Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 15 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Aktuell 239 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 239 Personen (Vortag: 245) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 18 037 Personen (Vortag: 18 027) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 239 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3439 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 245 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 245 Personen (Vortag: 242) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 18 027 Personen (Vortag: 18 021) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 245 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3442 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 225 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 225 Personen (Vortag: 225) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 5) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 18 015 Personen (Vortag: 18 001) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 225 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3469 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 225 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 225 Personen (Vortag: 213) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 5 (Vortag: 3) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 18 001 Personen (Vortag: 17 988) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 225 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3460 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot auf dem Kirmesplatz in Orken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Korschenbroich. An diesem Sonntag, 1. August bietet das Impfzentrum Rhein-Kreis Neuss mit Unterstützung der Stadt Grevenbroich von 11 bis 17 Uhr ein mobiles Impfangebot an. Auf dem Kirmesplatz in Gevenbroich-Orken (Richard-Wagner Straße) werden Impfstoffe der Hersteller BioNTech und Johnson & Johnson verimpft. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot auf dem Kirmesplatz in Orken' (1507 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot im Rennbahnpark in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Am Sonntag, 1. August, bietet das Impfzentrum Rhein-Kreis Neuss von 11 bis 16 Uhr ein mobiles Impfangebot im Rahmen einer Flut-Benefizveranstaltung der Karnevalsgesellschaft Blaue Funken an. An der „Wetthalle“, Rennbahnpark 1, 41460 Neuss werden Vakzine der Hersteller BioNTech und Johnson & Johnson verimpft. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot im Rennbahnpark in Neuss' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 213 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 213 Personen (Vortag: 199) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 3 (Vortag: 3) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 988 Personen (Vortag: 17 973) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 213 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3450 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geänderte Öffnungszeiten und Impfangebot für Kinder und Jugendliche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum im Rhein-Kreis Neuss weist nochmals darauf hin, dass sich ab dem kommenden Wochenende seine Öffnungszeiten ändern. So bleibt das Impfzentrum ab dem 31. Juli montags und dienstags statt wie bisher samstags und sonntags geschlossen. Von Mittwoch bis Sonntag ist es dann durchgehend von 14 bis 20 Uhr geöffnet und nicht mehr von 8 bis 20 Uhr.




weiterlesen... 'Geänderte Öffnungszeiten und Impfangebot für Kinder und Jugendliche' (1853 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot bei Polo in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. An diesem Samstag, 31. Juli, bietet das Impfzentrum Rhein-Kreis Neuss mit Unterstützung der Stadt Jüchen von 11 bis 16 Uhr ein mobiles Impfangebot an. Geimpft wird auf dem Parkplatz Polostraße 1. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Impfberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Der Impfstoff der Firma Johnson & Johnson, bei dem für eine vollständige Immunisierung eine einmalige Impfung ausreicht, ist ab 18 Jahren zugelassen.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot bei Polo in Jüchen' (1010 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 199 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 199 Personen (Vortag: 197) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 3 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 973 Personen (Vortag: 17 964) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 199 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3464 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot beim Wochenmarkt in Kleinenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Korschenbroich. An diesem Donnerstag, 29. Juli bietet das Impfzentrum Rhein-Kreis Neuss mit Unterstützung der Stadt Korschenbroich von 9 bis 14 Uhr ein mobiles Impfangebot während des Kleinenbroicher Wochenmarktes an. Geimpft wird im Vereinsheim Sport (Auf den Kempen 10 in Kleinenbroich). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot beim Wochenmarkt in Kleinenbroich' (1558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot beim Wochenmarkt Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. An diesem Freitag, 30. Juli, bietet das Impfzentrum Rhein-Kreis Neuss mit Unterstützung der Stadt Dormagen von 9 bis 14 Uhr erneut ein mobiles Impfangebot während des Dormagener Wochenmarktes an. Geimpft wird auf dem Parkplatz neben dem historischen Rathaus (Paul-Wierich-Platz 2 in Dormagen). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot beim Wochenmarkt Dormagen' (1558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 197 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 197 Personen (Vortag: 186) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 964 Personen (Vortag: 17 958) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 197 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4114 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bedürftige Kinder und Jugendliche bekommen einen Zuschuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bedürftige Kinder und Jugendliche, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule oder eine Vorschulklasse besuchen, erhalten für die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf zum Schuljahresbeginn im August 103 Euro und zum zweiten Halbjahr im Februar 51,50 Euro. Möglich macht’s ein sogenanntes Schulbedarfspaket im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets. Darauf hat der Rhein-Kreis Neuss hingewiesen.




weiterlesen... 'Bedürftige Kinder und Jugendliche bekommen einen Zuschuss' (857 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 186 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 186 Personen (Vortag: 183) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 5) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 958 Personen (Vortag: 17 955) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 186 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3456 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 172 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 172 Personen (Vortag: 167) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 5 (Vortag: 6) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 949 Personen (Vortag: 17 942) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 172 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3537 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser Hauptbahnhof erhält neues Streetart-Gemälde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Die "Frischekur" am Neusser Hauptbahnhof, für die sich der Neusser Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe erfolgreich eingesetzt hatte, kommt voran. Davon konnte sich Hermann Gröhe, begleitet von der Kreistagsabgeordneten Jutta Stüsgen, jetzt überzeugen. Künstlerinnen und Künstler der Firma "Artsmos4" haben mit der Neugestaltung des Personentunnels und des Eingangs begonnen.




weiterlesen... 'Neusser Hauptbahnhof erhält neues Streetart-Gemälde' (1717 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landesprogramm „Neustart miteinander“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis ruft Vereine zur Teilnahme auf

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat Vereine, Verbände und andere Organisationen aufgerufen, sich am neuen Landesprogramm „Neustart miteinander“ zu beteiligen. In diesem Rahmen stehen insgesamt 54 Millionen Euro bereit für Veranstalter, die angesichts des Impffortschritts öffentliche Begegnungen unter Wahrung der geltenden Corona-Schutzvorschriften ermöglichen.




weiterlesen... 'Landesprogramm „Neustart miteinander“' (1038 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 167 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 167 Personen (Vortag: 151) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 6 (Vortag: 7) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 942 Personen (Vortag: 17 930) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 167 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3532 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss in Inzidenzstufe 1

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss liegt die 7-Tages-Inzidenz seit dem 15. Juli über dem Schwellenwert von 10. Damit gelten im Kreisgebiet entsprechend der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ab dem 24. Juli die Regelungen der Inzidenzstufe 1.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss in Inzidenzstufe 1' (9189 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 151 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 151 Personen (Vortag: 131) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 7 (Vortag: 6) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 930 Personen (Vortag: 17 925) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 151 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3391 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bisher 35 000 Besucher an den Badeseen in Kaarst und Straberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Kaarst / Dormagen. 85 000 Besucher haben im letzten Jahr das Strandbad Kaarster See und den Strabeach in Dormagen besucht, in diesem Jahr wurden bisher 35 000 Badegäste gezählt: rund 25 000 in Kaarst und knapp 10 000 am Strabeach. Betriebsleiter Daniel Caspers berichtet, dass es bisher nur an wenigen Tagen so heiß war, dass mehrere Tausend Besucher kamen. Einen Besucherrekord verzeichneten die Seen allerdings am 17. Juni: 4 700 Gäste suchten an diesem Tag Erfrischung in den beiden Strandbädern.




weiterlesen... 'Bisher 35 000 Besucher an den Badeseen in Kaarst und Straberg' (2067 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 131 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 131 Personen (Vortag: 144) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 6 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 925 Personen (Vortag: 17 907) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 131 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 144 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 144 Personen (Vortag: 143) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 907 Personen (Vortag: 17 902) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 144 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4067 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 143 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 143 Personen (Vortag: 136) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 902 Personen (Vortag: 17 901) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 143 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3378 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Delegation reist von Köln nach Tokio

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Stolz posierten Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner, Richard Hübers, Bundestrainer Vilmos Szabo und Physiotherapeut Daniel Hummen auf dem Bahnsteig am Kölner Hauptbahnhof für die Kameras ihrer Familien und Freunde, bevor es in den ICE nach Frankfurt ging. Von dort aus machten die Säbelasse des Deutschen Fechter-Bundes sich auf den weiten Weg nach Tokio. Dort werden sie in Mannschafts- und Einzelwettbewerb um olympisches Edelmetall kämpfen.




weiterlesen... 'Dormagener Delegation reist von Köln nach Tokio' (784 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot mit BioNTech im Grevenbroicher Montanushof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. An kommenden Mittwoch, 21. Juli bietet das Impfzentrum Rhein-Kreis Neuss mit Unterstützung der Stadt Grevenbroich von 9 – 14 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im ehemaligen Reformhaus im Erdgeschoss (Eingang Ostwall). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Impfberechtigt sind alle Menschen ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Es ist auch möglich dort eine Zweitimpfung zu erhalten, zum Beispiel nach einer Erst-Impfung mit AstraZeneca.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot mit BioNTech im Grevenbroicher Montanushof' (851 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasser im Kreis nicht verunreinigt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In einigen Kommunen in der Region wurde aufgrund von Verunreinigungen des Trinkwassers als Folge von Überflutungen ein Abkochgebot erlassen. Der Rhein-Kreis Neuss ist hiervon nicht betroffen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Das Trinkwasser ist nicht belastet und kann ohne weitere Vorsichtsmaßnahmen genutzt werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 120 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 120 Personen (Vortag: 116) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 5) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 897 Personen (Vortag: 17 890) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 120 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3391 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hochwasserwarnung für den Kreis aufgehoben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Erftverband hat die Hochwasserwarnung für den Rhein-Kreis Neuss aufgehoben. Damit besteht im Kreisgebiet keine Gefahr mehr für Überschwemmungen. Die Erft wird allerdings noch einige Tage mehr Wasser führen als im Normalfall.




weiterlesen... 'Hochwasserwarnung für den Kreis aufgehoben' (582 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hochwasser an der Erft: Lage entspannt sich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Hochwasserlage an der Erft im Rhein-Kreis Neuss entspannt sich. Zu dieser Einschätzung kommt der Krisenstab des Kreises nach einem aktuellen Austausch mit dem Erftverband sowie den Städten Grevenbroich und Neuss. Aktuell ist nicht mehr damit zu rechnen, dass die Pegelstände im Kreisgebiet noch wesentlich steigen werden.




weiterlesen... 'Hochwasser an der Erft: Lage entspannt sich' (977 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 116 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 116 Personen (Vortag: 117) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 5 (Vortag: 3) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 890 Personen (Vortag: 17 877) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 116 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3490 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unwetterwarnung vor Hochwasser an der Erft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aufgrund massiver Regenfälle insbesondere im Eifeler Quellgebiet der Erft warnt der Rhein-Kreis Neuss vor einem möglichen Hochwasser. „Es existiert die Gefahr der Überschwemmung von Wohn- und Gewerbegebieten in Flussnähe. Zudem kann es im Falle eines Hochwassers auch zu Wasseraustritten aus Kanälen im weiteren Umfeld der Erft kommen“, so Kreisdirektor Dirk Brügge, der den in der Nacht zu Donnerstag einberufenen Krisenstab leitet.




weiterlesen... 'Unwetterwarnung vor Hochwasser an der Erft' (1116 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Imfpangebot in Kaarster Jugendeinrichtung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Aufgrund des Engagements der Kaarster Bürgermeisterin Ursula Baum wird es am kommenden Samstag, den 17.07.2021, einen mobilen Impftermin in der Kaarster Jugendeinrichtung „Die Insel“, Asternweg 6-10 geben. Die Impfungen werden vor Ort durch die Mitarbeiter des Impfzentrums des Rhein-Kreises Neuss durchgeführt, nachdem Baum bei Landrat Hans-Jürgen Petrauschke auf die Vorteile einer solchen bürgerfreundlichen mobilen Impfaktion hingewiesen hatte.


Anmerkung: Samstag, den 17.07.2021


weiterlesen... 'Mobiles Imfpangebot in Kaarster Jugendeinrichtung ' (1497 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 117 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 356

Rhein-Kreis Neuss. Ein 55-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 356. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 117 Personen (Vortag: 105) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 3 (Vortag: 3) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 877 Personen (Vortag: 17 865) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 117 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3488 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 105 Personen (Vortag: 93) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 3 (Vortag: 3) in einem Krankenhaus. Unverändert 355 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 865 Personen (Vortag: 17 855) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3511 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 93 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 93 Personen (Vortag: 99) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 3 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 355 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 855 Personen (Vortag: 17 846) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 93 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3510 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 99 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 99 Personen (Vortag: 102) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 4 (Vortag: 4) in einem Krankenhaus. Unverändert 355 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 846 Personen (Vortag: 17 840) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 99 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3418 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat macht sich für Revier-S-Bahn stark

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke freut sich, dass das Bahn-Projekt „Westspange“ seiner Verwirklichung näher rückt und nicht über Strukturfördermittel finanziert wird. „Das Land Nordrhein-Westfalen hat Wort gehalten, und Verkehrsminister Hendrik Wüst hat vollkommen recht, wenn er sagt, das eine moderne Verkehrspolitik der beste Klimaschutz sei“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Landrat macht sich für Revier-S-Bahn stark' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 105 Personen (Vortag: 110) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 8 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Unverändert 353 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 810 Personen (Vortag: 17 800) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3328 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 110 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 110 Personen (Vortag: 117) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Unverändert 353 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 800 Personen (Vortag: 17 789) sind wieder von der Infektion genesen.





weiterlesen... 'Aktuell 110 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4010 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 117 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 117 Personen (Vortag: 111) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Unverändert 353 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 789 Personen (Vortag: 17 785) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 117 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3314 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Terminvereinbarungen ab sofort möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Impfzentrum erhält bis 1. August 58 480 Impfdosen für Erstimpfungen


Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung in der Hammfeldhalle am Berufsbildungszentrum des Kreises in Neuss erhält bis zum 1. August insgesamt 58 480 Impfdosen für Erstimpfungen. Dies hat das Land in seinem aktuellen Impferlass festgelegt. Hierbei sind die bereits in der vergangenen Woche angekündigten 12 990 Impfdosen in der Gesamtzahl mit umfasst.




weiterlesen... 'Terminvereinbarungen ab sofort möglich' (2592 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesundheitsamt lockert Corona- Regelung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kinder ab sieben Jahren dürfen wieder allein ins Sonnenbad

Rommerskirchen Ab kommendem Montag, 5. Juli, dürfen Kinder ab sieben Jahren wieder ohne Begleitung von Er-wachsenen das „Sonnenbad“ am Gorchheimer Weg besu-chen. Die coronabedingte Regelung, wonach diese Grenze zuletzt bei zehn Jahren lag, hat das Kreisgesundheitsamt in-zwischen aufgehoben.




weiterlesen... 'Gesundheitsamt lockert Corona- Regelung' (960 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 112 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 112 Personen (Vortag: 116) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Unverändert 353 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 783 Personen (Vortag: 17 776) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 112 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3339 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SORMAS ist seit knapp einem Jahr erfolgreich im Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss nutzt die Kontaktverfolgungssoftware SORMAS bereits seit knapp einem Jahr erfolgreich bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Nach einem Erlass des Landes NRW sollen landesweit alle Gesundheitsämter bis zum 30. September 2021 auf diese Software umstellen.




weiterlesen... 'SORMAS ist seit knapp einem Jahr erfolgreich im Einsatz' (1595 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 116 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 253:

Rhein-Kreis Neuss. Eine 78-jährige Dormagenerin ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 253. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 116 Personen (Vortag: 114) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 11) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 776 Personen (Vortag: 17 772) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 116 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 114 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 114 Personen (Vortag: 109) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 11 (Vortag: 11) in einem Krankenhaus. Unverändert 352 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 772 Personen (Vortag: 17 769) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 114 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3193 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 109 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 109 Personen (Vortag: 127) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 11 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Unverändert 352 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 769 Personen (Vortag: 17 747) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 109 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3210 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Im Kreis werden 48 zusätzliche Lehrstellen gefördert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das „Ausbildungsprogramm NRW“ geht in die vierte Runde. Die Landesregierung hatte es 2018 zum Ausgleich der regionalen Unterschiede auf dem Lehrstellenmarkt aufgelegt. Jährlich sollen rund 1000 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen werden. In der Region Mittlerer Niederrhein können im Ausbildungsjahr 2020/2021 insgesamt 108 zusätzliche Lehrstellen gefördert werden, davon 48 im Rhein-Kreis Neuss.




weiterlesen... 'Im Kreis werden 48 zusätzliche Lehrstellen gefördert' (2279 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 127 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 127 Personen (Vortag: 129) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 9) in einem Krankenhaus. Unverändert 352 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 747 Personen (Vortag: 17 738) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 127 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3207 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Luftfilter für Schulen und Kitas

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Gemeindeverwaltung prüft derzeit, ob der Einbau von Raumluftfiltern in Schulen und Kinderta-gesstätten förderfähig ist.
In Kombination mit dem Neueinbau von stationären RLT-An-lagen kann dabei auch die Erstellung eines Konzepts für die infektionsschutzgerechte Lüftung förderfähig sein. Gefördert werden sowohl die Investitionsausgaben sowie die Ausga-ben für Planung und Montage in Höhe von bis zu 80 Prozent der förderfähigen Ausgaben.




weiterlesen... 'Luftfilter für Schulen und Kitas' (718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 129 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 129 Personen (Vortag: 132) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 9 (Vortag: 9) in einem Krankenhaus. Unverändert 352 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 738 Personen (Vortag: 17 731) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 129 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3215 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 136 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 136 Personen (Vortag: 133) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 9 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Unverändert 352 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 723 Personen (Vortag: 17 716) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 136 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3215 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 133 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 352

Rhein-Kreis Neuss. Ein 79-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 352. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 133 Personen (Vortag: 146) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 10) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 716 Personen (Vortag: 17 695) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 133 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3280 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss setzt auf Photovoltaik und startet sein Ausbauprogramm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein Bild vom Aufbau der neuen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Kreisgesundheitsamts in Grevenbroich verschafften sich jetzt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Baudezernent Harald Vieten und Architektin Anna-Elisa Schönauer. Die Anlage ist bereits die zweite ihrer Art auf einem Kreisgebäude, die in diesem Jahr in Betrieb geht. Im Rahmen ihres mehrjährigen Ausbauprogramms setzt die Kreisverwaltung verstärkt auf umweltfreundlichen Solarstrom und will so auch Vorbild für andere werden.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss setzt auf Photovoltaik und startet sein Ausbauprogramm' (1576 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 152 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 146 Personen (Vortag: 152) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 11) in einem Krankenhaus. Unverändert 351 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 695 Personen (Vortag: 17 684) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 152 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3260 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfangebot für Wahlhelfer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zu allen Wahlterminen werden sie gesucht: Wahlhelfer bilden das Fundament der Selbstorganisation der Wahl durch das Volk. Üblicherweise erhalten sie für ihren ehrenamtlichen Einsatz ein so genanntes Erfrischungsgeld. Bei der Bundestagswahl 2021 kommt im Rhein-Kreis Neuss die Möglichkeit zu einer vorherigen Corona-Schutzimpfung hinzu. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss hat dafür ein Terminkontingent freigegeben. Impfinteressierte Wahlhelfer erhalten die Zugangsdaten für eine Terminbuchung unmittelbar von den Wahlämtern der kreisangehörigen Kommunen.




weiterlesen... 'Impfangebot für Wahlhelfer' (557 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 152 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 152 Personen (Vortag: 167) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 11 (Vortag: 11) in einem Krankenhaus. Unverändert 351 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 684 Personen (Vortag: 17 663) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 152 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3124 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfzentrum trägt Impfungen in gelbe Ausweise ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss bietet ab Montag, 28. Juni, einen neuen Service: Immer montags und freitags können Personen, die im Impfzentrum geimpft wurden, ihre Impfbescheinigungen in den gelben Impfpass eintragen lassen. Interessierte melden sich dafür im Impfzentrum montags von 16 bis 20 Uhr oder freitags von 10 bis 15 Uhr. Neben ihrer Impfbescheinigung bringen sie einen Personalausweis mit.




weiterlesen... 'Impfzentrum trägt Impfungen in gelbe Ausweise ein' (848 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 167 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 167 Personen (Vortag: 186) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 11 (Vortag: 11) in einem Krankenhaus. Unverändert 351 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 663 Personen (Vortag: 17 642) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 167 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3801 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommerferien im Sonnenbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das „Sonnenbad“ am Gorchheimer Weg bietet in den kommenden Sommerferien wieder ein attrakti-ves Programm für Kinder.
Jeweils montags von 14 bis 16.30 Uhr steht ein Spielnach-mittag für die Kleinen auf dem Programm, das im vorderen Bereich des Bads bei einer Wassertiefe von 60 Zentimetern stattfindet. Ein Spielbachmittag für Groß und Klein ist mitt-wochs zwischen 14 und 16.30 Uhr vorgesehen. Dabei wird auch die neue „Wiggle briggle“ zu Wasser gelassen, eine Art Laufmatte mit Einzelteilen. Freitags werden dann, gleichfalls zwischen 14 und 16.30 Uhr, das Floss und der Seestern zum Einsatz. Samstags ab 9.30 Uhr bietet das „Sonnenbad“ Was-sergymnastik für Erwachsene an.




weiterlesen... 'Sommerferien im Sonnenbad' (771 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 186 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 351

Rhein-Kreis Neuss. Ein 57-jähriger Mann aus Neuss und ein 78-jähriger Mann aus Meerbusch sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 351. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 186 Personen (Vortag: 195) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 11 (Vortag: 15) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 642 Personen (Vortag: 17 634) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 186 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3036 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 217 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 217 Personen (Vortag: 230) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 15 (Vortag: 15) in einem Krankenhaus. Unverändert 349 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 609 Personen (Vortag: 17 589) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 217 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3126 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfzentrum erhält 6 210 Dosen für Erstimpfungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Terminvereinbarungen ab 23. Juni möglich

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss erhält für die nächsten beiden Wochen insgesamt 6 210 Impfdosen des Herstellers BioNTech für sein Impfzentrum. Einen Termin in den Impfzentren vereinbaren können Personen über 60 Jahre, Vorerkrankte ab 16 Jahren, die noch keinen Impftermin über die niedergelassenen Praxen erhalten haben, sowie Beschäftigte von Krankenhäusern, (teil-)stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe oder Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Dies hat das Land in seinem am 18. Juni veröffentlichen Impferlass festgelegt.




weiterlesen... 'Impfzentrum erhält 6 210 Dosen für Erstimpfungen' (1864 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seit gestern keine Corona-Infizierten mehr in Rommers-kirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die aktuellen Corona-Zahlen für Rommerskirchen lassen weiter hoffen: Durch das Kreis-Gesundheitsamt sind seit gestern keine Infizierten mehr für Rommerskirchen gemeldet worden.




weiterlesen... 'Seit gestern keine Corona-Infizierten mehr in Rommers-kirchen' (871 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Demokratie leben!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreisdirektor übergibt Zuschussbescheid an BBZ Dormagen

Rhein-Kreis Neuss. Neuen Rückenwind bekommen lokale Projekte, die sich mit der Vorbeugung gegen Extremismus, der Förderung von Demokratie, der Ausrichtung interkultureller Begegnungen sowie dem Engagement gegen Menschenfeindlichkeit befassen. Möglich gemacht wird es durch das Programm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, an dem der Rhein-Kreis Neuss seit 2015 beteiligt ist. So übergab Dirk Brügge, Kreisdirektor und Vorsitzender des Begleitausschusses, jetzt einen Zuschussbescheid über 2200 Euro an das Berufsbildungszentrum (BBZ) Dormagen.




weiterlesen... '„Demokratie leben!“' (1816 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 230 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 230 Personen (Vortag: 240) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 15 (Vortag: 15) in einem Krankenhaus. Unverändert 349 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 589 Personen (Vortag: 17 569) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 230 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3119 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 240 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 240 Personen (Vortag: 298) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 15 (Vortag: 18) in einem Krankenhaus. Unverändert 349 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 569 Personen (Vortag: 17 514) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 240 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weiterhin nur mit Termin ins Straßenverkehrsamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer zum Beispiel ein Auto im Straßenverkehrsamt anmelden will, kann dies weiterhin nur mit Termin erledigen. Auch wenn in vielen Bereichen die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavrius gelockert worden sind, hält der Rhein-Kreis Neuss aktuell weiter an der Terminvergabe fest.




weiterlesen... 'Weiterhin nur mit Termin ins Straßenverkehrsamt' (1549 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 298 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 298 Personen (Vortag: 317) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 18 (Vortag: 20) in einem Krankenhaus. Unverändert 349 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 514 Personen (Vortag: 17 481) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 298 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3086 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 317 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 349

Rhein-Kreis Neuss. Ein 51-jähriger und ein 74-jähriger Mann aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 349. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 317 Personen (12. Juni: 343) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 20 (12. Juni: 19) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 481 Personen (12. Juni: 17 439) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 317 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgreiche Impfaktion für große Wohneinheiten in Neuss und Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss/Grevenbroich. Das mobile Impfangebot vom Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein für Bewohner in zwei dicht besiedelten Wohnbereichen in Neuss und Grevenbroich war erfolgreich. Im Neusser Stadtteil Erfttal und in der Grevenbroicher Innenstadt wurden übers Wochenende insgesamt 2 008 Menschen (1 402 in Neuss; 606 in Grevenbroich) mit dem Vakzin von Johnson & Johnson geimpft, beim dem schon eine Impfung für einen vollständigen Impfschutz ausreicht.




weiterlesen... 'Erfolgreiche Impfaktion für große Wohneinheiten in Neuss und Grevenbroich' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 343 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 343 Personen (Vortag: 347) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 19 (Vortag: 17) in einem Krankenhaus. Unverändert 347 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 439 Personen (Vortag: 17 429) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 343 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2965 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Analyse des Wirtschafts- und Lebensraums

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bevölkerung kann sich beteiligen

Rhein-Kreis Neuss. Die Stabsstelle Strukturwandel des Rhein-Kreises Neuss erstellt eine Analyse, die in die Zukunft blickt und eine Informationsgrundlage für die positive Gestaltung des Wirtschafts- und Lebensraums schafft. Mit dem Projekt werden die Chancen und Potenziale des Kreises und seiner Kommunen vor dem Hintergrund des Strukturwandels, des Klimawandels, der Energiewende, der Innovationen und der Digitalisierung untersucht. „Damit sollen Handlungsansätze gefunden werden, um die wirtschaftliche Entwicklung zu stärken und damit die Lebensqualität bei uns weiter zu erhöhen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Er ruft die Bevölkerung auf, bei der Studie mitzumachen.




weiterlesen... 'Analyse des Wirtschafts- und Lebensraums' (673 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hallenbad ab Montag wieder geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Das Büttgener Hallenbad wird am Montag, 14. Juni 2021, nach notwendigen Reparaturarbeiten wieder geöffnet. Im Wechsel werden Schwimmkurse, Angebote der lokalen Sportvereine und Schwimmzeiten für die Öffentlichkeit das Bad belegen. Die abgestimmten Öffnungszeiten gelten zunächst bis zum Beginn der Sommerferien. Bürgermeisterin Ursula Baum hat insbesondere den Schwimmunterricht im Blick: „Es ist ganz wichtig, dass wir nun effektiv wieder mit der Schwimmausbildung starten können. Die städtischen Bademeister geben Kurse, die Vereine arbeiten ihre Wartelisten für die Anfängerkurse ab. Umso mehr freut es mich, dass unser Hallenbad wieder zur Verfügung steht.“




weiterlesen... 'Hallenbad ab Montag wieder geöffnet' (2249 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 372 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 372 Personen (Vortag: 405) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 23 (Vortag: 31) in einem Krankenhaus. Unverändert 347 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 397 Personen (Vortag: 17 395) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 372 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3157 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfzentrum sendet Impfpass-Code automatisch zu

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Start für den digitalen Impfpass in Deutschland rückt näher. Wer seine Impfung im Impfzentrum im Rhein-Kreis Neuss erhalten hat, bekommt den erforderlichen Code automatisch zugeschickt. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein versendet ihn unaufgefordert an alle dort vollständig Geimpften, sobald die technischen Voraussetzungen geschaffen sind. Künftig sollen Impflinge den QR-Code dann unmittelbar vor Ort bei der Zweitimpfung im Impfzentrum erhalten.




weiterlesen... 'Impfzentrum sendet Impfpass-Code automatisch zu' (524 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 405 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 405 Personen (Vortag: 426) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 31 (Vortag: 42) in einem Krankenhaus. Unverändert 347 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 395 Personen (Vortag: 17 326) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 405 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2961 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere Lockerungen in Corona-Regeln ab Freitag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Seit dem 4. Juni, und damit seit fünf Werktagen, liegt die 7-Tages-Inzidenz im Rhein-Kreis Neuss unter dem Schwellenwert von 35. Damit gelten im Kreisgebiet ab Freitag, 11. Juni, 0.00 Uhr, die Regelungen der Inzidenzstufe 1 der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.




weiterlesen... 'Weitere Lockerungen in Corona-Regeln ab Freitag' (8238 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD-Wochenmarkt ab 15. Juni wieder mit vollem Sortiment

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Dienstags und freitags ist Markttag in der Innenstadt. Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Feinkost, Käse, Haushaltswaren, Wäsche und Kleidung bilden einen attraktiven Mix, der regelmäßig auch Besucher von außerhalb in die Dormagener City lockt.




weiterlesen... 'SWD-Wochenmarkt ab 15. Juni wieder mit vollem Sortiment' (686 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 426 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 426 Personen (Vortag: 455) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 42 (Vortag: 45) in einem Krankenhaus. Unverändert 347 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 326 Personen (Vortag: 17 288) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 426 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2961 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 475 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 347

Rhein-Kreis Neuss. Ein 76-jähriger Mann aus Jüchen und ein 74-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 347. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 455 Personen (Vortag: 475) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 45 (Vortag: 50) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 288 Personen (Vortag: 17 263) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 475 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3651 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlhelfer für Bundestagswahl gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 sucht die Stadt engagierte Bürgerinnen und Bürger, die als Wahlhelfer in den 22 Urnenwahllokalen und 11 Briefwahllokalen die Wahlvorstände unterstützen wollen.




weiterlesen... 'Wahlhelfer für Bundestagswahl gesucht' (1004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

400 Euro für das Café Zeitlos

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Hoeningen Einen Scheck in Höhe von 400 Euro über-reichte Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt – aufgrund der derzeitigen Situation mit Abstand – dem Café Zeitlos.




weiterlesen... '400 Euro für das Café Zeitlos' (1017 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 475 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 475 Personen (Vortag: 484) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 50 (Vortag: 47) in einem Krankenhaus. Unverändert 345 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 263 Personen (Vortag: 17 258) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 475 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2964 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 483 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein 94-jähriger Mann aus Meerbusch ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 345. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 483 Personen (Vortag: 519) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 48 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 17 239 Personen (Vortag: 17 191) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 483 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2967 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beschäftigungsprojekt „Radstationen“:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss unterstützt Caritas

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Radstationen, die die Caritas in Neuss, Grevenbroich und Dormagen betreibt. Kreisdirektor Dirk Brügge übergab jetzt einen Zuschussbescheid zu den Betriebskosten von rund 42 000 Euro an Marc Inderfurth, den stellvertretenden Vorstand des katholischen Wohlfahrtsverbands. „Mit der Förderung schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens bekommen Arbeitslose in den Radstationen eine gute Chance auf ein geregeltes Berufsleben, und zweitens erhält die steigende Zahl der Radfahrer dort einen prima Service“, so Brügge.




weiterlesen... 'Beschäftigungsprojekt „Radstationen“:' (1305 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 519 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 519 Personen (Vortag: 543) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 55) in einem Krankenhaus. Unverändert 344 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 191 Personen (Vortag: 17 132) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 519 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2967 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 624 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 543 Personen (Vortag: 538) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 55 (Vortag: 59) in einem Krankenhaus. Unverändert 344 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 17 132 Personen (Vortag: 17 091) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 624 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2922 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sperrungen für Ausbau von „Digital Square“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Für die Erschließungsarbeiten des „Digital Square“ wird die Sperrung umliegender Wirtschaftswege notwendig. Ab dem 8. Juni 2021 bis voraussichtlich 31. März 2022 wird u.a. die Zufahrt zum Wirtschaftsweg gegenüber der ISA gesperrt. Zudem ist die Querverbindung hinter der Landwirtschaft Willi Bohr auf der Grenze des künftigen Gewerbegebietes gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert, der Anliegerverkehr kann beispielsweise den Pferdehof weiterhin erreichen.




weiterlesen... 'Sperrungen für Ausbau von „Digital Square“' (493 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 538 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 344:

Rhein-Kreis Neuss. Ein 79-jähriger Mann aus Meerbusch, ein 68-jähriger Mann aus Neuss und ein 82-jähriger Mann aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 344. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 538 Personen (Vortag: 624) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 17 091 Personen (Vortag: 16 990) sind wieder von der Infektion genesen.
Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Robert Koch Instituts (RKI) liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 37,4 (Vortag: 41,8).




weiterlesen... 'Aktuell 538 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2139 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 624 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 624 Personen (Vortag: 671) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 63 (Vortag: 60) in einem Krankenhaus. Unverändert 341 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 16 990 Personen (Vortag: 16 939) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 624 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3035 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 671 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 671 Personen (Vortag: 677) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 60 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Unverändert 341 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 16 939 Personen (Vortag: 16 904) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 671 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3030 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline ist auch am Fronleichnamstag besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Hotline des Kreisgesundheitsamtes ist auch am Fronleichnamstag am Donnerstag, 3. Juni, erreichbar. Darauf weist der Rhein-Kreis Neuss hin. Bürgerinnen und Bürger können ihre Fragen zu Corona und zur Corona-Impfung an diesem Feiertag von 10 bis 18 Uhr unter der Nummer 02181 601-7777 stellen. Auch alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt arbeiten am Fronleichnamstag – sowohl in der Kontaktpersonennachverfolgung als auch in der Ermittlung.




weiterlesen... 'Corona-Hotline ist auch am Fronleichnamstag besetzt' (584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 718 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 718 Personen (Vortag: 736) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 65) in einem Krankenhaus. Unverändert 341 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 16 836 Personen (Vortag: 16 784) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 718 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2970 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnung der Sporthallen in den Ferien?

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Sportler sehen Licht am Ende des Tunnels: Wenn sich die Inzidenzzahlen der Coronapandemie weiterhin nach unten bewegen, werden sie wohl schon kurzfristig wieder unter Einhaltung entsprechender Hygieneauflagen in ihr normales Trainingsprogramm einsteigen können. „Der Neustart von Training und Wettkampf ist für Breiten- und Spitzensport gleichermaßen wesentlich. Viele Sportverbände hoffen darauf, den Wettkampfbetrieb im September wieder aufnehmen zu können“, weiß Detlev Zenk, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. „Dies setzt allerdings einen zeitnahen Trainingsbetrieb voraus.“




weiterlesen... 'Öffnung der Sporthallen in den Ferien?' (1459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 736 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 736 Personen (Vortag: 753) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus. Unverändert 341 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 16 784 Personen (Vortag: 16 723) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 736 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2954 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 753 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 341

Rhein-Kreis Neuss. Ein 74-jähriger Mann aus Grevenbroich und eine 84-jährige Frau aus Dormagen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 341. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 753 Personen (Vortag: 821) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 69) in einem Krankenhaus. Kreisweit 16 723 Personen (Vortag: 16 614) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 753 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2824 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schulen ab kommendem Montag wieder im Präsenzunterricht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Die Inzidenz-Werte in Deutschland und im Rhein-Kreis Neuss sinken derzeit deutlich. Ab kommen-dem Montag, 31. Mai, kehren deshalb grundsätzlich alle Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten zu einem durchgängigen Präsenzunterricht zurück.




weiterlesen... 'Schulen ab kommendem Montag wieder im Präsenzunterricht' (1014 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Norbert Grimbach ist neuer Vorsitzender des Naturschutzbeirates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Norbert Grimbach aus Dormagen-Zons ist neuer Vorsitzender des Naturschutzbeirates des Rhein-Kreises Neuss. Er tritt die Nachfolge von Rainer Lechner an, der diesem Gremium seit dessen Gründung im Jahr 1975 angehörte und 36 Jahre lang dessen Vorsitzender war. Mit großer Mehrheit wurde Norbert Grimbach zum Vorsitzenden und die Neusserin Dr. Juliane Wahode zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.


Anmerkung: Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Norbert Grimbach ist neuer Vorsitzender des Naturschutzbeirates' (2345 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 821 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 339

Rhein-Kreis Neuss. Ein 69-jähriger Mann aus Grevenbroich und eine 85-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 339. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 821 Personen (Vortag: 879) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 69 (Vortag: 68) in einem Krankenhaus. Kreisweit 16 614 Personen (Vortag: 16 543) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 821 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3515 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zuschuss für Beschäftigungsförderungsgesellschaft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss fördert Radwege-Projekt mit Arbeitslosen und Flüchtlingen

Rhein-Kreis Neuss. Die Beschäftigungsförderungsgesellschaft mbH Rhein-Kreis Neuss (bfg) unterstützt ein kreisweites Radwege-Projekt im Rahmen der Beschäftigungsentwicklung und -förderung. Dazu übergab jetzt Kreisdirektor und Sozialdezernent Dirk Brügge einen Zuschuss in Höhe von 48 700 Euro an Raimund Franzen, Geschäftsführer des Technologiezentrums Glehn (TZG), zu dem die gemeinnützige bfg gehört. Mit diesem Geld wird in diesem Jahr das Projekt „Radwege im Rhein-Kreis Neuss – Erhalt und Verbesserung“ mit finanziert.




weiterlesen... 'Zuschuss für Beschäftigungsförderungsgesellschaft' (1679 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 879 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 879 Personen (Vortag: 966) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 68 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus. Unverändert 337 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 16 432 Personen (Vortag: 16 543) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 879 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2818 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 966 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 337

Rhein-Kreis Neuss. Eine 47-jährige Frau aus Meerbusch und eine 87-jährige Frau aus Jüchen sind ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 337. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 966 Personen (Vortag: 1 017) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 64) in einem Krankenhaus. Kreisweit 16 432 Personen (Vortag: 16 361) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 966 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2816 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Corona-Notbremse“ wird aufgehoben:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab Montag treten im Rhein-Kreis Neuss einige Lockerungen in Kraft

Rhein-Kreis Neuss. Seit dem 16. Mai liegt die 7-Tages-Inzidenz im Rhein-Kreis Neuss laut RKI unter dem Schwellenwert von 100. Damit wird die Corona-Bundesnotbremse ab Montag, den 24. Mai, 0.00 Uhr, aufgehoben. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, mit der einige Lockerungen in Kraft treten. So entfällt zum Beispiel die nächtliche Ausgangssperre.




weiterlesen... '„Corona-Notbremse“ wird aufgehoben:' (3816 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 065 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 335

Rhein-Kreis Neuss. Ein 64-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 335. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 065 Personen (Vortag: 1 155) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 (Vortag: 72) in einem Krankenhaus. Kreisweit 16 282 Personen (Vortag: 16 148) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 065 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3009 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbibliothek öffnet ab 25. Mai 2021

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sinkende Inzidenzwerte macht erneute Öffnung wahrscheinlich

Neuss. Da die Infektionszahlen im Rhein-Kreis-Neuss sich günstig entwickeln und die 7-Tage-Inzidenz seit mehreren Tagen stabil unter 100 liegt, kann die Stadtbibliothek Neuss voraussichtlich ab Dienstag, 25. Mai 2021, wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet werden. Führungen oder Veranstaltungen können jedoch nur online angeboten werden.




weiterlesen... 'Stadtbibliothek öffnet ab 25. Mai 2021' (2356 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 275 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 334

Rhein-Kreis Neuss. Eine 57-jährige Frau aus Dormagen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 334. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 275 Personen (Vortag: 1 250) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 72 (Vortag: 74) in einem Krankenhaus. Kreisweit 16 000 Personen (Vortag: 15 924) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 275 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3001 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline ist auch über Pfingsten besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Hotline des Kreisgesundheitsamtes ist auch während der Pfingstfeiertage am Sonntag, 23. Mai, und Montag, 24. Mai, erreichbar. Darauf weist der Rhein-Kreis Neuss hin. Bürger können ihre Fragen zu Corona und zur Corona-Impfung an beiden Feiertagen von 10 bis 18 Uhr unter Tel. 02181 601-7777 stellen.




weiterlesen... 'Corona-Hotline ist auch über Pfingsten besetzt' (1074 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst ergreift am Dienstag, 25. Mai 2021, vorbeugende Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner. Bei trockenen Wetterverhältnissen werden ab 7.00 Uhr Behandlungen bestimmter Bäume mit einem bakteriellen Protein vorgenommen. Für Menschen, Haustiere oder Pflanzen ist dieses Protein nachweislich nicht schädlich. Für die Zeit der Ausführung wird der Stadtpark sowie betroffene Bereiche im öffentlichen Grün für den Durchgang gesperrt. Die Ein- und Durchgänge sind durch Sperrschranken gekennzeichnet. Nach Durchführung der Maßnahme werden die Bereiche zeitnah wieder freigegeben.




weiterlesen... 'Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner' (756 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 281 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 332

Rhein-Kreis Neuss. Ein 55-jähriger Mann aus Jüchen und eine 77-jährige Frau aus Kaarst sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 332. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 281 Personen (Vortag: 1 332) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 78 (Vortag: 76) in einem Krankenhaus. Kreisweit 15 849 Personen (Vortag: 15 773) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 281 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3692 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 332 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 332 Personen (Vortag: 1 276) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 76 (Vortag: 73) in einem Krankenhaus. Unverändert 330 Personen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 15 773 Personen (Vortag: 15 696) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 332 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3009 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 265 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 330

Rhein-Kreis Neuss. Eine 75-jährige Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 330. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 265 Personen (Vortag: 1 364) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 (Vortag: 64) in einem Krankenhaus. Kreisweit 15 656 Personen (Vortag: 15 514) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 265 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3078 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 364 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 364 Personen (Vortag: 1 517) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 64 (Vortag: 64) in einem Krankenhaus. Unverändert 329 Personen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 15 514 Personen (Vortag: 15 332) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 364 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3302 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kleinkind-Spielgeräte für Nettesheim und Evinghoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nettesheim/Evinghoven Auf den Spielplätzen in Nettes-heim und Evinghoven dürfen sich nun die Kleinkinder über-weitere Spielgeräte freuen. Das Schiff „Blaue Bounty“ hat auf dem Spielplatz in Nettesheim angelegt. Der Spielplatz in Evinghoven wird durch die Spielgeräte „Rennsau“ (kleines Wippgerät) und „Blätterwald“ ergänzt.

Ehe die Kinder die Spielplätze nutzen können, muss das Fundament, auf dem die Spielgeräte stehen, aushärten. In der Woche nach Pfingsten soll der Spielplatz dann wieder vollständig nutzbar sein.
Bei Rückfragen können sich die Eltern sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger an das zuständige Tiefbauamt wenden (02183 800 35 / tiefbauamt@rommerskirchen.de)



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 517 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 329

Rhein-Kreis Neuss. Ein 53-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 329. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 517 Personen (Vortag: 1 611) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 64 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus. Kreisweit 15 332 Personen (Vortag: 15 156) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 517 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3299 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erweiterte Impfchancen nutzen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nachdem Bund und Länder den Impfstoff von Johnson & Johnson (J&J) grundsätzlich für alle Erwachsenen in Deutschland freigegeben haben, können sich Menschen in den kommenden Monaten - wie es auch schon bei AstraZeneca möglich ist – beim Hausarzt ohne Zugehörigkeit zu einer Vorranggruppe impfen lassen.




weiterlesen... 'Erweiterte Impfchancen nutzen' (1484 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 611 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 328

Rhein-Kreis Neuss. Ein 56-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 328. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 611 Personen (Vortag: 1 661) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 68) in einem Krankenhaus. Kreisweit 15 156 Personen (Vortag: 15 058) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 611 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3227 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 661 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 327

Rhein-Kreis Neuss. Ein 55-jähriger Mann aus Grevenbroich und eine 87-jährige Frau aus Dormagen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 327. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 661 Personen (Vortag: 1 703) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 68 (Vortag: 71) in einem Krankenhaus. Kreisweit 15 058 Personen (Vortag: 14 943) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 661 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3926 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD will Ferienangebote für OGS und weiterführende Schulen ausbauen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. „Den Ferienangeboten in den Offenen Ganztagsschulen (OGS) muss in diesem Jahr ein noch höherer Stellenwert als bisher eingeräumt werden“, erklären Birgit Burdag, schulpolitische Sprecherin der SPD, und Laurenz Tiegelkamp, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses. „Das Homeschooling sowie die Reduzierung sozialer Kontakte und Spielmöglichkeiten sind nicht ohne Folgen für die Entwicklung der Schüler:innen geblieben.“ Deshalb müsse das OGS-Ferienprogramm erlebnispädagogische und kulturelle Angebote verstärkt berücksichtigen.




weiterlesen... 'SPD will Ferienangebote für OGS und weiterführende Schulen ausbauen' (1734 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 703 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 325

Rhein-Kreis Neuss. Eine 71-jährige Frau aus Grevenbroich und eine 93-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 325. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 703 Personen (Vortag: 1 626) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 71 (Vortag: 75) in einem Krankenhaus. Kreisweit 14 943 Personen (Vortag: 14 918) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 703 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3228 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 652 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 323

Rhein-Kreis Neuss. Ein 74-jähriger und ein 30-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 323. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 652 Personen (Vortag: 1 725) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 78 (Vortag: 81) in einem Krankenhaus. Kreisweit 14 812 Personen (Vortag: 14 631) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 652 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3637 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeisterin ruft „Kaarster Testwoche“ aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Heute hat das Corona-Testzentrum im Katharina-von-Bora Haus in Vorst seinen Betrieb aufgenommen. Damit sind mit Ausnahme von Driesch alle Kaarster Ortsteile mit mindestens einem Testzentrum versorgt. Für Bürgermeisterin Ursula Baum ist deshalb der richtige Zeitpunkt gekommen, um für die kommende Woche zu einer „Kaarster Testwoche“ aufzurufen: „Wir haben mittlerweile mehr Kapazitäten, als tatsächlich genutzt werden.




weiterlesen... 'Bürgermeisterin ruft „Kaarster Testwoche“ aus' (1034 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline ist auch am Himmelfahrtstag besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Hotline des Kreisgesundheitsamtes ist auch am Himmelfahrtstag am Donnerstag, 13. Mai, erreichbar. Darauf weist der Rhein-Kreis Neuss hin. Fragen zu Corona und zur Corona-Impfung können an diesem Feiertag von 10 bis 18 Uhr unter Tel. 02181 601-7777 gestellt werden. Auch alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt arbeiten am Himmelfahrtstag – sowohl in der Kontaktpersonennachverfolgung als auch in der Ermittlung.




weiterlesen... 'Corona-Hotline ist auch am Himmelfahrtstag besetzt' (574 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 725 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 725 Personen (Vortag: 1 700) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 81 (Vortag: 81) in einem Krankenhaus. Kreisweit 14 631 Personen (Vortag: 14 540) sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 321 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 1 725 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3237 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Petersberger Klimadialog

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Junge Klimabewegung kritisiert die Ankündigungen der Kanzlerin scharf

Angela Merkel sprach heute im Rahmen des 12. Petersberger Klimadialogs (PCD) zur internationalen Staatengemeinschaft. Die Erwartungen der deutschen Jugend waren hoch, denn der Klimadialog stellt den Startschuss auf dem Weg zur 26. Klimakonferenz (COP26) im Herbst 2021 dar. Die Ankündigungen der Kanzlerin blieben insgesamt jedoch hinter den Forderungen der Jugend zurück. Bereits im Vorfeld appellierte ein Bündnis bestehend aus BUNDjugend, Fridays for Future, Katholische Landjugendbewegung, Klimadelegation e.V., Naturschutzjugend, Naturfreundejugend Deutschlands und WWF Jugend in einem Brief an die Kanzlerin.




weiterlesen... 'Petersberger Klimadialog' (2585 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde verzichtet auf Gebühren für Außengastronomie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Zu denjenigen, die von der Corona-Pandemie am heftigsten gebeu-telt sind, zählen insbesondere die Gastronomen. In deren Interesse macht die Gemeinde Rommerskirchen jetzt von einer gesetzlichen Härtefall-Regelung Gebrauch und verzichtet – bis Ende 2022 - komplett auf die Gebühren bei Sondernutzungen in der Außengastrono-mie. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Wir haben alle die Hoffnung, dass spätestens im Sommer Öffnungen im Außenbereich mög-lich sein werden.“



Druckerfreundliche Ansicht

Öffnung der Bäder für Schwimmunterricht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Ab dem kommenden Mittwoch 12. Mai 2021, wird die SG Kaarst in der Kleinschwimmhalle an der Alten Heerstraße wieder Schwimmkurse für Kleinkinder anbieten. In Gruppen bis zu fünf Kindern ist ein solcher Schwimmunterricht laut Corona-Schutzverordnung zulässig.




weiterlesen... 'Öffnung der Bäder für Schwimmunterricht' (1063 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 700 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 700 Personen (Vortag: 1 737) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 81 (Vortag: 79) in einem Krankenhaus. Kreisweit 14 540 Personen (Vortag: 14 405) sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 321 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 1 700 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3229 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kooperation erhöht Druck auf Schrottplatz-Betreiber

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Alle rechtlich möglichen Schritte in Bewegung setzen

Neuss. Der Brand auf dem Schrottplatz am Holzbüttgener Weg zwischen den Städten Neuss und Kaarst hat in den vergangenen Wochen zu Recht hohe Wellen geschlagen. „Die Situation ist seit über 30 Jahren unbefriedigend und muss jetzt ein für alle Mal gelöst werden“, erklärt der Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak, der mehrere Gespräche mit betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern geführt hat. Das zwischen den beiden Städten Kaarst und Neuss gelegene Gebiet ist eigentlich eine landwirtschaftliche Fläche. In der Realität wird diese Fläche allerdings von den Betreibern ohne Genehmigung illegal und umweltgefährdend genutzt. Ein weiteres Problem ist seiner Einschätzung nach ein „Dickicht“ aus diversen kleineren Unterverpachtungen, die sich regelmäßig verändern und kaum durch die Stadt Neuss nachvollzogen werden können. „Und wir sind nicht mehr bereit, das länger zu tolerieren“, so Sascha Karbowiak.




weiterlesen... 'Kooperation erhöht Druck auf Schrottplatz-Betreiber' (2705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rechtswidrige Nutzung soll beendet werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In einem konstruktiven Gespräch haben sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, die Kaarster Bürgermeisterin Ursula Baum und ihr Neusser Amtskollege Bürgermeister Reiner Breuer über die aktuelle Situation und die Zukunft an dem zwischen Neuss und Kaarst gelegenen Schrottplatz ausgetauscht. Gemeinsames Ziel ist, die aktuell insbesondere baurechtswidrige und womöglich umweltgefährdende Nutzung zu beenden, wobei alle Beteiligten eingebunden werden sollen.




weiterlesen... 'Rechtswidrige Nutzung soll beendet werden' (1466 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenverkehrsamt bittet, nicht benötigte Termine zu stornieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Publikumsverkehr in der Kreisverwaltung ist auch weiterhin nach Terminvereinbarung möglich. Für das Straßenverkehrsamt können Bürger einen Termin online unter diesem Link reservieren: www.rhein-kreis-neuss.de/onlinetermin. Ulrike Holz, Leiterin des Straßenverkehrsamtes, bittet alle Kunden, nicht benötigte Termine zu stornieren.




weiterlesen... 'Straßenverkehrsamt bittet, nicht benötigte Termine zu stornieren' (1459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 737 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 737 Personen (Vortag: 1 788) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 79 (Vortag: 81) in einem Krankenhaus. Kreisweit 14 405 Personen (Vortag: 14 291) sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 321 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 1 737 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3237 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 788 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 321

Rhein-Kreis Neuss. Drei Männer aus Neuss im Alter von 61, 85 und 93 Jahren, eine 78-jährige Frau aus Dormagen und ein 79-jähriger Mann aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 321. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 788 Personen (Vortag: 1 883) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 81 (Vortag: 82) in einem Krankenhaus. Kreisweit 14 291 Personen (Vortag: 14 150) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 788 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3936 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 883 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 883 Personen (Vortag: 1 776) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 82 (Vortag: 70) in einem Krankenhaus. Unverändert 316 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 14 150 Personen (Vortag: 14 113) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 883 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3239 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 794 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 316

Rhein-Kreis Neuss. Ein 72-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 316. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 794 Personen (Vortag: 1 754) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 72 (Vortag: 71) in einem Krankenhaus.




weiterlesen... 'Aktuell 1 794 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3310 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2 500 zusätzliche Impfdosen im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat ruft auf, alle Impfangebote zu nutzen

Rhein-Kreis Neuss. Über 125 000 Menschen haben über das gemeinsame Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und seine mobilen Impfteams bereits Erst- und Zweitimpfungen erhalten. Jetzt hat das Land Nordrhein-Westfalen dem Rhein-Kreis Neuss für die kommende Woche 2 500 zusätzliche Impfdosen der Firma BionNTech zur Verfügung gestellt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ruft impfberechtigte Bürger auf, die zusätzliche Impfmöglichkeit zu nutzen.




weiterlesen... '2 500 zusätzliche Impfdosen im Rhein-Kreis Neuss' (3481 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 754 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 315

Rhein-Kreis Neuss. Ein 86-jähriger Mann aus Dormagen und eine 85-jährige Frau aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 315. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 754 Personen (Vortag: 1 702) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 71 (Vortag: 71) in einem Krankenhaus.




weiterlesen... 'Aktuell 1 754 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 702 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 313

Rhein-Kreis Neuss. Ein 74-jähriger Mann aus Neuss und ein 86-jähriger Mann aus Korschenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 313. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 702 Personen (Vortag: 1 740) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 71 (Vortag: 69) in einem Krankenhaus.




weiterlesen... 'Aktuell 1 702 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3315 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 740 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 311


Rhein-Kreis Neuss. Ein 63-jähriger Mann aus Neuss und ein 70-jähriger Mann aus Kaarst sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 311. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 740 Personen (Vortag: 1 768) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 69 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus.




weiterlesen... 'Aktuell 1 740 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4097 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbibliothek wieder geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bestell- und Abholservice wiedereingerichtet

Aufgrund des neuen Infektionschutzgesetzes und der Entwicklung der 7-Tage-Inzidenzen im Rhein-Kreis-Neuss bleibt die Neusser Stadtbibliothek bis auf Weiteres geschlossen. Die Außenrückgabe steht hingegen rund um die Uhr zur Verfügung. Zurzeit ausgeliehene Medien werden automatisch bis Dienstag, 1. Juni 2021, verlängert, so dass keine Versäumnisgebühren anfallen. Die Laufzeit gültiger Bibliotheksausweise wird automatisch um die Dauer der Schließungszeit verlängert.




weiterlesen... 'Stadtbibliothek wieder geschlossen' (2777 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausgangsbeschränkung gilt auch am 1. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der 1. Mai ist traditionell mit vielen Feier-lichkeiten und Traditionen verbunden. Auch 2021 verändert Corona hier vieles. Mai-Feste wird es am kommenden Wo-chenende ebenso wenig geben, wie im vergangenen Jahr. Das gilt gleichermaßen für den beliebten „Tanz in den Mai“.




weiterlesen... 'Ausgangsbeschränkung gilt auch am 1. Mai' (382 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit gesundem Menschenverstand Infektionsgefahren zu meiden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 309 - Aktuell 1 768 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 74-jährige Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 309. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 768 Personen (Vortag: 1 774) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 64) in einem Krankenhaus. Kreisweit 13 650 Personen (Vortag: 13 566) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 92 473 Personen (Vortag: 90 697) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 26 764 (Vortag: 26 421) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Mit gesundem Menschenverstand Infektionsgefahren zu meiden' (3701 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Skatepark und Dirtpark werden temporär geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Aufgrund des enorm großen Andrangs und vieler Verstöße gegen die Corona-Regeln schließt die Stadt Dormagen für vorerst zwei Wochen den Horremer Skatepark sowie den Dirtpark.

„Leider sind sowohl die beiden Skateanlagen als auch der Dirtpark immer noch regelmäßig überfüllt. Da wir eine geordnete Nutzung der Anlagen im erlaubten Rahmen der Bundesnotbremse nicht gewährleisten können, müssen wir die Sportanlagen für zunächst zwei Wochen schließen“, erklärt Ordnungsdezernent Dr. Torsten Spillmann.




weiterlesen... 'Skatepark und Dirtpark werden temporär geschlossen' (795 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreiskulturzentren haben ihre Pforten wieder geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Kulturfreunde müssen sich noch einmal in Geduld üben: Die Kulturzentren des Rhein-Kreises Neuss in Zons und Sinsteden sind aufgrund des vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder geschlossen. Der Bundestag und der Bundesrat hatten sich mehrheitlich für diese bundesweit geltende „Corona-Notbremse“ ausgesprochen. Damit werden in Deutschland einheitliche Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus durchgesetzt. Dazu zählt auch das Schließen von Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Die Kulturzentren des Kreises waren am 11. März wieder geöffnet worden. Wegen der Ansteckungsgefahr war der Besuch dort aber an Anmeldungen und Auflagen geknüpft. Laufende Neuigkeiten zum Thema stehen auf der Internet-Seite www.rhein-kreis-neuss.de.



Druckerfreundliche Ansicht

Ausweitung der Impfkampagne für Menschen mit Vorerkrankung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab dem 30. April sind auch für die Impfzentren in NRW Terminbuchungen von Menschen mit Vorerkrankung der Priorität 2 möglich. Das hat das Landesgesundheitsministerium jetzt festgelegt. Die Terminbuchungen können am Freitag ab 8.00 Uhr online über www.116117.de sowie telefonisch über die zentrale Rufnummer 116 117 vorgenommen werden. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe der Firmen Moderna und BioNTech, eine Wahlmöglichkeit besteht nicht.




weiterlesen... 'Ausweitung der Impfkampagne für Menschen mit Vorerkrankung' (2112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 774 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 308:

Rhein-Kreis Neuss. En 70-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 308. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 774 Personen (Vortag: 1 665) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 64 (Vortag: 68) in einem Krankenhaus. Kreisweit 13 566 Personen (Vortag: 13 513) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 90 697 Personen (Vortag: 88 951) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 26 421 (Vortag: 26 076) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 774 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3073 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Corona-Notbremse“ gilt ab Sonntag auch im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Bundestag und der Bundesrat haben sich mehrheitlich für die bundesweit geltende „Corona-Notbremse“ ausgesprochen. Damit werden in Deutschland einheitliche Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus durchgesetzt. Im Rhein-Kreis Neuss treten die Änderungen am Sonntag, 25. April, um 0 Uhr in Kraft. Somit gelten ab Sonntag diese bundeseinheitlichen Regeln:




weiterlesen... '„Corona-Notbremse“ gilt ab Sonntag auch im Rhein-Kreis Neuss' (3784 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Corona-Notbremse“ gilt ab heute auch in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Bundestag und der Bundesrat haben sich mehrheitlich für die bundesweit geltende „Corona-Notbremse“ ausgesprochen. Damit gelten in Deutschland einheitliche Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Im Rhein-Kreis Neuss und damit auch in Dormagen traten die Änderungen am Sonntag, 25. April, um 0 Uhr in Kraft. Die offizielle Inzidenz im Rhein-Kreis beträgt nach den RKI-Daten am 25. April 129,9 und liegt damit am fünften Tag in Folge über 100.


Anmerkung: Weitere wichtige Informationen zum Thema Coronavirus unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... '„Corona-Notbremse“ gilt ab heute auch in Dormagen' (4518 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächste Sitzung des Stadtrates am 6. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die nächste Ratssitzung der Stadt Dormagen findet am Donnerstag, 6. Mai, um 17.30 Uhr statt. Aufgrund der Corona-Pandemie und den entsprechenden Hygienemaßnahmen wird die Ratssitzung erneut im Schützenhaus Stürzelberg abgehalten.




weiterlesen... 'Nächste Sitzung des Stadtrates am 6. Mai' (1094 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 595 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 307:

Rhein-Kreis Neuss. Eine 83-jährige Frau aus Meerbusch ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 307. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 595 Personen (Vortag: 1 477) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 13 437 Personen (Vortag: 13 390) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 87 155 Personen (Vortag: 85 742) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 25 685 (Vortag: 25 684) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 595 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3273 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Teststelle in Hackenbroich auch kommende Woche geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Corona-Teststelle auf dem Schützenplatz in Hackenbroich, die im Rahmen der Dormagener Testwoche eingerichtet worden war, bleibt auch in der kommenden Woche bis einschließlich 2. Mai geöffnet. Das Besondere der Teststelle besteht darin, dass sich die Bürger dort auch direkt aus ihrem Auto testen lassen können. Testtermine können unter www.coronapoint.de vereinbart werden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, sich ohne Termin testen zu lassen.

Derzeit ist geplant, für die Zeit nach dem 2. Mai eine dauerhafte Teststelle in Hackenbroich einzurichten. Die Gespräche mit dem Betreiber, wo und in welcher Form diese entstehen soll, sind aktuell noch nicht abgeschlossen.



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 477 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 306:

Rhein-Kreis Neuss. Eine 67-jährige Frau aus Kaarst ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 306. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 477 Personen (Vortag: 1 411) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 13 390 Personen (Vortag: 13 334) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 85 742 Personen (Vortag: 83 469) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 25 684 (Vortag: 25 272) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 477 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3271 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fotowettbewerb: Dormagen sucht die schönsten Vorgärten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grüne Natur statt grauer Schotter und Asphalt – das Umweltteam der Stadt Dormagen startet einen Vorgarten Wettbewerb und setzt damit ein Zeichen gegen die fortschreitende Verbreitung von Steinwüsten vor der Haustür. Vom 1. Mai bis 1. Juli sind alle interessierten Dormagener*innen dazu aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen und ihre schönsten Fotos ihres Vorgartens einzureichen.




weiterlesen... 'Fotowettbewerb: Dormagen sucht die schönsten Vorgärten' (1673 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 411 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 411 Personen (Vortag: 1 289) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 44) in einem Krankenhaus. Unverändert 305 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 13 334 Personen (Vortag: 13 266) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 83 469 Personen (Vortag: 82 566) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 25 272 (Vortag: 25 271) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 411 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3446 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt installiert Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst hat am dritten Tag der „Earth Week“ zwei Ladesäulen für städtische Elektro-Fahrzeuge am Kaarster Rathaus installiert. Ab morgen können die E-Fahrzeuge aus dem städtischen Fuhrpark mit Öko-Strom der Stadtwerke Kaarst betankt werden. Zwei weitere Ladesäulen werden in der kommenden Woche vor dem Rathaus in Büttgen installiert. In der ersten Maiwoche wird eine Ladesäule am Baubetriebshof errichtet. Die Kosten für die Ladesäulen betragen rund 25.000 Euro. Achtzig Prozent dieser Summe werden vom Land NRW gefördert.




weiterlesen... 'Stadt installiert Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge' (2402 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kein Frühlingsfest in der Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wie leider zu erwarten war, wird auch das SWD-Frühlingsfest am Wochenende 8./9. Mai inklusive der geplanten Sonntagsöffnung der Geschäfte nicht stattfinden können. „Die Corona-Schutzverordnung untersagt Großveranstaltungen bis zum 31. Mai, zudem ist ein verkaufsoffener Sonntag aufgrund der volatilen Inzidenzzahlen kaum planbar und ohne Rahmenprogramm auch wenig attraktiv“, begründet Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt (SWD) die Absage des traditionellen Stadtfestes.
Es ist die zweite nach dem geplatzten Ostermarkt im März. Die Innenstadt-Planungen richten sich nun auf den Sommer – und auf digitale Veranstaltungsformate, die das Heimat-Shoppen vom Sofa oder der Gartenliege aus möglich machen und neben dem Kauferlebnis auch Unterhaltung bieten. Aktuell entwickelt die SWD dazu Ideen.



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 289 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 305:

Rhein-Kreis Neuss. Ein 63-jähriger Mann aus Grevenbroich ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 305. Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 289 Personen (Vortag: 1 196) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 44 (Vortag: 50) in einem Krankenhaus. Kreisweit 13 266 Personen (Vortag: 13 207) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 82 566 Personen (Vortag: 78 476) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 25 271 (Vortag: 24 835) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 289 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfungen nehmen weiter Fahrt auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Schon über 103.000 Menschen über Impfzentrum geimpft

Rhein-Kreis Neuss. Die Impfungen im Rhein-Kreis Neuss schreiten deutlich voran. Mehr als 82 000 Menschen haben über das gemeinsame Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und seine mobilen Impfteams bereits ihre Erstimpfung erhalten. Die Zahl der Zweitimpfungen ist auf über 25.000 angestiegen. Hinzu kommen die Impfungen durch die Hausärzte. „Mit einer hohen Schlagzahl von bis zu 15 680 Impfungen pro Woche allein in unserem Impfzentrum geht es weiter“, sieht Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zuversichtlich nach vorn. Messbare Erfolge zeigen sich in den Seniorenzentren, die der Heimaufsicht des Kreises schon seit März keine Neuinfektionen mehr melden und keine weiteren Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus verzeichnen.




weiterlesen... 'Impfungen nehmen weiter Fahrt auf' (3278 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona Testzentrum hat in Schützenhalle Frixheim eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Frixheim Seit Montag, 19. April, gibt es in der Frixheimer Schützenhalle eine weitere Möglichkeit, sich kostenlos auf eine etwaige Infizierung mit dem Covid-19-Virus testen zu lassen. Möglich gemacht haben es einerseits Florian Plück und Simon Rodenkirchen sowie die örtliche St. Sebastianus-Bruderschaft, die dem gut 15-köpfigen Team, die vereinseigene Schützenhalle zur Verfügung gestellt haben.




weiterlesen... ' Corona Testzentrum hat in Schützenhalle Frixheim eröffnet' (2553 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 196 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 196 Personen (Vortag: 1 189) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 50 (Vortag: 48) in einem Krankenhaus. Unverändert 304 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 13 207 Personen (Vortag: 13 119) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 78 476 Personen (Vortag: 76 775) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 24 835 (Vortag: 24 245) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 196 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4133 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde auch online möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die nächste Sprechstunde des Dormagener Bürgermeisters Erik Lierenfeld findet am Dienstag, 4. Mai 2021 statt.

Bürger, die ein Anliegen direkt mit dem Dormagener Verwaltungschef besprechen möchten, können gerne einen Termin vereinbaren und persönlich in die Sprechstunde kommen. Aufgrund der Corona-Pandemie besteht auch die Möglichkeit, sich telefonisch oder per Videokonferenz (Zoom) mit dem Bürgermeister auszutauschen, so dass Bürger Fragen und Anregungen auch von zu Hause aus mitteilen können.

Es wird um telefonische Anmeldung unter 02133 257 331 bei Anita Riemer oder per E-Mail an anita.riemer@stadt-dormagen.de gebeten.




Druckerfreundliche Ansicht

Impfungen bei den Über-70-Jährigen gehen weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab Mittwoch können die Jahrgänge 1948 und 1949 ihre Termine buchen

Rhein-Kreis Neuss. Die Terminvergabe für die Personengruppe zwischen 70 und 80 Jahren geht zügig weiter. Nachdem die Impfungen bei den Jahrgängen ab 1945 laufen, startet nun die Terminvereinbarung zur Impfung gegen COVID-19 für zwei weitere Jahrgänge. Ab Mittwoch, 21. April, um 8 Uhr können sich die Geburtsjahrgänge 1948 und 1949 im Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigungen für einen Impftermin im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss anmelden. Sie können auch direkt einen Termin für ihren Lebenspartner – unabhängig von dessen Alter – mit buchen. Bei den Impfungen kommt der Impfstoff des Herstellers BioNTech zum Einsatz.




weiterlesen... 'Impfungen bei den Über-70-Jährigen gehen weiter' (1892 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeisterin übernimmt Blühpatenschaft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zum Auftakt der Kaarster „Earth Week“ hat Bürgermeisterin Ursula Baum heute die Patenschaft für eine insektenfreundliche Blühfläche auf einem Feld von Landwirt Herbert Wilms übernommen. Damit leistet die Stadt einen Beitrag zum Artenschutz auf den Kaarster Feldern. Der Kaarster Landwirt legt zu einem Preis von 60 Cent pro Quadratmeter Blühflächen an, die Insekten und vor allem Bienen als Weidefläche dienen. Für weitere Blühpatenschaften steht eine Fläche von zehntausend Quadratmetern zur Verfügung.


Anmerkung: Die Karte der teilnehmenden Landwirte gibt es hier:
https://www.rlv.de/bluehpatenschaft-neuss-mg/


weiterlesen... 'Bürgermeisterin übernimmt Blühpatenschaft' (1161 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 189 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 189 Personen (Vortag: 1 159) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 48 in einem Krankenhaus. Unverändert 304 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 13 119 Personen (Vortag: 13 064) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 76 775 Personen (Vortag: 75 126) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 24 245 (Vortag: 23 672) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 189 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3139 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen übernimmt erneut eine „Blühpatenschaft“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In diesen Tagen sind die ersten Bienen, Hummeln und andere Insekten im Stadtgebiet zu sehen. Doch die Zahl sinkt weiter. Zu viel Lebensraum ist den Insekten bereits genommen worden. Deshalb unterstützt die Stadt Dormagen erneut das Projekt „Blühpatenschaft“ von der Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach und wird Pate einer Fläche des Spargelhofs Feiser zwischen Gohr und Broich. Rund vierzig landwirtschaftliche Betriebe nehmen an dem Projekt teil, fünf davon aus Dormagen. Zu einem festgelegten Preis legen die beteiligten Landwirte für Privatpersonen, Unternehmen, Vereine etc. Blühflächen an, die Insekten als Weide sowie Feldvögeln und Niederwild als Deckung und Rückzugsort dienen.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen übernimmt erneut eine „Blühpatenschaft“' (1162 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 113 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 304:

Rhein-Kreis Neuss. Eine 78-jährige Frau und ein 76-jähriger Mann aus Neuss sowie eine 94-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 304. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 113 Personen (Vortag: 1 194) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 13 038 Personen (Vortag: 12 901) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 73 370 Personen (Vortag: 71 580) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 22 977 (Vortag: 22 919) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 113 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3557 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss verlängert Allgemeinverfügung mit Test-Option

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat seine Allgemeinverfügung verlängert, nach der ein negatives Schnelltest-Ergebnis erforderlich ist, um bestimmte Geschäfte besuchen und Angebote wahrnehmen zu dürfen. Somit macht der Rhein-Kreis Neuss weiterhin von der Test-Option Gebrauch. Die Allgemeinverfügung wurde zunächst bis zum 26. April verlängert.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss verlängert Allgemeinverfügung mit Test-Option' (1506 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Funknetz LoRaWAN: Aufbau der Infrastruktur im Kreis beginnt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab sofort beginnt der Aufbau einer LoRaWAN-Infrastruktur im Gebiet des Rhein-Kreises Neuss. Der Begriff LoRaWAN steht für „Long Range Wide Area Network“. Dieses Funknetz dient insbesondere der Vernetzung von Sensoren der unterschiedlichsten Verwendungszwecke und zeichnet sich durch eine besonders große Reichweite zwischen den Sensoren und den datenempfangenden Gateways aus. „LoRaWAN ist eine vielversprechende Technologie zur Datenübertragung im Internet der Dinge. Damit lassen sich viele Smart-City-Anwendungen für Unternehmen, Gewerbe, Landwirtschaft und für den öffentlichen Sektor umsetzen“, sagt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Funknetz LoRaWAN: Aufbau der Infrastruktur im Kreis beginnt' (1971 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 194 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 301:

Rhein-Kreis Neuss. Ein 84-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 301. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 194 Personen (Vortag: 1 134) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 12 901 Personen (Vortag: 12 867) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 71 580 Personen (Vortag: 69 695) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 22 919 (Vortag: 22 230) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 194 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3147 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen setzt „Lolli-Tests“ in Kitas ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In Kooperation mit der Universitätsklinik Köln und einem privatärztlichen Labor schafft die Stadt Dormagen ein zusätzliches Testangebot in Kitas. Im Rahmen der Aktion „Dormagen testet: Schütze deine Liebsten!“ haben ab 19. April alle 34 Dormagener Kindertagesstätten zwei Wochen lang die Möglichkeit, ihre Kinder und Erzieher*innen mithilfe von so genannten „Lolli-Tests“ zweimal wöchentlich kostenlos auf das Coronavirus zu testen. Die „Lolli-Tests“ werden ergänzend zu den vom Land bereitgestellten Selbsttests eingesetzt. Die Kosten trägt die Stadt.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen setzt „Lolli-Tests“ in Kitas ein' (1899 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

83 Kinder erzielten Schwimmabzeichen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„NRW kann schwimmen“ erstmals in Dormagen umgesetzt

Die Zahl der Kinder, die in Deutschland schwimmen lernen, sinkt beständig. Corona verstärkt diesen Trend noch. Der Dormagener Sportservice hat sich daher dazu entschlossen, während der Osterferien das Projekt „NRW kann schwimmen“ erstmals in Dormagen aufzugreifen und unter strengen Auflagen umzusetzen. Mit Erfolg. 83 Kinder erzielten ein Schwimmabzeichen.




weiterlesen... '83 Kinder erzielten Schwimmabzeichen ' (2028 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 134 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 134 Personen (Vortag: 1 154) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 53 (Vortag: 56) in einem Krankenhaus. Unverändert 300 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 12 867 Personen (Vortag: 12 787) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 69 695 Personen (Vortag: 66 726) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 22 230 (Vortag: 21 993) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 134 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3155 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Dormagen testet: Schütze deine Liebsten!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt Dormagen startet Coronatest-Woche

Unter dem Motto „Dormagen testet: Schütze deine Liebsten!“ ruft die Stadt Dormagen alle Dormagener Bürger dazu auf, sich innerhalb einer Woche vom 19. bis 24. April auf das Coronavirus testen zu lassen. Damit möchte die Stadt aktiv dazu beitragen, unerkannte Corona-Fälle zu entdecken und Infektionsketten zu durchbrechen.




weiterlesen... '„Dormagen testet: Schütze deine Liebsten!“ ' (3717 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfungen bei den Über-70-Jährigen gehen weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab Freitag können die Jahrgänge 1944 und 1945 ihre Termine buchen

Rhein-Kreis Neuss. Die Terminvergabe für die Personengruppe zwischen 70 und 80 Jahren schreitet voran. Nachdem die Impfungen bei den Jahrgängen ab 1943 bereits laufen, startet nun die Terminvereinbarung zur Impfung gegen COVID-19 für zwei weitere Jahrgänge. Ab Freitag, 16. April, um 8 Uhr können sich die Geburtsjahrgänge 1944 und 1945 im Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigungen für einen Impftermin im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss anmelden. Sie können auch direkt einen Termin für ihren Lebenspartner – unabhängig von dessen Alter – mit buchen. Bei den Impfungen kommt der Impfstoff des Herstellers BioNTech zum Einsatz.




weiterlesen... 'Impfungen bei den Über-70-Jährigen gehen weiter' (2030 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 154 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 300

Rhein-Kreis Neuss. Eine 45-jährige Frau aus Neuss, ein 67-jähriger Mann aus Grevenbroich und ein 70-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 300. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 154 Personen (Vortag: 1 131) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 56 (Vortag: 56) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 787 Personen (Vortag: 12 730) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 66 726 Personen (Vortag: 64 940) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 21 993 (Vortag: 21 365) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 154 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3090 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Schnelltests: Weitere Teststelle eröffnet auf Dormagener Marktplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Auf dem Dormagener Marktplatz (Helmut-Schmidt-Platz) eröffnet ein Coronatest-Zelt. Bereits ab Mittwoch, 14. April, ab 12 Uhr, steht allen Dormagener Bürger*innen die zusätzliche Schnelltestmöglichkeit zur Verfügung.




weiterlesen... 'Corona-Schnelltests: Weitere Teststelle eröffnet auf Dormagener Marktplatz' (1219 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde macht bei Klimaschutzprogramm mit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen „Klimaresilienz in Kommunen“ (Resilienz: Anpassungsfähigkeit an veränderte Umstände) lautet der Ti-tel eines Sofortprogramms, mit dem das NRW-Umweltministerium Städten und Gemeinden eine zusätzliche Unterstützung in Höhe von insgesamt zwölf Millionen Euro zur Verfügung stellt, um sich auf den Klimawandel einzustellen.
Wie Ministerin Ursula Heinen-Esser sagt, will die Landesregierung damit die Kommunen dabei unterstützen, trotz coronabedingt weggebrochener Einnahmen geeignete Klimaanpassungsmöglichkeiten umzusetzen.




weiterlesen... 'Gemeinde macht bei Klimaschutzprogramm mit' (1960 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 131 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 297:

Rhein-Kreis Neuss. Eine 86-jährige Frau aus Dormagen ein 74-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 297. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 131 Personen (Vortag: 1 140) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 56 (Vortag: 60) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 730 Personen (Vortag: 12 656) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 64 940 Personen (Vortag: 63 408) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 21 365 (Vortag: 20 785) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 131 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3719 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 140 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 295:

Rhein-Kreis Neuss. Ein 73-jähriger Mann aus Grevenbroich ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 295. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 140 Personen (Vortag: 1 076) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 60 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 656 Personen (Vortag: 12 540) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 63 408 Personen (Vortag: 60 229) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 20 785 (Vortag: 19 641) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 140 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3094 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 076 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 294:

Rhein-Kreis Neuss. Ein 85-jähriger Mann aus Rommerskirchen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 294. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 076 Personen (Vortag: 981) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 540 Personen (Vortag: 12 486) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 60 229 Personen (Vortag: 57 901) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 19 641 (Vortag: 19 641) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 076 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3092 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfungen bei den Über-70-Jährigen gehen weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab heute können die Jahrgänge 1942 und 1943 ihre Termine buchen

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die Impfungen bei den 79-Jährigen bereits laufen, startet nun die Terminvereinbarung zur Impfung gegen COVID-19 für zwei weitere Jahrgänge. Ab heute, Freitag, 9. April, können sich die Geburtsjahrgänge 1942 und 1943 im Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigungen für einen Impftermin anmelden. Dazu verschickt die Kreisverwaltung jetzt die Einladungs- und Informationsschreiben von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.




weiterlesen... 'Impfungen bei den Über-70-Jährigen gehen weiter' (1649 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Covid 19 Teststation für Bürger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kostenlose Corona-Test innenstadtnah ab Samstag in der Alten Post


Eine weitere Covid-19-Tetstation öffnet am Samstag, 10. April 2021, in der Innenstadt im Kulturforum Alte Post. Auf Anregung von Bürgermeister Reiner Breuer bietet das Corona-Test-Team um Marcel Offermann an sechs Tagen in der Woche kostenlose Tests auf das Corona-Virus an. Geöffnet ist die neue Teststelle in der Alten Post, Neustraße 28, montags bis freitags, jeweils von 9 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr. "Wir wollen mit dem Angebot dieser zentralen Teststation eine Testlücke im Innenstadtbereich schließen und hoffen, dass wir so noch mehr Bürgerinnen und Bürger zum regelmäßigen testen animieren. Unser Ziel ist die deutliche Reduktion der Inzidenzzahl, um weitere harte Lockdowns nachhaltig zu vermeiden", so Bürgermeister Reiner Breuer.




weiterlesen... 'Neue Covid 19 Teststation für Bürger' (2564 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 981 mit dem Coronavirus Infizierte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 293:

Rhein-Kreis Neuss. Ein 85-jähriger Mann aus Kaarst ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 293 (Vortag: 292). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 981 Personen (Vortag: 961) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 486 Personen (Vortag: 12 430) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 57 901 Personen (Vortag: 56 357) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 19 641 (Vortag: 19 139) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 981 mit dem Coronavirus Infizierte ' (3405 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

QR-Code für Impfunterlagen zur Corona-Impfung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Impfzentrum des Rhein-Kreis Neuss empfiehlt allen Besuchern, die einen kurzfristigen Impftermin vereinbaren konnten, den Aufklärungs- und Anamnesebogen für die Impfung bereits zuhause auszudrucken. Die Stadt Kaarst hat zu diesem Zweck einen QR-Code erstellt, der direkt auf die entsprechende Internetseite des Rhein-Kreis Neuss führt: Dort stehen verschiedene Vordrucke zur Verfügung. Die Unterlagen sollten ausgefüllt und unterschrieben in zweifacher Ausfertigung zum Impftermin mitgebracht werden. Dabei muss darauf geachtet werden, den richtigen Vordruck für den verwendeten Impfstoff auszuwählen. Durch das Ausdrucken im Voraus können Wartezeiten erheblich verkürzt werden. Zuletzt hatten fehlende Unterlagen einiger Bürger zu langen Warteschlangen vor dem Impfzentrum geführt.




weiterlesen... 'QR-Code für Impfunterlagen zur Corona-Impfung' (1167 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ganztagsbetreuung an Förderschulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis erhält Geld für Ausbau der Infrastruktur

Rhein-Kreis Neuss. Dem Rhein-Kreises Neuss ist es gelungen, das ihm zustehende Zuschusskontingent zum beschleunigten Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung an seinen Förderschulen voll auszuschöpfen. Es geht um einen Betrag in Höhe von rund 142 000 Euro. Davon profitieren die Martinusschule in Kaarst, die Schule am Chorbusch in Dormagen sowie die Herbert-Karrenberg- und die Michael-Ende-Schule in Neuss. Das berichten die zuständigen Dezernenten Harald Vieten und Tillmann Lonnes.




weiterlesen... 'Ganztagsbetreuung an Förderschulen' (923 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kontaktdaten-Übermittlung per Luca-App ab sofort möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kampf gegen das Corona-Virus kann die Luca-App zur digitalen Kontaktdaten-Übermittlung ab sofort von Gastronomie, Einzelhandel oder Veranstaltungsbranche eingesetzt werden. Der Rhein-Kreis Neuss hat den Kooperationsvertrag für die Testphase bis August mit dem Entwickler, der culture4life GmbH, unterschrieben. Sein Gesundheitsamt ist an Luca angeschlossen, grundsätzlich aber auch für andere Gästelisten- und Check-in-Anbieter sowie deren am Markt erprobten App-Lösungen offen, sofern eine nahtlose Anbindung an das Fachverfahren „SORMAS“ gewährleistet ist.




weiterlesen... 'Kontaktdaten-Übermittlung per Luca-App ab sofort möglich' (2304 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Schwerpunkt-Testwoche startet am Montag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Kommenden Montag, 12. April, startet in Rommerskirchen eine so genannte „Schwerpunkt - Testwoche“, bei der die Bürger aufgerufen sind, sich so zahlreich wie möglich testen zu lassen. Vermehrtes Testen zählt zu den wichtigsten Eckpfeilern der Anti-Corona-Strategie, wobei Tempo und Ausmaß jetzt noch einmal erhöht werden sollen. Dies macht auch die seit 6. April geltende Allgemeinverfügung des Rhein-Kreises Neuss deutlich, der sich zudem kürzlich bei der NRW-Landesregierung als potenzielle Test-Modell-Region beworben hat. Testkapazitäten werden kreisweit ausgebaut, um noch mehr symptomfreie Träger der COVID-19 Infektion auszumachen und das Infektionsgeschehen so einzudämmen.




weiterlesen... 'Corona-Schwerpunkt-Testwoche startet am Montag' (2494 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 961 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 961 Personen (Vortag: 971) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus. Unverändert 292 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 12 430 Personen (Vortag: 12 376) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 56 357 Personen (Vortag: 53 613) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 19 139 (Vortag: 19 139) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 961 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3155 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freie Plätze in Schülerförderprogrammen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst bietet Kaarster Schülern die letzten freien Plätze in den Schülerförderprogrammen des Landes an. Ab dem 17. April werden 46 kostenlose Kurse für 700 Schüler der Kaarster Schulen angeboten. Teilnehmen können Schüler der Grundschulen und der Sekundarstufe I sowie Oberstufenschüler der Erprobungsstufe und der Qualifizierungsstufe 1. Die Kurse werden nach Jahrgängen getrennt am Albert-Einstein-Gymnasium und an der Kaarster Gesamtschule stattfinden.



weiterlesen... 'Freie Plätze in Schülerförderprogrammen' (1774 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bahnhofsfußgängertunnel wird beidseitig begehbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab dem 12. April wird es voraussichtlich zu Einschränkungen am Bahnhof Dormagen kommen. Der Fußgängertunnel wird noch einmal komplett gesperrt.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden die Böden von Tunnel und Treppenanlage komplett in einem letzten Schritt gereinigt und die Oberflächen veredelt. Diese Arbeiten können nicht im laufenden Betrieb durchgeführt werden. Der Zugang zu den Gleisen bleibt selbstverständlich weiterhin über den Durchgang der Zonser Straße (Aufgang bei den Aufzügen) offen. Nach der Reinigung ist vorgesehen, den Fußgängertunnel dann beidseitig zu öffnen.

Die Arbeiten dauern eine Woche. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse kurzfristig zu einer Verzögerung der Arbeiten kommen kann. Die Stadt Dormagen bittet an dieser Stelle um Verständnis.




Druckerfreundliche Ansicht

Rest-Impfstoffe gehen nur an priorisierte Personen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss nutzt die Software „Impfbrücke“, um alle übrig gebliebenen Impfdosen am Ende des Tages zu verimpfen. Der Rhein-Kreis Neuss weist darauf hin, dass nur priorisierte Personen von diesem Angebot profitieren können. Barbara Edelhagen, Leiterin des Impfzentrums, betont:




weiterlesen... 'Rest-Impfstoffe gehen nur an priorisierte Personen' (732 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bewilligte Fördermittel stehen nicht zur Verfügung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuer Förderungsantrag in Planung

Die für das Bauprojekt „Lernort Horrem“ bereits bewilligten Fördermittel des Landes in Höhe von rund 6,6 Millionen Euro stehen der Stadt Dormagen nicht zur Verfügung. Dies ist das Ergebnis eines gemeinsamen Gespräches zwischen Stadt, Bauministerium des Landes und der Bezirksregierung Düsseldorf.




weiterlesen... 'Bewilligte Fördermittel stehen nicht zur Verfügung ' (1932 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 971 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 292

Rhein-Kreis Neuss. Eine 73-jährige Frau aus Neuss und ein 83-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 292. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 971 Personen (Vortag: 988) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 376 Personen (Vortag: 12 293) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 53 613 Personen (Vortag: 50 953) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 19 139 (Vortag: 18 605) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 971 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3865 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kein Zutritt zu Einrichtungen und Geschäften mit Selbsttest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit dem 6. April 2021 gilt in Dormagen die Allgemeinverfügung des Rhein-Kreises Neuss zur regionalen Anpassung der Coronaschutzverordnung. Diese ermöglicht, dass die bisherigen Öffnungsschritte nicht wieder zurückgenommen werden müssen. Zwingende Voraussetzung dafür ist jedoch ab sofort ein bestätigter negativer Schnelltest in einer offiziellen Teststelle. Der Negativtest muss schriftlich oder digital dokumentiert sein und mitgeführt werden. Wichtig: Selbsttests oder Laientests, die zum Beispiel in Verbrauchermärkten erworben werden können, sind hierfür nicht zulässig.




weiterlesen... 'Kein Zutritt zu Einrichtungen und Geschäften mit Selbsttest' (1338 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 988 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 290

Rhein-Kreis Neuss. Drei Männer aus Neuss im Alter von 61, 73 und 88 Jahren sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 290. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 988 Personen (Vortag: 1 013) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 (Vortag: 64) in einem Krankenhaus. Kreisweit 12 293 Personen (Vortag: 12 233) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 50 953 Personen (Vortag: 48 989) haben im Kreis bislang eine Impfung und 18 605 (Vortag: 18 089) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 988 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4117 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 007 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 007 Personen (Vortag: 980) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 60 (Vortag: 60) in einem Krankenhaus. Unverändert 287 Personen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 12 146 Personen (Vortag: 12 086) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 47 442 Personen (Vortag: 45 228) haben im Kreis bislang eine Impfung und 17 022 (Vortag: 16 984) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 1 007 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3188 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Allgemeinverfügung mit Test-Option

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bei Kreisen und kreisfreien Städten, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz seit mindestens drei Tagen in Folge über dem Wert von 100 liegt, so wie es im Rhein-Kreis Neuss der Fall ist, ist von der Landesregierung grundsätzlich die so genannte Corona-Notbremse vorgesehen. Der Rhein-Kreis Neuss gehört jedoch zu den Gebietskörperschaften, die von der neu geschaffenen Test-Option Gebrauch machen. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat der Rhein-Kreis Neuss jetzt veröffentlicht. Sie tritt am Dienstag, dem 6. April, in Kraft, und ermöglicht, dass die derzeit bestehenden Lockerungen in eingeschränktem Umfang und unter bestimmten Voraussetzungen erhalten bleiben. De Verfügung kann frühestens wieder aufgehoben werden, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis drei Tage in Folge unter 100 liegt und das Land die Aufhebung der Notbremse für den Kreis feststellt.




weiterlesen... 'Allgemeinverfügung mit Test-Option' (1321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreispolizeibehörde bekommt neun zusätzliche Stellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss kann sich in diesem Jahr über weitere neun neue und zusätzliche Stellen freuen. Innenminister Herbert Reul hat die Verteilung der 500 Stellen für die Tarifbeschäftigten (sog. Angestellte bzw. Polizeiverwaltungsassistenten) festgelegt, die von den Kreispolizeibehörden in diesem Jahr eingestellt werden können. Nachdem die Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss bereits in den Jahren 2018 bis 2020 jeweils neun neue Stellen erhalten hat, steht nun wieder ein Personalzuwachs an. Hierzu erklären die Landtagsabgeordneten Heike Troles und Dr. Jörg Geerlings (beide CDU), folgendes:




weiterlesen... 'Kreispolizeibehörde bekommt neun zusätzliche Stellen' (1389 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss setzt auf Test-Option

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Inzidenz über 100

Rhein-Kreis Neuss. Bei Kreisen und kreisfreien Städten, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz seit mindestens drei Tagen in Folge über dem Wert von 100 liegt - im Rhein-Kreis Neuss ist das mit dem heutigen Donnerstag der Fall - ist von der Landesregierung grundsätzlich die so genannte Corona-Notbremse vorgesehen. Der Rhein-Kreis Neuss gehört jedoch zu den Gebietskörperschaften, die von der neu geschaffenen Test-Option Gebrauch machen wollen, um die derzeit bestehenden Lockerungen in eingeschränktem Umfang und unter bestimmten Voraussetzungen zu erhalten. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat die Kreisverwaltung bereits vorbereitet.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss setzt auf Test-Option' (1785 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausstattungsprogramm in den Kreisschulen ist abgeschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit dem Berufsbildungszentrum Dormagen hat die Kreisverwaltung jetzt die letzte ihrer zwölf Schulen mit mobilen Endgeräten für das Lernen und Unterrichten auf Distanz ausgestattet. Insgesamt kaufte sie mehr als 1600 mobile Endgeräte für Lehrkräfte und bedürftige Schülerinnen und Schüler an den vier Berufsbildungszentren und acht Förderschulen. In zahlreichen Überstunden seit Ende Dezember vergangenen Jahres haben die Fachinformatiker der IT-Abteilung die Endgeräte für die Bedarfe jeder Schule individuell administriert.




weiterlesen... 'Ausstattungsprogramm in den Kreisschulen ist abgeschlossen' (2411 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rest-Impfstoffe werden ab sofort per SMS vergeben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss geht neue digitale Wege, damit bereits angebrochene Corona-Impfstoffe schnell und einfach unter die Menschen gebracht werden können. Um Impfdosen nicht unnötig verfallen zu lassen, schloss er einen Vertrag mit dem Kölner Start-up LIT labs, das die Initiative „Impfbrücke“ entwickelt hat. Das Unternehmen aus dem Bereich der Medientechnologie stellt das Tool kostenlos zur Verfügung, Sponsoren finanzieren es. „Mit diesem System sparen wir uns den Aufwand, die Liste der möglichen Impflinge telefonisch abzuarbeiten. Jetzt vergeben sich die Rest-Impfstoffe quasi von selbst“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Rest-Impfstoffe werden ab sofort per SMS vergeben' (2181 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einigkeit über Regelungen zum Sport im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eine Sportkonferenz per Video fand jetzt auf Einladung von Kreisdirektor Dirk Brügge statt. Dazu trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Ordnungsämter, der Stadt- und Gemeindesportämter sowie des Sportbundes Rhein-Kreis Neuss. Die virtuelle Begegnung war im Nachgang einer Konferenz mit dem organisierten Sport initiiert worden, um kreisweit eine einheitliche Handhabung der Corona-Schutzverordnung für die Ausübung des Sports in den Vereinen anzustreben.




weiterlesen... 'Einigkeit über Regelungen zum Sport im Rhein-Kreis Neuss' (1240 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt erwägt temporäre Sperrung der Zonser Altstadt an Ostertagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Um eine überfüllte Zonser Altstadt an Ostern zu vermeiden, zieht die Stadt weitere Maßnahmen in Erwägung. Diese umfassen neben der Absperrung von einzelnen Sitzgelegenheiten auch eine Personenbegrenzung der Altstadt. „Wir werden frühzeitig die Besucherströme regulieren und gegebenenfalls vorübergehend keine Menschen mehr in die Altstadt hineinlassen, sollte der Andrang zu groß werden“, kündigt Ordnungsdezernent Dr. Torsten Spillmann an. „Wir hoffen allerdings sehr darauf, dass die Touristinnen und Touristen unserem Aufruf folgen und gar nicht erst nach Zons kommen.“




weiterlesen... 'Stadt erwägt temporäre Sperrung der Zonser Altstadt an Ostertagen' (651 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 921 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 921 Personen (Vortag: 939) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 59 (Vortag: 58) in einem Krankenhaus. Unverändert 287 Personen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 12 051 Personen (Vortag: 11 964) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 45 181 Personen (Vortag: 43 573) haben im Kreis bislang eine Impfung und 16 984 (Vortag: 16 984) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 921 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3083 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

AstraZeneca-Impfungen für unter 60-Jährige gestoppt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Schon gebuchte Termine im Rhein-Kreis Neuss bleiben bestehen und erhalten BioNTech-Impfung. Landesregierung kündigt erweitertes AstraZeneca-Angebot für über 60-jährige an

Rhein-Kreis Neuss. Künftig sollen in Deutschland nur noch Menschen über 60 Jahren uneingeschränkt mit dem Impfstoff des Herstellers AstraZeneca geimpft werden. Das beschlossen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Dienstagabend. Im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss standen am darauffolgenden Mittwoch 117 Termine zur Erstimpfungen mit dem AstraZeneca-Vakzin für unter 60-Jährige an. Abgesagt wurde keiner. Stattdessen wurde der BioNTech-Impfstoff verimpft.




weiterlesen... 'AstraZeneca-Impfungen für unter 60-Jährige gestoppt' (1466 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 939 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 287

Rhein-Kreis Neuss. Eine 73-jährige Frau aus Kaarst und ein 63-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 287. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 939 Personen (Vortag: 946) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 58 (Vortag: 61) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 964 Personen (Vortag: 11 904) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 43 573 Personen (Vortag: 42 664) haben im Kreis bislang eine Impfung und 16 984 (Vortag: 16 530) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 939 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dachbegrünung – keine Förderung für private Investitionen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Möglicherweise entstünde ein zu hoher zeitlicher und administrativer Aufwand für die Gemeindeverwaltung, Fördermittel aus dem „Sonderprogramm Klimaresilienz in Kommunen“ 1 abzurufen und diese Förderung an interessierte Bürger weiterzugeben, vermutet Carsten Friedrich in seiner Funktion als Leiter der Planung und Gemeindeentwicklung.




weiterlesen... 'Dachbegrünung – keine Förderung für private Investitionen' (3293 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss verschickt Einladungen an 79-Jährige zur Corona-Impfung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit dem 12. Erlass zur Impfung der Bevölkerung hat das Land NRW weitere Impfangebote für die Priorisierungsgruppe 2 zugelassen, zu denen die Über-70-Jährigen zählen. So startet auch im Rhein-Kreis Neuss ab dem 8. April die Coronavirus-Schutzimpfung der 79-Jährigen. Dazu verschickt die Kreisverwaltung in dieser Woche die Einladungs- und Informationsschreiben von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und NRW-Gesundheitsminister an Bürger des Jahrgangs 1941, die zu Hause leben.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss verschickt Einladungen an 79-Jährige zur Corona-Impfung' (2322 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Buchungsportal für Corona-Schnellteststelle in Horrem

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wichtiger Hinweis zur Dormagener Corona-Schnellteststelle im Bürgerhaus Horrem: Ab Ostersamstag, 3. April, stellen die Betreiber der Teststelle aus technischen Gründen das Buchungsportal um. Die neue Terminierungsseite ist unter www.testzentrum-horrem.de erreichbar. Für eine Terminbuchung in einer der dezentralen Teststellen (Delhoven, Stürzelberg, Dormagen-Innenstadt, Straberg und Delrath) ist nach wie vor die Webseite www.dormagen-coronatest.de zu nutzen.




weiterlesen... 'Neues Buchungsportal für Corona-Schnellteststelle in Horrem' (1096 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 946 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 946 Personen (Vortag: 923) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 61 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Unverändert 285 Personen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 11 904 Personen (Vortag: 11 845) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 42 664 Personen (Vortag: 41 984) haben im Kreis bislang eine Impfung und 16 530 (Vortag: 16 045) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 946 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3837 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 923 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 285

Rhein-Kreis Neuss. Ein 83-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 285. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 923 Personen (Vortag: 908) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 845 Personen (Vortag: 11 750) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 41 984 Personen (Vortag: 40 561) haben im Kreis bislang eine Impfung und 16 045 (Vortag: 15 464) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 923 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3161 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaarst bekommt Drive-In-Testzentrum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am Kaarster Kirmesplatz wird voraussichtlich nach den Osterferien ein Drive-In-Testzentrum den Betrieb aufnehmen. Rund 600 Personen sollen dort pro Tag mit einem Schnelltest (PoC) auf das Corona-Virus getestet werden. Bei entsprechendem Bedarf könnten bis zu 1000 Tests pro Tag durchgeführt werden. Betreiberin des Testzentrums wird Claudia Peters-Hinze, die ab dem 1. April auch in ihrer Broicherdorf-Apotheke die Corona-Schnelltests anbietet.




weiterlesen... 'Kaarst bekommt Drive-In-Testzentrum' (1756 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 830 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 284

Rhein-Kreis Neuss. Ein 73-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 284. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 830 Personen (Vortag: 805) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 747 Personen (Vortag: 11 703) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 39 615 Personen (Vortag: 37 793) haben im Kreis bislang eine Impfung und 14 999 (Vortag: 14 983) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 830 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

5 000 Über-80-Jährige erhalten Anruf vom Kreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Frühere Impftermine im April möglich

Rhein-Kreis Neuss. Alle über 80-jährigen Kreisbürger, die bereits zwischen dem 19. und 30. April einen Impftermin im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss haben, können in diesen Tagen einen Anruf vom Rhein-Kreis Neuss bekommen. Der Kreis hat eine Anrufaktion gestartet, weil er dieser Impfgruppe frühere Impftermine anbieten kann. Hintergrund ist, dass er vom Land ein Sonderkontingent des BioNTech-Impfstoffs erhalten hat und gleichzeitig Termine, die ursprünglich für AstraZeneca-Impfungen geplant waren, wegen ausgebliebener Lieferungen dieses Vakzins frei geworden sind.




weiterlesen... '5 000 Über-80-Jährige erhalten Anruf vom Kreis' (755 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline ist auch an den Osterfeiertagen besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Hotline des Kreisgesundheitsamtes ist auch an den Osterfeiertagen erreichbar. Darauf weist der Rhein-Kreis Neuss hin. Fragen zu Corona und zur Corona-Impfung können auch an den Feiertagen unter Tel. 02181 601-7777 gestellt werden: Am Karfreitag, 2. April, ist die Hotline ebenso wie am Samstag, 3. April, und am Ostersonntag und Ostermontag von 10 bis 18 Uhr besetzt.




weiterlesen... 'Corona-Hotline ist auch an den Osterfeiertagen besetzt' (741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kommunen des Rhein-Kreises Neuss wollen eigenen Weg gehen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Rhein-Kreis Neuss sowie seine acht angehörigen Kommunen Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Neuss und Rommerskirchen beantragen beim Land Nordrhein-Westfalen, eigene Maßnahmen bei der Bewältigung der Corona-Krise treffen zu dürfen. Angelehnt an das Tübinger Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“ wollen die Kommunen auf Basis einer umfassenden Test-Strategie weitere Öffnungsperspektiven ermöglichen.




weiterlesen... 'Kommunen des Rhein-Kreises Neuss wollen eigenen Weg gehen' (2028 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wir müssen kreativer herangehen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Auch der WDR interessierte sich gestern für den speziellen Weg, den Bürgermeister Dr. Martin Mer-tens und seine sieben Bürgermeister-KollegInnen gemein-sam mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschhke zur Bewältigung der Corona-Krise einschlagen wollen. Bewogen hat sie hierzu „das Chaos in Bund und Land“ sowie die „schwin-dende Akzeptanz“ des von den Ministerpräsidenten gemein-sam mit der Bundeskanzlerin eingeschlagenen Kurses“, sagte der Rathauschef im WDR-Interview.




weiterlesen... '„Wir müssen kreativer herangehen' (969 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Markierungen für Kaarster Radwege

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Bereich Tiefbau hat mit der Umsetzung eines umfangreichen Maßnahmenkonzepts für die Kaarster Radwege begonnen. Die Maßnahmen wurden auf Antrag der CDU und der Grünen im Mobilitäts-, Umwelt-, Klimaschutz- und Landwirtschaftsausschuss (MUKL) beschlossen. Zu den umgesetzten Sofortmaßnahmen gehörte u.a. die rote Färbung diverser Querungs- und Gefahrenstraßen im Kaarster Stadtgebiet.




weiterlesen... 'Neue Markierungen für Kaarster Radwege' (923 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 805 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 283

Rhein-Kreis Neuss. Eine 92-jährige Frau und ein 91-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 283. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 805 Personen (Vortag: 821) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 703 Personen (Vortag: 11 648) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 37 793 Personen (Vortag: 36 904) haben im Kreis bislang eine Impfung und 14 983 (Vortag: 14 483) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 805 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

EU-Staatsbürger werden kostenfrei getestet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Nachdem es in der vergangenen Woche zu Irritationen hin-sichtlich der kostenlosen Testung von EU-Staatsbürgern im Corona-Testzentrum in Rommerskirchen gekommen ist, hat das Testzentrum nun erklärt, das EU-Bürger ebenfalls kos-tenlos getestet werden können. Da es hierüber zu Irritationen mit der Kassenärztlichen Vereinigung gekommen war, wurde das Thema der kostenfreien Testung von EU-Bürgern vom Rhein-Kreis Neuss noch einmal dem Ministerium vorgelegt.




weiterlesen... 'EU-Staatsbürger werden kostenfrei getestet' (567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beiträge für Kinderbetreuung wieder abgebucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst hat die Elternbeiträge zur Betreuung von Schul-, Kita- und Tagespflege-Kindern im März erhoben. Damit reagiert die Stadt auf die weiterhin fehlende Abstimmung zwischen Landesregierung und kommunalen Spitzenverbänden zur Erstattung der Beiträge für die Monate Februar und März. Im Januar und Februar hatten die Kaarster Eltern keine Beiträge zahlen müssen. Für Januar lag eine entsprechende Regelung zwischen Land und Kommunen vor.




weiterlesen... 'Beiträge für Kinderbetreuung wieder abgebucht' (993 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lösung für Damwild-Rudel im Selikumer Wildgehege

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Teil der Herde soll in die Eifel umgesiedelt werden

Neuss. Viele Besucherinnen und Besucher des Kinderbauernhofes und des Selikumer Wildgeheges können aufatmen: Denn die Stadt Neuss hat jetzt mitgeteilt, dass der im Januar geplante Abschuss von Rehen und Hirschen im Wildgehege doch noch abgewendet werden konnte. „Ich freue mich, dass hier alle Beteiligten mit vereinten Kräften kurzfristig an einer guten Lösung gearbeitet haben“, freut sich Catharina Thiel als umweltpolitische Sprecherin von UWG/Aktiv für Neuss. Denn die Kooperation aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und UWG/Aktiv für Neuss hatte nach Bekanntwerden der damaligen Pläne einen Dringlichkeitsantrag in die Sitzung des Hauptausschusses eingebracht.




weiterlesen... 'Lösung für Damwild-Rudel im Selikumer Wildgehege' (1795 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss will Luca-App nutzen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreisgesundheitsamt will in Zukunft die Luca-App zur digitalen Kontaktnachverfolgung nutzen und will als NRW-Modellkommune zunächst bis August die App testen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag ist bereits in Vorbereitung. Das teilen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Corona-Krisenstabsleiter Dirk Brügge mit: „Die App hilft die Kontaktnachverfolgung für das Gesundheitsamt noch zu verfeinern und ermöglicht Bürgerinnen und Bürgern leichter, bei Lockerungen des Corona-Lockdowns geöffnete Geschäfte, Gastronomiebetriebe oder Veranstaltungen wieder aufsuchen zu können.“




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss will Luca-App nutzen' (2072 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 821 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 281

Rhein-Kreis Neuss. Ein 77-Jähriger aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 281. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 821 Personen (Vortag: 807) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 63) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 648 Personen (Vortag: 11 608) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 36 904 Personen (Vortag: 35 112) haben im Kreis bislang eine Impfung und 14 483 (Vortag: 14 483) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 821 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3162 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kommunen des Rhein-Kreises Neuss wollen eigenen Weg gehen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss sowie seine acht angehörigen Kommunen Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Neuss und Rommerskirchen beantragen beim Land Nordrhein-Westfalen, eigene Maßnahmen bei der Bewältigung der Corona-Krise treffen zu dürfen. Angelehnt an das Tübinger Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“ wollen die Kommunen auf Basis einer umfassenden Test-Strategie weitere Öffnungsperspektiven ermöglichen.




weiterlesen... 'Kommunen des Rhein-Kreises Neuss wollen eigenen Weg gehen' (1332 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 807 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 280

Rhein-Kreis Neuss. Eine 76-jährige Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 280. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 807 Personen (Vortag: 837) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 63 (Vortag: 58) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 608 Personen (Vortag: 11 544) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 35 112 Personen (Vortag: 34 146) haben im Kreis bislang eine Impfung und 14 483 (Vortag: 13 887) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 807 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3833 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Jüchener Corona-Schnelltestzentrum ist ein Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Das Corona-Testzentrum in Jüchen an der Stadionstraße hat am Dienstag, den 23.03.2021 seine Arbeit erfolgreich aufgenommen. Für heute sind bereits alle Termine bis 16:30 Uhr ausgebucht.




weiterlesen... 'Das Jüchener Corona-Schnelltestzentrum ist ein Erfolg' (1186 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen erweitert Angebot für Urnenwahlgräber in Straberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Seit 2018 besteht auf dem Straberger Friedhof in der Nähe der Trauerhalle ein Urnenwahlgrabfeld mit insgesamt 14 Stellen. Bis heute sind davon elf Urnenwahlgräber belegt. Daher haben die Technischen Betriebe (TBD) nun die Kapazitäten erweitert.




weiterlesen... ' Stadt Dormagen erweitert Angebot für Urnenwahlgräber in Straberg' (760 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fahrrad-Reparatur-Möglichkeit in der Kaarster Stadtmitte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadtwerke Kaarst haben auf Initiative der Kaarster Grünen letzte Woche am Rathaus eine Fahrrad-Reparatur-Service-Station aufgestellt. Die Grünen hatten sich Mitte letzten Jahres mit der Idee an Stefan Meuser in seiner Rolle als Geschäftsführer gewandt und ihn gebeten, sich dafür einzusetzen, dass dieses neue Angebot für Radfahrerinnen und Radfahrer in der Kaarster Stadtmitte von den Stadtwerken Kaarst gesponsert würde.




weiterlesen... 'Fahrrad-Reparatur-Möglichkeit in der Kaarster Stadtmitte' (1433 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Elternbefragung zu Öffnungs- und Betreuungszeiten der Kindertagesbetreuung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wann besteht Betreuungsbedarf? Wo gibt es Optimierungspotenzial? Welche Wünsche haben Eltern? Um sich ein aktuelles Meinungsbild der Eltern einzuholen, die zurzeit ihr Kind in eine Kindertageseinrichtung oder in die Kindertagespflege bringen, führt die Stadt Dormagen eine Befragung zu Öffnungs- und Betreuungszeiten durch.




weiterlesen... 'Elternbefragung zu Öffnungs- und Betreuungszeiten der Kindertagesbetreuung' (686 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Facebook-Live: Erik Lierenfeld und Hans-Jürgen Petrauschke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Donnerstag, 25. März, findet ab 16.30 Uhr eine weitere Live-Sprechstunde auf dem Facebook-Kanal der Stadt Dormagen (facebook.com/Stadt.Dormagen) statt. Bürgermeister Erik Lierenfeld begrüßt dabei Landrat Hans-Jürgen Petrauschke als Gast. Thematisch geht es aufgrund der nach wie vor angespannten Lage wieder um das Coronavirus. Schwerpunkt des Livestreams werden die Themen Tests und Impfungen sein.


Anmerkung: Unter #fragerik können die Dormagener bereits vorab ihre Fragen einreichen.

weiterlesen... 'Facebook-Live: Erik Lierenfeld und Hans-Jürgen Petrauschke' (433 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Impfung: Johanna Etienne Krankenhaus knackt Tausender-Marke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Trotz des vorübergehenden Impfstopps mit dem Präparat von Astrazeneca erreichte das Johanna Etienne Krankenhaus am 22. März die tausendste Impfung unter den Mitarbeitenden. Die Debatte um das Vakzin trübt die Impfbereitschaft in der Klinik bislang kaum. Laut Oberarzt Dr. Wolf Köster, der die Arbeitsgruppe Impfen leitet, entschieden sich vergangene Woche etwa drei Prozent der Mitarbeitenden, ihren geplanten Termin abzusagen.




weiterlesen... 'Corona-Impfung: Johanna Etienne Krankenhaus knackt Tausender-Marke' (1113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 880 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 880 Personen (Vortag: 835) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 56 (Vortag: 49) in einem Krankenhaus. Unverändert 277 Personen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 11 458 Personen (Vortag: 11 376) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 33 156 Personen (Vortag: 31 715) haben im Kreis bislang eine Impfung und 13 548 (Vortag: 12 863) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 880 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 835 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 277

Rhein-Kreis Neuss. Ein 69-jähriger Mann aus Neuss, ein 85-jähriger Mann aus Korschenbroich und eine 77-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 277. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 835 Personen (Vortag: 817) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 49 (Vortag: 53) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 376 Personen (Vortag: 11 330) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 31 715 Personen (Vortag: 31 708) haben im Kreis bislang eine Impfung und 12 863 (Vortag: 12 862) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 835 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3161 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vier Corona-Testzentren im Stadtgebiet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Vier Corona-Testzentren werden in den nächsten Tagen im Stadtgebiet Kaarst ihren Betrieb aufnehmen – drei Apotheken und ein zentrales Angebot in der Pampusschule in Büttgen. In allen Einrichtungen können sich die Kaarsterinnen und Kaarster kostenlos mit einem Schnelltest (PoC) auf eine Covid19-Infektion testen lassen. Teilweise wird es auch die Möglichkeit für einen kostenpflichtigen Labortest (PCR) geben. Im Ortsteil Kaarst werden die Stern- und die Broicherdorf-Apotheke ein Testangebot machen.




weiterlesen... 'Vier Corona-Testzentren im Stadtgebiet' (2268 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unterstützung des Landes bei Finanzierung der Elternbeiträge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Um Familien bei der Finanzierung der Kita- und OGS-Gebühren weiterhin entlasten zu können, fordert die Stadt Dormagen nach wie vor die Unterstützung des Landes. Für Januar hatte die Stadt die Elternbeiträge vollständig erstattet, da sich das Land NRW an den Einnahmeverlusten zur Hälfte beteiligt hatte. Diese Regelung galt bereits im Vorjahr für die Monate April bis Juli.




weiterlesen... 'Unterstützung des Landes bei Finanzierung der Elternbeiträge' (2087 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 817 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 274

Rhein-Kreis Neuss. Ein 84-jähriger Dormagener ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 274. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 817 Personen (Vortag: 772) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 53 (Vortag: 55) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 330 Personen (Vortag: 11 300) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 31 708 Personen (Vortag: 30 846) haben im Kreis bislang eine Impfung und 12 862 (Vortag: 12 519) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 817 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3162 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Licht aus für den guten Zweck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen beteiligt sich an der Klimaschutzaktion „Earth Hour“ am 27. März

Luke Mockridge hat es vor wenigen Wochen vorgemacht: Er rief die Dormagener Bürger*innen – vor allem die Zonser*innen – dazu auf, für zehn Minuten das Licht auszuschalten. Auch die Umweltschutzorganisation WWF veranstaltet jährlich die Klimaschutzaktion „Earth Hour“, um auf Umwelt- und Klimaschutzprobleme aufmerksam zu machen. Alle Teilnehmenden werden gebeten, am Samstag, 27. März, von 20.30 bis 21.30 Uhr die Lichter auszuschalten. Für eine Stunde soll es auf unserem Planeten ganz dunkel werden. Auch die Stadt Dormagen beteiligt sich an der Aktion und ruft alle Bürger*innen dazu auf, ebenfalls ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.




weiterlesen... 'Licht aus für den guten Zweck ' (1878 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 772 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 273

Rhein-Kreis Neuss. Eine 71-jährige Frau aus Dormagen und eine 78-jährige Frau aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 273. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 772 Personen (Vortag: 723) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 55 (Vortag: 52) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 300 Personen (Vortag: 11 268) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 30 846 Personen (Vortag: 30 846) haben im Kreis bislang eine Impfung und 12 519 (Vortag: 12 519) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 772 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobile Impfteams kommen in Wohngemeinschaften und Tagespflegeeinrichtungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Impfungen in teilstationären und Tagespflegeeinrichtungen sind gestartet. Die Bewohner werden seit heute in diesen Einrichtungen mit dem Impfstoff Moderna geimpft, ebenso wie die Mitglieder besonderer Wohngemeinschaften wie Demenz- und Beatmungs-WGs.




weiterlesen... 'Mobile Impfteams kommen in Wohngemeinschaften und Tagespflegeeinrichtungen' (1512 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 723 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 723 Personen (Vortag: 717) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 52 (Vortag: 63) in einem Krankenhaus. Unverändert 271 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 11 268 Personen (Vortag: 11 221) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 30 846 Personen (Vortag: 30 308) haben im Kreis bislang eine Impfung und 12 519 (Vortag: 12 172) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 723 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3159 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wie fahrradfreundlich ist Rommerskirchen?

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Ergebnis des Fahrradklimatest 2020 liegt vor

Nachdem Rommerskirchen das letzte Mal im Jahr 2014 beim Fahrradklimatest mit einer Note von 3,1 in die Wertung kam, war die Spannung groß, wie die Gemeinde im Ranking 2020 abschneidet.
Mit 139 abgegebenen Fragebögen ist eine Rekordteilnahme gelungen, pro 10.000 Einwohner wurden 105 Teilnehmer gewertet. Im Rhein-Kreis-Neuss wurde das Ergebnis nur von Grevenbroich mit 122 Teilnehmern/10.000 EW [gesamt 777 Teilnehmer] übertroffen, die damit den 2. Platz im Teilnehmerranking NRW belegen.




weiterlesen... 'Wie fahrradfreundlich ist Rommerskirchen?' (1896 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Tests in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hier können sich die Neusserinnen und Neusser testen lassen

Impfungen, AHA-Regeln und Tests: Auch in Neuss gehen die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus weiter. Alle Neusserinnen und Neusser können selbst einen Beitrag leisten, indem Sie Hygiene- und Abstandsregeln beachten, Kontakte reduzieren und sich testen lassen. Testmöglichkeiten bestehen an verschiedenen Orten im Stadtgebiet. Dies sind aktuell:




weiterlesen... 'Corona-Tests in Neuss' (705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 717 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 271

Rhein-Kreis Neuss. Eine 85-jährige Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 271. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 717 Personen (Vortag: 700) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 63 (Vortag: 62) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 221 Personen (Vortag: 11 184) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 30 308 Personen (Vortag: 29 839) haben im Kreis bislang eine Impfung und 12 172 (Vortag: 11 829) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 717 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4344 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hohe Nachfrage nach Schnelltests

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Angebot der Dormagener Teststellen gut angenommen

Dormagen. Ab sofort haben alle Dormagener Bürger die Möglichkeit, sich wöchentlich in einer der Dormagener Teststellen kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Im Schützenhaus Delhoven öffnete heute die erste Dormagener Schnellteststelle. Und die Nachfrage nach Corona-Schnelltests ist groß: Innerhalb kurzer Zeit waren nahezu alle Termine für diese Woche in den Teststellen in Delhoven, Stürzelberg, Straberg, Delrath, Horrem und Innenstadt ausgebucht.




weiterlesen... 'Hohe Nachfrage nach Schnelltests' (3944 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reiseplanung trotz Corona

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister begrüßt Aktionstag der Dormagener Verbraucherzentrale

Anlässlich des Weltverbrauchertags am 15. März gibt die Verbraucherzentrale Urlaubern eine Orientierung zur Reiseplanung während der Corona-Pandemie. Am Samstag, 20. März, beantwortet die Dormagener Beratungsstelle im Rahmen eines Aktionstages telefonisch unter 02133-2855303 von 10 bis 16 Uhr Fragen rund um das Thema Urlaubsbuchung. Bürgermeister Erik Lierenfeld besuchte im Vorfeld des Aktionstages die Dormagener Beratungsstelle, um sich mit dem Leiter der Beratungsstelle, Ralf Eming, über aktuelle Probleme der Dormagener Bürger*innen beim Thema Verbraucherschutz auszutauschen.




weiterlesen... 'Reiseplanung trotz Corona ' (2315 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Impfungen mit AstraZeneca ab sofort ausgesetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aufgrund einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Institutes hat die Bundesregierung Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca ausgesetzt. Wie das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen mitgeteilt hat, werden die Impfstoff ab sofort ausgesetzt.




weiterlesen... 'Impfungen mit AstraZeneca ab sofort ausgesetzt' (879 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 700 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 700 Personen (Vortag: 674) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 62 (Vortag: 59) in einem Krankenhaus. Unverändert 270 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 11 184 Personen (Vortag: 11 167) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 29 839 Personen (Vortag: 29 148) haben im Kreis bislang eine Impfung und 11 829 (Vortag: 11 488) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 700 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3174 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anbieter-Übersicht für kostenlose Antigen-Schnelltests

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zur frühzeitigen Erkennung von Corona-Infektionen besteht einmal wöchentlich ein Anspruch auf eine kostenfreie Testung mit einem Antigen-Schnelltest. Eine Übersicht, bei welchen Anbietern dies im Rhein-Kreis Neuss möglich ist, bietet die Kreisverwaltung auf ihrer Homepage unter www.rhein-kreis-neuss.de/schnelltest.




weiterlesen... 'Anbieter-Übersicht für kostenlose Antigen-Schnelltests' (705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen offiziell als „Global Nachhaltige Kommune“ ausgezeichnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ob durch Umweltverschmutzung, Flächenversiegelung oder Ressourcenverschwendung – durch den rücksichtslosen Umgang mit der Natur hat der Mensch den Klimawandel massiv beschleunigt. Auch in Dormagen sind die Auswirkungen in Form von Hitzeperioden, Starkregen oder Artensterben von Bäumen immer deutlicher zu spüren. Um sich auf lokaler Ebene noch stärker für mehr Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit einzusetzen, hatte sich die Stadt Dormagen im Juni 2019 erfolgreich um eine Teilnahme am Projekt „Global Nachhaltige Kommune“ beworben. Im Rahmen einer digitalen Abschlussveranstaltung des Projektes ist die Stadt am Donnerstag, 11. März, nun für ihr Engagement ausgezeichnet worden.




weiterlesen... 'Dormagen offiziell als „Global Nachhaltige Kommune“ ausgezeichnet' (2547 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 689 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 270

Rhein-Kreis Neuss. Eine 88-jährige Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 270. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 689 Personen (Vortag: 648) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 53) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 106 Personen (Vortag: 11 067) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 28 715 Personen (Vortag: 25 627) haben im Kreis bislang eine Impfung und 11 138 (Vortag: 11 138) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 689 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3164 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zentrale Teststelle in Horrem nimmt am Mittwoch Betrieb auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen erhält eine weitere größere Corona-Schnellteststelle: Ab Mittwoch, 17. März, haben alle Dormagener Bürger*innen auch in Horrem die Möglichkeit, sich wöchentlich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Damit gibt es ab Mitte der kommenden Woche eine weitere Testmöglichkeit im Dormagener Stadtgebiet.




weiterlesen... 'Zentrale Teststelle in Horrem nimmt am Mittwoch Betrieb auf' (3591 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwerpunktkontrollen an weiterführenden Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ordnungsamt kontrolliert Abstandsregeln und Maskenpflicht

Ab Montag, 15. März, kehren auch die Schüler*innen der weiterführenden Schulen in die Klassen zurück. Geplant ist vorerst Unterricht mit halbierten Schülerzahlen im Wechselmodus. Das Ordnungsamt der Stadt Dormagen nimmt dies zum Anlass, verstärkt die Einhaltung von Abstandsregeln und Maskenpflicht auf Schulwegen und Schulhöfen zu kontrollieren.




weiterlesen... 'Schwerpunktkontrollen an weiterführenden Schulen ' (1210 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 648 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 648 Personen (Vortag: 612) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 53 (Vortag: 49) in einem Krankenhaus. Unverändert 269 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 11 067 Personen (Vortag: 11 026) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 25 627 Personen (Vortag: 25 178) haben im Kreis bislang eine Impfung und 11 138 (Vortag: 10 791) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 648 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3126 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt fordert Landesbeteiligung bei der Elternbeitragsentlastung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen schließt sich der Forderung der kommunalen Spitzenverbände an und appelliert an das Land, die Kommunen bei der Elternbeitragsentlastung zu unterstützen. Am 3. Februar hatte der Dormagener Stadtrat einstimmig beschlossen, auf die Erhebung von Elternbeiträgen für Kindertageseinrichtungen und den Offenen Ganztag an Schulen so lange zu verzichten, wie keine regelhafte Nutzung angeboten wird und das Land sich hälftig an den ausfallenden Einnahmen beteiligt. Da auch im Februar viele Eltern ihre Kinder nicht in die Kitas oder OGS schickten, verzichtete die Stadt auch für diesen Monat auf den Einzug der Beiträge. Aktuell ist jedoch unklar, ob und wie das Land die Beiträge für den Monat Februar erstattet.




weiterlesen... 'Stadt fordert Landesbeteiligung bei der Elternbeitragsentlastung' (858 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonnenbad macht sich startklar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Derzeit hat das Rommerskirchener Son-nenbad aufgrund von Corona noch geschlossen. Sobald ein landesweiter Inzidenzwert von unter 35 pro 100.000 Einwohner vorliegt, kann damit gerechnet werden, dass Schwimmbäder wieder öffnen dürfen.




weiterlesen... 'Sonnenbad macht sich startklar' (588 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 612 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 612 Personen (Vortag: 602) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 49 (Vortag: 53) in einem Krankenhaus. Unverändert 269 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 11 026 Personen (Vortag: 11 005) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 25 178 Personen (Vortag: 23 704) haben im Kreis bislang eine Impfung und 10 791 (Vortag: 10 791) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 612 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3118 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportstätten werden für Vereine geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Durch die neue Corona-Schutzverordnung ist auch eine weitergehende Öffnung des Vereinssports möglich. Das Sportamt hat die Kaarster Vereine über die zusätzlichen Trainingsmöglichkeiten mit einem Rundschreiben informiert. Demnach ist auf den sechs städtischen Sportanlagen der Trainingsbetrieb allein, zu zweit, mit bis zu fünf Personen aus maximal zwei Haushalten, im Einzelunterricht, oder in Gruppen von bis zu 20 Kindern im Alter bis einschließlich 14 Jahren möglich. Zwischen den einzelnen Gruppen ist ein dauerhafter Mindestabstand von fünf Metern einzuhalten.




weiterlesen... 'Sportstätten werden für Vereine geöffnet' (769 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Spielplatz im Tannenbusch erhält neue Großspielkombination

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit Anfang der Woche ist der Tierpark im Tannenbusch wieder geöffnet. Mit voriger Anmeldung dürfen Besucher*innen den Park unter strengen Schutzauflagen besuchen. Dort werden sie in wenigen Wochen eine große Neuerung entdecken. Denn der Generationenspielplatz im Herzen des Naturparks erhält eine neue Großspielkombination. Dafür muss der Spielplatz ab dem 15. März für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden.




weiterlesen... 'Spielplatz im Tannenbusch erhält neue Großspielkombination' (873 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 602 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 269

Rhein-Kreis Neuss. Ein 86-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 269. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 602 Personen (Vortag: 600) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 49 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 11 005 Personen (Vortag: 10 979) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 23 704 Personen (Vortag: 23 113) haben im Kreis bislang eine Impfung und 10 791 (Vortag: 10 333) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 602 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3574 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mängelmelder für Jüchener jetzt per Web-App verfügbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist der städtische Mängelmelder bekannt, mit dem sichtbare Mängel in der Stadt direkt an die Verwaltung gemeldet werden können. Im vergangenen Jahr wurden 123 Mängel über dieses Tool gemeldet, in diesem Jahr sind bereits 75 Mängel über den Mängelmelder eingegangen. Gerade für eine Flächenkommune -wie Jüchen- ist der Mängelmelder neben den ständigen Kontrollen der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine gute Ergänzung zur schnellen Identifizierung von Mängeln. Zudem erleichtert er die verwaltungsinterne, weitere Bearbeitung.




weiterlesen... 'Mängelmelder für Jüchener jetzt per Web-App verfügbar' (2060 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bolzplätze und Skateranlage dürfen wieder öffnen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Laut der neuen Coronaschutzverordnung ist gemeinsamer Sport unter freiem Himmel teilweise wieder möglich. Es gelten jedoch strenge Auflagen. Als ersten Schritt hat die Stadt Dormagen die Bolzplätze und die Skateranlage wieder geöffnet.




weiterlesen... 'Bolzplätze und Skateranlage dürfen wieder öffnen' (555 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlose Corona-Schnelltests

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt Dormagen richtet Teststellen ein

Gute Nachricht für alle Dormagener: In Kürze haben alle Dormagener Bürger die Möglichkeit, sich wöchentlich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. In Kooperation mit dem Ärztenetzwerk und dem Anbieter des Rommerskirchener Testzentrums richtet die Stadt an verschiedenen Orten im Stadtgebiet Schnellteststellen ein. Die erste Teststelle eröffnet voraussichtlich bereits am Montag, 15. März.




weiterlesen... 'Kostenlose Corona-Schnelltests' (4232 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchen gibt Gas

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab sofort kostenlose Corona-Schnelltests

Rommerskirchen „Während Berlin und Düsseldorf noch um die Testzentren für die kostenlose Schnelltestung der Bürgerinnen und Bürger ringen, ist in Rommerskirchen das Angebot schon geschaffen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Ab Morgen (Mittwoch 10.3.) besteht für alle Interessierten die Möglichkeit eines kostenlosen Corona-Schnelltests. Möglich macht es das von Marcel Offermann und Jianpeng Hu Anfang Dezember 2020 gestartete Testzentrum an der Otto-Lilienthal-Straße. 500.000 Schnelltests haben Herr Of-fermann und Herr Hu direkt beim Hersteller geordert und werden nun mit Volldampf loslegen, nachdem in den vergangenen Tagen die nötigen Voraussetzungen für den Start geschaffen werden konnten.




weiterlesen... 'Rommerskirchen gibt Gas' (1759 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 600 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 268

Rhein-Kreis Neuss. Ein 86-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 268. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 600 Personen (Vortag: 608) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 979 Personen (Vortag: 10 953) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 23 113 Personen (Vortag: 22 636) haben im Kreis bislang eine Impfung und 10 333 (Vortag: 9 870) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 600 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3126 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hebammen werden gegen Corona geimpft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wichtiger Schritt zu mehr Schutz in der Geburtshilfe

Rhein-Kreis Neuss. Seit dem 1. März ist auch ambulant tätiges medizinisches Personal mit regelmäßigem und unmittelbarem Patientenkontakt impfberechtigt. Dazu gehören auch Hebammen. Bereits 30 von ihnen haben im Rhein-Kreis Neuss das Angebot genutzt und sich mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen lassen. „Die reibungslose Abwicklung zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und den Hebammen hat uns Impftermine in kürzester Zeit ermöglicht“, freut sich Anette Reimers, Hebammen-Kreisvorsitzende, über den zügigen Impfstart für ihre Berufsgruppe.




weiterlesen... 'Hebammen werden gegen Corona geimpft' (2115 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Übergangsregelung des Landes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ärzte, medizinische Einrichtungen, Apotheken und Teststellen dürfen kostenfreie Corona-Schnelltests anbieten

Rhein-Kreis Neuss. Die neue Coronaschutzverordnung sieht einige Lockerungen für die Menschen in NRW vor. In manchen Fällen ist jedoch ein negatives Schnelltest-Ergebnis erforderlich, um ein Angebot wahrnehmen zu dürfen. Zudem soll nach den Beschlüssen der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder allen Bürgern wöchentlich ein Antigen-Schnelltest angeboten werden. Derzeit liegen noch keine endgültigen landesrechtlichen Regelungen dazu vor, wer in welchem Umfang Anspruch auf einen Test hat und wer unter welchen Voraussetzungen die Testleistung erbringen darf. Darum gilt zunächst eine Übergangslösung, die das Land NRW am späten Sonntagabend per Allgemeinverfügung geregelt hat.




weiterlesen... 'Übergangsregelung des Landes' (1906 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona: Aussetzung der Kitabeiträge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen/Korschenbroich/Rommerskirchen:- Erst seit dem 22. Februar dürfen wieder alle Kinder an den Angeboten der Kindertagesbetreuung teilnehmen. Zuvor galt noch der sogenannte „Pandemiebetrieb, bei dem an die Eltern appelliert wurde, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, was diese auch in großer Zahl taten. Damit die Eltern/Erziehungsberechtigten nicht die Kosten für eine Kindertagesbetreuung übernehmen müssen, die sie gar nicht in Anspruch genommen haben, werden Beiträge für den Monat Februar nicht erhoben.




weiterlesen... 'Corona: Aussetzung der Kitabeiträge' (1430 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 608 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 608 Personen (Vortag: 594) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 56) in einem Krankenhaus. Unverändert 267 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 10 953 Personen (Vortag: 10 937) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 22 636 Personen (Vortag: 22 095) haben im Kreis bislang eine Impfung und 9 870 (Vortag: 9 393) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 608 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3378 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 584 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 584 Personen (Vortag: 545) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 65) in einem Krankenhaus. Unverändert 267 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 10 917 Personen (Vortag: 10 904) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 21 639 Personen (Vortag: 20 356) haben im Kreis bislang eine Impfung und 9 039 (Vortag: 9 008) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 584 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3115 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis plant flächendeckendes Corona-Testkonzept

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab der kommender Woche soll nach den Beschlüssen der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder allen Bürgern wöchentlich ein Antigen-Schnelltest angeboten werden. Auch wenn Details in einer bundesweiten Testverordnung noch geregelt werden müssen, treibt der Kreis schon jetzt Planungen voran, wie das Testangebot möglichst flächendeckend sichergestellt werden kann.




weiterlesen... 'Kreis plant flächendeckendes Corona-Testkonzept' (1985 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis verteilt Corona-Schutzmasken an Bedürftige

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Per Versand auf dem Postweg wird im Rhein-Kreis Neuss die Landesregierung Nordrhein-Westfalens bei der Verteilung von medizinischen Masken an die Bezieher von Sozialleistungen unterstützt. Insgesamt 28 370 Empfänger bekommen entsprechende Post von der Kreisverwaltung oder ihrer Kommune.




weiterlesen... 'Kreis verteilt Corona-Schutzmasken an Bedürftige' (730 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss bei der ITB Berlin NOW

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Internationale Tourismus-Börse findet wegen Corona digital statt, heißt diesmal ITB Berlin NOW, und der Rhein-Kreis Neuss ist dabei. Die Wirtschaftsförderung wagt unter dem Dach des Tourismus NRW e. V. als Mitaussteller bei der Online-Premiere den Schritt ins digitale Messe-Format und wird die touristischen Angebote an Rhein, Erft und Gillbach präsentieren sowie als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss bei der ITB Berlin NOW' (2046 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen ab dem 8. März

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Rahmen der Beratungsgespräche am 3. März haben Bund und Länder ein Konzept für weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen erarbeitet. Abhängig vom lokalen Inzidenzwert werden die Maßnahmen schrittweise zurückgenommen. Am heutigen Freitag, 5. März, hat das Land NRW seine neue Coronaschutzverordnung erlassen.


Anmerkung: Weitere wichtige Informationen zum Thema Coronavirus unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... 'Weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen ab dem 8. März' (5912 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Moderationsverfahren Am Schwarzen Graben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ergebnisse der ersten Beteiligungsphase können online eingesehen werden

Neuss. Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung, der Onlinebeteiligung und der Postkartenaktion sowie der eingereichten Unterlagen der Initiative „Am Schwarzen Graben muss grün bleiben“ wurden zusammengestellt und werden nun auf der Projektwebsite www.am-schwarzen-graben.de zur Verfügung gestellt. Damit ist die erste Beteiligungsphase abgeschlossen.




weiterlesen... 'Moderationsverfahren Am Schwarzen Graben' (471 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 545 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 545 Personen (Vortag: 537) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 (Vortag: 63) in einem Krankenhaus. Unverändert 267 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 10 904 Personen (Vortag: 10 868) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 20 356 Personen (Vortag: 19 843) haben im Kreis bislang eine Impfung und 9 008 (Vortag: 8 563) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 545 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erhöht Kapazitäten im Impfzentrum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss in der Hammfeldhalle können künftig täglich bis zu 1 680 Impfungen durchgeführt werden. Hierzu werden Termine künftig für jede Impfstraße in einem 3,5-Minuten Takt vergeben. Bislang wurde alle 5 Minuten ein Termin geplant. „Wir verfolgen damit unser Ziel, jede verfügbare Impfdosis schnellmöglich an Impfberechtigte weiterzugeben“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Dies sei in den vergangenen Wochen auch gut gelungen. „Bei uns liegt kein Impfstoff ungenutzt herum. Bislang konnten alle durch das Land bereitgestellten Impfdosen zeitnah an berechtigte Personen verimpft werden. Wir impfen jede Woche so viel, wie uns zur Verfügung steht“, macht der Landrat deutlich.




weiterlesen... 'Kreis erhöht Kapazitäten im Impfzentrum' (1826 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 537 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 267

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Männer aus Neuss im Alter von 84 und 85 Jahren sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 267. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 537 Personen (Vortag: 488) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 63 (Vortag: 61) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 868 Personen (Vortag: 10 851) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 19 843 Personen (Vortag: 18 743) haben im Kreis bislang eine Impfung und 8 563 (Vortag: 8 552) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 537 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3121 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ratsmitglieder verabschieden Haushalt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In der gestrigen Sitzung des Dormagener Stadtrates am 2. März 2021 haben die Ratsmitglieder mehrheitlich den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Das Jahresergebnis 2021 sieht ein Plus von etwa 1,6 Millionen Euro vor. Die wichtigsten Beschlüsse des Rates im Überblick:




weiterlesen... 'Ratsmitglieder verabschieden Haushalt' (2355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtrat tagt nur in Sollstärke – AfD schert aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit Ausnahme der AfD-Fraktion haben alle Kaarster Ratsfraktionen ihre Bereitschaft erklärt, den Stadtrat am morgigen Donnerstag in Sollstärke stattfinden zu lassen. Das heißt, alle Fraktionen werden jeweils nur mit der Hälfte ihrer Mitglieder im Albert-Einstein-Forum tagen. Die AfD hat sich ausdrücklich dagegen ausgesprochen.




weiterlesen... 'Stadtrat tagt nur in Sollstärke – AfD schert aus' (998 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 488 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 265

Rhein-Kreis Neuss. Ein 77-jähriger Mann aus Kaarst ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 265. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 488 Personen (Vortag: 455) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 61 (Vortag: 58) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 851 Personen (Vortag: 10 828) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 18 743 Personen (Vortag: 18 253) haben im Kreis bislang eine Impfung und 8 552 (Vortag: 8 198) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 488 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3111 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Learning Corner“ der Europäischen Kommission unterstützt Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Europabüro des Rhein-Kreises Neuss weist darauf hin, dass die Europäische Kommission verschiedene online-Lernangebote zu europäischen Themen für Schulen zur Verfügung stellt. Ruth Harte, Leiterin des Europabüros, erläutert: „Im Internet hat die Europäische Kommission eine breite Palette von Angeboten veröffentlicht, um das Online-Lernen zu unterstützen. Wir verweisen im Internetauftritt unseres EUROPE DIRECT Informationszentrums Mittlerer Niederrhein auf diesen Service, der insbesondere während der Corona-Pandemie gefragt ist.“




weiterlesen... '„Learning Corner“ der Europäischen Kommission unterstützt Schulen' (699 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Testzentrum Grevenbroich ab heute wieder im Auerbachhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Das Corona-Testzentrum in Grevenbroich zieht am 3. März zurück in das Auerbachhaus auf der Stadtparkinsel. Nach dem dortigen Brand im letzten November war das Gebäude vorübergehend nicht nutzbar. Die Stadt Grevenbroich hatte für diese Zeit den Multifunktionsraum des Neubaus am TuS-Stadion an der Schloßstraße als Ersatz zur Verfügung gestellt. Nun sind die ursprünglichen Räumlichkeiten wieder nutzbar.




weiterlesen... 'Corona-Testzentrum Grevenbroich ab heute wieder im Auerbachhaus' (1317 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 455 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 264

Rhein-Kreis Neuss. Ein 86-jähriger Mann aus Neuss und eine 96-jährige Frau aus Dormagen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 264. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 455 Personen (Vortag: 481) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 58 (Vortag: 55) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 828 Personen (Vortag: 10 791) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 18 253 Personen (Vortag: 17 880) haben im Kreis bislang eine Impfung und 8 198 (Vortag: 7 274) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 455 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3566 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 481 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 481 Personen (Vortag: 485) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 55 (Vortag: 54) in einem Krankenhaus. Insgesamt 262 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 10 791 Personen (Vortag: 10 772) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 17 880 Personen (Vortag: 17 536) haben im Kreis bislang eine Impfung und 7 274 (Vortag: 7 210) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 481 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3111 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 507 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 262

Rhein-Kreis Neuss. Ein 50-jähriger Mann aus Grevenbroich und ein 86-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 262. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 507 Personen (Vortag: 522) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 51 (Vortag: 50) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 712 Personen (Vortag: 10 668) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 17 193 Personen (Vortag: 15 762) haben im Kreis bislang eine Impfung und 7 137 (Vortag: 6 837) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 507 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erste Dienstleister können ab Montag wieder ihre Arbeit aufnehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab 1. März dürfen erste Dienstleister wieder ihre Arbeit aufnehmen. Friseurbetriebe und auch Betriebe zur nichtmedizinischen Fußpflege dürfen wieder öffnen. Ein Überblick über die aktuellen Bestimmungen.

Das gilt derzeit in Dormagen:
Dienstleistungen und Einzelhandel: Ab 1. März können Friseurbetriebe und auch Betriebe zur nichtmedizinischen Fußpflege unter Hygieneauflagen und der Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen, wieder öffnen. Einzelhandel, Gastronomie und Kultureinrichtungen bleiben vorerst geschlossen.




weiterlesen... 'Erste Dienstleister können ab Montag wieder ihre Arbeit aufnehmen' (4261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis genehmigt Dormagener Antrag auf schnelle Wirtschaftshilfen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Rhein-Kreis Neuss hat dem Antrag der Stadt Dormagen auf schnelle wirtschaftliche Hilfen zugestimmt. Jetzt können bis zu 500.000 Euro kurzfristig ausgezahlt werden.

„Wir sind sehr erleichtert, dass wir einen schnellen Weg gefunden haben, unsere Gewerbetreibenden finanziell zu unterstützen. Der eine oder andere könnte sonst womöglich die finanzielle Durststrecke nicht mehr überbrücken“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld und dankt dem Fachbereich Finanzen für die schnelle und erfolgreiche Umsetzung. „Wir wollen unsere Unternehmer unterstützen, wo es geht, um dafür zu sorgen, dass Dormagen auch weiterhin eine lebendige Stadt mit einem vielfältigen Angebot bleibt.“




weiterlesen... 'Kreis genehmigt Dormagener Antrag auf schnelle Wirtschaftshilfen' (1757 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorbereitungsarbeiten am Silbersee abgeschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Pappelbestand soll erhalten bleiben

Dormagen. Der Eigentümer der Flächen am Silbersee nördlich des Zinkhütten-weges hat im Zeitraum vom 1. bis 24. Februar in Abstimmung mit der Stadt Dormagen und unter Beteiligung der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises eine Teilfläche von Gehölzen, überwiegend Sträucher, räumen lassen. Die Arbeiten fanden in Vorbereitung einer potenziellen Ansiedlung eines Unternehmens auf dem Gelände statt und wurden von einer Fachfirma durchgeführt. Dabei wurde das Gelände noch nicht irreversibel verändert. Von den Arbeiten betroffen war ausschließlich der Bereich, für den seit 2001 der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 426A der Stadt Dormagen gilt. Der Pappelbestand im nördlichen Geltungsbereich des Bebauungsplans blieb unberührt. Um Artenschutzverstöße zu vermeiden und Tiere in ihrer Brutperiode nicht zu stören, fanden die Arbeiten allesamt noch im Februar statt.




weiterlesen... 'Vorbereitungsarbeiten am Silbersee abgeschlossen ' (2067 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger können sich bei Coronaschutzimpfungen an den Kreis wenden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen sind für Einzelfallentscheidungen im Rahmen der Coronaschutzimpfung zuständig. Dies hat jetzt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mitgeteilt. Für Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss hat die Kreisverwaltung die hierzu die E-Mail Adresse impfpriorisierung@rhein-kreis-neuss.de eingerichtet. Hier können entsprechende Anträge gestellt werden. Grundvoraussetzung für einen solchen Antrag ist das Vorliegen eines qualifizierten ärztlichen Zeugnisses, das nach Vorgaben des Landes nicht vor dem 8. Februar datiert sein darf.




weiterlesen... 'Bürger können sich bei Coronaschutzimpfungen an den Kreis wenden' (1731 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 522 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 260

Rhein-Kreis Neuss. Ein 77-jähriger Mann aus Dormagen, eine 86-jährige Frau aus Grevenbroich und ein 89-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 260. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 522 Personen (Vortag: 471) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 50 (Vortag: 45) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 668 Personen (Vortag: 10 670) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 15 762 Personen (Vortag: 15 760) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 837 (Vortag: 6 811) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 522 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3105 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 471 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 257

Rhein-Kreis Neuss. Ein 71-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 257. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 471 Personen (Vortag: 395) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 45 (Vortag: 58) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 670 Personen (Vortag: 10 655) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 15 760 Personen (Vortag: 15 719) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 811 (Vortag: 6 485) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 471 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita „Hundert Morgen Wald“ offiziell eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Bürgermeisterin Ursula Baum hat heute gemeinsam mit dem Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungs-Genossenschaft (GWG), Vertretern des Trägers und dem Architekten die Kita „Hundert Morgen Wald“ offiziell vorgestellt. Die derzeit dreigruppige Einrichtung ist tatsächlich bereits seit Januar im Betrieb. Rund 50 Kinder zwischen ein und sechs Jahren werden in der Kita betreut. In unmittelbarer Nähe zum Vorster Wald liegt die neue Kita in direkter Nachbarschaft zur Kindertagesstätte Buntakuntla. Bürgermeisterin Baum sprach allen Beteiligten vor Ort ihren Dank für die fristgerechte Fertigstellung und Inbetriebnahme der Kita aus: „Der Bedarf steigt weiterhin. Jedes realisierte Projekt hilft uns und hilft den Eltern in unserer Stadt.“




weiterlesen... 'Kita „Hundert Morgen Wald“ offiziell eröffnet' (1731 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verstärkte Kontrollen, Appell an Touristen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt reagiert auf überfüllte Zonser Altstadt

Die Stadt Dormagen reagiert auf die überfüllte Zonser Altstadt an den vergangenen Wochenenden und verstärkt nochmals die Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln. Ab dem kommenden Wochenende achten zusätzliche Kräfte des Ordnungsamtes auf die Einhaltung von Abstandsregeln und Maskenpflicht. Weiterhin appelliert Bürgermeister Erik Lierenfeld an alle Tourist*innen, das beliebte Ausflugsziel an Wochenenden bis auf Weiteres nicht aufzusuchen:




weiterlesen... 'Verstärkte Kontrollen, Appell an Touristen ' (1098 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 395 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 256

Rhein-Kreis Neuss. Eine 95-jährige Frau aus Meerbusch ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 256. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 395 Personen (Vortag: 422) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 58 (Vortag: 57) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 655 Personen (Vortag: 10 616) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 15 719 Personen (Vortag: 14 961) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 485 (Vortag: 6 169) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 395 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3103 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnung der Sportanlagen in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Nachdem Individualsport unter freiem Himmel grundsätzlich durch das Land NRW Sport wieder zugelassen ist, hat sich die Stadt Dormagen dazu entschieden, die Sportanlagen ab sofort unter bestimmten Auflagen zu öffnen.




weiterlesen... 'Öffnung der Sportanlagen in Dormagen ' (1326 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 422 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 255

Rhein-Kreis Neuss. Eine 85-jährige Frau aus Dormagen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 255. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 422 Personen (Vortag: 454) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 (Vortag: 68) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 616 Personen (Vortag: 10 579) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 14 961 Personen (Vortag: 14 568) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 169 (Vortag: 6 169) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 422 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Elternbeiträge für Kita & Co. im Februar aussetzen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Land muss endlich zu seiner Verantwortung stehen“

Neuss. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat auch im Februar eine Betreuung von Kindern in Kita, OGS und Kindertagespflege nur eingeschränkt stattgefunden. Auch wenn in der letzten Februarwoche eine teilweise Öffnung der Betreuungseinrichtungen erfolgt, erhalten die Eltern nicht den vollen von ihnen gewünschten Betreuungsumfang in der Kita. „Deshalb möchten wir als Kooperation die Familien in Neuss weiterhin unterstützen und daher auch für den Februar auf die Erhebung von Elternbeiträgen für Kita und OGS verzichten“, erklären Claudia Föhr und Susanne Benary für die SPD Neuss und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.




weiterlesen... 'Elternbeiträge für Kita & Co. im Februar aussetzen' (1814 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Großer Menschenandrang in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt prüft weitere Maßnahmen

Dormagen. Viel Sonne und warme Temperaturen lockten am vergangenen Wochenende wieder unzählige Menschen nach draußen. Dies führte dazu, dass auch in Dormagen beliebte Ausflugsziele stark frequentiert waren. Vor allem in Zons kam es an beiden Wochenendtagen zu größeren Menschenansammlungen. Da Abstandsregeln und Maskenpflicht nicht immer eingehalten wurden, prüft und beschließt die Stadt Dormagen in dieser Woche weitere Maßnahmen, um den großen Andrang zukünftig stärker regulieren zu können.





weiterlesen... 'Großer Menschenandrang in Zons' (1250 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportstätten im Freien wieder für Einzelsport geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Seit heute sind die Outdoor-Sportstätten im Gemeindegebiet wieder für den Individualsport geöffnet. Weiterhin untersagt bleiben damit Ballspiele und Mannschaftstrainings. Gemäß der geänderten NRW-Corona-Schutzverordnung darf nunmehr „Sport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel“ getrieben werden.
Treiben verschiedene Personen oder Personengruppen gleichzeitig Sport unter freiem Himmel, muss zwischen ihnen ein Mindestabstand von fünf Metern eingehalten werden.

Für Eltern, die ihre Kinder auf die örtlichen Spielplätze begleiten, gilt weiterhin die Maskenpflicht. Darüber hinaus erwägt die Gemeinde, ab 8. März das Schulschwimmen wieder zu erlauben



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 454 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Schönes Wetter darf nicht zu Nachlässigkeit führen“

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 454 Personen (Vortag: 466) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 68 (Vortag: 66) in einem Krankenhaus. Unverändert 254 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 10 579 Personen (Vortag: 10 545) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 14 568 Personen (Vortag: 13 893) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 169 (Vortag: 6 159) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 454 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3103 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auftaktveranstaltung für Integrationsmanagement

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Kaarster Integrationsmanagement am Albert-Einstein-Forum plant eine digitale Auftaktveranstaltung, um sich interessierten Bürgern und Einrichtungen aus der Kaarster Innenstadt vorzustellen. Das Programm wurde von der Diakonie Rhein-Kreis Neuss in Kooperation mit der Stadt Kaarst gestartet. Am 17. März 2021 um 15.00 Uhr soll dafür eine Zoom-Konferenz stattfinden, in der neben den handelnden Akteuren auch Aufgaben und Ziele vorgestellt werden.
Im städtischen Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzept (IEHK) für die Kaarster Innenstadt wurde der Bedarf nach einem zentralen Treffpunkt für mehrere Generationen deutlich. Das Integrationsmanagement soll künftig dazu beitragen, die Kaarster Innenstadt generationsübergreifend, interkulturell und überreligiös zu verknüpfen. Die nachbarschaftlichen Strukturen in der Innenstadt sollen gestärkt werden.




weiterlesen... 'Auftaktveranstaltung für Integrationsmanagement' (1621 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächste Sitzung des Stadtrates am 2. März

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die nächste Ratssitzung der Stadt Dormagen findet am Dienstag, 2. März, um 17.30 Uhr statt. Aufgrund der Corona-Pandemie und den entsprechenden Hygienemaßnahmen wird die Ratssitzung erneut im Schützenhaus Stürzelberg abgehalten.




weiterlesen... 'Nächste Sitzung des Stadtrates am 2. März' (1584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gründung ei-ner Servicegesellschaft für günstigen Wohnraum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen „Service- und Koordinierungsgesellschaft für preisgünstigen Wohnraum im Rhein-Kreis Neuss“ soll die zu gründende Gesellschaft heißen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Dr. Martin Mertens hatten sich bereits im Jahr 2019 darauf verständigt, über ein sol-ches Modell zukünftig vermehrt preisgünstigen Wohnraum zu schaffen, der dringend benötigt wird.
Nun wird die konkrete Gründung vorbereitet und der Gesell-schaftsvertrag finalisiert. Das Unternehmen soll die beteilig-ten Kommunen zentral bei dem Bau und der Planung preis-günstigen Wohnungsbaus durch die Beauftragung erfahre-ner Partner unterstützen.




weiterlesen... 'Gründung ei-ner Servicegesellschaft für günstigen Wohnraum' (807 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 456 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 254

Rhein-Kreis Neuss. Eine 91-jährige Frau aus Dormagen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 254. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 456 Personen (Vortag: 477) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 76 (Vortag: 74) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 509 Personen (Vortag: 10 456) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 13 893 Personen (Vortag: 13 223) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 130 (Vortag: 6 084) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 456 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss erhält tausende zusätzliche Impfdosen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kampf gegen das Corona-Virus bekommt der Rhein-Kreis Neuss tausende zusätzliche Impfdosen. „Jede Impfdosis hilft, Menschenleben zu schützen und die Pandemie zu bewältigen. Auch wenn wir dafür noch einige Zeit Geduld und Disziplin aufbringen müssen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Er weist darauf hin, „dass die Impfung vor dem Hintergrund der zunehmenden Ausbreitung von Virus-Mutationen sowie weiter hohen Infektionszahlen an Bedeutung gewinnt“.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss erhält tausende zusätzliche Impfdosen' (3384 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2021 keine Gebühren für die Außengastronomie und Warenauslage

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auf Grund der Corona-Pandemie hat der Verwaltungsvorstand entschieden, auch im Jahr 2021 auf die Gebühren für Außengastronomie sowie Warenauslage auf öffentlichen Flächen zu verzichten. Gastronom*innen und Gewerbetreibende sollen dadurch entlastet werden. Bereits in der Saison 2020 wurden diese Beiträge ausgesetzt.




weiterlesen... '2021 keine Gebühren für die Außengastronomie und Warenauslage' (1096 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 477 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 253

Rhein-Kreis Neuss. Eine 86-jährige Frau aus Jüchen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 253. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 477 Personen (Vortag: 451) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 74 (Vortag: 91) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 456 Personen (Vortag: 10 435) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 13 223 Personen (Vortag: 12 872) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 084 (Vortag: 6 084) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.



weiterlesen... 'Aktuell 477 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3028 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 451 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 451 Personen (Vortag: 421) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 91 (Vortag: 87) in einem Krankenhaus. Unverändert 252 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 10 435 Personen (Vortag: 10 415) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 12 872 Personen (Vortag: 11 661) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 084 (Vortag: 6 034) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 451 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3019 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss unterstützt den Bundesstützpunkt Säbelfechten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. Der Rhein-Kreis Neuss lässt seine Spitzensportler auch in der Corona-Krise nicht im Stich. Dies versicherte Kreisdirektor und Sportdezernent Dirk Brügge jetzt in einem Gespräch mit Olaf Kawald, dem Leiter des Bundesstützpunkts Säbelfechten in Dormagen. „Wir unterstützen unsere Stützpunkte auf vielfältige Art und Weise“, so Brügge. Es gehe dabei in erster Linie um Optimierungsprojekte, aber besondere Situationen erforderten besondere Maßnahmen. So hat sich der Kreis bereiterklärt, einen Zuschuss von bis zu 8000 Euro zur Deckung der durch Corona bedingten Mehrausgaben zu gewähren. „Es wäre eine schlimme Situation für die Sportler, aber auch für uns, wenn eine Infektion das vorzeitige Ende aller Olympia-Träume bedeutete“, begründete der Kreisdirektor das Engagement.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss unterstützt den Bundesstützpunkt Säbelfechten' (1184 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 421 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 252

Rhein-Kreis Neuss. Eine 85-jährige Frau aus Neuss und ein 97-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 252. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 421 Personen (Vortag: 435) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 87 (Vortag: 87) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 415 Personen (Vortag: 10 380) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 11 661 Personen (Vortag: 11 661) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 034 (Vortag: 6 034) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 421 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3476 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde erhebt im Februar keine OGS Beiträge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Wie schon im Januar praktiziert, soll es auch im Februar geschehen: In den Kitas und der Offenen Ganztagsschule erlässt die Gemeinde auch in diesem Monat die Zahlung für das Essensgeld, ebenfalls wird auch der OGS Beitrag für den Monat Februar erlassen.




weiterlesen... 'Gemeinde erhebt im Februar keine OGS Beiträge ' (1036 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erste Impffahrten erfolgreich absolviert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Birgit Knoben kennt den Weg mittlerweile genau. Die Strabergerin ist auf dem Weg zum Impfzentrum in Neuss. Nicht etwa, um sich selbst impfen zu lassen. Sie bringt den 81-jährigen Willi Eilmes zu seinem Impftermin. Knoben selbst muss sich noch etwas gedulden, bis auch sie geimpft werden darf. Die Strabergerin ist eine von 31 Ehrenamtlichen, die sich bei der Stadt gemeldet haben, um zu helfen. Dazu gehören das Team des Walddorfbusses aus Straberg, mehrere Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt sowie weitere Ehrenamtliche. Denn das Büro für bürgerschaftliches Engagement unterstützt mithilfe der Ehrenamtlichen alle Dormagener*innen, die keinerlei Möglichkeit haben, zum Impfzentrum zu gelangen.




weiterlesen... 'Erste Impffahrten erfolgreich absolviert' (2328 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 435 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 250

Rhein-Kreis Neuss. Ein 72-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 250. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 435 Personen (Vortag: 460) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 87 (Vortag: 88) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 380 Personen (Vortag: 10 346) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 11 661 Personen (Vortag: 11 325) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 034 (Vortag: 6 005) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 435 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das ändert sich mit der neuen Coronaschutzverordnung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In den jüngsten Beratungsgesprächen am 10. Februar haben Bund und Länder beschlossen, die bereits bestehenden Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum 7. März zu verlängern.

Veränderungen gibt es in Dormagen ab dem 15. Februar bei der Maskenpflicht. Im Umfeld von geöffneten Einzelhandelsgeschäften gilt die Maskenpflicht ab einer Entfernung von zehn Metern vom Eingang des Geschäfts, auf dem Grundstück des Geschäftes sowie auf den zu dem Geschäft gehörenden Parkplatzflächen.


Anmerkung: Weitere wichtige Informationen zum Thema Coronavirus unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... 'Das ändert sich mit der neuen Coronaschutzverordnung' (4525 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 460 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 460 Personen (Vortag: 450) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 88 (Vortag: 84) in einem Krankenhaus. Unverändert 249 Menschen sind an den Folgen an einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 10 346 Personen (Vortag: 10 308) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 11 325 Personen (Vortag: 10 960) haben im Kreis bislang eine Impfung und 6 005 (Vortag: 5 959) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 460 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Städtisches Fundbüro versteigert Fahrräder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am Donnerstag, 18. März, um 19.00 Uhr startet die Online-Versteigerung des städtischen Fundbüros. Rund 60 Fahrräder können in der zehntägigen Auktion ersteigert werden. Interessenten haben bereits ab dem 18. Februar die Möglichkeit, alle Fahrräder bereits vor Versteigerungs-Beginn zu begutachten: Bilder und eine Beschreibung sind auf der Auktions-Webseite einsehbar - www.sonderauktion.net.




weiterlesen... 'Städtisches Fundbüro versteigert Fahrräder' (1287 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons schaltet die Lichter aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Strom sparen für den grünen Zweck

Dormagen. Licht aus für die gute Sache: Am Freitag, 26. Februar, können alle Zonser zu Stromsparer werden. Für die Sat.1-Sendung „Luke! Die Umwelt und ich“, die im Rahmen der „Sat.1 Waldrekord Woche“ stattfindet, soll um 21 Uhr in Zons für etwa zehn Minuten der Strom abgestellt werden.




weiterlesen... 'Zons schaltet die Lichter aus ' (1702 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 547 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 249

Rhein-Kreis Neuss. Ein 84-jähriger Mann aus Dormagen, ein 89-jähriger Mann aus Grevenbroich und eine 96-jährige Frau aus Rommerskirchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 249. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 547 Personen (Vortag: 543) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 87 (Vortag: 87) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 174 Personen (Vortag: 10 139) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 10 386 Personen (Vortag: 9 278) haben im Kreis bislang eine Impfung und 5 781 (Vortag: 5 562) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 547 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3003 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt vermittelt Fahrten zum Impfzentrum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seit Montag hat das Impfzentrum in Neuss seinen Betrieb aufgenommen. Immer wieder erreichen auch die Corona-Hotline der Stadt Kaarst Anfragen nach Beförderungsmöglichkeiten zum Impfzentrum im Neusser Hammfeld. Grundsätzlich gilt, dass Menschen ohne Mobilitätseinschränkung selbst für ihren Transport zum Impfzentrum verantwortlich sind.
Darüber hinaus bestehen drei Optionen, um kostenneutral einen Fahrdienst in Anspruch zu nehmen:




weiterlesen... 'Stadt vermittelt Fahrten zum Impfzentrum' (1575 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt unterstützt den Handel mit Gewinnspiel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 

Der Online-Marktplatz auf der Webseite der Stadt Kaarst ist als direkte Unterstützung des Kaarster Handels während des Lockdowns konzipiert. Bis zu 500 Personen haben den Marktplatz in Spitzenzeiten frequentiert. Um den Handel in Kaarst auch bei der erneuten Verlängerung des Lockdowns zu stützen, verlost die Stadt 12 Gutscheine mit einem Wert von jeweils 50 Euro zum Einkauf bei einem der im Marktplatz gelisteten Unternehmen. Die von den Kaarster Stadtwerken gesponserten Gutscheine können bis zum 31. März eingelöst werden.




weiterlesen... 'Stadt unterstützt den Handel mit Gewinnspiel' (1251 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Familienkarte auf Erfolgskurs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rabatte vom Bäcker bis zum Zoo

Rhein-Kreis Neuss. Knapp 40 000 Familien nutzen zurzeit die kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Mittlerweile beteiligen sich 318 Unternehmen und Einrichtungen mit Rabatten und Vergünstigungen an der familienfreundlichen Initiative des Rhein-Kreises Neuss. „Die Familienkarte ist ein Selbstläufer“, freut sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. „Wir bieten sie seit 2006 an und sie wird von sehr vielen Familien rege genutzt.“




weiterlesen... 'Familienkarte auf Erfolgskurs' (1838 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 543 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 543 Personen (Vortag: 536) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 87 (Vortag: 86) in einem Krankenhaus. Unverändert 246 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 10 139 Personen (Vortag: 10 096) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 9 278 Personen (Vortag: 8 890) haben im Kreis bislang eine Impfung und 5 562 (Vortag: 5 075) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 543 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2995 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 536 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 536 Personen (Vortag: 525) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 86 (Vortag: 94) in einem Krankenhaus. Unverändert 246 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 10 096 Personen (Vortag: 10 062) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 8 890 Personen (Vortag: 8 786) haben im Kreis bislang eine Impfung und 5 075 (Vortag: 4 797) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 536 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3003 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erlässt erweiterte Allgemeinverfügung zum Schutz von Pflegeeinrichtungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit einer erweiterten Allgemeinverfügung erlässt der Rhein-Kreis Neuss zusätzliche Corona-Auflagen für Pflegeeinrichtungen. „Die Maßnahmen dienen vorrangig dem Schutz der Bewohner und Beschäftigten“, erläutert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke vor dem Hintergrund, dass das Infektionsgeschehen und die Zahl der Todesfälle in Gemeinschaftseinrichtungen weiter überdurchschnittlich sind. Auch die zwischenzeitlich im Kreisgebiet nachgewiesenen Virus- Mutationen machen striktere Schutzmaßnahmen erforderlich.




weiterlesen... 'Kreis erlässt erweiterte Allgemeinverfügung zum Schutz von Pflegeeinrichtungen' (3439 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 525 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 246

Rhein-Kreis Neuss. Ein 87-jähriger Mann und eine 89-jährige Frau aus Dormagen sowie ein 90-jähriger Mann aus Kaarst, ein 84-jähriger Mann aus Jüchen und eine 91-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 246. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 525 Personen (Vortag: 556) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 94 (Vortag: 101) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 062 Personen (Vortag: 10 009) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 8 786 Personen (Vortag: 8 416) haben im Kreis bislang eine Impfung und 4 797 (Vortag: 4 683) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 525 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2995 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Innovation Night“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Digitale Projekte als Beschleuniger für die Wasserstoffwirtschaft

Rhein-Kreis Neuss. Eine „H2 Tech Innovation Night“ veranstalten der Rhein-Kreis Neuss, der digihub Düsseldorf/Rheinland und der Wasserstoff-Verbund H2UB Donnerstag, 4. März, ab 19 Uhr. Bei der virtuellen Abendveranstaltung präsentieren junge und bereits etablierte Unternehmen ihre digitalen Innovationen für den Wasserstoffmarkt live aus dem Online-TV-Studio Sigma in Düsseldorf. „Wasserstoff ist ein absolutes Zukunftsthema – nicht nur als Beitrag zum Klimaschutz, sondern auch zur regionalen Wertschöpfung und zum erfolgreichen Strukturwandel. Daher freue ich mich auf eine interessante Veranstaltung mit vielen Impulsen, die das Thema weiter vorantreiben“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... '„Innovation Night“' (2014 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verpasster Impftermin heute nachgeholt werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die extreme Wetterlage hat auch Auswirkungen auf den Start der Impfzentren in Nordrhein-Westfalen. Das Landesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat daher festgelegt, dass diejenigen, die für Montag, den 8. Februar, einen Impftermin in einem der landesweiten Impfzentren haben und witterungsbedingt nicht in der Lage sind, diesen Termin wahrzunehmen, ihn am Dienstag, dem 9. Februar, nachholen können. Dies ist dann zur gleichen Uhrzeit wie zum ursprünglichen Termin am Montag möglich. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss ist darauf eingestellt.




Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 556 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 241

Rhein-Kreis Neuss. Eine 80-jährige Frau und ein 82-jähriger Mann aus Grevenbroich sowie eine 94-jährige Frau und ein 92-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 241. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 556 Personen (Vortag: 596) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 101 (Vortag: 115) in einem Krankenhaus. Kreisweit 10 009 Personen (Vortag: 9 963) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 8 416 Personen (Vortag: 8 118) haben im Kreis bislang eine Impfung und 4 683 (Vortag: 4 409) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 556 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3460 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis startet Impfkampagne

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit einer eigenen Kampagne wirbt der Rhein-Kreis Neuss dafür, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. „Wir leben seit einem Jahr mit starken Einschränkungen, die wir aufgrund der Corona-Pandemie hinnehmen müssen. Die Impfstoffe bieten die Chance uns und andere zu schützen und schrittweise Einschränkungen wieder aufheben zu können“, erläutert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Er appelliert, das Angebot einer Corona-Schutzimpfung zu nutzen, wenn man impfberechtigt ist: „Nur wenn sich möglichst viele impfen lassen, können wir die Pandemie bewältigen. Es gilt, Verantwortung für sich, Verwandte, Freunde und die gesamte Gesellschaft zu übernehmen.“




weiterlesen... 'Kreis startet Impfkampagne' (2268 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt erhält neue iPads für Schüler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst hat die nächste größere Lieferung mit iPads für die Schüler der weiterführenden Schulen erhalten. Rund 1980 iPads wurden in den vergangenen Tagen geliefert. Die Geräte werden in den kommenden Wochen an die Schüler der städtischen Realschule, der Gesamtschule Kaarst-Büttgen sowie an Schüler beider Kaarster Gymnasien verteilt. Bürgermeisterin Ursula Baum freut sich über die Lieferfortschritte: „Erfolgreiches Homeschooling setzt eine moderne Ausstattung voraus. Damit die Kaarster Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen nicht abgehängt werden, müssen wir für die entsprechende Technik sorgen. Nur dann kann der Unterricht auch von zuhause aus gelingen“, sagt Baum.




weiterlesen... 'Stadt erhält neue iPads für Schüler' (1074 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Trotz Corona viel bewegt:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erik Lierenfeld blickt auf die vergangenen 100 Tage zurück

Dormagen. Heute enden die ersten 100 Tage der zweiten Amtszeit von Bürgermeister Erik Lierenfeld. Die Corona-Pandemie stellte das Dormagener Stadtoberhaupt vor ganz besondere Herausforderungen. Trotz der außergewöhnlichen ersten Wochen hat der Rathauschef bereits zahlreiche Probleme angepackt und zukunftsträchtige Projekte angestoßen. Mit viel Zuversicht blickt er auf die nächsten Aufgaben. Klar ist: Auch in Zukunft soll Dormagen sein Potential entfalten.




weiterlesen... 'Trotz Corona viel bewegt: ' (8371 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss gestartet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss hat seine Arbeit aufgenommen. Am ersten Tag – Montag, den 8. Februar – umfasste der Impfplan 360 Termine. Impfberechtigt sind aktuell über 80-jährige Senioren, die zuhause leben. Die erste Geimpfte, die im Impfzentrum die Corona-Schutzimpfung erhalten hat, ist eine 85-jährige Frau aus Jüchen.




weiterlesen... 'Corona-Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss gestartet' (2590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 596 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 237

Rhein-Kreis Neuss. Ein 82-jähriger Mann aus Jüchen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 237. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 596 Personen (Vortag: 611) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 115 (Vortag: 121) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 963 Personen (Vortag: 9 922) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 8 118 Personen (Vortag: 8 095) haben im Kreis bislang eine Impfung und 4 409 (Vortag: 4 216) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 596 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3005 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erhält kurzfristig 3 257 zusätzliche Impfdosen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nach Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffes

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss erhält in den nächsten beiden Wochen zusätzlich 3 257 Dosen des jetzt zugelassenen Impfstoffes der Firma AstraZeneca. Dies hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen dem Kreis am Samstag mitgeteilt. „Jede Impfdosis hilft dabei Menschenleben zu schützen und die Pandemie zu bewältigen. Auch wenn wir dafür noch einige Zeit lang Geduld und Disziplin aufbringen müssen“, freut sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke über die gute Nachricht aus Düsseldorf. Er weist auch darauf hin, dass die Impfung vor dem Hintergrund der zunehmenden Ausbreitung von Virus-Mutationen sowie weiter hohen Infektionszahlen an Bedeutung gewinnt. „Wir sind gut vorbereitet und werden den Impfstoff in unserem Impfzentrum kurzfristig an Berechtigte impfen“, kündigt Petrauschke an. Hierzu werden dann alle 8 Impfstraßen des Impfzentrums in der Hammfeldhalle in Betrieb genommen.




weiterlesen... 'Kreis erhält kurzfristig 3 257 zusätzliche Impfdosen' (2416 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 550 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 236

Rhein-Kreis Neuss. Ein 77-jähriger Mann aus Neuss, eine 82-jährige Frau aus Jüchen und ein 69-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 236. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 550 Personen (Vortag: 567) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 122 (Vortag: 120) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 918 Personen (Vortag: 9 871) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 8 060 Personen (Vortag: 7 147) haben im Kreis bislang eine Impfung und 3 777 (Vortag: 3 631) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 550 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Angebot für Urnenwahlgräber erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit 2018 besteht auf dem Friedhof in Nievenheim ein gemischtes Grabfeld mit Zweier- und Vierer-Urnenwahlgräbern. Mittlerweile sind 33 Zweier-Urnenwahlgräber belegt. Eine Erweiterung ist notwendig geworden, die jetzt von den Technischen Betrieben angelegt wurde.




weiterlesen... 'Angebot für Urnenwahlgräber erweitert' (464 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 567 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 233

Rhein-Kreis Neuss. Eine 80-jähriger Mann und eine 82-jährige Frau aus Neuss, eine 77-jährige Frau aus Grevenbroich sowie ein 79-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 233. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 567 Personen (Vortag: 563) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 120 (Vortag: 118) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 871 Personen (Vortag: 9 824) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 7 147 Personen (Vortag: 6 928) haben im Kreis bislang eine Impfung und 3 631 (Vortag: 2 932) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 567 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3222 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde will Seniorencafés weiterhin mit 4.800 Euro unterstützen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Auch 2021 will die Gemeinde die örtlichen Senioren-Cafés wieder mit insgesamt 4.800 Euro unterstützen. So sieht es der am 21. Januar eingebrachte Haushaltsentwurf vor. Sie Senioren-Cafés werden zumeist in Regie der örtlichen Schützenvereine und –bruderschaften, sowie der kirchlichen Frauengemeinschaften betrieben und erfreuen sich bei älteren Menschen regen Zuspruchs.




weiterlesen... 'Gemeinde will Seniorencafés weiterhin mit 4.800 Euro unterstützen' (1324 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digital Corona-Kontakte verfolgen:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss ist Vorreiter beim Einsatz von SORMAS

Rhein-Kreis Neuss. Bereits seit Ende August nutzt der Rhein-Kreis Neuss die Software SORMAS zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. In einer Videokonferenz beantworteten jetzt Tobias Schellhorn und Dr. Silvia Eller für die Kreisverwaltung Fragen von Kollegen aus dem Hochsauerlandkreis zu diesem Programm. Bisher arbeitet das Gesundheitsamt im Hochsauerlandkreis noch nicht mit SORMAS. Nach einer Anfrage hatte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke seinem Amtskollegen Karl Schneider zugesagt, dass der Rhein-Kreis Neuss gerne seine Erfahrungen mit dem Programm des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung weitergebe.




weiterlesen... 'Digital Corona-Kontakte verfolgen:' (2775 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde will Seniorencafés weiterhin mit 4.800 Euro unterstützen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Auch 2021 will die Gemeinde die örtlichen Senioren-Cafés wieder mit insgesamt 4.800 Euro unterstüt-zen. So sieht es der am 21. Januar eingebrachte Haushaltsentwurf vor. Sie Senioren-Cafés werden zumeist in Regie der örtlichen Schützenvereine und –bruderschaften, sowie der kirchlichen Frauenge-meinschaften betrieben und erfreuen sich bei älte-ren Menschen regen Zuspruchs.




weiterlesen... 'Gemeinde will Seniorencafés weiterhin mit 4.800 Euro unterstützen' (1325 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinfeld hofft auf neue Sportanlage

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen plant den Bau einer multifunktional nutzbaren Freiluftanlage in Rheinfeld, um das dortige Sport- und Freizeitangebot zu vergrößern.

„Die Sportmöglichkeiten in Rheinfeld sind sehr begrenzt. Das bestehende Angebot konzentriert sich größtenteils auf einen in die Jahre gekommenen Bolzplatz, der mangels Alternativen auch sehr rege genutzt wird“, so Ellen Schönen, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Kultur und Sport. „Mit der neuen Anlage wollen wir diesem Mangel entgegentreten und zukünftig allen Sportbegeisterten von Jung bis Alt ein Angebot machen.“




weiterlesen... 'Rheinfeld hofft auf neue Sportanlage ' (1511 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt bietet Corona-Tests für Kitapersonal an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die städtischen Mitarbeiter in den Kindertageseinrichtungen und Schulen gehören in der Corona-Pandemie fraglos zum besonders gefährdeten Personal der Stadtverwaltung. Die tägliche Arbeit mit den Kindern bedeutet ein erhöhtes Infektionsrisiko. Die Stadt Kaarst hat deshalb heute den ersten von insgesamt sechs zentralen Testterminen für die Beschäftigten in den Kitas und Schulen angeboten.




weiterlesen... 'Stadt bietet Corona-Tests für Kitapersonal an' (1422 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde bietet Taxi-Service für Fahrten zum Impfzentrum an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Kommenden Montag, 8. Februar, starten die 53 Impfzentren des Landes NRW. Dies gilt auch für das Impfzentrum am Neusser Hammfeld, wo sich alle Einwohne und Einwohner der Gemeinde Rommerskirchen gegen Covid 19 impfen lassen können.




weiterlesen... 'Gemeinde bietet Taxi-Service für Fahrten zum Impfzentrum an' (1987 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationen für Unternehmen über Corona-Zuschüsse

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wichtige Informationen über die KfW-Corona-Hilfen und die Zuschussprogramme von Bund und Land erhielten Unternehmerinnen und Unternehmer bei einer digitalen Veranstaltung der Kreiswirtschaftsförderung. „Wir sind alle hoffnungsvoll ins neue Jahr gestartet, doch der verlängerte Lockdown stellt weiter eine große Herausforderung dar. Trotzdem sollten wir positiv nach vorn schauen“, so Kreisdirektor Dirk Brügge bei der Begrüßung der Teilnehmer. Bund und Land stellten schließlich erneut Zuschüsse bereit und arbeiteten daran, die vorhandenen Hilfen auszuweiten.




weiterlesen... 'Informationen für Unternehmen über Corona-Zuschüsse' (1009 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen möchte lokale Wirtschaft finanziell unterstützen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Rat der Stadt Dormagen diskutiert in der morgigen Ratssitzung (3. Februar 2021), inwieweit die hiesige Wirtschaft kurzfristig finanziell entlastet werden kann. Hintergrund ist, dass es bei der Auszahlung der Corona-Wirtschaftshilfen des Bundes nach wie vor zu massiven Verzögerungen kommt.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen möchte lokale Wirtschaft finanziell unterstützen' (1412 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Haushalt der Stadt Jüchen 2021

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss hat die von der Stadt Jüchen beschlossene Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021 bestätigt. Damit ist die Stadt Jüchen ab sofort für das laufende Haushaltsjahr handlungsfähig und kann mit der Umsetzung der im Haushalt geplanten Maßnahmen beginnen.




weiterlesen... 'Haushalt der Stadt Jüchen 2021' (1740 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ab August ist auch das letzte Kita-Jahr beitragsfrei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Keine Betreuungskosten mehr ab dem 3. Lebensjahr

Rommerskirchen. Ab 1. August soll die Betreuung für das letzte Kita-Jahr für Jungen und Mädchen, die über drei Jahre alt sind, für deren Eltern beitragsfrei sein.
Der Rat der Gemeinde Rommerskirchen hatte bereits im Jahr 2020 beschlossen, die Elternbeiträge für Betreuung der Kinder über 3 Jahre in allen Kitas und Großtagespflegen so-wie bei Tagesmüttern zu übernehmen. Sofern der von Bür-germeister Dr. Martin Mertens eingebrachte Haushalt im März für das Jahr 2021 wie geplant verabschiedet wird, kommt diese Entscheidung ab dem 01. August 2021 zur Um-setzung.




weiterlesen... 'Ab August ist auch das letzte Kita-Jahr beitragsfrei' (1192 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kontrollen der Corona-Regeln im Rhein-Kreis Neuss werden fortgeführt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist am Wochenende die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert worden. So wurden über 60 Prozent der zurzeit etwa 1500 Quarantänefälle überprüft. Bei rund 4,5 Prozent der Besuche haben die Vertreter der Ordnungsämter und der Polizei die Betroffenen nicht angetroffen. Dort gibt es, abhängig vom Einzelfall, eine Nachermittlung. Ansonsten werden Verwaltungsverfahren eingeleitet, um die Verstöße gegen die Quarantäneverfügungen zu ahnden. Darüber hinaus gab es keine nennenswerten Zwischenfälle.




weiterlesen... 'Kontrollen der Corona-Regeln im Rhein-Kreis Neuss werden fortgeführt' (2063 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 751 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 191

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Frauen aus Grevenbroich im Alter von 75 und 90 Jahren, eine 65-jährige Neusserin, eine 84-jährige Frau aus Korschenbroich sowie eine 92-jährige Jüchenerin sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 191 (Vortag: 186). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 751 Personen (Vortag: 738) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 110 (Vortag: 110) in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 895 Personen (Vortag: 8 819) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 751 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3039 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 692 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 216

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Frauen aus Jüchen im Alter von 75 und 82 Jahren, eine 81-jährige Frau aus Dormagen sowie ein 88-jähriger Mann aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 216. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 692 Personen (Vortag: 748) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 114 (Vortag: 114) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 629 Personen (Vortag: 9 536) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 6 323 Personen (Vortag: 6 323) haben im Kreis bislang eine Impfung und 1 774 (Vortag: 1 774) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 692 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2519 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kooperation will Folgen der Corona-Krise vorbeugen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister stärkt Schuldnerberatung

Neuss. Die Kooperation aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und UWG/Aktiv für Neuss freut sich, dass die Schuldnerberatungsstelle in diesem Jahr einen erhöhten Zuschuss für ihre wichtige Arbeit erhält. Bereits Anfang Januar haben die Kooperationspartner intern die aktuelle Situation der Schuldnerberatung beraten und sich für eine unbürokratische Unterstützung ausgesprochen. „Wir befürchten, dass die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in diesem Jahr zu einer höheren Nachfrage bei der Schuldnerberatungsstelle führen“, sagen die beiden Parteivorsitzenden Sascha Karbowiak (SPD) und Susanne Benary (Grüne).




weiterlesen... 'Kooperation will Folgen der Corona-Krise vorbeugen' (1139 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 775 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 775 Personen (Vortag: 814) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 115 (Vortag: 116) in einem Krankenhaus. Unverändert 212 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 9 477 Personen (Vortag: 9 385) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 6 323 Personen (Vortag: 6 309) haben im Kreis bislang eine Impfung und 1 774 (Vortag: 1 481) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 775 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2514 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lärmaktionsplanung: Bürger können ihre Anregungen bis zum 1. März mitteilen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Derzeit führt die Stadt Dormagen die Lärmaktionsplanung der Stufe 3 durch. Es wird geprüft, wo Lärmprobleme im Stadtgebiet existieren, was gegebenenfalls die Ursachen sind und welche möglichen Maßnahmen zu einer Lärmminderung getroffen werden könnten. Hierzu wird der Lärmaktionsplan der Stufe 2 aus dem Jahr 2016 auf seine Aktualität geprüft. Nach der Umgebungslärmrichtlinie der Europäischen Union wurden die Messungen an allen Straßen mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 8.200 Fahrzeugen am Tag vorgenommen. Das sind im Stadtgebiet die A 57, die B 9, die L 280 (Klosterstraße in Delhoven) und die L 380 (Neusser Straße in Nievenheim). Insbesondere die Wohngebiete nahe der Autobahn 57 in Horrem, Delrath und Hackenbroich sind betroffen.




weiterlesen... 'Lärmaktionsplanung: Bürger können ihre Anregungen bis zum 1. März mitteilen' (2197 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 814 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 212

Rhein-Kreis Neuss. Ein 64-jähriger Mann aus Kaarst, ein 71-jähriger Mann aus Neuss und eine 80-jährige Frau aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 212. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 814 Personen (Vortag: 795) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 116 (Vortag: 114) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 385 Personen (Vortag: 9 330) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 6 309 Personen (Vortag: 6 239) haben im Kreis bislang eine Impfung und 1 481 (Vortag: 1 162) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 814 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2514 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Inzidenz-Wert soll unter 50 sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kommunen und Kreis sagen Corona-Verstößen den Kampf an:

Rhein-Kreis Neuss. 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Diese Kennzahl des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) ist der Maßstab für den nachhaltigen Erfolg bei der Eindämmung der Corona-Pandemie. Mit Sorge blicken Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und die Bürgermeisterin und die Bürgermeister im Kreis daher auf die aktuelle Entwicklung der LZG-Zahl für das Kreisgebiet. Mit zuletzt 112,5 ist dieser Zielwert weit überschritten. Dem wollen der Kreis und die acht kreisangehörigen Kommunen jetzt mit konzentrierten Aktionen entgegentreten. Dabei werden Kontrollen der Einhaltung von Quarantäne-Anordnungen und der Corona-Schutzverordnung noch einmal verschärft. Bei Nichtbeachtung drohen regelmäßig Buß- und Zwangsgelder.




weiterlesen... 'Inzidenz-Wert soll unter 50 sinken' (1832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 795 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 209

Rhein-Kreis Neuss. Ein 92-jähriger Mann aus Jüchen, eine 90-jährige Frau aus Grevenbroich und ein 90-jähriger Mann aus Rommerskirchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 209. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 795 Personen (Vortag: 771) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 114 (Vortag: 119) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 330 Personen (Vortag: 9 301) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 6 239 Personen (Vortag: 6 117) haben im Kreis bislang eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten.




weiterlesen... 'Aktuell 795 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2962 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorsorgliche Schließung einer Gruppe der Kita Kleine Weltentdecker

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Coronafall im Umfeld

Rommerskirchen. Ein naher Angehöriger einer Erzieherin einer Gruppe der Kindertagesstätte Kleine Weltentdecker wurde positiv auf SARS-CoV 2 getestet. Die Erzieherin zeigt zwischenzeitlich auch Symptome, so dass die Kinder der Gruppe vorerst nicht in der Kita betreut werden können und zuhause isoliert wer- den sollen, bis die weitere Vorgehensweise mit dem Gesund- heitsamt abgestimmt ist.
Da die Gruppen derzeit streng voneinander getrennt werden und die Kinder keinen Kontakt zu den übrigen Gruppen ha- ben, sind die anderen Kinder nicht direkt betroffen.




weiterlesen... 'Vorsorgliche Schließung einer Gruppe der Kita Kleine Weltentdecker' (354 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 771 mit dem Coronavirus Infizierte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 206

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Männer aus Neuss im Alter von 62 und 90 Jahren sowie zwei 82 und 85 Jahre alte Männer aus Dormagen, ein 58-jähriger Mann aus Grevenbroich und eine 93-jährige Frau aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 206. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 771 Personen (Vortag: 800) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 119 (Vortag: 122) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 301 Personen (Vortag: 9 245) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 771 mit dem Coronavirus Infizierte ' (2538 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue technische Bildungsgänge am BBZ Hammfeld und Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Dormagen. Neue technische Bildungsgänge gibt es in den Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss im neuen Schuljahr ab 1. August. Im BBZ Neuss-Hammfeld können Interessierte den dualen Bildungsgang Elektroniker/in für Gebäudesystemintegration wählen. Außerdem wird hier das Fachabitur in Ingenieurstechnik angeboten. Das BBZ Dormagen nimmt die Fachschule für Umweltschutztechnik als berufsbegleitende Weiterbildung neu ins Programm auf.




weiterlesen... 'Neue technische Bildungsgänge am BBZ Hammfeld und Dormagen' (2646 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

70.000 Euro Fördermittel für Sportvereine in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Sportschützen Evinghoven und die SG Rommerskirchen/Gilbach profitieren vom landesweiten Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

Rhein-Kreis Neuss, 26.01.2021 – Insgesamt 70.492,39 Euro Zuschüsse erhalten die beiden Sportvereine für die Flutlichtanlage in Gilbach sowie die Sanierung einer fest montierten Schießanlage in Evinghoven. Zuvor hatte bereits der Tennisverein Hoeningen sowie der TC Rommerskirchen einen Förderbescheid erhalten.




weiterlesen... '70.000 Euro Fördermittel für Sportvereine in Rommerskirchen' (933 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ratsbefugnisse werden nicht auf Hauptausschuss übertragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der von Bürgermeister Erik Lierenfeld initiierte Vorschlag, die Ratsbefugnisse vorübergehend an den Hauptausschuss zu übertragen, wurde abgelehnt. 24 Ratsmitglieder stimmten für den Vorschlag. Da sich 18 Ratsmitglieder jedoch dagegen entschieden, wurde die nötige Zweidrittelmehrheit verfehlt. Damit findet die Ratssitzung am 3. Februar mit allen Ratsmitgliedern im Schützenhaus Stürzelberg statt.




weiterlesen... 'Ratsbefugnisse werden nicht auf Hauptausschuss übertragen' (2486 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 800 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 200

Rhein-Kreis Neuss. Eine 86-jährige Frau aus Rommerskirchen und eine 95-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 200. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 800 Personen (Vortag: 821) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 122 (Vortag: 121) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 245 Personen (Vortag: 9 192) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 800 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2986 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Günstige Taxi-Pauschale für Impffahrten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am 8. Februar starten im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss am Hammfeld-Damm in Neuss die Corona-Impfungen für die über 80-Jährigen, die zuhause leben. Wer nicht mobil ist, keinen Anspruch auf kostenlose Transporte oder keine Begleitung hat, kann für die Fahrt zur Impfung einen Taxi-Sondertarif nutzen. Darauf haben sich der Rhein-Kreis Neuss und die Taxi-Zentralen verständigt. Die kostengünstigen Pauschalen für Fahrten aus dem gesamten Kreisgebiet umfassen Hin- und Rückfahrt, inklusive Wartezeit während des Impfens.




weiterlesen... 'Günstige Taxi-Pauschale für Impffahrten' (1447 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss tagt an Stelle des Rates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Politik berät zum Flächennutzungsplan und über Kitabeiträge

Neuss. Der Haupt- und Sicherheitsausschuss berät an Stelle des Stadtrates über die Neuausrichtung des Innenstadtstärkungsprogramms und die Einrichtung eines Beirates. In diesem sollen unter der Leitung von Bürgermeister Reiner Breuer neben Vertretern oder Vertreterinnen der Fraktionen auch weitere Innenstadtakteure wie ZIN, Neuss Marketing, Ver.di, IHK, der Handelsverband, Haus & Grund, die DEHOGA oder der Verein „Neuss vereint“ als Zusammenschluss von Gastwirten angehören.


Anmerkung: Alle Ausschussunterlagen finden Sie im Ratsinformationssystem unter www.neuss.de.

weiterlesen... 'Hauptausschuss tagt an Stelle des Rates' (1887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt startet eigene Impfkampagne

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seit heute können die Ü80-Jährigen einen Impftermin vereinbaren. Bis zum Sommer soll laut Auskunft des Bundes-Gesundheitsministeriums ein Impftermin für alle Impfwilligen möglich sein. Die Stadt Kaarst nimmt den Start der Anmeldephase zum Anlass, eine eigene Impfkampagne zu veröffentlichen. „Wir alle wollen unser normales Leben zurück. Wir alle wollen das Leben unserer Familien, Freunde und Bekannten schützen. Deshalb führt kein Weg an einer Impfung vorbei“, sagt Bürgermeisterin Ursula Baum.




weiterlesen... 'Stadt startet eigene Impfkampagne' (1991 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitalisierung an den Dormagener Schulen schreitet weiter voran

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Durch Investitionen in Höhe von zwei Millionen Euro im vergangenen Jahr hat sich die digitale Ausstattung der Dormagener Schulen signifikant verbessert. Von 18 Schulen sind mittlerweile bereits 15 an das Glasfasernetz angeschlossen. Aktuell gibt es 1186 Endgeräte für Schüler*innen, bestellt sind 1562 weitere iPads und Notebooks. Die Ausstattungsquote mit Schülerendgeräten ändert sich dann von 18 auf 41 Prozent. Im Schnitt müssten sich also zwei bis drei Schüler*innen ein Gerät teilen.




weiterlesen... 'Digitalisierung an den Dormagener Schulen schreitet weiter voran' (606 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 821 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 198

Rhein-Kreis Neuss. Eine 82-jährige Frau aus Kaarst ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit liegt die Zahl der Todesopfer kreisweit bei 198 (Vortag: 198). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 821 Personen (Vortag: 825) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 121 (Vortag: 121) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 192 Personen (Vortag: 9 152) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 821 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2540 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 829 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 197

Rhein-Kreis Neuss. Ein 75-jähriger und ein 58-jähriger Mann aus Neuss sowie ein 94-jähriger Mann aus Jüchen und eine 48-jährige Frau aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 197 (Vortag: 193). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 829 Personen (Vortag: 829) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 122 (Vortag: 112) in einem Krankenhaus. Kreisweit 9 062 Personen (Vortag: 8 931) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 829 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2537 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt gibt erste iPads an Schüler aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Nach wochenlagen Lieferschwierigkeiten sind nun die ersten 750 der insgesamt 3400 iPads für Kaarster Schüler bei der Stadt Kaarst eingetroffen. Seit Montag wurden die Geräte an der Realschule ausgegeben, ab der kommenden Woche folgt dann die Gesamtschule, das Georg-Büchner-Gymnasium und das Albert-Einstein-Gymnasium. Schuldezernent Dr. Sebastian Semmler ist froh, dass es jetzt endlich losgeht: „Das Lernen im Distanzunterricht stellt alle Beteiligten vor eine besondere Herausforderung. Nicht nur technisch, sondern auch aufgrund der fehlenden persönlichen Austauschs. Wir hoffen, dass die nun begonnene Ausgabe der Geräte auch einen kleinen Motivationsschub für die Schüler mit sich bringt.“




weiterlesen... 'Stadt gibt erste iPads an Schüler aus' (1249 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das ändert sich mit der neuen Coronaschutzverordnung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Auf Grundlage der Beschlüsse aus der Bund-Länder-Beratung am 19. Januar ergreift das Land Nordrhein-Westfalen weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die bereits bestehenden Beschränkungen wurden vorzeitig bis zum 14. Februar verlängert. Darüber hinaus gilt ab dem 25. Januar eine verschärfte Maskenpflicht. In öffentlichen Verkehrsmitteln, medizinischen Einrichtungen und Geschäften müssen künftig medizinische Schutzmasken getragen werden.


Anmerkung: Weitere wichtige Informationen zum Thema Coronavirus unter www.dormagen.de/coronavirus.

weiterlesen... 'Das ändert sich mit der neuen Coronaschutzverordnung' (5089 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 829 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 193

Rhein-Kreis Neuss. Eine 85-jährige und eine 80-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 193 (Vortag: 191). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 829 Personen (Vortag: 751) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 112 (Vortag: 110) in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 931 Personen (Vortag: 8 895) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 829 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ratsbefugnisse sollen an Hauptausschuss übertragen werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Donnerstag, 21. Januar, den Mitgliedern des Stadtrats vorgeschlagen, die Ratsbefugnisse für die Dauer der pandemischen Lage an den Hauptausschuss zu übertragen. Bis Dienstag, 26. Januar, sollen alle 44 Ratsmitglieder entscheiden, ob sie dem Vorschlag zustimmen. Erforderlich ist, dass Zweidrittel der Ratsmitglieder ihre Zustimmung erteilen.




weiterlesen... 'Ratsbefugnisse sollen an Hauptausschuss übertragen werden' (1917 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Falsche Anlage in Anschreiben an Impfberechtigte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Termin kann unter beiden Telefonnummern vereinbart werden

Rhein-Kreis Neuss. In dieser Woche verschickt der Rhein-Kreis Neuss Einladungsschreiben zur Corona-Schutzimpfung an alle Personen ab 80 Jahren im Kreisgebiet. Die Schreiben bestehen aus einem Brief von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sowie einem Anschreiben von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.




weiterlesen... 'Falsche Anlage in Anschreiben an Impfberechtigte' (1008 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Toiletten im Rathaus geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Öffentliche Toilettenanlagen in der Innenstadt aus Hygienegründen geschlossen, Appell an Geschäfte ihre Toiletten zur Verfügung zu stellen

Neuss. Derzeit ist das Angebot an öffentlich zugänglichen Toiletten in der Innenstadt eingeschränkt. Insbesondere fallen aktuell die Toiletten in der Gastronomie, aber auch in vielen Geschäften durch den Lockdown weg. Auch die öffentlichen Toilettenanlagen sind aus Hygienegründen derzeit geschlossen. Vor diesem Hintergrund weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Toiletten im Rathaus am Bürgeramt weiterhin jedem zur Verfügung stehen.




weiterlesen... 'Toiletten im Rathaus geöffnet' (627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

34 000 Einladungen zur Corona-Impfung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Kreisverwaltung hat die Einladungs- und Informationsschreiben von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann zur Impfung gegen das Corona-Virus verschickt. Angeschrieben werden Bürger, die 80 Jahre oder älter sind und zu Hause leben. Genau 33 990 Briefe sind dazu kreisweit in die Post gegangen. Der Landrat appelliert in seinem persönlichen Schreiben an die Senioren, sich impfen zu lassen, um sich und andere zu schützen. Wer impfberechtigt ist und im Laufe dieser Woche kein Schreiben erhalten sollte, kann sich an die Corona-Hotline des Kreisgesundheitsamtes unter der Rufnummer 02181/601-7777 wenden.




weiterlesen... '34 000 Einladungen zur Corona-Impfung' (2162 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

25 Millionen Euro für Klimaschutzfonds

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
SPD, Grüne und UWG/Aktiv setzen Schwerpunkt für Haushaltsberatungen

Neuss. Zur Finanzierung von Klimaschutz-Maßnahmen soll in der Stadt Neuss ein 25 Millionen Euro schwerer Klimaschutzfonds gebildet werden. Darauf hat sich die neue Kooperation aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und UWG/Aktiv für Neuss verständigt und einen entsprechenden Antrag in den Ausschuss für Umwelt, Grünflächen und Klimaschutz eingebracht. Dieser wird Ende Januar in der Sitzung des Hauptausschusses bestätigt werden.




weiterlesen... '25 Millionen Euro für Klimaschutzfonds' (2082 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt schaltet Hotline für Impftermine frei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst wird die Vergabe von Impfterminen durch eine eigene Telefon-Hotline unterstützen. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Personen, die mit der Terminvergabe über die Internetseite www.116117.de und der zentralen Telefonnummer (0800) 116 117 01 überfordert sind. Die Impftermine werden ab dem 25. Januar vergeben. Ebenfalls ab dem 25. Januar ist die städtische Telefonnummer 02131 987 273 besetzt.




weiterlesen... 'Stadt schaltet Hotline für Impftermine frei' (970 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Coronaschutzimpfung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Ab dem 8. Februar nimmt das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss in der Hammfeld-Halle des Berufskollegs für Technik und Informatik, Anton-Kux-Str. in 41460 Neuss seinen Betrieb auf.




weiterlesen... 'Coronaschutzimpfung' (2254 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Multifunktionsanlage soll Freizeitmöglichkeiten in Horrem erweitern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen plant eine Erweiterung des Sportzentrums in Horrem am Rudolf-Harbig-Weg. Auf dem Gelände der ehemaligen Tennisanlage soll eine öffentlich zugängliche Multifunktionsanlage entstehen. Derzeit laufen die Ausschreibungen für ein Planungsbüro.




weiterlesen... 'Multifunktionsanlage soll Freizeitmöglichkeiten in Horrem erweitern' (1776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Berufsbildungszentren nehmen Anmeldungen entgegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich / Dormagen. Die Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss bieten aufgrund der Corona-Pandemie besondere Anmeldemöglichkeiten für das Schuljahr 2021/22 an. Interessierte Schüler können sich ab sofort im BBZ Dormagen online für das kommende Schuljahr anmelden. Am Berufskolleg Neuss an der Weingartstraße startet die Online-Anmeldung ab 29. Januar. Das Berufskolleg für Technik und Informatik (BTI) am Hammfelddamm in Neuss bietet an allen Werktagen und Samstagen eine Anmeldung vor Ort vom 30. Januar bis zum 20. Februar an. Wer das BBZ Grevenbroich besuchen will, kann sich zwischen dem 29. Januar und 6. Februar anmelden, sollte aber vorher einen Termin auf der Homepage der Schule vereinbaren.




weiterlesen... 'Berufsbildungszentren nehmen Anmeldungen entgegen' (574 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 738 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 186

Rhein-Kreis Neuss. In Neuss sind zwei 83-jährige Männer sowie eine 84-jährige und eine 98-jährige Frau an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben – in Dormagen eine 80-jährige und eine 86-jährige Frau, in Rommerkirchen ein 80-jähriger und ein 81-jähriger Mann. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 186 (Vortag: 178). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 738 Personen (Vortag: 761) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 110 (Vortag: 115) in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 819 Personen (Vortag: 8 749) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 738 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2525 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 761 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 178

Rhein-Kreis Neuss. Ein 71-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 178 (Vortag: 177). Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 761 Personen (Vortag: 815) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 115 (Vortag: 113) in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 749 Personen (Vortag: 8 661) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 761 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3330 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 815 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 177

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Männer aus Kaarst im Alter von 71 und 85 Jahren, ein 82-jähriger Mann aus Neuss sowie eine 93-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 177. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 815 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 113 in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 661 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 815 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2343 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 957 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 173

Rhein-Kreis Neuss. Eine 85-jährige Frau aus Kaarst, ein 81-jähriger Mann aus Grevenbroich und ein 77-jähriger Mann aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 173. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 957 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 122 in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 429 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 957 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2352 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schichtwechsel bei den Soldaten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt bis zum 19. Februar

Rhein-Kreis Neuss. Die Bundeswehr unterstützt das Kreis-Gesundheitsamt auch weiter bei der Kontaktverfolgung. Jetzt gab es einen Schichtwechsel: 45 Soldaten und Zivil-Mitarbeiter unter der Leitung von Major Tim Feld, die seit Anfang November in der Kreisverwaltung tätig waren, wurden von 45 Kolleginnen und Kollegen ebenfalls vom Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr Köln abgelöst. Mindestens noch bis zum 19. Februar sind die neuen Kräfte, deren Chef Oberstleutnant Matthias Spitzer ist, insbesondere bei der Kontaktnachverfolgung im Gesundheitsamt tätig.




weiterlesen... 'Schichtwechsel bei den Soldaten' (1498 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 057 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 170

Rhein-Kreis Neuss. Ein 81-jähriger Mann aus Grevenbroich und ein 84-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 170.

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 057 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 124 in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 261 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 384 in Neuss, 169 in Grevenbroich, 126 in Dormagen, 125 in Meerbusch, 93 in Jüchen, 89 in Kaarst, 39 in Rommerskirchen und 32 in Korschenbroich. Insgesamt 3 329 Personen wurden im Kreis bislang gegen das Coronavirus geimpft.




weiterlesen... 'Aktuell 1 057 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2063 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sekundarschule Dormagen macht gute Erfahrungen mit Homeschooling

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Anfang der Woche ist der Unterricht für alle Dormagener Schülerinnen und Schüler wieder gestartet. Allerdings findet er aufgrund der Pandemie nicht im Klassenzimmer statt, sondern virtuell. Die Städt. Sekundarschule macht dabei gute Erfahrungen mit Homeschooling und informiert darüber am 23. Januar beim digitalen Schnuppertag.




weiterlesen... 'Sekundarschule Dormagen macht gute Erfahrungen mit Homeschooling' (3443 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 042 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 042 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 102 in einem Krankenhaus. Unverändert 168 Menschen sind kreisweit an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. 8 164 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 042 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2696 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schulsozialarbeiter bleiben ansprechbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Trotz Distanzunterricht und eingeschränkter Betreuung: Die Schulsozialarbeiter*innen der Kaarster Schulen bleiben auch während des Lockdowns für alle Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern erreichbar. Die Kontaktdaten der Schulsozialarbeiter*innen sind den einzelnen Homepages der Schulen zu entnehmen. Eine Übersicht aller Schulen und entsprechender Webseiten sind hier zu finden: https://www.kaarst.de/schule-bildung-und-sport/schule/schulen-in-kaarst.htm



Druckerfreundliche Ansicht

Digitale Unterstützung für die Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Lernen im Lockdown: Unterstützung für Schulen bietet während der Corona-Pandemie und auch darüber hinaus das Regionale Bildungsbüro des Rhein-Kreises Neuss. Schulrat Christoph Schröder und Dr. Laura Flöter vom Regionalen Bildungsbüro haben eine Zusammenstellung aktueller digitaler Angebote für Schulen online gestellt. Von wesentlicher Bedeutung sind dabei auch die Angebote der Medienberatenden und des Kompetenzteams für den Rhein-Kreis Neuss.




weiterlesen... 'Digitale Unterstützung für die Schulen' (1308 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

965 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 168

Rhein-Kreis Neuss. Ein 83-jähriger Mann und eine 79-jährige Frau aus Dormagen sowie ein 82-jähriger Mann aus Jüchen, eine 90-jährige Frau aus Meerbusch und ein 72-jähriger Mann aus Grevenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 168.




weiterlesen... '965 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hotline und Überblick über Corona-Hilfen für Betriebe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss hat die wichtigsten Informationsquellen über Corona-Hilfen für Unternehmen zusammengestellt. Ihre Hotline für Betriebe ist zudem werktags von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0 21 31/928 75 01 erreichbar. Mit dem Lockdown wächst schließlich die Sorge in vielen Unternehmen über die Folgen – sei es durch den Ausfall von Beschäftigten, durch unterbrochene Lieferketten oder durch schrumpfende beziehungsweise vollständig weggefallende Absatzmöglichkeiten. „Uns liegt viel daran, dass die vielen kleinen und mittleren Unternehmen bei uns nicht allein gelassen werden“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Hotline und Überblick über Corona-Hilfen für Betriebe' (1857 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreismedienzentrum: Kostenlose Podcast-Workshops für Lehrkräfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eine kostenlose Workshop-Reihe bietet das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss ab 26. Januar an. Zehn freie Plätze gibt es in dem Online-Seminar für pädagogische Fachkräfte. Sowohl Lehrkräfte als auch Mitarbeitende in der Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit können an den Workshops teilnehmen.




weiterlesen... 'Kreismedienzentrum: Kostenlose Podcast-Workshops für Lehrkräfte' (1327 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 964 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 163

Rhein-Kreis Neuss. Drei Männer aus Kaarst im Alter von 73, 82 und 83 Jahren, ein 61-jähriger Mann und eine 85-jährige Frau aus Neuss, ein 74-jähriger Mann sowie eine 98-jährige Frau aus Rommerskirchen und ein 71-jähriger Mann aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 163.




weiterlesen... 'Aktuell 964 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2948 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 991 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 155

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Männer aus Neuss im Alter von 69 und 79 Jahren sowie ein 88-jähriger Mann aus Dormagen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 155. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 991 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 189 in einem Krankenhaus. Kreisweit 8 052 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 359 in Neuss, 164 in Grevenbroich, 135 in Dormagen, 108 in Meerbusch, 84 in Kaarst, 64 in Jüchen, 44 in Rommerskirchen und 33 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 991 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2055 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgreicher Impfstart in der St. Augustinus Gruppe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Es ist ein kleiner Stich, der große Hoffnung macht. Auch in einigen Einrichtungen der St. Augustinus Gruppe starteten in den vergangenen Wochen offiziell die Covid-19-Impfungen. Den Anfang machen zunächst die Senioreneinrichtungen, die bereits Mitte Januar mit den ersten von zwei Impfungen durch sein sollen.




weiterlesen... 'Erfolgreicher Impfstart in der St. Augustinus Gruppe' (1783 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 098 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 152

Rhein-Kreis Neuss. Ein 93–jähriger Mann aus Meerbusch, ein 78-jähriger Mann aus Neuss, eine 95-jährige Frau aus Dormagen und ein 81-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 152. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 098 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 179 in einem Krankenhaus. Kreisweit 7 805 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 438 in Neuss, 170 in Grevenbroich, 153 in Dormagen, 109 in Meerbusch, 78 in Kaarst, 65 in Jüchen, 49 in Rommerskirchen und 36 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 098 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2055 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-bedingte Änderungen des Schülerspezialverkehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung fällt der Präsenzunterricht an Schulen ab Montag, den 11.01.2021 aus. Für die Schulklassen 1-6 wird eine entsprechende Notbetreuung sichergestellt.
Die Linie 090 wird in dieser Zeit nicht verkehren, alternativ wird dafür ein angepasster Schülerspezialverkehr eingerichtet.




weiterlesen... 'Corona-bedingte Änderungen des Schülerspezialverkehr' (756 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Betreuungsangebot in Kaarster Schulen und Kitas

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Kaarster Schulen und Kindertageseinrichtungen werden entsprechend den Beschlüssen von Bund und Land ab dem 11. Januar ein Betreuungsangebot für Kinder bis zum 6. Schuljahr aufrechterhalten. Dieses Angebot richtet sich an Eltern, die eine Betreuung ihrer Kinder nicht zu Hause gewährleisten können. Bürgermeisterin Ursula Baum weiß um die besondere Belastung der Kaarster Eltern: „Die nächsten Wochen werden gerade in Haushalten mit kleineren Kindern noch einmal zu einer Herausforderung. Dennoch sollte das Betreuungsangebot in den Schulen und Kindertageseinrichtungen nur nach sorgfältiger Prüfung der eigenen Möglichkeiten genutzt werden. Hier ist jeder Erziehungsberechtigte in der Verantwortung.“




weiterlesen... 'Betreuungsangebot in Kaarster Schulen und Kitas' (2315 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis bewilligt 2020 rund 20 Millionen Euro für Wohnungsbau

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wohnraumförderung des Rhein-Kreis Neuss hat im vergangenen Jahr insgesamt 19,9 Millionen Euro Landesmittel zur Förderung von preisgünstigem Wohnraum bewilligt. Damit kann der Bau von insgesamt 148 Wohneinheiten gefördert werden. Neben der Förderung von Neubauwohnungen wurde mit weiteren 3,1 Millionen Euro die Modernisierung von 42 Wohnungen unterstützt.




weiterlesen... 'Kreis bewilligt 2020 rund 20 Millionen Euro für Wohnungsbau' (1889 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 129 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 148

Rhein-Kreis Neuss. Ein 78-jähriger Mann aus Grevenbroich, zwei 84-jährige Frauen aus Korschenbroich und Meerbusch sowie eine 94–jährige Frau aus Rommerskirchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 148. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 129 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 166 in einem Krankenhaus. Kreisweit 7 646 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 462 in Neuss, 165 in Grevenbroich, 151 in Dormagen, 119 in Meerbusch, 76 in Kaarst, 65 in Jüchen, 50 in Rommerskirchen und 41 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 129 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2063 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anti-Corona-Lack für Neusser Bahnhöfe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Deutsche Bahn lackiert an mehr als 200 Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen häufig genutzte Kontaktflächen wie Aufzugknöpfe und Handläufe mit einem speziellen Anti-Viren-Lack. Dazu gehören auch der Neusser Hauptbahnhof und der Bahnhof Norf.




weiterlesen... 'Anti-Corona-Lack für Neusser Bahnhöfe' (1379 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 108 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 144

Rhein-Kreis Neuss. Ein 85–jähriger Mann aus Kaarst und ein 85-jähriger Mann aus Dormagen sowie eine 68-jährige Frau aus Grevenbroich und ein 84-jähriger Mann aus Korschenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 144.




weiterlesen... 'Aktuell 1 108 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2369 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Geoportal des Kreises geht an den Start

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kataster- und Vermessungsamt des Rhein-Kreises Neuss startet mit einem neuen Geoportal ins Jahr 2021. Am 6. Januar wird der Soft- und Hardware-Wechsel vorgenommen. Exakt vier Jahre ist es her, dass dieses öffentlich zugängliche Angebot in Betrieb ging. Dadurch bekommen Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Wirtschaft und Verwaltung Zugriff auf digitale Fakten, denen auf der Erdoberfläche eine bestimmte räumliche Lage zugewiesen werden kann, sogenannte Geodaten. Neben der geografischen Lage und Form, beispielsweise von Naturschutzgebieten, sind auch Informationen über einzelne Objekte verfügbar.




weiterlesen... 'Neues Geoportal des Kreises geht an den Start' (2061 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Terminvereinbarungen noch nicht möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Corona-Impfzentrum des Kreises soll Anfang Februar starten

Rhein-Kreis Neuss. Die heutige Zulassung des Corona-Impfstoffes von Moderna durch die Europäische Arzneimittel-Agentur hat bei Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Zuversicht gefestigt, mit den Impfungen der Bevölkerung weiter voranzukommen. „Je mehr Impfstoff uns zur Verfügung steht, desto schneller können wir die Menschen vor dem Coronavirus schützen und hoffentlich dann Dank niedriger Infektionszahlen immer mehr Einschränkungen aufheben“, blickt Petrauschke hoffnungsvoll nach vorne und erklärt, dass das Impfzentrum des Kreises in der Turnhalle des Berufskollegs für Technik und Informatik am Neusser Hammfelddamm betriebsbereit ist.




weiterlesen... 'Terminvereinbarungen noch nicht möglich' (2019 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Autobahnanschluss Delrath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis hat Synopse an Bezirksregierung übergeben

Rhein-Kreis Neuss. Auf dem Weg zum Spatenstich für den Autobahnanschluss Delrath hat die Kreisverwaltung ein wichtiges Etappenziel erreicht. Am 28. Dezember wurde der Bezirksregierung Düsseldorf auf deren Wunsch eine noch einmal überarbeitete und umfassende Synopse übergeben, in der der Kreis zu jedem einzelnen der insgesamt über 150 Einwendungen erneut detailliert und fachlich fundiert Stellung nimmt.




weiterlesen... 'Autobahnanschluss Delrath' (2201 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Halbes Prozent weniger Arbeitslose als im Vormonat

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss und seine Wirtschaft sind auf dem richtigen Weg, um aus dem Tal der Corona-Pandemie zu kommen. Diese Meinung vertritt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, nachdem die Arbeitsagentur in Mönchengladbach ihre aktuellen Zahlen vorgelegt hat. Demnach waren im Dezember vergangenen Jahres ein halbes Prozent weniger Arbeitslose an Rhein, Erft und Gillbach zu verzeichnen als im Vormonat.




weiterlesen... 'Halbes Prozent weniger Arbeitslose als im Vormonat' (1166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 042 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 140

Rhein-Kreis Neuss. Zwei Frau im Alter von 64 und 72 Jahren sowie drei Männer im Alter von 55, 91 und 93 Jahren – alle aus Neuss - sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 140.




weiterlesen... 'Aktuell 1 042 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2368 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 948 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 135

Rhein-Kreis Neuss. Drei Männer im Alter von 76, 80 und 87 Jahren und zwei Frau im Alter von 82 und 91 Jahren aus Neuss, zwei Männer aus Grevenbroich im Alter von 77 und 84, zwei 82 und 95 Jahre alte Frauen aus Korschenbroich sowie eine 56-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 135.




weiterlesen... 'Aktuell 948 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2824 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 035 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 125

Rhein-Kreis Neuss. Eine 75-jährige Frau aus Dormagen und ein 80-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 125.




weiterlesen... 'Aktuell 1 035 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2369 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 166 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 123

Rhein-Kreis Neuss. Ein 69-jähriger und ein 71-jähriger Mann aus Neuss sowie eine 86-jährige Frau aus Grevenbroich und ein 90-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 123.




weiterlesen... 'Aktuell 1 166 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2377 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 125 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 119

Rhein-Kreis Neuss. Ein 80-jähriger Mann und eine 89-jährige Frau aus Neuss sowie ein 85-jähriger Mann aus Kaarst und eine 93-jährige Frau aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 119.




weiterlesen... 'Aktuell 1 125 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2377 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen lädt am 3. Januar zum digitalen Neujahrsempfang ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Eine lange Menschenschlange vorm Eingang, drinnen dichtes Gedränge und angeregte Gespräche – ein gewohntes Bild beim beliebten Neujahrsempfang der Stadt Dormagen. Unter Bürgermeister Erik Lierenfeld wurde die Veranstaltung jedes Jahr in einem anderen Stadtteil ausgerichtet. Wegen der Corona-Pandemie ist eine Wiederauflage mit mehr als 500 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Medien und Stadtgesellschaft derzeit allerdings undenkbar.




weiterlesen... 'Dormagen lädt am 3. Januar zum digitalen Neujahrsempfang ein' (1473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Ausbruch im Lukas-Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Nach uns vorliegenden nicht bestätigten Informationen ist mindestens eine Station im Lukas-Krankenhaus wegen Corona unter Quarantäne gestellt. Betroffen sind mehrere Patienten und das Pflegepersonal. Patienten die vor 14 Tagen Negativ getestet wurden sind nun positiv und die Entlassung ist vorläufig ausgesetzt.




Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 050 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 115

Rhein-Kreis Neuss. Ein 53–jähriger und ein 66-jähriger Mann aus Grevenbroich sowie eine 92-jährige Frau aus Meerbusch, eine 73-jährige Frau aus Kaarst und eine 75-jährige Frau aus Rommerskirchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 115.




weiterlesen... 'Aktuell 1 050 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2376 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1.037 mit dem Coronavirus Infizierte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 110

Rhein-Kreis Neuss. Eine 80-jährige Frau und ein 90-jähriger Mann aus Dormagen sowie ein 89-jähriger Mann aus Grevenbroich, eine 66-jährige Frau aus Kaarst und ein 98-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 110.




weiterlesen... 'Aktuell 1.037 mit dem Coronavirus Infizierte' (2645 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Helfer für die Straßenverkehrszählung 2021

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rahmen der Verkehrszählung 2021 sucht das Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss zuverlässige Helferinnen und Helfer, die mindestens 14 Jahre alt sind. Die Zählung ist von April bis Oktober jeweils dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr (auch in den Ferien) sowie sonntags in der Zeit von 16 bis 19 Uhr geplant. Bei sogenannten Großzählstellen erfolgt zusätzlich eine zweimalige Zählung von 7 bis 9 Uhr. Die genauen Daten werden noch bekannt gegeben.




weiterlesen... 'Helfer für die Straßenverkehrszählung 2021' (687 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 100 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 105

Rhein-Kreis Neuss. Eine 89-jährige Frau aus Meerbusch und ein 86-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 105. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 100 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 118 in einem Krankenhaus. Kreisweit 6 733 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 454 in Neuss, 167 in Dormagen, 147 in Grevenbroich, 108 in Meerbusch, 74 in Korschenbroich, 70 in Kaarst, 41 in Rommerskirchen und 39 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 100 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1750 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 065 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 103

Rhein-Kreis Neuss. Eine 70-jährige, eine 86-jährige und eine 89-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben - außerdem eine 90-jährige Frau aus Kaarst und eine 86-jährige Frau aus Rommerskirchen. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 103.




weiterlesen... 'Aktuell 1 065 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2189 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1040 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 98

Rhein-Kreis Neuss. In Neuss sind ein 82-jähriger, ein 85-jähriger und ein 88-jähriger Mann sowie eine 88-jährige Frau an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben, in Grevenbroich ein 76-jähriger und ein 79-jähriger Mann, außerdem ein 82-jähriger Kaarster und ein 77-jähriger Korschenbroicher. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 98.




weiterlesen... 'Aktuell 1040 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2371 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hilfe bei Schnelltests in Pflegeeinrichtungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Freiwillige können sich über Online-Portal des Kreises melden

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Pflegeeinrichtungen bei der Suche nach Personal, das Corona-Schnelltests vornehmen kann. Dazu wurde jetzt das das Internet-Portal ergänzt, über das sich Freiwillige mit medizinischer oder pflegerischer Vorbildung melden können. Die Adresse lautet www.rkn.nrw/ehrenamt. Die Daten von Personen, die sich über das Portal melden, werden an die einzelnen Einrichtungen weitergegeben. Diese nehmen dann Kontakt zu den Helfern auf. Der Rhein-Kreis Neuss bietet für die Helferinnen und Helfer dann eine erforderliche Schulung zur Anwendung der sogenannten PoC-Tests auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 durch.




weiterlesen... 'Hilfe bei Schnelltests in Pflegeeinrichtungen' (1177 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 995 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 995 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 106 in einem Krankenhaus. Unverändert 90 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 6 306 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 419 in Neuss, 148 in Dormagen, 128 in Grevenbroich, 102 in Meerbusch, 78 in Korschenbroich, 50 in Jüchen, 47 in Kaarst und 23 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 995 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1758 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erhält zunächst 7 200 Impfdosen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Corona-Impfungen im Kreis beginnen am 27. Dezember

Rhein-Kreis Neuss. Die Impfungen gegen das Corona-Virus im Rhein-Kreis Neuss starten am 27. Dezember. Hierzu erhält der Kreis zunächst 7 200 Impfdosen, die durch das Land Nordrhein-Westfalen bis in die zweite Hälfe des Januars in mehreren Etappen ausgeliefert werden. Da jeweils eine zweifache Impfung notwendig ist, können hiermit zunächst 3 600 Personen geimpft werden.




weiterlesen... 'Kreis erhält zunächst 7 200 Impfdosen' (2445 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Infotafel zum 150-jährigen Bestehen der kleinen Kapelle in Hackhausen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Sie ist das Wahrzeichen von Hackhausen: Die kleine Kapelle am Ortsausgang – gleich an der Stadtgrenze zu Köln. Malerisch wird das Gotteshaus von zwei alten Lindenbäumen umrahmt und ist ein eindrucksvoller Anblick für alle Spaziergänger und Radler, die von hier aus in Richtung Schloss Arff oder dem Chorbusch unterwegs sind. 1866 wurde die Kapelle aus Steinen errichtet, die beim Umbau der romanischen Pfarrkirche St. Katharina im benachbarten Hackenbroich übriggeblieben waren. 1870 folgte dann die feierliche Einweihung.




weiterlesen... 'Infotafel zum 150-jährigen Bestehen der kleinen Kapelle in Hackhausen' (1453 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 975 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 90

Rhein-Kreis Neuss. Ein 87-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 90. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 975 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 102 in einem Krankenhaus. Kreisweit 6 209 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 439 in Neuss, 138 in Dormagen, 104 in Grevenbroich, 91 in Meerbusch, 81 in Korschenbroich, 56 in Jüchen, 45 in Kaarst und 21 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 975 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2539 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Preisanpassungen des VRR und VRS

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Da die Verkehrsverbünde Rhein-Sieg (VRS) und Rhein-Ruhr (VRR) zum 1. Januar 2021 die Preise anpassen werden, sind auch die Kundinnen und Kunden der Stadtbus-Gesellschaft Dormagen betroffen. Die Wochen-, Monats-, Abonnementtickets erhöht der VRS geringfügig; das Azubiticket kostet beispielsweise künftig 64,10 Euro anstatt bisher 62,10 Euro.




weiterlesen... 'Preisanpassungen des VRR und VRS' (1230 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst sagt Danke für Corona-Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. In den zurückliegenden Monaten haben viele Menschen in und um Kaarst durch ihren Einsatz dafür gesorgt, dass die Stadt gut durch die Krise gekommen ist. Dafür einfach einmal „Danke“ zu sagen, war Bürgermeisterin Ursula Baum ein besonderes Anliegen. Sie suchte sich Unterstützung und wurde beim Brudermeister der Kaarster St. Sebastianus-Schützen fündig. Claus Schiffer begeisterte weitere Kaarster Unternehmen für die Idee, die gemeinsam mit dem Team des Stadtmarketings rund 800 Pralinenschachtel und ebenso viele Dankeskarten organsierten.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst sagt Danke für Corona-Einsatz' (1565 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bus- und Bahnverkehr in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Für die Fahrpläne des Bus- und Bahnverkehrs im Kaarster Stadtgebiet können sich bis zum 10. Januar 2021 Änderungen ergeben. Grund dafür sind veränderte Fahrtzeiten über die Feiertage sowie die Einschränkungen im Personenverkehr durch die Corona-Pandemie im gesamten VRR-Tarifgebiet. Bürgern, die in den nächsten Wochen den Bus- oder Bahnverkehr in Anspruch nehmen wollen, wird empfohlen, die VRR-Fahrplanauskunft in Anspruch zu nehmen.

Diese gibt es im Internet unter dem folgenden Link:
https://www.vrr.de/de/fahrplan-mobilitaet/fahrplanauskunft/

Telefonische Beratung gibt es auch an Feiertagen über den 24-Stunden-Service der „Schlauen Nummer“: 01806 / 50 40 34



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 976 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 976 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 99 in einem Krankenhaus. Kreisweit 6 118 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 89 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 469 in Neuss, 121 in Grevenbroich, 106 in Dormagen, 91 in Meerbusch, 61 in Korschenbroich, 55 in Jüchen, 50 in Kaarst und 23 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 976 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1766 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline ist auch an den Feiertagen besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Hotline des Kreisgesundheitsamtes ist auch an den Feiertagen erreichbar. Darauf weist Kreis-Pressesprecher Benjamin Josephs hin. Fragen rund um das Coronavirus können unter Tel. 02181 601-7777 zu diesen Zeiten gestellt werden: Heiligabend (24. Dezember) von 8 bis 15 Uhr, an den Weihnachtsfeiertagen am 25. und 26. Dezember von 10 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 27. Dezember, von 10 bis 18 Uhr.




weiterlesen... 'Corona-Hotline ist auch an den Feiertagen besetzt' (1040 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorverlegter SWD-Wochenmarkt jetzt an Heiligabend und Silvester

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ausschließlich Frischwaren im Angebot

Dormagen. In den letzten beiden Wochen des Jahres finden die SWD-Wochenmärkte in der Innenstadt jeweils dienstags und donnerstags statt. So können sich die Dormagener auch am Heiligen Abend und dem Silvestertag von 7 bis 12 Uhr noch mit Frischwaren - dazu zählen Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch, Eier, Käse und Feinkost – versorgen. Alle übrigen Sortimente, die sonst auf dem Markt zu finden sind, dürfen dort derzeit aufgrund der geltenden Corona-Regeln nicht verkauft werden. SWD-Marktleiterin Jasmin Voss wird die Frische-Stände mit großzügigem Abstand entlang der Kölner Straße verteilen.



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 957 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 89

Rhein-Kreis Neuss. Eine 88-jährige Frau und ein 82-jähriger Mann aus Neuss sowie ein 87-jähriger Mann aus Grevenbroich, ein 81-jähriger Mann aus Korschenbroich und eine 93-jährige Frau aus Rommerskirchen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 89. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 957 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 94 in einem Krankenhaus. Kreisweit 5.976 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 456 in Neuss, 124 in Grevenbroich, 107 in Dormagen, 74 in Meerbusch, 65 in Korschenbroich, 58 in Jüchen, 51 in Kaarst und 22 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 957 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1951 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finanzielle Erleichterung für Kaarster Firmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der erneute Lockdown stellt die Kaarster Wirtschaft vor große finanzielle und betriebswirtschaftliche Probleme. Insbesondere für die Gastronomie und den Einzelhandel hat sich die Situation mitten im Weihnachtsgeschäft noch einmal verschärft. Stadtkämmerer Stefan Meuser hat daher entschieden, die im Frühjahr zunächst bis Ende des Jahres aufgestellten Steuererleichterungen bis zum 30.03.2021 zu verlängern: „Wir stehen auch weiterhin an der Seite der lokalen Wirtschaft und werden die uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, um die Kaarster Unternehmen weiter zu unterstützen.




weiterlesen... 'Finanzielle Erleichterung für Kaarster Firmen' (1742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 963 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 963 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 84 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 5 870 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 146,3. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit Pandemie-Beginn 6 917 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Aktuell 963 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1597 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

In der Corona-Krise fest zusammenstehen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgerstiftung Dormagen investiert knapp 37.000 Euro im Jahr 2020
Prof. Franz zum Vorsitzenden des Stiftungsrates der Bürgerstiftung wiedergewählt

Der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Dormagen tagte nun in einer Videokonferenz zum Abschluss des Jahres. Dort richteten die Mitglieder des Vorstands und des Stiftungsrates einen Blick auf das auslaufende Jahr 2020 und diskutierten erste Projektideen für 2021.




weiterlesen... 'In der Corona-Krise fest zusammenstehen ' (1486 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 909 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 84

Rhein-Kreis Neuss. Ein 56-jähriger Mann aus Kaarst und eine 83-jährige Frau aus Korschenbroich sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 84. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 909 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 5 816 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 147,2. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit Pandemie-Beginn 6 809 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Aktuell 909 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1361 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnung des Rathauses

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Das Rathaus der Stadt Jüchen ist auch zwischen den Feiertagen in der Zeit vom 28. - 30. Dezember weiterhin für den Publikumsverkehr geöffnet. Zum Schutz der Mitarbeiter und der Besucher vor einer Covid-Infektion wird empfohlen, dass Rathaus nur dann aufzusuchen, wenn die Angelegenheit keinen Aufschub duldet.

Bürgerinnen und Bürger sollten deshalb in Angelegenheiten die nicht aufgeschoben werden können einen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter vereinbaren.

Termine für das Bürgerbüro können unter der Tel.-Nr. 02165 / 915 - 0 vereinbart werden.

Norbert Wolf







Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 875 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 875 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 82 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 140,1.


Anmerkung: Wegen technischer Probleme im Epidemie-Management-System SORMAS umfasst unsere heutige Meldung nur reduzierte Zahlen zum aktuellen Infektionsgeschehen. Ein zwischenzeitlich aufgespieltes Update hat noch nicht die gewünschte Wirkung gebracht. Der Softwareanbieter arbeitet mit Hochdruck an der Lösung des Problems.

weiterlesen... 'Aktuell 875 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1361 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Publikumsverkehr in der Kreisverwaltung nur nach Terminvereinbarung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Publikumsverkehr in der Kreisverwaltung ist wie bisher nur nach Terminvereinbarung möglich. Bürger können einen Termin über die Homepage des Kreises unter www.rhein-kreis-neuss.de oder telefonisch in den Ämtern vereinbaren. Zur Online-Terminreservierung des Straßenverkehrsamtes geht es unter diesem Link: www.rhein-kreis-neuss.de/onlinetermin.




weiterlesen... 'Publikumsverkehr in der Kreisverwaltung nur nach Terminvereinbarung' (791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnungszeiten der Verwaltung im Jahresendspurt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Das Rathaus bleibt auch zwischen Weihnachten und Neujahr geöffnet. Bereits vereinbarte Termine können wahrgenommen werden. Der Zugang zur Infotheke ist während der normalen Öffnungszeiten möglich, um dort persönlich einen neuen Termin zu vereinbaren. Neu geregelt ist ab dem 17. Dezember 2020 die terminfreie Ausgabe von Ausweispapieren.




weiterlesen... 'Öffnungszeiten der Verwaltung im Jahresendspurt' (793 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 859 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 82

Rhein-Kreis Neuss. Eine 85-jährige Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 82. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 859 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 114,7.




weiterlesen... 'Aktuell 859 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3118 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 793 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 793 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 81 Menschen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 94,3. Allerdings wurden hier aufgrund eines Fehlers in der Datenübertragung beim LZG fälschlicherweise keine Neuinfektionen für Samstag berücksichtigt. Der tatsächliche Wert liegt also höher.




weiterlesen... 'Aktuell 793 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1780 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 772 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 81

Rhein-Kreis Neuss. Ein 65-jähriger Mann aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 81. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 772 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 106,9.




weiterlesen... 'Aktuell 772 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2125 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 713 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 80

Rhein-Kreis Neuss. Eine 89-jährige Frau aus Korschenbroich ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 80. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 739 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 74 in einem Krankenhaus. Kreisweit 5 401 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 279 in Neuss, 138 in Grevenbroich, 86 in Dormagen, 76 in Meerbusch, 71 in Kaarst, 38 in Jüchen, 36 in Korschenbroich und 15 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 713 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2242 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am Mittwoch, 06. Januar 2021, findet die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters statt. In der Zeit von 14.00 - 16.00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger an Herrn Zillikens wenden. Der Bürgermeister wird in dieser Zeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Bedingt durch die Corona-Pandemie findet die Bürgersprechstunde jedoch nicht wie gewohnt persönlich im Rathaus, sondern nur telefonisch oder -falls technisch möglich- per Zoom-Onlinemeeting statt.

Terminanfragen sind unter der Rufnummer 02165 915 - 1103 oder per Mail an stefanie.fleer@juechen.de möglich.




Druckerfreundliche Ansicht

Letzte SPD-Bürgersprechstunde im Jahr 2020

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Mittwoch, 16. Dezember, bietet die SPD interessierten Bürger*innen eine telefonische Sprechstunde an. „Gerne würden wir uns in persönlichen Gesprächen mit den Dormagener*innen austauschen, aber aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation ist das leider nicht möglich“, erklärt SPD-Fraktionsvize Martin Voigt, der an diesem Tag zwischen 18 und 19 Uhr gemeinsam mit Stadtrat Heinz Unterberg unter der Telefonnummer 02133 / 979 9688 zu erreichen ist. „Aber auch telefonisch können wir Fragen oder Anliegen entgegennehmen und in Kontakt bleiben“, ergänzt Heinz Unterberg.

Wer einen persönlichen Austausch unter Einhaltung der geltenden coronabedingten Auflagen wünscht, kann sich gerne an die SPD Geschäftsstelle wenden, um einen Termin zu vereinbaren (E-Mail info@spd-dormagen.de / Tel. 02133 979 9688).




Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 713 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 79

Rhein-Kreis Neuss. Ein 88-jähriger Mann aus Neuss mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 79. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 713 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 120,0. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit Pandemie-Beginn 6 153 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.




weiterlesen... 'Aktuell 713 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2159 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Montag bekommen Kommunen in NRW 2,7 Milliarden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf. Die Corona-Pandemie hat die Kommunen stark belastet. Grund dafür sind erhöhte Ausgaben durch Corona und weggebrochene Gewerbesteuereinnahmen. Mit 2,72 Milliarden Euro gleichen das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund den Kommunen diese Mindereinnahmen aus. Die Bescheide sind verschickt, das Geld wird den Kommunen bereits am kommenden Montag ausgezahlt.




weiterlesen... 'Montag bekommen Kommunen in NRW 2,7 Milliarden' (1156 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Testzentrum nimmt am 10. Dezember Betrieb auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Die WLAN-Verbindung steht, die letzten Sichtschutzwände wurden installiert: Das Corona-Testzentrum in Grevenbroich nimmt am Donnerstag, 10. Dezember, seinen Betrieb auf. Nach dem Brand im bisherigen Testzentrum im Auerbachhaus in Grevenbroich hatte der Rhein-Kreis Neuss nach einem neuen Standort gesucht und ist zusammen mit der Stadt Grevenbroich und der Kassenärztlichen Vereinigung fündig geworden. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke freut sich, dass die Einrichtung des Testzentrums im Multifunktionsraum des Neubaus am TuS-Stadion an der Schloßstraße so schnell umgesetzt wurde.




weiterlesen... 'Corona-Testzentrum nimmt am 10. Dezember Betrieb auf' (3247 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tannenbusch nimmt Tiere aus Versuchsanstalten und Auffangsstationen auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Den Tierpark Tannenbusch nennen rund 250 Tiere ihr Heim – und seit neuestem auch Ochsen aus einer Versuchsanstalt, die im Tierpark nun ihren Lebensabend verbringen dürfen.

Der Park hat ein neues Konzept erarbeitet, um Tiere zu schützen: es sollen nur noch Tiere aufgenommen werden, die aus Versuchsanstalten und Auffangstationen kommen oder auf der Roten Liste bedrohter Tierarten stehen. So bietet der Tierpark zum Beispiel auch Schafen und Hühnern ein Zuhause, die vom Aussterben bedroht sind.




weiterlesen... 'Tannenbusch nimmt Tiere aus Versuchsanstalten und Auffangsstationen auf' (1053 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 668 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 668 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 69 in einem Krankenhaus. Unverändert 78 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 5 313 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 270 in Neuss, 129 in Grevenbroich, 73 in Dormagen, 69 in Meerbusch, 54 in Kaarst, 36 in Jüchen, 24 in Korschenbroich und 13 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 668 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2137 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 674 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 78

Rhein-Kreis Neuss. Ein 75-jähriger Mann aus Dormagen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 78. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 674 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 70 in einem Krankenhaus. Kreisweit 5 238 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 271 in Neuss, 129 in Grevenbroich, 77 in Dormagen, 65 in Meerbusch, 50 in Kaarst, 39 in Jüchen, 22 in Korschenbroich und 21 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 674 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2764 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 693 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 693 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 70 in einem Krankenhaus. Unverändert 77 Personen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 5 184 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 270 in Neuss, 131 in Grevenbroich, 78 in Dormagen, 66 in Meerbusch, 57 in Kaarst, 43 in Jüchen sowie je 24 in Rommerskirchen und Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 693 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1846 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 670 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 77

Rhein-Kreis Neuss. Ein 93-jähriger Mann aus Rommerskirchen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 77. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 670 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 69 in einem Krankenhaus. Kreisweit 5 062 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 265 in Neuss, 119 in Grevenbroich, 92 in Dormagen, 61 in Meerbusch, 44 in Kaarst, 43 in Jüchen, 24 in Rommerskirchen und 22 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 670 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2187 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SVGD stellt Zusatzfahrten im Schülerverkehr zur Verfügung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft (SVGD) stellt zunächst bis zu Beginn der Weihnachtsferien weitere Busse für die Stoßzeiten im Schülerverkehr von 6 bis 8 Uhr morgens zur Verfügung. Die Fahrzeuge wurden vom Stadtbus Dormagen in Abstimmung mit der Stadt Dormagen bei anderen Verkehrsunternehmen angemietet.




weiterlesen... 'SVGD stellt Zusatzfahrten im Schülerverkehr zur Verfügung' (1539 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 692 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 76

Rhein-Kreis Neuss. Eine 92-jährige Frau aus Rommerskirchen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 76. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 692 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 972 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 286 in Neuss, 118 in Grevenbroich, 87 in Dormagen, 60 in Meerbusch, 47 in Jüchen, 46 in Kaarst sowie je 24 in Korschenbroich und Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 692 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 677 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 75

Rhein-Kreis Neuss. Eine 90-jährige Frau aus Kaarst ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 75. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 677 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 881 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 287 in Neuss, 113 in Grevenbroich, 90 in Dormagen, 70 in Meerbusch, 43 in Jüchen, 39 in Kaarst, 20 in Korschenbroich und 15 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 677 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1847 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Coronaschutzverordnung: Neue Regelungen für Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Maßnahmen, auf die sich die Regierungschefs der Bundesländer am 25. November mit der Bundeskanzlerin geeinigt haben, sind in Nordrhein-Westfalen mit der neuen Coronaschutzverordnung am 1. Dezember in Kraft getreten. Die neuen Regeln gelten zunächst bis zum 20. Dezember.
Die Regeln der neuen Corona-Schutzverordnung im Überblick:




weiterlesen... 'Coronaschutzverordnung: Neue Regelungen für Dormagen' (1696 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 662 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 74

Rhein-Kreis Neuss. Ein 80-jähriger Mann aus Neuss und eine 85-jährige Frau aus Dormagen – beide mit Vorerkrankungen - sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 74.

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 662 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 795 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 278 in Neuss, 103 in Grevenbroich, 74 in Dormagen, 66 in Meerbusch, 45 in Kaarst, 39 in Rommerskirchen, 37 in Jüchen und 20 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 662 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2111 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 701 mit dem Coronavirus Infizierte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 701 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 in einem Krankenhaus. Unverändert 72 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 4 706 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 300 in Neuss, 101 in Grevenbroich, 79 in Dormagen, 67 in Meerbusch, 55 in Kaarst, 42 in Rommerskirchen, 35 in Jüchen und 22 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 701 mit dem Coronavirus Infizierte ' (3083 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 788 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 788 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 in einem Krankenhaus. Unverändert 72 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 4 581 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 330 in Neuss, 111 in Grevenbroich, 94 in Dormagen, 80 in Meerbusch, 60 in Kaarst, 54 in Rommerskirchen, 35 in Jüchen und 24 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 788 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2144 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt bis in das nächste Jahr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Bundeswehr wird das Kreis-Gesundheitsamt bis mindestens zum 15. Januar unterstützen. Ein entsprechender Hilfeleistungsantrag des Rhein-Kreises Neuss wurde jetzt bewilligt. Die insgesamt 40 eingesetzten Soldaten und zivilen Mitarbeiter arbeiten an sieben Tagen in der Woche im Zwei-Schicht-System von 6:30 Uhr – 21:30 Uhr in der Kontaktnachverfolgung im Corona-Team. Dabei sind je Schicht 15 Soldaten und Mitarbeiter im Einsatz.




weiterlesen... 'Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt bis in das nächste Jahr' (468 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pflegefinder-APP bei NRW-Ideenwettbewerb ausgezeichnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Preisträger beim NRW.BANK.Ideenwettbewerb für Kommunen 2019-2020 stehen fest: Einen von vier Ideenmining-Workshops der Westfälischen Wilhelms-Universität gewann der Rhein-Kreis Neuss mit seiner Pflegefinder-App. Die NRW.BANK prämiert in ihrem Wettbewerb kommunale Projektideen, die spürbar die Service- und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger verbessern und die Nachhaltigkeit stärken.




weiterlesen... 'Pflegefinder-APP bei NRW-Ideenwettbewerb ausgezeichnet' (3217 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Weihnachtsbeleuchtungen lassen Fußgängerzone und die Altstadt Zons erstrahl

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Historische Rathaus erstrahlt pünktlich zum ersten Advent im warmen Lichterglanz, der Dormagens Wahrzeichen weihnachtlich in Szene setzt. Die neue Weihnachtsbeleuchtung, die vom Eigenbetrieb Dormagen angeschafft worden ist, ist in diesen Tagen installiert worden. Zudem leuchten weihnachtliche Illuminationen die Kölner Straße entlang. Sie rahmen zusammen mit den 25 aufgestellten Tannenbäumen der SWD und CiDo das Historische Rathaus ein. Neu sind mehrere Lichtinseln, die die Zierkirschen anstrahlen.




weiterlesen... 'Neue Weihnachtsbeleuchtungen lassen Fußgängerzone und die Altstadt Zons erstrahl' (1543 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 862 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 72

Rhein-Kreis Neuss. Zwei 70-jährige Neusser – ein Mann und eine Frau – sowie ein 62-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 72. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 862 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 66 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 399 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 366 in Neuss, 109 in Grevenbroich, 105 in Dormagen, 84 in Meerbusch, 74 in Kaarst, 58 in Rommerskirchen, 34 in Jüchen und 32 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 862 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2296 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Standort für Corona-Impfzentrum steht fest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat sieht positive Entwicklung, mahnt aber zu weiterer Disziplin

Rhein-Kreis Neuss. Das Corona-Impfzentrum kommt in die Turnhalle des Berufskollegs für Technik und Informatik des Rhein-Kreises Neuss am Hammfelddamm in Neuss. Diese Entscheidung hat jetzt der Kreis getroffen. „Die Halle ist als erster Standort sehr gut geeignet. Sie ist unmittelbar verfügbar, gut erreichbar und bietet ausreichend Platz um eine große Zahl an Impfungen durchzuführen“, erläutert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die wesentlichen Kriterien für die Auswahl des Standortes, der auch in der Katastrophenschutzplanung des Kreises für ein Impfzentrum vorgesehen ist. Die notwendigen Vorbereitungsarbeiten werden jetzt unmittelbar starten, so dass eine Betriebsbereitschaft zum 15. Dezember sichergestellt ist.




weiterlesen... 'Standort für Corona-Impfzentrum steht fest' (4743 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 902 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 69

Rhein-Kreis Neuss. Ein 70-jähriger Mann aus Kaarst, ein 80-jähriger Mann aus Rommerskirchen sowie eine 84-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 69. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 902 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 273 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 380 in Neuss, 117 in Grevenbroich, 115 in Dormagen, 85 in Kaarst, 80 in Meerbusch, 57 in Rommerskirchen, 36 in Jüchen und 32 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 902 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2860 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Türchen öffne Dich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die City-Geschäfte überraschen ihre Kunden mit Aktionen im Schaufenster-Adventskalender

Dormagen. Stimmungsvolle Lichtinseln in den Zierkirschen entlang der „Kö“, eine Allee von leuchtenden Tannenbäumen, der farbenfroh geschmückte Christbaum vor dem illuminierten Rathaus und jeden Tag eine besondere Aktion im Schaufenster-Adventskalender: Mit verschiedenen Aktionen sorgen die Innenstadt-Akteure SWD, Stadt Dormagen und die City-Offensive (CiDo) für Weihnachtsflair in der Adventszeit. „Am Runden Tisch Innenstadt haben wir diese Ideen gemeinsam erarbeitet. Weil kein Weihnachtsmarkt mit Programm möglich ist, konzentrieren wir uns auf Corona-konforme Maßnahmen, die eine weihnachtliche Atmosphäre schaffen“, erläutert Stadtmarketing-Leiter Thomas Schmitt (SWD).




weiterlesen... 'Türchen öffne Dich' (2158 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Soldaten unterstützen das Gesundheitsamt bei der Corona-Kontaktverfolgung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Uniformierte sind in den letzten Wochen ein gewohnter Anblick im Grevenbroicher Kreishaus. Sie sind im Kreisgesundheitsamt eine große Unterstützung, weil sie bei der Verfolgung von Kontaktpersonen helfen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ist dankbar für diese Verstärkung: „Die Hilfe der Bundeswehr kommt zur richtigen Zeit. Wir sind sehr froh und dankbar, dass unser Antrag so schnell umgesetzt wurde. Die 40 Soldaten, die unser Coronateam in diesen Wochen verstärken, leisten hervorragende Arbeit“, betont Petrauschke.
Die Freiwilligen von der Bundeswehr helfen dabei, schnell Kontaktpersonen von Infizierten zu ermitteln und Infektionsketten zu unterbrechen.




weiterlesen... 'Soldaten unterstützen das Gesundheitsamt bei der Corona-Kontaktverfolgung' (3876 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 952 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
79-jährige Frau aus Neuss verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Eine 79-jährige Frau aus Neuss mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 63. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 952 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 049 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 413 in Neuss, 124 in Grevenbroich, 112 in Dormagen, 91 in Kaarst, 81 in Meerbusch, 64 in Rommerskirchen, 40 in Jüchen und 27 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 952 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1745 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 924 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 66

Rhein-Kreis Neuss. Drei Frauen aus Neuss im Alter von 92, 88 und 83 Jahren sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 66. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 924 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 in einem Krankenhaus. Kreisweit 4 160 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 398 in Neuss, 122 in Grevenbroich, 115 in Dormagen, 88 in Kaarst, 75 in Meerbusch, 60 in Rommerskirchen, 39 in Jüchen und 27 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 924 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1745 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kurzfilm führt zurück zu den Wurzeln

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Lokale Allianz Dormagen bedankt sich für zehn Jahre Engagement

Zehn Jahre Lokale Allianz Dormagen – in einem rund vierminütigen Kurzfilm, den die Lokale Allianz Dormagen heute zum zehnten Jahrestag des Bündnisses auf ihrer Homepage (www.lokale-allianz-dormagen.org) online gestellt hat, erinnern sich Initiatoren und Weggefährten an die Projekte und Aktionen der zurückliegenden Dekade. „Wir hätten das Jubiläum natürlich viel lieber anders gefeiert. Wegen der Corona-Situation sind wir dann aber schnell von den Planungen für ein Fest abgerückt. Und haben uns stattdessen gefragt, wie wir die Dormagenerinnen und Dormagener zuhause am besten erreichen können. Ich bin mir sicher: Mit diesem schönen Kurzfilm wird uns das gelingen“, sagt Klemens Diekmann, Geschäftsführer der energieversorgung dormagen GmbH und Sprecher der Lokalen Allianz.




weiterlesen... 'Kurzfilm führt zurück zu den Wurzeln' (3885 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 994 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 62

Rhein-Kreis Neuss. Ein 70- und ein 80-jähriger Mann – beide aus Neuss – sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 62. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 994 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3 949 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 440 in Neuss, 129 in Grevenbroich, 126 in Dormagen, 89 in Kaarst, 81 in Meerbusch, 63 in Rommerskirchen, 39 in Jüchen und 27 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 994 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3482 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Öffnungszeiten für das Kaarster Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Rathaus in Kaarst wird ab Montag, 23. November, seine Öffnungszeiten zur Terminvergabe verlängern: Montags bis mittwochs von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr, donnerstags von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr sowie freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr können Bürger über den Haupteingang des Rathauses zur Infotheke vortreten und Termine vereinbaren oder wahrnehmen.


Anmerkung: Termine sind an der Infotheke sowie telefonisch unter 02131/987-0 oder per Email an info@kaarst.de buchbar.

weiterlesen... 'Neue Öffnungszeiten für das Kaarster Rathaus' (943 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss fördert vier Demokratie-Projekte mit über 17 000 Euro:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Vier Vereine und Initiativen aus dem Rhein-Kreis Neuss haben jetzt die Zusage für Projekte im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben!“ erhalten: die Integrationsagentur der Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss, die Offene Tür Barbaraviertel, das BBZ Dormagen und der Geschichtsverein Grevenbroich und Umgebung.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss fördert vier Demokratie-Projekte mit über 17 000 Euro:' (3613 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 020 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 60

Rhein-Kreis Neuss. Eine 60-jährige Frau aus Dormagen, eine 85-jährige Frau aus Jüchen, ein 70-jähriger Mann aus Kaarst, eine 88-jährige Frau aus Neuss und ein 90-jähriger Mann aus Rommerskirchen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 60. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 020 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 64 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3 868 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 453 in Neuss, je 134 in Dormagen und Grevenbroich, 91 in Kaarst, 79 in Meerbusch, 67 in Rommerskirchen, 38 in Jüchen und 24 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 020 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2633 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bolzplatzumbau an der Grundschule Stakerseite

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Bolzplatz an der Gemeinschaftsgrundschule Stakerseite hat eine neue Platzoberfläche erhalten. Der Umbau des Platzes war im Sommer im Schul- und Sportausschuss beschlossen worden. Die Floorball- Mannschaft des Sportvereins DJK Holzbüttgen hatte für ihr Training eine weitere speziell ausgestattete Platzoberfläche benötigt. Rund 43.000 Euro investierte die Stadt Kaarst in die Umbaumaßnahme.




weiterlesen... 'Bolzplatzumbau an der Grundschule Stakerseite' (2151 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 55

Rhein-Kreis Neuss. Eine 91-jährige Frau aus Rommerskirchen, ein 81-jähriger Mann aus Grevenbroich und ein 68-jähriger Mann aus Neuss sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 55. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 105 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 64 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3 634 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 482 in Neuss, 158 in Dormagen, 156 in Grevenbroich, 94 in Meerbusch, 77 in Kaarst, 64 in Rommerskirchen, 45 in Jüchen und 29 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2976 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erneuter Coronafall Gillbachschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehrere Klassen in Quarantäne

Rommerskirchen. Heute wurde bekannt, dass zwei Lehrkräfte aus dem Leitungsteam der Gillbachschule positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Nach genauer Verfolgung der Kontakte der betroffenen Personen hat das zuständige Kreisgesundheitsamt entschieden, Schülerinnen und Schüler aus mehreren Klassen unter Quarantäne zu setzen. Diese Klassen hatten bei einer der betroffenen Lehrerinnen Sportunterricht.




weiterlesen... 'Erneuter Coronafall Gillbachschule ' (1530 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mittagessen für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kinder aus Familien mit geringem Einkommen erhalten Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). Dazu gehört unter anderem ein Mittagessen in der Schule, in der Kindertagesstätte oder in der Kindertagespflege – auch in Coronazeiten. Das Kreissozialamt weist darauf hin, dass die Kosten für ein Mittagessen auch dann übernommen werden, wenn wegen der Corona-Pandemie eine gemeinsame Mittagsverpflegung in den Einrichtungen nicht möglich ist. „In diesem Fall können Caterer oder andere Anbieter das Essen zum Beispiel nach Hause liefern oder an einem Ausgabeort zu Abholung bereitstellen“, erläutert Amtsleiterin Anja Moll, „auch wenn dies mit Mehrkosten verbunden ist.“ Möglich sei auch die Ausgabe von Lebensmittelpaketen oder Gutscheinen für das Mittagessen.




weiterlesen... 'Mittagessen für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen' (2203 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 152 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 52

Rhein-Kreis Neuss. Eine 90-jährige Frau aus Meerbusch sowie ein 89-jähriger Mann und eine 81-jährige Frau – beide aus Neuss – sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 52. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 152 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3 510 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 492 in Neuss, 166 in Dormagen, 156 in Grevenbroich, 104 in Meerbusch, 84 in Kaarst, 77 in Rommerskirchen, 49 in Jüchen und 24 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 152 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2712 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entwicklungsgebiet Silbersee ein zukunftsweisendes Projekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Entwicklungsgebiet Silbersee hat für Dormagen und die ganze Region eine herausragende Bedeutung. Insbesondere für die wirtschaftliche Entwicklung. Das trimodal erschlossene Areal (Anbindung an Wasser, Straße und Schiene) bietet ideale Voraussetzungen für die neue Ansiedlung von Unternehmen, die neue Arbeitsplätze schaffen, die lokalen Wirtschaftskreisläufe stärken und nicht zuletzt auch Steuereinnahmen für die öffentliche Hand generieren.




weiterlesen... 'Entwicklungsgebiet Silbersee ein zukunftsweisendes Projekt' (2587 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Fahrbahndecke für die K 30 in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am 23. November beginnt der letzte Bauabschnitt – Vollsperrung ab 27. November

Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Die Kreisstraße 30 in Neuss erhält eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiten finden zwischen Uedesheim und Allerheiligen in mehreren Abschnitten statt. Wie das Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss informiert, sind die bisherigen Arbeiten gut vorangegangen, so dass am Montag, dem 23. November, der dritte und letzte Bauabschnitt, der den Bereich zwischen den Kreisverkehren Am Blankenwasser und Fuggerstraße betrifft, starten kann.




weiterlesen... 'Neue Fahrbahndecke für die K 30 in Neuss' (625 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitalisierung der Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt Dormagen investiert mehr als zwei Millionen Euro

Die Stadt Dormagen hat in den zurückliegenden zwölf Monaten mehr als zwei Millionen Euro in die Digitalisierung der Schulen investiert. Ermöglicht wurden die Investitionen auch durch die Landesförderprogramme „Gute Schule 2020“ und „DigitalPakt Schule NRW“. Bürgermeister Erik Lierenfeld freut sich, dass die maximale Fördersumme vollständig ausgeschöpft wurde. „Dieses Geld haben wir mit eigenen Mitteln aufgestockt und vor allem in eine neue und leistungsfähige EDV-Infrastruktur gesteckt“, erklärt der Bürgermeister.




weiterlesen... 'Digitalisierung der Schulen' (1252 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaarst freut sich auf die Vorweihnachtszeit in der City

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Im Corona-Jahr 2020 ist alles anders, eines jedoch bleibt: der Kaarster Einzelhandel lebt. Nach wie vor sind in der Kaarster Innenstadt nur selten leerstehende Ladenloka- le zu finden. Sollte einmal ein Ladenlokal geschlossen werden, ist sehr schnell ein Nachnutzer gefunden. So öffnet der Marken-Discount „netto“ z.B. am 08.12. erstmals in den Rathaus Arkaden seine Pforten.




weiterlesen... 'Kaarst freut sich auf die Vorweihnachtszeit in der City' (6461 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 121 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 49

Rhein-Kreis Neuss. Eine 99-jährige Frau aus Rommerskirchen sowie ein 78-jähriger Mann und eine 84-jährige Frau – beide aus Neuss – sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 49. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 121 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 63 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3429 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 483 in Neuss, 167 in Dormagen, 151 in Grevenbroich, 98 in Meerbusch, 80 in Kaarst, 60 in Rommerskirchen, 46 in Jüchen und 36 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 121 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2733 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Geschwindigkeits-Ampel“ für Schulen in Betrieb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Vor der Grundschule Budica wurde die neue mobile Geschwindigkeitsmessanlage der Stadt Kaarst in Betrieb genommen. Vorbeifahrenden Autofahrern wird künftig mit einem „Smiley-System“ angezeigt, ob sie das Tempolimit überschreiten. Auch die gemessene Geschwindigkeit wird angezeigt. Die Messanlage wird per App gesteuert und übermittelt die Messdaten an das Smartphone der Außendienstmitarbeiter.




weiterlesen... '„Geschwindigkeits-Ampel“ für Schulen in Betrieb' (1331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss investiert in die EDV-Infrastruktur seiner Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Glasfaser bis in die Klassenräume, flächendeckendes WLAN und leistungsfähige Server: Der Rhein-Kreis Neuss investiert in die EDV-Infrastruktur seiner vier Berufsbildungszentren und acht Förderschulen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke betont, dass es wichtig ist, die IT-Ausstattung auf den neuesten Stand zu bringen: „Corona hat gezeigt, dass die Schulen darauf angewiesen sind, Unterrichtsinhalte digital vermitteln zu können




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss investiert in die EDV-Infrastruktur seiner Schulen' (1787 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 161 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein 85-jähriger Mann aus Rommerskirchen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 46. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 161 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 67 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3297 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 521 in Neuss, 175 in Dormagen, 139 in Grevenbroich, 109 in Meerbusch, 81 in Kaarst, 57 in Rommerskirchen, 44 in Jüchen und 35 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 161 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3454 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

NRW-Soforthilfe an über 11 000 Unternehmen im Kreis ausgezahlt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss wurden mit der NRW-Soforthilfe 11 302 Solo-Selbständige, Freiberufler und Klein-Unternehmen mit einem Volumen von insgesamt 115 Millionen Euro zielgerichtet bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt. Diese Bilanz zog jetzt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'NRW-Soforthilfe an über 11 000 Unternehmen im Kreis ausgezahlt' (2299 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

91-jähriger Mann aus Rommerskirchen verstorben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 1 160 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 91-jähriger Mann aus Rommerskirchen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 45. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 160 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 65 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3 225 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 525 in Neuss, 174 in Dormagen, 131 in Grevenbroich, 109 in Meerbusch, 76 in Kaarst, 59 in Rommerskirchen, 46 in Jüchen und 40 in Korschenbroich.




weiterlesen... '91-jähriger Mann aus Rommerskirchen verstorben' (3322 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeisterin bietet Video-Sprechstunden an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Bürgermeisterin Ursula Baum bietet in diesem Jahr vier Sprechstunden an. Interessierte Kaarster Bürger können sich mit ihrer Bürgermeisterin per Telefon oder über die kostenlose Videokonferenz-Plattform „Zoom“ austauschen. Der Sprechstundenkalender mit allen Terminen ist auf der Homepage der Stadt Kaarst abrufbar. Der erste Termin findet am Mittwoc h, 25. November, zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr statt. Eine vorherige telefonische Anmeldung im Sekretariat der Bürgermeisterin ist erforderlich: 02131 987 102.




weiterlesen... 'Bürgermeisterin bietet Video-Sprechstunden an' (575 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 163 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 44

Rhein-Kreis Neuss. Ein 76-jähriger Mann aus Neuss und ein 99-jähriger Mann aus Jüchen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 44. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 163 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 63 in einem Krankenhaus. Kreisweit 3 149 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 518 in Neuss, 168 in Dormagen, 132 in Grevenbroich, 116 in Meerbusch, 75 in Kaarst, 60 in Rommerskirchen, 49 in Jüchen und 45 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 163 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2304 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 168 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 42

Rhein-Kreis Neuss. Ein 81-jähriger und ein 63-jähriger Mann – beide aus Dormagen und mit Vorerkrankungen - sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 42. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 168 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 58 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 971 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 507 in Neuss, 170 in Dormagen, 143 in Grevenbroich, 109 in Meerbusch, 81 in Kaarst, 55 in Rommerskirchen, 52 in Jüchen und 51 in Korschenbroich.




weiterlesen... 'Aktuell 1 168 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtrat wählt drei stellvertretende Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Künftig werden drei stellvertretende Bürgermeister die Kaarster Bürgermeisterin Ursula Baum unterstützen. Mit breiter Mehrheit votierte der Stadtrat am Donnerstagabend für einen entsprechenden Antrag zur Erhöhung der Zahl der Stellvertreter von zwei auf drei. Nina Lennhof (Grüne) ist erste stellvertretende Bürgermeisterin. Theo Thissen (CDU) wurde als zweiter stellvertretender Bürgermeister gewählt. Anja Weingran (SPD) ist dritte Stellvertreterin. Bürgermeisterin Ursula Baum freut sich über die Unterstützung: „Wir alle hoffen auf ein baldiges Ende der Pandemie und damit endlich wieder auf viele Veranstaltungen in Kaarst. Diese werde ich nicht alleine schaffen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen gewählten Stellvertretern. Mit ihnen wird unsere Stadt jederzeit hervorragend repräsentiert.“



Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 125 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 125 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 57 in einem Krankenhaus. Unverändert 40 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Kreisweit 2 861 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 491 in Neuss, 160 in Dormagen, 131 in Grevenbroich, 106 in Meerbusch, 79 in Kaarst, 55 in Korschenbroich, 54 in Jüchen und 49 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 125 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2974 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 117 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
70-jährige Frau aus Neuss verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Eine 70 Jahre alte Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 40. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 117 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 56 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 785 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 481 in Neuss, 162 in Dormagen, 138 in Grevenbroich, 104 in Meerbusch, 75 in Kaarst, 56 in Korschenbroich, 53 in Jüchen und 48 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 117 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3057 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vogelgrippe in Norddeutschland und den Niederlanden:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreisveterinäramt empfiehlt Vorsichtsmaßnahmen im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Die Aviäre Influenza, umgangssprachlich bekannter als Vogelgrippe, ist auch für Hausgeflügel hochansteckend. Nachdem die Infektion bei Wildvögeln an der Nord- und Ostseeküste sowie in Hamburg aufgetreten ist und bereits auch in Nutzgeflügelbeständen in Schleswig-Holstein und den Niederlanden festgestellt wurde, empfiehlt das Kreisveterinäramt auch für den Rhein-Kreis Neuss Vorsichtsmaßnahmen.




weiterlesen... 'Vogelgrippe in Norddeutschland und den Niederlanden:' (1232 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 084 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 084 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 56 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 731 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 39 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 455 in Neuss, 160 in Dormagen, 136 in Grevenbroich, 99 in Meerbusch, 70 in Kaarst, 57 in Jüchen, 56 in Korschenbroich und 51 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 084 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3595 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auf dem Friedhof Dormagen gibt es jetzt auch Zweier-Urnenwahlgräber

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neben traditionellen Erdbestattungen wächst die Nachfrage nach Urnenwahlgräbern. Diese gab es bisher jedoch oftmals nur für vier Personen. Lediglich auf den Fiedhöfen in Hackenbroich, Straberg, Nievenheim und Zons gibt es seit 2018 auch Urnenwahlgräber für zwei Personen. Da in der letzten Zeit vor allem der Wunsch nach dieser Grabform lautgeworden ist, hat die Stadt reagiert und bietet ab sofort auch Zweier-Urnenwahlgräber auf dem Friedhof an der Mathias-Giesen-Straße an. Diese Grabform ist kleiner als die bisherigen Urnenwahlgräber und erleichtert somit auch die Grabpflege.




weiterlesen... 'Auf dem Friedhof Dormagen gibt es jetzt auch Zweier-Urnenwahlgräber' (667 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 101 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 39

Rhein-Kreis Neuss. Ein 82-jähriger und ein 85-jähriger Mann aus Neuss sowie ein 86-jähriger Mann aus Meerbusch sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 39. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 101 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 52 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 647 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 454 in Neuss, 162 in Dormagen, 143 in Grevenbroich, 111 in Meerbusch, 67 in Kaarst, 60 in Korschenbroich, 57 in Jüchen und 47 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 101 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3620 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Coronafall in der Gillbachschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Sonntag wurde bekannt, dass eine Betreuerin der Offe- nen Ganztagsschule der Gillbachschule positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Nach genauer Verfolgung der Kontakte der betroffenen Person hat das zuständige Kreisgesundheitsamt entschieden, Schülerinnen und Schüler aus einer ersten und einer zweiten Klasse unter Quarantäne zu setzen. Die Eltern wurden hierüber seitens der Schule bereits informiert. Die Quarantäneverfügung betrifft nur die Schüler selbst, nicht die Eltern oder Geschwisterkinder. Die Kinder werden im Homeschoolingverfahren weiter unterrichtet.




weiterlesen... 'Coronafall in der Gillbachschule' (865 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 046 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zwei weitere Todesopfer

Rhein-Kreis Neuss. Eine 78 Jahre alte Frau aus Jüchen und eine 83-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 36. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 046 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 50 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 572 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 419 in Neuss, 157 in Dormagen, 144 in Grevenbroich, 107 in Meerbusch, 68 in Kaarst, 61 in Korschenbroich, 47 in Jüchen und 43 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 046 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbad Sammys erweitert Kapazitäten für das Schulschwimmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit der neuen Coronaschutzverordnung vom 2. November musste das Stadtbad Sammys für die Öffentlichkeit schließen. Zulässig ist seitdem nur noch der Schwimmunterricht der Dormagener Schulen. Die aus der Schließung resultierenden freien Schwimmzeiten werden nun für die Schwimmausbildung der Dormagener Schüler*innen genutzt. „So könnten in den nächsten vier Wochen beispielsweise die im Frühjahr ausgefallenen Prüfungen für das Seepferdchen nachgeholt werden“, sagt Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen. Die Schulen begrüßen die Entscheidung, das Stadtbad weiter für die Ausbildung offen zu halten.




weiterlesen... 'Stadtbad Sammys erweitert Kapazitäten für das Schulschwimmen' (517 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 051 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
60-jährige Frau aus Neuss verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Eine 60 Jahre alte Frau aus Neuss ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 33. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 051 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 47 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 385 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 387 in Neuss, 177 in Dormagen, 150 in Grevenbroich, 113 in Meerbusch, 79 in Kaarst, 63 in Korschenbroich, 42 in Jüchen und 40 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 051 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2188 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 1 034 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 1 034 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 47 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 316 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 32 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 386 in Neuss, 172 in Dormagen, 144 in Grevenbroich, 113 in Meerbusch, 76 in Kaarst, 64 in Korschenbroich, 40 in Rommerskirchen und 39 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 1 034 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2370 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konstituierende Sitzung des Kreistags

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vier stellvertretende Landrätinnen und drei neue Ausschüsse

Rhein-Kreis Neuss. Mit der konstituierenden Sitzung ist der neu gewählte Kreistag im Rhein-Kreis Neuss jetzt in die 17. Wahlperiode gestartet. 59 Tagungsordnungspunkte mussten die Abgeordneten abarbeiten und dabei wichtige Personalentscheidungen für die Besetzung von Ausschüssen und Gremien treffen. Dies gelang in rekordverdächtiger Zeit von nur eineinhalb Stunden und in großer parteiübergreifender Einstimmigkeit.




weiterlesen... 'Konstituierende Sitzung des Kreistags' (3250 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Stadtrat tagt am 12. November

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wahl der stellvertretenden Bürgermeister

Dormagen. Die konstituierende Ratssitzung der Stadt Dormagen zur Amtseinführung und Verpflichtung der neuen Ratsmitglieder*innen findet am Donnerstag, 12. November, um 17.30 Uhr auf Grund der Corona-Pandemie unter besonderen Bedingungen in der Theaterscheune Knechtsteden statt.




weiterlesen... 'Neuer Stadtrat tagt am 12. November' (1742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 971 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
77-jähriger Mann aus Meerbusch verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Ein 77 Jahre alter Mann aus Meerbusch ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 32. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 971 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 47 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 268 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 365 in Neuss, 161 in Dormagen, 132 in Grevenbroich, 108 in Meerbusch, 77 in Kaarst, 55 in Korschenbroich, 42 in Rommerskirchen und 31 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 971 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1996 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besuch im Bürgerbüro nur noch mit Termin möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann das Bürger- büro ab dem 09. November 2020 nur nach Terminvereinbarung besucht werden. Die Terminvereinbarung kann vorab telefonisch unter der 02183 800 52 oder der 02183 800 51 erfolgen. Außerdem können Termine per E-Mail an buerger- buero@rommerskirchen.de vereinbart werden.

Zu folgenden Zeiten sind die Termine grundsätzlich während der Öffnungszeiten möglich. Diese sind: montags-freitags 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr, sowie dienstags zusätzlich von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr und donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Weiterhin bleibt das Bürgerbüro samstags geschlossen.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerfragen am 6. November auf Live Facebook

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld und Dr. Udo Kratel beantworten am Freitag, 6. November, um 17.30 Uhr live auf der Facebook-Seite der Stadt Dormagen Bürgerfragen zum Thema Coronavirus. Dr. Udo Kratel, niedergelassener Arzt für Innere Medizin und Vorsitzender des Praxisnetzes Dormagen e. V., wird unter anderem auf die Verwendung von Schnelltests, die intensive und ambulante Versorgung in Dormagen sowie die Perspektive für die kommenden Wochen und Monate eingehen.




Druckerfreundliche Ansicht

Findlingssteine verhindern wildes Parken am Stadtgarten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Oft wurden die Wiesen des Stadtgartens an der Park- und Herbert-Karrenberg-Straße als Parkplätze missbraucht. Damit ist jetzt Schluss. Der örtliche Stadtverordnete Thomas Kaumanns (CDU) hat sich gekümmert und dafür gesorgt, dass dort große Findlingssteine aufgestellt wurden. Sie machen das Parken auf den Wiesen nun unmöglich.




weiterlesen... 'Findlingssteine verhindern wildes Parken am Stadtgarten' (632 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger können ab sofort digital ihren Corona-Testwunsch anmelden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bürger können ab sofort online ihren Wunsch nach einem Coronatest anmelden. Der Rhein-Kreis Neuss hat dazu kurzfristig ein Online-Formular entwickelt. Mit diesem neuen Service haben alle Personen mit Symptomen sowie Personen, die mit Infizierten direkten Kontakt hatten, die Möglichkeit, ihren Testwunsch anzumelden. Das Kreisgesundheitsamt kontaktiert diese Personen schnellstmöglich und stimmt die weiteren Schritte mit ihnen ab. Testtermine werden für die beiden Testcenter in Neuss oder Grevenbroich vergeben.




weiterlesen... 'Bürger können ab sofort digital ihren Corona-Testwunsch anmelden' (1878 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

95-jährige Frau aus Kaarst verstorben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 956 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 95 Jahre alte Frau mit Vorerkrankungen aus Kaarst ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 31. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 956 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 42 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 211 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 361 in Neuss, 153 in Dormagen, 126 in Grevenbroich, 111 in Meerbusch, 76 in Kaarst, 57 in Korschenbroich, 41 in Rommerskirchen und 31 in Jüchen.





weiterlesen... '95-jährige Frau aus Kaarst verstorben' (2045 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Coronaschutzverordnung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das sind die weiteren Änderungen für Dormagen

Mit der neuen Coronaschutzverordnung vom 2. November sind neue Regelungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens in Kraft getreten. Die Einschränkungen haben unmittelbare Auswirkung für Dormagen. So sind seit Montag der Tierpark Tannenbusch, das Stadtbad Sammys sowie die Tourist-Info in Zons für die Öffentlichkeit geschlossen. Ausschließlich das Schulschwimmen kann noch im Stadtbad stattfinden.




weiterlesen... 'Neue Coronaschutzverordnung' (580 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besuch im Bürgeramt nur noch mit Termin möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer das Bürgeramt der Stadt Dormagen besuchen möchte, benötigt ab dem morgigen Mittwoch, 4. November, zwingend einen Termin. Dieser kann im Vorfeld telefonisch unter 02133 257 257, per E-Mail an buergeramt@stadt-dormagen.de oder online unter www.dormagen.de/terminvergabe vereinbart werden.

Bürgerinnen und Bürger, die das Online-Buchungssystem nutzen, bekommen direkt angezeigt, welche Uhrzeiten noch für einen Termin zu Verfügung stehen und können diesen entsprechend eintragen.




weiterlesen... 'Besuch im Bürgeramt nur noch mit Termin möglich' (355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 965 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 965 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 42 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 131 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 30 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 360 in Neuss, 153 in Dormagen, 125 in Grevenbroich, 124 in Meerbusch, 74 in Kaarst, 57 in Korschenbroich, 39 in Rommerskirchen und 33 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 965 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2200 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt unterstützt die Kaarster Gastronomie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seit heute sind auch die Kaarster Kneipen und Restaurants geschlossen. Nach dem Lockdown im Frühjahr bedeutet die erneute Schließung einen immensen Umsatzeinbruch für die Kaarster Wirte. Um die Existenzen in der Kaarster Gastronomie zu sichern, schnürt die Kaarster Wirtschaftsförderung ein Maßnahmenbündel. Unter anderem wird der „Marktplatz“ reaktiviert.




weiterlesen... 'Stadt unterstützt die Kaarster Gastronomie' (1069 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbibliothek bietet erneut einen kostenlosen Bestellservice an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbibliothek bietet erneut einen kostenlosen Medien-Bestellservice an. Er richtet sich an alle, die die Bibliothek im Moment nicht nutzen können oder wollen.




weiterlesen... 'Stadtbibliothek bietet erneut einen kostenlosen Bestellservice an' (1090 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 945 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 945 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 40 in einem Krankenhaus. Kreisweit 2 063 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 30 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 352 in Neuss, 140 in Dormagen, je 125 in Grevenbroich und Meerbusch, 78 in Kaarst, 61 in Korschenbroich, 36 in Rommerskirchen und 28 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 945 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2638 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weiterer Coronafall in der Grundschule Frixheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Nachdem am Samstag bereits ein erster Coronafall eines Zweitklässlers der Gemeindschaftsgrundschule Frixheim bestätigt wurde, ist am Sonntagmorgen auch eine Schülerin aus der ersten Klasse mit positivem Testergebnis gemeldet worden. Auch hier ist die Ansteckung mit hoher Wahr- scheinlichkeit im privaten Umfeld erfolgt. Die Schülerin selbst war seit Mittwoch nicht mehr in der Schule. Das Kreisgesundheitsamt hat die gesamte Klasse der betroffe- nen Schülerin unter Quarantäne gesetzt. Die Quarantäne- verfügung betrifft nur die Schüler selbst, nicht die Eltern oder Geschwisterkinder. Die Kinder werden im Homeschoolingverfahren weiter unterrichtet.




weiterlesen... 'Weiterer Coronafall in der Grundschule Frixheim' (1024 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 892 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
84-jähriger Mann aus Rommerskirchen verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Ein 84 Jahre alter Mann mit Vorerkrankungen aus Rommerskirchen ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss auf 30. Kreisweit ist aktuell bei 892 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 40 in einem Krankenhaus. 1 914 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 345 in Neuss, 127 in Dormagen, 119 in Meerbusch, 108 in Grevenbroich, 84 in Kaarst, 56 in Korschenbroich, 29 in Rommerskirchen und 24 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 892 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1208 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt verschärft Kontrollen im Stadtgebiet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neue Coronaschutzverordnung tritt am 2. November in Kraft

Dormagen. Trotz der Maßnahmen, die Bund und Länder vor zwei Wochen vereinbart haben, steigt die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) inzwischen in nahezu allen Regionen Deutschlands weiter an. Zur Vermeidung einer akuten nationalen Gesundheitsnotlage ist es deshalb nun erforderlich, durch eine erhebliche Reduzierung der Kontakte in der Bevölkerung insgesamt das Infektionsgeschehen aufzuhalten. Bereits am Mittwoch, 28. Oktober, fasste die Bundeskanzlerin gemeinsam mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder einen Beschluss, um das aktuelle Infektionsgeschehen einzudämmen. Dieser Beschluss tritt mit der neuen Coronaschutzverordnung am 2. November in Kraft.




weiterlesen... 'Stadt verschärft Kontrollen im Stadtgebiet' (4739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 811 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 811 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 29 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 316 in Neuss, 110 in Meerbusch, 107 in Dormagen, 92 in Grevenbroich, 77 in Kaarst, 60 in Korschenbroich, 28 in Rommerskirchen und 21 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 811 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1954 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Hotline des Kreises ist am Wochenende bis 18 Uhr besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes des Rhein-Kreises Neuss ist wegen der großen Nachfrage ab sofort an den Wochenenden bis 18 Uhr erreichbar. Wer wichtige Fragen zum Corona-Virus hat, kann das Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 zu diesen Zeiten erreichen: montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 10 und 18 Uhr.




Druckerfreundliche Ansicht

Erster Schritt zur Sanierung des Radsportforums

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Sanierungsbedarf im Radsportforum ist unstrittig. Nun sollen der notwendige Umfang und vor allem die Kosten ermittelt werden. Die Stadt Kaarst, der Rhein-Kreis Neuss und der Trägerverein des Sportforums haben dazu einer Kooperationsvereinbarung unterschrieben. Mit der Vereinbarung verpflichten sich Stadt und Kreis, die Planungsmittel für die Grundlagenermittlung und die Vorplanung einer Sanierung bereitzustellen. Die Kosten werden von Stadt und Kreis zu jeweils 50 Prozent getragen. Eine Förderung durch das Land NRW wurde in Aussicht gestellt.




weiterlesen... 'Erster Schritt zur Sanierung des Radsportforums' (2173 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Fahrbahndecke für die K 30 in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am 2. November beginnt der erste Bauabschnitt mit Vollsperrung

Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Die Kreisstraße 30 in Neuss erhält eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiten finden zwischen Uedesheim und Allerheiligen in drei Abschnitten statt. Wie das Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss informiert, beginnt am Montag, dem 2. November auf der K 30-Brücke über den Norfbach zwischen Schlicherum und Allerheiligen der erste Teil der Sanierungsarbeiten. Dazu ist eine Vollsperrung der Fahrbahn vom 2. bis einschließlich 4. November erforderlich.




weiterlesen... 'Neue Fahrbahndecke für die K 30 in Neuss' (707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat rät zur Vorsicht an Halloween

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 712 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 712 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 38 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 826 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 29 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 283 in Neuss, 99 in Meerbusch, 94 in Dormagen, 83 in Grevenbroich, 64 in Kaarst, 45 in Korschenbroich, 24 in Rommerskirchen und 20 in Jüchen.




weiterlesen... 'Landrat rät zur Vorsicht an Halloween' (1320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

76-jähriger Mann aus Neuss verstorben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 636 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 76 Jahre alter Mann mit Vorerkrankungen aus Neuss ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss auf 29. Kreisweit ist aktuell bei 636 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 35 in einem Krankenhaus. 1 762 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 250 in Neuss, 89 in Meerbusch, 76 in Kaarst, 75 in Dormagen, 72 in Grevenbroich, 40 in Korschenbroich, 18 in Rommerskirchen und 14 in Jüchen.




weiterlesen... '76-jähriger Mann aus Neuss verstorben' (1908 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 615 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 615 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 34 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 737 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 248 in Neuss, 82 in Meerbusch, je 74 in Grevenbroich und Dormagen, 71 in Kaarst, 37 in Korschenbroich, 16 in Rommerskirchen und 13 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 615 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1435 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 485 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 485 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 34 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 643 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 216 in Neuss, 65 in Kaarst, 58 in Meerbusch, 53 in Grevenbroich, 45 in Dormagen, 26 in Korschenbroich, 12 Rommerskirchen und 10 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 485 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1226 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

LVR fördert Ausstellungskonzept für die Welterbestätte „Durnomagus“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auf dem Weg zum Welterbe kann die Stadt Dormagen einen ersten Erfolg verzeichnen. Das Ausstellungskonzept, mit dem das einstige Römerkastell in der Innenstadt erlebbar gemacht werden soll, wurde von der Landschaftsversammlung Rheinland als förderwürdig beurteilt. Der zuständige Landschaftsausschuss gewährte im Rahmen der Kulturpflege einen Zuschuss von insgesamt 200.000 Euro in den nächsten beiden Jahren. „Das hilft uns sehr, wenn die UNESCO Mitte 2021 hoffentlich beschließt, den Niedergermanischen Limes entlang der antiken Reichsgrenze zum Welterbe zu erheben“, sagt Kulturdezernentin Ellen Schönen. Dormagen wäre dann als einer von 27 besonderen Fundorten in Nordrhein-Westfalen dabei. Der städtische Kulturausschuss hatte daher im März 2019 den Auftrag erteilt, ein Präsentationskonzept für die künftige Welterbestätte zu erarbeiten.




weiterlesen... 'LVR fördert Ausstellungskonzept für die Welterbestätte „Durnomagus“' (3416 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 402 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 402 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 32 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 611 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 172 in Neuss, 52 in Grevenbroich, 48 in Kaarst, 45 in Meerbusch, 42 in Dormagen, 23 in Korschenbroich, 11 in Jüchen und 9 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 402 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Allgemeinverfügung des Kreises erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Maskenpflicht in besonderen Außenbereichen

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen misst, den Wert von 50 überschritten hat, gilt auch der Rhein-Kreis Neuss als Corona-Risikogebiet. Seit Montag gelten daher verschärfte Regeln zur Eindämmung des Coronavirus. Unter anderem müssen Bürger in Fußgängerzonen Masken tragen. Diese Regelung wurde in Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Kommunen weiter konkretisiert und in die Corona-Allgemeinverfügung des Kreises zur Pandemie-Bekämpfung aufgenommen.




weiterlesen... 'Corona-Allgemeinverfügung des Kreises erweitert' (2120 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 377 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 377 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 32 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 581 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 167 in Neuss, 45 in Dormagen, 44 in Grevenbroich, 43 in Kaarst, 38 in Meerbusch, 21 in Korschenbroich, 11 in Jüchen und 8 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 377 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maskenpflicht in zwei öffentlichen Bereichen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst hat dem Rhein-Kreis Neuss zwei öffentliche Flächen gemeldet, die bei gleichbleibend hohen Inzidenzwerten künftig nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung passiert werden dürfen. Dabei handelt es sich
1. um den Fußweg zwischen Rathaus-Arkaden und Stadtsee bis zum Beginn der La-Madaleine-Allee sowie
2. den Fußweg von der Alten Heerstraße ins Maubiszentrum entlang des Döner-Imbisses, der Bäckerei und des Schumachers mit den angrenzenden Passagen.
In beiden Bereichen ist bei hoher Frequenz der erforderliche Mindestabstand zwischen den Passanten nicht gewährleistet.




weiterlesen... 'Maskenpflicht in zwei öffentlichen Bereichen' (631 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 360 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 360 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 31 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 564 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 157 in Neuss, 44 in Dormagen, je 40 in Grevenbroich und in Kaarst, 34 in Meerbusch, 22 in Korschenbroich, 12 in Jüchen und 11 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 360 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1189 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nur mit Mund-Nasen-Bedeckung in die Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt Neuss legt Bereiche fest, in denen auch in der Öffentlichkeit eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen ist
Mit der seit Montag gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch in regelmäßig stark frequentierten Außenbereichen wie Fußgängerzonen, in denen der Mindestabstand kaum einzuhalten ist.




weiterlesen... 'Nur mit Mund-Nasen-Bedeckung in die Innenstadt' (626 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Dirtanlage" in Horrem wurde saniert und erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die „Dirtanlage“ in Horrem wird intensiv von BMX-lern und Mountainbikern genutzt. Nach mittlerweile vier Jahren war die Anlage in die Jahre gekommen. In der vergangenen Woche wurde sie saniert und erheblich im Umfang erweitert.




weiterlesen... '„Dirtanlage" in Horrem wurde saniert und erweitert' (1168 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 324 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
82-jähriger Mann aus Dormagen verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Ein 82-jähriger Mann aus Dormagen mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf 28. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 324 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 28 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 533 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 324 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (952 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wochen-Inzidenz liegt über 50

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neue Allgemeinverfügung des Kreises zur verschärften Corona-Bekämpfung gilt ab heute

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die so genannte 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen misst, im Rhein-Kreis Neuss am Sonntag den Wert von 50 überschritten hat, gilt die vom Kreis bereits erlassene neue Allgemeinverfügung ab heute. Sie stellt fest, dass für das Gebiet des Rhein-Kreises Neuss jetzt die Gefahrenstufe 2 gilt und hat unmittelbare Auswirkung im gesamten Kreisgebiet. Sie ist so lange gültig, bis die 7-Tage-Inzidenz eine Woche lang unter 50 liegt.




weiterlesen... 'Wochen-Inzidenz liegt über 50' (2411 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen sagt mehrere Veranstaltungen ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mit dem Anstieg des Inzidenzwertes auf mehr als 50 Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner zählen nun der Rhein-Kreis Neuss und damit auch Dormagen zum Risikogebiet. Darum hat sich die Stadt Dormagen dazu entschieden, mehrere Veranstaltungen abzusagen. Dies betrifft folgende Termine:


Anmerkung: Weitere Informationen erteilt das Kulturbüro-Team telefonisch unter 02133 257 320.

weiterlesen... 'Stadt Dormagen sagt mehrere Veranstaltungen ab' (1161 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 307 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 26 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 513 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 134 in Neuss, 38 in Grevenbroich, 36 in Dormagen, 32 in Meerbusch, 30 in Kaarst, 17 in Korschenbroich, 10 in Jüchen und 10 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1227 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 307 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 26 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 513 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 134 in Neuss, 38 in Grevenbroich, 36 in Dormagen, 32 in Meerbusch, 30 in Kaarst, 17 in Korschenbroich, 10 in Jüchen und 10 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1227 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 272 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 272 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 25 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 478 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 272 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (956 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Leitentscheidung Braunkohle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am 15.10. fand in Erkelenz die erste Dialogveranstaltung zur Braunkohle-Leitentscheidung statt. Von Seiten der Landesregierung stellte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinckwart den Entwurf der Leitentscheidung vor. Für die Stadt Jüchen nahm Bürgermeister Harald Zillikens an der Podiumsdiskussion teil.





weiterlesen... 'Leitentscheidung Braunkohle' (821 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wochen-Inzidenz liegt über 35

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Allgemeinverfügung des Kreises zur verschärften Corona-Bekämpfung gilt ab Freitag

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die so genannte 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen misst, im Rhein-Kreis Neuss heute mit 40,7 den Wert von 35 überschritten hat, gilt die vom Kreis für diesen Fall bereits erstellte Allgemeinverfügung ab Freitag. Sie hat unmittelbare Auswirkung für alle Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet. Mit ihr werden die Vorgaben zum Maskentragen und für Großveranstaltungen verschärft.




weiterlesen... 'Wochen-Inzidenz liegt über 35' (2045 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 256 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 256 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 114 in Neuss, je 29 in Grevenbroich und Dormagen, 26 in Meerbusch, 24 in Kaarst, 14 in Korschenbroich, 12 in Rommerskirchen und 8 in Jüchen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 40,7.




weiterlesen... 'Aktuell 256 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (339 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kompetenzregion Wasserstoff gewinnt Landeswettbewerb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Große Freude beim Rhein-Kreis Neuss: Die „Kompetenzregion Wasserstoff Düssel.Rhein.Wupper“, der er angehört, hat den Landeswettbewerb zur Wasserstoff-Mobilität gewonnen. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Damit wird das große Engagement des Projektteams belohnt. Gemeinsam mit unseren Partnern im Konsortium wollen wir nun zeigen, dass Wasserstoff ein innovativer Weg in die Zukunft ist, insbesondere im Bereich Mobilität“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Mit dem Konzept leiste man „nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern auch zur regionalen Wertschöpfung und zum Strukturwandel“.




weiterlesen... 'Kompetenzregion Wasserstoff gewinnt Landeswettbewerb' (1502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

78-jähriger Mann aus Dormagen verstorben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 215 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 78-jähriger Mann aus Dormagen mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf 27. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 215 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 24 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 434 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... '78-jähriger Mann aus Dormagen verstorben' (1578 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Allgemeinverfügung zur verschärften Corona-Bekämpfung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit einer Allgemeinverfügung wird der Rhein-Kreis Neuss auf die weiter zunehmende Ausbreitung des Coronavirus reagieren, für den sehr wahrscheinlichen Fall, dass die so genannte 7-Tage-Inzidenz im Rhein-Kreis den Wert von 35 überschreiten wird. So wird die Allgemeinverfügung voraussichtlich am Freitag in Kraft treten, und sie hat unmittelbare Auswirkung für alle Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet. Mit ihr werden die Vorgaben zum Maskentragen und für Großveranstaltungen verschärft.




weiterlesen... 'Allgemeinverfügung zur verschärften Corona-Bekämpfung' (1845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flächennutzungsplan wird öffentlich ausgelegt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen steht vor einer großen Zukunftsaufgabe. Der aus dem Jahr 1980 stammende Flächennutzungsplan (FNP) soll neu aufgestellt werden. Hierdurch sollen die Voraussetzungen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung geschaffen werden.




weiterlesen... 'Flächennutzungsplan wird öffentlich ausgelegt' (1971 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Förderbescheid über 1,16 Millionen Euro aus DigitalPakt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat einen ersten Förderbescheid über 1,16 Millionen Euro aus dem DigitalPakt für den Ausbau der Digitalisierung an seinen zwölf Schulen von der Bezirksregierung Düsseldorf erhalten. Insgesamt stehen dem Kreis 3,2 Millionen Euro aus dem zwischen Bund und Ländern ausgehandelten „DigitalPakt Schule“ zur Verfügung, die mit Eigenmitteln auf über 3,6 Millionen Euro aufgestockt werden.




weiterlesen... 'Förderbescheid über 1,16 Millionen Euro aus DigitalPakt' (1621 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 191 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 191 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 22 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 425 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 86 in Neuss, je 21 in Dormagen und Grevenbroich, je 20 in Kaarst und Meerbusch, 9 in Korschenbroich sowie je 7 in Jüchen und Rommerskirchen. Unverändert 26 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 191 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1326 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

25 Jahre Mitgliedschaft im Klimabündnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Klima- und Umweltschutz sind Themen, die in Dormagen seit jeher eine wichtige Rolle spielen. Zahlreiche Aktionen und Projekte gibt es bereits im Stadtgebiet, wie etwa Dormagen tut etwas für Insekten, Umweltschule und das Stadtradeln. Zudem ist die Stadt Dormagen seit 25 Jahren Mitglied im Klima-Bündnis, dem größten europäischen Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz verschrieben hat. Für das langjährige Engagement wurde die Stadt Dormagen jetzt mit einer Urkunde ausgezeichnet.




weiterlesen... '25 Jahre Mitgliedschaft im Klimabündnis' (1764 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 191 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 191 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 21 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 398 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 80 in Neuss, 19 in Dormagen, je 23 in Meerbusch und Kaarst, 22 in Grevenbroich, 12 in Korschenbroich, 8 in Jüchen und 4 in Rommerskirchen. Unverändert 26 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 615 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 29,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 191 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1793 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fraktionen in Rommerskirchen ringen um Ausschüsse

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki. Vier Wochen nach der Kommunalwahl haben sich die ersten Fraktionen gefunden und ihre Vorstände gewählt. Nach der Konstituierung der Fraktionen, kommen nun bereits inhaltliche Forderungen auf. Hierzu gehört traditionell die Festlegung und Bildung der Ausschüsse für die kommende Wahlperiode. Hier können die Fraktionen Themenschwerpunkte setzen und ihre Mitglieder in die Ausschussarbeit einbringen.




weiterlesen... 'Fraktionen in Rommerskirchen ringen um Ausschüsse' (1333 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

65-jähriger Mann aus Neuss verstorben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 171 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 65-jähriger Mann aus Neuss mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf 26. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 171 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 20 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 390 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... '65-jähriger Mann aus Neuss verstorben' (2414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 165 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat appelliert zur Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen

Rhein-Kreis Neuss. Mit Blick auf in ganz Deutschland steigende Infektionszahlen und die beginnenden Herbstferien appelliert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, wieder einen stärken Blick auf die Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu richten: „Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger: Beachten Sie im Alltag und auch im Urlaub stets die AHA-Regeln. Halten sie mindestens 1,5 Meter Abstand, achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene und tragen Sie eine Alltagsmaske immer dann, wenn ein ausreichender Abstand nicht gewährleistet werden kann.“ Nur gemeinsam könne es vermieden werden, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.




weiterlesen... 'Aktuell 165 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2142 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat Petrauschke nimmt sein Amt an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Hans-Jürgen Petrauschke hat seine erneute Wahl zum Landrat des Rhein-Kreises Neuss angenommen. Gegenüber Kreisdirektor und Kreiswahlleiter Dirk Brügge unterzeichnete er jetzt die entsprechende Erklärung. Petrauschke hatte sich in der Stichwahl mit 59,8 Prozent der Stimmen durchgesetzt.




weiterlesen... 'Landrat Petrauschke nimmt sein Amt an' (1375 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 155 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 155 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 17 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 351 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 81 in Neuss, 18 in Grevenbroich, je 13 in Dormagen, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch sowie je 2 in Jüchen und Rommerskirchen. Unverändert 25 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 531 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 27,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 155 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1554 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gianna Lakhal wird kommissarische Pressesprecherin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Gianna Lakhal übernimmt zunächst kommissarisch bis zum 31.12.2020 die Funktion der Pressesprecherin der Gemeinde Rommerskirchen. Sie übernimmt auch kommissarisch die Leitung des neuen Fachbereichs „Wirtschaft, Politik und Kommunikation“ mit den Bereichen Wirtschaftsförderung, Büro der Kommunalvertretung und Pressestelle. Der Fachbereich ist dem Dezernat des Bürgermeisters zugeordnet.




Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen senkt den Stromverbrauch um 76 Prozent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Seit 2006 werden von der Stadt Dormagen intensive Anstrengungen unternommen, den Stromverbrauch bei öffentlichen Straßenbeleuchtungen zu reduzieren. Von den 8.063 Leuchten sind mittlerweile rund 7.700 mit stromsparenden LED-Leuchten ausgestattet. Sukzessive werden alle Leuchten nach und nach ausgetauscht. Aktuell ist die Vergabe von 213 weiteren LED-Leuchten vorgesehen. Im Vergleich zu 2006 ist der Stromverbrauch 2019 um 76 Prozent gesunken und hat eine Kostenersparnis von rund 571.000 Euro jährlich zur Folge. Während 2006 noch 3.161.829 Kilowattstunden (kWh) verbraucht wurden, waren es 2014 noch rund die Hälfte. 2019 liegt der Stromverbrauch für die Leuchten nur noch bei rund 744.960 kWh – und das, obwohl die Anzahl der Leuchten um mehr als 400 Stück gewachsen ist.




weiterlesen... 'Dormagen senkt den Stromverbrauch um 76 Prozent ' (1810 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinderrechtetag in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grundschüler der GGS Jüchen sammeln Müll rund um den Schulhof - Und man glaubt es kaum, was in 30 Minuten alles zusammengekommen ist!

Am Montag, 21.09.2020 fand anlässlich des Weltkindertages ein Projekttag in der GGS Jüchen zu Kinderrechten statt, die seit 2016 zertifizierte Kinderrechteschule ist.

In allen dritten Klassen beschäftigten sich die Kinder u.a. mit dem „Recht auf saubere Umwelt“. Die Klasse 3a sammelte in diesem Zusammenhang 30 Minuten den Müll auf dem Gelände und Gehwegen, die unmittelbar an den Schulhof grenzen – selbstverständlich mit Handschuhen und Greifzangen.
Die Kinder und ihre Lehrerinnen waren entsetzt, was sie dort alles zu Tage förderten und hoffen, dass die neue Sauberkeit möglichst lange anhält und bitten alle, ihren Müll doch in Mülleimer zu werfen und nicht rund um den Schulhof zu verteilen.



Druckerfreundliche Ansicht

Straßenbeleuchtung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen senkt den Stromverbrauch um 76 Prozent und stellt auf Ökostrom um

Seit 2006 werden von der Stadt Dormagen intensive Anstrengungen unternommen, den Stromverbrauch bei öffentlichen Straßenbeleuchtungen zu reduzieren. Von den 8.063 Leuchten sind mittlerweile rund 7.700 mit stromsparenden LED-Leuchten ausgestattet. Sukzessive werden alle Leuchten nach und nach ausgetauscht. Aktuell ist die Vergabe von 213 weiteren LED-Leuchten vorgesehen.




weiterlesen... 'Straßenbeleuchtung' (2236 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

77-jähriger Mann aus Jüchen verstorben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 171 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Ein 77-jähriger Mann mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf 25. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 171 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 17 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 319 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 87 in Neuss, je 18 in Grevenbroich und Dormagen, 16 in Kaarst, 15 in Meerbusch, 13 in Korschenbroich, 2 in Rommerskirchen, sowie 1 in Jüchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 515 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 26,6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '77-jähriger Mann aus Jüchen verstorben' (1154 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hallenbad-Öffnungszeiten während der Ferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Für das Hallenbad in Büttgen gelten während der Herbstferien veränderte Öffnungszeiten. Um das Hallenbad am Samstag oder Sonntag zu besuchen, ist eine telefonische Reservierung erforderlich. Diese kann montags bis donnerstags zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr telefonisch erfolgen: 02131 987 228. Alternativ kann die Reservierung auch per E-Mail an Emilie.Seifert@kaarst.de vorgenommen werden.




weiterlesen... 'Hallenbad-Öffnungszeiten während der Ferien' (346 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 155 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 155 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 17 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 318 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 79 in Neuss, je 16 in Dormagen und Kaarst, 15 in Grevenbroich, 14 in Meerbusch, 13 in Korschenbroich, sowie je 1 in Jüchen und Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 497 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 23,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 155 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1619 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

S-Bahn Linie S8

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
VRR sagt Landrat Petrauschke Verbesserungen zu

Rhein-Kreis Neuss. Für Verbesserungen auf der Strecke der S-Bahn-Linie S8 hat sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in den vergangenen Monaten wiederholt beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn eingesetzt. So hatte Petrauschke noch Ende August in einem Schreiben an Ronald R. F. Lünser, Vorstandssprecher des VRR, angemahnt, dass bei den häufigen Verspätungen und überfüllten Zügen insbesondere morgens in Richtung Düsseldorf dringend Abhilfe geschaffen werden müsse.




weiterlesen... 'S-Bahn Linie S8' (1792 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 145 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 145 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 16 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 312 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 69 in Neuss, 17 in Dormagen, 16 in Kaarst, je 14 in Grevenbroich und Meerbusch, 12 in Korschenbroich, 2 in Rommerskirchen und 1 in Jüchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 481 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 22,2. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 145 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1911 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 130 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 130 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 16 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 305 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 57 in Neuss, 17 in Dormagen, 16 in Meerbusch, 14 in Kaarst, je 11 in Grevenbroich und Korschenbroich, 2 in Rommerskirchen und 1 in Jüchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 459 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 19,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 130 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1425 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 123 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 123 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 278 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 52 in Neuss, 18 in Grevenbroich, 17 in Kaarst, 15 in Dormagen, 12 in Meerbusch, 6 in Korschenbroich, 2 in Rommerskirchen und 1 in Jüchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 425 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 21,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 123 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1437 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 128 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 128 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 9 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 254 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 49 in Neuss, 22 in Grevenbroich, 21 in Kaarst, 15 in Dormagen, 13 in Meerbusch, 5 in Korschenbroich, 2 in Rommerskirchen und 1 in Jüchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 406 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 22,6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 128 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1413 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt lässt verkaufsoffene Sonntage gerichtlich klären

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gewerkschaft ver.di reichte Klage beim OVG Münster ein

Neuss. Die in der Stadt Neuss geplanten verkaufsoffenen Sonntage im Oktober und November 2020 drohen auszufallen. Grund ist ein Eilantrag der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di vor dem Oberverwaltungsgericht des Landes NRW in Münster, nach der die verkaufsoffenen Sonntage auch in Neuss ausgesetzt werden sollen.




weiterlesen... 'Stadt lässt verkaufsoffene Sonntage gerichtlich klären' (2424 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss jetzt bei 6,3 Prozent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland ist die Zahl der Arbeitslosen im Rhein-Kreis Neuss und in der Region rückläufig. Wie die Agentur für Arbeit Mönchengladbach mitteilt, beträgt die aktuelle Arbeitslosenquote für den Rhein-Kreis Neuss 6,3 Prozent. Sie liegt damit um 0,2 Prozentpunkte unter der vom Vormonat August, aber um 1,4 Prozentpunkte über September 2019.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss jetzt bei 6,3 Prozent' (1156 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 123 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 123 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 7 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 242 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 45 in Neuss, 25 in Kaarst, 22 in Grevenbroich, je 12 in Dormagen und Meerbusch, 5 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 389 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 25,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 123 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1597 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffener Sonntag findet nicht statt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die geplanten verkaufsoffenen Sonntage am 4. Oktober in Kaarst und am 11. Oktober 2020 in Büttgen findet nicht statt. Der Rat der Stadt Kaarst hat sich mehrheitlich gegen die geplante Sonntagsöffnung entschieden. Damit griff der Rat die Entscheidungen des Oberverwaltungsgerichts Münster auf, das bereits in mehreren umliegenden Städten die Durchführung eines verkaufsoffenen Sonntags für rechtswidrig erklärt hatte. Das OVG sieht die gebotene Ausnahmeregel für Sonntagsarbeit nicht gegeben. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus hatte dem Rat deshalb empfohlen, die im Hauptausschuss bereits getroffene Entscheidung für die verkaufsoffenen Sonntage zu revidieren.




weiterlesen... 'Verkaufsoffener Sonntag findet nicht statt' (1734 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Erzieherinnen und Erzieher

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen sucht aktuell Erzieherinnen und Erzieher sowie weitere pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit. Derzeit gibt es in Dormagen 34 Kindertagesstätten, davon sind sieben in städtischer Trägerschaft. Es handelt sich um unbefristete Fachkraftstellen, auch im Springerbereich.




weiterlesen... 'Stadt sucht Erzieherinnen und Erzieher' (1079 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 130 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 130 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 7 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 227 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 46 in Neuss, 29 in Kaarst, 24 in Grevenbroich, 12 in Meerbusch, 11 in Dormagen, 6 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 381 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 24,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 130 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3120 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 132 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 132 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 214 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 47 in Neuss, 31 in Kaarst, 25 in Grevenbroich, je 10 in Dormagen und Meerbusch, 6 in Korschenbroich, 2 in Rommerskirchen und 1 in Jüchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 370 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 24,8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 132 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1480 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hans-Jürgen Petrauschke bleibt Landrat des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) bleibt Landrat des Rhein-Kreises Neuss. Der Amtsinhaber hat sich in der Stichwahl mit 59,8 Prozent der Stimmen gegen Herausforderer Andreas Behncke (SPD), der 40,2 Prozent holte, durchgesetzt. 121 346 der Wahlberechtigten im Rhein-Kreis Neuss hatten bei der Landratsstichwahl von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 33,3 Prozent und war geringer als bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen (53,6 Prozent).




weiterlesen... 'Hans-Jürgen Petrauschke bleibt Landrat des Rhein-Kreises Neuss' (465 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stichwahl Kaarst: Stellungnahme der Wahlleitung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Noch vor Bekanntwerden der Kaarster Ergebnisse der Stichwahl am 27. September 2020 ordnet die Wahlleitung folgende Fragestellungen ein.

1. Haben alle Antragsteller ihre Briefwahlunterlagen erhalten?
Nein. Nach jetzigem Kenntnisstand gab es im Wahlbezirk 1 ein Problem bei der Zustellung. Die Unterlagen waren rechtzeitig in den Versand gegangen. Mehrheitlich wurden auch aus dem Wahlbezirk I die Wahlbriefe zurückgesandt. Teile der Antragsteller, die keine Unterlagen erhalten haben, haben rechtzeitig neue Unterlagen beantragt und erhalten. Nach einer ersten Einschätzung haben rund 170 Antragsteller ihre Stimme nicht abgegeben oder nicht abgeben können.




weiterlesen... 'Stichwahl Kaarst: Stellungnahme der Wahlleitung' (1585 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gericht untersagt verkaufsoffenen Sonntag in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bereits am vergangenen Donnerstag teilte die Stadt Dormagen mit, dass die Gewerkschaft ver.di zur Unterlassung des für den morgigen Sonntag, 27. September, geplanten verkaufsoffenen Sonntag einen Eilantrag am Verwaltungsgericht eingereicht hat.




weiterlesen... 'Gericht untersagt verkaufsoffenen Sonntag in Dormagen' (670 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stark steigende Corona-Zahlen in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Binnen zwei Wochen haben sich 23 Kaarster mit dem Coronavirus infiziert. Damit ist der Höchststand der aktuell Infizierten aus dem Frühjahr beinahe erreicht. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus mahnt deshalb zur erhöhten Wachsamkeit und Disziplin: „Die Entwicklung bereitet uns allen Sorge. Wir müssen das Infektionsgeschehen zeitnah in den Griff bekommen, wenn wir einen erneuten Lock-Down in unserer Stadt verhindern wollen. Ich appelliere daher an alle Bürgerinnen und Bürger, das eigene Verhalten zu hinterfragen und die Vorgaben der Corona- Schutzverordnung zu befolgen.“




weiterlesen... 'Stark steigende Corona-Zahlen in Kaarst' (863 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 105 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 199 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 33 in Neuss, 23 in Kaarst, 20 in Grevenbroich, 11 in Meerbusch, 10 in Dormagen, 5 in Korschenbroich, 2 in Jüchen und 1 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 328 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 18,6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 105 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1229 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 88 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 88 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 192 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 37 in Neuss, 15 in Kaarst, 13 in Grevenbroich, 9 in Dormagen, 8 in Meerbusch, 4 in Korschenbroich und 2 in Jüchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 304 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 14. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 88 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1238 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffener Sonntag auf der Kippe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zur Stärkung des Einzelhandels hat die Stadt Dormagen weitere verkaufsoffene Sonntage beschlossen. Gegen diese Beschlüsse hat die Gewerkschaft ver.di nun einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht eingereicht, das den verkaufsoffenen Sonntag verbieten soll.




weiterlesen... 'Verkaufsoffener Sonntag auf der Kippe' (1557 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stimmabgabe auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte oder Wahlschein möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Sonntag, 27. September, finden im Rhein-Kreis Neuss Stichwahlen für die Landratswahl und die Bürgermeisterwahlen in Kaarst und Meerbusch statt. Die bereits zur Hauptwahl ausgegebenen Wahlbenachrichtigungskarten haben auch bei der Stichwahl ihre Gültigkeit. Eine Stimmabgabe ist aber auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte oder Wahlschein möglich.




weiterlesen... 'Stimmabgabe auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte oder Wahlschein möglich' (748 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenverkehrsamt bietet noch mehr Online-Termine an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss hat die Zahl der Online-Termine noch einmal erhöht und die Dienstzeiten ausgeweitet. Damit reagiert der Kreis auf die gestiegene Nachfrage nach der Aufhebung des Lockdowns. So werden jetzt weit über 2 000 Termine pro Woche angeboten. Amtsleiterin Ulrike Holz weist darauf hin, dass ein Besuch im Straßenverkehrsamt weiterhin nur mit Termin möglich ist, der sowohl online unter dem Link www.rhein-kreis-neuss.de/onlinetermin als auch telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden kann. „Seit Juni haben wir rund 4 500 mehr Vorgänge als im Sommer 2019 registriert“, erläutert sie. „Allein in der ersten Septemberhälfte haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter knapp 16 000 Vorgänge bearbeitet, etwa 2 000 mehr als im gleichen Zeitraum im Vorjahr.“




weiterlesen... 'Straßenverkehrsamt bietet noch mehr Online-Termine an' (2414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Fietsallee am Nordkanal“ soll aufgewertet werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die 2009 als Radroute des Jahres ausgezeichnete "Fietsallee am Nordkanal" soll aufgewertet werden. Dazu haben die Anlieger-Kommunen eine EU-Förder-Initiative gestartet. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt das Projekt gemeinsam mit den Städten Neuss, Kaarst und Korschenbroich. Ziel ist ein grenzüberschreitend einheitlicher Maßnahmenkatalog zur bautechnischen und künftig auch digitalen Ausstattung der Strecke.




weiterlesen... '„Fietsallee am Nordkanal“ soll aufgewertet werden' (2678 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuregelung für Abwasserleitungsprüfungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Pflicht zur Prüfung privater Abwasserleitungen innerhalb von Wasserschutzgebieten wird aufgehoben. Voraussetzung ist, dass die Anlagen nach dem 01.01.1965 errichtet wurden und nur häusliches Abwasser ableiten. Hintergrund ist eine Änderung in der „Selbstüberwachungsverordnung für öffentliche und private Abwasseranlagen“. Damit wird auch die bisher erforderliche Wiederholungsprüfung für Grundstücke mit häuslicher Abwasserableitung in Wasserschutzgebieten abgeschafft.




weiterlesen... 'Neuregelung für Abwasserleitungsprüfungen' (985 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 77 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 77 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 186 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 29 in Neuss, 13 in Grevenbroich, 12 in Kaarst, 9 in Dormagen, 8 in Meerbusch sowie je 3 in Jüchen und Korschenbroich. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 287 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 11,8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 77 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1630 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 66 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 66 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 186 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 25 in Neuss, 11 in Kaarst, 9 in Grevenbroich, 8 in Dormagen, 7 in Meerbusch, sowie je 3 in Jüchen und Korschenbroich. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 276 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 11,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 66 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1408 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Magnet-Krankenhaus: Neusser Klinik startet Studie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Das Johanna Etienne Krankenhaus freut sich sehr, als eine von nur 20 Kliniken in Deutschland an der Studie MAGNET4EUROPE teilzunehmen. Es ist ein erster Schritt, den die Klinik auf dem Weg zu einem sogenannten Magnet-Krankenhaus geht. Häuser mit einem solchen Status sollen auf Personal und Patienten gleichermaßen anziehend wirken – eben wie ein Magnet.




weiterlesen... 'Magnet-Krankenhaus: Neusser Klinik startet Studie' (1396 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 66 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 66 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 181 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 26 in Neuss, 10 in Grevenbroich, je 8 in Kaarst und Meerbusch, 7 in Dormagen, 4 in Jüchen und 3 in Korschenbroich. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 271 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 10,6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 66 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1191 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wohngebiet in Rosellerheide-Neuenbaum entwickeln

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dialogorientiertes Moderationsverfahren für das Gebiet „Am Schwarzen Graben“ im Neusser Süden gestartet

Das Areal Rosellerheide-Neuenbaum zwischen Neukirchener Straße und Theodor-Klein-Sportanlage ist in der Vergangenheit bereits vielfach auf seine Entwicklungspotenziale hin untersucht worden. Eine gemeinschaftlich getragene Lösung konnte bisher jedoch noch nicht gefunden werden. Daher wurde zu Beginn dieses Jahres das Büro „scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbh“ aus Dortmund mit einem dialogorientierten Moderationsverfahren beauftragt unter dem Titel „Am Schwarzen Graben – Neue Nachbarschaften in Rosellerheide“ die Entwicklung des gleichnamigen Plangebiets im Neusser Süden zu begleiten. Seit März 2020 werden erste Gespräche und Workshops mit Fachämtern der Neusser Stadtverwaltung und Akteuren vor Ort, sogenannten Schlüsselpersonen wie Stadtpolitik, Vereinen oder Institutionen durchgeführt.




weiterlesen... 'Wohngebiet in Rosellerheide-Neuenbaum entwickeln' (1549 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt schon im Rathaus Stimme abgeben!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stichwahlen am 27. September:

Rhein-Kreis Neuss. Am Sonntag, 27. September, finden im Rhein-Kreis Neuss drei Stichwahlen statt: für die Bürgermeisterwahlen in Kaarst und Meerbusch und für die Landratswahl. Bei der Landratswahl treten Amtsinhaber Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) und Herausforderer Andreas Behncke (SPD) gegeneinander an.




weiterlesen... 'Jetzt schon im Rathaus Stimme abgeben!' (910 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 49 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 49 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 185 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 19 in Neuss, je 8 in Grevenbroich und Meerbusch, 6 in Dormagen, 4 in Jüchen sowie je 2 in Kaarst und Korschenbroich. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 258 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 9,8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 49 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1202 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 40 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 40 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 179 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 8 in Grevenbroich, je 5 in Dormagen und Korschenbroich, je 3 in Kaarst und Jüchen sowie je 1 in Meerbusch und Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 243 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 6,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.





weiterlesen... 'Aktuell 40 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (898 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlausschuss bestätigt endgültiges Wahlergebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zur Feststellung des endgültigen Wahlergebnisses der Bürgermeister-, Rats- und Integrationswahl trat am Donnerstag, 17. September, zusammen und stellte folgende amtliche Ergebnisse fest:

Ergebnis Bürgermeisterwahl:
Erik Lierenfeld




weiterlesen... 'Wahlausschuss bestätigt endgültiges Wahlergebnis' (710 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 44 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 44 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 172 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 16 in Neuss, 9 in Grevenbroich, je 5 in Dormagen und Korschenbroich, je 3 in Kaarst und Jüchen, 2 in Meerbusch und 1 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 240 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 44 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1216 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 48 mit dem Coronavirus Infizierte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 48 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 159 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 5 in Dormagen, 4 in Korschenbroich, je 3 in Kaarst und Meerbusch, 2 in Jüchen, sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 233 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 48 mit dem Coronavirus Infizierte ' (1596 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landratswahl: Es kann ab sofort gewählt werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Briefwahlscheine werden in diesen Tagen verschickt

Rhein-Kreis Neuss. Am 27. September geht es bei der Landratswahl im Rhein-Kreis Neuss in die Verlängerung. Der amtierende Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) muss sich gegen Andreas Behncke (SPD) in der Stichwahl behaupten. 51.742 Dormagener Wahlberechtigte sind erneut aufgerufen, ihre Stimme im jeweiligen Wahllokal abzugeben. Zudem kann die Stimmabgabe ab sofort im städtischen Wahlbüro im großen Trausaal des Historischen Rathauses erfolgen. Auch eine Briefwahl ist möglich.




weiterlesen... 'Landratswahl: Es kann ab sofort gewählt werden' (1628 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Salvator-Grundschule wird zur technisch modernsten Schulen der Stadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Salvator-Grundschule in Nievenheim wird zu einer der technisch modernsten Schulen der Stadt. Mittlerweile sind alle Modernisierungsmaßnahmen abgeschlossen. Und das Ergebnis kann sich – auch im kreisweiten Vergleich – sehen lassen, wie Frank Wolfgramm, Leiter des Eigenbetriebs, betont: „Die Schule repräsentiert den Standard, den wir mittelfristig an all unseren Schulstandorten umsetzen wollen und ist daher gewissermaßen unsere Musterschule geworden.“ Neben der vollständigen W-LAN-Ausleuchtung in allen Trakten und Räumen, zählt auch die Ausstattung von drei Klassen mit modernen Activepanels sowie die flächendeckende LED-Beleuchtung mit tageslichtabhängiger Steuerung und schalloptimierte Decken in allen Klassen zur neuen Ausstattung der Nievenheimer Grundschule.




weiterlesen... 'Salvator-Grundschule wird zur technisch modernsten Schulen der Stadt' (1556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat begrüßt geplante Regelbedarfsanhebung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Regelbedarfsstufen für Leistungsempfänger nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II, dem SGB XII sowie dem Asylbewerberleistungsgesetz sollen für das kommende Jahr angehoben werden. Dem durch Bundessozialminister Hubertus Heil vorgelegten Gesetzentwurf müssen der Bundestag und der Bundesrat im November noch zustimmen.




weiterlesen... 'Landrat begrüßt geplante Regelbedarfsanhebung' (924 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schlossherbst in Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In diesem Jahr weitläufig durch den Park und an zwei Wochenenden

Jüche. Der Schlossherbst als beliebtes Familienevent präsentiert sich coronabedingt in diesem Jahr auf einem großen Rundweg um das imposante Wasserschloss. Gleichzeitig wird die seit 2010 stetig wachsende Besucherzahl erstmalig pro Tag begrenzt. Dafür hat man vom 2. bis 4. Oktober und vom 9. bis 11. Oktober zwei Wochenenden einschließlich der Freitage zur Verfügung.




weiterlesen... 'Schlossherbst in Schloss Dyck ' (4386 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 46 mit dem Coronavirus Infizierte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 46 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 152 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 21 in Neuss, 10 in Grevenbroich, 5 in Korschenbroich, 4 in Dormagen, 3 in Meerbusch sowie 1 in Jüchen, Kaarst und Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 222 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 46 mit dem Coronavirus Infizierte' (1639 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mandatsverteilung muss korrigiert werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Aufgrund eines Software-Problems korrigiert die Stadt die am späten Sonntagabend bekanntgemachte Sitzverteilung im Stadtrat aufgrund des vorläufigen Wahlergebnisses. Statt der gestern gemeldeten 46 Sitze verbleibt es bei der in der in der Hauptsatzung festgelegten Zahl von 44 Ratsmandaten.




weiterlesen... 'Mandatsverteilung muss korrigiert werden' (465 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorläufiges amtliches Wahlergebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
- CDU bleibt stärkste Kraft im Kreistag
- Bei Landratswahl Stichwahl nötig

Rhein-Kreis Neuss. Die Mehrheit im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss bleibt in den Händen der CDU. Den Christdemokraten gelang es trotz Verlusten, sich mit 37,8 Prozent der Stimmen im Kreistag als stärkste Fraktion zu behaupten; sie holten 29 von 33 Wahlbezirken. Gegenüber 2014 hat die CDU 4,4 Prozentpunkte weniger erreicht.




weiterlesen... 'Vorläufiges amtliches Wahlergebnis' (1815 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 40 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 40 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 149 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 18 in Neuss, 8 in Grevenbroich, je 4 in Dormagen, Korschenbroich und Meerbusch sowie 2 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 213 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 40 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1255 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 41 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 41 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 139 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 16 in Neuss, 9 in Grevenbroich, je 4 in Dormagen, Jüchen und Meerbusch, 3 in Korschenbroich und 1 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 204 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 2,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 41 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1246 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 44 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 44 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 143 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 19 in Neuss, 10 in Grevenbroich, je 4 in Dormagen, Jüchen und Meerbusch, 2 in Korschenbroich und 1 in Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 211 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,2. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 44 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1255 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen ehrt die Leistungen seiner sportlichen Aushängeschilder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen hat am gestrigen Mittwoch, 9. September, in einem kleineren Rahmen Dormagens sportliche Aushängeschilder geehrt. Sportlerin des Jahres wurde Turnerin Sarah Voss, ihr männliches Pendant Säbelfechter Max Hartung. Zudem wurden die beste Nachwuchssportlerin, die beste Mannschaft und der Ehrenamtler des Jahres ausgezeichnet. Ausgesucht wurden die Sportler von einer Fachjury aus Presse und Fachverwaltung.




weiterlesen... 'Dormagen ehrt die Leistungen seiner sportlichen Aushängeschilder' (3049 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis unterstützt Säbelfechter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat übergab Förderbescheid in Dormagen

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Säbelfechter: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte jetzt den entsprechenden Förderbescheid an die zuständige Abteilung des TSV Bayer Dormagen im Beisein von Benedikt Wagner, Weltmeister, Europameister und mehrfacher Deutscher Meister. „Tolle Leistungen brauchen tolle Voraussetzungen, und wir als sportbegeisterter Kreis beteiligen uns gern daran“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Kreis unterstützt Säbelfechter' (720 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen ehrt die Leistungen seiner sportlichen Aushängeschilder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen hat am gestrigen Mittwoch, 9. September, in einem kleineren Rahmen Dormagens sportliche Aushängeschilder geehrt. Sportlerin des Jahres wurde Turnerin Sarah Voss, ihr männliches Pendant Säbelfechter Max Hartung. Zudem wurden die beste Nachwuchssportlerin, die beste Mannschaft und der Ehrenamtler des Jahres ausgezeichnet. Ausgesucht wurden die Sportler von einer Fachjury aus Presse und Fachverwaltung.




weiterlesen... 'Dormagen ehrt die Leistungen seiner sportlichen Aushängeschilder' (3041 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen ehrt die Leistungen seiner sportlichen Aushängeschilder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen hat am gestrigen Mittwoch, 9. September, in einem kleineren Rahmen Dormagens sportliche Aushängeschilder geehrt. Sportlerin des Jahres wurde Turnerin Sarah Voss, ihr männliches Pendant Säbelfechter Max Hartung. Zudem wurden die beste Nachwuchssportlerin, die beste Mannschaft und der Ehrenamtler des Jahres ausgezeichnet. Ausgesucht wurden die Sportler von einer Fachjury aus Presse und Fachverwaltung.




weiterlesen... 'Dormagen ehrt die Leistungen seiner sportlichen Aushängeschilder' (3041 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaarster AEG ist „Schule der Zukunft“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) in Kaarst wurde jetzt als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet. Damit unterstreicht das AEG seinen Anspruch, eine nachhaltige Schule zu sein. Die konkrete Auszeichnung gab es für ein Projekt der siebten Klassen. Seit vier Jahren erforschen die jeweiligen Siebtklässler den „




weiterlesen... 'Kaarster AEG ist „Schule der Zukunft“' (1783 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 45 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 45 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 137 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Neuss, 9 in Grevenbroich, 5 in Jüchen, je 4 in Dormagen und Meerbusch, 3 in Rommerskirchen, 2 in Korschenbroich und 1 in Kaarst. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 206 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 45 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1559 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisjugendamt und SinnFlut organisieren Bauspielplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich-Glehn. Hämmern, Sägen, Hütten bauen – das können Kinder von sechs bis 12 Jahren in den Herbstferien auf dem Schulhof der Grundschule Glehn. In der Woche vom 19. bis 23. Oktober laden das Jugendamt Rhein-Kreis Neuss und die Jugendeinrichtung „SinnFlut“ täglich von 10 bis 16 Uhr zu einem Bauspielplatz ein. In Kleingruppen können die Mädchen und Jungen zu Hammer und Nagel greifen. Daneben werden auch Mal- und Bastelaktionen sowie Spielmöglichkeiten angeboten.


Anmerkung: Elin Bauspielplatz öffnet in den Herbstferien auf dem Schulhof in Glehn seine Tore.
Foto: GettyImages_HildeAnna_536387036


weiterlesen... 'Kreisjugendamt und SinnFlut organisieren Bauspielplatz' (587 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 49 mit dem Coronavirus Erkrankte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 49 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 131 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 20 in Neuss, 8 in Grevenbroich, je 5 in Dormagen und Jüchen, 4 in Meerbusch, 3 in Rommerskirchen sowie je 2 in Kaarst und Korschenbroich. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 204 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 7,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 49 mit dem Coronavirus Erkrankte ' (1738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildungsstart für 12 neue Nachwuchskräfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In diesem Jahr startete einer der stärksten Ausbildungsjahrgänge der Stadt Jüchen. Insgesamt 12 Auszubildende, Jahrespraktikantinnen und Jahrespraktikanten wurden von der Haupt- und Personalamtsleiterin Pia Gilleßen, sowie Ausbildungsleiter Thomas Hochstein begrüßt. Auch Personalratsvorsitzender Jürgen Hansen ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, die zukünftigen Fachkräfte im Haus Katz willkommen zu heißen.


Anmerkung: v. l. n. r.: Christina Lups, Lukas Brockerhoff, Ausbildungsleiter Thomas Hochstein, Alina Peters, Tom Ritter, Alina Cleuvers, Alina Daumann, Haupt- und Personalamtsleiterin Pia Gilleßen, Hivine Dag, Personalratsvorsitzender Jürgen Hansen, Melissa Glomb, Elina Krüers. Es fehlen Luisa Bongards, Susanne Rabe und Nadine Boschke.


weiterlesen... 'Ausbildungsstart für 12 neue Nachwuchskräfte ' (1814 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 54 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 54 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 1 124 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 24 in Neuss, 9 in Grevenbroich, je 5 in Dormagen, Jüchen und Meerbusch, 3 in Rommerskirchen, 2 in Kaarst und 1 in Korschenbroich. Unverändert 24 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 202 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 7,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 54 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1246 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundschulen können keinen Tag der offenen Tür anbieten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Tage der offenen Tür an den Dormagener Grundschulen in diesem Jahr nicht stattfinden. Das haben die Schulleitungen der Grundschulen in Absprache mit dem Schulträger entschieden. Die Anmeldetermine zur Schulanmeldung finden eine Woche vor den Herbstferien, vom 5. bis 9. Oktober, und zwei Wochen nach den Herbstferien, vom 26. Oktober bis 6. November, statt.




weiterlesen... 'Grundschulen können keinen Tag der offenen Tür anbieten' (1113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 61 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 61 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 117 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 27 in Neuss, 9 in Grevenbroich, 7 in Dormagen, je 6 in Meerbusch und Jüchen sowie je 3 in Kaarst und Rommerskirchen. Unverändert 24 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 202 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8,2. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 61 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde beim Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 10. September von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde beim Bürgermeister ' (778 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita-Gebühren ab dem 3. Lebensjahr werden in 2021 abgeschafft!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Gemeinde Rommerskirchen, als besonders kinderfreundliche Kommune, investiert seit Jahren in ihre Bildungseinrichtungen, um allen Kinder den bestmöglichen Start zu bieten und nimmt den gesetzlich vorgeschriebenen Bildungsauftrag sehr ernst. Erst vor wenigen Wochen wurden die Kita „Kleine Weltentdecker“ am Tulpenweg und die Naturgruppe der „Kleinen Strolche“ im Kamp fertiggestellt.




weiterlesen... 'Kita-Gebühren ab dem 3. Lebensjahr werden in 2021 abgeschafft!' (906 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sirenen heulen: Warntag soll die Bevölkerung sensibilisieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 10. September, findet erstmals ein bundesweiter Warntag statt, mit dem die Bevölkerung für die Bedeutung von Signalen in Notlagen wie Unwetter, Chemieunfall oder Stromausfall sensibilisiert werden soll. Pünktlich um 11 Uhr werden dann auch in den Kommunen im Rhein-Kreis Neuss die vorhandenen Warnmittel getestet. Dazu gehören Sirenen und Lautsprecherfahrzeuge ebenso wie der Einsatz der Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA).


Anmerkung: Diese Sirenentöne warnen im Ernstfall vor Gefahren: Der bundesweite Warntag am 10. September weist darauf auch im Rhein-Kreis Neuss hin. Abbildung: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Sirenen heulen: Warntag soll die Bevölkerung sensibilisieren' (1184 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 68 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 68 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 101 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 30 in Neuss, 9 in Dormagen, 8 in Meerbusch, je 7 in Grevenbroich und Jüchen, 4 in Rommerskirchen und 3 in Kaarst. Unverändert 24 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 193 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 68 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 89 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 89 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit
1 072 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 39 in Neuss, 13 in Dormagen, 10 in Meerbusch, je 8 in Grevenbroich und Jüchen, 6 in Rommerskirchen und 5 in Kaarst. Unverändert 24 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 1 185 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 9,8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 89 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Auszubildende bei der Stadt Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus konnte jetzt die neuen Auszubildenden der Stadt Kaarst begrüßen. Zwölf junge Menschen starten bei der Stadtverwaltung in ihr Berufsleben. Lisa Köhler und Sebastian Böckels starten in ihr dreijähriges duales Studium Bachelor of Laws. LeaTrappmann absolviert die zweijährige Ausbildung zur Verwaltungswirtin. Celine Hürter, Lena Schmitz und Romina Wagner beginnen die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Erstmals wird mit Annemarie Schlott bei der Stadt Kaarst eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv ausgebildet.




weiterlesen... 'Neue Auszubildende bei der Stadt Kaarst' (1303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 84 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 84 aktuell erkrankten Personen eine In