schwerbehindert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 9,2 Prozent der Beschäftigten in der Kreisverwaltung waren im vergangenen Jahr schwerbehindert. Mit dieser vorbildlichen Quote liegt die Kreisverwaltung nicht nur deutlich über der gesetzlichen Vorgabe von 5 Prozent. Sie hat sich in den letzten Jahren auch deutlich gesteigert: 2013 waren 7,98 Prozent der Mitarbeiter schwerbehindert.




weiterlesen... '9,2 Prozent der Mitarbeiter sind schwerbehindert' (1358 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder-Expeditionen zu Ringelnattern, Kamelen und den heimischen Dachsen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ringelnattern suchen, auf Fledermausjagd gehen oder eine Treckerfahrt zu den Dachsbauten im Knechtstedener Busch unternehmen – das alles können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren mit den „Dormagener Umweltscouts“ erleben. Von Juni bis September stehen 21 Aktionen auf dem Programm. Mit Unterstützung durch die Naturschutzverbände und zahlreiche weitere Partner werden diese Angebote vom städtischen Familienbüro und dem Umweltteam organisiert.

Anmerkung: Foto: Michael Hotopp

weiterlesen... 'Kinder-Expeditionen zu Ringelnattern, Kamelen und den heimischen Dachsen' (1664 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Skatepark Horrem wird am 10. Mai offiziell eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Freitag, 10. Mai, wird um 17 Uhr die neue Skateanlage in Horrem durch Bürgermeister Erik Lierenfeld offiziell eingeweiht. Auf eine offizielle Eröffnung Ende vergangenem Jahres war wegen des schlechten Wetters verzichtet worden.




weiterlesen... 'Skatepark Horrem wird am 10. Mai offiziell eingeweiht' (728 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Neusser Ferienspaß 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Auftaktveranstaltung ist eine große Familienrallye am 5. Mai 2019

Neuss (PN/MH). Das Jugendamt der Stadt Neuss veröffentlicht auch 2019 wieder den „Neusser Ferienspaß“. Die Broschüre mit einer Auflage von 7.500 Stück bündelt die zahlreichen Ferienangebote der Neusser Jugendeinrichtungen, Verbände, Sportvereine und Firmen in den Sommerferien 2019. „Mit Angeboten aus Kultur, Sport, Kunst und Kreativität ist das Programm sehr vielfältig und bietet eine sinnvolle Ferienbeschäftigung, die ohne das hohe Engagement der über vierzig Anbieter nicht möglich wäre“, betont Jugend- und Sozialdezernent Ralf Hörsken.




weiterlesen... 'Der Neusser Ferienspaß 2019' (8341 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alles was rollt - Trödelmarkt in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Trödeln für den guten Zweck!

Kaarst. Am Samstag, 11.05.2019 von 13 – 16 Uhr findet in der Kita Alte Heerstraße in Kaarst zum ersten Mal ein außergewöhnlicher Trödelmarkt statt.
Unter dem Motto „Alles was rollt“ verkaufen wir Fahrräder, Kinderfahrzeuge wie Laufräder, Bobbycars, Dreiräder, Roller, Kettcars etc., Inliner und Rollschuhe sowie Schutzausrüstung, Fahrradhelme, Kindersitze, Fahrradsitze, Kinderwagen & Buggys, Puppenwagen und andere größere Spielsachen „auf Rädern“.


Anmerkung: Kontakt: Förderverein der Kindertagesstätte Alte Heerstrasse e.V., Alte Heerstrasse 124, 41564 Kaarst

weiterlesen... 'Alles was rollt - Trödelmarkt in Kaarst ' (386 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maßnahmen gegen Prozessionsspinner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Eichenprozessionsspinner hat sich im vergangenen Jahr in Kaarst stark vermehrt. Die befallenden Eichen befinden sich auf dem Gelände des Spielplatzes An der Sonnenuhr, im Stadtpark Kaarst sowie entlang der Neersener Straße. Um die Kaarster Bürger zu schützen, müssen die befallenen Bäume behandelt werden.




weiterlesen... 'Maßnahmen gegen Prozessionsspinner' (1451 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Spielelemente animieren zum freien Spiel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nun konnten weitere Objekte des Projektes „Mehr Freiraum für Kinder“ offiziell eingeweiht werden.

Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens, Amtsleiterin für Schule, Kinder und Jugend Monika Lange und Amtsleiter für Tief- bau Rudolf Reimert besichtigten die Spielelemente gemeinsam mit der OGS-Leiterin Bernadette Bär und zahlreichen Kindern aus der OGS der Kastanienschule Hoeningen und kamen mit den Kindern ins Gespräch. Diese zeigten sich begeistert über die neuen Spielmöglichkeiten.




weiterlesen... 'Neue Spielelemente animieren zum freien Spiel' (1373 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Wer noch ein Ausflugsziel für das Osterwochenende sucht, kann den Ostereiermarkt im Kreismuseum in Dormagen-Zons besuchen. An drei Tagen zeigen hier mehr als 32 Künstler sehenswerte Kunstwerke auf zerbrechlichen Eierschalen. Der 33. Ostereiermarkt des Kreismuseums an der Schloßstraße 1 öffnet am Samstag, 20. April, und Sonntag, 21. April, sowie Montag, 22. April, jeweils von 11 bis 18 Uhr seine Pforten.


Anmerkung: Bild: Kunstvoll gestaltete Eier wie diese von Barbara Krebs warten auf die Besucher des Osterereiermarktes im Kreismuseum Zons.
Foto: Rhein-Kreis Neuss


weiterlesen... 'Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons' (1099 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlamt für die Europawahl ist geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Briefwahl kann im Rathaus oder online beantragt werden

Neuss (PN/Spa). Das Neusser Wahlamt für die Europawahl 26. Mai 2019 ist geöffnet. Im Rathaus, Markt 2, Eingang 3 (Passage) können die Wahlberechtigten aus Neuss hier ihre Briefwahlunterlagen beantragen oder schon vor dem eigentlichen Wahltermin ihre Stimme abgeben. Die Briefwahlunterlagen können auch im Internet unter www.neuss.de/europawahl beantragt werden.




weiterlesen... 'Wahlamt für die Europawahl ist geöffnet ' (425 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitalisierung der Rommerskirchener Grundschulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Einsatz von digitalen Medien findet in Schulen in unterschiedlichen Formen und in verschiedenen Unterrichtssituationen statt. Durch die Landesregierung wurde festgelegt, dass jede Schule ein Medienkonzept aufstellen muss, das sich am Schulprogramm orientiert und auch ein schulspezifisches Qualifizierungskonzept enthält.




weiterlesen... 'Digitalisierung der Rommerskirchener Grundschulen' (1459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fahrbahnerneuerung: K 33 wird ab 15. April gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Das Kreistiefbauamt teilt mit, dass die Fahrbahn der K 33 zwischen Grevenbroich-Neukirchen (ab Einmündung B 477) und Neuenbaum (bis Ortseingang Neuenbaum) erneuert wird. Deshalb wird die rund ein Kilometer lange Strecke voraussichtlich mindestens bis Ostern gesperrt. Für die Autofahrer wird eine Umleitung eingerichtet und ausgeschildert.




weiterlesen... 'Fahrbahnerneuerung: K 33 wird ab 15. April gesperrt' (341 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasser-Belastung in Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky lädt mit Unterstützung der Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus am Dienstag, 16. April um 18 Uhr zu einer Bürgerversammlung in die Mensa der Astrid-Lindgren-Schule, Marienplatz 4, 41564 Kaarst-Holzbüttgen ein.
Das Kreisumweltamt wird über die Grundwasser-Situation und bevorstehende Maßnahmen im Bereich der Nordkanalallee in Holzbüttgen informieren. Bürger können hier ihre Fragen an das Kreisumwelt- und Kreisgesundheitsamt stellen. Eine Anmeldung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nicht notwendig.



Druckerfreundliche Ansicht

Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ostermontag Betriebstag

Rommerskirchen. Seit April 2018 hingen dunkle Wolken über dem Feld- und Werksbahnmuseum (FWM) in Oekoven. Aufgrund einer Ordnungsverfügung der Bauaufsicht des Rhein - Kreises Neuss, begründet mit Brandschutzsauflagen, kam der Be- trieb zum Erliegen.




weiterlesen... 'Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven' (1197 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radstation auch am Wochenende geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss – Mit dem Start der Radsaison beginnen auch die Samstagsöffnungszeiten der Radstation Neuss: Ab sofort bis Ende Oktober 2019 können die Leistungen der Radstation, wie Leihfahrradservice und gesicherte Abstellmöglichkeiten für Pendler und Besucher der Innenstadt, genutzt werden. Von 9 Uhr bis 16.30 Uhr bietet die Radstation ihren Service an.


Anmerkung: Radstation Neuss, Further Strasse 2, 41462 Neuss, Telefon: 02131-66 19 891
radstation@caritas-neuss.de


weiterlesen... 'Radstation auch am Wochenende geöffnet' (742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst übergibt Rechnungsprüfung an den Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am 1. April hat der Rhein-Kreis Neuss die Rechnungsprüfung der Stadt Kaarst im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit übernommen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten jetzt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kaarsts Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus und Elmar Hennecke, Leiter der Rechnungsprüfung des Rhein-Kreises Neuss.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst übergibt Rechnungsprüfung an den Rhein-Kreis Neuss' (1513 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Arbeiten in Deutschland!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Infotag im RomaNEum sehr gut besucht

Rhein-Kreis Neuss. Sehr gut besucht war der Informationstag „Arbeiten in Deutschland!“ in der Volkshochschule Neuss im RomaNEum. Begeistert zeigten sich die Besucher von dem umfangreichen Angebot, bei dem es unter anderem um die Themen Sprache, Qualifizierung und Weiterbildung, die Anerkennung von Abschlüssen, den Arbeitsmarkt und Ausbildung ging. Die Kreisgleichstellungsbeauftragte Ulrike Kreuels koordinierte den Infotag, zu dem die Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss eingeladen hatte.


Anmerkung: V.l.: Koordinatorin Ulrike Kreuels, der stellvertretende VHS-Leiter Michael Rotte, die Beauftragten für Chancengleichheit des Job-centers Ute Hardenbicker und Angelika König und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Arbeiten in Deutschland!“' (1357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt empfiehlt Ausstieg aus ÖPP-Projekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtverwaltung wird dem Rat empfehlen, den Ausstieg aus dem Projekt für eine Öffentlich-Private-Partnerschaft (ÖPP) zu beschließen. Nach einer umfangreichen Analyse der Kostenberechnungen sei es wirtschaftlich geboten, eine alternative Strategie zur Sanierung der städtischen Schulzentren Mitte und Hackenbroich zu verfolgen. Das hat Bürgermeister Erik Lierenfeld gestern in einem Gespräch mit den Vorsitzenden der Ratsfraktionen angekündigt.




weiterlesen... 'Stadt empfiehlt Ausstieg aus ÖPP-Projekt' (2570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gelungenes Gemeinschaftsprojekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im Tiefpunkt des Wirtschaftsweges zwischen Aldenhoven und Bedburdyck sammelte sich bei Regen immer wieder Wasser, welches nicht abfließen konnte und mehrere Tage zum Versickern benötigte. Bis zu 15 cm Wasserhöhe waren keine Seltenheit. Radfahrer und Fußgänger, die diesen Weg, auch mit dem Ziel Schloss Dyck oder Nikolauskloster nutzten, zeigten sich wenig begeistert über dieses Hindernis.




weiterlesen... 'Gelungenes Gemeinschaftsprojekt' (1666 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung und Studium mit Perspektive im Finanzamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Online-Bewerbungen für 2020 ab sofort möglich – Schmalbach, Leiterin des Finanzamts Neuss: Wir gewährleisten eine Top-Ausbildung bei zugleich exzellenten Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Neuss. Für das kommende Jahr bietet das Finanzamt Neuss wieder attraktive Ausbildungs- und Studienplätze an. Online-Bewerbungen sind ab jetzt unter www.studium-im-finanzamt.de (für die Laufbahngruppe 2.1, vormals gehobener Dienst) beziehungsweise www.ausbildung-im-finanzamt.de (für die Laufbahngruppe 1.2, vormals mittlerer Dienst) möglich.


Anmerkung: Weitere Infos zur Ausbildung und über das Berufsbild unter www.finanzverwaltung.nrw.de/de/karriere.

weiterlesen... 'Ausbildung und Studium mit Perspektive im Finanzamt ' (2243 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Langjährige Kreistagsabgeordnete geehrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat sieben Kommunalpolitiker für ihr langjähriges Wirken im Kreistag geehrt. „Mit ihrer konstruktiven und engagierten Arbeit haben sie Entscheidungen zum Wohl der Bevölkerung mitgestaltet und damit unseren Rhein-Kreis Neuss mit nach vorn gebracht“, lobte Petrauschke die verdienten Kreispolitiker.




weiterlesen... 'Langjährige Kreistagsabgeordnete geehrt' (5406 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Lierenfeld bei Netzwerktreffen Junger Bürgermeister in Berlin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet kamen am Dienstag, 26. März, zum ersten deutschlandweiten Austausch von jungen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern nach Berlin. „Was dabei vor allem deutlich wurde: Es gibt einen riesigen Bedarf an regem, überparteilichen Austausch, an neuen Kontakten und natürlich an guten Ideen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Bürgermeister Lierenfeld bei Netzwerktreffen Junger Bürgermeister in Berlin' (2034 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nutzungseinschränkung privater Gartenbrunnen

Rhein-Kreis Neuss/Kaarst. Das Wasser aus privaten Gartenbrunnen in einem Teil des Kaarster Ortsteils Holzbüttgen sollte nicht für Außenduschen, Plansch- oder Schwimmbecken und die Bewässerung von Nahrungsmittelpflanzen genutzt werden. Diese Empfehlung spricht das Kreisumweltamt in Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt vorsorglich aus. Hintergrund ist eine Grundwasserverunreinigung mit leichtflüchtigen halogenierten Kohlenwasserstoffen (LHKW), die die Grundstücke südlich des Nordkanals und nördlich der Rotdornstraße bzw. nördlich der Königstraße betrifft. Die westliche Grenze bildet die Kaarster Straße, die östliche Grenze ist die Straße Am Pfarrzentrum.




weiterlesen... 'Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen' (762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreistag verabschiedet Doppelhaushalt 2019/2020

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zukunftsinvestitionen und sinkende Kreisumlage

Rhein-Kreis Neuss. Den Doppelhaushalt mit einem Gesamtvolumen von 501,9 Millionen Euro in 2019 und 533,7 Millionen Euro in 2020 hat der Kreistag in seiner Sitzung am 27. März verabschiedet. Dabei machen die Aufwendungen für Soziales, Jugend und Familie inklusive der Landschaftsumlage mit 332,4 Millionen Euro in 2019 insgesamt 66,2 Prozent des Kreishaushaltes aus. In 2020 steigt dieser Anteil auf 67,5 Prozent. Der Grund hierfür ist der Anstieg der Landschaftsumlage auf 121,5 Millionen Euro im kommenden Jahr.




weiterlesen... 'Kreistag verabschiedet Doppelhaushalt 2019/2020' (2525 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Übungsleiter für „Sport im Park“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Sportaus­schuss hat Ende 2018 entschieden, dass „Sport im Park“ 2019 auch in Dormagen stattfinden soll. Die Dormagenerinnen und Dormagener sollen das kostenlose Sportangebot vom 1. Juni bis 31. August nutzen können. „Sport im Park wurde in den Nachbarkommunen bislang gut angenommen. Ich bin mir sicher, dass das Angebot auch bei uns in Dormagen Anklang finden wird“, sagt Swen Möser, Leiter des Dormagener Sportservice. Möser betont, dass der Sportservice bei der Umsetzung auf die Unterstützung durch Übungsleiter angewiesen sei.




weiterlesen... 'Stadt sucht Übungsleiter für „Sport im Park“' (627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gestern im Neusser Kulturausschuss bestätigt:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Christoph Koncz wird Chefdirigent der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein und Isabelle van Keulen bleibt künstlerische Leiterin

Jetzt ist es amtlich: Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn) hat ihren neuen Chefdirigenten gefunden – Christoph Koncz, der Senkrechtstarter aus den Reihen der Wiener Philharmoniker und erster Gastdirigent der Musiciens du Louvre, wurde soeben durch den Neusser Kulturausschuss bestätigt.


Anmerkung: Christoph Koncz, Foto Benjamin Morrison
Isabelle van Keulen, Foto Nikolaj Lund


weiterlesen... 'Gestern im Neusser Kulturausschuss bestätigt:' (3124 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Selbsthilfegruppen können bis zum 31. Mai Zuschüsse beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen fördert Maßnahmen von unabhängigen Selbsthilfegruppen aus dem gesamten Stadtgebiet Dormagens. Die Förderung erfolgt durch Beratung, Zusammenarbeit, finanzielle Zuwendungen und sonstige Hilfen.




weiterlesen... 'Selbsthilfegruppen können bis zum 31. Mai Zuschüsse beantragen' (551 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Startgeld vom Staat – Gründen mit staatlichen Fördermitteln

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In Kooperation mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensförderung bietet das Startercenter des Rhein-Kreises Neuss einen Workshop zum Thema „Startgeld - Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ an. Der Workshop findet am Donnerstag, 11. April 2019 von 17 bis 21 Uhr im TZG Businesscenter, Königsstr. 32, 41460 Neuss, statt.




weiterlesen... 'Startgeld vom Staat – Gründen mit staatlichen Fördermitteln' (1116 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwerbehindertenstelle: Mehr als 15 000 Fälle pro Jahr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mehr als 15 000 Fälle im Jahr haben die 25 Mitarbeiter der Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss im vergangenen Jahr bearbeitet. Vor allem Neu- und Änderungsanträge, aber auch Widersprüche, Nachprüfungen und Klagen landen auf ihrem Schreibtisch. Neu ist, dass seit rund einem Jahr alle Anträge direkt digital erfasst werden.


Anmerkung: Thomas Kämmerling ist zusammen mit eine Reihe von Kollegen Ansprechpartner für die Bürger in der Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Schwerbehindertenstelle: Mehr als 15 000 Fälle pro Jahr' (1199 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuss macht bei Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Neuss beteiligt sich an der WWF-Umwelt- und Kilmaschutzaktion „Earth Hour“. Am Samstag, 30. März 2019, gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Währen der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten.




weiterlesen... 'Neuss macht bei Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit' (1547 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostermarkt mit Autofrühling und Angeboten für Groß und Klein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Traditionell markiert der Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Dormagen den Auftakt der Stadtfestsaison: in diesem Jahr am letzten Märzwochenende. Für genügend Gründe, sich in die Innenstadt zu begeben, sorgt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) als Veranstalter, gemeinsam mit der City-Offensive Dormagen. „Hauptaktionstag ist dabei ganz klar der Sonntag.




weiterlesen... 'Ostermarkt mit Autofrühling und Angeboten für Groß und Klein' (3801 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Viele Ideen und Vorschläge beim Reuschenberger Bürgerfrühstück

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Breuer verspricht Verbesserung des Kirmesplatzes

Neuss. Zufrieden konnte Dietmar Dahmen am Sonntagmorgen durch die Menge schauen. Der SPD-Stadtverordnete hatte Bürgermeister Reiner Breuer im Rahmen der Gesprächs- und Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog" zu einem Bürgerfrühstück in den „Froschkönig“ nach Reuschenberg eingeladen. In seinem Eingangsstatement betonte der Bürgermeister die Vorzüge der Gartenvorstadt: „Sie leben in einem von Grünzonen umgebenen Stadtteil mit hoher Lebensqualität“.




weiterlesen... 'Viele Ideen und Vorschläge beim Reuschenberger Bürgerfrühstück' (2184 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss im März wieder ein Praxisseminar zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an. Dieses findet am Samstag, 30. März, in der Zeit von 8 Uhr bis 16 Uhr, statt.




weiterlesen... 'Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)' (974 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinderbeteiligung Spielplatzplanung im Neubaugebiet Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Kinder aus Allerheiligen haben am Donnerstag, 14. März 2019, von 15.30 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich an der Planung des Spielplatzes im Neubaugebiet Allerheiligen zu beteiligen. Die Kinderbeteiligung findet im Kinder- und Jugendzentrum der Lebenshilfe, Am Henselsgraben 17, statt und wird vom Jugendamt der Stadt Neuss organisiert. Anwesend sind Mitarbeiter des Jugendamtes sowie der verantwortliche Planer des Amtes für Stadtplanung. Weitere Auskünfte erteilt das Jugendamt unter der Telefonnummer 02131/905190.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 14. März 2019, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich mit seinem Terminkalender nicht immer vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Daher hat die interessierte Bürgerschaft die Gelegenheit, ihr Anliegen während dieser Sprechstunde vorzutragen.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus fährt an Karneval länger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Altweiber-Donnerstag (28. Februar) und am Rosenmontag (4. März) fahren die Stadtbus-Nachtexpress-Linien NE1, NE2 und NE3 länger. Es gelten dann die Wochenend-Fahrpläne, die letzten Busse starten also gegen 2.30 Uhr am Bahnhof und erreichen ihre Endpunkte in den Stadtteilen gegen 3 Uhr. Dasselbe gilt für die Anruflinie-Taxis ALT4 Nievenheim Bahnhof – Neusser Straße – Broich und ALT3 Hackenbroich – Hackhausen. Ansonsten gilt an den „tollen Tagen“ der reguläre Stadtbus-Fahrplan.




weiterlesen... 'Stadtbus fährt an Karneval länger' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Doppelt Grund zum Feiern gab es jetzt für das Johanna Etienne Krankenhaus, denn gleich zwei neue Chefärzte verstärken das Team. Rund 100 Gäste waren dabei, als Dr. Annika Stollenwerk und Dr. med. Peter Krieg im festlichen Rahmen begrüßt wurden.




weiterlesen... 'Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus' (4556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eckpunkte zur Fusion der Krankenhäuser

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke haben sich über Eckpunkte zur Fusion des städtischen Lukaskrankenhauses mit den Kreiskrankenhäusern in Dormagen und Grevenbroich verständigt. Stadtrat und Kreistag sollen Ende März den Weg frei machen für den Verbund der kommunalen Krankenhäuser, der damit zu den zehn größten in Deutschland zählt.




weiterlesen... 'Eckpunkte zur Fusion der Krankenhäuser' (1343 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Vermeidung von unzulässigem LKW-Verkehr durch Elvekum berät der Bezirksausschuss Rosellen am in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 26. Februar 2019, 17 Uhr. Das Gremium tagt im Mehrzweckraum der Grundschule Allerheiligen, Am Henselsgraben 15, Neuss.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Rosellen' (355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radwegeplanung Zinkhüttenweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der innerörtliche Verkehr in Delrath wird nach dem Ausbau der Anschlussstelle zur Autobahn A57 absehbar zunehmen. Daher sollte nach Ansicht der CDU zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer auf dem Zinkhüttenweg ein durchgehender Radweg geplant und nach einer Förderung durch das Land NRW ausgebaut werden.




weiterlesen... 'Radwegeplanung Zinkhüttenweg' (520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffene Sonntage und SWD-Bilanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hauptausschuss am 21. Februar

Dormagen. Über die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr berät der städtische Hauptausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag, 21. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Dann informiert die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen GmbH (SWD) auch über die Zwischenbilanz zwei Jahre nach ihrer Gründung.

Weitere Themen sind der Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dormagen und die Haushaltsentwicklung. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen steht auf www.buergerinfo.dormagen.de



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Karnevalsumzüge 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Samstag, 2. März
Dormagen-Mitte, ca. 14 bis 17 Uhr
Schützenplatz (Aufstellung) - Walhovener Straße - Florastraße - Friedrich-Ebert-Straße - Vom-Stein-Straße - Langemarkstraße - Nettergasse - Frankenstraße - Europastraße - Kölner Straße - Walhovener Straße - Die Großfahrzeugen scheren nach dem Verlassen der Kölner Straße aus. Die Fußgruppen lösen sich auf dem Schützenplatz auf.




weiterlesen... 'Dormagener Karnevalsumzüge 2019' (2385 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Personal für Bildung und Betreuung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Im Zuge der Haushaltsverabschiedung beschließt der Rat zugleich den Stellenplan, d.h., es wird festgelegt, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und in den öffentlichen Einrichtungen - Kindertagesstätten, Bauhof etc. - künftig arbeiten.




weiterlesen... 'Mehr Personal für Bildung und Betreuung' (1233 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder begeistert von neuem Spielplatz „An der Burg“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Freitag, 15. Februar, der neu gestaltete Spielplatz „An der Burg“ in Straberg wiedereröffnet. Weil der Platz in die Jahre gekommen war und die Ausstattung nach und nach aus Sicherheitsgründen entfernt werden musste, hatte der Jugendhilfeausschuss im März 2018 Mittel bereitgestellt, mit denen eine neue Kletter-Rutschen-Kombination angeschafft wurde. Jetzt steht der kleine, aber feine Spielplatz Kindern endlich wieder zur Verfügung. Aufgrund seiner zentralen Lage ist der Platz auch bei Eltern äußerst beliebt.



Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Zwei neue Chefärzte verstärken ab sofort das Johanna Etienne Krankenhaus.
Dr. med. Annika Stollenwerk leitet die Zentrale Notfallambulanz und gehört nun zu den rund zehn Prozent weiblicher Chefärzte in Deutschland.
Dr. med. Peter Krieg bereichert die Thoraxchirurgie mit seiner langjährigen Erfahrung. Er war an Universitätskliniken unter anderem in Freiburg, Durham NC (USA) und Essen tätig.



Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Befestigung einer Wegeverbindung zwischen der Ruhrstraße und der Straße „Am Golberg“ berät der Bezirksausschuss Norf in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 19. Februar 2019, 17 Uhr. Der Ausschuss tagt im Haus Derikum, Ruhrstraße 45, Neuss.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Norf' (434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pflegefinder-App in neuer Version mit zusätzlichem Service

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bereits seit Oktober 2017 unterstützt der Rhein-Kreis Neuss mit seiner Heimfinder-App Angehörige und Pflegebedürftige bei der Suche nach einem freien Pflegeplatz. Seit Anfang dieses Monats gibt es mit der Pflegefinder-App eine neue Version, die neben den Kurzzeit- auch die Langzeit-Pflegeplätze berücksichtigt und nicht nur Tagespflegeeinrichtungen, sondern auch die ambulanten Pflegedienste auflistet.




weiterlesen... 'Pflegefinder-App in neuer Version mit zusätzlichem Service' (1882 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tafel Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In der letzten Zeit häufen sich bei der Rommerskirchener Tafel an der Bahnstraße unschöne Begebenheiten.
Vermehrt werden dort regelmäßig Sperr- und Elektromüll sowie abgelaufene Lebensmittel und angebrochene Alkoholflaschen abgestellt. Das ist eine deutliche Erschwerung der ohnehin schon umfangreichen Arbeit der vielen Ehrenamtler.




weiterlesen... 'Tafel Rommerskirchen' (550 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sanierte BvA-Aula beim Neujahrsempfang eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die umfassend sanierte Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums (BvA) ist beim Neujahrsempfang 2019 am Sonntag, 10. Februar, feierlich eröffnet worden. „Die neue Aula ist ein richtiges Schmuckstück geworden“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Pfarrer Peter Stelten weihte die neue Veranstaltungshalle vor rund 650 geladenen Gästen, darunter auch Schulleiter Theodor Lindner, ein.




weiterlesen... 'Sanierte BvA-Aula beim Neujahrsempfang eröffnet' (1202 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Am 9. März putzt Dormagen sich wieder raus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Seit 17 Jahren putzt sich Dormagen im Frühjahr raus: Beim „Sauberhaft-Tag“ sagen die Bürgerinnen und Bürger illegal entsorgtem Müll den Kampf an. 2018 sammelten rund 4.500 kleine und große Helfer insgesamt fast 15 Tonnen Wildmüll im ganzen Stadtgebiet. „Wir hoffen natürlich, dass auch dieses Jahr wieder möglichst viele Dormagenerinnen und Dormagener beim großen Reinemachen helfen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Am Samstag, 9 März, geht es ab 9 Uhr los. „Vielleicht hilft uns ja unser neues Maskottchen Putzi, noch mehr Unterstützer unserer Aktion zu finden“, so der Bürgermeister weiter.



weiterlesen... 'Am 9. März putzt Dormagen sich wieder raus' (2920 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bündnis für Pflegeausbildung auf den Weg gebracht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
. Rhein-Kreis Neuss. Die Akteure des Sozialwesens im Rhein-Kreis Neuss sind dabei, ein lokales Bündnis für Pflegeausbildung zu schmieden. Das wurde jetzt im Kreishaus Grevenbroich deutlich. Auf Einladung von Kreisdirektor Dirk Brügge zum ersten „Runden Tisch Pflegeausbildung“ sind dort über 50 Vertreterinnen und Vertreter von Pflegeheimen, Tagespflegen, ambulanten Pflegediensten, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Krankenhäusern, der beiden im Kreis ansässigen Ausbildungsinstitute sowie der Bundesagentur für Arbeit und des Jobcenters zusammengekommen.


Anmerkung: Für ein lokales Bündnis für Pflegeausbildung (von links): Kreisdirektor Dirk Brügge, Ulrich Hartz, Ulrike Groth, Norbert Kothen und Marcus Mertens. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Bündnis für Pflegeausbildung auf den Weg gebracht' (2619 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mitfahrerbank geht an den Start

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Es war eine Idee, die bei einem der Ortsteilgespräche ge- boren wurde - die Installation einer sogenannten Mitfahrerbank. Häufig wird beklagt, dass der innerörtliche ÖPNV zu selten - oder schlimmstenfalls - gar nicht zum gewünschten Ziel fährt.




weiterlesen... 'Mitfahrerbank geht an den Start' (1390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Von digitalen Anfragen bis zum Geoportal

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das digitale Zeitalter hat auch im Kataster- und Vermessungsamtes des Rhein-Kreises Neuss Einzug gehalten. Deutlich wird das nicht nur dadurch, dass die Mitarbeiter im Außendienst meist mit GPS-Geräten und Feldcomputern statt wie früher mit rot-weiß gestreiften Messstäben unterwegs sind. Auch die erfassten Daten werden heute in digitaler statt auf Papier zur Verfügung gestellt. So erhalten Bürger seit drei Jahren zum Beispiel mit dem Online-Geoportal schnellen und kostenlosen Zugang zu raumbezogenen Daten.




weiterlesen... 'Von digitalen Anfragen bis zum Geoportal' (1845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Demokratie leben!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Querkopf-Akademie erhält Starthilfe vom Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Einen Zuschuss im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben!“ bekam jetzt die Querkopf-Akademie in Meerbusch. Kreisdirektor Dirk Brügge und Julia Meisel vom Kommunalen Integrationszentrum übergaben den Zuwendungsbescheid über 500 Euro an Ulla Bundrock-Muhs und Lena Muhs im Grevenbroicher Ständehaus.


Anmerkung: Zuwendungsbescheid für die Querkopf-Akademie (von links): Julia Meisel, Lena Muhs, Ulla Bundrock-Muhs und Kreisdirektor Dirk Brügge im Grevenbroicher Ständehaus. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Demokratie leben!“' (1786 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neubürgerempfang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Zum zweiten Mal lud hatte Bürgermeister Dr. Martin Mertens die Neubürger der Gemeinde in den Ratssaal im Dienstleistungszentrum eiungeladen. Der erste Neubürgerempfang hat im November 2017 stattgefunden. Rund 100 Gäste waren jetzt der Einladung gefolgt.




weiterlesen... 'Neubürgerempfang' (804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Altstadt-Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.




weiterlesen... 'Altstadt-Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter' (290 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 21. Februar, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt präsentiert sich bei Ausbildungsbörse

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadtverwaltung nutzt die 5. Kaarster Ausbildungs- und Studienplatzbörse am Samstag in der Rathausgalerie, um sich als moderner Arbeitgeber zu präsentieren. „Wir bieten unseren Nachwuchskräften eine fundierte Ausbildung und sind sehr daran interessiert, unsere Talente zu halten“, sagt Michaela Schüpper, Abteilungsleiterin Personalwirtschaft.




weiterlesen... 'Stadt präsentiert sich bei Ausbildungsbörse' (1096 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Jetzt das Revier der Zukunft gestalten.“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zum Abschlussbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung“ stellt der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert fest:
„Das Verhandlungsergebnis ist ein klassischer Kompromiss zwischen den Interessen des Umweltschutzes und den Interessen der wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes. Im Rhein-Kreis Neuss werden am Standort Grevenbroich-Neurath bis 2022 erhebliche Kraftwerkskapazitäten vom Netz gehen und uns vor der großen Aufgabe stellen, kurzfristig neue und gut bezahlte Arbeitsplätze zu schaffen.




weiterlesen... '„Jetzt das Revier der Zukunft gestalten.“' (1638 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kohle-Ausstieg muss durch Förderung von Strukturprojekten kompensiert werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nicht voll zufrieden zeigt sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke deshalb mit der Entscheidung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung der Bundesregierung („Kohlekommission“) zum schnelleren Ausstieg aus der Braunkohleverstromung im Rheinischen Revier. „Ein derart schneller Ausstieg im Rheinischen Revier ohne die Garantie für eine sichere, preisgünstige und jederzeit verfügbare Stromversorgung aus heimischen Energiequellen gefährdet den Wirtschaftsstandort Deutschland“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Kohle-Ausstieg muss durch Förderung von Strukturprojekten kompensiert werden' (3739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Monatsprogramm Februar Kino Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
KAARST. Ein tolles Programm erwartet die Besucher im Kino Kaarst (Am Schulzentrum 16) auch im Monat Februar. Bevor es jedoch soweit ist, läuft am kommenden Mittwoch (30. Januar) um 17 und 20 Uhr der Film "100 Dinge".
In ihrer neuen gemeinsamen Komödie gehen Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer der Frage nach: Was braucht man wirklich zum Leben? Und besitzen wir die Dinge? Oder besitzen sie uns?




weiterlesen... 'Monatsprogramm Februar Kino Kaarst' (806 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst sucht neue Schiedsperson

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst sucht eine neue Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Kaarst II (Büttgen, Driesch, Holzbüttgen und Vorst) sowie eine stellvertretende Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Kaarst I (Stadtmitte). Die derzeit amtierenden Schiedspersonen scheiden im Oktober bzw. November 2019 aus.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst sucht neue Schiedsperson' (1307 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

B 477 n im Arbeitsprogramm des Ministeriums für 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Kampf hat sich gelohnt

Rommerskirchen. Anfang des letzten Jahres mussten die Rommerskirchener mit Schrecken erfahren, dass die B 477 n, auf die man schon seit Jahren wartet, nicht mehr im Arbeitsprogramm des Verkehrsministeriums NRW für 2018 auftauchte. Der Unmut der Bürgerschaft war verständlich.




weiterlesen... 'B 477 n im Arbeitsprogramm des Ministeriums für 2019' (1705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Soziale Stadt: Rund 100 Horremer bei Bürgerversammlung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger informierten sich am gestrigen Montag, 21. Januar, über den Stand des Stadtentwicklungsprojekts Soziale Stadt. „Die Resonanz in der Bürgerschaft ist auch fünf Jahre nach dem Start des Projekts weiterhin groß“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Die Projektbilanz sei bisher positiv, insbesondere die Zusammenarbeit mit den örtlichen Wohnungsunternehmen habe Horrem vorangebracht. „Es gibt mittlerweile praktisch keinen Wohnungsleerstand in Horrem mehr“, so Lierenfeld.




weiterlesen... 'Soziale Stadt: Rund 100 Horremer bei Bürgerversammlung' (2155 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gefahr Eisflächen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt möchte auf Grund der anhaltenden Minusgrade folgenden Hinweis geben.
Die Eisflächen auf Kaarster Gewässern dürfen nicht betreten werden. Darauf
macht die Stadtverwaltung angesichts der anhaltenden Minusgrade und der
zufrierenden Gewässer aufmerksam. Das Eis trägt nicht, es besteht die
Gefahr des Einbruchs. Feuerwehr und Stadtverwaltung bitten insbesondere
Kaarster Eltern, ihre Kinder entsprechend aufzuklären und auf die Gefahren
hinzuweisen.




Druckerfreundliche Ansicht

Neues Goldenes Buch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Anhand des Goldenen Buches einer Kommune lässt sich schnell feststellen, welche besonderen Persönlichkeiten zu Gast in der Stadt waren und sich hierin eingetragen haben. Mit der Stadtwerdung von Jüchen war es deshalb auch an der Zeit, dass bisherige Goldene Buch der Gemeinde zu schließen und durch ein neues zu ersetzen.




weiterlesen... 'Neues Goldenes Buch' (1082 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung in Holzheim mit Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Bürgermeister Reiner Breuer lädt zu einer Bürgerversammlung in Neuss-Holzheim ein. Die Versammlung findet am Montag, 28. Januar 2019, von 17 bis 19 Uhr im Pfarrzentrum St. Martinus Holzheim, Hauptstraße 4, statt. Eines der Schwerpunktthemen ist der Ausbau der Kapellener und Reuschenberger Straße.




weiterlesen... 'Bürgerversammlung in Holzheim mit Bürgermeister' (608 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Touristisches Hinweisschild für Basilika St. Quirin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Wer auf der Autobahn an Neuss vorbeifährt, wird auf die Skihalle und die Insel Hombroich aufmerksam gemacht, aber nicht auf das Wahrzeichen der Stadt, das Quirinus-Münster. Das will Thomas Kaumanns ändern. Der Neusser, der sich im Stadtrat und in der katholischen Kirche engagiert, regt ein touristisches Hinweisschild für die Basilika St. Quirin an.




weiterlesen... 'Touristisches Hinweisschild für Basilika St. Quirin' (1764 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Finanzamt Neuss sucht Verstärkung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen sucht zum 1. Juli 2019 erneut 100 Seiteneinsteiger für die Grundstücksstellen in den Finanzämtern.

Die neuerliche Ausschreibung richtet sich an Interessenten mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Rechtsanwalts-, Notar- oder Steuerfachangestellten sowie an Immobilien- und Versicherungskaufleute. Auch Bürokaufleute, die aktuell im steuerlichen Bereich arbeiten, können sich bewerben. Damit setzt die Finanzverwaltung NRW weiter auf Seiteneinsteiger, um von Erfahrungen aus der Privatwirtschaft zu profitieren.


Anmerkung: Nähere Informationen erhalten Interessenten ab sofort unter www.stellenmarkt.nrw.de und www.finanzverwaltung.nrw.de

weiterlesen... 'Das Finanzamt Neuss sucht Verstärkung' (856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis im Dialog mit Wohlfahrtsverbänden

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss ist in einen sogenannten Wirkungsdialog eingetreten mit den freien Wohlfahrtsverbänden, die eine Schuldnerberatung anbieten. Kreisdirektor und Sozialdezernent Dirk Brügge begrüßte die Teilnehmer jetzt im Kloster Langwaden. „Für mich sind die Freiheit der freien Wohlfahrtspflege und auch ihre Gemeinwohl-Orientierung echte Qualitätsmerkmale. Berechtigt ist aber die Frage – und das eint uns alle –, wie wir die Menschen im Rhein-Kreis Neuss gut und wirkungsvoll unterstützen können“, so Brügge.


Anmerkung: Wirkungsdialog im Kloster Langwaden: die Vertreter des Kreises, seiner Kommunen und des Jobcenters sowie die Repräsentanten der freien Wohlfahrtsverbände. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit“' (1721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SVGD schrieb im Geschäftsjahr 2017 geringere operative Verluste

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) konnte im Geschäftsjahr 2017 ihre operativen Verluste gegenüber dem Vorjahr um rund 835.000 Euro senken: Von rund 1,4 Millionen auf 626.000 Euro. Das Gesamtergebnis nach Steuern überschreitet das geplante Wirtschaftsplanergebnis 2017 um 685.000 Euro. „Diese Abweichung ist aber vor allem mit der Abschreibung des geschlossenen Hallenbades in Nievenheim von rund 1,2 Millionen Euro zu erklären“, erläuterte SVGD-Geschäftsführer Klaus Schmitz bei der Bilanzpressekonferenz am Freitag, 11. Januar.




weiterlesen... 'SVGD schrieb im Geschäftsjahr 2017 geringere operative Verluste' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Über 43,5 Millionen Euro für den Wohnungsbau bewilligt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Über 43,5 Millionen Euro Landesmittel zur Wohnraumförderung hat der Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2018 bewilligt – so viel, wie noch nie. Damit wurde die Rekordzahl von insgesamt 357 Wohneinheiten zu Bau oder Modernisierung an Rhein, Erft und Gillbach gefördert. Diese positive Bilanz zog Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Karsten Mankowsky und Georg Tadtke, dem Leiter der Wohnraumförderung.




weiterlesen... 'Über 43,5 Millionen Euro für den Wohnungsbau bewilligt' (1931 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kanalhaie unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Nach Informationen der Stadt sind derzeit wieder verstärkt Unternehmen unterwegs, die vorgeben, im städtischen Auftrag Kanalprüfungen an privaten Immobilien vorzunehmen. Da ein solcher Auftrag an kein Unternehmen erteilt wurde, empfiehlt die Stadtverwaltung allen Immobilienbesitzern, ein solches Angebot zurückzuweisen.


Anmerkung: http://www.kaarst.de/C12578C7002A5342/html/E6989FBEC0280D01C1257F17002A863D?opendocument&nid1=61214_31158

weiterlesen... 'Kanalhaie unterwegs' (589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 18. Januar, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257- 647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4, in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Team im Standesamt erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In Jüchen haben sich im Jahr 2018 370 Paare das Ja-Wort gegeben. Damit noch einmal 40 Paare mehr wie im Jahr 2017, dem bisherigen Rekordjahr. Passend zur Hochzeitsmesse am kommenden Wochenende im Haus Katz stellte Bürgermeister Harald Zillikens heute offiziell das Team der Standesbeamtinnen und Standesbeamten der Stadtverwaltung Jüchen vor.




weiterlesen... 'Team im Standesamt erweitert' (2250 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltung und Initiative Horrem laden zur Bürgerversammlung ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen und die Initiative Horrem laden am Montag, 21. Januar, um 19 Uhr zur Bürgerversammlung im Bürgerhaus Horrem (Knechstedener Straße 18) ein.

Hauseigentümer werden bei der insgesamt sechsten Bürgerversammlung im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes vom Büro Innovation City Management GmbH aus Bottrop über das Angebot zur Erstellung von Energiekonzepten informiert. Die Baugenossenschaft Dormagen berichtet über bevorstehende Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben im Mietwohnungsbau in Horrem. Initiative und Interessengemeinschaft Horrem werfen einen Rückblick auf Ihre Aktivitäten 2018 und einen Ausblick auf Vorhaben 2019.




weiterlesen... 'Verwaltung und Initiative Horrem laden zur Bürgerversammlung ein' (584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab dem nächsten Schuljahr 2019/2020 bietet das Berufsbildungszentrum (BBZ) Hammfelddamm in Neuss das Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften an. Dies hat der Kreistag in seiner letzten Sitzung beschlossen. Der neue Bildungsgang an dem Berufskolleg für Technik und Informatik des Rhein-Kreises Neuss soll zunächst einzügig angeboten werden und bei entsprechender Nachfrage auf Zweizügigkeit erweitert werden.




weiterlesen... 'Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften' (1663 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Belehrungen über Infektionsschutz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr als 7000 Teilnehmer in einem Jahr

Rhein-Kreis Neuss. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Kreisgesundheitsamt und dem Technologiezentrum Glehn ist es erstmals gelungen, in einem Jahr mehr als 7000 Bürgerinnen und Bürger nach dem Infektionsschutzgesetz zu belehren. Diese Bilanz zog jetzt Karsten Mankowsky. „Belehrt werden muss jeder, der im Bereich leichtverderblicher Lebensmittel eingesetzt wird – egal, ob in der Großküche oder in der kleinen Schulkantine“, so der Gesundheitsdezernent des Rhein-Kreises Neuss. Auch Angestellte in Kindertagesstätten, in der Pflege sowie Servicepersonal bei Veranstaltungen oder Messen zählen zum Kreis der zu Belehrenden.




weiterlesen... 'Belehrungen über Infektionsschutz' (1070 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt für gehobenen technischen Dienst im Umweltamt bewerben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bildet ab 1. April 2019 einen Umweltoberinspektoranwärter aus. Interessierte können sich noch bis zum 31. Januar für den gehobenen umwelttechnischen Dienst bewerben. Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung oder ein Ingenieur-Diplom.




weiterlesen... 'Jetzt für gehobenen technischen Dienst im Umweltamt bewerben' (1008 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Was ist eine angemessene Miete? Diese Frage ist für Hartz IV-Empfänger oder im Rahmen der Grundsicherung im Alter von Bedeutung für die Übernahme der Mietkosten durch das Job-Center oder die Sozialämter. Festgelegt sind die hierzu geltenden Mietobergrenzen im so genannten „grundsicherungsrelevanten Mietspiegel“.




weiterlesen... 'Neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger im Rhein-Kreis Neuss ' (2376 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Made in Dormagen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bewerbungsphase für Junior-D´Art beginnt

Made in Dormagen – so lautet das Thema der Junior D´Art 2019, um deren Teilnahme sich junge Kreative von 11 bis 21 Jahren ab sofort bewerben können. Die größte Gemeinschaftsausstellung heimischer Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler wird vom 26. Juni bis 13. September 2019 in der Glasgalerie des Kulturhauses Dormagen zu sehen sein. Die Schirmherrschaft hat erneut Jobst Wierich vom Chempark Dormagen übernommen, Veranstalter ist das städtische Kulturbüro.




weiterlesen... '„Made in Dormagen“' (1503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und wir erwarten mit Spannung das neue Jahr 2019,
2018 war für die Gemeinde ein gutes Jahr. Rommerskirchen gilt inzwischen als einer der Top-Standorte in NRW.




weiterlesen... 'Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens' (3228 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprachtherapie: Evangelisches Sozialwerk und der Kreis gehen Kooperation ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Evangelische Jugend- und Sozialwerk Norf-Nievenheim und der Sprachtherapeutische Dienst des Rhein-Kreises Neuss sind eine Kooperation eingegangen. Kreisdirektor Dirk Brügge und Sozialwerk-Vorstand Martin Stapelfeld unterzeichneten jetzt die Vereinbarung im Beisein von Produktgruppenleiter Gerd Gallus und der Sprachheilbeauftragten Lisa Fischer-Schreiber.




weiterlesen... 'Sprachtherapie: Evangelisches Sozialwerk und der Kreis gehen Kooperation ein' (1534 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dritte Auflage des Weihnachtsmarktes ein voller Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. „Das ist ein wahnsinniger Erfolg! Toll, dass so viele Menschen das Angebot annehmen! Es waren nahezu doppelt so viele wie im vergangenen Jahr“ kommentiert Bürgermeister Dr. Martin Mertens die hohe Besucherresonanz am 3. Adventssonntag. Tausende Besucher aus nah und fern waren gekommen und fühlten sich sichtlich wohl.




weiterlesen... 'Dritte Auflage des Weihnachtsmarktes ein voller Erfolg' (2295 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwölf geförderte Wohnungen vor Fertigstellung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Einen Einblick in 12 Wohnungen, die mit durch den Rhein-Kreis Neuss bewilligten Landesmitteln zur Wohnraumförderung errichtet werden, erhielt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei einem Baustellenbesuch an der Düsseldorfer Straße in Grevenbroich. Zusammen mit den Bauherren Sonja und Georg Schauten hatte Architekt Hans-Joachim Onkelbach den Landrat und Georg Tadtke von der Wohnbauförderung des Kreises zur Rohbaufertigstellung eingeladen.




weiterlesen... 'Zwölf geförderte Wohnungen vor Fertigstellung' (1463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bohemian Rhapsody

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Bohemian Rhapsody feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Er widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound.




weiterlesen... 'Bohemian Rhapsody ' (875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU überbringt Weihnachtsgrüße ins Kreiskrankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Einige der Schwestern und Pfleger konnten sich noch gut an den letzten Besuch der CDU in der Adventzeit erinnern. Denn wie im bereits in 2017 besuchte auch in 2018 wieder eine muntere Truppe aus den Reihen der CDU Dormagen, darunter auch einige „neue Gesichter“, das Kreiskrankenhaus Hackenbroich.




weiterlesen... 'CDU überbringt Weihnachtsgrüße ins Kreiskrankenhaus ' (305 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Johanna Etienne Krankenhaus das Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 verliehe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Johanna Etienne Krankenhaus wurde am 04.12.2018 erneut mit dem Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 im Kreishaus Grevenbroich vom Landrat Hr. Petrauschke ausgezeichnet. Neben verschiedenen Einrichtungen hat das Johanna Etienne Krankenhaus als einziges Krankenhaus im Rhein-Kreis Neuss das 3. Qualitätssiegel verliehen bekommen.




weiterlesen... 'Johanna Etienne Krankenhaus das Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 verliehe' (3101 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Turmbläser vor dem Kreismuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Silvester-Glühwein mit dem Nachtwächter

Do-Zons. Noch bis zum Jahresende bieten Adventsmarkt, Bläser-Konzerte und der beliebte Nachtwächter-Rundgang einen weiteren Anreiz, Zons zu besuchen – auch über die festlich geschmückten Straßen und Gassen hinaus.




weiterlesen... 'Turmbläser vor dem Kreismuseum' (2705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

5,3 Millionen Euro zusätzlich für die Arbeitsagentur im

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Agentur für Arbeit im Rhein-Kreis Neuss erhält im kommenden Jahr zusätzlich 5,3 Millionen Euro, um Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Die Mittel wurden durch den Einsatz der CDU/CSU-Fraktion im Rahmen der Haushaltsaufstellung vom Bundestag beschlossen und nun durch eine entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bereitgestellt.




weiterlesen... '5,3 Millionen Euro zusätzlich für die Arbeitsagentur im ' (1078 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister lädt ein zum Advents- Café

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das Widdeshovener Dorfcafé wird noch einmal in diesem Jahr seine Türen öffnen. Am 20. Dezember von 16:00 – 18:00 Uhr wird in den Räumlichkeiten ein Adventscafé ent- stehen. In vorweihnachtlicher Atmosphäre gibt es neben Kaffee und Tee auch Glühwein und - für die jüngeren Besu- cher- Kinderpunsch zu trinken. Zum Verzehr werden Weih- nachtsgebäck, frisch gebackene Waffeln und Schmalzbrote angeboten. Für Kinder ist eine Mal-Ecke eingerichtet.




weiterlesen... 'Bürgermeister lädt ein zum Advents- Café' (1244 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualitätssiegel zum Infektionsschutz für Seniorenheime und Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Schutz vor multiresistenten Erregern wird immer wichtiger, und das nicht nur in Krankenhäusern, sondern auch in Senioren- und Pflegeheimen. Im Rahmen des Euregio-Projektes „EurHealth-1Health!“ erhielten jetzt 16 Seniorenheime und ein Krankenhaus aus dem Rhein-Kreis Neuss erneut Qualitäts- und Transparenzsiegel. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Leiter und Mitarbeiter der Einrichtungen im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Qualitätssiegel zum Infektionsschutz für Seniorenheime und Krankenhaus' (1917 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin in Dormagen. Die 27-Jährige folgt damit auf Dennis Fels, der nach fünf Jahren als Klimaschutzmanager in Dormagen künftig bei der Stadt Neuss Leiter des Sachgebiets Klima wird. „Ich bin gespannt auf meine neue Aufgabe und freue mich sehr auf die neuen Kollegen und die Stadt.




weiterlesen... 'Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin' (808 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Eine Woche vor Weihnachten ist es endlich wieder so weit. Nachdem der Rommerskirchener Weihnachtsmarkt in den letzten Jahren ein voller Erfolg war, lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, gemeinsam mit der Rommerskirchener Unternehmerschaft und einer Vielzahl an Rommerskirchener Vereinen und Initiativen erneut zum Rommerskirchener Weihnachtsmarkt auf dem Markt ein.




weiterlesen... 'Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt' (2414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Mertens bei Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben im Bundestag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Wie können Bundespolitik und Kommunen Hand in Hand arbeiten? Darum ging es jetzt in einem Gespräch der Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben mit dem Rommerskirchener Bürgermeister Dr. Martin Mertens in Berlin.




weiterlesen... 'Martin Mertens bei Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben im Bundestag' (1532 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutsche Bahn überträgt Stadt Hausrecht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die DB Station & Service AG überträgt der Stadt Dormagen das Hausrecht am Dormagener Bahnhof. Eine entsprechende Vereinbarung ist bereits im Oktober getroffen worden. „Dadurch ist unser Ordnungsdienst in der Lage, zum Beispiel bei Vandalismus, aggressivem Betteln oder Belästigung von Fahrgästen auch im Hausrechtsbereich der Deutschen Bahn, also zum Beispiel auf den Bahnsteigen, einzuschreiten. Das war bislang mangels entsprechender Rechte nicht möglich“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Deutsche Bahn überträgt Stadt Hausrecht' (668 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Vorschläge für Sportlerehrung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Spitzen- und Breitensport – in Kaarst ist beides zu Hause. Auch 2018 haben Sportler, Mannschaften und ehrenamtliche Helfer im Hintergrund für Spitzenleistungen gesorgt. Dies soll gewürdigt werden. Und zwar bei der Sportlerehrung der Stadt Kaarst und des Stadtsportbundes am Sonntag, 10. März 2019, ab 17 Uhr im Albert-Einstein-Forum.




weiterlesen... 'Stadt sucht Vorschläge für Sportlerehrung' (872 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonntags-Shopper fahren mit dem Stadtbus kostenlos in die City

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Dezember, können Dormagenerinnen und Dormagener kostenlos mit den WochenendExpressLinien WE1 und WE2 zum Shoppen in die City fahren. Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet, dann können Weihnachtseinkäufe erledigt werden oder bei einem Glühwein das bunte Programm rund um den Adventsmarkt genossen werden.




weiterlesen... 'Sonntags-Shopper fahren mit dem Stadtbus kostenlos in die City' (588 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita-Navigator ab 2019 mit weiterer Wahlmöglichkeit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab sofort bietet der Kita-Navigator Eltern die Möglichkeit, neben der Betreuung ihres Kindes in der Kita auch die Betreuung im Rahmen von Kindertagespflege bzw. Großtagespflege auszuwählen. Eltern, die ihr Kind bereits im Kita-Navigator registriert haben, können – falls gewünscht – die neuen Betreuungsformen bis spätestens 31. Januar 2019 ergänzend nachmelden.




weiterlesen... 'Kita-Navigator ab 2019 mit weiterer Wahlmöglichkeit' (1135 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis startet digitales Pilotprojekt mitdem Raphaelshaus in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. Mit der Übergabe von 15 Tablets durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke an das Jugendhilfezentrum „Raphaelshaus“ und seine Schule in Dormagen startete jetzt ein Pilotprojekt, auf das alle Beteiligten sehr gespannt sind. „Der digitale Wandel ist Teil der Lebenswirklichkeit. Der laufende digitale Transformationsprozess, der die Art zu kommunizieren, zu lernen, zu wirtschaften und zu arbeiten verändert, hat Einzug in die Lebens- und Arbeitswelt gehalten“, so Petrauschke.


Anmerkung: Tablets für die Schule im Jugendhilfezentrum „Raphaelshaus“ übergeben: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) mit Schülern, Lehrern und anderen Vertretern des Kreises. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreis startet digitales Pilotprojekt mitdem Raphaelshaus in Dormagen' (1678 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hoffnung für lärmgeplagte Anwohner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit geraumer Zeit häufen sich im Rathaus die Klagen von Anwohnern an der Bahnstrecke Köln - Mönchengladbach im Bereich Rommerskirchen Eckum.
Nach einem Treffen von Bürgermeister Dr. Martin Mertens und Werner Lübberink, dem Konzernbevollmächtigtem der Deutschen Bahn AG für das Land Nordrhein-Westfalen, gibt es begründete Hoffnung auf Besserung.




weiterlesen... 'Hoffnung für lärmgeplagte Anwohner' (1774 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

AutobahnanschlussDelrath: Kreis hat Planunterlagen auf den Weg gebracht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat die Planfeststellungsunterlagen für sein wichtigstes Straßenbauprojekt in jüngerer Zeit termingerecht zum 30. November auf den Weg gebracht. Kistenweise Akten gingen auf die Reise zur Bezirksregierung Düsseldorf. Damit rückt das Ziel, an der Autobahn 57 bei Dormagen-Delrath einen neuen Anschluss mit Verbindungsstraße zwischen Neuss-Allerheiligen und dem Dormagener Süden bauen zu können, ein deutliches Stück näher.




weiterlesen... 'AutobahnanschlussDelrath: Kreis hat Planunterlagen auf den Weg gebracht' (1487 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Lierenfeld eröffnet Dormagens ersten Hundespielplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Freitag, 30. November, Dormagens ersten Hundespielplatz eröffnet. Die über 3.000 Quadratmeter große, eingezäunte Fläche am Tannenbusch bietet genügend Platz, damit Vierbeiner ohne Leine laufen und spielen können. „Es ist schön, dass wir endlich eine geeignete Fläche gefunden haben, damit Dormagenerinnen und Dormagener ihre Hunde ungestört und ohne Stress frei laufen lassen können“, sagte Lierenfeld.


Anmerkung: (v. l.) Erik Lierenfeld, Klaus Schmitz, Claudia Hofheinz, Babette Terveer vom Dormagener Tierschutzverein und Nadja Grote.


weiterlesen... 'Bürgermeister Lierenfeld eröffnet Dormagens ersten Hundespielplatz' (1738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sechs Meter hoher Lichterbaum überstrahlt den Nikolausmarkt in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Die Weihnachtsbeleuchtung überspannt die Straßen, viele Fenster präsentieren sich erleuchtet und am Schloßplatz hat sich der Tannenbaum herausgeschmückt: Alles ist vorbereitet für die Adventszeit in Zons, die mit dem Nikolausmarkt am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Dezember, ein echtes „Highlight“ bietet.




weiterlesen... 'Sechs Meter hoher Lichterbaum überstrahlt den Nikolausmarkt in Zons' (2776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erneut als fußgänger-und fahrradfreundlich ausgezeichnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Allen Grund zur Freude hatte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS): Der Rhein-Kreis Neuss wurde erneut als fußgänger- und fahrradfreundlich ausgezeichnet.




weiterlesen... 'Erneut als fußgänger-und fahrradfreundlich ausgezeichnet' (1231 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister überreicht die Baugenehmigung für 92 neue Wohneinheiten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld überreichte am Mittwoch, 28. November, dem Vorstand der Baugenossenschaft Dormagen eG die Baugenehmigung für 92 neue Wohneinheiten an der Helbüchel- und Friedrich-Ebert-Straße. Die erste Bauphase des Projekts „Höfe am alten Wochenmarkt“ startet damit. Der Spatenstich ist im Februar 2019 geplant.




weiterlesen... 'Bürgermeister überreicht die Baugenehmigung für 92 neue Wohneinheiten' (1501 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lierenfeld empfängt neuen Stadtbeauftragten der Malteser

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat den neuen Stadtbeauftragten für den Malteser-Hilfsdienst in Dormagen, Dirk Büttgen, am Freitag, 23. November, zum Antrittsbesuch empfangen. Büttgen folgt auf Carlo Hahn, der das Amt des Stadtbeauftragten viele Jahre innehatte. An dem Gespräch nahm auch der Erste Beigeordnete und Ordnungsdezernent Robert Krumbein teil.


Anmerkung: (v. l.): Erik Lierenfeld, Dirk Büttgen und Robert Krumbein

weiterlesen... 'Lierenfeld empfängt neuen Stadtbeauftragten der Malteser' (703 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt erst recht! Strukturwandel ist bereits im vollen Gange

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Förderung der betroffenen Kommunen muss sofort einsetzen!

Jüchen: Vertreterinnen und Vertreter des Zweckverbands Tagebaufolge(n)landschaft Garzweiler haben letzten Freitag in Berlin an der 2. Strukturwandel-Konferenz „Aus den Revieren – Für die Reviere“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilgenommen und sich mit Vertretern der Bundesregierung über kommunale Themen des anstehenden Strukturwandels ausgetauscht. Mit Erschrecken und Erstaunen musste dabei zur Kenntnis genommen werden, dass offensichtlich bereits weite Teile eines denkbaren Abschlussberichts der Strukturkommission der Öffentlichkeit bekannt sind, während in den Revieren die Kommunen die enormen Folgen eines möglichen Kohleausstiegs für betroffene Umsiedler in den Tagebauranddörfern bzw. für die Arbeitnehmer noch vor Ort diskutieren.
 




weiterlesen... 'Jetzt erst recht! Strukturwandel ist bereits im vollen Gange' (1692 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Auktion mit Fundsachen der Stadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Schnäppchenjäger aufgepasst: Die Stadt Dormagen versteigert am Donnerstag, 6. Dezember, ab 16 Uhr online verschiedene Fundsachen. Neben einer Vielzahl von Fahrrädern werden bei der Auktion auch Smartphones und Schmuck angeboten.
Über die Fundstücke können sich Interessierte ab sofort unter www.fundus.eu informieren.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 06. Dezember, von 16:00 bis 18:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (613 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beteiligte ziehen nach erstem „Speed-Debating“ positives Fazit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Beteiligten ziehen nach dem ersten „Speed-Debating“ am Dienstag, 20. November, ein positives Fazit. Bei dem Diskussionsformat geht es um überzeugendes Argumentieren in sehr kurzer Zeit. Den 25 Schülerinnen und Schülern der Klasse 9a der Sekundarschule saßen hochkarätige Gesprächspartner gegenüber, darunter auch Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Erste Beigeordnete Robert Krumbein (Hinweis: Weitere Gesprächsteilnehmer entnehmen Sie bitte der Liste im Anhang).




weiterlesen... 'Beteiligte ziehen nach erstem „Speed-Debating“ positives Fazit' (1087 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schnelles Internet in der Mosaikschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für 142 Schüler und Lehrer der Mosaikschule, einer Förderschule des Rhein-Kreises Neuss für geistige Entwicklung, beginnt eine neue Zeit. Die Einrichtung in Hemmerden ist jetzt mit dem Internet über eine schnelle Glasfaserleitung verbunden. In Verbindung mit einem flächendeckenden WLAN in jedem Raum wird es den Schülern ermöglicht, künftig im Unterricht mit Tablets und Programmen aus dem Internet zu arbeiten.




weiterlesen... 'Schnelles Internet in der Mosaikschule' (1276 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Durch Zons bei Tag und Nacht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Noch vier Gelegenheiten im Advent

Do-Zons. Wer unter fachkundiger Anleitung die Zollfeste Zons erkunden möchte, hat dazu im Advent noch vier Mal Gelegenheit: Der letzte geführte Stadtrundgang in diesem Jahr für geschichtsinteressierte Einzelpersonen beginnt am Sonntag, 2. Dezember, um 13.30 Uhr.




weiterlesen... 'Durch Zons bei Tag und Nacht' (1217 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

3. Demokratiekonferenz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Rhein-Kreis Neuss leistet gute Arbeit“

Rhein-Kreis Neuss. „Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in NRW – Wie ist die Lage?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt der dritten Demokratiekonferenz im Kreishaus Grevenbroich. Kreisdirektor Dirk Brügge rief dazu auf, gegen undemokratische Kräfte zusammenzustehen: „Für eine stabile Demokratie sind extreme Randpositionen kein Problem. Wir müssen aber wachsam sein, dass dieses Gedankengut nicht auch die Mitte der Gesellschaft erreicht.“




weiterlesen... '3. Demokratiekonferenz' (1171 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gute Nachricht: Abfallgebühren werden 2019 sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zum Jahreswechsel profitieren die Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss von sinkenden Entsorgungskosten, denn der Kreis reduziert seine Abfallgebühren. Nach einem entsprechenden Bericht von Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky über die „Abfallgebühren 2019“ empfahl der Planungs- und Umweltausschuss dem Kreistag einstimmig die Ermäßigungen.




weiterlesen... 'Gute Nachricht: Abfallgebühren werden 2019 sinken' (1396 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nikolausfahrten des Feld- und Werkbahnmuseums Oekoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Rommerskirchen. Die Nikolausfahrten des Feld- und Werkbahnmuseums Oekoven in der Gemeinde Rommerskirchen können auch in diesem Jahr stattfinden. Möglich macht dies eine sogenannte Ausnahmeduldung des Rhein-Kreises Neuss. Für den Fahrbetrieb am 1., 2., 8. und 9. Dezember sowie die Nutzungsaufnahme des bisher baurechtlich nicht genehmigten Bistros muss allerdings eine Brandsicherheitswache eingerichtet werden. Das geht aus einem Schreiben des Kreises an den Vorsitzenden des Trägervereins des Museums hervor.




weiterlesen... 'Nikolausfahrten des Feld- und Werkbahnmuseums Oekoven' (976 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Silvester mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Vor dem Silvesterpunsch mit dem Zonser Nachtwächter auf die Mühle – dieses exklusive Erlebnis bietet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) am Montag, 31. Dezember, an. Um 17.30 Uhr startet an der Tourist-Information, Schloßstraße 2-4, der heiter-besinnliche Rundgang durch die adventlich geschmückte Zollfeste.




weiterlesen... 'Silvester mit dem Nachtwächter' (840 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt senkt seine Müllgebühren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Kaarster Bürger können sich freuen. Im kommenden Jahr sollen die Abfallentsorgungs- Gebühren um rund 6 Prozent sinken. Hintergrund sind Gebührensenkungen bei den Mülldeponien im Rhein-Kreis Neuss. „Diese sinkenden Kosten wollen wir selbstverständlich vollständig an unsere Bürger weitergeben“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Stadt senkt seine Müllgebühren' (529 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

40 Jahre Stadtarchiv Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Kaarster Stadtarchiv feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Am kommenden Dienstag, 20. November 2018, 19.30 Uhr feiert die Stadt dieses Jubiläum im Atrium des Rathauses mit einem Vortragsabend. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, alle Kaarster Bürger sind eingeladen.




weiterlesen... '40 Jahre Stadtarchiv Kaarst' (579 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es am Freitag, 16. November, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch zur Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen nimmt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information an der Schloßstraße 2 – 4 in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Skatepark ab sofort nutzbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der neue Skatepark in Horrem ist ab sofort nutzbar. Hatte der ursprüngliche Zeitplan vorgesehen, dass die moderne Anlage im Spätsommer eröffnet wird, führten Verzögerungen bei den Bauarbeiten letztlich dazu, dass die Geduld der Dormagener Skater auf die Probe gestellt wurde. Zuletzt sorgten Erdarbeiten dafür, dass die Anlage noch nicht in Betrieb genommen werden konnte.




weiterlesen... 'Neuer Skatepark ab sofort nutzbar' (1331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen warnt vor tödlichen Hundeködern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen warnt aufgrund zweier aufgefundener Köder (Fleischbällchen mit Teppichmesserklingen) vor weiteren Ködern im Stadtgebiet. Hundebesitzer sollten deshalb ein wachsames Auge bei Spaziergängen mit dem Hund haben. Verdächtige Beobachtungen sollten sofort unter 02133 257 236 an das städtische Ordnungsamt weitergegeben oder der Polizei gemeldet werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Erste barrierefreie Ampel in Betrieb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen wird barrierefrei. Neben dem Umbau der Bushaltestellen, werden nun auch die vier Fußgängerampeln in Frixheim Gohrer Straße, Butzheim Landstraße, Eck- um Bahnstraße und Rommerskirchen Venloer Straße um- gerüstet. Im Rahmen des Projektes barrierefreies Rommerskirchen wurde der Beschluss gefasst, diese Maßnahmen durchzuführen. Seit Mitte des Jahres laufen bereits die Arbeiten an den Bushaltestellen.




weiterlesen... 'Erste barrierefreie Ampel in Betrieb' (1463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitstreffen der Gleichstellungs-beauftragten in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Auf Einladung der beiden Jüchener Gleichstellungsbeauftragten, Andrea Schiffer und Ursula Schmitz, trafen sich am vergangenen Dienstag die Gleichstellungsbeauftragten der kreisangehörigen Kommunen des Rhein-Kreises Neuss zu ihrem quartalsmäßigen Treffen in Jüchen.




weiterlesen... 'Arbeitstreffen der Gleichstellungs-beauftragten in Jüchen' (2159 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dienstbezirke der Naturschutzwacht in Meerbusch neu besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss als Untere Naturschutzbehörde sucht zwei ehrenamtliche Beauftragte für den Außendienst. Im Norden des Kreisgebiets sind die Bezirke Meerbusch-Nord und Meerbusch-Süd mit neuen Naturschutzwarten zu besetzen. Die zu betreuenden Gebiete erstrecken sich von Nierst über Strümp bis Büderich (Bezirk 1) beziehungsweise von Bösinghoven über Osterath bis nach Niederdonk (Bezirk 2).




weiterlesen... 'Dienstbezirke der Naturschutzwacht in Meerbusch neu besetzt' (1028 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/19 gewählt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Montag, 29. Oktober, hatten sich die Elternvertretungen der 33 Dormagener Kindertageseinrichtungen im Ratssaal versammelt, um zum achten Mal in Folge über die Fortführung des Jugendamtselternbeirates (JAEB) zu entscheiden. Die Entscheidung für die Fortführung der Arbeit des Gremiums fiel einstimmig.


Anmerkung: Bild (v. l.): Daniela Schinke, Raphael Hofmann, Christina Spieß-Dederichs, Sascha Weick, Thorsten Högemann, Nadine Becker, Jürgen Zimmermann.

weiterlesen... 'Neuer Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/19 gewählt' (1145 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisdirektor überreichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Ringer:
Kreisdirektor Dirk Brügge überreichte jetzt den entsprechenden Förderbescheid an den AC Ückerath. Zur Optimierung des Bundesstützpunktbetriebs in Dormagen wurden ein Container für Trainingsmaterial, ein Videosystem zur Unterstützung des Technik-Trainings und diverse Sanierungsarbeiten bewilligt.





weiterlesen... 'Kreisdirektor überreichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath' (675 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf Rekordtief

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Die Bundesagentur für Arbeit hat die aktuellen Arbeitsmarkzahlen für Oktober 2018 veröffentlicht. Mit einer Quote von 6,5 Prozent sank die Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf den tiefsten Wert - und damit auf 5.449 Arbeitslose - seit diese im Mai 2006 erstmals explizit für die Stadt Neuss ermittelt wurde.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf Rekordtief' (836 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis überreicht Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit mehr als 4 Millionen Euro unterstützt der Rhein-Kreis Neuss in diesem Jahr wieder die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege. Kreisdirektor Dirk Brügge übergab die Bewilligungsbescheide jetzt an die Vertreter der Verbände und Organisationen im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kreis überreicht Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände' (2113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgeramt im Rathaus erstrahlt im neuen Glanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Nach rund einjähriger Umbauphase hat jetzt das „neue“ Bürgeramt im Rathaus eröffnet. Ziel der umfangreichen Neugestaltung war insbesondere eine Erhöhung der Kundenzufriedenheit sowie eine verbesserste Bedien- und Arbeitsatmosphäre durch ein verändertes Raumkonzept. Ein zentrales Anliegen war hierbei die Trennung von Wartebereich und Bedienarbeitsplätzen. Bürgermeister Reiner Breuer betonte, dass nicht nur die Optik modernisiert, sondern auch eine Terminvergabe eingeführt wurde. „Die Möglichkeit, Online einen Termin vereinbaren zu können ist ein Quantensprung für Neuss“, so Breuer.




weiterlesen... 'Bürgeramt im Rathaus erstrahlt im neuen Glanz' (3856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Service für Zons-Touristen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Eine Münze als Andenken an den Besuch

Do-Zons. Touristen können ab sofort neben vielen tollen Eindrücken auch ein handfestes Andenken aus der Zollfeste Zons mit nach Hause nehmen: Es kostet lediglich einen Euro Gebühr, fünf Cent „Wareneinsatz“ und ein wenig Muskelkraft.




weiterlesen... 'Neuer Service für Zons-Touristen' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Arbeit ist die beste Sozialpolitik“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Arbeitslosigkeit unter 5 Prozent gesunken

Rhein-Kreis Neuss. Der positive Herbstschwung am Arbeitsmarkt setzt sich fort. Mit einem erneuten Rückgang um 0,1 Prozentpunkte liegt die Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss Ende Oktober bei 4,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind es Minus 0,7 Prozentpunkte. Dies geht aus den jüngsten Zahlen der Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor.




weiterlesen... '„Arbeit ist die beste Sozialpolitik“' (1017 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Mertens tauscht sich mit dem Vorsitzenden der GdP NRW aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zu einem Gedankenaustausch trafen sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens und der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) NRW, Michael Mertens im Rommerskir- chener Rathaus. Der Bürgermeister, selbst Fördermitglied der GdP: "Die Po- lizei ist für uns Kommunen ein wichtiger Partner."




weiterlesen... 'Martin Mertens tauscht sich mit dem Vorsitzenden der GdP NRW aus' (669 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hinweis zum Taxi-Bus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auf Grund einer technischen Störung ist die gewohnte Rufnummer des
Taxi-Busses derzeit nicht erreichbar.
Vorübergehend sind folgende Rufnummern zur Anforderung des Taxi-Busses
eingerichtet:
02131 - 133 80 80, 02161 - 67 00 00.



Druckerfreundliche Ansicht

Neues Familienbüro bietet Familien künftig Hilfe aus einer Hand

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Donnerstag, 25. Oktober, das neue Familienbüro der Stadt Dormagen offiziell eröffnet. Seine Arbeit aufgenommen hatte die zentrale Anlaufstelle für Familien und Fachkräfte bereits nach den Sommerferien. „Wir setzen mit dem neuen Familienbüro unsere Strategie für frühe und ganzheitliche Hilfen konsequent fort“, erläutert Lierenfeld. „Hier finden sich künftig alle Hilfsangebote für Familien unter einem Dach – von der Unterstützung Alleinerziehender über die Beratung Schwangerer bis zum Elterngeld.“


Anmerkung: Im Bild (v. l.): Bürgermeister Erik Lierenfeld, Martina Hermann-Biert, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

weiterlesen... 'Neues Familienbüro bietet Familien künftig Hilfe aus einer Hand' (4780 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Strukturwandel nur mit Augenmaß

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Ein vorzeitiges Ende des Braunkohleabbaus würde zu massiven Jobverlusten in der Energieerzeugung und zur Gefährdung von zehntausenden Arbeitsplätzen in der energieintensiven Industrie in der Region führen. Der Strukturwandel in den Braunkohlerevieren muss daher maßvoll und mit Augenmaß erfolgen“, dies machte Kreisdirektor Dirk Brügge bei seiner Teilnahme an dem Demonstrationszug und der Kundgebung anlässlich der heutigen Sitzung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung der Bundesregierung („Braunkohle-Kommission“) in Bergheim und Elsdorf deutlich.




weiterlesen... 'Strukturwandel nur mit Augenmaß' (1805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsmarkt Vorankündigung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinde lädt Unternehmen und Vereine zur Mitgestaltung des Rommerskirchener Weihnachtsmarktes am 16. Dezember ein

Rommerskirchen. Auch in diesem Jahr wird am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, der Rommerskirchener Weihnachtsmarkt in der Zeit von 12 Uhr bis 19 Uhr auf dem Markt stattfinden.
„Wie schon im vergangenen Jahr möchten wir nicht nur den Rommerskirchener Unternehmerinnen und Unternehmern, sondern auch unseren Vereinen die Möglichkeit geben, sich auf dem Rommerskirchener Weihnachtsmarkt mit eigenem Stand oder einem Beitrag im Bühnenprogramm zu präsentieren“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.



weiterlesen... 'Weihnachtsmarkt Vorankündigung' (2771 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Umzug des Bürgeramtes in die neuen Räume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Renovierung des Bürgeramtes im Rathaus ist abgeschlossen. Bevor die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab Dienstag, 30. Oktober 2018, in den neu und modern gestalteten Räumen für die Bürgerinnen und Bürger da sein können muss noch umgezogen werden. Wegen des Umzugs bleibt das Bürgeramt am Montag, 29. Oktober 2018, ganztägig geschlossen.




weiterlesen... 'Umzug des Bürgeramtes in die neuen Räume' (557 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Breuer stellt sanierten Spielplatz im Südpark vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Bürgermeister Reiner Breuer hat jetzt den neu gestalteten Spielplatz auf dem Freizeitgelände am Südpark vorgestellt. Zusammen mit Sportreferent Uwe Talke schaute sich Breuer die Geräte an und testete den neuen Kletterturm und das Drehkarussel.




weiterlesen... 'Bürgermeister Breuer stellt sanierten Spielplatz im Südpark vor' (1354 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundstücksvergabe in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen gehört zu den beliebtesten Wohnorten der Region. In komfortabler Nähe zu den Metropolen Köln und Düsseldorf, gut angebunden an den Bahnverkehr, entdecken immer mehr Menschen diesen lebenswerten und familien- freundlichen Standort. Die Gemeinde wächst stetig, es ent- stehen Arbeitsplätze, neue Gewerbeflächen und Wohngebie- te. Von Jahr zu Jahr steigert sich erfreulicherweise auch das Interesse an neu erschlossenen Baugrundstücken. Die Ge- meinde bemüht sich, der großen Anfrage gerecht zu werden, achtet aber auch auf ein gesundes Wachstum, das sich in die bestehenden Ortschaften eingliedert.
Vergabeverfahren für Baugrundstücke




weiterlesen... 'Grundstücksvergabe in Rommerskirchen' (4133 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Große Übung der Rettungskräfte in Neuss und Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kein Grund zur Aufregung für die Bevölkerung besteht am Samstag, 20. Oktober, wenn zahlreiche Einsatzwagen durch viele Teile des Rhein-Kreises Neuss fahren. Zum Abschluss des Forschungsprojekts REBEKA ist eine große Übung der Gefahrenabwehr geplant. REBEKA steht für „Resilienz von Einsatzkräften bei eigener Betroffenheit in Krisenlagen“ und läuft seit Anfang 2016.




weiterlesen... 'Große Übung der Rettungskräfte in Neuss und Dormagen' (887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 19. Oktober, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefo- nisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Betreuungsstelle der Stadt berät im Seniorenzentrum Markuskirche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Betreuungsstelle der Stadt Dormagen bietet am Montag, 15. Oktober, von 15 bis 16.30 Uhr im Seniorenzentrum Markuskirche (Weilerstraße 18a, 41540 Dormagen) eine Beratungs-Sprechstunde an.




weiterlesen... 'Betreuungsstelle der Stadt berät im Seniorenzentrum Markuskirche' (849 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualitätsstandards im Radverkehr verbessern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kreismuseum Zons trafen sich jetzt Touristiker und Fahrradbeauftragte der Kreise und Großstädte aus der RadRegionRheinland, um über die Qualität des Radverkehrsnetzes und die touristische Infrastruktur zu sprechen. Das Treffen ist Teil eines Workshop-Prozesses, den der Rhein-Kreis Neuss und der RadRegionRheinland e.V. im Rahmen des Förderprojekts „Aufbau und Stärkung der Zusammenarbeit in den Bereichen Kommunikation und Qualitätssicherung“ initiiert hat.


Anmerkung: Bild: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte Touristiker und Fahrradbeauftragte der Kreise und Großstädte aus der RadRegionRheinland am Kreismuseum Zons. Foto: Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Qualitätsstandards im Radverkehr verbessern' (1214 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Endausbau des Wohngebietes in Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am Henselsgraben B:Süd

Neuss (PN/Fi). Der Endausbau der meisten Straße im Wohngebiet „Am Henselsgraben B:Süd“ in Allerheiligen beginnt: Ab Montag, 8. Oktober 2018, werden die betroffenen Straßen im mehreren Baustufen fertig ausgebaut. Teilweise erfolgen die Arbeiten unter Vollsperrung der Bauabschnitte. Die Anwohner sind mit Informationsschreiben aufgefordert, bis zum Baubeginn, eventuell belegte öffentliche Flächen entlang ihrer Grundstücke, zu räumen. Die Gesamtbauzeit dauert voraussichtlich vier Monate. Für weitere Auskünfte zu der Baumaßnahme steht das Tiefbaumanagement unter der Rufnummer 02131 – 906601 gerne zur Verfügung.



Druckerfreundliche Ansicht

Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vereine helfen Vereinen

Rommerskirchen. Das Oekovener Feld- und Werksbahnmuseum, weit über die Grenzen von Rommerskirchen beliebtes Ausflugsziel für jung und alt, hat momentan wegen neuer Brandschutzauf- lagen existenzielle Probleme.




weiterlesen... 'Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum' (1198 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 04. Oktober, von 16:30 bis 18:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tag der offenen Tür an der GGS Frixheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 02.10.2018 lädt die GGS Frixheim, Frixheimer Straße 20, zum „Tag der offenen Tür“ mit an- schließendem „Sport- und Spiele-Fest“ ein.Von 8:00 – 9:30 Uhr können interessierte Eltern und weitere Gäste den Unterricht besuchen.




weiterlesen... 'Tag der offenen Tür an der GGS Frixheim' (1012 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons für jedermann: nächste offene Stadtführung am 7. Oktober

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Der nächste geführte Stadtrundgang für Einzelpersonen durch die mittelalterlichen Gassen der ehemaligen Zollfeste Zons findet am Sonntag, 7. Oktober, um 14.30 Uhr statt. Vom Treffpunkt auf dem Rheintorvorplatz aus wird das „Rheinische Rothenburg“ zu Fuß erkundet. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Druckerfreundliche Ansicht

Tag der offenen Tür in der Michael-Ende-Schule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Am Samstag, 6. Oktober, lädt die Michael-Ende-Schule an der Aurinstraße 63 in Neuss-Reuschenberg zum Tag der offenen Tür ein. Die Förderschule des Rhein-Kreises Neuss mit dem Schwerpunkt Sprache im Primarbereich stellt an diesem Tag von 9 bis 12.30 Uhr ihre pädagogische Arbeit vor. Während Mütter und Väter im Unterricht hospitieren und an Info-Veranstaltungen teilnehmen, werden die Kinder in der Offenen Ganztagsschule betreut. Darüber hinaus stehen Lehrer und Elternvertreter für Einzelgespräche zur Verfügung.



Druckerfreundliche Ansicht

Stadt warnt vor Hundegiftködern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtverwaltung warnt aufgrund mehrerer Hinweise vor herumliegenden Giftködern im Stadtgebiet. Das städtische Ordnungsamt sowie die Polizei haben schon in den vergangenen Tagen vermehrt auf ausgelegte Köder geachtet. „Bisher haben die Kolleginnen und Kollegen aber keine Tierköder entdeckt“, sagt Thomas Rütten, Ordnungsamt Dormagen. „Hundebesitzer sollten trotzdem ein wachsames Auge bei Spaziergängen mit dem Hund haben“, so Rütten weiter. Bei verdächtigen Gegenständen sollten Hinweise an das städtische Ordnungsamt unter 02133 257 236 weitergegeben werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Pressemitteilung des Rhein-Kreises Neuss vom 26.09.2018 enthält mehrere Behauptungen, die einer Klarstellung bedürfen. Gregor Küpper, Rechtsamtsleiter der Gemeinde Rommerskirchen, der das FWM unterstützt: "Es ist falsch, dass das Feld- und Werksbahnmuseum Gesprächsangebote des Kreises ausschlägt, zurzeit wird das in der Pressemitteilung des Kreises erwähnte Brandschutzkonzept auf einen erneuten Forderungskatalog des Kreises hin überarbeitet, bzw. dieser ausgewertet.




weiterlesen... 'Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven' (2832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreispolizei künftig regelmäßig im Rommerskirchener Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchener. Seit 1999 besteht bereits eine Ordnungspartnerschaft zwischen der Gemeinde Rommerskirchen und der der Kreispolizeibehörde. Sie ist damit die älteste dieser Art im gesamten Kreisgebiet.




weiterlesen... 'Kreispolizei künftig regelmäßig im Rommerskirchener Rathaus' (1236 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss sinkt auf 5,0 Prozent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wirtschaftslage im Rhein-Kreis Neuss zeigt sich weiter stabil und sorgt zum Herbstanfang für einen Tiefstand der Arbeitslosenquote. Sie liegt im Rhein-Kreis Neuss zum Monatsende September bei 5,0 Prozent. Das bedeutet ein Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat und ein Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Die Zahl der Arbeitslosen bei den Unter-24-Jährigen ist im Vergleich zum August 2018 sogar um 20 Prozent zurückgegangen. Das geht aus den heute veröffentlichten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss sinkt auf 5,0 Prozent' (811 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Planungen zu „Kaarster Kreuz“ vorgestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. 2020 sollen die ersten Unternehmen ins Gewerbegebiet „Kaarster Kreuz“ ziehen, bereits im kommenden Jahr werden die Erschließungsarbeiten beginnen. Bis dahin sollen Politik, Bürger und vor allem Unternehmen die Idee und Chancen eines nachhaltigen Gewerbegebiets verinnerlicht haben.




weiterlesen... 'Planungen zu „Kaarster Kreuz“ vorgestellt' (1191 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Breuer im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern in Erfttal

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer setzt kommenden Montag, 1. Oktober 2018, die Reihe seiner Stadtteilbesuche fort und besucht Erfttal. Fast 5.400 Menschen wohnen in dem Stadtviertel im Süden zwischen Gnadental und Norf. Erttal ist ein junger Stadtteil, fast die Hälft der Bewohner ist jünger als 40 Jahre.




weiterlesen... 'Breuer im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern in Erfttal' (785 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verbindung mit Kuba wird weiter ausgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Gemeinde Rommerskirchen pflegt seit nunmehr drei Jahren freundschaftliche Beziehung in Richtung Kuba. So war erstmals im Jahr 2015, angestoßen durch den Rommerskirchen auf Verein Soli Cuba e.V., der seit mehr als 20 Jahren von Rommerskirchen aus caritative Projekte auf Kuba unterstützt, die Leiterin der Außenstelle der kubanischen Botschaft aus Bonn Annette Chao Garcia in Rommerskirchen zu Gast.




weiterlesen... 'Verbindung mit Kuba wird weiter ausgebaut' (3033 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinfoabend zu geplanter Bebauung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wohnraum ist mittlerweile sehr knapp geworden. Nach einer Studie, die der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit den Städten und Gemeinden erarbeitet hat, fehlen allein in Dormagen bis 2030 über 2.700 Wohnungen. Deshalb schlägt die Verwaltung nun die Bebauung der Grünanlage an der Ecke Nettergasse/Hardenbergstraße vor. „Hier können je nach Wohnungsgröße 10 bis 15 Wohnungen in innenstadtnaher Lage entstehen“, erläutert der Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Bürgerinfoabend zu geplanter Bebauung' (679 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis gibt Broschüre mit Informationen für Anlieger von Gewässern heraus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Amt für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss hat eine Broschüre mit Informationen für die Anlieger von Gewässern erstellt. „Unser Anliegen ist es, in der Bevölkerung mehr Verständnis für unsere Flüsse und Bäche zu entwickeln“, so Karsten Mankowsky, der Umweltdezernent des Rhein-Kreises Neuss. Das Heft gibt einen Überblick von Abfallentsorgung bis Ufergestaltung und berücksichtigt auch das Perspektivkonzept „Erft“.


Anmerkung: Bild: Das Amt für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss hat eine Broschüre mit Informationen für die Anlieger von Gewässern erstellt – wie hier am Gillbach bei Hülchrath. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreis gibt Broschüre mit Informationen für Anlieger von Gewässern heraus' (2141 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Über die Schaffung von Baugrundstücken für junge Familien „Am schwarzen Graben“ berät der Bezirksausschuss Rosellen am Mittwoch, 26. September 2018, um 17 Uhr. Das Gremium tagt im Sportlerheim der Theodor-Klein-Sportanlage Rosellen, Rosellener Schulstraße, Neuss. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Quartiersplätze in Allerheiligen Süd, eine Ausweitung des Halteverbots an der Heinrich-Schumacher-Straße und der Spielplatz Martin-Buber-Straße. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Gratis Internet-Surfen mit Freifunk: Neun neue Hotspots in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Freifunk-Netz in Dormagen wird immer dichter: Bürgermeister Erik Lierenfeld gab gemeinsam mit Dr. Ute Müller-Eisen, Leiterin NRW-Politik bei Covestro, beim Dormagen-Tag neun weitere Hotspots an vier stark frequentierten Standorten in Dormagen frei. Dort können Bürgerinnen und Bürger nun ohne persönliche Registrierung kostenfrei im Internet surfen.




weiterlesen... 'Gratis Internet-Surfen mit Freifunk: Neun neue Hotspots in Dormagen' (2030 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitaler Parkservice „Park and Joy“ auch in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab 1. Dezember 2018 gibt es den digitalen Parkservice „Park and Joy“ der Telekom auch in Dormagen. Zunächst wird die Technik im Rahmen eines Pilot-Projekts an zwei Standorten – am Bahnhof in Horrem und Unter den Hecken in Mitte – erprobt. Mithilfe einer App können Dormagenerinnen und Dormagener dann leichter einen freien Parkplatz finden und bezahlen.




weiterlesen... 'Digitaler Parkservice „Park and Joy“ auch in Dormagen' (969 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tatortreiniger, Bunbury und Goethes Faust in Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Von Goethes Faust bis zum Tatortreiniger: Mit einem attraktiven Mix aus Klassiker, Komödien und Schauspiel gehen das städtische Kulturbüro und das Norbert-Gymnasium Knechtsteden (NGK) in die zweite gemeinsame Theater-Saison. Insgesamt sechs Theaterabende mit den Landestheatern NRW umfasst das Programm in der NGK-Aula. Das Kulturbüro hat nun mit dem freien Verkauf von Komplett-Abos ab 70 Euro und Flex-Abos für vier Abende nach Wahl für 55 Euro begonnen. Einzelkarten für alle sechs Vorstellungen können im Kulturbüro ab sofort bestellt werden.




weiterlesen... 'Tatortreiniger, Bunbury und Goethes Faust in Knechtsteden' (3020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen warnt vor Drückerfirmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen warnt vor Drückerfirmen, die derzeit wieder verstärkt im Stadtgebiet unterwegs sind. „Diese Kanal-Firmen sind – auch wenn sie das behaupten – nicht von der Stadt beauftragt“, erklärt Thomas Wedowski, stellvertretender Vorstand der Technischen Betriebe. An der Haustür angeboten werden Kanalsanierungen mit offenbar unnötigen Leistungen, überhöhten Preisen und schlechter Ausführung. „Die Opfer dieser Masche sind vorwiegend ältere Menschen“, so Wedowski.

„Es besteht kein Druck, eine Kanalsanierung an der Haustür zu beauftragen, weder laufen Fristen ab, noch sind Strafen zu befürchten“, erläutert Wedowski. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Fragen an Ivonne Hein (02133 257 832) oder Linda Surges (02133 257 695) vom Kanalbetrieb wenden.



Druckerfreundliche Ansicht

Keine Feuerbestattung gegen den Willen von Verstorbenen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Bestattungskultur in Deutschland befindet sich im Wandel. Auch in Neuss werden seit 2015 mehr Feuer- als Erdbestattungen durchgeführt. Dieser Trend hin zur Feuerbestattung hatte sich bereits in den Jahren zuvor abgezeichnet. Um dem Rechnung zu tragen hat die Stadtverwaltung dem für ordnungsbehördliche Bestattungen zuständigen Hauptausschuss für die morgige Sitzung den Beschluss vorgeschlagen, ordnungsbehördliche Bestattungen künftig in der Regel als Feuer- und nicht wie bisher als Erdbestattungen durchzuführen.



weiterlesen... 'Keine Feuerbestattung gegen den Willen von Verstorbenen' (762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

A57: Inbetriebnahme von Zuflussregelungsanlagen bei Dormagen und Köln

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen/Köln/Leverkusen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale nimmt am Mittwoch (12.9.) drei weitere Zuflussregelungsanlagen in Betrieb. Die Anlagen befinden sich auf der A57 in der Anschlussstelle Dormagen, Fahrtrichtung Nord und Süd, sowie in der Anschlussstelle Köln-Worringen, Fahrtrichtung Süd. In den darauffolgenden Tagen werden die Laufzeiten der Anlagen optimiert.




weiterlesen... 'A57: Inbetriebnahme von Zuflussregelungsanlagen bei Dormagen und Köln' (718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 21. September, um 19 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4, in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Eingliederung von jungen Menschen in das Berufsleben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss setzt seine Förderung für das Projekt „Motivation durch Perspektive“ (MOPS) des Berufshilfe e.V. der Arbeiterwohlfahrt fort. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke übergab jetzt einen Förderbescheid an Gertrud Servos, Vorsitzende der Berufshilfe.




weiterlesen... 'Eingliederung von jungen Menschen in das Berufsleben ' (1374 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abschlussbericht zur Untersuchung des Jugendamtes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gutachten sieht kein falsches oder schuldhaftes Handeln des Neusser Jugendamtes

Neuss (PN/Spa). Nach dem gewaltsamen Tod des elfjährigen Jörg F. im Oktober des vergangen Jahres hat die Stadt Neuss das Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA) aus Münster mit einer externen Fallanalyse beauftragt.




weiterlesen... 'Abschlussbericht zur Untersuchung des Jugendamtes' (1623 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gregor Nachtwey wechselt nach Willich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gregor Nachtwey, seit 2010 Fachbereichsleiter Städtebau, verlässt die Stadt Dormagen und wechselt als Technischer Beigeordneter nach Willich. Der 43-Jährige wurde vom dortigen Rat für acht Jahre gewählt.




weiterlesen... 'Gregor Nachtwey wechselt nach Willich' (567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen-Tag 2018: Unterwegs in die Zukunft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
E-Mobilität, Smart-Parking, Freifunk und das Klassenzimmer der Zukunft: Beim Dormagen-Tag am 14. September in Knechtsteden können die Bürgerinnen und Bürger einen Blick in die Zukunft Dormagens werfen. Ab 17 Uhr präsentieren sich Stadtkonzern und viele weitere Partner an über 40 Ständen. Der Eintritt ist frei. „Mit dem Dormagen-Tag bieten wir Zukunft zum Anfassen“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Außerdem werden wir den Startschuss für verschiedene wichtige neue Projekte in unserer Stadt geben.“


Anmerkung: Weitere Informationen unter www.dormagen.de/dormagen-tag2018

weiterlesen... 'Dormagen-Tag 2018: Unterwegs in die Zukunft' (2241 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fördermittel für Projekte gegen Rechts beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss engagiert sich seit 2015 in dem Programm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und stellt Fördermittel für Demokratie-Projekte im Kreis zur Verfügung. Noch bis 28. September können Vereine und Verbände, die sich gegen extremistische Tendenzen stark machen, einen Antrag auf Förderung stellen.




weiterlesen... 'Fördermittel für Projekte gegen Rechts beantragen' (1520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mertens freut sich mit Kindern und Eltern über neue Spielplatzausstattung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Fast 20 Spielplätze laden zur aktiven Freizeitgestaltung ein. Weiterhin sind rund um die drei Grundschulen in den letzten Jahren lebendige Spiellandschaften entstanden.
In den letzten Jahren sind in Rommerskirchen zahlreiche Neubauviertel entstanden, in die bevorzugt Familien mit Kindern einziehen. Entsprechend wurde hier das Spiel- platzangebot erweitert.




weiterlesen... 'Mertens freut sich mit Kindern und Eltern über neue Spielplatzausstattung' (1592 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sirenen-Probealarm am 6. September

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 6. September, findet auch im Rhein-Kreis Neuss erstmals der landesweite Warntag statt. Dabei wird um 10 Uhr ein Sirenen-Probealarm ausgelöst. Als erstes Signal ist ein Dauerton von einer Minute mit der Bedeutung „Entwarnung“ zu hören. Danach erfolgt um 10.06 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton mit der Bedeutung „Warnen – Radio einschalten und auf Durchsagen achten“. Um 10.12 Uhr schließt der Probealarm wieder mit einem Dauerton für Entwarnung. Zugleich werden weitere Mittel wie eine Probemeldung mit der kostenlosen Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA) des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe getestet.


Anmerkung: Bild: Diese Sirenenwarntöne werden in Nordrhein-Westfalen einheitlich verwendet. Beim Warntag am 6. September wird auch im Rhein-Kreis Neuss ein Probealarm ausgelöst. Illustration: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Sirenen-Probealarm am 6. September' (1142 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

20 neue Auszubildende starten Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 20 neue Auszubildende hatten in dieser Woche ihren ersten Arbeitstag in der Kreisverwaltung. Zehn von ihnen absolvieren das dreijährige Duale Studium „Bachelor of Laws“ im gehobenen Dienst, weitere zehn starten in die zweijährige Ausbildung für den mittleren Dienst.


Anmerkung: Bild: Die neuen Auszubildenden wurden begrüßt von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Personalamtsleiter Jörg Arndt, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer, Alicia Schmitz von der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer und Personalratsvorsitzender Mario Broisch. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '20 neue Auszubildende starten Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Herbert-Karrenberg-Schule wird unter dem Dach des Kreises weitergeführt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Mit der Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Reiner Breuer an Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ist die Herbert-Karrenberg-Schule jetzt offiziell an den Rhein-Kreis Neuss übergegangen. Seit dem 1. August ist der Kreis bereits Träger der Förderschule an der Neusser Weyhe in Weißenberg, die bisher in der Trägerschaft der Stadt Neuss war. Mit dem Wechsel sind unter dem Dach des Kreises als Schulträger nun alle öffentlichen Förderschulen im Kreisgebiet vereint.


Anmerkung: Bild: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (2.v.r.) nimmt den symbolischen Schlüssel der Herbert-Karrenberg Schule von Bürgermeister Reiner Breuer (1. v.l.) entgegen. Mit dabei: Fördervereinsvorsitzende Alice Kallen und Schulleiter Wolfgang Witsch (r.)
Foto: Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss


weiterlesen... 'Herbert-Karrenberg-Schule wird unter dem Dach des Kreises weitergeführt' (2798 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Letzte Sommerführung durch Burg und Archive

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Die letzte Sommerführung in diesem Jahr durch Burg Friedestrom und durch die Archive in Dormagen-Zons findet am Mittwoch, 5. September, um 15 Uhr statt. Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss lädt alle Interessierten ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Sowohl Bürger aus dem Kreis als auch Touristen sind willkommen.




weiterlesen... 'Letzte Sommerführung durch Burg und Archive' (540 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Urkunden für sechs neue Inspektoren des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Feierstunde im Ständehaus: Sechs glückliche neue Beamte des Rhein-Kreises Neuss erhielten jetzt ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Sie haben erfolgreich ihr Duales Studium zum Bachelor of Laws an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln absolviert. Alle frisch gebackenen Inspektoren werden nach ihrer dreijährigen Ausbildung übernommen. Über ihren Abschluss freuten sich Lennard Gralla, Lars Otto Raddatz, Sabine Raecher, Fabian Tadtke, Lena Thuir und Marc-Kevin Weber.


Anmerkung: Bild: V.l: Gleichstellungsbeauftragte Kreuels, Marc-Kevin Weber, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Fabian Tadtke, Sabine Raecher, Lennart Gralla, Lena Thuir, Personalamtsleiter Jörg Arndt, Lars-Otto Raddatz, Alicia Schmitz von der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer und Personalratsvorsitzender Mario Broisch. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Urkunden für sechs neue Inspektoren des Rhein-Kreises Neuss ' (1275 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde ist für zwei weitere Jahre „Fairtrade-Gemeinde“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im März 2015 wurde durch Beschluss des Rates der Gemeinde Jüchen die Initiative gestartet, sich als Fairtrade-Town zu bewerben. Nach Erfüllung der fünf Bewerbungskriterien wurde der Gemeinde am 10. Dezember 2016 die Auszeichnung „Fairtrade-Gemeinde“ für zwei Jahre verliehen.




weiterlesen... 'Gemeinde ist für zwei weitere Jahre „Fairtrade-Gemeinde“' (2071 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenarbeiten „Alten Hauptstraße“ in Rosellerheide

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/‘Fi). Zur Verkehrsberuhigung wird die „Alte Hauptstraße“ in Rosellerheide auf einer Länge von rund 30 Metern auf 3,50 Meter eingeengt. Die so gewonnene Fläche wird für die Herstellung eines Gehweges genutzt. Außerdem wird der südlich vorgelagerte Gehweg verbreitert. Im Bereich der Engstelle wird die Fahrbahn außerdem zur weiteren Verkehrsberuhigung um sechs Zentimeter angehoben.




weiterlesen... 'Straßenarbeiten „Alten Hauptstraße“ in Rosellerheide' (692 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auch bestimmte Möbel- und Kleidungsstücke gehören jetzt zum Elektroschrott

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Beim Elektroschrott gibt es jetzt eine gesetzliche Änderung. Darauf hat der Rhein-Kreis Neuss hingewiesen. Seit 2006 dürfen ausgediente Elektro- und Elektronikgeräte nicht mehr über den Hausmüll entsorgt werden. Dies gilt sowohl für Großgeräte wie Kühlschranke und Fernseher als auch für Kleingeräte wie Rasierapparate und Taschenrechner. Nun ist aber auch der sogenannte offene Anwendungsbereich („Open Scope“) in Kraft getreten.




weiterlesen... 'Auch bestimmte Möbel- und Kleidungsstücke gehören jetzt zum Elektroschrott' (934 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächster Betriebstag im Feld- und Werksbahnmuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Ungeachtet der aktuellen Probleme mit der Bauaufsicht des Rhein - Kreises Neuss führt das Feld- und Werksbahnmu- seum am 2. September von 10 - 18 Uhr einen nächsten Betriebstag durch, der auch so genehmigt ist.




weiterlesen... 'Nächster Betriebstag im Feld- und Werksbahnmuseum' (407 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Begrüßung der neuen Auszubildenden bei der Gemeinde Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Berufswahl und die anschließende Berufsausbildung ist ein wichtiger Teil im Leben. Denn sie führt junge Menschen mit Freude an den künftigen Beruf heran. So freute sich Bürgermeister Harald Zillikens am vergangenen Donnerstag, insgesamt zehn junge, motivierte Auszubildende und Jahrespraktikanten im Jüchener Rathaus begrüßen zu dürfen.


Anmerkung: Foto v. l. n. r.: Fabian Marczuk, Bürgermeister Harald Zillikens, Tessa Hentschke, Linn Schwieren, Jana Veiser, Leonie Meurer, Nina Caspers, Deborah Kuhl, Sarah Krack, Personalratsvorsitzender Jürgen Hansen und Ausbildungsbeauftragter Thomas Hochstein (es fehlen Friederike Peters u. Lena Schmitz)

weiterlesen... 'Begrüßung der neuen Auszubildenden bei der Gemeinde Jüchen' (2180 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Feuerwehr testet ihre Warnmittel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Dormagener Feuerwehr testet beim ersten landesweiten Warntag am Donnerstag, 6. September, ihre Warnmittel. Um 10 Uhr werden alle 24 Sirenen im Dormagener Stadtgebiet erprobt. Zudem sind insgesamt 13 Warnfahrzeuge im Einsatz, um per Lautsprecherdurchsage zu warnen. Das NRW-Innenministerium wird zudem über die Warn-App Nina eine Probemeldung absetzen.


Anmerkung: Weitere Informationen unter www.dormagen.de/warntag

weiterlesen... 'Dormagener Feuerwehr testet ihre Warnmittel' (1758 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sicher in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Alle vier Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch. „Ist Ihr Haus oder Ihre Wohnung richtig geschützt?“, diese berechtigte Frage stellen die Veranstalter der ersten Rommerskirchener Sicherheitskonferenz zum Thema Einbruchsschutz, die am 13.09.2018 um 18.00 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Rommerskirchen stattfindet.
Gemeinsam mit der Gemeinde wird die Veranstaltung von der Polizei Rhein-Kreis Neuss, der Kreishandwerkerschaft Niederrhein und der rhenag, die mit kompetenten Ansprechpartnern vor Ort für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Der Eintritt ist frei!




weiterlesen... 'Sicher in Rommerskirchen' (1296 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen sucht neuen Klimaschutzmanager

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen sucht einen neuen Klimaschutzmanager. Dennis Fels (31), seit fünf Jahren Klimaschutzmanager der Stadt, wechselt voraussichtlich Ende des Jahres zur Stadt Neuss und wird dort künftig das Sachgebiet „Klima“ leiten. Die Stelle soll schnellstmöglich nachbesetzt werden und ist aktuell ausgeschrieben.



Druckerfreundliche Ansicht

Sportservice der Stadt neu aufgestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit dem 1. Mai gehört der Sportservice zum Fachbereich Bildung, Kultur und Sport der Stadt Dormagen. Neben dieser organisatorischen Veränderung hat es auch personelle Veränderungen gegeben. Neuer Sportservice-Leiter ist seit Mitte Juli Swen Möser. Der 47-Jährige war zuvor stellvertretender Pressesprecher der Stadt. „Wir wollen zentraler Ansprechpartner für unsere Sportvereine in Dormagen sein“, sagt Möser. Der langjährige Sportservice-Leiter Bernd Lewerenz konzentriert sich künftig ganz auf die Leitung des Baubetriebshofs der Technischen Betriebe Dormagen.




weiterlesen... 'Sportservice der Stadt neu aufgestellt' (1344 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zukunft zum Anfassen beim ersten Dormagen-Tag am 14. September

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zukunft zum Anfassen: Am Freitag, 14. September, findet ab 17 Uhr in Knechtsteden der erste Dormagen-Tag statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. „Mit dem Dormagen-Tag schaffen wir ein neues Format für Bürgerbeteiligung und Teilhabe“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.


Anmerkung: Weitere Informationen unter www.dormagen.de/dormagen-tag2018

weiterlesen... 'Zukunft zum Anfassen beim ersten Dormagen-Tag am 14. September' (3393 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Oldtimer vor dem Historischen Rathaus:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
SWD ist Partner der Kul-Tour durch den Rhein-Kreis Neuss

Dormagen/Rhein-Kreis Neuss. Anfang September startet sie wieder: die „Kniest Kul-Tour“, die 17. NMSC Classic Tour durch den Rhein-Kreis Neuss. Organisiert wird die Veranstaltung vom 1928 gegründeten Neusser Motorsportclub. Bis zu 90 auf Hochglanz polierte Young- und Oldtimer – Baujahr 1988 oder älter - werden bei der 17. Auflage am Samstag, 8. September, ab 10 Uhr auf eine gut 130 Kilometer lange Reise durch den Rhein-Kreis Neuss geschickt. Die Schirmherrschaft übernimmt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Oldtimer vor dem Historischen Rathaus: ' (980 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jröne Meerke – Ultraschall wirkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Verbot für Hunde, Seewasser zu trinken, kann aufgehoben werden

Neuss (PN/Kro). Anfang Juli 2018 Jahres wurde während einer routinemäßigen Überwachung ein Defekt an der Ultraschallanlage im Jröne Meerke, die zur Begrenzung der Algenentwicklung dient, festgestellt. Wahrscheinlich war durch einen Blitzschlag ein technischer Defekt an den elektronischen Bauteilen aufgetreten.




weiterlesen... 'Jröne Meerke – Ultraschall wirkt ' (1502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Highlight beim Michaelismarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erster „Dormagener Cultur Contest“

Dormagen. Ob Rennwagen aus der Stürzelberger Fahrzeugmanufaktur von Christian Nowak, Technik-Schätzchen im Besitz des einzigartigen Phonomuseums, Hightech-Fasern aus dem CHEMPARK oder das Festival Alte Musik: Akteure, Produkte, Ideen und Veranstaltungsformate „made in Dormagen“ stehen im Mittelpunkt des Michaelismarktes am Samstag und Sonntag, 29. und 30. September.




weiterlesen... 'Highlight beim Michaelismarkt' (2224 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entdeckung im Rathauskeller

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreisarchiv stellt Nutzern Sammelakten aus Rommerskirchen zur Verfügung

Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen. Damit hatten die Mitarbeiter des Archivs im Rhein-Kreis Neuss nicht gerechnet: Im Frühjahr machte Hans Knelleken, langjähriger Leiter des Standesamtes der Gemeinde Rommerskirchen, im Keller des alten Rathauses an der Rommerskirchener Bahnstraße einen seltenen Fund. Bereits verschollen geglaubte Akten tauchten dort an lange in Vergessenheit geratener Stelle wieder auf.




weiterlesen... 'Entdeckung im Rathauskeller' (2194 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flächendeckendes WLAN im BBZ Weingartstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Kaarst. Jetzt in den Sommerferien erhielt das Berufsbildungszentrum (BBZ) des Rhein-Kreises Neuss an der Weingartstraße in Neuss flächendeckendes WLAN. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, IT-Dezernent Harald Vieten, Schulleiter Dieter Bullmann und Heinz-Josef Becker von der Informations- und Kommunikationsabteilung (IuK) des Kreises informierten sich nun vor Ort.




weiterlesen... 'Flächendeckendes WLAN im BBZ Weingartstraße' (2125 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen geht bei E-Mobilität neue Wege

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen geht neue Wege, um die Mobilität klimaschonend neu zu gestalten: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen künftig alle Dienstfahrten mit elektrischen Poolfahrzeugen zurücklegen. Dazu beauftragt die Stadt einen Dienstleister, der die E-Fahrzeuge zur Verfügung stellt und eine CarSharing-Plattform für PKW, Pedelecs und Fahrräder programmiert und betreibt. Diese können die Beschäftigten auch privat anmieten. Land und EU unterstützen das Projekt: Wirtschafts-Staatssekretär Christoph Dammermann übergab heute den Förderbescheid über 637.000 Euro an Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen geht bei E-Mobilität neue Wege' (2239 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auf der Suche nach einem Platz im Seniorenheim

verfasst von: redaktion am