Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 19 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  

Schranke beendet Schleichverkehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delhoven/Straberg. Dem illegalen Schleichverkehr zwischen den beiden Orten Delhoven und Straberg hat die Stadt jetzt einen Riegel vorgeschoben. Unerlaubt benutzten Autofahrer dort immer wieder den Feldweg in Verlängerung der Straße Im Mühlenend. Die Technischen Betriebe Dormagen errichteten daher eine Schranke an dem Wendehammer auf Delhovener Seite.




weiterlesen... 'Schranke beendet Schleichverkehr ' (286 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Handwerker-Parkausweis für ganz NRW gültig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss und seine Städte und Gemeinden führen am 3. April einen neuen Handwerker-Parkausweis in zwei Varianten ein. Die eine Variante gilt für den Regierungsbezirk Düsseldorf, die andere für ganz Nordrhein-Westfalen.




weiterlesen... 'Neuer Handwerker-Parkausweis für ganz NRW gültig ' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bildungs- und Teilhabepaket:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis und Kommunen einigen sich bei Schulsozialarbeit

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem das Land Nordrhein-Westfalen die Co-Finanzierung bis 2018 übernimmt, einigten sich Kreis und Kommunen in der Bürgermeisterkonferenz über ein Konzept zur Fortführung der Schulsozialarbeit. Danach soll die Weiterbeschäftigung von Schulsozialarbeitern im Rahmen des Landesprogramms „Soziale




weiterlesen... 'Bildungs- und Teilhabepaket: ' (1426 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wissenschaftliche Referenten des Geologischen Dienstes zu Gast

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Restplätze bei Vortrag zur Flussgeschichte in der Urdenbacher Kämpe auf Haus Bürgel am kommenden Samstag

Monheim. Seit Jahrtausenden überflutet der Rhein in der Urdenbacher Kämpe regelmäßig seine Aue und prägt damit den Lebensraum von Menschen, Tieren und Pflanzen. Nicht zuletzt die Rheinverlagerung im 14. Jahrhundert, seit der Haus Bürgel als ehemaliges Römerkastell rechtsrheinisch liegt, verdeutlicht die Kraft der ständigen Flussbewegungen.


Anmerkung: Weitere Informationen und Medienkontakt:
IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
hausbuergel@monheim.de
02173-9518930


weiterlesen... 'Wissenschaftliche Referenten des Geologischen Dienstes zu Gast' (612 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Angespornt durch die erneut gestiegenen Besucherzahlen im vergangenen Jahr startet die Stiftung das neue Jahr wieder mit einem gelungenen und facettenreichen Mix aus Naturerlebnis, Kulturevent und informativen Veranstaltungen.




weiterlesen... 'Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison' (7321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostermarkt mit abwechslungsreichem Programm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem Ostermarkt läutet die neugegründete Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) zusammen mit der City-Offensive Dormagen (CiDo) die Freiluft-Veranstaltungssaison in der Innenstadt ein. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher ein vielfältiges, familienfreundliches Programm – vom Autofrühling über Biathlon bis hin zur Ostereiersuche.
Rund 40 Aussteller werden in der Fußgängerzone ihr Angebot präsentieren. Der Ostermarkt ist am Samstag, 25. März, von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag, 26. März, von 12 bis 18 Uhr geöffnet.




weiterlesen... 'Ostermarkt mit abwechslungsreichem Programm ' (2458 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Es ist früher Abend. Die meisten Menschen sind von der Arbeit zurück und freuen sich auf den Feierabend zu Hause. Entsprechend viele Fahrzeuge sind in den Straßen geparkt. Ein idealer Zeitpunkt, mit der Feuerwehr eine Kontrollfahrt zu unternehmen, bei der festgestellt werden soll, inwieweit die Straßen für die großen Fahrzeuge der Wehr passierbar sind. In dieser Woche ist die Feuerwehr des Löschzuges Evinghoven– begleitet von Bürgermeister Dr. Mertens – unterwegs.




weiterlesen... 'Bürgermeister auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr' (1935 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Römisches Museum Haus Bürgel plant Ausweitung der Öffnungszeiten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Personal für den Besucher- und Aufsichtsdienst ab sofort gesucht

Monheim. Haus Bürgel und die Urdenbacher Kämpe gehören zu den beliebtesten Naherholungs- und Ausflugszielen in Monheim am Rhein und verzeichnen seit Jahren steigende Besucherzahlen.


Anmerkung: Weitere Informationen und Medienkontakt:
IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
hausbuergel@monheim.de
02173-9518930


weiterlesen... 'Römisches Museum Haus Bürgel plant Ausweitung der Öffnungszeiten' (881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus setzt Belohnung von

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
2500 Euro aus – Nachtexpress-Linie verkehrt ab Montag wieder regulär

Do-Hackenbroich. Nach den nächtlichen Schüssen auf zwei Linienbusse hat die Stadtbus Dormagen GmbH eine Belohnung von 2500 Euro für Hinweise zur Ergreifung des oder der Täter ausgesetzt. „In Abstimmung mit der Polizei und der Stadtverwaltung haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, um die laufenden Ermittlungen zu unterstützen“, sagt Stadtbus-Geschäftsführer Klaus Schmitz.




weiterlesen... 'Stadtbus setzt Belohnung von ' (1320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportausschuss zur Zukunft der Halle an der Beethovenstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über die Ergebnisse eines Sportraum-Gutachtens und die Zukunft der Turnhalle an der Beethovenstraße wird der städtische Sportausschuss am Dienstag, 21. März, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses beraten. Zu den weiteren Sitzungsthemen gehört der Neubau der Sportplätze in Delrath und Stürzelberg. Zu Beginn bietet Aussschussvorsitzender Detlev Zenk eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen kann auf www.buergerinfo.dormagen.de heruntergeladen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Enttäuschung im Rheinischen Revier

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinsame Pressemitteilung Rhein-Kreis Neuss und Rhein-Erft-Kreis – Landesregierung lässt Revier mit Strukturwandel alleine


Rhein-Kreis Neuss/Rhein-Erft-Kreis. Mit der Entscheidung der Landesregierung, die Innovationsregion Rheinisches Revier (IRR) bei der Vergabe der REGIONALEN 2022 und 2025 nicht zu berücksichtigen, setzt das Land „ein falsches Zeichen im Hinblick auf den Strukturwandel“. Darin sind sich die Landräte des Rhein-Kreises Neuss und des Rhein-Erft-Kreises, Hans-Jürgen Petrauschke und Michael Kreuzberg, einig.




weiterlesen... 'Enttäuschung im Rheinischen Revier' (2237 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Baustellenampel und Umleitungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Die Arbeiten zur Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung gehen ab Montag, 20. März, an der Kreuzung Hindenburgstraße/Heerstraße/Südstraße weiter. Die Hindenburgstraße wird dafür voraussichtlich drei bis vier Wochen lang halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird dort über eine Baustellenampel geregelt. Dies teilt das städtische Ordnungsamt mit. Die Zufahrten in die Heerstraße und die Südstraße sind in dieser Zeit voll gesperrt. Für die Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung ausgeschildert.




weiterlesen... 'Baustellenampel und Umleitungen ' (593 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Krützen im Dialog mit Realschülern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grevenbroich. Ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte junger Bürgerinnen und Bürger Grevenbroichs hat Bürgermeister Krützen, der das Gespräch mit dem Schülerrat der Diedrich-Uhlhorn-Realschule kurzerhand zur Chefsache erklärt hat am Donnerstag, 16.3.2017, 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr an der Diedrich-Uhlhorn- Realschule Heyerweg 12 41516 Grevenbroich


Anmerkung: Donnerstag, 16.3.2017 12.30 Uhr

weiterlesen... 'Bürgermeister Krützen im Dialog mit Realschülern' (1428 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Earth Hour: Auch an Dormagener Wahrzeichen erlischt das Licht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am 25. März gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Auf Initiative des WWF startet wieder die „Earth Hour“. Jeder kann hier mitmachen, um ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Nach Angaben des WWF (World Wide Fund For Nature) werden sich Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Auch berühmte Wahrzeichen wie der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro werden vielerorts symbolisch in Dunkelheit gehüllt.




weiterlesen... 'Earth Hour: Auch an Dormagener Wahrzeichen erlischt das Licht' (992 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbeteiligung zur Verkehrssituation Morgensternsheide

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Eröffnung des Möbelhauses IKEA in Kaarst möchte die Stadt Neuss mit den Bürgerinnen und Bürgern am kommenden Mittwoch, 15. März 2017, 18 Uhr über die Verkehrssituation auf der Morgensternsheide informieren und diskutieren.




weiterlesen... 'Bürgerbeteiligung zur Verkehrssituation Morgensternsheide' (503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbibliothek bietet neue Kurse für eLearning

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sprachenlernen bequem von daheim aus – mit der Onleihe

Dormagen. Online Sprachen lernen – diesen neuen Service bietet die Stadtbibliothek Dormagen. Ab sofort ermöglicht sie ihren Kunden „eLearning“ in Zusammenarbeit mit der Onleihe Niederrhein. „Wer seine Kenntnisse in Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch verbessern will, kann dies bequem an jedem Ort und zu jeder gewünschten Uhrzeit“, sagt Bibliotheksleiterin Claudia Schmidt.




weiterlesen... 'Stadtbibliothek bietet neue Kurse für eLearning ' (845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Djir-Sarai als Experte im Landtag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln mit mehr Transparenz und digital basierten Beteiligungsmöglichkeiten von Bürgern und Wirtschaft ist Ziel der Open Government-Strategie NRW.


Anmerkung: Kreisdezernent Bijan Djir-Sarai wurde als Experte in den nordrhein-westfälischen Landtag eingeladen. Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Djir-Sarai als Experte im Landtag ' (560 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Olaf Moll kümmert sich um die Kriegsgräberfürsorge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Einen neuen Geschäftsführer hat der Ortsverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge: Nach dem beruflichen Ausscheiden von Guido Schenk, der dieses Amt mehr als 20 Jahre lang in Dormagen wahrnahm, bestellte Bürgermeister Erik Lierenfeld den Leiter des städtischen Kulturbüros, Olaf Moll, zum Nachfolger.




weiterlesen... 'Olaf Moll kümmert sich um die Kriegsgräberfürsorge' (474 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendhilfeausschuss berät über neuen Bedarfsplan

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Enorme Nachfrage: Stadt will noch einmal 1,8 Millionen Euro in den Kita-Ausbau investieren

Dormagen. Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen steigt in Dormagen weiter rasant an. In der Altersgruppe unter drei Jahren rechnet die Stadt bis 2018 noch einmal mit einem Zuwachs von 18,1 Prozent – und auch bei Kindern über drei Jahren wird sich die Nachfrage voraussichtlich um 5,6 Prozent erhöhen. „Wir stehen weiterhin vor enormen Anstrengungen, um den Wünschen der Eltern und ihrem gesetzlichen Anspruch nachzukommen“, sagt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein zum aktuellen Kindertagesstättenbedarfsplan, über den der städtische Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am 9. März beraten wird.




weiterlesen... 'Jugendhilfeausschuss berät über neuen Bedarfsplan' (3564 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule lädt zu Schnuppertag ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer ein Musikinstrument erlernen möchte, aber noch nicht weiß, welches für ihn das richtige ist, für den lohnt sich am Samstag, 4. März, ab 15 Uhr ein Besuch in der städtischen Musikschule. Dann führen Lehrer und Schüler alle 27 Instrumente vor, die sich im Unterrichtsprogramm befinden.




weiterlesen... 'Musikschule lädt zu Schnuppertag ein ' (490 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straberger Stadtteilgespräch mit der Verwaltung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gut 45 Besucher hatten sich im Hubertussaal eingefunden, um am Stadtteilgespräch Straberg teilzunehmen. Dorthin hatte die Verwaltung eingeladen, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und zu hören, wo im Walddorf „der Schuh drückt“.

Zu Beginn beantwortete die Verwaltung um Bürgermeister Erik Lierenfeld die bereits eingereichten Fragen. Dazu gehörten die beiden Straberger Dauerthemen wie die Ausweisung weiterer Baugebiete und der LKW-Verkehr auf der Horremer Straße. Beide Themen stießen bei Bürgermeister Erik Lierenfeld auf großes Verständnis.




weiterlesen... 'Straberger Stadtteilgespräch mit der Verwaltung ' (2384 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fachkräftesicherung: Rhein-Kreis Neuss präsentiert neues Handlungskonzept

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss möchte die heimischen Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern verstärkt unterstützen. Dazu wird eine Koordinierungsstelle „Fachkräftesicherung und Arbeitsmarkt“ gebildet. Ein Fachkräftemonitoring soll darüber hinaus zeigen, welche Belegschaft die Betriebe in Zukunft benötigen. Bei allem ist die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern von der Industrie- und Handelskammer bis zur Handwerkerschaft, vom Jobcenter bis zu den Gewerkschaften geplant.




weiterlesen... 'Fachkräftesicherung: Rhein-Kreis Neuss präsentiert neues Handlungskonzept ' (3448 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ab sofort Anmeldungen zu den City-Flohmärkten 2017

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ihre City-Flohmärkte wird die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) in diesem Jahr erneut an sechs Samstagen jeweils von 10 bis 16 Uhr veranstalten. Ab sofort nimmt das städtische Tochterunternehmen dafür Anmeldungen entgegen. Die Termine sind am 1. April, 13. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 2. September und 7. Oktober. Darüber hinaus wird es am Samstag, 5. August, von 17 bis 22 Uhr einen Abendflohmarkt mit musikalischer Begleitung geben. Parallel zum Weihnachtsmarkt in der Dormagener City ist am Samstag, 9. Dezember, ebenfalls ein Flohmarkt geplant.




weiterlesen... 'Ab sofort Anmeldungen zu den City-Flohmärkten 2017 ' (688 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita wurde für zusätzliche U3-Plätze umgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In den „Zauberwald“ sind jetzt wieder die Kinder eingezogen

Hackenbroich. Nach zehnmonatiger Umbauzeit konnte die städtische Kindertagesstätte „Am Zauberwald“ jetzt wieder ihre Pforten öffnen. Rund 225 000 Euro wurden hier investiert, um das Angebot für Kinder unter drei Jahren zu erweitern. In zwei U3-Gruppen stehen den jüngsten Schützlingen künftig insgesamt zehn Plätze zur Verfügung. „Der Umbau war erforderlich, weil zu einer U3-Gruppe auch ein Wickelraum und ein zusätzlicher Differenzierungsraum gehören“, erläutert der städtische Eigenbetriebsleiter Uwe Scheler.




weiterlesen... 'Kita wurde für zusätzliche U3-Plätze umgebaut' (1132 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Sicherheit wird in Rommerskirchen groß geschrieben!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Das Thema Sicherheit liegt Bürgermeister Dr. Martin Mertens besonders am Herzen. Nicht nur der jahrelange - und letztendlich von Erfolg gekrönte - Einsatz für eine Rettungswache in Rommerskirchen, die Stärkung der freiwilligen Feuerwehr und der inzwischen landesweit beachtete 11-Punkte-Plan für Sicherheit und Integration sind einige Beispiele dafür. Anlässlich des sicherheitspolitischen Engagements besuchte jetzt die Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, Meike to Baben, den Bürgermeister der Gillbach-Gemeinde.




weiterlesen... '"Sicherheit wird in Rommerskirchen groß geschrieben!“' (594 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grippewelle ist im Rhein-Kreis Neuss angekommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eine starke Grippewelle sorgt zurzeit bundesweit für volle Arztpraxen und leere Klassenzimmer und Büros. Auch im Rhein-Kreis Neuss sind viele Menschen an der so genannten Influenza erkrankt: Seit Jahresbeginn sind im Kreis mehr als 200 Fälle gemeldet worden, berichtet Dr. Michael Dörr, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Das sind schon jetzt mehr bestätigte Fälle als im gesamten vergangenen Jahr, als die Zahl bei 175 lag.




weiterlesen... 'Grippewelle ist im Rhein-Kreis Neuss angekommen ' (2347 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eltern attestieren Gesamtschule gute Noten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
-Erste Workshops brachten beste Ergebnisse-

Jüchen:- Nach den Workshops mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 - 7 sowie den ersten Interviews mit den Lehrerinnen und Lehrern starteten am vergangenen Freitag und Samstag die Workshops mit den Eltern.




weiterlesen... 'Eltern attestieren Gesamtschule gute Noten' (1324 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

7,4 Millionen Euro in Digitalisierung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Schulen des Rhein-Kreises Neuss investieren

Rhein-Kreis Neuss. Das Programm „Gute Schule 2020“ des Landes NRW kommt auch den vier Berufskollegs und sieben Förderschulen des Rhein-Kreises Neuss zu Gute. Insgesamt 7,4 Millionen Euro stehen den Schulen von 2017 bis 2020 zur Verfügung. Der Kreistag hatte bereits im Dezember beschlossen, dass der Rhein-Kreis Neuss die Fördermittel aus dem Landesprogramm beantragen solle. Jetzt berichtete Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes im Schulausschuss, wie das Geld in den nächsten Jahren in den Kreisschulen investiert werden soll.




weiterlesen... '7,4 Millionen Euro in Digitalisierung ' (1521 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtrat berät über neues Standortmarketingkonzept

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit der Entwicklung eines neuen Standortmarketing-Konzepts für Dormagen wird sich der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag, 14. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses befassen. Weitere Themen sind unter anderem die Ost-West-Promenade für Horrem, die Umstrukturierung der Kreis-Kliniken und die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr. Zu Beginn bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen kann auf www.buergerinfo.dormagen.de heruntergeladen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Erstes Ergebnis der Anmeldungen an den weiterführenden Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine erste Abfrage hat die Stadtverwaltung am 8. Februar zu den Anmeldezahlen an den weiterführenden Schulen vorgenommen. Danach hat die Sekundarschule derzeit 51 Anmeldungen (weitere sind noch angekündigt). Für die Realschule Hackenbroich entschieden sich die Eltern von rund 100 Kindern (die exakte Zahl liegt bisher nicht vor, da die Eingaben ins EDV-System noch nicht abgeschlossen sind).




weiterlesen... 'Erstes Ergebnis der Anmeldungen an den weiterführenden Schulen ' (721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Handläufe für gehbehinderte Menschen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadtverwaltung will Barrierefreiheit verbessern
Dormagen. Ein erstes Ergebnis hat der Rundgang, den der städtische Seniorenbeirat im Oktober zum Thema „barrierefreie Innenstadt“ organisierte. An der Straße „Am Kappesberg“ haben die Technischen Betriebe Dormagen jetzt Handläufe für gehbehinderte Menschen angebracht. Sie erleichtern es unter anderem Rollstuhlfahrern, die steile Anhöhe am früheren Rheinufer zu bewältigen.




weiterlesen... 'Handläufe für gehbehinderte Menschen' (1781 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesamtschule Jüchen auf Erfolgskurs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Insgesamt 197 Interessierte besuchten am vergangenen Montag die von Schulamtsleiterin Carola Schellhorn moderierte „Kick-Off“-Veranstaltung im Forum der Real/Gesamtschule in Jüchen. Hierbei zeigte sich diese durchaus begeistert. "Erfahrungsgemäß werden solche Veranstaltungen mit wenig Interesse begleitet. Ich hatte mit 5-10 Personen gerechnet und bin überwältigt!".




weiterlesen... 'Gesamtschule Jüchen auf Erfolgskurs' (1895 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis hebt Mietgrenzen für Hartz IV an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
2,5 Millionen Euro Mehrbelastung erwartet

Rhein-Kreis Neuss. Seit dem 1. Februar 2017 gelten im Rhein-Kreis Neuss neue Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft in der Sozialhilfe (SGB XII) und der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II). Basis ist der neue „grundsicherungsrelevante Mietspiegel“, der im Dezember vom Kreistag verabschiedet worden ist.




weiterlesen... 'Kreis hebt Mietgrenzen für Hartz IV an ' (877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss bekam Förderbescheid:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
150.000 Euro für Breitbandkoordination

Rhein-Kreis Neuss. Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin hat dem Rhein-Kreis Neuss einen Förderbescheid über 150 000 Euro übergeben. Entgegen genommen wurde das Schreiben in Düsseldorf von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kreisdirektor Dirk Brügge und Thomas Lörner von der Breitbandprojektstelle im Amt für Entwicklungs- und Landschaftsplanung. Mit den Fördermitteln wird für die kommenden drei Jahre eine Vollzeitstelle für einen hauptamtlichen Breitbandkoordinator beim Rhein-Kreis Neuss finanziert.

Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) erhielt heute aus den Händen von Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin den Bewilligungsbescheid. Foto: MWEIMH NRW/R. Pfeil.

weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss bekam Förderbescheid: ' (2131 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schleichverkehr über Feldwege soll enden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Delhoven/Straberg. Den illegalen Schleichverkehr über die Wirtschaftswege zwischen Delhoven und Straberg will die Stadt beenden. Die Technischen Betriebe Dormagen errichten deshalb in Kürze eine Schranke im Bereich des Wendehammers der Straße Im Mühlenend. Nur für Feuerwehrfahrzeuge sowie Fußgänger und Radler bleibt diese Verbindung dann noch offen.




weiterlesen... 'Schleichverkehr über Feldwege soll enden' (504 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Fälligkeitstermin für Grundbesitzabgaben am 15. Februar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Gemeinde weist darauf hin, dass die erste Fälligkeit für die Grundbesitzabgaben 2017 am 15. Februar ansteht. Diese umfasst die Grundsteuer sowie die Gebühren für Abfallbeseitigung, Straßenreinigung- und Winterdienst und die Entwässerung.




weiterlesen... 'Erster Fälligkeitstermin für Grundbesitzabgaben am 15. Februar' (1004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtverwaltung setzt Verkehrsregelungen kurzfristig um

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Horrem. Rund 25 Horremer Bürger nahmen im Dezember an einem Rundgang und Workshop zur Verkehrssituation in ihrem Ort teil. Die Stadtverwaltung hatte dazu gemeinsam mit der „Initiative Horrem“ eingeladen. Dabei wurden neben größeren verkehrslenkenden Schritten wie dem Erhalt der zunächst probeweise eingerichteten Einbahnstraße an der Weilerstraße, die den Durchgangsverkehr hemmt, auch viele kleinere Veränderungen besprochen. „Diese Regelungen setzen wir jetzt kurzfristig um“, kündigt der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein an.




weiterlesen... 'Stadtverwaltung setzt Verkehrsregelungen kurzfristig um' (940 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Premiere für JuBiz: Neues Magazin für Jüchener Unternehmer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Die Erstausgabe des neuen Magazins der Gemeinde Jüchen präsentiert auf 32 Seiten aktuelle Berichte, Interviews und Reportagen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Themenspektrum reicht von Porträts erfolgreicher Unternehmer über Standort-Nachrichten und die Zukunft des Tagebaus Garzweiler bis hin zur bevorstehenden Umwandlung der Gemeinde Jüchen in eine Stadt. JuBiz soll drei bis vier Mal im Jahr erscheinen und wird kostenlos allen Unternehmen der Gemeinde zugestellt.


Anmerkung: v.l.n.r.: Annika Schmitz, André Kleinsorgen, Harald Zillikens, Heiko Krughöfer

weiterlesen... 'Premiere für JuBiz: Neues Magazin für Jüchener Unternehmer ' (1591 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Corporate Social Responsibility (CSR), die Verbindung von ökologischer, sozialer und ökonomischer Zukunftsverantwortung von Unternehmern, ist stark gefragt. Das zeigte jetzt der erste Workshop des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss. In Kooperation mit der Effizienzagentur NRW und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Erft-Kreises ging es in Kerpen um Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie. Der Rhein-Erft- Kreis gehört zu den sechs Regionalpartnern des CSR-Kompetenzzentrums.


Anmerkung: Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie im Blick: die Teilnehmer des ersten Workshops des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss in Kerpen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie' (1088 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Signetvergabe "Kaarst barrierefrei"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Als 12. Objekt in Kaarst erhielt nun auch die Kita Bussardstraße das begehrte Signet "Kaarst barrierefrei". Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus freute sich insbesondere, da nunmehr bereits das 3. städtische Gebäude ausgezeichnet werden konnte.


Anmerkung: Kitaleiterin Anne-Katrin Asgari ( 2.von re.) und Ihre Stellvertreterin Sandra Feldbusch (ganz re.) nehmen gemeinsam mit den Kitakindern der Baugruppe und ihrem Erzieher (li.) die Auszeichnung entgegen. 2.von li. Frank Schnitker, Leiter des Begehungsteams


weiterlesen... 'Signetvergabe "Kaarst barrierefrei"' (1747 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Integration und Sicherheit bedingen einander“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Der präventive Ansatz der Rommerskirchener Sicherheits- und Integrationspolitik lockte Ibrahim Yetim, Landtagsabgeordneter und integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Parlament, vor kurzem in die Gillbachgemeinde.





weiterlesen... '„Integration und Sicherheit bedingen einander“ ' (1590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Einbürgerungsempfang der Stadt Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Reiner Breuer begrüßt die 2016 in Neuss neu Eingebürgerten

Neuss (PN/Spa). 344 Menschen wurden 2016 in Neuss neu eingebürgert. Bürgermeister Reiner Breuer begrüßte jetzt rund 165 von Ihnen zum ersten Einbürgerungsempfang der Stadt Neuss und konnte direkt die ersten vier Einbürgerungsurkunden für 2017 überreichen.




weiterlesen... 'Erster Einbürgerungsempfang der Stadt Neuss' (989 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Info-Dienst der Stadtverwaltung feierte Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der WhatsApp-Newsletter der Stadt Dormagen feierte jetzt seinen ersten Geburtstag. Mit dem Informationskanal „DormagenDirekt“ stellte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eine weitere Möglichkeit zur Verfügung, sich schnell und einfach über Neuigkeiten zu informieren. DormagenDirekt ergänzt die Angebote auf der städtischen Website, Facebook und Twitter.




weiterlesen... 'Info-Dienst der Stadtverwaltung feierte Geburtstag' (1050 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anna Karina Hahn hat die Leitung des Kreismuseums übernommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nun hat sie „wirklich den Traumberuf“, wie sie sagt: Anna Karina Hahn (33) übernahm jetzt die Leitung des Kreismuseums in Zons von ihrer in den Ruhestand gegangenen Vorgängerin Angelika Riemann. Ihr Ziel formuliert sie klar und deutlich: „Wichtig ist es, dass die Leute berührt werden und etwas für sich mitnehmen, wenn sie unser Haus verlassen.“ Und dafür hat sie viele Pläne.


Anmerkung: „Wichtig ist es, dass die Leute berührt werden und etwas für sich mitnehmen, wenn sie unser Haus verlassen“: Anna Karina Hahn übernahm die Leitung des Kreismuseums in Zons. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Anna Karina Hahn hat die Leitung des Kreismuseums übernommen ' (1968 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sitzung des Stadtrates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit der Entwicklung des Eternit-Geländes im Augustinusviertel befasst sich der Stadtrat in seiner kommenden Sitzung am Freitag, 3. Februar 2017, ab 16 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses. Außerdem stehen Beschlüsse zu Bebauungsplänen auf der südlichen Furth, in Weckhoven und in Vogelsang sowie das Projekt Radschnellweg von Neuss über Düsseldorf nach Langenfeld beziehungsweise Monheim auf der Tagesordnung. Die Leitung der Sitzung hat Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Sozialdienst sucht dringend weitere Lernbegleiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Dormagener Sozialdienst sucht dringend weitere ehrenamtliche Lernbegleiter, die ihre Schützlinge bei schulischen Problemen unterstützen. „Die Halbjahreszeugnisse stehen vor der Tür und damit wird bei einigen Jugendlichen wieder deutlich werden, dass das Lernpensum ohne Unterstützung vielleicht doch nicht zu schaffen ist", erklärt Prokuristin Helene Rosellen.




weiterlesen... 'Dormagener Sozialdienst sucht dringend weitere Lernbegleiter' (833 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kubanisches Flair im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen - Erneut kubanischer Besuch in der Gemeinde Rommerskirchen: Der Deutschlandbeauftragte des kubanischen Instituts für Völkerfreundschaft sorgte am heutigen Freitag für karibisches Flair in der Gillbachgemeinde.




weiterlesen... 'Kubanisches Flair im Rathaus' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Volksbegehren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Gemeinde Jüchen weist darauf hin, dass in der Zeit vom 02.02. bis 07.06.2017 die Unterschriften in den Eintragungslisten zum Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für Bildung, G 9 jetzt!" hinterlegt werden können.




weiterlesen... 'Volksbegehren' (368 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Grippe- und Norovirusfälle seit Jahresbeginn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Grippewelle erreicht den Rhein-Kreis Neuss früher als im abgelaufenen Jahr. Das geht aus der aktuellen Infektionsstatistik für den Rhein-Kreis Neuss hervor, die das Kreisgesundheitsamt im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/infektionen wöchentlich aktualisiert. Dort wird auch die Entwicklung anderer meldepflichtige Infektionskrankheiten wie Tuberkolose und Hepatitis aufgezeigt.




weiterlesen... 'Mehr Grippe- und Norovirusfälle seit Jahresbeginn ' (1044 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Begehung der Flüchtlingsunterkünfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. In Rommerskirchen leben momentan rd. 225 Flüchtlinge, die dezentral auf verschiedene Wohnobjekte verteilt sind.
Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Die Lage hat sich stabilisiert und viele der Flüchtlinge sind jetzt schon über einen längeren Zeitraum bei uns."
Zusammen mit Polizei, Ordnungs-, Sozial- und Ausländeramt wurden jetzt alle Flüchtlingsunterkünfte im Gemeindegebiet begangen.




weiterlesen... 'Begehung der Flüchtlingsunterkünfte' (1066 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am Donnerstag, dem 2. Februar, findet die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters statt. Ab 14.00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Jüchen, Am Rathaus 5, 2. Etage, Zimmer 208, an Herrn Zillikens wenden. Der Bürgermeister wird in dieser Zeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird darum gebeten, unter der Rufnummer 02165 915-1103 oder per Mail an stefanie.fleer@juechen.de einen individuellen Gesprächstermin für die Sprechstunde des Bürgermeisters zu vereinbaren.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskichen. Am Montag, den 20. Februar 2017, von 15:00 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (628 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neubesetzung eines Schiedsamtes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Die Position des Schiedsmannes/der Schiedsfrau im Schiedsamtsbezirk Neuss 5 (Furth-Süd, Weissenberg) ist ab Mittwoch, 15. März 2017, neu zu besetzen. Wer sich für die Position interessiert, in diesem Bereich wohnt, die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzt, nicht unter Betreuung steht und zwischen 30 und 70 Jahre alt ist, kann sich beim Rechtsamt der Stadt Neuss für diese abwechslungsreiche Aufgabe bewerben.




weiterlesen... 'Neubesetzung eines Schiedsamtes' (528 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besucher des Neujahrskonzertes waren begeistert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die 12. Auflage des Neujahrskonzertes bescherte der Gemeinde Jüchen als Veranstalterin am vergangenen Sonntag ein ausverkauftes Haus mit über 500 Besucher.

Bürgermeister Harald Zillikens legte mit seinem Neujahrsgruß und den guten Wünschen für 2017 den Anwesenden nahe, optimistisch ins neue Jahr zu starten. Hierbei hob er auch die aktuellen Weltgeschehnisse hervor. „Wir leben in einer der wohlhabendsten und best funktionierenden Demokratien.“ Grund genug für den Jüchener Bürgermeister, auch persönlich optimistisch nach vorne zu blicken.




weiterlesen... 'Besucher des Neujahrskonzertes waren begeistert' (1792 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Rheinisches Six-Pack“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Planungsverbund arbeitet zukünftig unter neuem Namen eng zusammen

Auf Initiative von Rommerskirchen und Bedburg hatten sich Bergheim, Bedburg, Elsdorf, Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen im Dezember 2016 zu einem „Planungsverbund“ zusammengeschlossen.




weiterlesen... '„Rheinisches Six-Pack“' (1696 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

NRW-Stiftung unterstützt Ausstellung über Feldbahnen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen: In ihren Eigenschaft als ehrenamtliche Regionalbotschafter der Nordrhein-Westfalen-Stiftung überbrachte das Ehepaar Irmgard und Jürgen Hildebrandt gestern gute Nachrichten nach Rommerskirchen: Der Verein Feld- und Werksbahn-Museum Oekoven e. V. erhält einen Zuschuss in Höhe von 14.000 Euro. Zusammen mit weiteren Fördergeldern des Landschaftsverbandes Rheinland kann können die Vereinsmitglieder nun in der Museumshalle eine moderne Ausstellung über Feldbahnen einrichten.




weiterlesen... 'NRW-Stiftung unterstützt Ausstellung über Feldbahnen' (1169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Volles Haus beim Neujahrsempfang der Gemeinde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Mehrere hundert Gäste konnte Bürgermeister Dr. Martin Mertens beim traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde in der Ansteler Schützenhalle begrüßen.




weiterlesen... 'Volles Haus beim Neujahrsempfang der Gemeinde ' (2918 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächste Fischerprüfung ist im März

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss führt am 15. und 16. März 2017 die nächste Fischerprüfung durch. Wer daran teilnehmen möchte, muss spätestens vier Wochen vorher einen Antrag auf Prüfungszulassung bei der Kreisverwaltung, Amt für Sicherheit und Ordnung, Auf der Schanze 4, 41513 Grevenbroich, einreichen.




weiterlesen... 'Nächste Fischerprüfung ist im März' (405 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Knapp 2 000 Fahranfänger starteten mit 17 Jahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Autofahren mit 17 Jahren – das ist seit 2005 in Nordrhein-Westfalen möglich. Während die Nachfrage nach dem so genannten „Begleiteten Fahren ab 17“ im Rhein-Kreis Neuss mit 258 Führerscheinanträgen im Jahr 2005 noch gering war, nutzten 2010 bereits 650 junge Fahrer dieses Angebot.




weiterlesen... 'Knapp 2 000 Fahranfänger starteten mit 17 Jahren ' (2527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konzentrationszonen für Windenergieanlagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Öffentliche Auslegung Teilflächennutzungsplanentwurf

Neuss (PN/Spa). Von Dienstag, 17. Januar, bis Freitag, 17.Februar 2017, findet die öffentliche Auslegung des Sachlichen Teilflächennutzungsplanes zur Darstellung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die entsprechenden Unterlagen im Amt für Stadtplanung der Stadt Neuss, Rathaus Michaelstraße 50, 3. Etage, Raum 3.802, während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses einsehen. Alle Informationen und Unterlagen zur Planung sind zudem auf der städtischen Homepage unter www.neuss.de erhältlich.




weiterlesen... 'Konzentrationszonen für Windenergieanlagen' (867 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mängel auf der Internetseite des Kreises melden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Defekte Straßenlaternen, Vandalismus, wilde Müllkippen am Straßenrand – ab sofort bietet die Homepage des Rhein-Kreises Neuss die Möglichkeit, derartige Ärgernisse zu melden. Im Internet hat das Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einen so genannten Mängelmelder eingerichtet. Ein Klick legt fest, um welches Problem es geht. Bürger ergänzen ihre persönlichen Daten und fügen auf Wunsch ein Foto hinzu.




weiterlesen... 'Mängel auf der Internetseite des Kreises melden ' (475 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vollsperrung der Bergheimer Straße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Bergheimer Straße wird ab kommenden Sonntag, 15. Januar 2017, für etwa fünf Wochen zwischen Friedrich-Ebert-Platz und der Kreuzung mit Schiller- und Dreikönigenstraße komplett gesperrt. In dieser Zeit wird der gesamt Fahrbahnbereich inklusive Unterbau erneuert, zudem werden Restarbeiten an den Gehwehflächen abgeschlossen.




weiterlesen... 'Vollsperrung der Bergheimer Straße' (365 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Papiertonnen in Rommerskirchen in Zukunft nicht mehr grün, sondern blau

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskichen. Die Gemeinde Rommerskirchen gehörte zu den Kommunen, in denen schon in den 80 er Jahren eine getrennte Papierentsorgung eingeführt wurde. Seinerzeit entschied man sich für die neuen Tonnen für die Farbe grün.




weiterlesen... 'Papiertonnen in Rommerskirchen in Zukunft nicht mehr grün, sondern blau' (414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen widmet Helmut Schmidt einen Platz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Feierliche Namensgebung und Lesung am 26. April

Dormagen. „Rate den Mitbürgern nicht das Angenehmste, sondern das Beste.“ Das ist nur einer von vielen klugen Sätzen, die Helmut Schmidt der Nachwelt hinterlassen hat. Zu Ehren des früheren Bundeskanzlers hat der städtische Planungsausschuss beschlossen, den Marktplatz in Dormagen umzubenennen. „Wir gehören damit bundesweit zu den ersten Städten, die Helmut Schmidt eine Straße oder einen Platz widmen.




weiterlesen... 'Dormagen widmet Helmut Schmidt einen Platz ' (1303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ab Februar neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wie hoch dürfen Mieten für Empfänger von Sozialleistungen wie Hartz-IV oder Grundsicherung für Senioren sein? Verbindliche Antworten darauf gibt der vom Rhein-Kreis Neuss als Träger der Sozialhilfe 2011 erstmals vorgelegte „grundsicherungsrelevante Mietspiegel“. Nachdem vom Kreis wieder eine komplett neue Analyse der Situation am Wohnungsmarkt in Auftrag gegeben worden ist, liegen die aktuellen Ergebnisse in Form neu ermittelter Mietobergrenzen vor. Noch im Dezember hat der Kreistag einen entsprechenden neuen Mietspiegel verabschiedet, der ab Februar gelten wird.




weiterlesen... 'Ab Februar neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger' (1376 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinsam gegen Vandalismus am Strategischen Bahndamm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Verärgert zeigte sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens über die gestrige Nachricht über den Vandalismus rund um den Strategischen Bahndamm in Rommerskirchen. Unbekannte hatten dort mit Nägeln präparierte Bretter versteckt sowie den Forstbestand beschädigt und Bäume illegal gefällt.




weiterlesen... 'Gemeinsam gegen Vandalismus am Strategischen Bahndamm ' (1330 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Servicebüro der Schwerbehindertenstelle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Sozialamt des Rhein-Kreises Neuss weist darauf hin, dass für die Beratung in Schwerbehindertenangelegenheiten bei der Schwerbehindertenstelle des Kreises ein spezielles Servicebüro eingerichtet worden ist. Es befindet sich im Kreishaus Grevenbroich auf der 2. Etage in Raum 2.03 und hat geöffnet von montags bis freitags 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie von montags bis donnerstags 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr.




weiterlesen... 'Servicebüro der Schwerbehindertenstelle' (382 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2017 wird das Jahr der Großprojekte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Kaum eine Stadt oder Gemeinde in Nordrhein-Westfalen entwickelt sich so dynamisch wie die Gemeinde Rommerskirchen. Das hat nicht zuletzt die Bertelsmann-Stiftung in ihrer jüngsten Kommunalstudie deutlich gemacht. In den unterschiedlichen Neubaugebieten entstehen neue Wohnhäuser und im Gewerbepark siedeln sich neue Unternehmen an. Dass Rommerskirchen in den vergangenen Jahren immer beliebter wurde, liegt aber auch an den Zukunftsplänen für die Entwicklung der schmucken Gillbach-Gemeinde.




weiterlesen... '2017 wird das Jahr der Großprojekte ' (2265 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schadstoffmobil nimmt kleine Elektrogeräte nicht mehr an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreisumweltamt weist darauf hin, dass das Schadstoffmobil des Rhein-Kreises Neuss ab 1. Januar 2017 keine kleinen Elektrogeräte mehr annimmt. Dazu gehören Rasierapparate ebenso wie Föne und Handys. Grund für diese Änderung ist, dass im Jahr 2016 erweiterte Rücknamepflichten für Vertreiber von Elektrogeräten eingeführt wurden. Vertreiber mit mehr als 400 Quadratmeter Verkaufsfläche müssen seitdem kleine Elektrogeräte kostenlos zurücknehmen – auch dann, wenn kein neues Gerät gekauft wird.




weiterlesen... 'Schadstoffmobil nimmt kleine Elektrogeräte nicht mehr an' (633 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schadstoffmobil im Januar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Menschen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen. Die Zeiten und Annahmeplätze:




weiterlesen... 'Schadstoffmobil im Januar' (1527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonnenbad endlich wieder auf!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das Sonnenbad öffnet pünktlich am Montag, den 02.01.2017 wieder seine Türen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Nachdem in den letzten Wochen alles wieder gewartet, repariert und gesäubert wurde, erscheint das Bad wieder im neuen Glanz."




Druckerfreundliche Ansicht

Lastenausgleichsamt Rhein-Kreis Neuss wird aufgelöst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Lastenausgleichsamt beim Rhein-Kreis Neuss wird zum 1. Januar 2017 aufgelöst. Das Kreissozialamt teilt mit, dass in Zukunft das Bundesausgleichsamt in 61350 Bad Homburg v.d. Höhe an der Saalburgstraße 157 Ansprechpartner für alle Fragen des Lastenausgleichs ist. Dieses ist telefonisch erreichbar unter der Nummer 030/187030-0.




weiterlesen... 'Lastenausgleichsamt Rhein-Kreis Neuss wird aufgelöst' (598 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Änderungen beim Schadstoffmobil

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Entgegen der Angaben im Entsorgungskalender nimmt das Schadstoffmobil desRhein-Kreises Neuss ab 2017 keine kleinen Elektrogeräte mehr an. Diese können im Fachhandel (ab 400 m² Verkaufsfläche) oder an der Deponie in Neuss-Grefrath abgegeben werden. Bei Drucklegung war diese Änderung leider noch nicht bekannt.

Schadstoffe aus Privathaushalten wie Medikamente, Lacke, Leuchtstoffröhren usw. können weiterhin in haushaltsüblichen Mengen zu den im Entsorgungskalender angegebenen Terminen am Schadstoffmobil abgegeben werden.

Sigrid Hecker



Druckerfreundliche Ansicht

Neujahrsansprache des Landrates im Regionalfernsehen und im Internet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit einem Bestwert am Arbeitsmarkt seit über 30 Jahren startet der Rhein-Kreis Neuss ins neue Jahr. „Unsere leistungsfähige heimische Wirtschaft mit ihrer ausgeprägten Branchenvielfalt hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir so gut da stehen. Dafür danke ich den engagierten Unternehmen und Beschäftigten in unserer Region“, betont Landrat Hans-Jürgen in seiner Videoansprache zum Jahreswechsel. „Gemeinsam mit unseren acht Städten und Gemeinden wollen wir auf der kommunalen Ebene weiter an den Grundlagen für Wachstum und Wohlstand arbeiten“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Neujahrsansprache des Landrates im Regionalfernsehen und im Internet ' (1253 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues bei der Abfallbeseitigung ab 2017

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Ab dem 1. Januar 2017 übernimmt die NEW Umwelt GmbH die Organisation der Abfallentsorgung. Wie gewohnt wird die Firma Schönmackers weiterhin die Abfuhr durchführen.
Als zusätzliches Angebot wird ab sofort ein Bioabfallsack angeboten. Dieser soll dazu dienen, überschüssige Gartenabfälle oder auch das Laub in den Herbstmonaten, welches nicht mehr in die Biotonne passt, unkompliziert zu entsorgen.




weiterlesen... 'Neues bei der Abfallbeseitigung ab 2017' (1302 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Auszubildende im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeindeverwaltung stellt sich für die Zukunft auf

Rommerskirchen „Guten engagierte Mitarbeiter sind das A und O einer jeden Verwaltung.“, weiß auch Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Umso glücklicher ist er, dass die Gemeinde im September dieses Jahres direkt zwei neue Auszubildende als zukünftige Verwaltungsfachangestellte für sich gewinnen konnte.




weiterlesen... 'Neue Auszubildende im Rathaus ' (1995 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landesmittel fließen in den Ausbau der Young Corner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bibliothek plant für 2017 eine eigene „Gaming Zone“

Dormagen. Die Stadtbibliothek will im neuen Jahr für junge Besucher noch attraktiver werden. „Dazu werden wir mit Landesfördermitteln unsere Young Corner im Obergeschoss umgestalten“, sagt Bibliotheksleiterin Claudia Schmidt. Der Bücherbestand wird dort für Kinder und Jugendliche aktualisiert.




weiterlesen... 'Landesmittel fließen in den Ausbau der Young Corner' (1584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnungszeiten „zwischen den Jahren“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Die Stadtverwaltung Neuss hat wie in den letzten Jahren zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Dies betrifft von Dienstag, 27. Dezember 2016, bis einschließlich Samstag, 30. Dezember 2016, auch die Volkshochschule, das Stadtarchiv und das Kulturforum Alte Post.




weiterlesen... 'Öffnungszeiten „zwischen den Jahren“' (939 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss gewährt Zuschuss für Sanierung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss gewährt einen einmaligen Zuschuss an die Stadt Neuss in Höhe von 900 000 Euro für die Sanierung des Ausstellungshauses „Labyrinth“ auf dem Gelände des Museums Insel Hombroich. Das hat der Kreistag unter Vorsitz von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke einstimmig beschlossen.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss gewährt Zuschuss für Sanierung ' (1473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachten und Jahreswechsel 2015/2016

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
das Jahr 2016 neigt sich dem Ende und wir erwarten mit Spannung das neue Jahr 2017, in dem wir die die Früchte unserer Anstrengungen der Vergangenheit ernten können.





weiterlesen... 'Weihnachten und Jahreswechsel 2015/2016' (2322 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer stellvertretender Leiter der Feuerwehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Markus Brüggen hat jetzt von Bürgermeister Reiner Breuer die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr für die Dauer von sechs Jahren bekommen. Der städtische Brandamtsrat und stellvertretende Leiter des Amtes für Brandschutz wurde vom Rat zum Vize-Chef der freiwilligen Feuerwehr ernannt.




weiterlesen... 'Neuer stellvertretender Leiter der Feuerwehr' (380 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Halter im Rhein-Kreis Neuss müssen ihr Geflügel im Stall lassen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Halterinnen und Halter von Geflügel an Rhein, Erft und Gillbach müssen ihre Tiere in geschlossenen Ställen lassen. Das geht aus einer Verordnung des Rhein-Kreises Neuss im Kampf gegen die auch Vogelgrippe genannte Geflügelpest hervor. Alternativ zu geschlossenen Ställen können Hühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse unter einer Vorrichtung gehalten werden, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und einer vor dem Eindringen von Wildvögeln schützenden Seitenbegrenzung bestehen muss.




weiterlesen... 'Halter im Rhein-Kreis Neuss müssen ihr Geflügel im Stall lassen ' (1227 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat gratuliert Mathias Höschel zum Nachrücken in den Bundestag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Meerbusch. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat dem Meerbuscher CDU-Politiker Mathias Höschel zu dessen Nachrücken in den Bundestag gratuliert. Höschel nimmt nach dem Tod des CDU-Politikers Peter Hintze dessen Platz im Bundestag ein.




weiterlesen... 'Landrat gratuliert Mathias Höschel zum Nachrücken in den Bundestag ' (591 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisverwaltung hat zwischen den Feiertagen geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Heiligabend (24. Dezember) und Silvester (31. Dezember) bleibt die Kreisverwaltung geschlossen. Zwischen den Feiertagen hat sie zu den üblichen Zeiten geöffnet. Dennoch ist mit Serviceeinschränkungen zu rechnen, da in einigen Ämtern nur Notbesetzungen vorgehalten werden können.

Insbesondere für die Dienststellen des Straßenverkehrsamtes ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Über die Wartesituation sollten sich Bürger daher vorab online informieren. Unter www.rhein-kreis-neuss.de/wtn können die durchschnittlichen Wartezeiten aktuell abgefragt werden.




Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsgrußwort des Bürgermeisters Erik Lierenfeld

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liebe Dormagenerinnen und Dormagener!

Das Jahr 2016 geht für uns in Deutschland schrecklich zu Ende. Der jüngste Terroranschlag in Berlin überschattet das Weihnachtsfest und die freien Tage, auf die wir uns alle freuen. Das genau wollten die Täter. Sie wollten uns in unserem Allerheiligsten treffen: dem Fest der Liebe, der Familie, des Friedens, wo wir alle uns geborgen fühlen möchten. Der Sinn des Anschlags ist, maximale Panik auszulösen und damit unser Land zu destabilisieren.




weiterlesen... 'Weihnachtsgrußwort des Bürgermeisters Erik Lierenfeld' (3453 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

27,4 Millionen Euro an öffentlichen Baudarlehen für den Rhein-Kreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für die Wohnraumförderung sind in diesem Jahr insgesamt rund 27,4 Millionen Euro in den Rhein-Kreis Neuss geflossen. Das berichtet das Amt für Bauaufsicht, Denkmal- und Wohnungswesen. Nachdem das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Anfang 2016 ein Förderbudget von zunächst 15,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt hatte, überwies es aufgrund der erhöhten Antragszahlen im Bereich des Mietwohnungsbaus weitere Mittel von rund zwölf Millionen Euro.




weiterlesen... '27,4 Millionen Euro an öffentlichen Baudarlehen für den Rhein-Kreis ' (683 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

464 Norovirus-Fälle im Kreisgebiet gemeldet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 464 Noroviren-Erkrankungen und darüber hinaus zahlreiche Verdachtsfälle sind dem Kreisgesundheitsamt in diesem Jahr gemeldet worden, allein 24 in der letzten Woche. Besonders betroffen sind Kindergärten, Schulen und Seniorenheime. In insgesamt 20 Einrichtungen im Kreis wurde der Virus in den letzten vier Wochen nachgewiesen. „Der Rhein-Kreis Neuss liegt damit im bundesweiten Trend“, stellt Kreisgesundheitsamtsleiter Dr. Michael Dörr fest. „Das Robert-Koch-Institut registriert zurzeit eine extrem hohe Fallzahl in ganz Deutschland.“




weiterlesen... '464 Norovirus-Fälle im Kreisgebiet gemeldet' (1510 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deponien sind Heiligabend und Silvester geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreisumweltamt teilt mit, dass die Deponien des Rhein-Kreises Neuss an Heiligabend, 24. Dezember, und Silvester, 31. Dezember, jeweils von 7 bis 13 Uhr geöffnet sind. Dazu gehören das Entsorgungs- und Verwertungszentrum an der Lövelinger Straße in Neuss, die Kleinanlieferstation Am Sandwerk in Grevenbroich-Neuenhausen sowie das Kompostwerk Am blauen Stein in Korschenbroich. Die Deponien sind an beiden Tagen sowohl für Kleinanlieferer als auch für Gewerbetreibende geöffnet.



Druckerfreundliche Ansicht

Stille Nacht vom Mühlenturm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Zu einer besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage lädt die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) am Heiligen Abend, 24. Dezember ein. Um 16.00 Uhr werden die Zonser Jagdhornbläser unter Leitung von Erich Segschneider auf der Empore der Mühle etwa eine Stunde lang klassische Weihnachtsweisen erklingen lassen. Natürlich kann bei „Stille Nacht“ und den anderen bekannten Liedern mitgesungen werden.




Druckerfreundliche Ansicht

Brand im Kino und weitere Feuerwehreinsätze in der Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zahlreiche Feuerwehr- und Rettungskräfte sind derzeit in der Dormagener Innenstadt im Einsatz. Im Kino des Dorma-Centers ist es aus noch unbekannten Gründen zu einem Brand in einem Nebenraum gekommen. Um 12.06 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Sie konnte die Flammen rasch löschen.




weiterlesen... 'Brand im Kino und weitere Feuerwehreinsätze in der Innenstadt ' (1612 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Angebot zu betrieblichem Gesundheitsmanagement war sehr gefragt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Mitarbeiter fördern und schätzen“ – dieses Thema stand jetzt im Mittelpunkt eines Workshops des CSR Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss. CSR steht für Corporate Social Responsibility und damit für verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Blick auf das ökonomische, soziale und ökologische Handeln. Vertreter von 13 kleinen und mittelständischen Unternehmen nahmen an dem Workshop zum betrieblichen Gesundheitsmanagement teil, der in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Neuss-Krefeld, stattfand.




weiterlesen... 'Angebot zu betrieblichem Gesundheitsmanagement war sehr gefragt ' (1987 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachtsport in den Weihnachtsferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). In den Weihnachtsferien bietet die Stadt Neuss Jugendlichen Sport nach 22 Uhr in verschiedenen Sporthallen an. Das Nachtsportangebot des Jugendamtes in Kooperation mit dem Stadtsportverband und dem SV Rosellen findet Freitag vor Heiligabend, 23. Dezember 2016, am Freitag, 30. Dezember 2016, sowie am letzten Freitag in den Ferien am 6. Januar 2017, von 22 bis 24 Uhr statt.




weiterlesen... 'Nachtsport in den Weihnachtsferien' (734 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gute Beispiele für Integration

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis beteiligt sich an Studie des Landkreistags

Rhein-Kreis Neuss. Bei Integrationsfragen kann der Rhein-Kreis Neuss auf eine bis in die frühen 1960er Jahre reichende Vorarbeit zurückgreifen. Die Auffassung vertritt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in der Studie „Integration von Flüchtlingen in ländlichen Räumen – strategische Leitlinien und Best Practices“, die der Deutsche Landkreistag initiiert hat.




weiterlesen... 'Gute Beispiele für Integration' (2787 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Global nachhaltige Kommune in NRW“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
2. Sitzung der Steuerungsgruppe des Projekts

Jüchen:- Am 8. Dezember fand die 2. Sitzung der Steuerungsgruppe im Rahmen des Projekts „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ im Sitzungssaal des Haus Katz in Jüchen statt. Aufgabe der Steuerungsgruppe ist, strategische Akzente und Vorschläge für die politischen Gremien zu Themen und Zielen für die Nachhaltigkeitsstrategie der Gemeinde Jüchen zu erarbeiten.





weiterlesen... '„Global nachhaltige Kommune in NRW“' (2138 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesamtschule Nordstadt bis Freitag geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Die Gesamtschule Nordstadt ist heute für den Rest der Woche geschlossen worden. Rund 70 Kinder sind an einer akuten Magen-Darm-Infektion erkrankt. Das Schulverwaltungsamt lässt nach Absprache mit dem Kreisgesundheitsamt jetzt sämtliche Flächen in den Schulgebäuden desinfizieren. Dadurch wird die Infektionskette unterbrochen, so dass ab Montag wieder regulärer Schulunterricht stattfinden kann.



Druckerfreundliche Ansicht

Sieger im Lauf-Cup und im Sportabzeichen-Wettbewerb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Firmen und Vereine ausgezeichnet

Rhein-Kreis Neuss. Zum 8. Mal hat der Rhein-Kreis Neuss auf Gut Gnadental in Neuss zum Vereinssporttag eingeladen. „Unsere Veranstaltung versteht sich als Dankeschön für die übers Jahr in den Sportvereinen geleistete Arbeit“, begrüßte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke dazu 120 Gäste aus Sport, Politik und Gesellschaft.




weiterlesen... 'Sieger im Lauf-Cup und im Sportabzeichen-Wettbewerb' (1393 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Onlineversteigerung von Dormagener Fundstücken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am kommenden Donnerstag, 15. Dezember, startet ab 17 Uhr die fünfte Online-Versteigerung von Fundsachen der Stadt Dormagen. Angeboten werden neben einer Vielzahl von Fundfahrrädern unter anderem auch Handys und Schmuck.

Die zu ersteigernden Fundsachen befinden sich seit dem 17. November bereits in einer „Vorschau“ und können über die Seite www.fundus eu, Behördenauktionen im Internet, für Informations- und Ansichtszwecke aufgerufen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Bund entlastet den Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Integration von Flüchtlingen

Rhein-Kreis Neuss. Das Gesetz zur Beteiligung des Bundes an den Kosten für die Integration von Flüchtlingen und zur weiteren Entlastung von Ländern und Kommunen ist in Kraft getreten. Jetzt informierte das Landesministerium für Arbeit, Integration und Soziales darüber, dass die vom Bund vorgesehenen Zuschüsse an die Kreise und kreisfreien Städte weitergeleitet werden sollen. In NRW sind die Kreise und kreisfreien Städte wesentliche Träger der kommunalen Sozialhilfeleistungen.




weiterlesen... 'Bund entlastet den Rhein-Kreis Neuss ' (1174 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

62 Mitarbeiter erhielten das Sportabzeichen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ist in diesem Jahr wieder mit gutem Beispiel vorangegangen: Er hatte die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen bereits zum elften Mal abgelegt und freute sich, jetzt 62 Kreismitarbeiter zu ehren, die ebenfalls alle Prüfungen erfolgreich absolviert hatten. „Sie haben nicht nur Ihre persönliche Fitness unter Beweis gestellt, sondern auch große Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft gezeigt“, lobte Petrauschke das sportliche Engagement seiner Mitarbeiter.




weiterlesen... '62 Mitarbeiter erhielten das Sportabzeichen ' (810 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Granulat für Theodor-Klein-Sportanlage

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Das Granulat auf dem 2009 erbauten Kunstrasenplatz der Theodor-Klein-Sportanlage in Rosellen ist ausgetauscht worden. Notwendig wurde der Austausch, weil sich das bei der Erbauung aufgetragene Granulat über die Jahre zu Klumpen verbunden hatte.



weiterlesen... 'Neues Granulat für Theodor-Klein-Sportanlage' (518 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fußgänger- und fahrradfreundliche Kommunen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS) blickt zufrieden auf das scheidende Jahr zurück. Auf der Mitgliederversammlung in der Landeshauptstadt Düsseldorf kamen rund 80 Oberbürgermeister und Bürgermeister, Landräte und Projektleiter der AGFS sowie Vertreter des Verkehrsministeriums NRW und des Landtags zusammen, um Bilanz für 2016 zu ziehen und die Aktivitäten für das kommende Jahr zu planen.




weiterlesen... 'Fußgänger- und fahrradfreundliche Kommunen' (2580 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Björn Heuser kommt ein zweites Mal auf den Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine wichtige Nachricht für alle Fans von Björn Heuser, die seinen Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt am Samstag wegen der früheren Uhrzeit nicht miterleben konnten: Der beliebte Liedermacher, an dem die kurzfristige Verschiebung nicht lag, kommt am kommenden Samstag, 17. Dezember, um 17.30 Uhr noch einmal nach Dormagen und gibt auf der Rathausbühne ein zweites weihnachtliches Mitsingkonzert.




weiterlesen... 'Björn Heuser kommt ein zweites Mal auf den Weihnachtsmarkt' (287 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchen ist 450. Fairtrade-Town

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im März 2015 wurde durch Beschluss des Rates die Initiative gestartet, sich als Fairtrade-Town nach Erfüllung der fünf Bewerbungskriterien zu bewerben. Seitdem hat sich die Verwaltung intensiv darum bemüht, Akteure aus Handel und Gastronomie davon zu überzeugen, faire Produkte in ihr Angebot aufzunehmen. Unterstützt wurde sie dabei vom Eine-Welt-Forum Jüchen. Das Team rund um Ursula Klaff engagiert sich bereits seit 1991 für mehr Gerechtigkeit durch fair gehandelte Produkte.




weiterlesen... 'Jüchen ist 450. Fairtrade-Town' (1178 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchener Weihnachtsmarkt am 4. Adventsonntag auf dem Markt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Eine Woche vor Weihnachten ist es endlich wieder so weit – Nach einigen Jahren laden Bürgermeister Dr. Martin Mertens und Rommerskirchener Unternehmer erstmalig wieder zum Weihnachtsmarkt auf den Markt in Rommerskirchen ein.




weiterlesen... 'Rommerskirchener Weihnachtsmarkt am 4. Adventsonntag auf dem Markt' (1720 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Großer Kinderauftritt und Feuerwerk zum Abschluss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Elli Erl und Tina van Wickeren singen auf dem Weihnachtsmarkt

Dormagen. Zwei starke Frauenstimmen werden am Freitag, 16. Dezember, ab 17 Uhr die Besucher auf dem Weihnachtsmarkt verzaubern. Die Hackenbroicher Realschullehrerin Tina van Wickeren, Halbfinalistin der Castingshow „The winner is“, tritt dort gemeinsam mit ihrer Kollegin Elli Erl auf, die 2004 die zweite Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewann.




weiterlesen... 'Großer Kinderauftritt und Feuerwerk zum Abschluss' (1760 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rat entscheidet über den Haushalt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der städtische Haushalt für 2017 steht im Mittelpunkt der Ratssitzung am Dienstag, 20. Dezember, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Dann fällt die Entscheidung über das Zahlenwerk, in dem auch die Gebührenfestlegungen für das kommende Jahr enthalten sind. Außerdem wählen die Ratsmitglieder einen Nachfolger für den 2. stellvertretenden Bürgermeister Andreas Behncke.




weiterlesen... 'Rat entscheidet über den Haushalt ' (414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtstombola mit vielen Preisen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Noch bis zum 23. Dezember können die Besucher auf dem Dormagener Weihnachtsmarkt zahlreiche Preise bei einer Tombola mitmachen. „Der Erlös ist für die Kinderstation des Neusser Lukaskrankenhauses gedacht“, sagt Organisatorin Silke Fasse. Lose sind zum Preis von einem pro Stück in der Hütte mit den Kräuterbonbons erhältlich. Für fünf Nieten gibt es hier ebenfalls einen Gewinn. Veranstalter ist die RTR Event GbR.




Druckerfreundliche Ansicht

Einrichtungen für Wohnungslose

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Verlängerte Öffnungszeiten von Dezember bis Februar Neuss (PN/MH). Um Obdachlosen im Winter Schutz vor der Kälte bieten zu können, haben die Obdachlosenunterkünfte in Neuss ab Dezember 2016 verlängerte Öffnungszeiten. Wohnungslose Männer werden in der „Hin- und Herberge“ am TÜV-Gelände, Derendorfweg 8, Telefon 02131/905078, aufgenommen.




weiterlesen... 'Einrichtungen für Wohnungslose' (1461 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Holzheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Mit der Neuaufstellung des Bebauungsplans zur zukünftigen Nutzung des Skihallenumfeldes und die Nutzung des Pfadfinderheims beschäftigt sich der Bezirksausschuss Holzheim in seiner kommenden Sitzung am Mittwoch, 14. Dezember 2016, 17 Uhr. Das Gremium tagt im Sitzungssaal des Alten Rathauses Holzheim, Bahnhofstraße 14. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind unter anderem der aktuelle Stand zum Breitbandausbau, die Parksituation auf der Lövelinger Straße und die Pflege des Friedhofes. Die Leitung der Sitzung hat Thomas Nickel.



Druckerfreundliche Ansicht

Partnerstadt ehrt Johannes Marx

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Fast 30 Jahre lang setzte er sich für die Freundschaft zwischen Dormagen und Saint-André ein und war neun Jahre lang Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins: Dafür ist Johannes Marx (3. von links auf dem Foto) jetzt auch in Frankreich ausgezeichnet worden.




weiterlesen... 'Partnerstadt ehrt Johannes Marx' (716 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU begrüßt Verkauf des Whitesell-Geländes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. „Wir freuen uns, dass das Whitesell-Gelände einen Käufer gefunden hat“, erklären die CDU-Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann und der CDU Parteivorsitzende Dr. Jörg Geerlings.




weiterlesen... 'CDU begrüßt Verkauf des Whitesell-Geländes' (778 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Silvester mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen-Zons. Vor dem Silvesterpunsch mit dem Zonser Nachtwächter auf die Mühle - dieses exklusive Erlebnis bietet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen am 31. Dezember. Um 17.30 Uhr startet an der Tourist-Info, Schloßstr. 2 - 4 die heiter-besinnliche Nachtwächterführung durch die adventlich geschmückte Zollfeste.




weiterlesen... 'Silvester mit dem Nachtwächter ' (495 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sechs Kommunen bilden im Planungsverbund gemeinsam eine starke Stimme

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Auf Initiative von Rommerskirchen und Bedburg haben sich Bergheim, Bedburg, Elsdorf, Grevenbroich, Jüchen, Rommerskirchen jetzt zu einem „Planungsverbund“ zusammengeschlossen.




weiterlesen... 'Sechs Kommunen bilden im Planungsverbund gemeinsam eine starke Stimme ' (2547 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Kaarster Sternstunden"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der diesjährige Weihnachtsmarkt "Kaarster Sternstunden" findet wie in den Vorjahren am 3. Adventswochenende statt. Daher ist die Verlegung des Wochenmarktes am Samstag, dem 10.12.2017 erforderlich.




weiterlesen... '"Kaarster Sternstunden"' (591 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

12. Jüchener Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Zum 12. Mal öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um die Jakobuskirche am 10. Dezember seine Pforten und lässt in der Kirchstraße Weihnachtsvorfreude aufkommen. Am 10. und 11. Dezember können sich die Besucher von einer bunten Warenwelt und süßen Düften verzaubern lassen.




weiterlesen... '12. Jüchener Weihnachtsmarkt' (2510 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Björn Heuser und Kat Moore singen auf dem Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Er gehört zu den beliebtesten Musikern der Domstadt und stellte 2015 gemeinsam mit 12 000 Menschen in der Lanxess-Arena einen Weltrekord im Mitsingen kölscher Lieder auf: Am Samstag, 11. Dezember, um 18 Uhr wird Björn Heuser auch auf dem Dormagener Weihnachtsmarkt seine Gitarre umschnallen.


Anmerkung: Foto: Soulsängerin Kat Moore

weiterlesen... 'Björn Heuser und Kat Moore singen auf dem Weihnachtsmarkt' (1082 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Online-Service im Straßenverkehrsamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Einen neuen Online-Service bietet das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss: Ab dem 1. Dezember 2016 können Bürger, die einen Führerschein beantragen, vor dem Besuch im Straßenverkehrsamt online einen Termin in den Dienststellen in Neuss, Grevenbroich oder Dormagen vereinbaren und sparen dadurch Wartezeit.




weiterlesen... 'Neuer Online-Service im Straßenverkehrsamt ' (1269 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erreicht sinkende Abfallgebühren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuausschreibung in der Abfallwirtschaft

Rhein-Kreis Neuss. Zum Jahreswechsel profitieren die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Kreis Neuss von sinkenden Abfallgebühren, die der Rhein-Kreis Neuss durch vertragliche und organisatorische Neuerungen in der Abfallwirtschaft erreichen konnte. Nach einem entsprechenden Bericht von Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky zu den „Abfallgebühren 2017“ empfahl der Planungs- und Umweltausschuss des Rhein-Kreises Neuss dem Kreistag jetzt einstimmig und ohne Enthaltungen die Gebührensenkungen.




weiterlesen... 'Kreis erreicht sinkende Abfallgebühren' (992 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zonser Häuser-Adventskalender gestartet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Advent, Advent ein Lichtlein brennt“- auch in diesem Jahr wird die Zonser Altstadt wieder zu einem großen Adventskalender. An jedem Tag wird an einem anderen Haus ein weihnachtlich dekoriertes Fenster geöffnet - zur Freude von Einwohnern und Besuchern.




weiterlesen... 'Zonser Häuser-Adventskalender gestartet' (728 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Aufgabe für Sabine Voss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine neue Aufgabe übernimmt die städtische Branddirektorin Sabine Voss: Ab dem morgigen 1. Dezember ist sie von der Stadt Dormagen zum Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn abgeordnet. Sie arbeitet dort künftig im Referat „Ressort- und länderübergreifende Krisenmanagementübungen, LÜKEX“. „Die Abordnung wurde in einer einvernehmlichen Regelung zwischen allen Beteiligten vereinbart“, teilt der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein mit.



Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss weiter bei Bestwert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosigkeit ist im Rhein-Kreis Neuss weiter gesunken. Das geht aus den jüngsten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor. So ging die Zahl der arbeitslosen Erwachsenen im November um 0,5 Prozent zurück, die Quote bleibt beim Bestwert des Vormonats von 5,3 Prozent. Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen unter 25 Jahren hat sich im November im Vergleich zum Vorjahr um 18,6 Prozent verringert.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss weiter bei Bestwert' (576 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Mit der ehemaligen Ausbauplanung des Knotenpunktes Albertus-Magnus-Straße/Altebrücker Straße/ Neuenbaumer Straße zu einem Minikreisverkehr befasst sich der Bezirksausschuss Rosellen in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Mittwoch, 7. Dezember 2016, ab 17 Uhr im Heidezentrum, Neukichener Straße 63, in Rosellerheide.
Außerdem sind der Breitbandausbau in den Restgebieten von Allerheiligen und in Rosellerheide/Neuenbaum, die Weiterentwicklung des Einzelhandels im Zentrum von Allerheiligen sowie der aktuelle Stand der Planungen für das Baugebiet „Schwarzer Graben“ Thema. Die Leitung der Sitzung hat Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitsgruppe zur Konsolidierung des städtischen Haushaltes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Die vom Rat der Stadt Neuss im September einge-setzte Arbeitsgruppe „Konsolidierung“ hat am vergangenen Freitag ihre Arbeit unter Leitung von Bürgermeister Reiner Breuer aufgenommen. Ziel der zehnköpfigen Arbeitsgruppe aus Stadtverordneten aller Fraktionen ist, dem Finanzausschuss konkrete Vorschläge zum strukturellen Ausgleich des Haushaltes in Aufwendungen (Ausgaben) und Erträgen (Einnahmen) in einer Größenordnung von etwa 10 Millionen Euro zu unterbreiten.




weiterlesen... 'Arbeitsgruppe zur Konsolidierung des städtischen Haushaltes' (918 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vor 130 Jahren erste Kreistagssitzung im Ständehaus Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Als historisch-architektoni-scher Blickfang liegt am Anfang der Lindenstraße in Grevenbroich ein Gebäude der Kreisverwaltung, das bis heute „Ständehaus“ genannt wird. In diesem Jahr blickt das Ständehaus auf eine 130-jährige Geschichte zurück. Am 6. Dezember 1886 tagte erstmals der Kreistag in dem roten Backsteinbau. Der nach wie vor gebräuchliche Name „Ständehaus“ kommt daher, dass der Kreistag sich damals nicht aus frei gewählten Vertretern zusammensetzte, sondern aus Delegierten der drei Stände des Adels, der Städte sowie der Landgemeinden.


Anmerkung: Bildunterzeile:
Das im Bau befindliche Kreisständehaus in Grevenbroich. Archivfoto: Rhein-Kreis Neuss


weiterlesen... 'Vor 130 Jahren erste Kreistagssitzung im Ständehaus Grevenbroich ' (2616 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finanzausschuss berät Haushalt 2017

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Über den Haushaltsplan-Entwurf 2017 und das Investitionsprogramm 2016 bis 2020 berät der Finanzausschuss in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Donnerstag, 1. Dezember 2016, bereits ab 13 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses.




weiterlesen... 'Finanzausschuss berät Haushalt 2017' (576 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kabarettprogramm 2017 – Aboverkauf wird verlängert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Aufgrund des großen Interesses wird der Abo-Vorverkauf bis zum 7. Dezember verlängert. Damit haben Abonnenten noch die Möglichkeit, ihre Abos für das kommende Jahr zu bestätigen.

Gleichzeitig startet ab dem 28. November der Online-Einzelkartenverkauf. Sollten Interessierte nicht die Möglichkeit haben, eine Einzelbuchung im Internet vorzunehmen, so können Einzelkarten auch an der Infotheke im Rathaus erworben werden.




weiterlesen... 'Kabarettprogramm 2017 – Aboverkauf wird verlängert' (1335 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde bei Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 12. Dezember 2016, von 15.00 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgermeistersprechstunde bei Dr. Martin Mertens' (771 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wartezeiten im Bürgeramt vermeiden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Bürgeramt der Stadt Dormagen ist im Unterschied zu vielen anderen Städten auch samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Viele Bürger nutzen diesen zusätzlichen Service, wenn sie beispielsweise einen neuen Personalausweis beantragen oder sich ummelden müssen.




weiterlesen... 'Wartezeiten im Bürgeramt vermeiden' (533 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erweiterung der Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen wächst und - was besonders erfreulich ist - die Zahl der Kinder nimmt zu. Das hat mehrere Ursachen. Neben dem Zuzug von jungen Familien in den Neubaugebieten werden auch immer mehr Bestandsimmobilien von älteren Bürgerinnen und Bürgern an junge Familien verkauft. Last but not least steigt auch die Geburtenrate wieder an.




weiterlesen... 'Erweiterung der Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ eingeweiht' (1142 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kein Altreifen-Granulat auf Kunstrasenplätzen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Beim Bau der heutigen Kunstrasenplätze im Stadtgebiet ist kein Gummigranulat aus Altreifen verwendet worden. Darauf weist die Stadtverwaltung vor dem Hintergrund der Diskussion über mögliche Krebsgefahren durch die Weichmacheröle in dem Recyclingmaterial hin. „Wir haben ausschließlich Neugranulat verwendet. Dies gilt auch schon für den Bau des Kunstrasenplatzes in Nievenheim vor über zehn Jahren“, sagt Sportserviceleiter Bernd Lewerenz. Besorgte Bürger hatten sich wegen der Medienberichterstattung über gesundheitliche Gefahren für die Fußballer an die Verwaltung und an Ratsmitglieder gewandt.



Druckerfreundliche Ansicht

Schulneulings-Untersuchungen 2016

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Präventive Gesundheitsprogramme haben sich bewährt

Rhein-Kreis Neuss. Die Entwicklungen im Bereich Kindergesundheit im Rhein-Kreis Neuss haben sich insgesamt weiter verbessert. Das ist das Ergebnis der Schulneulings-Untersuchungen 2016. Vorgestellt wurde es von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky, Amtsarzt Dr. Michael Dörr, Barbara Albrecht, Leiterin des Kinder- und Jugendärztlichen Gesundheitsdienstes, und Nadine Bollmeier vom Gesundheitsamt.




weiterlesen... 'Schulneulings-Untersuchungen 2016' (3143 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtverwaltung warnt vor falschen Feuerwehrleuten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtverwaltung wurde von besorgten Bürgern informiert, dass in Dormagen angebliche Feuerwehrleute unterwegs sind, die an den Haustüren klingeln und die Rauchmelder in den Wohnungen kontrollieren wollen. „Dabei handelt es sich nicht um Mitarbeiter oder Mitglieder unserer Feuerwehr“, stellt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein klar. Er warnt davor, den ungebetenen Besuchern Zutritt zu verschaffen und bittet darum, in einem solchen Fall die Polizei einzuschalten. Für diese Kontrollen sei im Übrigen die Feuerwehr gar nicht zuständig.



Druckerfreundliche Ansicht

Heimaufsicht berät Meridias-Seniorenzentren nach Führungswechsel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Meerbusch. Nach dem Führungswechsel in den Meridias-Seniorenhäusern wollen der Rhein-Kreis Neuss als zuständige Heimaufsicht (WTG-Behörde) und die beiden Einrichtungen in Meerbusch-Strümp weiter in engem Kontakt bleiben. Wie jetzt bei einem erneuten Treffen in Strümp vereinbart wurde, wird der Kreis dem neuen Führungsteam in der Anlaufphase beratend zur Seite stehen.





weiterlesen... 'Heimaufsicht berät Meridias-Seniorenzentren nach Führungswechsel ' (787 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verhaltensregeln zur Vogelgrippe auf der Kreis-Homepage

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nachdem eine Eilverordnung des Bundesagrarministers Christian Schmidt von dieser Woche bereits vorsieht, dass kleinere Geflügelbetriebe Sicherheitsmaßnahmen gegen die Vogelgrippe beachten müssen, hat jetzt auch das NRW-Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) Verhaltensregel für Geflügelhalter veröffentlicht.




weiterlesen... 'Verhaltensregeln zur Vogelgrippe auf der Kreis-Homepage ' (629 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Warnhinweise in der Jungen-Dusche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In der Turnhalle der Gohrer Grundschule hat der städtische Eigenbetrieb bei den regelmäßigen Kontrollen der Warmwasseranschlüsse einen erhöhten Legionellen-Wert in den Duschen der Jungen-Umkleide festgestellt. „Der Wert ist nicht so hoch, dass eine sofortige Sperrung der Duschen erforderlich wäre“, informiert die zuständige Beigeordnete Tanja Gaspers.




weiterlesen... 'Warnhinweise in der Jungen-Dusche' (1239 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Forschungsprojekt REBEKA:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erfolgreicher Kick-Off Workshop im Rhein-Kreis Neuss

Katastrophenschutz und Gefahrenabwehr in Deutschland sind auf einem hohen Niveau. Ehren- und hauptamtliche Strukturen sorgen dafür, dass Schadensereignisse schnell erkannt und die Folgen zügig beseitigt werden können. In zunehmendem Maße sind jedoch, grade bei Unwetterlagen, die Hilfskräfte selber betroffen. Sei es, dass sie wegen verstopfter Straßen die Wache nicht schnell erreichen, sei es, dass ihr eigenes Eigentum oder die Gesundheit und Unversehrtheit der Familie aufgrund von Hochwasser oder Stromausfällen gefährdet ist.


Anmerkung: Teilnehmer der kick-off-Veranstaltung vor dem Einsatzzentrum der Johanniter Neuss. Bild: Dieter Guderley, Johanniter-Unfall-Hilfe

weiterlesen... 'Forschungsprojekt REBEKA: ' (3669 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bisher keine Stallpflicht – aber Eilverordnung zu mehr Schutzmaßnahmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Schutzvorkehrungen zur Eindämmung der Vogelgrippe in Deutschland werden ausgeweitet. Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Kreises Neuss weist darauf hin, dass seit heute (21.11.) auch kleinere Betriebe Sicherheitsmaßnahmen treffen müssen. Grund ist eine Eilverordnung von Bundesagrarminister Christian Schmidt. Der Inhalt ist auf der Homepage des Rhein-Kreises Neuss unter www.rhein-kreis-neuss.de/tiere, Rubrik „Formulare + Publikationen“ zu finden.




weiterlesen... 'Bisher keine Stallpflicht – aber Eilverordnung zu mehr Schutzmaßnahmen' (2169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Integrationsrat plädiert für herkunftssprachlichen Unterricht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über seine Ziele für 2017 beriet der städtische Integrationsrat in einer zweitägigen Klausurtagung. Neben den Mitgliedern konnte Vorsitzender Mehmet Güneysu dabei als besonderen Gast Tayfun Keltek, den Vorsitzenden des Landesintegrationsrates in Nordrhein-Westfalen, begrüßen.




weiterlesen... 'Integrationsrat plädiert für herkunftssprachlichen Unterricht' (911 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geschichte der Gemeinde Jüchen -Band 15-

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Buchreihe zur Geschichte der Gemeinde wird fortgeführt. Am Dienstag, dem 29. November 2016, wird Bürgermeister Harald Zillikens um 18.00 Uhr das Buch von Dr. Jürgen Kiltz "Die Gemeinden Bedburdyck, Garzweiler und Kelzenberg mit ihren Ortschaften“ auf Ansichtskarten vorstellen. Im Anschluss wird der Autor über das Buch referieren. Die Veranstaltung findet im Jugendheim Garzweiler, Am Markt 11, neben der Kirche, statt. Zur Buchpräsentation sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.




weiterlesen... 'Geschichte der Gemeinde Jüchen -Band 15-' (1086 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde des Ersten stellvertretenden Bürgermeisters Sven Schümann

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Am Donnerstag, 24. November 2016, lädt der Erste stellvertretende Bürgermeister Sven Schümann zur Bürgersprechstunde ein. Ab 16 Uhr können die Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen und Anregungen in Raum 1.126 des Neusser Rathauses (Eingang Markt) an ihn richten. Um vorherige Anmeldung im Büro des Bürgermeisters, Raum 1.118, wird gebeten.



Druckerfreundliche Ansicht

Schneeflöckchenmarkt im Bürgerhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackenbroich. Zu Beginn der Adventszeit öffnet im Bürgerhaus Hackenbroich wieder der „Schneeflöckchenmarkt“ seine Pforten. Am Samstag, 26. November, können die Besucher dort von 11 bis 16 Uhr nach weihnachtlichen Geschenken und Second-Hand-Artikeln stöbern.




weiterlesen... 'Schneeflöckchenmarkt im Bürgerhaus' (404 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Im Rheinischen Revier wird bundesweiter Wohlstand geschaffen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Rund 50 Personen folgten der Einladung von Rainer Thiel MdL und diskutierten in der Alten Schule Sinsteden über das Thema „Strukturwandel im Rheinischen Revier“. Unter der Moderation von Thiel gaben mit Michael Eyll-Vetter (RWE), Boris Linden (Innovationsregion Rheinisches Revier - IRR), Jens Bröcker (Indeland Entwicklungs-GmbH), Manfred Holz (Betriebsratsvorsitzender Kraftwerk Neurath) und Dr. Martin Mertens (Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen) hochkarätige Fachleute Einblick in die mögliche Zukunft der Region.




weiterlesen... 'Im Rheinischen Revier wird bundesweiter Wohlstand geschaffen' (2984 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freie Plätze für kostenlose Fahrt nach Frankfurt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Düsseldorf / Krefeld / Mönchengladbach / Kreis Viersen / Kreis Wesel / Rhein-Erft-Kreis. Freie Plätze gibt es noch bei einer kostenlosen Fahrt zur Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Freitag, 2. Dezember. Organisiert wird dieser Informationsbesuch vom Europe Direct Informationszentrum Mittlerer Niederrhein. Interessierte sollten sich so bald wie möglich für die Tagesfahrt nach Frankfurt anmelden, die von 7.30 bis circa 21 Uhr geplant ist.




weiterlesen... 'Freie Plätze für kostenlose Fahrt nach Frankfurt ' (1188 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Spendenaktion führte in kurzer Zeit zum Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Autobahnbeschilderung wirbt ab Dezember für Kloster Knechtsteden

Dormagen. Ab Dezember wird Dormagen die erste Stadt im Rhein-Kreis Neuss sein, die mit Hinweistafeln an der Autobahn gleich für zwei touristische Attraktionen werben kann. Nach Zons erhält dann auch Kloster Knechtsteden eine Beschilderung. Bei einer Fachfirma in Wuppertal sind die fast vier Meter breiten und zweieinhalb Meter hohen Blechwände bereits angefertigt worden.




weiterlesen... 'Spendenaktion führte in kurzer Zeit zum Erfolg' (3115 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lonnes kontra Krützen: „Stadt subventioniert keinen Erwachsenenunterricht&

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. „Die Stadt subventioniert keinen Erwachsenenunterricht an der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss. Die Gebühren sind kostendeckend“, stellt Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes richtig. Er wehrt sich damit gegen anders lautende Behauptungen des Grevenbroicher Bürgermeisters Klaus Krützen im Streit um Zuschusskürzungen zur Musikschule Rhein-Kreis Neuss (NGZ vom 15.11.2016).




weiterlesen... 'Lonnes kontra Krützen: „Stadt subventioniert keinen Erwachsenenunterricht&' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Dr. Martin Mertens auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Dienstagabend auf der Florianstraße in Butzheim. Langsam und vorsichtig bahnt sich das große Feuerwehrfahrzeug durch die enge Straße. Der Fahrer des großen Feuerwehrfahrzeuges muss Millimeterarbeit leisten. Die ohnehin schon schmale Straße wird durch zwei falsch geparkte Autos zusätzlich verengt.




weiterlesen... 'Bürgermeister Dr. Martin Mertens auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr' (1316 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

St. Martin-Schule erste Fairtrade-Grundschule im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Hunderte Luftballons mit Postkarten und dem Slogan „Wir sind Fairtrade-Schule“, die Schüler der katholischen St. Martin-Schule in Grevenbroich aufsteigen ließen, bildeten jetzt den Abschluss der bunten Feier zur Auszeichnung als erste Fairtrade-Grundschule im Rhein-Kreis Neuss. „Der Schulname St. Martin und der Gedanke des Teilens passen sehr gut zu Fairtrade“, sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke beim Festakt und lobte das Engagement von Schülern, Lehrern und Eltern für den Fairen Handel.




weiterlesen... 'St. Martin-Schule erste Fairtrade-Grundschule im Rhein-Kreis Neuss ' (1718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vogelgrippe: Kreisveterinäramt empfiehlt Vorsichtsmaßnahmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/NRW. Für Geflügel in Risikoregionen in Nordrhein-Westfalen hat das NRW-Umweltministerium ab heute Stallpflicht angeordnet. Grund ist der Ausbruch des Vogelgrippe-Virus H5N8 in Norddeutschland und am Bodensee. Der Rhein-Kreis Neuss gehört nicht zu den Risikoregionen – also nicht zu den Gebieten mit starkem Vogelzug. Dennoch bittet das Kreisveterinäramt alle Geflügelhalter, eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.




weiterlesen... 'Vogelgrippe: Kreisveterinäramt empfiehlt Vorsichtsmaßnahmen' (1321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

6. Kindergartengruppe eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am 4. November wurde die 6. Gruppe der integrativen Kindertagesstätte Sausewind auf der Gartenstraße 13 a im ehemaligen Fußballumkleidebereich offiziell eröffnet. Aufgrund der erfolgten Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr hätten ansonsten über 20 Kinder keinen Kita-Platz erhalten. Damit wurde auch die verwaiste ehemalige Fußballumkleidekabine einer neuen und geeigneten Nutzung zugeführt. Die neue Gruppe liegt nur einige hundert Meter vom Hauptgebäude der Kita Sausewind auf der Weststraße entfernt.




weiterlesen... '6. Kindergartengruppe eröffnet' (1170 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Version der Gesundheits-App klärt über Krankenhaus-Keime auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die neue Version einer Gesundheits-App klärt jetzt über Krankenhaus-Keime auf. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Karsten Mankowsky, der Gesundheitsdezernent des Rhein-Kreises Neuss, Dr. Silvia Eller vom Gesundheitsamt und Tobias Schellhorn von der Informations- und Kommunikationstechnologie präsentierten die Smartphone-Applikation im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Neue Version der Gesundheits-App klärt über Krankenhaus-Keime auf ' (1365 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgergespräch zum Verkehrsentwicklungsplan für die nördlichen Stadtteile

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen will den Verkehrsentwicklungsplan für die nördlichen Stadtteile Nievenheim, Ückerath, Delrath, St. Peter, Stürzelberg und Gohr vorzeitig fortschreiben. Die Ergebnisse der Verkehrszählungen und der aktuelle Planungsstand werden am Dienstag, 29. November, um 18 Uhr in der Mensa der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule an der Marie-Schlei-Straße vorgestellt.




weiterlesen... 'Bürgergespräch zum Verkehrsentwicklungsplan für die nördlichen Stadtteile' (1224 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Standbetreiber sorgen für stimmungsvolles Ambiente

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Weihnachtsmarkt lockt mit Schlittschuhbahn, Eisstockschießen und großem Bühnenprogramm

Dormagen. Pünktlich vor dem ersten Advent öffnet der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz am Freitag, 25. November, um 17 Uhr seine Pforten. „Nach dem erfolgreichen Experiment im vorigen Jahr werden wir ihn wieder über die gesamte Adventszeit bis zum 23. Dezember veranstalten“, sagt Heinz Reusrath von der RTR Event GbR. Sie organisiert den Hüttenzauber gemeinsam mit der städtischen Öffentlichkeitsarbeit, dem Stadtmarketing und der City-Offensive Dormagen (CiDo). Neben weihnachtlichen Leckereien werden in den Buden unter anderem Krippen, Schmuck, Websachen und Geschenkartikel aus Papier angeboten.




weiterlesen... 'Standbetreiber sorgen für stimmungsvolles Ambiente' (2962 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

An allen vier Adventswochenenden: Schlossweihnacht Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Traditionell mit weihnachtlichem Flair und Charme – so präsentiert sich der Weihnachtsmarkt vom 26. November bis 18. Dezember wieder an den Wochenenden in der historischen Schlossanlage. An die 150 ausgesuchte Aussteller sorgen für ein exquisites und abwechslungsreiches Angebot passend zur Saison. Natürlich auch wieder auf dem Programm: das lebendige Krippenspiel im Schlosspark.




weiterlesen... 'An allen vier Adventswochenenden: Schlossweihnacht Schloss Dyck' (3057 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Robinien müssen wegen Pilzbefall weichen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Ückerath. Wegen Pilzbefall lassen die Technischen Betriebe Dormagen in den kommenden Tagen neun Robinien an der Anstelner Straße fällen. „Die Bäume sind auch im Wurzelbereich schon faul, sodass aus Sicherheitsgründen unverzügliches Handeln geboten ist“, teilt das städtische Tochterunternehmen mit. Für die Robinien sind Ersatzpflanzungen vorgesehen. Fragen der Anwohner beantwortet die Grünflächenabteilung gern telefonisch unter 02133/257-800.




Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Weihnachtsbäume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Steht in Ihrem Garten vielleicht eine Tanne/ Fichte, die Ihnen zwar über Jahre ans Herz gewachsen ist, die aber inzwischen ungewollten Schatten spendet oder Ihren gesamten Garten / Vorgarten einnimmt? Dann verschaffen Sie ihr doch einen letzten und würdevollen Auftritt als Weihnachtsbaum auf einem der Kaarster Plätze.




weiterlesen... 'Stadt sucht Weihnachtsbäume' (439 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fundbüro der Stadtverwaltung versteigert Fahrräder, Schmuck und Handys online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Donnerstag, 15. Dezember, startet ab 17 Uhr die sechste Online-Versteigerung von „Schätzen“ aus dem Fundbüro der Stadtverwaltung. Dann können Fundsachen ersteigert werden, die die Dormagener liegen oder stehen gelassen haben und dann im Fundbüro landen.




weiterlesen... 'Fundbüro der Stadtverwaltung versteigert Fahrräder, Schmuck und Handys online' (643 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr neu gewählt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Elternvertretungen der 31 Dormagener Kindertageseinrichtungen haben sich am Montag, 7. November im Ratssaal getroffen, um den sechsten Jugendamtselternbeirat (JAEB) zu wählen.


Anmerkung: v. li.: Jan Merks , Thorsten Högemann, Melanie Goebels, Simona Schlütter, Christiane Jedlitzke, Oliver Geier

weiterlesen... 'Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr neu gewählt' (1109 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ein Jahr Großtagespflege in Butzheim – ein Erfolgsmodell

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am 01.11.2015 eröffnete die erste Großtagespflege in der Gemeinde Rommerskirchen und wird seitdem rege nachgefragt. In einer Großtagespflege werden von insgesamt drei Tagesmüttern oder Tagesvätern bis zu neun Kinder im Alter von vier Monaten bis drei Jahren betreut.
Die Großtagespflege wurde in den Räumen der ehemaligen Kindertagesstätte "Gillbachspatzen" eingerichtet. Die neun zur Verfügung stehenden Plätze sind derzeit restlich belegt.




weiterlesen... 'Ein Jahr Großtagespflege in Butzheim – ein Erfolgsmodell' (1194 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungsdienst-Symposium: Aktuelle Entwicklungen im Blickpunkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aktuelle Entwicklungen im Rettungsdienst des Rhein-Kreises Neuss standen jetzt bei einem Symposium im Kreishaus Grevenbroich im Blickpunkt. Über 130 Teilnehmer kamen zu der inzwischen elften Veranstaltung dieser Art, die sich an ärztliches und nichtärztliches Personal richtet und von der Ärztekammer Nordrhein zertifiziert ist. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hatte die Schirmherrschaft über das Treffen übernommen.


Anmerkung: Der Schirmherr mit den Organisatoren und Referenten beim Rettungsdienst-Symposium (von links): Detlef Daverzhofen, Dr. Klaus Reinartz, Jürgen Graw, Dr. Phillip Fassbender, Landrat Petrauschke und Marc Zellerhoff. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rettungsdienst-Symposium: Aktuelle Entwicklungen im Blickpunkt ' (1534 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinsam für die Rommerskirchener Jugend

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Das Vorhaben der stärkeren Partizipation der Jugendlichen am Gemeindeleben bringt diese Männer noch enger zusammen: Bürgermeister Dr. Martin Mertens, den FDP-Fraktionsvorsitzender Stephan Kunz, der Vorsitzende des Gemeindejugendrings Christian Lente und dem für Rommerskirchen zuständigen Jugendpfleger des Rhein-Kreis Neuss Reinhard Giese.




weiterlesen... 'Gemeinsam für die Rommerskirchener Jugend ' (3315 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Millionenzuschuss an Träger der freien Wohlfahrtspflege

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nach der Genehmigung seines Haushalts durch die Bezirksregierung kann der Rhein-Kreis Neuss die seit Jahrzehnten bewährte Arbeit der Organisationen in der freien Wohlfahrtspflege wieder mit Zuschüssen unterstützen. Die sozialen Leistungen werden diesmal in einem Umfang von insgesamt über 3,5 Millionen Euro gefördert. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat die sogenannten Bewilligungsbescheide für die Verbände unterzeichnet.




weiterlesen... 'Millionenzuschuss an Träger der freien Wohlfahrtspflege ' (1163 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schiefner von Regionalkonferenz im Amt bestätigt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf. Die Regionalkonferenz der SPD Niederrhein hat Udo Schiefner am vergangenen Wochenende in Düsseldorf als ihren stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt. Der Zusammenschluss der 15 SPD-Unterbezirke am Niederrhein wird damit weiterhin von der ebenfalls bestätigten Vorsitzenden Britta Altenkamp aus Essen und dem Bundestagsabgeordneten für den Kreis Viersen geführt. Schiefner freut sich über das ihm ausgesprochene Vertrauen der niederrheinischen Delegierten, dass sich in einem sehr guten Wahlergebnis ausdrückte.



Druckerfreundliche Ansicht

Beratung und Begleitung von Eltern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mit Blick auf Inklusion

Rhein-Kreis Neuss. Die Beratung und Begleitung von Eltern und Kindern gewinnt im Bereich von Inklusion besondere Bedeutung. Eltern, deren Kinder entwicklungsverzögert oder behindert sind, wünschen und benötigen schon in der Kita eine kontinuierliche Beratung, um die Entwicklung ihres Kindes z.B. durch die Wahrnehmung begleitender Förderangebote unterstützen zu können. Auch der Übergang von der Kita in die Schule erfordert eine umfassende Beratung und Information




weiterlesen... 'Beratung und Begleitung von Eltern' (796 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wirtschaftsforum zur Präsidentschaftswahl in den USA

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Auswirkungen der Präsidentschaftswahl in den USA auf die Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland standen jetzt im Fokus eines Wirtschaftsforums mit 150 Gästen im Forum der Sparkasse Neuss. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Sparkasse Neuss, der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Neuss, dem Außenhandelsverband Nordrhein-Westfalen sowie der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreis Neuss.




weiterlesen... 'Wirtschaftsforum zur Präsidentschaftswahl in den USA ' (2347 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wirtschaftspolitik in Neuss ist gefordert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 

Neuss. Die Entscheidung von UPS, Teile der Organisation nach Monheim zu verlagern, muss in Neuss die Verantwortlichen wachrütteln. Auch wenn alle Beteiligten von der UPS-Geschäftsführung bis zum Bürgermeister beteuern, dass hierdurch keine weiteren Entscheidungen folgen werden und auch die Höhe der Gewerbesteuer (in Monheim nur ca. halb so hoch) keinen Einfluss gehabt hat, so muss man doch registrieren, dass Monheim neben einem attraktiven Gewerbesteuersatz auch noch eine „optimale Infrastruktur“, gepaart mit einem „attraktiven Immobilienmarkt“, aufweisen kann. Dies alles hat nach Aussage der UPS-Geschäftsleitung dazu geführt, diesen Schritt zu machen.



weiterlesen... 'Wirtschaftspolitik in Neuss ist gefordert' (859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlos in Kreismuseen am ersten Samstag im Monat

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Freien Eintritt haben Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat im Kreismuseum in Dormagen-Zons und im Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-Sinsteden. Auch am Samstag, 4. November, gilt diese Regelung. Darüber hinaus können Bewohner aus dem Kreis immer mittwochs die beiden Museen kostenlos besuchen. Für den Nachweis reicht ein aktueller Personalausweis.




weiterlesen... 'Kostenlos in Kreismuseen am ersten Samstag im Monat' (761 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenloser Handy-Kulturführer wieder verfügbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wegen Umstellungsarbeiten stand der kostenlose Handy-Kulturführer des Rhein-Kreises Neuss einige Wochen nicht zur Verfügung. „Wir bedauern das sehr, aber die technischen Probleme waren schwieriger als gedacht. Seit letzter Woche ist ‚Kultohr‘ über die kreiseigene Telefonanlage wieder verfügbar“, sagt Kreis-Pressesprecher Harald Vieten.




weiterlesen... 'Kostenloser Handy-Kulturführer wieder verfügbar ' (1791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung zum Stadtteilprojekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vom neuen Bahnhof über den „Lernort“ bis zum Nordeingang

Do-Horrem. Bis zum Jahr 2019 wollen das Land Nordrhein-Westfalen, der Bund und die Stadt Dormagen mit vereinten Kräften rund 6,7 Millionen Euro in die Stadtteilentwicklung von Horrem investieren. Wie geht es mit wichtigen Projekten wie der Neugestaltung der Bahnhofsrückseite oder dem gemeinsamen „Lernort“ für Grundschüler und Kindergartenkinder weiter? Was tun die Wohnungsgesellschaften, um Horrem zu modernisieren?




weiterlesen... 'Bürgerversammlung zum Stadtteilprojekt' (862 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Azubi-Ehrenamtsprojekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seit einigen Jahren führen die Auszubildendender Stadt Kaarst im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements regelmäßig ein Ehrenamtsprojekt durch. Dieses wählen sie in Eigenregie aus, planen und organisieren es selbständig.




weiterlesen... 'Azubi-Ehrenamtsprojekt' (2066 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

B 59n Umgehung Sinsteden liegt zur Einsicht im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Planfeststellungsbeschluss für Neubau

Rommerskirchen Nachdem bereits in der letzten Woche von den positiven Fortschritten in Sachen B 59n berichtet wurde haben nun alle betroffenen und interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Düsseldorf, bezüglich des Neubaus der B 59n Umgehung Sinsteden im Rathaus einzusehen.




weiterlesen... 'B 59n Umgehung Sinsteden liegt zur Einsicht im Rathaus' (1261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Veranstaltung Umbau der Kanalstraße – Diskutieren Sie mit!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Auf der Kanalstraße stehen Kanal- und Straßensanierungsmaßnahmen an. In diesem Zusammenhang werden wesentliche Veränderungen der Verkehrssituation diskutiert - so zum Beispiel die Öffnung der Einbahnstraße für den Radverkehr und der Abbau der Ampeln an den Kreuzungen.

Die CDU-Stadtverordnete Elisabeth Heyers lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich über die Pläne zu informieren und mit ihr zu diskutieren. Anregungen und Ideen nimmt sie gerne auf.




weiterlesen... 'Veranstaltung Umbau der Kanalstraße – Diskutieren Sie mit!' (466 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Selbsthilfegruppen treffen sich zur Vollversammlung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Selbsthilfegruppen aus Neuss, Dormagen und Grevenbroich treffen sich am Samstag, 29. Oktober, ab 10 Uhr im Kreishaus Grevenbroich zum jährlichen Informationsaustausch. Die Vollversammlung unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Hermann Gröhe richtet sich an alle am Thema Selbsthilfe interessierten Menschen aus dem Rhein-Kreis Neuss.




weiterlesen... 'Selbsthilfegruppen treffen sich zur Vollversammlung ' (1430 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Probleme bei der Styropor-Entsorgung sind gelöst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. HBCD-haltige Dämmstoffe wie Styropor gelten jetzt doch nicht mehr als Sonderabfälle. Das Umweltministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat klargestellt, dass Bauunternehmen, Handwerksbetriebe und Bauherren diese Platten wie bisher als sogenannten Baumischabfall zur thermischen Entsorgung in den geeigneten Müllverbrennungsanlagen abliefern dürfen. Nach einer neuen EU-Verordnung war dies seit dem 1. Oktober nicht mehr möglich. Unter anderem hatte der Rhein-Kreis Neuss dagegen interveniert.




weiterlesen... 'Probleme bei der Styropor-Entsorgung sind gelöst ' (1459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Großes Bibliotheksfest in der Stadtbibliothek

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Am Samstag, 29. Oktober 2016, 14 bis 17 Uhr, sind alle Interessierten zum Großen Bibliotheksfest eingeladen, die bunte Welt der Stadtbibliothek zu entdecken. Nach Herzenslust kann gestöbert, gelesen und Ausgelesenes wieder zurückgegeben werden.




weiterlesen... 'Großes Bibliotheksfest in der Stadtbibliothek' (773 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlose Schwangerschafts-Beratung jetzt auch in Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet kostenlose und neutrale Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung an. Petra Böhme ist die Ansprechpartnerin für Frauen, Paare und Familien im Neusser Kreishaus sowie neuerdings auch immer mittwochs von 8.30 bis 10.30 Uhr im Kreisgesundheitsamt in Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kostenlose Schwangerschafts-Beratung jetzt auch in Grevenbroich ' (1495 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss zu Solarpark und städtischen Unterkünften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über die Situation der städtischen Unterkünfte in Rheinfeld wird der Hauptausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag, 27. Oktober, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße) beraten. Dann geht es auch um den Bau eines Solarparks auf der Deponie in Gohr-Broich und die neue Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Zu Beginn bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen steht auf www.dormagen.de im „Bürgerservice“ unter „Politik“ und dann „Stadtrat online“.



Druckerfreundliche Ansicht

Häuser für Zonser Adventskalender gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Seit 2003 Jahren wird die Zonser Altstadt in der Vorweihnachtszeit zu einem großen Adventskalender. An jedem Adventstag wird an einem anderen Haus ein weihnachtlich dekoriertes Fenster geöffnet - zur Freude von Einwohnern und Besuchern. Für den Häuser-Adventskalender sucht die Stadtmarketinggesellschaft noch Teilnehmer. Interessenten können sich in der Tourist-Info, Tel. 02133-2762815 oder per E-mail tourismus@svgd.de melden. Alle Teilnehmer erhalten als kleine Aufmerksamkeit wahlweise das neue Buch der Zonser Krimiautorin Catherine Shepherd oder je zwei Teilnehmerkarten für eine Nachtwächterführung.



Druckerfreundliche Ansicht

Umgestaltung Nordkanalallee

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst – Bereich Tiefbau, Grünentwicklung, Baubetriebshof – beabsichtigt im Bereich der Nordkanalallee die öffentlichen Verkehrsflächen umzugestalten. Anlass der Umgestaltung ist, dass die Versorgungsunternehmen Kreiswerke Grevenbroich, die Fa. Westnetz sowie die Stadt Kaarst als Entsorger ihre Leitungen erneuern müssen.




weiterlesen... 'Umgestaltung Nordkanalallee' (455 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchen ist erneut Vorreiter im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Bürgermeister Dr. Martin Mertens freut sich, dass der Rhein-Kreis Neuss seinem guten Beispiel folgt und im Rahmen der bundesweiten Flüchtlingsintegrationsmaßnahme (FMI) 442 Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge koordiniert.




weiterlesen... 'Rommerskirchen ist erneut Vorreiter im Rhein-Kreis Neuss ' (1441 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtströdelmarkt im KunstCafe Einblick

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Frauen Union der Stadt Kaarst veranstaltet am 05. November 2016 einen Trödelmarkt mit Weihnachts-Dekoschmuck im Kunstcafe Einblick. „Den gesamten Erlös,“ so die Vorsitzende Elisabeth Füßgen, „wollen wir dem KunstCafe Einblick übergeben“. Die Idee zu diesem Trödelmarkt entstand im Rahmen der regelmäßigen Stammtischrunden.




weiterlesen... 'Weihnachtströdelmarkt im KunstCafe Einblick' (795 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit App über Wartezeiten informieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Online-Dienste des Straßenverkehrsamtes

Rhein-Kreis Neuss. Wer im Rhein-Kreis Neuss sein Auto an- oder abmelden oder einen neuen Führerschein beantragen will, kann unabhängig von seinem Wohnort eine der vier Dienststellen in Neuss, Grevenbroich, Dormagen und Meerbusch aufsuchen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt das Straßenverkehrsamt, sich vorher im Internet über die Wartezeiten zu informieren.




weiterlesen... 'Mit App über Wartezeiten informieren' (1423 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt warnt vor Anrufer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In den vergangenen Tagen haben sich mehrere Bürger im Rathaus gemeldet, die am Telefon von einem angeblichen Mitarbeiter der Stadtverwaltung nach persönlichen Daten befragt wurden. „Dies geschieht offenbar in betrügerischer Absicht“, warnt die städtische Datenschutzbeauftragte Bettina Giedinghagen. „Es handelt sich um keinen unserer Mitarbeiter. In solchen telefonischen Interviews, bei denen die Identität des Anrufers nicht klar feststellbar ist, würde die Stadtverwaltung nie personenbezogene Angaben erfragen.“ Gegen den Anrufer wurde Anzeige bei der Polizei erstattet.



Druckerfreundliche Ansicht

Vandalismus am Bolzplatz – Täter wurden ermittelt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Wie bereits in der Presse bekannt gegeben, wurde das Kunstrasenkleinspielfeld an der Stadionstraße in Jüchen mutwillig erheblich beschädigt. Es wurde ein ca. 1 x 2 m großes Kunstrasenstück herausgeschnitten- bzw. gerissen. Die Reparaturkosten werden auf ca. 2.000 ¤ bis 3.000 ¤ geschätzt. Wie die Kriminalpolizei inzwischen mitteilte, wurden die beiden Täter, ein 14- und ein 15-jähriger Jugendlicher aus Jüchen ermittelt. Beide sind geständig.

Thomas Hochstein




Druckerfreundliche Ansicht

Erneut Vandalismus an der Grillhütte Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Belohnung von 500 ¤

Jüchen: Zum wiederholten Male in diesem Jahr ist die Grillhütte an der verlängerten Wilhelmstraße in Jüchen dem Vandalismus zum Opfer gefallen. Es wurden Bänke, die im Boden verankert waren, herausgerissen sowie eine Scheibe aus der Eingangstür zur Grillhütte zerstört.




weiterlesen... 'Erneut Vandalismus an der Grillhütte Jüchen' (480 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Styropor-Entsorgung: Kreisdezernent interveniert beim Umweltministerium

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. HBCD-haltige Dämmstoffe wie Styropor gelten jetzt unter bestimmten Voraussetzungen als Sonderabfälle. Nach einer neuen EU-Regel können diese Materialien, wenn sie älter als zwei Jahre sind, derzeit faktisch nicht mehr entsorgt werden. Für Bauunternehmen, Handwerksbetriebe und Bauherren hat das bereits fatale Folgen: Abbrucharbeiten können nicht mehr stattfinden, Baustellen liegen still.




weiterlesen... 'Styropor-Entsorgung: Kreisdezernent interveniert beim Umweltministerium ' (2342 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachfrage ist ungebrochen – Rommerskirchen weiter auf Wachstumskurs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki. Verkauf von 44 Grundstücken für freistehende Einfamilienhäuser bzw. Doppelhaushälften im Ortsteil Rommerskirchen startet morgen




weiterlesen... 'Nachfrage ist ungebrochen – Rommerskirchen weiter auf Wachstumskurs ' (1686 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Großes Interesse an Kabarett-Reihe in der Kulturhalle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die erste Kabarett-Reihe in der Dormagener Kulturhalle stößt schon jetzt auf großes Interesse. Knapp drei Monate vor dem Saison-Auftakt hat das städtische Kulturbüro bereits mehr als 100 Abos verkauft. „Die Reihe besteht aus vier Vorstellungen pro Halbjahr, das Abo aus drei Veranstaltungen nach Wahl“, erklärt Kulturbüro-Leiter Olaf Moll, der darauf hinweist, dass die Kulturhalle nur 199 Zuschauern Platz bietet.




weiterlesen... 'Großes Interesse an Kabarett-Reihe in der Kulturhalle ' (2782 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Förderung aktiver Bürgerschaft in der Gemeinde Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Zum Ende des Jahres lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens unter dem Motto „Aktive Bürgerschaft“ mittlerweile zur 19. Bezirkskonferenz der Gemeinde Rommerskirchen ein. Geplant ist die Veranstaltung für Dienstag den 29.11.2016 um 18 Uhr im Ratssaal (Dienstleistungszentrum), Bahnstr.51, 41569 Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Förderung aktiver Bürgerschaft in der Gemeinde Rommerskirchen' (2096 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

A46: Bauarbeiten in zwei Anschlussstellen mit Sperrungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Am Samstag (15.10.) beginnt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld mit dem ersten Bauabschnitt der Grundsanierung der Anschlussstellen Jüchen und Grevenbroich. Gestartet wird mit der Anschlussstelle Jüchen in Fahrtrichtung Düsseldorf. Hierfür wird die Aus- und die Auffahrt von Samstag (15.10.) bis Mitte Dezember gesperrt.




weiterlesen... 'A46: Bauarbeiten in zwei Anschlussstellen mit Sperrungen' (984 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Perspektiven der Inklusion

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Um das gemeinsame Leben und Lernen von behinderten und nicht behinderten Kindern geht es in einer neuen Veranstaltungsreihe des Inklusionsbüros im Rhein-Kreis Neuss. Beim Auftakt im Neusser Bildungshaus „Romaneum“ referierte Professor Dr. Claudia Solzbacher, Inhaberin des Lehrstuhls für Schulpädagogik an der Universität Osnabrück, über das Thema „Individuelle Förderung und Inklusion: Auf die richtige Haltung kommt es an“.




weiterlesen... 'Perspektiven der Inklusion' (1110 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Begleitbuch hilft Migranten beim Neustart in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinschaftsaktion mit Ehrenamtlern und Sponsoren

Dormagen. „Mein Leben in Dormagen“ heißt es neues Begleitbuch, das die Stadt ab sofort an Flüchtlinge und weitere Zuwanderer ausgibt. Der praktische Ordner bietet die Möglichkeit, alle wichtigen Dokumenten von der Meldebescheinigung über Asylantrag und Aufenthaltsgestattung bis hin zu Krankenversicherungsunterlagen, Zeugnissen oder Sprachzertifikaten abzuheften. „Das Begleitbuch soll mit Unterstützung durch die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Betreuer geführt werden, sodass die Migranten hier alle wichtigen Unterlagen immer griffbereit haben“, erläutert Regina Kappeler vom städtischen Fachbereich für Integration.




weiterlesen... 'Neues Begleitbuch hilft Migranten beim Neustart in Dormagen' (1379 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sanierung Rathaus Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Außenstelle des Bürgeramtes zieht um

Neuss (PN/Spa). Wegen der anstehenden Sanierung des Norfer Rathauses zieht die Außenstelle des Bürgeramtes und die Polizeiwache Norf in das Ladenzentrum Lessingplatz um. Von Montag, 10. Oktober 2016, bis einschließlich Montag, 17. Oktober 2016, ist das Norfer Bürgeramt daher nicht zu erreichen.




weiterlesen... 'Sanierung Rathaus Norf' (484 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Stromzapfsäule für Wohnmobile in Betrieb genommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zons als beliebtes Ausflugsziel ist für Urlauber mit dem Wohnmobil noch ein Stück attraktiver geworden. Grund dafür ist die Inbetriebnahme einer weiteren Stromzapfsäule vor den Toren der Altstadt, nur wenige Meter vom Rhein entfernt.
Fast 9 000 Euro investierte die SVGD in die neue „Stromtanke“, an der bis zu sechs Wohnmobile andocken und Strom zapfen können.




weiterlesen... 'Neue Stromzapfsäule für Wohnmobile in Betrieb genommen' (1241 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bester Wert seit über 30 Jahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss ist auf 5,4 Prozent gesunken

Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosigkeit ist im Rhein-Kreis Neuss im September erneut zurückgegangen. Das geht aus den jüngsten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor. Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosenquote kreisweit um 0,2 Punkte auf 5,4 Prozent gesunken. Einen derart niedrigen Wert gab es entsprechend der in der Kreiswirtschaftsförderung vorliegenden Statistik, die bis in den Dezember 1984 zurückreicht, im ganzen Zeitraum – also seit über 30 Jahren - nicht mehr.




weiterlesen... 'Bester Wert seit über 30 Jahren ' (893 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgeler Aktionstage in den Herbstferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Haus Bürgel lockt mit abwechslungsreichem Programm

Monheim/Dormagen. Wer in den Herbstferien keine Urlaubsreise plant, kann sich auf Haus Bürgel auf eine Zeitreise begeben. Vom 11. bis 21. Oktober laden das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutpferdezucht Reuter zu den Bürgeler Aktionstagen ein.


Anmerkung: Details zum Programm sind unter www.hausbuergel.de zu finden.

weiterlesen... 'Bürgeler Aktionstage in den Herbstferien ' (2185 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat ehrte und verabschiedete Lehrkräfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 17 Lehrerinnen und Lehrer im Rhein-Kreis Neuss feierten jetzt ein rundes Dienstjubiläum oder gehen in den Ruhestand. 15 von ihnen nahmen an einer Feierstunde im Kreiskulturzentrum in Dormagen-Zons mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke teil.


Anmerkung: Lehrerehrung im Kreismuseum Zons: 15 Lehrkräfte feierten ihr Dienstjubiläum oder gingen in den Ruhestand. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Landrat ehrte und verabschiedete Lehrkräfte ' (1290 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde bei Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 20. Oktober 2016, von 15.00 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgermeistersprechstunde bei Dr. Martin Mertens' (494 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisgesundheitsamt stellte MRSA-App auf Kongress vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Auf dem Management- und Strategiekongress MARA in Düsseldorf hat jetzt Kreisgesundheitsamtsleiter Dr. Michael Dörr eine Gesundheits-App des Rhein-Kreises Neuss vorgestellt. Bei dem medizinischen Kongress beschäftigten sich Vertreter von Krankenhäusern, Reha-Kliniken und aus der Industrie unter anderem mit dem Thema „Industrie 4.0 in der Krankenhauspraxis und Niederlassung“.


Anmerkung: Weitere Informationen dazu gibt es unter www.mrsapp.rhein-kreis-neuss.de.

weiterlesen... 'Kreisgesundheitsamt stellte MRSA-App auf Kongress vor ' (900 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fahrradklima-Test: Wie gut kann man in Neuss Radfahren?

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Internetbefragung zu den Bedingungen für Radfahrer

Neuss (PN/Fi). Neuss ist fahrradfreundlich! Dies wurde der Stadt vor wenigen Wochen offiziell mit einer Urkunde der „Ar-beitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Kreise und Gemeinden (AGFS)“ in Nordrhein-Westfalen bestä-tigt, die NRW-Verkehrsminister Michael Groschek an Bürger-meister Reiner Breuer überreicht hat.




weiterlesen... 'Fahrradklima-Test: Wie gut kann man in Neuss Radfahren? ' (922 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt auch mit Ausschankgenehmigung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Das Vereinsheim des SV Rosellen hat jetzt auch einen Terassenausschank. Die entsprechende Genehmigung konnte Bürgermeister Reiner Breuer nun an das neue Betreiberpaar auf der Theodor-Klein-Sportanlage überreichen. Melanie Dusoulier und Markus Thieler bewirten seit einigen Wochen wieder Sportlerinnen und Sportler sowie Gäste bei Sportveranstaltungen auf der Bezirkssportanlage.




weiterlesen... 'Jetzt auch mit Ausschankgenehmigung' (671 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen tagt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit dem Bebauungsplan Allerheiligen, Kuckhof, befasst sich der Bezirksausschuss Rosellen in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Mittwoch, 21. September 2016, ab 17 Uhr im Heidezentrum, Neukirchener Straße 63, in Rosellerheide. Außerdem berichtet die Verwaltung über die Ergebnisse zu Vorschlägen und Anregungen des Bezirksausschusses, über den Sachstand des Breitbadausbaus und berät elf Anträge von Ausschussmitgliedern. Die Leitung der Sitzung hat Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Jahrelanger Kampf nähert sich dem Ziel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
B 59 n - Ortsumfahrung Sinsteden – kann bald gebaut werden

Rommerskirchen. Wie von der Landesregierung heute zu erfahren war, kann der Bau der B59n im kommenden Jahr starten. Als vor Jahren die B 59 n geplant wurde, war ursprünglich die Ortsumfahrung Sinsteden Bestandteil des Gesamtprojekts. Aus Kostengründen wurde das Projekt jedoch in zwei Teilbereiche gesplittet.




weiterlesen... 'Jahrelanger Kampf nähert sich dem Ziel' (1268 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Turnhalle Deelen wieder für Vereine zur Verfügung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Im Oktober 2015 hat die allgemeine Notsituation bei der Unterbringung von Flüchtlingen eine besondere Hilfsmaßnahme der Gemeinde Rommerskirchen erforderlich gemacht. Nach dem der Gemeinde mehr Menschen zugewiesen wurden als erwartet, war eine dezentrale Unterbringung, wie bis dato in angemieteten Wohnungen nicht mehr möglich. So musste im Herbst letzten Jahres die Turnhalle in Deelen kurzerhand innerhalb weniger Stunden als Notunterkunft für Geflüchtete umgerüstet werden.




weiterlesen... 'Turnhalle Deelen wieder für Vereine zur Verfügung' (1465 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst bedankt sich beim Vinzenzhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. An 08.10.2015 wurde Herr Hussin Yusofe aus Syrien der Stadt Kaarst als aufzunehmender Flüchtling zugewiesen. Völlig unvorbereitet und überrascht von der Behinderung Herrn Yusofes musste die Stadt Kaarst unverzüglich eine barrierefreie Unterbringung bereitstellen.


Anmerkung: von li. nach re.: Erster Beigeordneter Dr. Sebastian Semmler, Susanne
Enkel, Marianne Loyda, Lydia Jamin, Michele Tölschert, Hussin Yusofe,
Detlef Rath, Heinz Kiefer


weiterlesen... 'Stadt Kaarst bedankt sich beim Vinzenzhaus' (411 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bis zu 20 000 Besucher beim Familienfest erwartet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Günter Kastenfrosch und die Tigerente sind in diesem Jahr die Stars beim großen Familienfest des Rhein-Kreises Neuss. Die Veranstaltung auf dem Dycker Feld bei Schloss Dyck in der Gemeinde Jüchen steht am Sonntag, 18. September, von 11 bis 18 Uhr unter dem Motto „Tigerenten-Club on Tour – wir entdecken die Elemente!“. Die Organisatoren vom Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss rechnen beim siebten Fest dieser Art wieder mit einer Rekordbeteiligung: Mehr als 800 Ehrenamtler aus allen Städten und Gemeinden an Rhein, Erft und Gillbach haben sich angemeldet, bis zu 20 000 Besucher werden zu dem Spektakel erwartet.




weiterlesen... 'Bis zu 20 000 Besucher beim Familienfest erwartet ' (2414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit dem StadtBus zum Matthäusmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Falschparker werden abgeschleppt

Do-Zons. Ganz ohne Parkstress zum beliebten Matthäusmarkt am 17. und 18. September in Zons- das bietet der StadtBus. Stündlich fährt die Wochenend-Express-Linie WE2 (Dormagen Bf. - Rheinfeld - Zons - Stürzelberg - Delrath - Nievenheim Bahnhof) am Samstagnachmittag und Sonntag zu dem Handwerkermarkt.




weiterlesen... 'Mit dem StadtBus zum Matthäusmarkt' (1221 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Die Rückkehr der Unterwasserpflanzen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Verbesserte Wasserqualität im Jröne Meerke

Neuss (PN/MH). Fast fünf Meter tief lässt das Jröne Meerke nun blicken. Dank eines innovativen Behandlungsverfahrens mit Ultraschallimpulsen konnte die Algenkonzentration im Weiher deutlich verringert werden. Wegen der verbesserten Wasserqualität haben sich seit mehreren Jahren verschwundene Unterwasserpflanzen wieder angesiedelt, die nun kartiert werden sollen. Henrike Mölleken, neue Leiterin des Amtes für Umwelt und Stadtgrün, hat jetzt selbst einen Tauchgang im Jröne Meerke unternommen, um die Unterwasserflora zu bestimmen.




weiterlesen... '„Die Rückkehr der Unterwasserpflanzen“ ' (1910 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Regierungspräsidentin genehmigt Doppelhaushalt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Finanzpolitischer Kurs des Kreises bestätigt

Rhein-Kreis Neuss. „Mit dem Doppelhaushalt 2016/2017 setzen wir unsere solide und gemeindefreundliche Haushaltsgestaltung fort“, hatte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei der Haushaltsverabschiedung im März dieses Jahres beschworen. Nun erhält er dafür schwarz auf weiß die Bestätigung der Düsseldorfer Regierungspräsidentin Anne Lüttkes.




weiterlesen... 'Regierungspräsidentin genehmigt Doppelhaushalt' (1357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktionen im Kreiskulturzentrum Zons am Tag des Offenen Denkmals

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. „Gemeinsam Denkmäler erhalten!“ – Unter diesem Motto steht der Tag des Offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, auch im Kreiskulturzentrum Zons an der Schloßstraße 1. Auf die Besucher wartet bei freiem Eintritt von 11 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für die gesamte Familie.


Anmerkung: Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kreismuseum.


weiterlesen... 'Aktionen im Kreiskulturzentrum Zons am Tag des Offenen Denkmals ' (584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Urkunden für frisch gebackene Inspektoren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Doppelten Grund zur Freude hatten jetzt sechs frisch gebackene Inspektoren der Kreisverwaltung: Alle ehemaligen Anwärter des gehobenen Dienstes haben nicht nur ihre dreijährige Ausbildung mit Bravour geschafft – sie alle werden auch vom Rhein-Kreis Neuss übernommen.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Ulrich Mones als Vorsitzender des Gesamtpersonalrats, Gleichstellungsbeauftragte Ulrike Kreuels, Sabine Floryszak vom Personalamt, Ausbildungsleiterin Vanessa Laabs und Christina Zaudig von der Jugend- und Auszubildendenvertretung gratulierten den Kreisinspektoren. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Urkunden für frisch gebackene Inspektoren' (868 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die App „NINA“ soll die Bevölkerung vor Gefahren warnen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Warnung der Bevölkerung vor Gefahren wie Großbrand oder Hochwasser nimmt eine hohe Priorität ein bei den Sicherheitsbehörden. Die Leitstelle des Rhein-Kreises Neuss für den Rettungsdienst und den Feuerschutz ist deshalb mit dem sogenannten Modularen Warnsystem (MoWaS) ausgestattet, das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe angeboten wird. Da dies jetzt auch an allen anderen kommunalen Leitstellen in Nordrhein-Westfalen der Fall ist, hat das Landesministerium für Inneres und Kommunales gerade die ins MoWaS integrierte Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes für Smartphones, kurz „Warn-App NINA“, vorgestellt.


Anmerkung: „NINA“ heißt die Notfall-Informations- und Nachrichten-App für Smartphones, die jetzt auch Thema im Ausschuss für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz ist. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Die App „NINA“ soll die Bevölkerung vor Gefahren warnen' (1880 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtrat tagt am 8. September

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung stellt sich vor

Dormagen. Wenn am Donnerstag, 8. September um 17.30 Uhr wieder der Rat der Stadt Dormagen tagt, wird er sich unter anderem mit der Empfehlung eines Geschäftsführers für die neue Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH befassen. Michael Bison, bislang noch Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Hochsauerlandkreis hatte sich unter 80 Bewerbern für den Posten der Dormagener Wirtschaftsförderung durchgesetzt. Er wird sich den Ratsmitgliedern an diesem Tag auch vorstellen.




weiterlesen... 'Stadtrat tagt am 8. September ' (492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

36. Matthäusmarkt Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am 17. und 18. September findet bereits zum 36. Mal der Zonser Matthäusmarkt in der historischen Altstadt von Zons statt. Wir erwarten wieder 150 Handwerker, Spielmannsmusik mit "Duivelspack", Gaukeleien für Kinder und Erwachsene und vor allem das große historische Ritterturnier der Bergischen Lehnsritter, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiern.




weiterlesen... '36. Matthäusmarkt Zons' (294 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vandalismus auf Kleinspielfeld

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Ende August wurde das Kleinspielfeld an der Stadionstraße durch bisher Unbekannte mutwillig beschädigt. Mitten auf dem Spielfeld wurde ein Stück des Kunstrasens herausgetrennt und ein anderer Teil gelöst. Aufgrund der vorhandenen Unfallgefahr ist deshalb das Kleinspielfeld momentan gesperrt.




weiterlesen... 'Vandalismus auf Kleinspielfeld' (575 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Steueramt erfasst Hunde im gesamten Stadtgebiet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Halter können ihre Tiere noch kurzfristig anmelden

Dormagen. Im Auftrag des städtischen Steueramts besuchen Mitarbeiter einer privaten Firma ab dem 13. September alle Haushalte im Stadtgebiet. Sie nehmen dort eine Hundebestandsaufnahme vor. „Immer wieder müssen wir feststellen, dass nicht alle Hundehalter der Pflicht zur Anmeldung ihrer Tiere nachkommen. Aus Gründen der Steuergerechtigkeit und im Interesse aller ehrlichen Steuerzahler haben wir uns daher zu den Kontrollen entschlossen“, sagt Stadtkämmerin Tanja Gaspers.




weiterlesen... 'Steueramt erfasst Hunde im gesamten Stadtgebiet' (1335 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote ist weiter gesunken: Landrat lobt hohe Standortqualität

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosigkeit an Rhein, Erft und Gillbach ist erneut zurückgegangen. Das geht aus den aktuellen Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor. Demnach ist die Arbeitslosenquote zwischen Meerbusch und Rommerskirchen im August im Vergleich zum Vorjahresmonat um weitere 0,1 auf inzwischen 5,6 Prozent gesunken. Im August vergangenen Jahres belief sie sich noch auf 6,2 Prozent.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote ist weiter gesunken: Landrat lobt hohe Standortqualität ' (850 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat begrüßt den neuen Leiter des Verbindungskommandos der Bundeswehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Zusammenarbeit zwischen den Kräften der Bundeswehr und den Katastrophenschutz-Einheiten der zivilen Seite ist gelebter Alltag. Die Kommunikation zwischen den Leitungsebenen der Bundeswehr und den Krisenstäben der Kreise stellt auf militärischer Seite das Kreisverbindungskommando sicher.




weiterlesen... 'Landrat begrüßt den neuen Leiter des Verbindungskommandos der Bundeswehr' (741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreativ Markt “handmade in Dormagen”

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Sonntag, den 4. September startet mit “Kreativ Markt” ein weiterer Dormagen Kulturbunt Programmpunkt. Mit 25 Ausstellern ist die Kulturhalle ausgebucht. Initatorin Rica Kaczmarzyk, Chefin von Wild West Roses und alle Beteiligten freuen sich sehr über Ihre pressetechnische Unterstützung.


Anmerkung: Sonntag, den 4. September 2016, 10.30 – 18.00 Uhr
Rica Kaczmarzyk Tel. 02133/883398, Eintritt frei!
Kulturhalle Dormagen, Langemarkstr. 1 - 3
www.dormagen-kulturbunt.de


weiterlesen... 'Kreativ Markt “handmade in Dormagen” ' (443 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bund und Kreis zu Gast in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Am Mittwoch, den 24. August 2016 begrüßte Bürgermeister Dr. Martin Mertens den Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner (auch zuständig für den Rhein-Kreis Neuss) und den SPD-Kreisvorsitzenden Daniel Rinkert im Rahmen ihrer "Sommertour durch den Rhein-Kreis Neuss" in der Gemeinde. Besonderes Interesse zeigten beiden SPD-Politiker an der Umgestaltung des Rommerskirchener Bahnhofs.




weiterlesen... 'Bund und Kreis zu Gast in Rommerskirchen' (1955 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flohmarkt in der City

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem City-Flohmarkt geht am Samstag, 3. September das Spätsommerprogramm der SVGD in der Dormagener Innenstadt weiter. Von 9.30 bis 16 Uhr können Privathändler ihre Schätze aus dem Keller und vom Dachboden anbieten. Neuware ist dabei nicht zugelassen. Dazu gibt es wieder ein Frischwarenangebot. Infos und Anmeldungen bei der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen, Tel. 02133-2762815 oder Email flohmarkt@svgd.de.



Druckerfreundliche Ansicht

zdi-Netzwerk: Für neue Kurse online anmelden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Schüler, die sich für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) interessieren, können sich neuerdings online anmelden für die Kurse des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss. zdi steht für „Zukunft durch Innovation“ und will junge Menschen für MINT-Fächer begeistern. Sowohl einzelne Kinder und Jugendliche können die kostenlosen Kurse buchen als auch ganze Klassen oder Kurse.




weiterlesen... 'zdi-Netzwerk: Für neue Kurse online anmelden ' (1356 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Michaelismarkt: Bücher auf dem Marktplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Stöbern, kaufen und fachsimpeln können Bücherfreunde am Samstag, 24. September auf dem Marktplatz an der Römerstraße. In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek veranstaltet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) im Rahmen des Michaelismarktes den 15. Dormagener Bücherflohmarkt. Von 10 bis 17 Uhr werden neben Druckerzeugnissen auch CDs, DVDs, Schallplatten und Gesellschaftsspiele angeboten. Wer noch mit einem Standplatz dabei sein will, sollte sich beeilen. Anmeldungen bei der SVGD, Tel.02133-2762815 oder per Email flohmarkt@svgd.de



Druckerfreundliche Ansicht

Keine Stromlieferverträge an der Haustür abschließen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vermehrt Haustürgeschäfte in Jüchen: falscher Vorwand „Gebäude-Energie-Check“-

Jüchen: In den vergangenen Wochen wurden zahlreichen Jüchener Strom-und Gaskunden am Telefon oder an der Haustüre neue Verträge aufgedrängt. Oft unter dem Vorwand, im Auftrag des Rhein-Kreises Neuss einen kostenlosen „Gebäude-Energie-Check“ im Haushalt durchzuführen. Dem Besuch ging oft eine telefonische Terminvereinbarung voraus. Erst später wurde festgestellt, dass die Verträge keineswegs so günstig sind, wie an der Haustüre von den Werbern behauptet wurde.






weiterlesen... 'Keine Stromlieferverträge an der Haustür abschließen' (1703 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gründung des Bindestrich-Landes NRW vor 70 Jahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Kraft Besatzungsrechts gründete die britische Besatzungsmacht mit der Verordnung am 23. August 1946 das Land Nordrhein-Westfalen aus dem Nordteil der preußischen Rheinprovinz sowie der ebenfalls preußischen Provinz Westfalen. Nach der Eingliederung des jahrhundertelang selbstständigen Landes Lippe im Jahr 1947 war der heutige territoriale Zuschnitt erreicht.




weiterlesen... 'Gründung des Bindestrich-Landes NRW vor 70 Jahren' (788 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisausschuss befürwortet Olympia in NRW

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Kreisausschuss des Kreistages begrüßt die Idee, die Olympischen Spiele 2028 in der Region stattfinden zu lassen. Ein entsprechender Antrag von CDU und FDP fand nach Ergänzung durch die SPD-Kreistagsfraktion eine breite Mehrheit im Ausschuss. Lediglich Grüne und Linke stimmten dagegen.




weiterlesen... 'Kreisausschuss befürwortet Olympia in NRW ' (769 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Regierungspräsidentin überbrachte Förderbescheid

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Land gibt 1,28 Millionen für den Bahnhofsumbau auf der Westseite

Düsseldorf/Do-Horrem. Seit zwei Jahren hat Dormagen seinen neuen Bahnhof. Jetzt steht fest: Auch die Rückseite in Richtung Knechtstedener Straße wird schöner und sicherer. Das Land fördert den Umbau, der einen neuen Vorplatz und mehr Licht für den Gleiszugang umfasst, mit 1,28 Millionen Euro. Den Förderbescheid überbrachte Regierungspräsidentin Anne Lütkes am 25. August persönlich nach Horrem.




weiterlesen... 'Regierungspräsidentin überbrachte Förderbescheid' (3448 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konto bei der Volksbank Düsseldorf-Neuss deaktiviert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Änderungen im Zahlungsverkehr der Stadt Dormagen

Dormagen. Es gibt Änderungen im Zahlungsverkehr mit der Stadt Dormagen. Das Konto bei der Volksbank Düsseldorf Neuss existiert nicht mehr. Dies wurde bereits im Amtsblatt veröffentlicht. Bei Zahlungen an die Stadt Dormagen können daher nur noch die nachfolgenden Konten verwendet werden.

Sparkasse Neuss
Konto: 330 522
BLZ: 305 500 00
IBAN: DE27 3055 0000 0000 3305 22
BIC: WELADEDN

VR Bank Dormagen
Konto: 3020200013
BLZ: 305 605 48
IBAN: DE78 3056 0548 3020 2000 13
BIC: GENODED1NLD



Druckerfreundliche Ansicht

Herzlicher Empfang in Toro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Viertägiger Austausch in der spanischen Partnerstadt

Toro/Dormagen. „Das ist ja fast wie Karneval“, staunte Carina Wernig, Prinz des Dormagener Dreigestirns. Mehrere Fuß- und Musikgruppen sowie verschiedene Umzugswagen waren am Samstag, 20. August, durch Toro unterwegs. Mit dabei, eine Gruppe von Schützen aus Dormagen, Horrem und Zons (inkl. Tambourkorps Germania Horrem) sowie dem Dormagener Dreigestirn. In der spanischen Partnerstadt findet vom 19. bis 28. August die „Fiestas de San Agustin“ statt, ein Volksfest mit mehreren Konzerten, Umzügen und Stierkämpfe.



weiterlesen... 'Herzlicher Empfang in Toro' (1121 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dorv-Zentrum in Gohr mit Hilfe der Bürger initiieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Was zunächst nach einem grammatikalischen Fauxpas aussieht, erweist sich bei genauerem Hinsehen als ein cleveres Konzept in versorgungsarmen Gebieten eine ortsnahe Grundversorgung sicherzustellen. Neben Lebensmitteln, öffentlichen, halböffentlichen und privaten Dienstleistungen sollen auch soziale, medizinische, kulturelle und kommunikative Angebote gemacht werden.




weiterlesen... 'Dorv-Zentrum in Gohr mit Hilfe der Bürger initiieren' (1749 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister trifft neuen Chef der Rhein-Kreis Neuss Kliniken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der neue Geschäftsführer der Rhein-Kreis Neuss Kliniken Sigurd Rüsken machte heute seinen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Erik Lierenfeld. Lierenfeld ließ sich aus „erster Hand“ berichten, wie es um das Kreiskrankenhaus Dormagen bestellt ist.




weiterlesen... 'Bürgermeister trifft neuen Chef der Rhein-Kreis Neuss Kliniken' (542 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notunterkunft Sporthalle Bussardstraße wird aufgelöst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Gegenwärtig werden der Stadt Kaarst keine weiteren geflüchteten Menschen zur Unterbringung zugewiesen. Die Verwaltung ist derzeit in der Lage, allen Menschen eine Unterkunft außerhalb von Turnhallen zur Verfügung zu stellen. Die ab dem Monat September neu geschaffenen Unterbringungskapazitäten beinhalten auch eine Reserve zur Unterbringung zukünftig in Kaarst zu betreuender Menschen. Daher wird die Notunterkunft Sporthalle Bussardstraße in dieser Woche zurückgebaut und bis auf weiteres aufgelöst. Ab Montag, den 29.08.2016 stehen damit wieder sämtliche Turn- und Sporthallen den Sporttreibenden und Vereinen zur Verfügung.



Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kabarett-Reihe in der Kulturhalle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Kabarett-Freunden bietet Dormagen in der Kulturhalle ab dem kommenden Jahr in der Kulturhalle ein neues Format: Das erste Kulle-Abo-Programm mit bundesweit bekannten Akteuren. Die Reihe besteht aus vier Vorstellungen pro Halbjahr, das Abo aus drei Veranstaltungen nach Wahl.




weiterlesen... 'Neue Kabarett-Reihe in der Kulturhalle' (1132 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss: Tortenshop wurde zum Netzwerktreff

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zum Netzwerktreff wurde jetzt der Dolcissima Tortenshop von Sarabella Colletto Modica Amore in Grevenbroich-Wevelinghoven. Rund 30 Interessierte kamen zum vierten Netzwerkabend des Startercenters NRW im Rhein-Kreis Neuss. Im Mittelpunkt stand das Thema „Mehr Umsatz durch cleveres Outsourcing“ von Anja Linke von dem Unternehmen ofitel.


Anmerkung: Hildegard Fuhrmann vom Startercenter Rhein-Kreis Neuss überreichte Referentin Anja Linke eine Marzipantorte. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss: Tortenshop wurde zum Netzwerktreff ' (881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

600 Schüler besuchten die Deponien des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Was passiert mit unserem Müll? Was wird wiederverwendet und was landet in der Müllverbrennungsanlage? Antworten auf diese Fragen erhielten im vergangenen Schuljahr 30 Schülergruppen aus dem Rhein-Kreis Neuss bei ihrem Besuch der Mülldeponie in Neuss-Grefrath. Auch im kommenden Schuljahr bietet das Amt für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss wieder Führungen für Schulen, Einrichtungen und Vereinen an.


Anmerkung: Thomas Willmer vom Kreisumweltamt und Rainer Schaeffel von der EGN führten Schüler über die Deponie in Neuss-Grefrath. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '600 Schüler besuchten die Deponien des Rhein-Kreises Neuss ' (1647 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schülerinnen und Schüler bekommen Zuschüsse

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zu Beginn des neuen Schuljahres hat der Rhein-Kreis Neuss darauf hingewiesen, dass viele Schülerinnen und Schüler Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben. So bekommen Leistungsberechtigte einen Zuschuss von 70 Euro zum Schulbedarf. Nach dem Sozialgesetzbuch II („Hartz IV“) erhielten sie das Geld mit den allgemeinen Leistungen zum Lebensunterhalt am 1. August ausbezahlt. Leistungsberechtigte, die Wohngeld oder den Kinderzuschlag bekommen, können die Förderung beim Sozialamt im örtlichen Rathaus beantragen.




weiterlesen... 'Schülerinnen und Schüler bekommen Zuschüsse ' (620 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wirtschaftswegekonzept Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jetzt sind Meinungen und Ideen zum Entwurf gefragt

Roki. Die Überarbeitung der Wirtschaftswege ist für Bürgermeister Dr. Martin Mertens und die Landwirtschaft ein ganz wichtiges Ziel. Die Gemeinde Rommerskirchen lässt daher derzeit ein ländliches Wegenetzkonzept, sog. Wirtschaftswegekonzept, durch die Ge-Komm GmbH  I  Gesellschaft für kommunale Infrastruktur erstellen. Das Vorhaben wird seitens des Landes NRW mit Mitteln der Europäischen Gemeinschaft zu 75% gefördert.




weiterlesen... 'Wirtschaftswegekonzept Rommerskirchen ' (2223 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„NINA“: Rhein-Kreis Neuss empfiehlt Warn-App für die Bevölkerung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ob drohender Starkregen oder ausgetretene Gefahrstoffe – die Bevölkerung soll schnell informiert werden über das, was vor ihrer Haustür passiert. Deshalb empfiehlt der Rhein-Kreis Neuss die neue Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz „Warn-App NINA“ genannt. „Damit können wichtige Warnmeldungen für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Großbrand oder Hochwasser schnell verbreitet werden, und das ist für alle sehr wichtig“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... '„NINA“: Rhein-Kreis Neuss empfiehlt Warn-App für die Bevölkerung ' (1188 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tour de France 2017 - NEUSS ON TOUR

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neusser Bürgermeister gibt Tour-Bewerbung in Düsseldorf ab

Neuss (PN/kl). Jetzt ist es offiziell. Neuss hat sich als Durchfahrtsort für die Tour de France im Rahmen des Grand Départ im nächsten Jahr in Düsseldorf beworben. Punkt 10 Uhr überreichte Bürgermeister Reiner Breuer heute, Montag, 22. August 2016, die Bewerbungsunterlagen vor dem historischen Rathaus der Landeshauptstadt an Düsseldorfs Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Bürgermeister Günter Karen-Jungen.




weiterlesen... 'Tour de France 2017 - NEUSS ON TOUR ' (1848 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Polizei und Ordnungsamt verteilen Denkzettel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kinder appellieren: „Helft uns beim Einstieg in den Straßenverkehr“

Dormagen. Einen freundlich gemeinten „Denkzettel“ werden Polizei und Stadt zu Beginn des neuen Schuljahrs vor den Grundschulen im Stadtgebiet verteilen. Die Idee dazu hatte das Ordnungsamt zusammen mit den Abgeordneten des Dormagener Kinderparlaments. „Wir Kinder fangen als Verkehrsteilnehmer klein an. Helft uns beim Einstieg in den Straßenverkehr“, appellieren die jungen Vertreter aus Grundschulen und den ersten Klassen der weiterführenden Schulen. Besondere Vorsicht ist bei den 547 i-Dötzchen angesagt, die nach den Sommerferien in Dormagen eingeschult werden.




weiterlesen... 'Polizei und Ordnungsamt verteilen Denkzettel' (1537 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kirmesmontag in Neuss - Kreisverwaltung am Nachmittag geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Auch in diesem Jahr nehmen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung aktiv am Brauchtum teil. Die Neusser Dienststellen des Rhein-Kreises Neuss bleiben daher ab dem frühen Nachmittag des Schützenfest-Montags, 29. August, geschlossen - so auch das Straßenverkehrsamt in Neuss. Dort ist bereits um 12 Uhr Annahmeschluss. Die Dienststellen des Straßenverkehrsamtes in Grevenbroich, Lindenstraße 10, und in Dormagen, Kieler Str. 26, haben an diesem Tag wie gewohnt auch nachmittags geöffnet.

Die Elterngeldstelle des Kreises auf der Königstraße in Neuss schließt um 12 Uhr. Die Dienststelle des Jugendamtes in Korschenbroich, Am Kirsmichhof 2, 41352 Korschenbroich, hat an diesem Tag wie gewohnt geöffnet und ist auch nachmittags telefonisch unter der Rufnummer 02161 / 6104-5103 erreichbar.




Druckerfreundliche Ansicht

Neue Lehrkräfte für Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Insgesamt 12 neue Lehrkräfte – darunter eine Sonderpädagogin – treten zum neuen Grundschuljahr im Rhein-Kreis Neuss unbefristet ihren Dienst an. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Pädagoginnen und Pädagogen vorab im Kreishaus Neuss, wo er ihnen ihre Ernennungsurkunden übergab sowie umfangreiches Informationsmaterial über den Kreis und seine vielfältigen kulturellen und pädagogischen Einrichtungen.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und die zuständigen Vertreter von Schulaufsicht, Verwaltung und Personalrat hießen die neuen Grundschul-Pädagogen willkommen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Neue Lehrkräfte für Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss ' (924 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

TBD erneuern Fahrbahndecken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. In den kommenden Wochen erneuern die Technischen Betriebe Dormagen auf mehreren Straßen in Nievenheim die Fahrbahndecken. Die Arbeiten beginnen am Montag, 22. August, an der Schlesierstraße und am Mühlenpfad. Danach geht es auf der Gartenstraße weiter.




weiterlesen... 'TBD erneuern Fahrbahndecken' (422 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinischer Tiertag im Kreiskulturzentrum Sinsteden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mehr als 5000 große und kleine Gäste haben die Veranstaltung „Rhenag Rheinischer Tiertag“ rund ums Landwirtschaftsmuseum auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Sinsteden besucht. Mit einem Rundgang eröffnete Landrat Hans-Jürgen Petrauschke das Spektakel, das dank der finanziellen Unterstützung des Energie- und Wasserversorgers Rhenag ausgerichtet werden konnte. Dr. Kathrin Wappenschmidt, die Leiterin der Einrichtung, freute sich über die große Resonanz bei bestem Sommerferienwetter.




weiterlesen... 'Rheinischer Tiertag im Kreiskulturzentrum Sinsteden ' (1553 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zweite Anmeldephase für den Kindertrödelmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am Mittwoch, dem 17.08.2016, beginnt die zweite Anmeldephase für den Kindertrödelmarkt in Büttgen. Interessierte Trödler können noch bis zum 25.08.2016, in der Zeit von 9.00-12.00 Uhr, im Rathaus Kaarst, Bereich Jugend und Familie, Zimmer 131, Am Neumarkt 2, vorsprechen und aus den noch verfügbaren Ständen auswählen.




weiterlesen... 'Zweite Anmeldephase für den Kindertrödelmarkt ' (1261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sperrung Europadamm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Am Mittwoch, 17. August 2016, 9 bis 15 Uhr, ist der Europadamm in Fahrtrichtung Hammfelddamm zwischen der Abfahrt Selikumer Straße und Hammfelddamm gesperrt. Es werden Wartungsarbeiten an der Beleuchtungsanlage durchgeführt. Eine Umleitungsstrecke ist für diesen Zeitraum ausgeschildert.




Druckerfreundliche Ansicht

Am Bahnhof geht es zügig weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der nächste Schritt in Richtung Barrierefreiheit wird genommen

Rommerskirchen Nachdem die von der Kommune durchgeführte Baumaßnahme zur Errichtung einer neuen Treppen- / Rampenanlage abgeschlossen wurde, liegt das Hauptaugenmerk nun auf der Errichtung des Aufzuges durch die Deutsche Bahn zur Fertigstellung der vollständigen Barrierefreiheit des Bahnhofes.




weiterlesen... 'Am Bahnhof geht es zügig weiter ' (1282 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Archiv im Rhein-Kreis Neuss feierte Richtfest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Als „gutes Beispiel für gelebte kommunale Zusammenarbeit“ hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke den Erweiterungsbau des Archivs im Rhein-Kreis Neuss in Zons bezeichnet. Dort feierten der Rhein-Kreis Neuss, die Stadt Dormagen und die Gemeinde Rommerskirchen mit zahlreichen Gästen Richtfest auf der Baustelle ihrer gemeinsamen Einrichtung. Früher stand dort das Bürgerhaus. „Statt der Bausünde aus den 1970er Jahren erhält Zons nun einen Prachtbau, der allen zu Gute kommt“, so Petrauschke. Und man liege im Zeit- und Kostenplan.




weiterlesen... 'Archiv im Rhein-Kreis Neuss feierte Richtfest ' (2294 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ganztagsschulen in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nach wie vor sind die offenen Ganztagsschulen in Rommerskirchen sehr gefragt.

Für das neue Schuljahr 2016/2017 liegen derzeit 322 Anmeldungen für die Betreuung im Rahmen der offenen Ganztagsschule (OGS) vor: Gillbachschule Rommerskirchen 166 Kinder, Gemeinschaftsgrundschule Frixheim 86 Kinder, Kastanienschule Hoeningen 70 Kinder. Damit nehmen mehr als die Hälfte aller Schulkinder an der offenen Ganztagsschule teil Es werden täglich rund 300 Mittagessen ausgegeben, die von einem Catering-Service angeliefert werden.




weiterlesen... 'Ganztagsschulen in Rommerskirchen' (1175 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mezzosopranistin Hörle unterrichtet an der Musikschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vom Theater Lübeck nach Dormagen

Dormagen. Sie ist Preisträgerin beim Internationalen Gesangswettbewerb an der Kammeroper Schloss Rheinsberg gewesen und gewann 2013 auch den Maritim-Musikwettbewerb: Ab September unterrichtet die Mezzosopranistin Annette Hörle als Gesangslehrerin an der Musikschule Dormagen.




weiterlesen... 'Mezzosopranistin Hörle unterrichtet an der Musikschule' (959 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besichtigungsmöglichkeit der Kindertagesstätte „Gillbach-Wichtel“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Mit Beginn des Kindergartenjahres 2016/2016 nahm die neue Kindertagesstätte „Gillbach-Wichtel“ am Gorchheimer Weg 6 den Betrieb auf. Im Kindergartenjahr 2016/2017 werden dort 35 Kinder im Alter von einem bis drei Jahren betreut.

Die offizielle Eröffnung und Einweihung findet am 18.08.2016 statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind an diesem Tag in der Zeit vom 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr zur Besichtigung der neuen Einrichtung herzlich eingeladen.




Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen schneidet im Gebührenvergleich gut ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
BdSt legt Übersicht für Abfall und Abwasser vor

Dormagen. Bei den Gebühren für Abfall und Abwasser liegt die Stadt Dormagen weiterhin deutlich unter dem Landesdurchschnitt. Dies ergab der jährliche Gebührenvergleich des Bundes der Steuerzahler (BdSt). So kann Dormagen bei der Müllabfuhr mit einem Differenzbetrag von fast 90 Euro punkten. Ein Vier-Personen-Musterhaushalt mit 120-Liter-Restmüllgefäß und ebenso großer Biotonne zahlt bei 14-tägiger Leerung in Nordrhein-Westfalen durchschnittlich 267 Euro. In Dormagen sind es 177,38 Euro.




weiterlesen... 'Dormagen schneidet im Gebührenvergleich gut ab' (1007 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit der Volkshochschule nach Den Haag - die königliche Stadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Den Haag ist bekannt als Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und Sitz des EU-Gerichtshofes. Zum Ausklang der Reisesaison bietet die Volkshochschule am 24. September eine Exkursion nach Den Haag an. Die Kosten für die Reise betragen pro Person 59 Euro (zuzüglich 12,50 Euro Eintritt in den Mauritshuis).




weiterlesen... 'Mit der Volkshochschule nach Den Haag - die königliche Stadt' (825 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Schlossanlage: Häuser, Höfe, Herrlichkeit“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Offene Sonntagsführung am 14. August 2016

Jüchen. Am Sonntag, dem 14. August 2016, steht die nächste offene Besucherführung auf dem Programm. Das Thema lautet: „Schlossanlage: Häuser, Höfe, Herrlichkeit“. Erst wehrhafte Burganlage, dann Adelssitz und barockes Wasserschloss – das spiegelt sich in der Architektur ebenso wie die damalige Lebensweise.




weiterlesen... '„Schlossanlage: Häuser, Höfe, Herrlichkeit“' (1182 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat begrüßt Astrid Ficinus als neue Schulaufsichtsbeamtin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Astrid Ficinus ist neue Aufsichtsbeamtin für Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hieß die Pädagogin jetzt herzlich willkommen. Dezernent Tillmann Lonnes, Amtsleiterin Elke Stirken sowie Ulrich Plöger, Aufsichtsbeamter für Haupt- und Förderschulen, und Alois Mayer, Sprecher der Schulaufsicht und zuständig für Grundschulen, schlossen sich der Begrüßung im Kreishaus Neuss gern an.


Anmerkung: Neue Schulaufsichtsbeamtin begrüßt (von links): Tillmann Lonnes, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Astrid Ficinus, Ulrich Plöger, Elke Stirken und Alois Mayer. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Landrat begrüßt Astrid Ficinus als neue Schulaufsichtsbeamtin' (909 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verabschiedung von Sebastian Angerer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister bedankt sich bei Angerer für zwei Jahre Jugendarbeit

Rommerskirchen. Nach nur etwas mehr als zwei Jahren verlässt Sebastian Angerer das Team der Jugendarbeit in Rommerskirchen. Der 32-Jährige wechselt nach Düsseldorf. Er bleibt seinem Arbeitgeber der Katholischen Jugendagentur treu und wird als neue Aufgabe das Team des Jugendkulturcafé "Franzmann" an der Ratinger Straße sowie des „OT-Ritterstraße“ tatkräftig unterstützen.




weiterlesen... 'Verabschiedung von Sebastian Angerer' (1973 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Umweltamt warnt vor Überschwemmungen durch Starkregen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Starkregen ist sehr schwer vorherzusagen. Er dauert meistens nur kurz und betrifft ein kleinräumiges Gebiet. Dennoch können große Schäden entstehen, wenn innerhalb kürzester Zeit große Niederschlagsmengen fallen. „Dies gilt auch für unsere Region, die in den vergangenen Monaten von Unwettern empfindlich getroffen wurde“, so Karsten Mankowsky, der Umweltdezernent des Rhein-Kreises Neuss. Er und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einige Tipps für die private Vorsorge zusammengetragen.




weiterlesen... 'Umweltamt warnt vor Überschwemmungen durch Starkregen ' (2845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Von Zons bis Xanten – Radreiseveranstalter erkunden RheinRadWeg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein besonders attraktives Teilstück des RheinRadWeges finden Radfahrer in Nordrhein-Westfalen. Davon überzeugten sich 15 Vertreter von Radreiseveranstaltern aus Deutschland und Österreich bei einer Erkundungstour, die jetzt in Dormagen-Zons startete, um über Düsseldorf und Duisburg bis nach Xanten zu führen. Die 110 Kilometer lange Strecke gehört zu einem so genannten „Familiarizing Trip“ – organisiert vom RadRegionRheinland e.V., dem auch der Rhein-Kreis Neuss angehört, und dem Tourismus NRW e.V.

Anmerkung: Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts (vorne, Mitte) begrüßte in Zons die Radreiseexperten aus Deutschland und Österreich. Foto: L. Berns/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Von Zons bis Xanten – Radreiseveranstalter erkunden RheinRadWeg' (603 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wir gewinnen! Aber dafür brauchen wir Eure Unterstützung....

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus ist sich sicher :"Mit der Unterstützung der Kaarster Bürgerinnen und Bürger aus allen Ortsteilen schaffen wir es, die Stadtwette gegen news89,4 zu gewinnen." Dafür müssen gemeinsam mit ihr mindestens 100 Personen, die als Köchin/ Koch verkleidet sind, auf Küchenutensilien den Song "We will rock you" von Queen darbieten.


Anmerkung: Üben schon einmal für Freitag: Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus
und der Erste Beigeordnete Dr. Sebastian Semmler


weiterlesen... 'Wir gewinnen! Aber dafür brauchen wir Eure Unterstützung....' (799 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Innenstadt blüht auf...

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ein Blickfang in der Dormagener City ist das Staudenbeet, das die Technischen Betriebe Dormagen im vorigen Jahr Am Kappesberg angelegt haben.




weiterlesen... 'Die Innenstadt blüht auf...' (535 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sozialamt bringt erneut Falschangaben zur Strafanzeige

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss geht energisch gegen Sozialleistungsbetrug vor. „Falsche Angaben werden von uns zur Anzeige gebracht“, so Kreisdirektor Dirk Brügge. Anlass ist ein erneuter Rechtsfall. Gegen die Tochter einer Pflegeheimbewohnerin ist mit Strafbefehl des Amtsgerichts Grevenbroich wegen Betrugs eine Geldstrafe im dreistelligen Euro-Bereich festgesetzt worden. „Das zeigt, dass man so etwas nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte“, so Brügge, der auch Sozialdezernent des Rhein-Kreises Neuss ist.




weiterlesen... 'Sozialamt bringt erneut Falschangaben zur Strafanzeige ' (1529 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Boogie-Woogie beim Langen Donnerstag in der Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Lange Donnerstag in der City geht in die nächste Runde. Am 11. August sollen die Innenstadtgeschäfte wieder ein Einkaufserlebnis bis 21 Uhr ermöglichen. Dazu gibt es Live-Musik und einen kleinen Feierabendmarkt.




weiterlesen... 'Boogie-Woogie beim Langen Donnerstag in der Innenstadt' (1118 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Transparenz: Berichte der Heimaufsicht jetzt online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Prüfberichte der Heimaufsicht des Rhein-Kreises Neuss werden ab sofort ins Internet gestellt. Damit kann jeder online die Prüfergebnisse für die Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe einsehen und welche Aspekte die Kontrolleure des Kreissozialamtes unter die Lupe genommen haben. Mit den Online-Berichten der WTG-Behörde, wie die Heimaufsicht heute heißt, wird offengelegt, welche Qualität zum Prüfzeitpunkt in der jeweiligen Einrichtung festgestellt wurde und wo noch Nachbesserungsbedarf besteht.




weiterlesen... 'Mehr Transparenz: Berichte der Heimaufsicht jetzt online ' (1755 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pianomusik vor dem Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit einem Abendflohmarkt und Piano Musik geht das Sommerprogramm der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft in der Innenstadt in die nächste Runde.: Am Samstag, 6. August 2016 können Privatleute zwischen 18 und 21 Uhr Haushaltswaren, Secondhand-Kleidung, Bücher, Kinderspielzeug und natürlich jede Menge Nippes aus dem Keller und vom Dachboden anbieten




weiterlesen... 'Pianomusik vor dem Rathaus' (541 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für 547 Kinder beginnt am 25. August die Schullaufbahn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Sommerferien gehen bald zu Ende. Dann beginnt für 547 Schulneulinge des Schuljahres 2016/2017 ein neuer Lebensabschnitt. Die Erstklässler werden eingeschult. Damit der erste Schultag ein besonderer Tag wird, werden die Erstklässler in den 13 Grundschulgebäuden der Stadt Dormagen im Rahmen eines Gottesdienstes und einer kleinen Einschulungsfeier begrüßt. Ort und Uhrzeit können Sie der nachfolgenden Übersicht entnehmen:




weiterlesen... 'Für 547 Kinder beginnt am 25. August die Schullaufbahn ' (2372 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita-Baumaßnahmen in den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). In den Sommerferien wird derzeit an mehreren Kindertagesstätten Im Stadtgebiet gebaut. Bürgermeister Reiner Breuer besuchte jetzt den fast fertig gestellten Kindergarten „Am Mühlenbusch“ an der Ueckerather Straße in Rosellerheide und informierte sich bei Baudezernent Christoph Hölters und der Leiterin des Gebäudemanagements, Andrea Schiefke, über den Baufortschritt.




weiterlesen... 'Kita-Baumaßnahmen in den Sommerferien' (2667 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Johanna-Etienne-Krankenhaus bleibt stabil - Neurologie wird ausgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Das Johanna-Etienne-Krankenhaus entwickelt sich gut, insbesondere die Neurologie wird stärker ausgebaut. Dies reflektiert auch der Krankenhausplan NRW, der vorsieht, die vorhandene, qualitativ hochwertige stationäre Medizin auch zukünftig bedarfs- und patientengerecht auszurichten, Überkapazitäten abzubauen und eine stärkere Vernetzung der Angebote sowie den Ausbau von Schwerpunkten in NRW zu fokussieren. Hier ist nun eine Entscheidung gefallen: Für das Johanna-Etienne-Krankenhaus ist zukünftig eine Bettenzahl von 415 vorgesehen.




weiterlesen... 'Johanna-Etienne-Krankenhaus bleibt stabil - Neurologie wird ausgebaut ' (1388 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Geoportal des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Schneller Zugriff auf Grundstückskarten

Rhein-Kreis Neuss. Grundstückskarten und Grundstückswerte, aber auch Luftbilder und historische Karten – auf all das haben Bürger seit Anfang des Jahres Zugriff durch das neue Online-Geoportal des Rhein-Kreises Neuss. Auch Flächennutzungspläne, der Landschaftsplan mit allen Natur- und Landschaftsschutzgebieten und Karten zu Wasserschutzgebieten sind hier zu finden.




weiterlesen... 'Online-Geoportal des Rhein-Kreises Neuss' (1243 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Volkshochschulprogramm erschienen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Das neue Semesterprogramm der Volkshochschule für Herbst/Winter 2016/17 erscheint am Montag, 1. August 2016, mit bewährten Kursen und neuen Angeboten, die aktuelle Themen und Diskussionen aufgreifen.




weiterlesen... 'Neues Volkshochschulprogramm erschienen' (1958 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlose Führung durch Burg und Archive in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. An jedem ersten Mittwoch im Monat bieten das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss noch bis September kostenlose Kurzführungen an.


Anmerkung: Die nächste Führung durch Burg und Archive findet am 3. August statt. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kostenlose Führung durch Burg und Archive in Zons ' (467 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinischer Tiertag im Kulturzentrum Sinsteden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Sonntag, 14. August, findet der „Rhenag Rheinischer Tiertag“ von 12 bis 17 Uhr rund ums Landwirtschaftsmuseum auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Rommerskirchen-Sinsteden statt. Dank der finanziellen Unterstützung des Energie- und Wasserversorgers Rhenag kann die Veranstaltung ausgerichtet werden. Der Eintritt ist frei.


Anmerkung: „Rhenag Rheinischer Tiertag“: Kaltblutpferde gehören auch in diesem Jahr zu den Attraktionen rund ums Landwirtschaftsmuseum auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Sinsteden. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rheinischer Tiertag im Kulturzentrum Sinsteden ' (1984 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder- und Jugendmedizin im Fokus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kinder- und Jugendmedizin steht im August im Mittelpunkt des Gesundheitskalenders des Rhein-Kreises Neuss. Den Gesundheitskalender gibt es online mit einer Hördatei zum Schwerpunktthema unter www.rhein-kreis-neuss.de/gesundheitskalender. Bürger erhalten ihn auch als kostenlose Broschüre in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kinder- und Jugendmedizin im Fokus ' (559 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Letzter Bauabschnitt für neue Brücke über Regiobahn-Gleise

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Bau der Kreisstraße 37n zur Erschließung des Gewerbegebiets „Kaarster Kreuz“ mit dem neuen Ikea-Einrichtungshaus geht voran: Der letzte Montage-Abschnitt für die geplante Brücke über die Regiobahn wird ab Freitag, 5. August, ausgeführt. Die Arbeiten erfolgen innerhalb einer planmäßigen Sperrung der Gleisanlagen für Reparaturarbeiten.




weiterlesen... 'Letzter Bauabschnitt für neue Brücke über Regiobahn-Gleise ' (565 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Einrichtung öffnet am 11. August ihre Türen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürger können Welcome-Center für Flüchtlinge besichtigen

Dormagen. Für Flüchtlinge, die in Dormagen ankommen, steht ab der zweiten Augusthälfte das neue „Welcome-Center“ an der Kieler Straße bereit. Es dient nicht nur der räumlichen Unterbringung von bis zu 150 Personen. „Wir wollen die Menschen hier auch kennenlernen, ihre individuelle Situation einschätzen und die ersten Schritte unternehmen, um sie mit der deutschen Sprache sowie dem Alltag und den Werten in unserem Land vertraut zu machen“, erläutert der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Neue Einrichtung öffnet am 11. August ihre Türen' (853 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Generalprobe Stadtwette startet am Freitag um 15 Uhr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jeder kann „Fluch der Karibik“ auf der Blockflöte spielen

Dormagen. In der städtischen Musikschule laufen die Vorbereitungen für die Stadtwette von NE-WS 89.4 auf Hochtouren. Fleißig üben Schüler und Lehrer dort trotz der Sommerferien schon die Titelmelodie von „Fluch der Karibik“ auf der Blockflöte. Das Lokalradio hatte gewettet, dass Dormagen es nicht schafft, 20 Flötenspieler zu stellen, die dieses Stück im Piratenkostüm darbieten. Am kommenden Freitag, 29. Juli, um 16 Uhr kommt es darauf an.




weiterlesen... 'Generalprobe Stadtwette startet am Freitag um 15 Uhr' (1281 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jeden Freitag mit dem Nachtwächter durch Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, heißt es in den Sommerferien wieder an jedem Freitag in der Zollfeste Zons. Die beliebten Nachtwächterführungen der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) starten jeweils um 21.00 Uhr an der Tourist-Info, Schloßstr. 2 – 4. Auf dem Programm des rund neunzigminütigen Rundgangs steht auch ein Besuch des Schlossgeländes, das normalerweise nur tagsüber zu besichtigen ist. Die Termine sind 29. Juli, 05.August, 12. August und 19. August. Eine Anmeldung für das preiswerte Vergnügen – Erwachsene zahlen fünf Euro, Kinder bis 12 Jahre zwei Euro – ist unbedingt erforderlich. Telefon 02133-2762815 oder Email tourismus@svgd.de.



Druckerfreundliche Ansicht

Fünf Zählstellen ermitteln die Verkehrsdichte auf Radwegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. An fünf Standorten im Rhein-Kreis Neuss wird jetzt automatisch die Zahl der Radfahrer ermittelt. Sogenannte Induktionsschleifen im Asphalt sorgen dafür in Meerbusch-Büderich und Dormagen-Zons auf dem Rheinradweg, in Neuss-Reuschenberg und Grevenbroich-Wevelinghoven auf dem Erftradweg sowie zwischen Schloss Dyck und Nikolauskloster in der Gemeinde Jüchen. Die Schleifen lösen jedes Mal einen Impuls aus, wenn jemand darüber fährt. Einmal täglich werden die Ergebnisse per Mobilfunk an einen Server gesendet, auf den man vom Kreishaus Neuss aus zugreifen kann.




weiterlesen... 'Fünf Zählstellen ermitteln die Verkehrsdichte auf Radwegen' (1245 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auszeichnung für Dormagens Beleuchtungskonzept

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt räumt bei EU-Wettbewerb Bronze ab

Dormagen. EU GPP Award – was so sperrig klingt, heißt übersetzt „EU-Auszeichnung für eine umweltfreundliche und öffentliche Beschaffung“. Dormagen erhielt für die Umrüstung der Straßenlaternen auf energiesparende LED-Lampen einen dritten Platz.




weiterlesen... 'Auszeichnung für Dormagens Beleuchtungskonzept ' (1630 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Badegäste im Sonnenbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Nachdem das Jahr 2015 durch einen plötzlichen Rohrbruch nicht so gut endete, begann das neue Jahr 2016 erfolgreich. Die Firmen, die für die Beseitigung des Rohrbruchs verantwortlich waren, gaben ihr Bestes, damit das Bad mit nur zwei Wochen Verzögerung geöffnet werden konnte.




weiterlesen... 'Mehr Badegäste im Sonnenbad' (2502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zensus 2021: Ausschuss des Landkreistags tagte Kreissitzungssaal

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Vorbereitung der Volkszählung „Zensus 2021“ stand jetzt auf der Tagesordnung des Landkreistag-Ausschusses für Verfassung, Verwaltung und Personal, der im Sitzungssaal des Kreishauses Grevenbroich tagte.




weiterlesen... 'Zensus 2021: Ausschuss des Landkreistags tagte Kreissitzungssaal ' (405 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reitplakette online bei der Kreisverwaltung beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer für die laufende Reitsaison noch keine Reitplakette hat, kann diese neuerdings online beantragen. Der Rhein-Kreis Neuss bietet seit kurzem die Möglichkeit, die Plakette im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de zu bestellen und das Geld per Bankeinzug zu bezahlen.




weiterlesen... 'Reitplakette online bei der Kreisverwaltung beantragen' (1198 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vom Asylantrag bis zum Visum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Auf dem Weg zu seinem Büro im Kreis-Hochhaus an der Lindenstraße ist das Durchkommen für Christoph Dauben und seine Kollegen oft schwierig: Zahlreiche Frauen, Männer und Kinder warten vor den Türen auf ihren Gesprächstermin bei den Mitarbeitern der Ausländerbehörde. Produktgruppenleiter Reinhard Winkler und sein 22-köpfiges Team merken täglich, dass die Zahl der Asylbewerber im vergangenen Jahr deutlich gestiegen ist.


Anmerkung: Christoph Dauben an seinem Arbeitsplatz in der Ausländerbehörde des Rhein-Kreises Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Vom Asylantrag bis zum Visum ' (2520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

B477n – Sensationeller Erfolg für das Engagement der Gemeinde Rommerskirch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen „Es ist ein sensationeller Erfolg, dass die Bundesstraße 477n als Ortsumgehung nun im neuen Bundesverkehrswegeplan wieder als „Vordinglicher Bedarf“ eingestuft wird“, freut sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens über die gute Nachricht, die die beiden Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner (SPD) und Hermann Gröhe (CDU) ihm heute aus Berlin überbrachten.





weiterlesen... 'B477n – Sensationeller Erfolg für das Engagement der Gemeinde Rommerskirch' (1739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notfällung der letzten Kastanie auf der Kastanienallee

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Die letzte noch auf der Kastanienallee stehende Kastanie muss nun leider gefällt werden. Grund hierfür ist eine bakterielle Erkrankung des Baumes.

Wie bei einer aktuell durchgeführten Inaugenscheinnahme des Baumes am heute Mittwoch und fototechnischer Dokumentation festgestellt wurde, ist nun auch die letzte Kastanie auf Höhe der Kastanienallee Hausnummer 50 nicht mehr zu erhalten und muss zum Schutz der Passanten sofort gefällt werden.





weiterlesen... 'Notfällung der letzten Kastanie auf der Kastanienallee ' (491 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendsprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 28. Juli 2016, von 16.00 bis 17:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Kinder- und Jugendsprechstunde im Rathaus an.

In der Sprechstunde besteht die Möglichkeit, einmal zu sagen „wo der Schuh drückt“, Ideen und Wünsche vorzubringen oder Fragen zu stellen, die man den Bürgermeister immer schon mal fragen wollte.
Anmeldungen zu der Jugendsprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.



Druckerfreundliche Ansicht

Zweit niedrigste Pro-Kopf Verschuldung im Rhein-Kreis-Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Trotz immenser Investitionen in die Zukunft

Rommerskirchen Die Gemeinde Rommerskirchen ist in den letzten 15 Jahren unglaublich gewachsen.
Noch Ende der 1990er Jahre war Rommerskirchen als landwirtschaftlich geprägtes dörfliches Idyll bekannt.
Die Idylle und auch die starke Position im Bereich Landwirtschaft sind geblieben. Hinzugekommen sind seit dem unzählige Baugrundstücke die mehreren hundert Familien bereits die Möglichkeit geboten haben, ein Eigenheim zu realisieren. Ebenso sind zahlreiche Gewerbegrundstücke seitens der Gemeinde geplant und erschlossen worden, die nicht nur Unternehmen nach Rommerskirchen gelockt haben, sondern auch dazu beigetragen haben, Arbeitsplätze zu schaffen und so zu ermöglichen, dass Rommerskirchen die geringste Arbeitslosequote im gesamten Agenturbezirk aufweist.




weiterlesen... 'Zweit niedrigste Pro-Kopf Verschuldung im Rhein-Kreis-Neuss' (1418 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wochenende beginnt für Feuerwehr mit vier Einsätzen zeitgleich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Während sich die meisten Menschen gegen Freitagmittag auf das kommende Wochenende vorbereiten, musste die Feuerwehr Dormagen am heutigen Freitagmittag gleich vier Einsätze fast zeitgleich stemmen. Während in Zons ein Abfallhaufen brannte und gelöscht werden musste, ereilte ein Essen auf dem Herd in einem Horremer Wohnhaus ein ähnliches Schicksal. Beides löste jeweils einen Einsatz aus.




weiterlesen... 'Wochenende beginnt für Feuerwehr mit vier Einsätzen zeitgleich' (556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreiskonferenz bringt Integrationskonzept für Flüchtlinge voran

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wie gelingt die Integration von Flüchtlingen in Ausbildung, Arbeit und Alltag am besten? Wie können Hilfsmaßnahmen noch besser koordiniert werden? Dies waren die zentralen Fragen einer Integrationskonferenz, zu der der Rhein-Kreis Neuss eingeladen hatte. Rund 120 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, kreisangehörigen Kommunen, Job-Center, Verbänden, Vereinen und anderen Institutionen waren ins Kreishaus Grevenbroich gekommen, um das Thema gemeinsam voranzubringen.

Anmerkung: Auf große Resonanz stieß die Integrationskonferenz des Rhein-Kreises Neuss - u.a. mit Serap Güler, integrationspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (2.v.r.), Kreisdirektor Dirk Brügge (1.v.r.) und Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld. Foto: A. Baum / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreiskonferenz bringt Integrationskonzept für Flüchtlinge voran ' (2440 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alphabet der Viruserkrankungen – Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Einer Leberentzündung - Hepatitis - liegt häufig eine Virusinfektion zugrunde. Da die fünf Erreger mit den Buchstaben A, B, C, D und E bezeichnet werden, spricht man auch vom so genannten Alphabet der Leberinfektionen. Die einzelnen Viren werden auf unterschiedlichem Wege übertragen und verursachen auch unterschiedliche Krankheitsbilder.




weiterlesen... 'Alphabet der Viruserkrankungen – Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli ' (1353 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wettbewerb Zukunftsstadt geht ohne Dormagen weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackenbroich. Über 600 Gramm wog das (Zukunfts-) Konzept, dass die Verwaltung beim Wettbewerb „Zukunftsstadt“ einreichte. Für diesen hatten sich mehr als 51 Kommunen beworben. Ausgelobt hatte ihn das Bundesministerium für Bildung und Forschung. In der zweiten Stufe, um die es in der Bewerbung ging, konnte ein zusammen mit Bürgern entwickeltes Konzept weiter ausgearbeitet werden. Dafür hätte es Mittel in Höhe von 200.000 Euro gegeben.





weiterlesen... 'Wettbewerb Zukunftsstadt geht ohne Dormagen weiter' (417 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Offene Sonntagsführung: „Gartenhistorie: Der Fürst und sein Park“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Der Park von Schloss Dyck, dessen Herzstück Gehölze aus der ganzen Welt sind, ist zu jeder Jahreszeit eine Schatzkiste. Erweitert wird dieses Angebot der Natur am Sonntag, dem 17. Juli 2016, durch eine offene Besucherführung. Unterhaltsam-informativ und anschaulich wird Besuchern im Rahmen dieser Führung der gartenkünstlerische Hintergrund des Englischen Landschaftsgartens in Kombination mit dem Besuch der Ausstellung LANDSCHAFT erläutert.




weiterlesen... 'Offene Sonntagsführung: „Gartenhistorie: Der Fürst und sein Park“' (1003 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Urkunden für neue Beamte des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bestanden und übernommen

Rhein-Kreis Neuss. Freudestrahlende Gesichter gab es jetzt vor dem Kreishaus Grevenbroich: Zehn glückliche neue Beamte erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Alle haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert und wurden in die Beamtenlaufbahn des mittleren Dienstes übernommen. Über ihren Abschluss freuten sich Bahar Arslanmirze, Anna-Lisa Bolten, Thilo Engels, Anna Ley, Janina Simon, Sarah Sistig, Alexander Szymoniak, Denise Viand, Marc Wagner und Gerd Wolter.


Anmerkung: Gruppenbild mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.): Die neuen Beamten haben erfolgreich ihre Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss absolviert. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Urkunden für neue Beamte des Rhein-Kreises Neuss ' (890 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ruheverordnung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die warme Sommerzeit, insbesondere die Ferienzeit, ist Erholungszeit. Manch einer verbringt den Urlaub auf "Balkonien". Wenn man dann Siesta hält, wird es – verständlicherweise – sehr schnell als störend empfunden, wenn ein Nachbar in der Mittagszeit z.B. den Rasenmäher anwirft. Aber auch in den Abendstunden und an den Wochenenden kann man nicht grenzenlos Geräuschkulissen verursachen.




weiterlesen... 'Ruheverordnung' (929 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Touristische Sommerreise: Minister Duin in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Tourismus bleibt ein Wachstumsmotor für die Region. Das wurde jetzt in Zons deutlich, wo Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin den ersten Tag seiner Sommerreise durch Nordrhein-Westfalen beendete. Dr. Hans-Ulrich Klose, der Erste stellvertretende Landrat des Rhein-Kreises Neuss, hieß ihn dort herzlich willkommen und verwies auf das vielfältige Kultur- und Freizeitangebot an Rhein, Erft und Gillbach.


Anmerkung: Sommerreise des Landeswirtschaftsministers nach Zons (von links): Angelika Riemann, Dr. Hans-Ulrich Klose, Hans Sturm, Garrelt Duin, Rainer Thiel und Stephanie Schulze. Foto: L. Berns/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Touristische Sommerreise: Minister Duin in Zons ' (1393 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tauchunfall am Goldberger See

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Horrem. Zu einem Tauchunfall rückte die Feuerwehr am heutigen Dienstagmorgen um kurz nach 8 Uhr an den Goldberger See aus. Ein 59-Jähriger musste hier reanimiert werden. Aus noch unbekannten Gründen war der Mann aus 20 Meter Tiefe vermutlich zu schnell aufgestiegen. Sein Tauchpartner konnte ihn noch an Land bringen, dort benötigte er dann erste Hilfe. Nach der erfolgreichen Wiederbelebung wurde er in eine Druckkammer gebracht.



Druckerfreundliche Ansicht

Forderung nach Baustopp für Flüchtlingsunterkünfte ist unseriös und gefährlich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Als „unseriös, nicht haltbar und gefährlich“ bezeichnet Bürgermeister Erik Lierenfeld die heutige Forderung der Zentrumsfraktion und der FDP-Fraktion im Stadtrat nach einem sofortigen Baustopp für temporäre Flüchtlingsunterkünfte. „Den beiden Fraktionsvorsitzenden muss bei ihrer überraschenden Initiative pünktlich zum Ferienbeginn bewusst sein, dass sich ihre populistische Forderung nicht erfüllen lässt und sie damit nur falsche Erwartungen in der Bevölkerung wecken“, so der Bürgermeister.




weiterlesen... 'Forderung nach Baustopp für Flüchtlingsunterkünfte ist unseriös und gefährlich ' (1835 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verunreinigungen durch Hundehaltung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Bei einer stetig wachsenden Zahl an Hunden im Gemeindegebiet kommt es immer wieder zu Verunreinigungen auf Gehwegen und Grünflächen durch Hundekot. Für viele Hundehalter ist es bereits selbstverständlich, die Hinterlassenschaften ihres Hundes mittels Hundebeutel schadlos zu beseitigen. Leider gibt es auch Hundehalter, für die dies leider nicht zutrifft.




weiterlesen... 'Verunreinigungen durch Hundehaltung' (1614 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt bewirbt sich für das Förderprogramm „Gute Schule“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit Spannung nahm die Stadtverwaltung die heutige Ankündigung der Landesregierung zur Kenntnis, rund zwei Milliarden Euro zusätzlich für die Sanierung und den Ausbau der Schulen bereitzustellen. „Wir werden uns für dieses Förderprogramm schnellstmöglich bewerben“, reagierte Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Stadt bewirbt sich für das Förderprogramm „Gute Schule“ ' (553 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

VHS verschenkt Bildung zu ihrem 60. Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zu ihrem 60. Geburtstag lässt sich die Volkshochschule Dormagen etwas Besonderes einfallen: Sie verschenkt Bildung und Gesundheit an die Bürger. Im neuen Herbstsemester ab dem 12. September gibt es als Dankeschön an die treuen Teilnehmer gleich mehrere kostenlose Angebote.




weiterlesen... 'VHS verschenkt Bildung zu ihrem 60. Geburtstag' (2763 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nepper und Schlepper unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Offensichtlich sind aktuell Personen im Kaarster Stadtgebiet unterwegs, die vorgeben, im Auftrag des Seniorenbeirates Spenden für bedürftige ältere Kaarster Bürger zu sammeln. Die Vorsprachen erfolgen an den Haustüren. Der Seniorenbeirat weist darauf hin, dass es eine derartige Aktion nicht gibt und diese Personen keinesfalls in seinem Auftrag aktiv sind.

Es wird angeraten, keinesfalls eine Spende zu leisten und möglichst unmittelbar nach der Vorsprache die Polizei zu kontaktieren, damit diese ggf. schnell agieren kann.

Sigrid Hecker



Druckerfreundliche Ansicht

Vollsperrung Alte Heerstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. In der Zeit vom 11.07.2016 bis voraussichtlich zum 17.07.2016 wird die Fahrbahn der Alte Heerstraße zwischen der Martinusstraße und Am Dreieck saniert. Die Fahrbahn wird dabei in ganzer Breite ausgefräst und neu asphaltiert. Für die Zeit der Durchführung dieser Arbeiten werden die Alte Heerstraße im o.g. Straßenabschnitt, einschließlich der Ausfahrt


Anmerkung: vom 11.07.2016 bis zum 17.07.2016

weiterlesen... 'Vollsperrung Alte Heerstraße' (1390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Migranten-Stipendium des Rhein-Kreises

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Huda Ibrahim und Theodor Dinu-Kraus starten im Studium durch

Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Rommerskirchen. Huda Ibrahim und Theodor Dinu-Kraus profitieren in diesem Jahr vom Migranten-Stipendium des Rhein-Kreises Neuss. Die beiden Abiturienten aus dem Irak und Rumänien erhalten ab Oktober beide ein Hochschulstipendium in Höhe von jeweils 300 Euro monatlich. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke gratulierte den beiden zusammen mit Kreisdezernent Tillmann Lonnes und sagte: „Sie sind als Stipendiaten Vorbilder für andere Schüler mit Migrationshintergrund, denn Sie haben nicht nur ein sehr gutes Abitur absolviert, sondern sich auch in Ihrer Freizeit sozial engagiert.“


Anmerkung: Huda Ibrahim und Theodor Dinu-Kraus (Mitte) freuten sich über die Glückwünsche von (v.l.) Kreisdezernent Tillmann Lonnes, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Gerhard Kath (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium) und Projektleiterin Eva Schmitt-Roth vom Rhein-Kreis Neuss. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Migranten-Stipendium des Rhein-Kreises' (2642 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 11. Juli 2016, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (618 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Europadamm teilweise nur einspurig befahrbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Noch bis zum 5. August 2016 werden die Fahrbahnübergänge an der Brücke Stresemannallee / Europadamm ausgetauscht. Hierzu wird der Europadamm im Abschnitt zwischen der Abfahrt Selikumer Straße und Hammfelddamm halbseitig gesperrt.



weiterlesen... 'Europadamm teilweise nur einspurig befahrbar' (458 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote ist auf 5,6 Prozent gesunken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosigkeit ist im Rhein-Kreis Neuss im Juni erneut zurückgegangen. Das geht aus den jüngsten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor. Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosenquote kreisweit um 0,1 auf 5,6 Prozent gesunken. Eine Quote unter 5,7 Prozent gab es das letzte Mal im November 1991.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote ist auf 5,6 Prozent gesunken ' (654 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Chefarztwechsel in der Gefäßchirurgie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Am 1. Juli wird der Staffelstab offiziell übergeben: Dann wird Dr. med. Jens Schulte-Herbrüggen neuer Chefarzt der etablierten und weit über Neuss hinaus sehr anerkannten Gefäßchirurgie am Johanna-Etienne-Krankenhaus.


Anmerkung: Geschäftsführer Paul Kudlich (li.) verabschiedete Dr. med. Bernd Mingers (2. v.re.) herzlich und begrüßte zugleich Dr. med. Jens Schulte-Herbrüggen (2. v.li.). Die beiden Ehefrauen Gisela Mingers (re.) und Dr. med. Almut Venker (Mitte) waren bei der Feierlichkeit natürlich auch dabei.

weiterlesen... 'Chefarztwechsel in der Gefäßchirurgie' (701 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer bunter Spielbus rollt durch Jüchen und Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kinder und Jugendliche haben den neuen Spielbus des Kreisjugendamtes bemalt. Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses des Rhein-Kreises Neuss schauten sich jetzt den bunt gestalteten Bus an, den das Jugendamt bereits Ende 2014 als gebrauchten Linienbus gekauft und mit neuen Bänken und Sitzgruppen, Schränken und einer Küchenzeile mit Gasherd ausgestattet hatte. Bei dem Umbau packten unter anderem Jugendliche von der Jugendeinrichtung Sinnflut in Korschenbroich-Glehn mit an.


Anmerkung: Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses des Rhein-Kreises Neuss vor dem neuen Spielbus. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Neuer bunter Spielbus rollt durch Jüchen und Rommerskirchen ' (1244 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

B 9 wird bei St. Peter halbseitig gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auf eine Umleitung müssen sich Verkehrsteilnehmer ab Montag, 11. Juli, auf der Bundesstraße 9 bei St. Peter gefasst machen. In Richtung Neuss läuft der Verkehr normal weiter. In Richtung Dormagen werden die Fahrzeuge jedoch wegen Bauarbeiten über den Zinkhüttenweg und die Edisonstraße umgeleitet.




weiterlesen... 'B 9 wird bei St. Peter halbseitig gesperrt' (479 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rat der Stadt Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Bewerbung als Durchfahrtsort der Tour de France 2017 berät der Rat der Stadt Neuss in seiner nächsten Sitzung am Freitag, 1. Juli 2016, 16.15 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2, sind unter anderem ein tierschutzgerechtes Stadttauben-Konzept, das Kinderspielplatzprogramm 2016, die Neufassung der Ehrenordnung des Rates sowie die Abgabe der Beihilfebearbeitung. Die Sitzung leitet Bürgermeister Reiner Breuer. Vor Beginn der Sitzung werden um 16 Uhr die Ehrenbilder der Oberbürgermeister a.D. Dr. Josef Nagel und Dr. Josef Schmitz sowie des Bürgermeisters a.D. Herbert Napp enthüllt.



Druckerfreundliche Ansicht

Tipps zur Handhabung der Biotonne

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Immer wieder gehen bei der Gemeinde Beschwerden bezüglich angeblich nicht ordnungsgemäß durchgeführter Leerungen von Biotonnen ein. Fast immer war jedoch eine falsche Befüllung der Tonnen ausschlaggebend für die Nichtleerung der Gefäße.




weiterlesen... 'Tipps zur Handhabung der Biotonne' (2457 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Blutbuche wieder standsicher

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die imposante alte Blutbuche neben der Villa Schmölder an der Bahnhofstraße in Hochneukirch ist vom sogenannten Riesenporling befallen. Dieser Pilz zersetzt in einem langjährigen Prozess die Wurzeln alter Bäume und minimiert dadurch deren Standsicherheit.




weiterlesen... 'Blutbuche wieder standsicher' (1334 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Vor 3 Jahren begann für die Auszubildenden Tim Conrads und Christian Dohmen der Einstieg in das Berufsleben bei der Gemeinde Jüchen.

Zum zweiten Mal bildete die Gemeinde den eigenen Nachwuchs im Beruf des Straßenwärters auf dem Baubetriebshof aus.





weiterlesen... 'Ausbildung erfolgreich abgeschlossen' (690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rabatte für Familien auch in den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Wer in den Sommerferien mit seinen Kindern Ausflüge in die Region unternehmen will, erhält Vergünstigungen mit der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Mit dieser kostenlosen Karte ist der Eintritt am Kaarster See und Nievenheimer See günstiger; auch in den Neusser Schwimmbädern, in der Skihalle, in den Zoos der Umgebung und bei Fahrten der Köln Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt erhalten Karteninhaber einen Preisnachlass.

Anmerkung: Rabatte mit der Familienkarte gibt es auch bei der Naturbühne Blauer See in Ratingen – zum Beispiel für „Neues vom Räuber Hotzenplotz“. Foto: Ursula Hilger / Theater Concept

weiterlesen... 'Rabatte für Familien auch in den Sommerferien ' (1476 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Dr. Martin Mertens zwei Jahre im Amt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit zwei Jahren ist Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt im Amt - Zeit, Bilanz zu ziehen. "Es waren zwei arbeitsreiche, aber auch erfolgreiche Jahre, in denen ich für Rommerskirchen viel bewegen konnte." so der Bürgermeister.




weiterlesen... 'Bürgermeister Dr. Martin Mertens zwei Jahre im Amt' (1846 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Reiner Breuer holt Gold

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltungen lassen sich das Deutsche Sportabzeichen abnehmen

Neuss (PN/Spa). Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Neusser Stadtverwaltung haben sich heute das Deutsche Sportabzeichen abnehmen lassen. Mit dabei waren auch Bürgermeister Reiner Breuer und Sportdezernent Dr. Matthias Welpmann. „Ich habe meinen persönlichen Weltrekord über 50 Meter aufgestellt“, freute sich Breuer, der für seine Leistung das Sportabzeichen in Gold erhält.




weiterlesen... 'Bürgermeister Reiner Breuer holt Gold ' (445 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisverwaltung stellt ihre Ausbildungsberufe in Grevenbroich vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 30. Juni, öffnet auch der Rhein-Kreis Neuss im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative „Check in Berufswelt“ von 13 bis 17 Uhr seine Türen. Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 können an diesem Tag verschiedene Ausbildungsberufe in der Verwaltung und in Einrichtungen des Rhein-Kreises Neuss kennenlernen. Treffpunkt ist der Haupteingang im Verwaltungsneubau des Kreishauses Grevenbroich, Auf der Schanze 4, in Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kreisverwaltung stellt ihre Ausbildungsberufe in Grevenbroich vor ' (2335 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Sportausschuss tagt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Über die Bewerbung als Durchfahrtsort bei der zweiten Etappe der Tour de France 2017 berät der Sportausschuss in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 29. Juni 2016. Weitere Themen der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2, sind unter anderem die langfristige Sicherung des Kanusports in Neuss, die Zusammenstellung von Sportangeboten für Flüchtlinge durch Vereine sowie Investitionsmaßnahmen im Bereich des Stadions Jahnstraße. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Rolf Knipprath.




Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Mehrzweckraum für die Kita Sonnenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Gemeinsamen Anstrengungen verschiedener Akteure zu verdanken ist es, dass die Kindertagesstätte Sonnenhaus an der Giller Str. einen komplett neu eingerichteten Mehrzweckraum bekommen hat. Zentraler Bestandteil des Raumes ist eine Motorikzentrum, die den Kindern vielfältigste Bewegungsmöglichkeiten bietet. Daneben wurde ein neuer funktionaler Bodenbelag verlegt, die Wände neu gestrichen und die Beleuchtung auf moderne LED Technik umgestellt.




weiterlesen... 'Neuer Mehrzweckraum für die Kita Sonnenhaus' (1164 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Personalrat der Stadt Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Bediensteten der Stadt Kaarst haben am 08.06.2016 mit deutlich höherer Wahlbeteiligung als vor vier Jahren das neue Personalratsgremium gewählt.




weiterlesen... 'Neuer Personalrat der Stadt Kaarst' (1025 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgergarten eröffnet – Neuer Ort der Begegnung in Hackenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. "Querbeet - wir wachsen zusammen" ein guter Titel für Dormagens ersten Bürgergarten, der jetzt eröffnet wurde. Ein Garten, der rund um das Bürgerhaus Hackenbroich angelegt wurde, und allen Bürgern, Generationen, Nationen und Kulturen offen stehen soll. "Es darf nicht nur mitgebuddelt sondern auch mit geerntet und gefeiert werden" sagt Bärbel Breuer bei der feierlichen Eröffnung mit Bürgermeister Erik Lierenfeld, seinen beiden Stellvertretern Hans Sturm und Andreas Behncke und rund 200 Gästen.




weiterlesen... 'Bürgergarten eröffnet – Neuer Ort der Begegnung in Hackenbroich' (3217 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreissozialamt warnt vor Betrügern an der Haustür

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich. Vor Betrügern an der Haustür warnt das Sozialamt des Rhein-Kreises Neuss. Zurzeit sind angebliche Spendensammler in Korschenbroich unterwegs, um im Auftrag der Seniorenhilfe des Rhein-Kreises Neuss Geld zu sammeln. Das Kreissozialamt weist darauf hin, dass es keine eigenen Spendensammlungen durchführt und keine andere Stelle damit beauftragt hat.




weiterlesen... 'Kreissozialamt warnt vor Betrügern an der Haustür ' (717 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Rheinischer Kultursommer“ - Zahlreiche Angebote im Rhein-Kreis Neus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der „Rheinische Kultursommer“ bündelt 2016 zum dritten Mal zahlreiche erstklassige und abwechslungsreiche Veranstaltungen. Er umfasst Theater, Konzerte, Lesungen, Filme und Ausstellungen – eine Reihe davon finden in den nächsten Monaten auch im Rhein-Kreis Neuss statt.


Anmerkung: Blues-Konzert im Kreiskulturzentrum Sinsteden. Archivfoto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Rheinischer Kultursommer“ - Zahlreiche Angebote im Rhein-Kreis Neus' (1298 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Mehrzweckraum für die Kita Sonnenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Gemeinsamen Anstrengungen verschiedener Akteure zu verdanken ist es, dass die Kindertagesstätte Sonnenhaus an der Giller Str. einen komplett neu eingerichteten Mehrzweckraum bekommen hat. Zentraler Bestandteil des Raumes ist eine Motorikzentrum, die den Kindern vielfältigste Bewegungsmöglichkeiten bietet. Daneben wurde ein neuer funktionaler Bodenbelag verlegt, die Wände neu gestrichen und die Beleuchtung auf moderne LED Technik umgestellt.



weiterlesen... 'Neuer Mehrzweckraum für die Kita Sonnenhaus' (1164 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ferien mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, heißt es in den Sommerferien wieder an jedem Freitag in der Zollfeste Zons. Die beliebten Nachtwächterführungen der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) starten jeweils um 21.00 Uhr an der Tourist-Info, Schloßstr. 2 – 4. Auf dem Programm des rund neunzigminütigen Rundgangs steht auch ein Besuch des Schlossgeländes, das normalerweise nur tagsüber zu besichtigen ist. Die Termine sind 15. Juli, 22. Juli, 29. Juli, 05. August, 12. August und 19. August. Eine Anmeldung für das preiswerte Vergnügen – Erwachsene zahlen fünf Euro, Kinder bis 12 Jahre zwei Euro – ist unbedingt erforderlich. Telefon 02133-2762815 oder Email tourismus@svgd.de.



Druckerfreundliche Ansicht

Ausschuss für Umwelt und Grünflächen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über einen Sachstandsbericht zum Jröne Meerke berät der Ausschuss für Umwelt und Grünflächen in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 23. Juni 2016, 17 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2, sind unter anderem die Wasserführung des Norfbachs, Umstrukturierungen auf den Friedhöfen sowie der Antrag des Flughafens Düsseldorf auf Änderung der Betriebsregelung. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Michael Klinkicht.



Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffener Sonntag in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Martin Mertens und der Wirtschaftsförderung machen sich die Rommerskirchener Unternehmen stark und laden zum „Heimat Shoppen" vor den großen Ferien ein.




weiterlesen... 'Verkaufsoffener Sonntag in Rommerskirchen' (1937 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ombudsmann Pick verlängert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit dem 1. Juli 2010 ist Johann Peter Pick Ombudsmann für die Stadtverwaltung, den Eigenbetrieb (ED) und die Technischen Betriebe Dormagen (TBD). Ab dem 1. Juli steht Pick nun für weitere drei Jahre für dieses Amt zur Verfügung. Damit ist er seit 2010 ein fester Ansprechpartner, wenn es um Korruptionsabwehr oder um Prävention bei Stadtverwaltung geht.




weiterlesen... 'Ombudsmann Pick verlängert ' (1282 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Soforthilfe vom Land für private Haushalte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gilt wenn nötig auch für Dormagener

Dormagen. Der Starkregen der vergangenen Tage hat viele Kommunen in Nordrhein-Westfalen hart getroffen. Besonders die Kreise Borken, Kleve, Rhein-Sieg und Wesel sowie die Stadt Bonn hatten große Schäden zu beklagen. Doch auch zahlreiche Hausbesitzer in Dormagen und besonders in Nievenheim oder Delrath mussten vollgelaufene Keller und Etagen oder Schuppen und Garagen beklagen.




weiterlesen... 'Soforthilfe vom Land für private Haushalte' (1326 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ferienaktion in Kleinenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In diesem Jahr bietet das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss gemeinsam mit der Gemeinschaftshauptschule Korschenbroich und der Jugendeinrichtung Basement eine Ferienaktion für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren in Kleinenbroich an.




weiterlesen... 'Ferienaktion in Kleinenbroich ' (1066 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ghalia El Boustami im Kulturausschuss verabschiedet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Stadtverordnete Ghalia El Boustami hat am gestrigen Dienstag, 15. Juni 2016, zum letzten Mal an einer Sitzung des Kulturausschusses teilgenommen. Der Vorsitzende Hartmut Rohmer verabschiedete El Boustami, die aus Neuss wegziehen wird, und dankte ihr für die langjährige Mitarbeit im Kulturausschuss, im Rat und in weiteren Ausschüssen sowie besonders für Ihr Engagement im Raum der Kulturen e. V.



Druckerfreundliche Ansicht

Jahrestreffen der Lokalen Allianz Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit einem vielfältigen Themenspektrum beschäftigte sich die Lokale Allianz Dormagen bei ihrem offenen Jahrestreffen. Rund 80 Gäste, darunter viele Mitbegründer des Bündnisses und neue Unternehmen, waren der Einladung ins Kreiskulturzentrum Zons gefolgt und wurden dort von Sprecherin Gabriele Böse begrüßt. Sie präsentierte die Rückschau auf die Aktivitäten im Jahr 2015 mit dem Themenschwerpunkt „Wirtschaft erleben“. Leuchtturmprojekt war die „Woche der Industriepunkte“, bei der die Lokale Allianz interessierte Bürger hinter Werkstore, in Produktionsstätten und auf Energieanlagen schauen ließ.



weiterlesen... 'Jahrestreffen der Lokalen Allianz Dormagen' (4409 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Holzheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Über die geschlossene Postfiliale und die Eröffnung einer neuen Filiale in Holzheim berichtet die Verwaltung die Ausschussmitglieder des Bezirksausschusses Holzheim in der kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Mittwoch, 15. Juni 2016, 17 Uhr, im Alten Rathaus Holzheim. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Anbindung der Ortschaften Grefrath und Holzheim mit Glasfaserkabel, die Verkehrssituation Lövelinger Straße sowie der aktuelle Sachstand zum Baugebiet Blausteinsweg. Die Leitung der Sitzung hat Thomas Nickel.



Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit der Verbreiterung des Gehweges an der Mainstraße befasst sich der Bezirksausschuss Norf in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Dienstag, 14. Juni 2016, um 17 Uhr im Rathaus Norf an der Vellbrüggener Straße. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Sanierung des Norfer Rathauses, die Errichtung eines Seniorenzentrums sowie das Gestaltungskonzept Lessingplatz. Die Leitung der Sitzung hat Michael Klinkicht.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerdialog Stromnetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Bürgerdialog Stromnetz informiert über den Ausbau der Stromnetze in Deutschland und will einen Austausch aller Beteiligten und Betroffenen rund um den Ausbau des Stromnetzes in Deutschland ermöglichen.




weiterlesen... 'Bürgerdialog Stromnetz' (519 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mosaik-Schule feiert 50-jähriges Bestehen mit Schulfest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Die Mosaik-Schule feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen Schulfest am Samstag, 11. Juni, von 11 bis 16 Uhr. Nach der Begrüßung durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke wartet ein buntes Programm mit der Schulband „School and the Gang“ und Aktionen wie Torwandschießen, Fahrradparcours, Rhönradfahren, Kanufahren auf dem Ergometer und Verlosung auf die Besucher.




weiterlesen... 'Mosaik-Schule feiert 50-jähriges Bestehen mit Schulfest' (1016 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisveterinäramt rettet neun Hundewelpen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass das Kreisveterinäramt jetzt neun Hundewelpen in Grevenbroich befreien konnte. „Die Hunde wurden nicht artgerecht im Keller gehalten“, berichtet Dr. Frank Schäfer, Leiter des Kreisveterinäramtes. „Der Zustand war zwar nicht kritisch, aber die Tiere waren nicht gegen Tollwut geimpft und litten unter anderem unter Wurmbefall.“


Anmerkung: Sie waren weder geimpft noch wurden sie artgerecht gehalten: Die Rassewelpen wurden vom Veterinäramt befreit und sind nun sicher untergebracht. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreisveterinäramt rettet neun Hundewelpen' (2690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser Sommernachtslauf 2016

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Für die einen zählt er zu den wichtigsten sportlichen Ereignissen im Jahreskalender, für die anderen ist er ein willkommenes Stadtfest mit einzigartiger Atmosphäre: Am Samstag, 11. Juni 2016, veranstaltet die Turngemeinde Neuss den 34. Sommernachtslauf in der Neusser Innenstadt. Den Anfang machen um 16.15 Uhr die „Minis“ mit den Geburtsjahrgängen 2009 und jünger über eine Distanz von 400 Metern.




weiterlesen... 'Neusser Sommernachtslauf 2016' (1391 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ab sofort Gebühren bei Plankontrollen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Plankontrollen bei Lebensmittel-Betrieben sind ab sofort nach einer neuen Verordnung des NRW-Ministeriums für Inneres und Kommunales gebührenpflichtig. Darauf weist das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Kreises Neuss hin, das für diese Kontrollen im Kreis zuständig ist.


Anmerkung: Gebühren fallen neuerdings nach einer Gesetzesänderung an, wenn zum Beispiel Lebensmittelkontrolleur Florian Meister zur planmäßigen Kontrolle vorbeikommt. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Ab sofort Gebühren bei Plankontrollen' (1522 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lokale Allianz startet erstmals eine Umweltwoche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Programm wird beim Jahrestreffen vorgestellt

Dormagen. Eine Broschüre über die Raderlebniswege in der Dormagener Rheinaue überreichte Bürgermeister Erik Lierenfeld jetzt an NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Das kostenlos erhältliche Begleitheft stammt aus der Feder des Zonser Biologen Norbert Grimbach und informiert auf 60 Seiten über die einzigartige Flora und Fauna am Wegesrand. Herausgegeben wurde die Broschüre von der Lokalen Allianz Dormagen, die im September auch erstmals eine Natur- und Umwelterlebniswoche plant. „Zahlreiche Naturschutzverbände und weitere Partner haben hier unter schon Federführung des städtischen Umweltteams ihre Mitwirkung zugesagt“, sagt die Sprecherin der Lokalen Allianz, Gabriele Böse.




weiterlesen... 'Lokale Allianz startet erstmals eine Umweltwoche' (897 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit der Verbesserung der Fußwegverbindung der Hans-Peter-Keller-Straße in Rosellerheide Richtung St.-Peter-Straße befasst sich der Bezirksausschuss Rosellen in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Dienstag, 7. Juni 2016, 17 Uhr, in der ehemaligen Kantine der Firma Elek, Am Alten Bach 18, in Allerheiligen. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind Anträge zur Verkehrssituation an der Kreuzung Horremer Straße / K 30, zum Parkplatz an der ehemaligen Sparkasse Neukirchener Straße und mit einer Neuordnung der Wahlbezirke in der ehemaligen Gemeinde Rosellen. Die Leitung der Sitzung hat Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Feuerwehr löste Stadtalarm aus – 43 Einsätze

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Starkregen setzte Ortsmitte und zahlreiche Keller unter Wasser

Dormagen. „Land unter“ herrschte am gestrigen Mittwochabend nach extremen Regenfällen auch im Stadtgebiet Dormagen. Besonders betroffen waren Nievenheim und Delrath. Die Feuerwehr musste hier zu 43 Einsätzen ausrücken und zahlreiche Keller leerpumpen.




weiterlesen... 'Feuerwehr löste Stadtalarm aus – 43 Einsätze' (2297 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgreicher Einsatz der Schulsozialarbeiter im Kreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Seit 2012 sind 32 Schulsozialarbeiter beim Technologiezentrum Glehn des Rhein-Kreises Neuss beschäftigt. Das geht aus dem Tätigkeitsbericht 2015 hervor, den Projektkoordinator Jochen Stürznickel jetzt im Sozial- und Gesundheitsausschuss vorgelegt hat. Die Sozialarbeiter haben ihren Dienstort an zahlreichen weiterführenden Schulen sowie an Grund- und Förderschulen.



weiterlesen... 'Erfolgreicher Einsatz der Schulsozialarbeiter im Kreis ' (2473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freier Eintritt für Kreisbürger am Samstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Museen in Zons und Sinsteden

Rhein-Kreis Neuss. Freien Eintritt haben Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat im Kreismuseum in Dormagen-Zons und im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden. Auch am Samstag, 4. Juni, gilt diese Regelung. Besucher zeigen an der Museumskasse einfach ihren Personalausweis vor. Darüber hinaus können Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss auch mittwochnachmittags kostenlos die beiden Kreismuseen besuchen.


Anmerkung: Weitere Informationen zu den Museen des Rhein-Kreises Neuss gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.

weiterlesen... 'Freier Eintritt für Kreisbürger am Samstag' (930 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote ist auf 5,7 Prozent gesunken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosigkeit an Rhein, Erft und Gillbach ist erneut zurückgegangen. Das geht aus den jüngsten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor. Demnach ist die Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss auf 5,7 Prozent gesunken. „Diese Zahl ist einerseits ein Indikator für eine pulsierende mittelständische Wirtschaft, andererseits aber auch für gute Rahmenbedingungen, in denen sich unsere Unternehmen entwickeln können und in denen in den letzten Jahren viele neue Jobs entstanden sind“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote ist auf 5,7 Prozent gesunken ' (527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

,,Stadtbezirksfest Chorweiler“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kö-Chorweiler. Traditionell findet im Juni das Fest auf dem Pariser Platz statt. Wie in jedem Jahr wird den Zuschauern ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit vielen Beiträgen der ortsansässigen Vereine und Institutionen geboten.
Das Fest hat über die Jahre seine ganz eigene Struktur und Atmosphäre entwickelt. Es wird vom Bürgerzentrum Chorweiler organisiert, ist ohne kommerzielle Ausrichtung und wird getragen vom bürgerschaftlichen Engagement der über 40 ortsansässigen Institutionen, Vereine, Gruppen und Schulen.


Anmerkung: Sonntag, 05.6.2016, 11.00 Uhr


weiterlesen... ',,Stadtbezirksfest Chorweiler“' (637 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Drittes Pferdefestival im Wickrather Schlosspark

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Freitag, 17. Juni, präsentieren zahlreiche Züchter aus der Region und dem benachbarten Ausland im Park von Schloss Wickrath ihre Zuchtstuten und Fohlen. Ausrichter dieses dritten Pferdefestivals ist der Rhein-Kreis Neuss. Im vergangenen Jahr wurden der Bewertungskommission des Rheinischen Pferdestammbuchs und des Hannoveraner-Verbands 100 Zuchterfolge der Sparten „Reitpferd“ und „Kleinpferd“ vorgestellt.


Anmerkung: Pferdefestival auf Schloss Wickrath: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke im vergangenen Jahr mit der Siegerstute und der Züchterfamilie Pferdmenges aus Jüchen. Foto: M. Nilkens/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Drittes Pferdefestival im Wickrather Schlosspark' (1363 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Spielgerät für die "Kleinen Strolche"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wieder einmal ist es gelungen, im Rahmen einer guten Kooperation verschiedener Beteiligter ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Die Kinder der Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Hoeningen wünschten sich schon lange ein größeres Außenspielgerät mit vielen Klettermöglichkeiten und einer Rutsche.




weiterlesen... 'Neues Spielgerät für die "Kleinen Strolche"' (1054 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Flüchtlinge als Arbeitnehmer“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Workshop der Wirtschaftsförderung und der Kammer

Rhein-Kreis Neuss. „Flüchtlinge als Arbeitnehmer – Interkulturelle Kompetenzen bei der betrieblichen Integration von Flüchtlingen und Migranten“ ist der Titel eines Workshops, den die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein anbietet. Die Veranstaltung beginnt am Montag, 20. Juni, um 18 Uhr in der Pegelbar am Neusser Hafen.




weiterlesen... '„Flüchtlinge als Arbeitnehmer“' (1303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

VHS-Vortrag zum Universum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). "Das Universum ist nicht genug. Der Urknall war nicht der Beginn von allem" behauptet Dr. Axel Tillemans in einem Vortrag bei der VHS am Mittwoch, 1. Juni 2016, um 19.30 Uhr im Romaneum.




weiterlesen... 'VHS-Vortrag zum Universum' (933 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sorgen um Verkehrsbelastung auf Johannesstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Delrath soll viele neue Wohnbauflächen erhalten

Do-Delrath. Voll wurde es im Delrather Johanneshaus beim Stadtteilgespräch, zu dem Bürgermeister Erik Lierenfeld eingeladen hatte. Rund 150 Bürger nutzten die Gelegenheit, sich über aktuelle Themen für ihren Ort zu informieren und auch Sorgen und Kritik gegenüber der Verwaltung loszuwerden. „Selten haben wir bei einem Stadtteilgespräch schon im Vorfeld so viele Anregungen erhalten“, sagte der Bürgermeister bei der Begrüßung.




weiterlesen... 'Sorgen um Verkehrsbelastung auf Johannesstraße' (2719 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Netzwerkabend für junge Unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Startercenter des Rhein-Kreises Neuss setzt seine Veranstaltungsreihe „Netzwerkabende für Jungunternehmen“ fort. Im Mittelpunkt steht ein Vortrag von Experten zu einem zielgruppenrelevanten Thema. Der nächste Netzwerkabend findet am Montag, 6. Juni, ab 19 Uhr in der Villa Erckens, Am Stadtpark 1, in Grevenbroich statt. Der Referent des Abends ist Alexander Walter von Comstylz Marketing. Er spricht über das Thema „Effektive Online Vermarktungsmaßnahmen“.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen nimmt Hildegard Fuhrmann vom Startercenter des Rhein-Kreises Neuss per E-Mail an hildegard.fuhrmann@rhein-kreis-neuss.de entgegen.




Druckerfreundliche Ansicht

Informationsveranstaltung zum Neubaugebiet Neuss-Kuckhof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch 1. Juni 2016, 17 bis 19 Uhr, in der Kita Abenteuerland, Am Henselsgraben 19, können sich Bürgerinnen und Bürger über das Neubaugebiet „Kuckhof“ in Neuss-Allerheiligen informieren. 2015 hat der Stadtrat den Bebauungsplan zum Gebiet am südöstlichen Ortsrand von Allerheiligen beschlossen, das von den Straßen Am Henselgraben, Am alten Bach, Horremer Straße und der Kuckhofer Straße umgrenzt wird.




weiterlesen... 'Informationsveranstaltung zum Neubaugebiet Neuss-Kuckhof' (826 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Standvergabe Kindertrödelmarkt 2016 in Büttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am Sonntag, dem 28. August 2016 dürfen in Büttgen wieder alle Dinge rund ums Thema „Kind“ getrödelt werden.

Wer etwas verkaufen möchte, kann vom 25.06. - 08.07.2016 in der Zeit von 8.30-12.00 Uhr zur Standvergabe im Rathaus Kaarst, Bereich Jugend und Familie, Zimmer 131, Am Neumarkt 2, vorsprechen. Achtung: Am Samstag, dem 25.06.2016 findet eine Standvergabe ausnahmsweise in der Galerie des Kaarster Rathauses – statt.




weiterlesen... 'Standvergabe Kindertrödelmarkt 2016 in Büttgen ' (856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Inklusion noch lange nicht in den Schulen angekommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagener Fachtag erster richtiger Schritt

Nach einer repräsentativen Forsa-Umfrage für den Verband Bildung und Erziehung (VBE) vergaben die befragten Lehrer der personellen Ausstattung und dem persönlichen Fortbildungsangebot zur schulischen Inklusion im Durchschnitt die Schulnote „mangelhaft“. Zudem macht die Umfrage klar, dass nur drei Prozent der befragten Lehrer die Thematik in Ihrer Ausbildung behandelt haben. So ist es in der NGZ am 19. Mai 2016 zu lesen.




weiterlesen... 'Inklusion noch lange nicht in den Schulen angekommen ' (1838 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Infektionsstatistik im Rhein-Kreis Neuss jetzt online abrufbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Einen neuen Service bietet das Kreisgesundheitsamt im Internet an. Unter www.rhein-kreis-neuss.de/infektionen können sich interessierte Bürger über das aktuelle Infektionsgeschehen im Rhein-Kreis Neuss informieren. Dem Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss müssen nach dem Infektionsschutzgesetz bestimmte Infektionskrankheiten oder Nachweise von Krankheitserregern beim Menschen gemeldet werden, entweder durch den behandelnden Arzt oder durch das zu untersuchende medizinische Labor.




weiterlesen... 'Infektionsstatistik im Rhein-Kreis Neuss jetzt online abrufbar ' (860 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 20. Juni 2016, von 15:00 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.

Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich mit seinem Terminkalender nicht immer vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Daher hat die interessierte Bürgerschaft die Gelegenheit, ihr Anliegen während dieser Sprechstunde vorzutragen.

„Der direkte Kontakt zu den Bürgern der Gemeinde ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit als Bürgermeister. Ich freue mich auf konstruktive Gespräche und Anregungen aus der Bürgerschaft“, erklärt Dr. Mertens.

Anmeldungen zur Bürgersprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80020 entgegen.



Druckerfreundliche Ansicht

Garten(t)räume und Lifestyle geben sich ein Stelldichein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Pfingstrosen, Erdbeeren und Spargel sind nur einige Themen der diesjährigen Gartenlust. Auf dem großen, vom 26. bis 29. Mai 2016 stattfindenden Gartenmarkt präsentieren 170 Aussteller von 10-19 Uhr eine exklusive Auswahl an einfach allem, was das Leben und Arbeiten im Garten zu einem Genuss macht. Gartenberatung von Fachleuten sowie ein Rahmenprogramm mit Live-Musik runden das Markterlebnis ab.
Wenn die Pfingstrosen blühen …




weiterlesen... 'Garten(t)räume und Lifestyle geben sich ein Stelldichein' (5248 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ratssitzung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über eine Änderung der Elternbeiträge für den Besuch von Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege berät der Rat der Stadt Neuss in seiner nächsten Sitzung am Freitag, 20. Mai 2016, 16 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2, sind unter anderem der aktuelle Sachstand zum Bau von Windrändern in Hoisten durch die Stadtwerke Neuss, die Änderung der Hundesteuersatzung und ein Bericht zur aktuellen Flüchtlingssituation in Neuss. Die Sitzung leitet Bürgermeister Reiner Breuer



Druckerfreundliche Ansicht

GARTENFOKUS: Baum – Struktur – Landschaft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Diesem Thema der Gartenkunst und Ästhetik nähert sich die Stiftung Schloss Dyck in der diesjährigen GARTENFOKUS-Ausstellung auf neue Art. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, dem 22. Mai 2016.




weiterlesen... 'GARTENFOKUS: Baum – Struktur – Landschaft' (5636 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Garten betreten erbeten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am 21. und 22. Mai 2016 stehen viele Gartenpforten im Rheinland wieder offen

Jüchen. Gartenbesitzer laden im Rahmen der „Offenen Gartenpforte“ Pflanzenliebhaber zum organisierten „Gärten-gucken“ in ihre Privatgärten ein. Was normalerweise nur Freunde, Familie und Bekannte dürfen, dürfen im Rahmen der „Offenen Gartenpforte“ wieder alle reiselustigen Gartenfreunde: den eigenen Garten gastfreundlicher Gartenbesitzer betreten.




weiterlesen... 'Garten betreten erbeten' (1654 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettung von Meerbusch vor 40 Jahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. An den Existenzkampf um Meerbusch wird Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in der morgigen Sitzung des Kreisausschusses im Kreishaus Neuss erinnern. Denn die Kreispolitiker tagen genau zwei Tage vor einem für die Region historischen Datum, dem 20. Mai. Vor 40 Jahren fiel an diesem Maitag im Düsseldorfer Landtag im Hammelsprung-Entscheid mit nur zwei Stimmen Mehrheit die Entscheidung für den Erhalt der Stadt Meerbusch und damit auch für den Erhalt des Rhein-Kreises Neuss in seinen heutigen Grenzen und mit acht kreisangehörigen Städten und Gemeinden.




weiterlesen... 'Rettung von Meerbusch vor 40 Jahren' (643 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinfo zur Umgestaltung des alten Friedhofes in Hoisten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Der alte Hoistener Friedhof wird bereits seit vielen Jahren nicht mehr für Bestattungen in Anspruch genommen. Der Stadtrat hatte im Dezember deshalb beschlossen, die in Hoisten bislang als Friedhof genutzte Fläche im Bereich Hochstadenstraße/Welderstraße zu entwidmen.

Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Stadt die Grünfläche neu gestalten. Am Donnerstag, 19. Mai 2016, 17 bis 19.30 Uhr, haben sie die Möglichkeit, sich mit Anregungen und Wünschen an der Neu-gestaltung zu beteiligen. Die Bürgerinformationsveranstaltung findet in der Aula der Richard-Schirrmann-Schule, Hoistener Schulstraße 13-15 statt.



Druckerfreundliche Ansicht

Trotz Rückgang der Flüchtlingszahlen keine Entwarnung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zum wiederholten Male standen Flüchtlingsunterbringung und -integration im Mittelpunkt der Bürgermeisterkonferenz, zu der Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Spitzen der Städte und Gemeinden diesmal ins Kaarster Rathaus eingeladen hatte. Noch vor einem halben Jahr standen die Bürgermeisterinnen und die Bürgermeister aber auch der Landrat extrem unter Druck wegen stark gestiegenen Flüchtlingszahlen, die Kreis und Kommunen für das Land zum Teil über Nacht in Turnhallen und Notunterkünften unterbringen mussten. Aktuell gehen die Flüchtlingszahlen bundesweit und auch im Rhein-Kreis Neuss deutlich zurück.




weiterlesen... 'Trotz Rückgang der Flüchtlingszahlen keine Entwarnung ' (2770 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Genehmigung von Windkraftanlagen in Hoisten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt Kreisposition

Rhein-Kreis Neuss. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte im vorigen Jahr eine Genehmigung des Rhein-Kreises Neuss für den von den Stadtwerken Neuss (SWN) geplanten Bau von zwei Windrädern in Neuss-Hoisten für rechtswidrig erklärt. Dagegen hat der Kreis vor dem Oberverwaltungsgericht Münster Beschwerde eingelegt.




weiterlesen... 'Genehmigung von Windkraftanlagen in Hoisten ' (717 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Start des Raumordnungsverfahrens für Erdgasfernleitung ZEELINK

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Open Grid Europe GmbH (OGE) plant den Neubau einer Erdgasfernleitung ZEELINK auf der Strecke von Lichtenbusch über St. Hubert bis nach Legden. Der erste Teilabschnitt, ZEELINK 1 ,erstreckt sich von der Station Lichtenbusch auf dem Gebiet der Stadt Aachen bis zur Station St. Hubert auf dem Gebiet der Stadt Kempten im Kreis Viersen und berührt auch das Jüchener Gemeindegebiet.





weiterlesen... 'Start des Raumordnungsverfahrens für Erdgasfernleitung ZEELINK' (2189 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgreiche Re-Zertifizierung des Familienzentrums Sonnenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die kommunale Kindertagesstätte „Sonnenhaus“ ist und bleibt Familienzentrum.

Rommerskirchen. Das Familienzentrum „Sonnenhaus“ hat erneut die Re-Zertifizierung zum „Familienzentrum NRW“ erfolgreich bestanden. Die Einrichtung wurde im Jahr 2008 zum Familienzentrum zertifiziert. Die erste Re-Zertifizierung fand im Jahr 2012 statt.
Die Gütesiegelfähigkeit zum „Familienzentrum NRW" wird alle vier Jahren durch PädQUIS - Forschungs-, Entwicklungs- und Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin - überprüft.


Anmerkung: v.l. Heike Simon (Leiterin Sonnenhaus), Dr. Martin Mertens (Bürgermeister), Monika Lange (Leiterin des Amtes für Schule, Kinder und Jugend)

weiterlesen... 'Erfolgreiche Re-Zertifizierung des Familienzentrums Sonnenhaus' (1728 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde Jüchen radelt für ein gutes Klima

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Gemeinde Jüchen beteiligt sich vom 13. Juni bis 3. Juli erstmalig am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Politische Vertreter sowie BürgerInnen sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für die Gemeinde Jüchen zu sammeln.


Anmerkung: Mehr Informationen unter:
www.stadtradeln.de
www.facebook.com/stadtradeln
www.twitter.comstadtradeln


weiterlesen... 'Gemeinde Jüchen radelt für ein gutes Klima' (1766 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Schwimmkurse im Familienbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Wie wichtig Schwimmen ist, haben bereits die alten Römer erkannt, denn sie sagten über einen ungebildeten Menschen „er konnte weder schwimmen noch lesen“. Denn die Schwimmfähigkeit ist lebensrettend. Deshalb ist es erschreckend, dass rund 25 Prozent der Erwachsenen in Deutschland nicht schwimmen können (Quelle:DLRG). Hier kann ein Schwimmkurs der SVGD im Familienbad helfen. Nach Pfingsten starten wieder neue Kurse mit zwei Übungseinheiten pro Woche. Ferner werden in den Sommerferien Intensivkurse mit mehreren Einheiten am Tag angeboten. Wer noch ein Kursplatz ergattern will, sollte sich beeilen. Infos gibt es im Familienbad oder telefonisch (02133-91058)




Druckerfreundliche Ansicht

Stadtteilgespräch : Bürger können sagen, wo sie der Schuh drückt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delrath. Zum Stadtteilgespräch lädt Bürgermeister Erik Lierenfeld am Dienstag, 24. Mai, um 19 Uhr alle interessierten Bürger ins Johanneshaus ein. Die Stadtverwaltung wird hier über zahlreiche Themen wie den Flächennutzungsplan, den Sportplatz-Neubau und den aktuellen Stand der Planungen für das Gewerbegebiet am Silbersee informieren.




weiterlesen... 'Stadtteilgespräch : Bürger können sagen, wo sie der Schuh drückt' (826 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorfall im Hallenbad Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erklärung des Ersten Beigeordneten Robert Krumbein

Dormagen. Am Nachmittag des 30. April ist es zu einem traurigen und schrecklichen Vorfall im Hallenbad Nievenheim gekommen. Ein 16-jähriger Flüchtling steht im dringenden Verdacht, zwei Mädchen im Duschbereich über der Badebekleidung unsittlich berührt zu haben. Das Amtsgericht Neuss hat heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf Untersuchungshaft angeordnet.




weiterlesen... 'Vorfall im Hallenbad Nievenheim' (2166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

City zum Wohlfühlen: Frühlingsfest in der Dormagener Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Nachdem der Winter in den vergangenen Wochen noch eine Extraschicht eingelegt hat, hoffen die City-Offensive Dormagen (CiDo) und die Stadtmarketing und Verkehrsgesellschaft (SVGD), dass am Wochenende -frei nach Mörike - des Frühlings blaues Band durch die Lüfte flattert.




weiterlesen... 'City zum Wohlfühlen: Frühlingsfest in der Dormagener Innenstadt ' (2737 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinfo zum Verkehr in Uedesheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Veränderung des Verkehrs in Uedesheim durch das Neubaugebiet Kreuzfeld wird am Dienstag, 3. Mai 2016, 18 Uhr, bei einer Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung erläutert. In der Rheinterasse Uedesheim, Deichstraße 16, werden unter anderem die Bedeutung des Baugebietes für den örtlichen Verkehr, die Funktionsfähigkeit der Kreuzung Rheinfährstraße/B9 sowie Alternativen zum Anschluss an das überörtliche Verkehrsnetz besprochen.



Druckerfreundliche Ansicht

Neue Dezernatsverteilung ab 1. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit dem Eintritt von Beigeordneten Ralf Hörsken in den Dienst der Stadt Neuss ist eine Neuverteilung der bisherigen Aufgaben des Dezernates Jugend und Soziales, Ordnung und Rettungswesen erforderlich. Beigeordneter Stefan Hahn, der noch bis Ende Mai Dezernent bei der Stadt Neuss bleibt, wird weiterhin die Bereiche Jugend und Ordnung, mit dem Bürger- und Ordnungsamt sowie dem Jugendamt, verant-worten. Hörsken übernimmt zunächst das Dezernat Soziales und wird für das Amt für Soziales, Wohnen und Rettungswesen sowie für die Koordinierungsstelle Flüchtlinge und Migration zu-ständig sein.




weiterlesen... 'Neue Dezernatsverteilung ab 1. Mai' (933 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesundheitsamt informiert über Zecken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Zecken stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung des Kreisgesundheitsamtes, die am Dienstag, 3. Mai, im Kreishaus Neuss eröffnet wird. Besucher erfahren, welche Vorsorgemaßnahmen sie gegen Zecken treffen können. Die Ausstellung ist bis zum 31. Mai im Lichthof des Kreishauses an der Oberstraße 91 in Neuss montags bis donnerstags von 7 bis 18 Uhr und freitags von 7 bis 16 Uhr geöffnet.




weiterlesen... 'Gesundheitsamt informiert über Zecken ' (1088 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kulturausschuss zur BvA-Aula

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über die Sanierung des städtischen Theater- und Konzertsaals im Bettina-von-Arnim-Gymnasium wird der Kulturausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, 3. Mai, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße) beraten.




weiterlesen... 'Kulturausschuss zur BvA-Aula' (528 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister ernennt neue Wehrleitung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ihre Ernennungsurkunden erhielten der neue Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Dormagen, Bernd Eckhardt, und seine beiden Stellvertreter Gerd Gleich und Jörg Schulz.


Anmerkung: Bürgermeister Lierenfeld (2.v.r.) ernannte die neue Wehrleitung mit Jörg Schulz, Bernd Eckhardt und Gerd Gleich (v.l.).


weiterlesen... 'Bürgermeister ernennt neue Wehrleitung ' (586 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Frühjahrsverschönerungskur mit neuen Blumenampeln für die „Kö“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Premiere in der Fußgängerzone: Pünktlich vor dem Frühlingsfest am Wochenende 7. und 8. Mai schmücken hier erstmals Blumenampeln die Straßenlaternen. An jeden zweiten Mast wurden Behälter mit roten und rosa Geranien aufgehängt. In 2,50 Meter Höhe zieht sich so ein blühendes Band vom nördlichen bis zum südlichen Stadttor.


Anmerkung: Mitarbeiter der niederländischen Firma Flower & Shower hängten die Blumenampeln in der Innenstadt auf.

weiterlesen... 'Frühjahrsverschönerungskur mit neuen Blumenampeln für die „Kö“' (1267 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eigene Rettungswache für Rommerskirchen kann kommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Rommerskirchen. Die Stationierung eines Rettungswagens (RTW) für Rommerskirchen rückt in greifbare Nähe. Nachdem der Kreistag bereits im vergangenen Jahr einstimmig grünes Licht für eine eigene Rettungswache mit Rettungswagen "rund um die Uhr" in Rommerskirchen gegeben hatte, war der Weg frei für abschließende Gespräche mit den Krankenkassen, die als Kostenträger einer Stationierung bisher noch nicht zugestimmt hatten.




weiterlesen... 'Eigene Rettungswache für Rommerskirchen kann kommen ' (1307 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendliche wirken bei Bolzplatzplanung mit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Was braucht ein guter Bolzplatz? Welche sind die fünf Top-Bolzplätze in Neuss und warum? Jugendliche und Kinder zwischen acht und 17 Jahren können über die Gestaltung der Bolzplätze mitbestimmen. Zurzeit beurteilen sie gemeinsam mit einzelnen Jugendeinrichtungen den Zustand der Bolzplätze aller Stadtbezirke.




weiterlesen... 'Jugendliche wirken bei Bolzplatzplanung mit' (604 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jahrelanger Kampf für die Rettungswache hat sich ausgezahlt!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Was für den Bürgermeister Dr. Martin Mertens bereits seit mehreren Jahren klar ist, erkennen nun endlich auch der Rhein-Kreis Neuss und die Krankenkassen: Die Gemeinde benötigt einen in Rommerskirchen stationierten Rettungswagen! Dies teilte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke dem Bürgermeister Dr. Mertens nun offiziell mit.




weiterlesen... 'Jahrelanger Kampf für die Rettungswache hat sich ausgezahlt!' (1749 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Es ist wieder in vollem Gange

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das große Blühen im Park von Schloss Dyck

Jüchen. Endlich ist der Frühling da und taucht den Park von Schloss Dyck in eine wahre Farbenpracht. In den liebevoll neu bepflanzten Beeten und auf der Schlosswiese zeigen sich vor allem ausgefallene Tulpensorten.




weiterlesen... 'Es ist wieder in vollem Gange' (2453 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ablösung des Kraftwerkserneuerungsprogramms

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister und Landrat nehmen Stellung-

Jüchen:- Gemeinsam nehmen Bürgermeister Harald Zillikens, Grevenbroichs Bürgermeister Klaus Krützen und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in einem Brief an mehrere Landtags- und Bundestagsabgeordnete der Fraktion Bündnis90/Die Grünen Stellung zur Ablösung des RWE-Kraftwerkserneuerungsprogramms von 1994.




weiterlesen... 'Ablösung des Kraftwerkserneuerungsprogramms' (1774 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Spatenstich für Kita-Neubau „Hubertusweg“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Mit dem ersten Spatenstich gab Bürgermeister Reiner Breuer zusammen mit Baudezernent Christoph Hölters und Andrea Schiefke, Leiterin des Gebäudemanagements, den Startschuss für den Neubau der neuen Kindertagesstätte „Hubertusweg“. Mit dabei waren auch die zukünftigen Betreiber der Kita, Gudrun Erlinghausen und Rainer Küpper, beide Geschäftsführer der Evangelischen Jugendhilfe Neuss Süd.




weiterlesen... 'Erster Spatenstich für Kita-Neubau „Hubertusweg“' (863 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kellertrödel in der Stadtbibliothek

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Samstag, 30. April, findet der nächste Kellertrödel von 10 bis 14 Uhr in der Stadtbibliothek statt. An diesem Aktionstag können neben dem normalen Trödel auch Beutel voller Trödelmedien für nur fünf Euro erworben werden.




weiterlesen... 'Kellertrödel in der Stadtbibliothek' (463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mögliche Streiks in den Kindertagesstätten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Komba Gewerkschaft hat der Gemeinde Jüchen heute mitgeteilt, dass sie ihre Mitglieder am 27. April zu einem ganztägigen Warnstreik aufruft.

Aufgrund der voraussichtlich hohen Beteiligung der Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten der Gemeinde kann an diesem Tag in allen gemeindlichen Kindertagesstätten keine U 3 Betreuung erfolgen.




weiterlesen... 'Mögliche Streiks in den Kindertagesstätten' (1316 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Buslinie vom Streik betroffen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Am Dienstag, dem 26. April werden aufgrund des Warnstreikaufrufs der Gewerkschaft im öffentlichen Dienst keine Linienbusse der NEW nach Mönchengladbach (Linie 097) fahren. Die Linie 097 fährt an diesem Tag von Jüchen aus nur bis zum Regiopark und zurück.

Die Busse der Firma Gerresheim werden an diesem Tag planmäßig innerhalb von Jüchen sowie nach Grevenbroich und Neuss fahren. Die Gemeinde bittet alle Nutzer dieser Linie, sich hierauf einzustellen und alternative Fahrmöglichkeiten zu wählen.

Norbert Wolf





Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über das Klageverfahren gegen das Bauvorhaben auf dem Grundstück der ehemaligen Münsterschule berichtet die Stadtverwaltung in der kommenden Sitzung des Hauptausschusses. Das Gremium tagt am Donnerstag, 28. April 2016, um 17 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses.

Weitere Themen auf der Tagesordnung sind unter anderem die Änderung der Hundesteuersatzung, der Lagebericht Kriminalität 2015 sowie der Tätigkeitsbericht 2015 des Kommunalen Servicedienstes. Die Sitzung leitet Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Jugendbüro richtet zweites Café Grenzenlos vor Ort ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackenbroich. Zur nachbarschaftlichen Begegnung mit Flüchtlingen lädt in Hackenbroich jetzt ein zweites „Café Grenzenlos“ ein. Jeden Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr besteht in den Räumen des evangelischen Jugendbüros an der Hackhauser Straße 67 die Gelegenheit, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee besser kennenzulernen.




weiterlesen... 'Jugendbüro richtet zweites Café Grenzenlos vor Ort ein' (594 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst werden begleitet von Warnstreiks. Betroffen hiervon sind auch - nach heutigem Kenntnisstand - zwei Kindertagesstätten in Rommerskirchen: in Anstel und Frixheim.

Ein Warnstreik wurde jetzt für den 26.04. angekündigt..




weiterlesen... 'Warnstreiks im Öffentlichen Dienst' (534 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ehemalige Feuerwehrchefin soll Stabsstelle für Sicherheit leiten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die städtische Branddirektorin Sabine Voss soll innerhalb der Verwaltung die Leitung einer neuen Stabsstelle für Sicherheit übernehmen. „Vorbehaltlich der Zustimmung des Personalrats werden wir diese Regelung mit sofortiger Wirkung umsetzen“, teilt Bürgermeister Erik Lierenfeld mit.




weiterlesen... 'Ehemalige Feuerwehrchefin soll Stabsstelle für Sicherheit leiten ' (2600 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Versteigerung aus Beständen des Fundbüros

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst versteigert wieder in Zusammenarbeit mit der GMS Bentheimer Softwarehaus GmbH Fundsachen, die im Fundbüro abgegeben wurden und deren Eigentümer sich innerhalb der Aufbewahrungsfrist nicht gemeldet haben. Die Auktion beginnt am 21.04.2016 um 19.00 Uhr und dauert 10 Tage.

Bereits seit dem 24.03.2016 können die Fundsachen auf der Homepage der GMS Bentheimer Softwarehaus GmbH angesehen werden.
www.sonderauktionen.net



Druckerfreundliche Ansicht

Drei neue Mitarbeiterinnen für das Kommunale Integrationszentrum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Julia Meisel, Anke Gilges und Milena Rehn verstärken als neue Mitarbeiterinnen jetzt das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Rhein-Kreises Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisdirektor Dirk Brügge begrüßten das gesamte Team unter Leitung von Ulrike Weyerstraß im Neusser Kreishaus. „Durch gezielte Maßnahmen zur interkulturellen Bildung und zur Sprachförderung trägt das KI dazu bei, dass Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen leichter Kontakt finden und die Integration gelingt“, sind sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisdirektor Dirk Brügge einig.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.) und Kreisdirektor Dirk Brügge (l.) mit dem Team des Kommunalen Integrationszentrums (von links): Heike Matthaei, Julia Meisel, Anke Gilges, Gülten Eroglu, Goran Sucec, Natalia Lüdtke, Milena Rehn und Ulrike Weyerstraß. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Drei neue Mitarbeiterinnen für das Kommunale Integrationszentrum ' (2503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Versteigerung im Fundbüro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Zu Beginn der Frühlingssaison versteigert das Fundbüro im Foyer des Rathauses, Markt 2, wieder aufgefundene Gegenstände wie Fahrräder, Uhren oder Schmuck. Am Donnerstag, 19. Mai 2016, 15 Uhr (Besichtigung ab 14.30 Uhr), beginnt die Auktion. Versteigert werden Fundstücke, die bis zum 18. November 2015 abgegeben wurden. Eigentümer, die bis zu diesem Zeitpunkt etwas verloren haben, können sich noch bis Mittwoch, 18. Mai 2016, beim Fundbüro nach ihrem eventuell abgegebenen Eigentum erkundigen.




Druckerfreundliche Ansicht

Thiel und Mertens setzen sich für B477n ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Mit einer guten Nachricht kam jetzt der Landtagsabgeordnete Rainer Thiel zu Besuch ins Rommerskirchener Rathaus: Auf seinen Antrag hin hat am Donnerstag der Verkehrsausschuss des Regionalrates mit breiter Mehrheit entschieden, die Bundesregierung aufzufordern, die B477n als „vordringlichen Bedarf“ einzustufen.




weiterlesen... 'Thiel und Mertens setzen sich für B477n ein' (971 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendsprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 2.Mai 2016, von 16.00 bis 17:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Kinder- und Jugendsprechstunde im Rathaus an. In der Sprechstunde besteht die Möglichkeit, einmal zu sagen „wo der Schuh drückt“, Ideen und Wünsche vorzubringen oder Fragen zu stellen, die man den Bürgermeister immer schon mal fragen wollte.

Anmeldungen zu der Jugendsprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80020 entgegen.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 3. Mai 2016, von 15.30 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchenerinnen und Rommerskirchener stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (377 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Baubeginn Lärmschutzwand entlang der Bahnstrecke in Holz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Auf Basis einer Variantenuntersuchung hat der Rat der Gemeinde die Errichtung von zwei Lärmschutzwänden entlang der Bahnstrecke Köln-Mönchengladbach in Holz und Otzenrath mittels Betonelementen beschlossen.




weiterlesen... 'Baubeginn Lärmschutzwand entlang der Bahnstrecke in Holz' (1352 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Virtueller Haushaltsplan ab jetzt online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem virtuellen Haushalt, gibt es ab sofort die Möglichkeit sich einen noch besseren Überblick über Einnahmen und Ausgaben der Stadt Dormagen zu verschaffen. „Dadurch wird der Haushaltsplan für viele Bürger verständlicher und es ist ein weiterer Schritt unserer Transparenzoffensive“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Wer sich für das neue Angebot interessiert, kann den aktuellen Haushaltsplan auf der Internetseite www.dormagen.de in der Rubrik „Rathaus & Bürgerservice“, unter „Stadtverwaltung“ den „Interaktiven Haushalt“ öffnen.



Druckerfreundliche Ansicht

Artenvielfalt im Schlosspark

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Offene Sonntagsführung „Zuchterfolge und Kulturleistungen“

Jüchen. Am Sonntag, den 17. April, stehen Gehölze und Blumen, die in Jahrhunderte alter Tradition immer weiter gezüchtet wurden, im Mittelpunkt des geführten Parkrundgangs. Längere Blüten, üppigere Blütenpracht, Duft-, Farb- und Formenreichtum – das ist es, was man üblicherweise durch Züchtung und Kultivierung von Pflanzen erreichen will.




weiterlesen... 'Artenvielfalt im Schlosspark ' (1289 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßensanierung Alte Heerstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am Montag, dem 18. April 2016 wird mit dem Umbau der Alten Heerstraße beginnen. Die Maßnahme wird in mehreren Teilschritten ausgeführt:
Zunächst wird der südliche Gehweg zurückgebaut und am bestehenden Fahrbahnrand werden Längsparkbuchten und der Gehweg neu errichtet.




weiterlesen... 'Straßensanierung Alte Heerstraße' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sitzung des Stadtrates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit der angebotenen Schenkung einer Kunstsammlung an das Clemens-Sels-Museum und die damit verbundenen Auflagen befasst sich der Rat der Stadt Neuss in seiner kommenden Sitzung. Diese findet am Freitag, 15. April 2016, ab 16 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses statt.




weiterlesen... 'Sitzung des Stadtrates' (481 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlinge werden in andere Einrichtungen verlegt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bezirksregierung gibt Turnhalle an der Beethovenstraße frei

Dormagen. Die Turnhalle an der Beethovenstraße wird von der Bezirksregierung nicht mehr als Notunterkunft für Flüchtlinge benötigt. „Uns liegt die erfreuliche Mitteilung vor, dass dieser Bedarf am 30. April endet“, informiert der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein. Schon gestern wurden zwölf Asylsuchende aus der Dormagener Unterkunft nach Rheinberg verlegt.




weiterlesen... 'Flüchtlinge werden in andere Einrichtungen verlegt' (2619 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister ruft zur Unterstützung für den Bau der B 477n auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ betrachtet Bürgermeister Dr. Martin Mertens den kürzlich veröffentlichten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2016. Während der baldige Bau der B 59n Ortsumgehung Sinsteden damit endgültig bestätigt wird, soll es nach dem Entwurf des Bundesverkehrsministeriums bei der B 477n langsamer gehen: Das sieht die Ortsumgehung von Anstel, Frixheim, Butzheim, Eckum und Gill nur im „weiteren Bedarf“, was eine Realisierung innerhalb der nächsten zehn Jahre unwahrscheinlich macht.




weiterlesen... 'Bürgermeister ruft zur Unterstützung für den Bau der B 477n auf' (2196 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aquafitness XXL

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Einen Aquafitness-Kurs für Sportfreunde mit einigen Pfunden zuviel auf den Rippen wird jeden Dienstag von 18.30-19.15 Uhr im Familienbad Nievenheim angeboten. Dabei werden Arme, Beine, Gesäß und Rumpf trainiert. Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und die Entspannung gefördert. Der Kurs dauert bis zum 28. Juni 2016. Infos und Anmeldungen im Familienbad, Tel. 02133-91058.



Druckerfreundliche Ansicht

Integrationsrat startet internationales Kinderfest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Premiere am 23. April auf dem Rathausplatz

Dormagen. „Kinderspiele unserer Welt“ – unter diesem Motto lädt der Integrationsrat der Stadt Dormagen zu seinem 1. Internationalen Kinderfest auf dem Rathausplatz ein. Am Samstag, 23. April, von 13 bis 18 Uhr erwartet die kleinen und großen Gäste ein Programm mit Musik und Tanz von vielen jungen Bühnengruppen. Dazu gibt es Speisen und Getränke aus verschiedenen Herkunftsländern und Mitmachaktionen. „Integration fängt im Kindesalter an. Dort müssen wir gezielt ansetzen, weil Kinder meist auch noch keine Vorurteile haben“, sagt der Vorsitzende des Integrationsrates, Mehmet Güneysu. Das städtische Gremium will die Begegnung gerade bei den jüngsten Mitbürgern künftig noch stärker fördern, um damit die Basis für ein gutes Miteinander auch im Erwachsenenalter zu schaffen.





weiterlesen... 'Integrationsrat startet internationales Kinderfest' (2062 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beratung der Verbraucherzentrale ab April im Bürgerbüro des Rathauses

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Wer in seiner Wohnung Energie und damit Geld sparen will, den Bau eines energiesparenden Hauses plant oder seine eigenen vier Wände mit Blick auf Energieeinsparungen sanieren möchte, für den gibt es ab sofort eine zusätzliche Beratungsmöglichkeit in der Gemeinde Jüchen.




weiterlesen... 'Beratung der Verbraucherzentrale ab April im Bürgerbüro des Rathauses' (2337 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Andres Hurtz nach 43 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Auf 43 Jahre Rathauserfahrung kann Andreas Hurtz zurückblicken, der jetzt in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Einen nicht unerheblichen Teil dieser langen Zeit hat ihn der heutige Personaldezernent Hermann Schnitzler begleitet, der dann auch in seiner launigen Verabschiedungsrede an manche gemeinsame Erinnerungen anknüpfen konnte.




weiterlesen... 'Andres Hurtz nach 43 Jahren in den Ruhestand verabschiedet' (1365 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zeitweise Sperrung der Autobahnauffahrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Vom 06.04.2016 bis 08.04.2016 finden auf der L 154 (Osterather Straße) zwischen der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Düsseldorf und der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Mönchengladbach Straßensanierungsarbeiten statt. Innerhalb dieses Zeitraumes ist es zeitweise nötig, die Richtungsfahrbahn in Fahrtrichtung Osterath zu sperren. Eine entsprechend ausgeschilderte Umleitung wird dann über die Neusser Straße und Niederdonker Straße erfolgen.

Sigrid Hecker



Druckerfreundliche Ansicht

Freude bei Vereinen in Rommerskirchen ist riesig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Spendenbeirat fördert 5 Rommerskirchener Vereine und Initiativen mit 29.500 Euro

Rommerskirchen. Die Spannung am vergangenen Don-nerstag im Beratungscenter in Rommerskirchen war riesig. Zwar wussten die Vereine und Initiativen aus dem Markt-bereich Rommerskirchen, dass es sich bei der Einladung um die Übergabe einer Spende des Spendenbeirates aus Gewinnsparmitteln handelte, aber nicht um die jeweilige Spendenhöhe.


Anmerkung: v.l.n.r. Gerd Fuchs, Mitglied Spendenbeirat VR Bank eG; Dr. Martin Mertens, Bürgermeister der Gemeinde 45 Rommerskirchen; Adam Deutzmann, Mitglied Spendenbeirat VR Bank eG, Gottfried Goertz, Regionalleiter der VR Bank eG, Bernd Sauer, Dezernent der Gemeinde Rommerskirchen

weiterlesen... 'Freude bei Vereinen in Rommerskirchen ist riesig' (1558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Immer mehr Kinder und Jugendliche brauchen Hilfe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich. Manchmal werden sie von Erzieherinnen in Kitas informiert, manchmal kommen aber auch die Eltern selbst zu ihnen: Die Mitarbeiter der Jugend- und Familienhilfe im Kreisjugendamt sind immer dann gefragt, wenn Probleme in Familien auftauchen. Dazu gehören häusliche Gewalt und traumatisierte Kinder ebenso wie Pubertätsstress. Ulrike Gerhards ist eine der Ansprechpartnerinnen: Seit 25 Jahren kümmert sich die Diplom-Sozialarbeiterin um vernachlässigte Kinder und Jugendliche in Not.




weiterlesen... 'Immer mehr Kinder und Jugendliche brauchen Hilfe ' (2583 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchener Bürgerwäldchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Bereitschaft der Jüchener Bürgerinnen und Bürger, Bäume für die öffentlichen Bürgerwäldchen zu spenden, ist ungebrochen.

Im Rahmen der diesjährigen Baumpflanzaktion am 14. April 2016 bekommen auf den beiden Bürgerwäldchen-Arealen am Scheulenbend in Jüchen und zwischen Hochneukirch und Holz insgesamt 22 Bäume eine neue Heimat. Damit wächst die Gesamtzahl der seit 2003 gespendeten Bäume auf stolze 260 Exemplare. Zwei weitere Flächen am Hamscherhof in Jüchen und am Rederhof in Bedburdyck sind seit drei Jahren bereits komplett bepflanzt.




weiterlesen... 'Jüchener Bürgerwäldchen' (808 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Frankreichs Generalkonsul Muller zu Gast bei Landrat Petrauschke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nicht nur bei der Terrorbekämpfung ist der Schulterschluss zwischen Deutschland und Frankreich für Europa von elementarer Bedeutung. Darin waren sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der französische Generalkonsul Vincent Muller bei einem Gespräch im Grevenbroicher Ständehaus einig. Petrauschke hatte Muller bereits unmittelbar nach den Pariser Terroranschlägen kondoliert, und Muller bedanke sich herzlich für die Anteilnahme aus dem Rhein-Kreis Neuss.




weiterlesen... 'Frankreichs Generalkonsul Muller zu Gast bei Landrat Petrauschke ' (1093 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sofortige Sperrung der Brücke am Heimchesweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bereits seit Montag ist die Eisenbahnbrücke an der Verlängerung des Heimchesweg dauerhaft gesperrt. Bei der routinemäßigen Überprüfung der Brücke, die sich im Besitz des RWE befindet, wurden gravierende Mängel festgestellt. Ausweichmöglichkeiten bestehen über den Bahnübergang an der Bahnlinie Köln/Mönchengladbach, über die Brücke am Eckumer Berg und die Brücke an der Kreisstraße (ehemals B 59) Radfahrer und Fußgänger dürfen die Brücke derzeit noch nutzen.



Druckerfreundliche Ansicht

Freier Eintritt für Kreisbürger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Freien Eintritt haben Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat sowie mittwochnachmittags im Kreismuseum in Dormagen-Zons und im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden. Besucher zeigen an der Museumskasse einfach ihren Personalausweis vor.


Anmerkung: Weitere Informationen zu den Museen des Rhein-Kreises Neuss gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.

weiterlesen... 'Freier Eintritt für Kreisbürger ' (787 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vollsperrung zwischen Kaarst und Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
L 390 (Neersener Straße)

Kein Aprilscherz - Am letzten Osterferienwochenende vom 01.04 bis 04.04.2016 erfolgen die Montagearbeiten für das neue Brückenbauwerk (K 37 n) über die L 390 (Neersener Straße).




weiterlesen... 'Vollsperrung zwischen Kaarst und Neuss ' (953 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Infoabend zur Flüchtlingsunterbringung in Hoisten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die nächste Bürgerinformation zur Flücht-lingsunterbringung in Hoisten findet am Montag, 4. April 2016, 17 Uhr, Statt. Sozialdezernent Stefan Hahn wird in der Aula der Richard-Schirrmann-Schule, Hoistener Schulstraße 13, Neuss, einen Standort an der Welderstraße vorstellen. In zwei voran-gegangenen Informationsabenden hatte eine Initiative aus dem Stadtteil alternativen zur vorher geplanten Unterkunft vorgeschlagen, die von der Verwaltung geprüft wurden. Vorgestellt werden die Prüfungsergebnisse, weitere Details zur Unterbringung und aktuelle Informationen zum Flüchtlings-thema.



Druckerfreundliche Ansicht

Im Einsatz für den Verbraucher

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Lebensmittelkontrolleur Florian Meister bei der Arbeit:

Rhein-Kreis Neuss. Wenn er Imbiss oder Gaststätte betritt, reagieren die Inhaber anfangs meist nervös: Florian Meister ist als Lebensmittelkontrolleur für das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Kreises Neuss unterwegs. Zwei bis drei Betriebe sucht er täglich auf; seine Besuche kündigt er nicht an. Ebenso wie seine sechs Kollegen wacht der 48-Jährige darüber, dass die Küchenchefs im Kreis sauber arbeiten.





weiterlesen... 'Im Einsatz für den Verbraucher' (3599 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons liegt in der Stadt Dormagen an der Spitze

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Handy-Kulturführer „Kultohr“

Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. Die mittelalterliche Zollfeste Zons war in den vergangenen zwölf Monaten sowohl in der Stadt Dormagen als auch kreisweit die beliebteste Sehenswürdigkeit für die Nutzer des Handy-Kulturführers „Kultohr“. Insgesamt 5321 Einwahlen verzeichnete der kostenlose Service des Rhein-Kreises Neuss in Deutsch und Englisch.




weiterlesen... 'Zons liegt in der Stadt Dormagen an der Spitze' (780 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinfo zum Further Hof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Traditionsgaststätte „Further Hof“ wird zur Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge umgebaut. Jugendamtsleiter Markus Hübner wird gemeinsam mit dem Betreiber, der Evangelischen Jugend- und Familienhilfe, allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch, 30. März 2016, 17 Uhr im Further Hof, Further Straße 110, Neuss, das Konzept vorstellen.




weiterlesen... 'Bürgerinfo zum Further Hof' (732 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pflastersteine sorgen für saubere Luft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Einen neuartigen Pflasterstein setzen die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) beim Bau des Kreisverkehrs am südlichen Ortseingang von Nievenheim ein. Das Material ist nach Untersuchungen durch das renommierte Fraunhoferinstitut in der Lage, gesundheitsgefährdende Stickoxide in der Atemluft zu reduzieren.




weiterlesen... 'Pflastersteine sorgen für saubere Luft' (1099 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen im Kreis die beliebteste Kommune bei Facebook

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Innerhalb weniger Stunden über 5 000 Fans

Dormagen. Mit der Aktion „Wir wollen 5 000 Fans“ wurde Anfang März der Aufruf gestartet, der Facebook-Seite der Stadt Dormagen zu folgen. „Sollte dieses Ziel erreicht werden, verlost die Stadt Dormagen an fünf der 5 000 Fans Präsenttaschen mit einem Wert von je 50 Euro“, so Social-Media-Verantwortlicher Swen Möser zur Kampagne.




weiterlesen... 'Dormagen im Kreis die beliebteste Kommune bei Facebook' (588 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

30. Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Freizeittipp des Rhein-Kreises Neuss für das Wochenende

Rhein-Kreis Neuss. Wer noch ein Ausflugsziel für das Osterwochenende sucht, kann den Ostereiermarkt im Kreismuseum in Dormagen-Zons besuchen. An drei Tagen zeigen hier mehr als 35 Künstler sehenswerte Kunstwerke auf zerbrechlichen Eierschalen. In diesem Jahr findet der traditionelle Ostereiermarkt des Kreismuseums bereits zum 30. Mal statt. Er öffnet seine Türen am Samstag, 26. März, und Sonntag, 27. März, sowie am Montag, 28. März, jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Anmerkung: Filigrane Kunstwerke gibt es beim Ostereiermarkt in Zons vom 26. bis 28. März zu sehen. Foto: Fritz Wichmann

weiterlesen... '30. Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons ' (997 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schlossfrühling in Schloss Dyck lockt mit Vielfalt und Exklusivität

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. An den Ostertagen, 27. und 28. März, können sich Besucher des ‚Schlossfrühlings‘, dem Frühjahrs- und Ostermarkt in Schloss Dyck, wieder von 10 bis 18 Uhr an einem liebevoll für begeisterte Pflanzenkenner, Gartenliebhaber, Lifestyle-Fans und Familien zusammengestellten Angebot erfreuen.




weiterlesen... 'Schlossfrühling in Schloss Dyck lockt mit Vielfalt und Exklusivität' (3988 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Earth Hour 2016

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Wenn es am kommenden Samstag ab 20.30 Uhr für eine Stunde lang um uns herum dunkel wird, dann ist dies ein gutes Zeichen – nämlich, dass sich viele Kaarster Bürgerinnen und Bürger an der Earth Hour 2016 beteiligen. Mit der weltweiten Aktion soll ein Zeichen gesetzt werden, für mehr Umweltbewusstsein sowie der Gedanke an Energieeinsparung und Reduzierung von Treibhausgasen symbolisch unterstützt werden.




weiterlesen... 'Earth Hour 2016' (836 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister informiert über Flüchtlingssituation in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- In den letzten Monaten hat die Anzahl der dauerhaft im Gemeindegebiet Jüchen zugewiesenen Asylsuchenden zugenommen. Auch ist die Notunterkunft, welche zur kurzfristigen Unterbringung von Flüchtlingen durch das Land NRW betrieben wird, ab dem 30. April nicht mehr erforderlich.




weiterlesen... 'Bürgermeister informiert über Flüchtlingssituation in Jüchen' (1000 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notunterkunft Sporthalle Bruchweg (kleine Halle) wird aufgelöst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Aktuell werden der Stadt Kaarst aufgrund der Notunterkunftseinrichtung (NUE) des Landes im Ortsteil Holzbüttgen keine weiteren geflüchteten Menschen zur Unterbringung zugewiesen. Gleichzeitig konnten weitere vorübergehende Flüchtlingsunterkünfte in bisherigen Gewerbe-Immobilien im Ortsteil Büttgen geschaffen werden.




weiterlesen... 'Notunterkunft Sporthalle Bruchweg (kleine Halle) wird aufgelöst' (453 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Drei-Besen-Tag in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Frühjahrsputz rund um die Schule

Kaarst. Bei dem diesjährigen Drei-Besen-Tag begrüßte der Erste Beigeordnete Dr. Sebastian Semmler zum zweiten Mal die Kinder und Lehrer der Matthias-Claudius-Schule. Vizebürgermeisterin Uschi Baum ließ ein großes Dankeschön für die Unterstützung und schöne Grüße aus dem Rathaus bestellen. Dr. Semmler dankte unseren Kindern im Namen aller Kaarster Bürger und Bürgerinnen für ihren Einsatz für ihre Stadt.




weiterlesen... 'Drei-Besen-Tag in Kaarst' (1791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hunde im Frühling beim Spaziergang im Blick behalten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreisveterinäramt appelliert an Hundehalter, ihre Tiere in den nächsten Wochen im Blick zu behalten und – wenn möglich – an die Leine zu nehmen. Grund ist der Schutz der jungen Wildtiere. „Auch Wanderer und Radfahrer, die abseits der Wege unterwegs sind, gefährden den Ablauf von Brut und Aufzucht“, warnt Dr. Annette Kern vom Veterinäramt.


Anmerkung: Hunde sollten insbesondere jetzt im Frühling auf den Wegen bleiben, um junge Wildtiere und ihre Mütter nicht zu stören. Foto: Thinkstock / Stockbyte / Tom Brakefield / 200351365-001

weiterlesen... 'Hunde im Frühling beim Spaziergang im Blick behalten ' (1522 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weiträumige Umleitung in den nächsten vier Wochen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
L 380 ist wegen Bau des Kreisverkehrs halbseitig gesperrt

Do-Nievenheim. Mit erheblichen Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer ab kommenden Montag, 14. März, auf der L 380 vor dem südlichen Ortseingang von Nievenheim rechnen. Dort geht der Bau des Kreisverkehrs an der Kreuzung zum Straberger Weg in die letzte Phase.




weiterlesen... 'Weiträumige Umleitung in den nächsten vier Wochen' (1966 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vollsperrung der B 230 zwischen Autobahn-auffahrt Holzheim und Glehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Wegen Straßenbauarbeiten wird die B 230 zwischen der Autobahnauffahrt Neuss-Holzheim und Korschenbroich-Glehn ab Montag, 14. März 2016, für eine Woche komplett gesperrt. Im Anschluss an die Vollsperrung wird für weitere Arbeiten wie Schutzplanken und Markierungen ab Montag, 21. März 2016, die Fahrbahn für drei Wochen halb-seitig gesperrt und eine Einbahnstraßenregelung von der Abfahrt A46, Anschlussstelle Neuss-Holzheim, in Fahrtrichtung Korschenbroich-Glehn eingerichtet.




weiterlesen... 'Vollsperrung der B 230 zwischen Autobahn-auffahrt Holzheim und Glehn' (599 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss berät über Flüchtlingsunterkünfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Planungen für weitere Flüchtlingsunterkünfte sind erneut Thema im städtischen Hauptausschuss. Das Gremium tagt am Donnerstag, 17. März, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße).




weiterlesen... 'Hauptausschuss berät über Flüchtlingsunterkünfte' (531 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen ehrt seine Sportstars

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hervorragendes Rahmenprogramm und grandiose Sportler

Dormagen. 26-mal Gold bei Deutschen Meisterschaften! Hinzu kommen zwölf Medaillen bei Europameisterschaften und zwei bei Weltmeisterschaften. „Das Sportjahr 2015 hat wieder gezeigt, welch herausragende Sportler in Dormagen zu Hause sind.“, freut sich Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Diese beeindruckenden Erfolge gehören selbstverständlich in einem angemessenen Rahmen gewürdigt“, macht Lierenfeld deutlich.




weiterlesen... 'Dormagen ehrt seine Sportstars ' (1101 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notunterkunft schließt zum 30. April

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Zur Aufnahme von bis zu 150 Flüchtlingen hat die Gemeinde im September 2015 einen ehemaligen Lebensmittelmarkt an der Odenkirchener Straße im Auftrag des Landes NRW zur Notunterkunft hergerichtet.




weiterlesen... 'Notunterkunft schließt zum 30. April' (1147 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Infoveranstaltung zu Flüchtlingsunterkünften in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen beschäftigt die Stadt Kaarst auch im Jahr 2016. Neben der möglichst dezentralen Unterbringung in städtischen Flüchtlingsunterkünften oder in von privat angemieteten Wohnungen, werden auch leerstehende Gewerbeobjekte umgebaut und für die Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen genutzt. Ebenso dienen zwei städtische Sporthallen aktuell als provisorische Flüchtlingsunterkünfte.




weiterlesen... 'Infoveranstaltung zu Flüchtlingsunterkünften in Kaarst' (601 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerforum Hackenbroich unter anderem zur Bebauung der Alten Schule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackenbroich. Zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans für Dormagen und damit auch zu den Möglichkeiten für Hackenbroich, darum geht es in dem nächsten Bürgerforum für Hackenbroich. Es findet am kommenden Freitag, 11. März, ab 18 Uhr in der Schule am Chorbusch statt.




weiterlesen... 'Bürgerforum Hackenbroich unter anderem zur Bebauung der Alten Schule' (889 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SAUBERHAFT–TAG - ASV Delrath 1923 e.V. von Anfang an dabei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Freizeitangeln, Gewässerpflege, Fischhege, Natur- und Artenschutz sowie Jugendförderung hat sich der ASV Delrath auf seine Fahnen geschrieben. Einer der ältesten Vereine im Stadtteil und annähernd 150 Mitglieder stark. Bewirtschaftet und gepflegt werden der größere Goldberger See an der L380 und der kleinere Zerrenger Busch an der Raststätte der A57, im Delrather Volksmund auch Ententeich genannt.




weiterlesen... 'SAUBERHAFT–TAG - ASV Delrath 1923 e.V. von Anfang an dabei' (1825 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Erweiterung der Grundschule Aller-heiligen berät der Bezirksausschuss Rosellen in seiner nächs-ten Sitzung am Mittwoch, 2. März 2016, 17 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Tagungsraum (1. Etage) des DRK Familienzentrums, Am Alten Bach 39-41, Neuss, sind unter anderem das Deckenerneuerungsprogramm 2016, die Erwei-terung der Parkplätze und die Zuwegung der Kita Horremer Straße und der Kreuzungsbereich Rosellener Kirchstraße, Ueckerather Straße / Alte Hauptstraße. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Infoveranstaltung am 10. März in Jüchen:

Rhein-Kreis Neuss / Jüchen. Das Jugendamt Rhein-Kreis Neuss sucht zurzeit Tagesmütter und Tagesväter. Auch in Jüchen sind Interessierte gefragt, die sich in der Kindertagespflege engagieren wollen. Alle, die sich für dieses Thema interessieren, sind zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 10. März, um 10 Uhr in der Großtagespflege "Kleine Forscher" an der Rektor-Thoma-Straße 5b in Jüchen eingeladen.




weiterlesen... 'Tagesmütter und Tagesväter gesucht ' (571 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtverwaltung schränkt Empfangbarkeit von Dateien ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Um die Gefahr von gefährlichen Computerviren zu verringern, schränkt der städtische IT-Service den Empfang von Dateien für die Stadtverwaltung ein. Bürger, die den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Informationen mittels Office-Dokumente oder ähnlicher Programme zukommen lassen wollen, sollten bis auf weiteres nur PDF-Dateien verwenden.




weiterlesen... 'Stadtverwaltung schränkt Empfangbarkeit von Dateien ein' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reitplakette online beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Termine buchen oder Anträge stellen - dies ist online bereits bei zahlreichen Ämtern des Rhein-Kreises Neuss möglich. Neu ist, dass Bürger seit Anfang diesen Jahres auch das Reitkennzeichen mit der Reitplakette im Internet beantragen können.




weiterlesen... 'Reitplakette online beantragen ' (1622 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr als 300 Flüchtlinge in Schwerpunktaktion registriert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Dem Dormagener Ausländeramt ist es in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gelungen, das Asylverfahren für mehr als 300 Flüchtlinge im Stadtgebiet voranzutreiben. In einer Schwerpunktaktion wurden die Asylsuchenden jetzt vor Ort im Dormagener Rathaus registriert.




weiterlesen... 'Mehr als 300 Flüchtlinge in Schwerpunktaktion registriert' (553 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kommunen können in diesem Jahr mehr Geld in ihren Haushalten einplanen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf. Die nordrhein-westfälischen Kommunen können in diesem Jahr mehr Geld in ihren Haushalten einplanen. Das Land wird einen erneut erhöhten Betrag für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen bereitstellen. „Wir rechnen damit, dass die Zahl der Flüchtlinge in den Kommunen sich zum Stichtag 1. Januar 2016 auf rund 200.000 Flüchtlinge erhöhen wird. Das sind etwa zehn Prozent mehr, als wir bisher angenommen haben. Diese Entwicklung wird sich natürlich auch auf die finanzielle Ausstattung der Kommunen auswirken“, erklärte Innenminister Ralf Jäger.




weiterlesen... 'Kommunen können in diesem Jahr mehr Geld in ihren Haushalten einplanen' (3068 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Integrationsrat legt Ziele fest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über sein Jahresprogramm und die Ziele für 2016 berät der städtische Integrationsrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 25. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Dann geht es auch um den Sachstand des Integrationsmonitorings, die aktuelle Flüchtlingssituation und die künftige Abstimmung mit dem Stadtrat zur Integrationsarbeit. Zu Beginn der Sitzung bietet Ausschussvorsitzender Mehmet Güneysu eine Einwohnerfragestunde an.



Druckerfreundliche Ansicht

Schulausschuss Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Erweiterungen der Görresschule und der Grundschule Allerheiligen berät der Schulausschuss in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 25. Februar 2016, 17 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2, sind unter anderem die Erhöhung des Trägerbudgets und der Elternbeiträge für die offene Ganztags­schule, der Umzug des Theodor-Schwann-Kollegs und die Einführung eines „Schülerpreises“. Die Sitzung leitet die Ausschussvorsitzende Gisela Hohlmann.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am Mittwoch, dem 24. Februar, findet die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters statt. Ab 14.00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Jüchen, Am Rathaus 5, 2. Etage, Zimmer 208, an Herrn Zillikens wenden. Der Bürgermeister wird in dieser Zeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird darum gebeten, unter der Rufnummer 02165 915-1103 oder per Mail an stefanie.fleer@juechen.de einen individuellen Gesprächstermin für die Sprechstunde des Bürgermeisters zu vereinbaren.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Anmeldungen für Kindertrödel im Tannenbusch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delhoven. Die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen veranstaltet am Sonntag, 13. März 2016, wieder einen Kindersachentrödelmarkt in dem Naherholungsgebiet Tannenbusch. Zwischen 11.00 und 17.00 Uhr kann auf der großen Spielwiese getrödelt werden. Dabei ist Neuware nicht zugelassen. Für körperliche Stärkung mit Imbiss und Getränken ist gesorgt. Die Platzmiete beträgt für einen Stand mit drei Metern Länge und ein Meter Breite 13,00 ¤ zuzüglich 2,00 ¤ Parkentgelt je Fahrzeug. Anmeldungen sind nur am Freitag,19. Februar von 09.00 – 11.30 Uhr im Betriebshof des Tannenbuschs möglich.



Druckerfreundliche Ansicht

Seniorentreff „Merhaba“ lädt zur Begegnung im Bürgerhaus ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Fehime Ucar brachte schon 30 Teilnehmer zusammen

Do-Hackenbroich. Miteinander kochen, essen, erzählen und dabei auch sprachliche Hürden überwinden – dazu lädt der interkulturelle Seniorentreff „Merhaba“ im Bürgerhaus Hackenbroich ein. Die Idee dazu hatte Fehime Ucar. „Wir alle kennen das Problem, dass es schnell um uns einsam wird, wenn die Kinder einmal aus dem Haus sind“, sagt die 60-jährige gebürtige Türkin aus Straberg. „Nicht nur deutsche Mitbürger sind davon betroffen, sondern genauso auch zugewanderte Familien“, weiß die städtische Seniorenbeauftragte Bärbel Breuer.




weiterlesen... 'Seniorentreff „Merhaba“ lädt zur Begegnung im Bürgerhaus ein ' (1226 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis prüft Klagemöglichkeit gegen AKW Tihange

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nicht nur im Aachener Dreiländerdreieck wächst die Sorge vor einem Atomunfall in dem als unsicher geltenden Atomkraftwerk Tihange in der Nähe von Antwerpen. Auch die Politik im Rhein-Kreis Neuss übte heftige Kritik an der kürzlichen Wiederinbetriebnahme der nach einer Pannenserie in die Kritik geratenen, alten Kraftwerksanlage.




weiterlesen... 'Kreis prüft Klagemöglichkeit gegen AKW Tihange' (925 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinformation zur Unterbringung von Flücht­lingen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Unterbringung von Flüchtlingen in zwei Traglufthallen auf dem ehemaligen VfR-Gelände an der Hammer Landstraße informiert die Stadt Neuss am Dienstag, 23. Februar 2016, 17 Uhr. Sozialdezernent Stefan Hahn erläu­tert in der Aula des Quirinus-Gymnasiums, Sternstraße 49, die Pläne der Verwaltung und beantwortet Fragen der Bürger.




weiterlesen... 'Bürgerinformation zur Unterbringung von Flücht­lingen' (449 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mängelmelder-App wird rege genutzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer sich über ein Schlagloch oder eine kaputte Straßenlaterne ärgert, kann solche Hinweise mit einer kostenlosen App blitzschnell an die Stadtverwaltung weitergeben. Dazu gibt es bereits seit 2011 den „Mängelmelder Dormagen“. Der Online-Kummerkasten erfreut sich bei den Bürgern offenbar weiterhin großer Beliebtheit.




weiterlesen... 'Mängelmelder-App wird rege genutzt ' (1350 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wie man Tagesmutter wird

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Alle Frauen und Männer, die an der Kinder­tagespflege interessiert sind, haben wieder am Dienstag, 23. Februar 2016, 9.30 bis 11.30 Uhr, die Gelegenheit, sich zu informieren. Im Josef-Kuchen-Zimmer des Neusser Rathauses, Raum E. 616, sind Anforderungsprofile an Tagesmütter oder -väter Thema sowie Förder­leistungen und rechtliche Fragen. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 02131/905320 erhältlich.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlungen zu Flüchtlingsheimen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Nachdem der Stadtrat sich gegen den Bau einer Landeseinrichtung für bis zu 500 Flüchtlinge am Wahler Berg entschieden hat, will die Verwaltung in den Stadtteilen Zons, Stürzelberg und St. Peter nun kleinere Einheiten für jeweils bis zu 100 Personen errichten. „Dies entspricht der Zielsetzung des Rates, die Flüchtlinge gleichmäßig auf das gesamte Stadtgebiet zu verteilen“, erklärt der zuständige Erste Beigeordnete, Robert Krumbein. In St. Peter und Stürzelberg sind jeweils 100 Plätze vorgesehen.




weiterlesen... 'Bürgerversammlungen zu Flüchtlingsheimen ' (1071 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kaarst lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu den Veranstaltungen rund um den diesjährigen Internationalen Frauentag, am 8. März 2016, herzlich ein. Bereits seit 105 Jahren finden alljährlich Veranstaltungen statt, um auf die Belange und Rechte der Frauen hinzuweisen.

In diesem Jahr haben die Veranstaltungen, die im Rhein-Kreis Neuss angeboten werden, das gemeinsame Motto "Stichwort Frauen".




weiterlesen... 'Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag' (1485 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Behinderten- und Seniorenbeauftragte in neuen Räumen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). In ihre neuen Räume laden die Senioren­beauftragte Karin Kilb und der Behindertenbeauftragte Max Fischer am Donnerstag, 18. Februar 2016, zur Sprechstunde ein. In Raum E 11 a im Erdgeschoss des Sozialamtes, Promenadenstraße 43-45 stehen Kilb von 13 bis 15 Uhr und Fischer von 15 bis 18 Uhr für Fragen zur Verfügung. Ein barrierefreier Zugang besteht über den Eingang Promenaden­straße.



Druckerfreundliche Ansicht

Nächste Sprechstunde des Seniorenbeauftragten Hans-Dieter Schmitz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am kommenden Mittwoch, dem 17.02.2016 findet die nächste Sprechstunde des Kaarster Seniorenbeauftragten Hans-Dieter Schmitz statt. Er steht den Kaarster Seniorinnen und Senioren zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, in Raum U13, im Untergeschoss des Kaarster Rathauses für Beratung und Auskünfte zur Verfügung.

Die Sprechzeiten finden immer Mittwoch vormittags von 10.00 bis 12.00 Uhr statt. Ausnahme ist der 1. Mittwoch im Monat, dann werden sie nachmittags, und zwar in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, abgehalten.




Druckerfreundliche Ansicht

Sporthallen Stakerseite und Halestraße sind ab sofort frei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit dem zwischenzeitlich erfolgten Bezug der Flüchtlingsunterkunft an der Wattmannstraße in Vorst und vielen weiteren kleinen Vorhaben konnte eine Entlastung bei der Flüchtlingsunterbringung erreicht werden.




weiterlesen... 'Sporthallen Stakerseite und Halestraße sind ab sofort frei' (578 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss: Verfahrensstand zur Münsterschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über den aktuellen Verfahrensstand zur Münsterschule berät der Hauptausschuss in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 18. Februar 2016, 17 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rathauses sind die Richtlinie zur Vermietungen von offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen und Ermächtigungsregelungen zur Gebührenbefreiung. Die Sitzung leitet Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Mit dem Nachtwächter durch Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihre Leute lasst euch sagen“, schallt es durch Zons, wenn der Nachtwächter mit Horn und Hellebarde durch die mittelalterlichen Gassen zieht. Am Freitag, 19. Februar um 19 Uhr bietet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft wieder einen Nachtwächterrundgang an. Auf dem Programm steht auch eine Besichtigung der Windmühle. Treffpunkt ist die Tourist-Info an der Schloßstr. 2-4. Die Teilnehmergebühr beträgt vier Euro, Kinder bis 12 Jahre zahlen zwei Euro. Anmeldungen in der Tourist-Info unter 02133-2762815 oder per Email: tourismus@svgd.de.



Druckerfreundliche Ansicht

A52/A57: Sperrungen in den Anschlüssen Kaarst-Nord und Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Krefeld/Kaarst (straßen.nrw). Am Samstag (13.2.) sperrt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld in Richtung Roermond die Ausfahrt der Anschlussstelle Kaarst-Nord an der A52. Betroffen ist der Zeitraum von 7 bis 17 Uhr. Die Umleitung für die gesperrte Ausfahrt ist über die nachfolgende Anschlussstelle Schiefbahn ausgeschildert.

Am Sonntag (14.2.) wird in Richtung Krefeld die Ausfahrt der Anschlussstelle Holzbüttgen an der A57 ebenfalls in der Zeit von 7 bis 17 Uhr gesperrt. Hier führt die mit dem Roten Punkt ausgeschilderte Umleitung über das Autobahnkreuz Kaarst.

Der Grund für die Sperrungen sind Gehölzpflegearbeiten.



Druckerfreundliche Ansicht

Das Schicksal von Flüchtlingen in den Blick nehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Pfarrgemeinderat Neuss-Mitte organisiert Themenwoche „Menschen auf der Flucht“

Neuss. Die Katholische Kirche Neuss-Mitte lädt zu einer Themenwoche „Menschen auf der Flucht“ ein. Während deutschlandweit über die Asylpolitik gestritten wird, tritt das persönliche Schicksal von Menschen auf der Flucht oftmals in den Hintergrund. Um das zu ändern, haben Mitglieder des Pfarrgemeinderates der vier Innenstadtgemeinden zahlreiche Veranstaltungen organisiert. In der Woche vom 14. bis zum 19. Februar 2016 sind im Einzelnen geplant:




weiterlesen... 'Das Schicksal von Flüchtlingen in den Blick nehmen' (2170 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vereine können beim Ostermarkt mitmachen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zu einem Freizeitspaß für die ganze Familie soll der Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am Wochenende 19. und 20. März in der Innenstadt werden.




weiterlesen... 'Vereine können beim Ostermarkt mitmachen' (545 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Elternschule informiert über Migrantenstipendium

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Grevenbroich. Die Elternschule des Schulpsychologischen Dienstes des Rhein-Kreises Neuss informiert am Dienstag, 1. März, im Gymnasium Norf in Neuss über ein Stipendium für Schüler mit Migrationshintergrund. Ein weiterer Informationsabend findet am Dienstag, 15. März, im Erasmus-Gymnasium Grevenbroich statt. Beide Veranstaltungen sind kostenlos und beginnen um 19.30 Uhr.




weiterlesen... 'Elternschule informiert über Migrantenstipendium' (528 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung zum Parken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Um die Parksituation in der Zonser Altstadt geht es in einer Bürgerversammlung am Dienstag, 23. Februar, um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus am Flügeldeich. Die Stadtverwaltung stellt dann die Ergebnisse der jüngsten Anwohnerbefragung zu diesem Thema vor und will mögliche Lösungen mit den Zonsern besprechen.




weiterlesen... 'Bürgerversammlung zum Parken' (338 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rechtssicherheit für Lebensmittelmarkt in Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/kl). Der Lebensmittelmarkt am Lessingplatz in Norf kann definitiv fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht in Münster entschieden. Ursprünglich hatten sechs Nachbarn gegen die von der Stadt im September 2014 erteilte Baugenehmigung geklagt.




weiterlesen... 'Rechtssicherheit für Lebensmittelmarkt in Norf' (1404 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

11 Punkte Programm "Sicherheit und Integration"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirche. Mertens: "Die Flüchtlingssituation stellt die Kommunen vor große Herausforderungen. Neben dem vordringlichen Problem der Unterbringung ist es vor allem die Frage der Integration, die in Zukunft im Focus stehen wird."




weiterlesen... '11 Punkte Programm "Sicherheit und Integration"' (1181 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungswache in Rommerskirchen: Gutachter soll den Bedarf klären

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein neutraler Gutachter soll die Notwendigkeit der Errichtung einer Rettungswache in Rommerskirchen beurteilen. Darauf haben sich die Verbände der Krankenkassen und die Kreisverwaltung verständigt. "Das Votum des Gutachters soll für beide Seiten verbindlich sein", heißt es in einer Vorlage für den Ausschuss für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz, der sich im Kreishaus Grevenbroich mit der Umsetzung des Rettungsdienstbedarfsplans beschäftigte. Die Politiker unter Vorsitz von Bernd Ramakers nahmen die Angaben zustimmend zur Kenntnis.




weiterlesen... 'Rettungswache in Rommerskirchen: Gutachter soll den Bedarf klären ' (957 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hallenbad Dormagen: Baubeginn im Februar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im zweiten Halbjahr 2017 soll das neue Dormagener Hallenbad nach Erweiterung und Grundsanierung eröffnet werden. Auf dem Weg zu diesem ehrgeizigen Ziel konnte die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) als Bauherr einen weiteren wichtigen Schritt machen.




weiterlesen... 'Hallenbad Dormagen: Baubeginn im Februar' (2339 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister informierte über das Thema Flüchtlinge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Weit über 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde konnte Bürgermeister Harald Zillikens in der vergangenen Woche im Ratssaal des Hauses Katz zur dritten Informationsveranstaltung zum Thema Flüchtlinge in der Gemeinde Jüchen begrüßen.




weiterlesen... 'Bürgermeister informierte über das Thema Flüchtlinge' (1795 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bescheide über Grundbesitzabgaben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Gemeinde Jüchen versendet in den kommenden Tagen ca. 8.500 Grundbesitzabgabenbescheide an alle Haus- und Grundstückseigentümer, bzw. Gebührenpflichtige. Mit diesen Bescheiden wird die gemeindliche Grundsteuer, die Abfallentsorgungsgebühren, die Straßenreinigungs- und Winterdienstgebühren sowie die Gebühren für die Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung für das Jahr 2016 festgesetzt.




weiterlesen... 'Bescheide über Grundbesitzabgaben' (759 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Historisches Steinbrückenkreuz gerettet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Der Park von Schloss Dyck ist eine Schatzkiste mit Schubladen, in denen Besucher immer wieder historisch wertvolle botanische Raritäten aus aller Welt entdecken können. Seine Brücken bilden gewissermaßen die Schlüssel zu diesen Schubladen. So auch das historische Steinbrückenkreuz, das Dank umfassender Restaurierung für die künftige Nutz- und Erlebbarkeit des bedeutendsten rheinischen Landschaftsparks im englischen Stil gerettet wurde.




weiterlesen... 'Historisches Steinbrückenkreuz gerettet' (3574 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Grundschul-Pädagogen eingestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Insgesamt zehn Grundschullehrer und
-lehrerinnen wurden beim Rhein-Kreis Neuss zum 1. Februar unbefristet eingestellt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Pädagogen im Kreishaus Neuss und übergab ihnen Arbeitsverträge, Ernennungsurkunden und umfangreiches Informationsmaterial über den Kreis und seine vielfältigen kulturellen und pädagogischen Einrichtungen, die die Lehrkräfte im Rahmen ihrer Arbeit nutzen können.




weiterlesen... 'Neue Grundschul-Pädagogen eingestellt ' (1223 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltung organisiert die Flüchtlingshilfen neu

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mehr als 100 Dormagener engagieren sich heute schon ehrenamtlich in der Flüchtlingsbetreuung. „Die Hilfsbereitschaft ist bei uns nach wie vor überwältigend“, sagt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein, der bei der Stadt für diesen Bereich zuständig ist. Durch die Unterstützung aus der Bevölkerung konnten im vorigen Jahr unter anderem acht Begegnungscafés ins Leben gerufen werden. Hier lernen Flüchtlinge oft die ersten deutschen Worte und erhalten wertvolle Tipps zur Orientierung im Alltag. Freiwillige Helfer machen dies in den meisten Fällen möglich.




weiterlesen... 'Verwaltung organisiert die Flüchtlingshilfen neu' (2481 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde schafft bezahlbaren Wohnraum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Lag in den vergangenen Jahren der Fokus auf der Schaffung von Eigenheimen, beschäftigt sich die Rommerskirchener Politik, angesichts der aktuellen Entwicklungen, verstärkt mit der Errichtung von Mietwohnungen, die sich auch Familien mit geringerem Einkommen leisten können.




weiterlesen... 'Gemeinde schafft bezahlbaren Wohnraum' (973 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wirtschaftsminister Duin stellt neuen Direktor des Geologischen Dienstes vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf/Krefeld. Heute hat NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin in einer Feierstunde in Krefeld Prof. Dr. Josef Klostermann, den langjährigen Direktor des Geologischen Dienstes NRW in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig ernannte er Dr. Ulrich-Wilhelm Pahlke zu dessen Nachfolger.




weiterlesen... 'Wirtschaftsminister Duin stellt neuen Direktor des Geologischen Dienstes vor' (3737 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlingsunterbringung in Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Info-Veranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen in der Sporthalle und zum Containerstandort „Am Steinacker“

Neuss (PN/Fi). Die vorsorglich im letzten Dezember hergerich­tete Sporthalle in Allerheiligen ist nun seit der Zuweisung Mitte Januar mit rund 100 Flüchtlingen belegt. Die ersten Wochen in der Unterkunft sind vergangen und die Organisation der Be­treuung durch das DRK vor Ort hat sich eingespielt.




weiterlesen... 'Flüchtlingsunterbringung in Allerheiligen' (542 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister überreicht Neuerscheinungen des Gemeindearchivs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Am 15. Januar überreichte Bürgermeister Harald Zillikens im Rahmen der Bildungspartnerschaft zwischen dem Gemeindearchiv Jüchen und dem Gymnasium Jüchen, die vier zuletzt erschienenen Bücher der Reihe „Geschichte der Gemeinde Jüchen“ an Dr. Joachim Schröder. Die Bücher werden in die Schulbibliothek aufgenommen und können fortan für Unterrichtszwecke verwandt werden.





weiterlesen... 'Bürgermeister überreicht Neuerscheinungen des Gemeindearchivs' (1236 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einigung mit Covestro: Stadt will Bayer-Wohnheim weiter nutzen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen kann das ehemalige Bayer-Wohnheim C 29 voraussichtlich weiter zur Unterbringung von Flüchtlingen nutzen. „Mit der Firma Covestro als Eigentümer des Gebäudes sind wir uns nach konstruktiven Gesprächen einig, den Mietvertrag für ein Jahr zu verlängern – dies allerdings letztmalig“, informiert Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Einigung mit Covestro: Stadt will Bayer-Wohnheim weiter nutzen' (1113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rat wählt neuen stellvertretenden Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Die Wahl einer stellvertretenden Bürger­meisterin oder eines Bürgermeisters steht am Anfang der kom­menden Ratssitzung. Der Stadtrat tagt am Freitag, 29. Januar 2016, ab 16 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind das Einzelhandels- und Zentrenkonzept, der Bebauungsplan Furth-Mitte, zur Errichtung eines Lebensmittelmarktes an der Venloer Straße sowie ein Be­richt der Verwaltung zur aktuellen Flüchtlingssituation in Neuss. Die Leitung der Sitzung hat Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Rat entscheidet über weitere Unterkünfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über den Bau der geplanten Flüchtlingsunterkünfte in Straberg und Gohr entscheidet der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag, 2. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße).




weiterlesen... 'Rat entscheidet über weitere Unterkünfte' (585 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schiedspersonen gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Für den Schiedsamtsbezirk Kaarst I ( Ortsteil Kaarst ) wird eine Schiedsfrau oder ein Schiedsmann gesucht. Zudem wird für den Schiedsamtsbezirk Kaarst II ( alle übrigen Ortsteile, also Büttgen, Holzbüttgen, Vorst und Driesch ) eine stellvertretende Schiedsfrau oder ein stellvertretender Schiedsmann gesucht. Wer Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann sich bis zum 05.02.2016 bewerben.




weiterlesen... 'Schiedspersonen gesucht' (2333 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zeugnistelefon: Schulpsychologen bieten telefonische Beratung an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 29. Januar, von 8.30 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an.




weiterlesen... 'Zeugnistelefon: Schulpsychologen bieten telefonische Beratung an ' (470 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bundesmittel zur Entlastung der Kommunen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis kann Städten und Gemeinden 1,1 Millionen Euro erstatten

Rhein-Kreis Neuss. Noch vor Inkrafttreten des geplanten Bundesteilhabegesetzes war im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD vereinbart worden, den Kommunen vorab eine jährliche Entlastung in Höhe von einer Milliarde Euro zukommen zu lassen. Als so genannte Entlastungsmilliarde gibt es dazu nun eine erste Ausschüttung von Bundesmitteln. Davon fließen anteilig rund 2,8 Millionen Euro in den Rhein-Kreis Neuss, wie das Kreissozialamt mitteilt.




weiterlesen... 'Bundesmittel zur Entlastung der Kommunen ' (1389 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sporthalle Stakerseite wieder für den Schul- und Vereinssport freigegeben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Verwaltungsleitung hat heute entschieden, die Sporthalle Stakerseite wieder für den Schul- und Vereinssport freizugeben. Dies wurde auch bereits den Schulen, Sportvereinen und beteiligten politischen Gremien mitgeteilt.




weiterlesen... 'Sporthalle Stakerseite wieder für den Schul- und Vereinssport freigegeben ' (990 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bettina Giedinghagen ist neue Datenschutzbeauftragte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine neue Datenschutzbeauftragte hat die Stadtverwaltung. Bettina Giedinghagen übernimmt diese Aufgabe von Jürgen Waldeck, der Ende Dezember in den Ruhestand getreten ist. Die 59-jährige Juristin ist Leiterin des Fachbereichs Recht.




weiterlesen... 'Bettina Giedinghagen ist neue Datenschutzbeauftragte' (975 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlungen zu neuen Flüchtlingsunterkünften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Straberg/Gohr. Um dringend benötigte Plätze für Flüchtlinge zu schaffen, plant die Stadtverwaltung zwei neue Unterkünfte am Friedhof in Straberg und am Weidenstraßweg in Gohr. Dort sollen in Neubauten jeweils bis zu 80 Personen untergebracht werden.

Über die Pläne informiert die Verwaltung in zwei Bürgerversammlungen am Mittwoch, 27. Januar, um 19 Uhr im Schützenhaus Straberg und am Montag, 1. Februar, um 19.30 Uhr im Landgasthof am Gohrer Kirchplatz. Hier können die Anwohner ihre Anregungen und Bedenken zu den Vorhaben äußern. Der Rat entscheidet anschließend über die beiden Standorte.



Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss unterstützt Notärzte in NRW

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit einer neuen App zur Notfallmedizin unterstützt der Rhein-Kreis Neuss Notärzte und das Personal im Rettungsdienst in Nordrhein-Westfalen bei der Aus- und Fortbildung. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke stellte die mobile Anwendung zusammen mit Dr. Peter Gretenkort und Dr. Olaf Weichert vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Notärzte NRW (AGNNW) und App-Entwickler Tobias Schellhorn von der Informations- und Kommunikationstechnologie des Rhein-Kreises Neuss im Ständehaus in Grevenbroich vor.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss unterstützt Notärzte in NRW ' (1607 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Schiedsperson im Bezirk Norf/Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Nach 20 Jahren hat Reiner Geroneit sein Amt als Schiedsperson im Bezirk Norf/Rosellen niedergelegt. Seine Nachfolgerin ist Andrea Schaffner. Die Kontaktdaten sind auf der städtischen Homepage unter www.neuss.de oder tele­fonisch unter 02131/903008 erhältlich.



Druckerfreundliche Ansicht

Verdiente Bürgerinnen und Bürger können noch gemeldet werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Rat und Verwaltung der Gemeinde Jüchen beabsichtigen stellvertretend für alle ehrenamtlich Tätigen jedes Jahr im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung einige Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Wirken zu würdigen. Durch diese Form der öffentlichen Anerkennung soll das bürgerschaftliche Engagement in unserer Gemeinde gefördert werden mit dem Ziel, noch mehr Menschen zur Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten zu motivieren.




weiterlesen... 'Verdiente Bürgerinnen und Bürger können noch gemeldet werden' (1932 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprechstunde Seniorenbeirat Büttgen-Süd

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seniorenbeiratsmitglied für den Ortsteil Büttgen-Süd, Dr. Thomas Tietmeyer, bietet am kommenden Mittwoch, dem 20.01.2016, erstmals seine
Sprechstunde an.
Diese findet dann künftig jeden 3. Mittwoch im Monat, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr im Verwaltungsgebäude Büttgen, Rathausplatz 23, 41564 Kaarst-Büttgen, Raum 222, statt.

Der Zugang ist barrierefrei. Besteht dennoch die Notwendigkeit eines Hausbesuches bzw. für Anfragen ist Herr Dr. Tietmeyer telefonisch unter der Telefonnummer 02131 518575 zu erreichen.

Sigrid Hecker



Druckerfreundliche Ansicht

Randalierer im Rommerskirchener Busverkehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wie die Kreispolizeibehörde mitteilt, wurde am Dienstag, den 12.01.2016, gegen 17:15 Uhr, die Heckscheibe eines mit Fahrgästen besetzten Linienbusses an der Bushaltestelle "Im Kamp" zerstört.




weiterlesen... 'Randalierer im Rommerskirchener Busverkehr' (1334 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Angriffe auf Behördenmitarbeiter häufen sich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreisverwaltung wirbt für gegenseitigen Respekt

Rhein-Kreis Neuss. "Jeder verdient Respekt. Unsere Mitarbeiter auch!" lautet der Slogan auf Plakaten und Flyern, mit denen die Kreisverwaltung aktuell in ihren Einrichtungen und Gebäuden bei Bürgern und Kunden um gegenseitigen Respekt wirbt.




weiterlesen... 'Angriffe auf Behördenmitarbeiter häufen sich ' (2052 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister informiert über Flüchtlingssituation in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In den letzten Wochen und Monaten hat nicht nur die Anzahl der dauerhaft im Gemeindegebiet Jüchen zugewiesenen Asylsuchenden wiederum zugenommen, auch wird weiterhin die Notunterkunft zur kurzfristigen Unterbringung von Flüchtlingen durch das Land NRW betrieben.




weiterlesen... 'Bürgermeister informiert über Flüchtlingssituation in Jüchen' (1009 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprechstunde Seniorenbeirat Palmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Seniorenbeiratsmitglied für Kaarst Nord-Ost, Herbert Palmen, wird zukünftig jeden 2. Mittwoch im Monat seine Sprechstunde abhalten und zwar in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Matthias-Claudius-Grundschule, Grünstraße 8, 41564 Kaarst.




weiterlesen... 'Sprechstunde Seniorenbeirat Palmen' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss zum Wohnungsbau

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem Wohnungsbedarf in Dormagen und der Forderung nach einem verstärkten Geschosswohnungsbau beschäftigt sich der städtische Hauptausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, 19. Januar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Die Verwaltung gibt dann auch einen aktuellen Überblick zur Flüchtlingssituation. Außerdem befasst sich das Gremium mit den verkaufsoffenen Sonntagen in 2016. Zu Beginn bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Drucksachen steht auf www.dormagen.de im „Bürgerservice“ unter „Stadtrat online“.



Druckerfreundliche Ansicht

Mehr als 600 Flüchtlinge werden im Kreishaus registriert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt in dieser und in der nächsten Woche die Bundesbehörden bei der Bearbeitung von Asylverfahren. Um die Verfahren zu beschleunigen, hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) kurzfristig Räumlichkeiten des Kreises zur Verfügung gestellt.




weiterlesen... 'Mehr als 600 Flüchtlinge werden im Kreishaus registriert ' (1214 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt vergibt Bürgerkarten für den Neujahrsempfang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Gohr. Eine Premiere werden die Gäste des städtischen Neujahrsempfangs am 24. Januar erleben: Zum ersten Mal findet dieses gesellschaftliche Ereignis in Gohr statt. „Wir wollen mit dem Empfang künftig auch in die einzelnen Stadtteile gehen, um so die Kontakte zu den Bürgern und Vereinen zu stärken“, kündigt Bürgermeister Erik Lierenfeld an.




weiterlesen... 'Stadt vergibt Bürgerkarten für den Neujahrsempfang' (1087 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der erste Landrat des Kreises wäre 100 Jahre alt geworden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Einer der Gründerväter des heutigen Rhein-Kreises Neuss wäre am 7. Januar 100 Jahre alt geworden: Matthias Hoeren amtierte von 1961 bis 1989 als Landrat der Kreise Grevenbroich beziehungsweise Neuss und hat das Zusammenwachsen der acht Städte und Gemeinden an Rhein und Erft maßgeblich geprägt.




weiterlesen... 'Der erste Landrat des Kreises wäre 100 Jahre alt geworden' (2268 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kurze Straßenblockade vor Flüchtlingsunterkunft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zu einer kurzzeitigen Protestaktion kam es am gestrigen Dienstag gegen 13.30 Uhr vor der Flüchtlingsunterkunft an der Beethovenstraße. Rund 20 Bewohner waren mit ihrer Unterbringung in einer Turnhalle nicht einverstanden und blockierten etwa zehn Minuten lang die Fahrbahn.




weiterlesen... 'Kurze Straßenblockade vor Flüchtlingsunterkunft' (1279 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlose Stadtpläne im Netz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Unter dem Titel „Offenes Stadtplanwerk“ stellt die Stadt Neuss neben 70 weiteren Städten, Kreisen und Ver­bänden ab sofort ihre Stadtpläne kostenfrei online bereit. Der Regionalverband Ruhr bietet als Kooperationspartner Stadt­plandaten in unterschiedlich grafischen Ausprägungen und Maßstäben zum Download an, beispielsweise als farbiger Stadtplan oder als farbreduzierte Übersichtskarte.




weiterlesen... 'Kostenlose Stadtpläne im Netz ' (1108 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ärzteverzeichnis und Gesundheitskalender 2016 erhältlich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zwei der beliebtesten Print-Medien des Kreisgesundheitsamts sind ab sofort in der aktuellen Version und in einer gemeinsamen Broschüre erhältlich. So listet das Ärzteverzeichnis 2016 alle frei praktizierenden Ärzte und Zahnärzte im Rhein-Kreis Neuss auf. Der neue Gesundheitskalender wiederum greift neben den Blutspendeterminen auch die rund 100 Gedenktage des Jahres mit gesundheitlichem Bezug auf. Textbeiträge zu einzelnen Krankheitsbildern mit Anleihen zum Tagesgeschehen, zur Kunst und zur Literatur ergänzen das Werk.




weiterlesen... 'Ärzteverzeichnis und Gesundheitskalender 2016 erhältlich ' (1019 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere Sprechstunden des Seniorenbeirates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Gerda-Maria Linden, Seniorenbeiratsmitglied für den Ortsteil Büttgen-Süd/Driesch bietet ab dem morgigen 6. Januar 2016 und dann zukünftig immer jeden 1. Mittwoch im Monat eine Sprechstunde an.


Anmerkung: oben Renate Dübbers
unten Gerda-Maria Linden


weiterlesen... 'Weitere Sprechstunden des Seniorenbeirates' (918 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprechstunde des Seniorenbeirates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Frau Karin Neumann, Mitglied des Seniorenbeirates Kaarst, bietet zukünftig zweimal monatlich eine Sprechstunde an, in denen sie Kaarster Bürgerinnen und Bürgern für Auskünfte zur Verfügung steht. Die Sprechstunde findet jeweils am 1. und 3. Donnerstag im Monat, von 9.00 bis 12.00 Uhr, im Untergeschoss des Kaarster Rathauses, Raum U 13, statt.

Eine Vorsprache ist ohne vorherige Terminabsprache möglich. Grundsätzlich sind aber auch telefonische Anfragen und Terminvereinbarungen, z.B. für Hausbesuche, möglich.Telefonkontakt: 02131 7424633 bzw. mobil 0172 3878712

Sigrid Hecker



Druckerfreundliche Ansicht

„Gesamtschule – eine leistungsstarke Schule stellt sich vor“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Im Rahmen der aktuellen Planungen zur Umwandlung der Sekundarschule Jüchen in eine Gesamtschule bietet die Gemeinde Jüchen für alle interessierten Eltern am Dienstag, dem 12. Januar 2016, 19.00 bis 20.30 Uhr, im Forum der Real- /Sekundarschule Jüchen, Stadionstraße 77, 41363 Jüchen einen öffentlichen Vortrag mit umfassenden Informationen zur Schulform Gesamtschule an.




weiterlesen... '„Gesamtschule – eine leistungsstarke Schule stellt sich vor“' (1339 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationsveranstaltung zur Flüchtlingsunterkunft des Landes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Unterbringung von Flüchtlingen beschäftigt weiterhin Politik und Verwaltung in Kaarst. Neben der möglichst dezentralen Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen in städtischen Unterkünften, in von privat angemieteten Wohnungen sowie auch in städtischen Sporthallen, beabsichtigt das Land voraussichtlich ab Ende Januar in einer Notunterkunftseinrichtung (NUE) bis zu 250 Menschen unterzubringen.

Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung stehen am Donnerstag, dem 07.01.2016 von 18:00 bis 19:00 Uhr in der im Aufbau befindlichen NUE an der Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 7 in Holzbüttgen allen interessierten Personen zur Verfügung, um das Gebäude und die voraussichtlichen Abläufe der Unterbringung vorzustellen und beantworten Fragen.



Druckerfreundliche Ansicht

Kreisleitstelle setzt Rettung eines Flüchtlingsbootes in Gang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Rund 300 000 Notrufe gehen jährlich bei der Leitstelle der Rhein-Kreises Neuss ein. Doch auch für die speziell ausgebildeten und routinierten Einsatzbearbeiter am Hammfelddamm in Neuss gibt es immer wieder Situationen, die besonders in Erinnerung bleiben. So auch als sich jetzt ein arabisch sprechender Anrufer meldete, der eine Einsatzkette bis ins ferne Griechenland auslöste.




weiterlesen... 'Kreisleitstelle setzt Rettung eines Flüchtlingsbootes in Gang ' (1778 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neujahrsansprache des Landrates im Regionalfernsehen und im Internet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit einem sehr guten Ergebnis am Arbeitsmarkt startet der Rhein-Kreis Neuss ins neue Jahr. "Wir hatten uns für 2015 das Ziel gesetzt, bei der Arbeitslosenquote die 5 vor dem Komma stehen zu haben. Dies ist gelungen und ein weiterer Beleg für die hohe Standortqualität unseres Kreises", betont Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in seiner Videoansprache zum Jahreswechsel. Sein Dank dafür gilt besonders den engagierten Unternehmen und Arbeitnehmern in der Region. Priorität habe auch weiterhin, den Rhein-Kreis Neuss als Wirtschaftsstandort zu stärken, damit weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze entstehen.




weiterlesen... 'Neujahrsansprache des Landrates im Regionalfernsehen und im Internet ' (1394 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere 68 Flüchtlinge im Rhein-Kreis Neuss eingetroffen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Dem Rhein-Kreis Neuss sind vom Land auch "zwischen den Jahren" weitere Flüchtlinge zugewiesen worden. Es handelt sich um insgesamt 68 Männer, Frauen und Kinder, die jetzt in der Dreifachturnhalle des Berufsbildungszentrums in Grevenbroich betreut werden. Mitarbeiter des Rhein-Kreises Neuss kümmern sich um sie. "Die Registrierung und die medizinische Erstuntersuchungen liefen ruhig und kontrolliert ab", berichtet Kreisdirektor Dirk Brügge.




weiterlesen... 'Weitere 68 Flüchtlinge im Rhein-Kreis Neuss eingetroffen ' (679 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorschläge für die Sportlerehrung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Im kommenden Jahr findet die Sportlerehrung am Sonntag, dem 28. Februar 2016, ab 17:00 Uhr im Albert-Einstein-Forum statt. Hierbei ehrt die Stadt Kaarst im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung ihre herausragenden Sportlerinnen und Sportler, die im Kalenderjahr 2015 besondere sportliche Leistungen erbracht haben.




weiterlesen... 'Vorschläge für die Sportlerehrung' (961 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notunterkunftseinrichtung bringt Entlastung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Gewerbehalle an der Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße in Kaarst-Holzbüttgen kann voraussichtlich ab Mitte Januar 2016 als Notunterbringungseinrichtung (NUE) des Landes NRW bezogen werden. „In meinen Gesprächen mit der Bezirksregierung Düsseldorf konnte ein Weg gefunden werden, der die Fortführung des Projektes ‚Flüchtlingsunterkunft Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße‘ erlaubt“ so die Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus „und gleichzeitig der Stadt die Option für eine Weiternutzung ermöglicht.“




weiterlesen... 'Notunterkunftseinrichtung bringt Entlastung' (1409 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsgrußwort des Bürgermeisters

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liebe Dormagenerinnen und Dormagener!

An Weihnachten möchten wir alle gern bei unseren Familien und bei guten Freunden sein. In diesem Jahr denken wir besonders auch an die Menschen, denen dies nicht möglich ist, weil sie aus ihrer Heimat fliehen mussten. Im zurückliegenden Jahr ist die Zahl der Flüchtlinge und Asylsuchenden in Dormagen von rund 250 auf über 1000 gewachsen. Wir haben diese Herausforderung dank der überragenden Hilfsbereitschaft unserer Bevölkerung bisher sehr gut bewältigen können.




weiterlesen... 'Weihnachtsgrußwort des Bürgermeisters ' (3721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wochenmärkte vor den Feiertagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Wochenmärkte in Kaarst und Büttgen am Mittwoch, den 23.12.2015 und Samstag, den 02.01.2016 finden wie gewohnt statt, allerdings sind nicht immer alle sonst anwesenden Beschicker mit ihrem Warenangebot vor Ort.

Am Donnerstag, den 24.12.2015 bieten zusätzlich 3 Marktbeschicker in Kaarst Waren an (Blumen, Gemüse, Backwaren und Fleischereierzeugnisse). Vieles ist in diesem Fall vorbestellt, aber es werden zum Teil darüber hinaus auch nicht vorbestellte Waren mitgebracht.



Druckerfreundliche Ansicht

Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die bevorstehenden Weihnachtstage und der Jahreswechsel bieten Anlass zum Rückblick und Ausblick. Einmal mehr kann die Gemeinde Rommerskirchen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Es ist viel von dem erreicht worden, wofür sich der Rat und das Rathaus eingesetzt haben. Die Arbeit der letzten Jahre trägt ihre Früchte.




weiterlesen... 'Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens' (2350 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisveterinäramt untersagt Käfighaltung von Legehennen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Korschenbroich. Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Kreises Neuss hat auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Korschenbroich die Käfighaltung von Hühnern untersagt. Nach Hinweisen von Tierschützern hat die Behörde heute eine Überprüfung vorgenommen und auf dem Betriebsgelände eine nach der aktuellen Tierschutz- und Nutztierhaltungsverordnung nicht zulässige Haltung von 138 Legehennen in Käfigen vorgefunden.




weiterlesen... 'Kreisveterinäramt untersagt Käfighaltung von Legehennen' (459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

ARD Morgenmagazin sendet LIVE aus der Dormagener „Römer Therme“:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine Life-Schaltung der besonderen Art erlebten die Frühschwimmer der Dormagener Römer Therme. Das ARD Morgenmagazin sendete am Donnerstag, den 17-12-2015, in der Zeit von 05.30 bis 08.30 Uhr, zu jeder halben Stunde den aktuellen Wetterbericht aus dem Dormagener Allwetterfreibad „Römer Therme“.


Anmerkung: Bild: TSV (C. Mosch)


weiterlesen... 'ARD Morgenmagazin sendet LIVE aus der Dormagener „Römer Therme“:' (945 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stille Nacht vom Mühlenturm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Zu einer besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage lädt die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) am Heiligen Abend, 24. Dezember ein. Um 16.00 Uhr werden die Zonser Jagdhornbläser unter Leitung von Erich Segschneider auf der Empore der Mühle etwa eine Stunde lang klassische Weihnachtsweisen erklingen lassen. Natürlich kann bei „Stille Nacht“ und den anderen bekannten Liedern mitgesungen werden. Bei entsprechender Witterung wird auch Glühwein zum Aufwärmen ausgeschenkt.



Druckerfreundliche Ansicht

Budenzauber endet am 20. Dezember mit Feuerwerk

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Weihnachtliches Mitsingkonzert mit Björn Heuser vor dem Rathaus

Dormagen. Er spielt vor 50 000 Fans im Kölner Stadion und ist vielen Domstädtern auch durch seine regelmäßigen Mitsingkonzerte im Gaffel-Brauhaus bekannt: Am Samstag, 19. Dezember, um 17 Uhr tritt der kölsche Liedermacher, Sänger und Gitarrist Björn Heuser auf der Weihnachtsmarkt-Bühne vor dem Historischen Rathaus auf. „Weihnachtsjeföhl“ – so lautet dann das Motto.




weiterlesen... 'Budenzauber endet am 20. Dezember mit Feuerwerk' (914 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreishaushalt für 2016/2017 eingebracht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sozialkosten und geringere Landeszuweisungen sorgen für Millionen-Defizit

Rhein-Kreis Neuss. Mit dramatischen Mehrausgaben im Sozialbereich (plus 15 Millionen Euro) und Mindereinnahmen bei den Landeszuweisungen (minus 9,3 Millionen Euro) rechnen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreiskämmerer Ingolf Graul im kommenden Jahr und warnen vor einem Kollaps der öffentliche Haushalte auch im Kreisgebiet. Lagen die Sozialaufwendungen inklusive Landschaftsumlage im Jahr 2001 noch bei rund 125 Millionen Euro, sollen diese im aktuellen Etatentwurf in den nächsten beiden Jahren auf ein Rekordniveau von über 275 bzw. 281 Millionen Euro steigen. Damit entfallen über 60 Prozent des Gesamtvolumens des Kreishaushaltes auf Sozialleistungen.




weiterlesen... 'Kreishaushalt für 2016/2017 eingebracht' (5071 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Das Thema „Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen“ hat in den vergangenen Jahren zu erheblichen Diskussionen in der Öffentlichkeit, bei den betroffenen Grundstückseigentümern und auch in der Politik geführt. Der nordrhein-westfälische Landtag hat im Februar 2013 eine Novellierung der ursprünglichen Regelung zur Zustands- und Funktionsprüfung bei privaten Abwasserleitungen beschlossen.




weiterlesen... 'Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen' (3252 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Staatsanwaltliche Ermittlungen bei den Stadtwerken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Breuer erklärt umfassende Kooperationsbereitschaft

Neuss (PN/kl). Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hat heute Untersuchungen in Geschäftsräumen der Stadtwerke Neuss durchgeführt und wegen des durch neue Erkenntnisse verstärkten Verdachts der Bestechlichkeit gegen den Hauptbeschuldigten ermittelt.




weiterlesen... 'Staatsanwaltliche Ermittlungen bei den Stadtwerken' (645 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeiten an der Sportanlage Bedburdyck-Gierath abgeschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Sportanlage an der Gierather Straße in Bedburdyck-Gierath besteht aus einem Kunst- und einem Naturrasenspielfeld. Bis Mitte September diesen Jahres grenzte auf beiden Längsseiten des Naturrasenspielfeldes noch eine Sprintstrecke aus Asche, die größtenteils mit Gräsern bewachsen war. Die östliche Kopfseite bestand aus einer ungenutzten Schotterfläche. Zudem war die Ableitung des anfallenden Niederschlagswassers auf der Sportanlage neu zu regulieren.




weiterlesen... 'Arbeiten an der Sportanlage Bedburdyck-Gierath abgeschlossen' (865 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausgezeichnete Qualität bei der Behandlung von Tumoren im Bauchraum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs – diese beiden Krebsarten zählen zu den zehn häufigsten Tumorerkrankungen in Deutschland. Die Deutsche Krebsgesellschaft hat sich daher zum Ziel gesetzt, spezialisierte Zentren zu zertifizieren, um auf diese Weise eine hochwertige Behandlung der Patienten sicherzustellen. Das Neusser Johanna-Etienne-Krankenhaus konnte sich nun erneut seine Expertise in der Versorgung und Therapie der Betroffenen durch die Deutsche Krebsgesellschaft bestätigen lassen.




weiterlesen... 'Ausgezeichnete Qualität bei der Behandlung von Tumoren im Bauchraum' (2958 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Befragung zur Zukunftsstadt Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Rahmen des Projekts „Zukunftsstadt Dormagen“ bittet die Stadtverwaltung die Bürger um ihre Mithilfe. In einer Online-Befragung können die Dormagener mitteilen, welche Themen ihnen besonders wichtig sind und wo die Stadt ihrer Meinung nach vorrangig aktiv werden sollte.




weiterlesen... 'Online-Befragung zur Zukunftsstadt Dormagen ' (1355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wichtige stadtgeschichtliche Schenkung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Als Ergänzung seiner stadthistorischen Sammlung hat das Clemens Sels Museum Neuss ein Gemälde des 17. Jahrhunderts als Schenkung erhalten. Es zeigt das Kloster Gnadental, in dem sich 1586 ein zentrales Ereignis der Neusser Stadtgeschichte und zugleich des Truchsessischen Krieges abspielte.




weiterlesen... 'Wichtige stadtgeschichtliche Schenkung ' (981 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutschunterrichtskurs für Flüchtlingshelfer an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das neue Volkshochschulprogramm für das Frühjahrssemester ist da. „Diesmal wollen wir uns mit unserem Kursangebot noch verstärkt als Ort der Vielfalt präsentieren“, sagt VHS-Leiterin Dr. Wilma Viol. Das gilt nicht nur im interkulturellen Bereich, wo die VHS erstmals auch ein Deutschunterrichtsseminar für Flüchtlingshelfer anbietet.




weiterlesen... 'Deutschunterrichtskurs für Flüchtlingshelfer an' (1616 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Über die Sanierung des Rathauses berichtet die Verwaltung im Bezirksausschuss Norf, der am Donnerstag, 17. Dezember 2015, im Rathaus, Vellbrüggener Str. 29-31, tagt. Ob im Haus Derikum weiterhin politische Veranstaltungen stattfinden werden und der Fahrradweg auf der Mainstraße saniert wird, darüber stimmt das Gremium ab. Zudem werden die aktuelle Lage des Supermarktes am Lessingplatz sowie die verschiedene Konzepte zur Verlegung der Bushaltstellen „Wisselter Weg“ thematisiert. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Michael Klinkicht.



Druckerfreundliche Ansicht

Letzte Ratssitzung im Jahr 2015

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Schenkung der Kunstsammlung auf der Tagesordnung

Neuss (PN/Fi). Über die Neufassung der Gartenordnung der Stadt Neuss berät der Stadtrat in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Freitag, 18. Dezember 2015, ab 16 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Verwendung der Gewinne aus dem Jahr 2014 der Liegenschaften und Vermessung Neuss (LVN), das Angebot der Schenkung einer Sammlung zum Symbolismus und Jugendstil sowie die Verlängerung des Betreibervertrages für die Radstation Neuss. Die Leitung der Sitzung hat Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Freianlagen für die Grundschule Allerheiligen berät der Bezirksausschuss Rosellen in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 16. Dezember 2015, 17 Uhr. Weitere Themen der Sitzung im Veranstaltungsraum des Heidezentrums Rosellerheide, Neukirchener Straße 63, Neuss, sind unter anderem der Ausbau der Quartiersplätze im Bau­gebiet „Am Henselsgraben“, ein Bericht aus dem Schul­ausschuss zur Erhöhung der Zügigkeit der Grundschule Allerheiligen sowie ein Sachstandsbericht zum Breitband­ausbau. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtspause in der Spendenannahmestelle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Spendenannahmestelle der „Dormagener Tafel“ neben der Flüchtlingsunterkunft an der Beethovenstraße ist vom 23. Dezember bis 3. Januar nicht besetzt. Dann gönnen sich auch die dort tätigen Helfer einmal eine kleine Weihnachtspause. Ab Montag, 4. Januar, können Kleidung und weitere Sachspenden wieder montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr in der Annahmestelle auf dem Gelände der Realschule abgegeben werden.



Druckerfreundliche Ansicht

„Sport ist eine gesamt-gesellschaftliche Aufgabe“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zum 7. Mal hat der Rhein-Kreis Neuss mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke an der Spitze zum Vereinssporttag eingeladen.

Auf Gut Gnadental in Neuss fanden sich über 100 Gäste aus Sport, Politik und Gesellschaft ein, darunter für die CDU-Fraktion im Kreistag der Vorsitzende Dieter W. Welsink, der Vorsitzende des Sportausschusses, Thomas Welter und der Kreistagsabgeordnete Jakob Beyen. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto „Inklusion durch Sport“. Dazu referierte Professor Dr. Thomas Abel von der Deutschen Sporthochschule Köln.

Anmerkung: v.l. Dieter W. Welsink, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Jakob Beyen, Kreisdirektor Dirk Brügge und Thomas Welter am Rande des Vereinssporttages

weiterlesen... '„Sport ist eine gesamt-gesellschaftliche Aufgabe“' (678 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vereinssporttag des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sieger im Lauf-Cup und im Sportabzeichen-Wettbewerb für Firmen und Vereine ausgezeichnet

Rhein-Kreis Neuss. Zum 7. Mal hat der Rhein-Kreis Neuss auf Gut Gnadental in Neuss zum Vereinssporttag eingeladen. „Unsere Veranstaltung versteht sich als Dankeschön für die übers Jahr in den Sportvereinen geleistete Arbeit“, begrüßte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke dazu über 100 Gäste aus Sport, Politik und Gesellschaft.

Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauchke (r.) und Kreisdirektor Dirk Brügge mit den Erstplatzierten in der Mannschaftswertung der Frauen beim Rhein-Kreis Neuss Lauf-Cup (v.l.): Anke Wolf, Theresa Lippert und Belinda Wilke (alle TG Neuss). Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Vereinssporttag des Rhein-Kreises Neuss ' (1511 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zehn neue Grundschul-Lehrerinnen eingestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Insgesamt zehn zusätzliche Lehrerinnen sind im Bereich der Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss eingestellt worden. Sie werden Grundschulen in Neuss (5), Grevenbroich (2), Kaarst (1), Meerbusch (1) und Jüchen (1) zugewiesen.

Anmerkung: Im Kreishaus Neuss erhielten jetzt zehn neue Grundschullehrerinnen ihre Arbeitsverträge und Ernennungsurkunden. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Zehn neue Grundschul-Lehrerinnen eingestellt ' (590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationsveranstaltung zu Flüchtlingsunterkünften in Büttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Aufgabe der Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit bleibt für die Stadt Kaarst eine Herausforderung. Neben der von Politik und Verwaltung betriebenen dezentralen Unterbringung in städtischen Flüchtlingsunterkünften oder in von privat angemieteten Wohnungen, sind mittlerweile auch vier städtische Sporthallen zu provisorischen Flüchtlingsunterkünften umfunktioniert worden.




weiterlesen... 'Informationsveranstaltung zu Flüchtlingsunterkünften in Büttgen' (896 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Advent – rund um die Welt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ein stimmungsvoller vorweihnachtlicher Nachmittag mit internationalen und nationalen Elementen.

Rommerskirchen. Am Sonntag, den 13. Dezember 2015 in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr veranstaltet die Rommerskirchener Tafel e.V. einen Adventsnachmittag unter dem Motto "Advent - rund um die Welt".
Gemeinsam mit der Tafel werden die ehrenamtlich engagierten BürgerInnen der „Rokis Helfende Hände“ für ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Programm mit internationalen und nationalen Elementen sorgen. Der Treffpunkt für dieses schöne Fest wird das Pfarrzentrum St. Martinus Rommerskirchen-Nettesheim (Sebastianusstraße) sein. Die Rommerskirchener Tafel wird am Freitag, dem 18.12.2015, mit einer großen Bescherung für die Kinder das Jahr beenden und erst am Freitag, dem 08.01.2016, wieder öffnen.



Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltungsspitze setzt Leitungsvertretung in der Feuerwehr ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit einer vorübergehenden Leitungsvertretung reagierte die Stadtverwaltungsspitze jetzt auf die Konflikte rund um die Feuerwehr Dormagen. „Wir möchten aus diesen Auseinandersetzungen die persönlichen Emotionen nehmen, alle Beteiligten schützen und den inneren Frieden in der Feuerwehr schnellstmöglich wiederherstellen“, sagt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Verwaltungsspitze setzt Leitungsvertretung in der Feuerwehr ein' (539 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlos surfen in der Kaarster Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Kostenlos surfen im City Hotspot ist ab sofort in der Kaarster Innenstadt möglich. Zwei Hotspots am Rathausturm schaffen ein flächendeckendes W-LAN Netz zwischen Bürgerhaus, Rathausarkaden, Maubiscenter bis hin zur Martinsklause an der Alten Heerstraße.




weiterlesen... 'Kostenlos surfen in der Kaarster Innenstadt' (2337 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Adventsmarkt im Kreismuseum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Handwerker bei der Arbeit sind beim 36. Adventsmarkt im Kreismuseum Zons zu sehen. Der Markt öffnet am Samstag, 12. Dezember, und Sonntag, 13. Dezember, seine Türen von 11 bis 18 Uhr. Auf die Besucher wartet eine große Auswahl an Kunsthandwerk.




weiterlesen... 'Adventsmarkt im Kreismuseum Zons ' (1104 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freiwilligentag zum 40-jährigen Kreisjubiläum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Große Pflanzaktion am Gillbach

Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Erfolgreich ist der erste Freiwilligentag des Rhein-Kreises Neuss zum 40-jährigen Kreisjubiläum jetzt zu Ende gegangen. Mehr als 400 Mitarbeiter haben im Laufe des Jahres mitgemacht, engagierten sich bei Naturschutzprojekten, Spendenläufen, Aktionen für Kinder und Senioren und unterstützten Flüchtlinge und Bedürftige. Zum Abschluss der Aktion haben 23 Mitarbeiter des Amtes für Umweltschutz zusammen mit dem Erftverband eine große Planzaktion am Gillbach in Grevenbroich-Hülchrath organisiert.


Anmerkung: Mitarbeiter des Kreisumweltamtes haben zusammen mit dem Erftverband und der Dorfgemeinschaft Hülchrath eine Baumpflanzaktion am Gillbach organisiert. Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Freiwilligentag zum 40-jährigen Kreisjubiläum' (2004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eröffnung Carsharing-Stellplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. An zwei Punkten im Kaarster Stadtgebiet wird es zukünftig die Möglichkeit geben, Carsharing-Fahrzeuge zu nutzen. Die Stadt konnte hierzu dem Autohaus einen Stellplatz in der Kaarster Ortsmitte und einen weiteren Stellplatz am Kaarster Bahnhof zur Verfügung stellen. Die Stellplätze sind durch entsprechende Hinweistafeln besonders gekennzeichnet. Fahrzeuganbieter ist das Autohaus Dresen.




weiterlesen... 'Eröffnung Carsharing-Stellplatz' (589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss und Kreis Mikolów arbeiten intensiv zusammen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und dem polnischen Kreis Mikolów findet weiter ein intensiver Austausch statt. Das wurde jetzt in der gemeinsamen Sitzung der Partnerschaftskomitees beider Kreise in Mikolów deutlich. Unter der Leitung der Landräte Henryk Jaroszek und Hans-Jürgen Petrauschke besprachen die polnischen und deutschen Teilnehmer gemeinsame Projekte für 2016 und darüber hinaus. Weitergeführt werden sollen nach dem Wunsch beider Seiten der Austausch von Jugendlichen, Sportlern und der Feuerwehrjugend sowie der Schulen.


Anmerkung: Gruppenbild im Botanischen Garten mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und seinem polnischen Amtskollegen Landrat Henry Jaroszek (5.u.6.v.l. vordere Reihe), dem Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, Franz-Josef Radmacher (8.v.l. vorne), seinem Stellvertreter Walter Boestfleisch (4.v.r. vorne) und dem Ehrenvorsitzenden, Landrat a. D. Dieter Patt (3.v.r. vorne). Foto: Kreis Mikolow

weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss und Kreis Mikolów arbeiten intensiv zusammen ' (2055 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bergpiraten und Soulsängerin auf der Weihnachtsbühne

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Bühnenprogramm des Dormagener Weihnachtsmarktes geht es am Freitag, 11. Dezember, um 17 Uhr mit einem Auftritt der Feuerwehrkapelle weiter. Die Blasmusiker werden stimmungsvolle Weihnachtslieder spielen. Um 18 Uhr folgt ein Auftritt des „Schlager-Duos“. Am Samstag, 12. Dezember, um 18 Uhr entern die „Gohrer Bergpiraten“ die kleine Budenstadt vor dem Rathaus. Am Sonntag, 13. Dezember, um 17 Uhr folgt schließlich ein Auftritt von Soulsängerin Kat Moore. Passend zum dritten Advent bringt auch sie ein weihnachtliches Programm mit.



Druckerfreundliche Ansicht

Der kleine und feine Weihnachtsmarkt auf dem Tuppenhof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Wenn Sie ein besonderes vorweihnachtliches Flair erleben möchten, müssen Sie am Samstag, dem 12.12., von 13:00 – 19:00 h und am Sonntag, dem 13.12., von 11:00 h – 18:00 h, den kleinen, aber feinen Adventsmarkt im historischen Gemäuer des antiken Tuppenhof zu Vorst besuchen.




weiterlesen... 'Der kleine und feine Weihnachtsmarkt auf dem Tuppenhof' (804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule Rhein-Kreis Neuss: Vorweihnachtliches Konzert in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Kaarst. Unter dem Motto „Stern über Bethlehem“ lädt die Musikschule Rhein-Kreis Neuss am Samstag, 5. Dezember, um 16 Uhr zu einem vorweihnachtlichen Konzert in die Aula der Realschule Halestraße in Kaarst ein. Schüler der Musikschule gestalten das Konzert; mit dabei sind auch eine Eltern-Kind-Gruppe, die Musikflöhe und der Nachwuchs aus der Musikalischen Früherziehung. Junge Solisten und Instrumentalensembles runden das Programm ab, das mit einem gemeinsamen Singen endet.

Der Förderverein bietet für die Besucher kalte Getränke, Kaffee und Weihnachtsplätzchen an. Der Eintritt ist frei.




Druckerfreundliche Ansicht

Land bricht Vorbereitung der Notunterkunftseinrichtung ab.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit E-Mail-Schreiben vom 2. Dezember, 18.30 Uhr, hat die Bezirksregierung Düsseldorf Planung zur Einrichtung einer Notunterkunftseinrichtung (NUE) des Landes in der Stadt Kaarst zurückgezogen.




weiterlesen... 'Land bricht Vorbereitung der Notunterkunftseinrichtung ab.' (2181 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Betreuungsrelation an NRW-Hochschulen hat sich massiv verschlechtert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Betreuungsbedingungen an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen haben sich seit 2010 erheblich verschlechtert. Immer mehr Studierende müssen sich mittlerweile einen Professor teilen. Dieses Ergebnis geht aus einer Antwort von Landeswissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) hervor. „Unter der rot-grünen Landesregierung erfolgt eine falsche Weichenstellung und Prioritätensetzung im Hochschulbereich”, kritisiert Simon Kell, bildungspolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion der Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss und Vorsitzender der Liberalen Hochschulgruppe NRW.




weiterlesen... 'Betreuungsrelation an NRW-Hochschulen hat sich massiv verschlechtert' (1277 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schnelles Internet für Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinde Rommerskirchen und Deutsche Glasfaser laden zur Auftaktveranstaltung ins Rathaus ein

Die Nachfrage nach einer leistungsstarken Internetversorgung ist in unserer Gemeinde hoch und wächst bei privaten Haushalten und bei Unternehmen immer schneller an.




weiterlesen... 'Schnelles Internet für Rommerskirchen' (1741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprechstunde Seniorenbeirat

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wenn Sie mehr über die Arbeit und Angebote des Seniorenbeirates der Stadt Kaarst erfahren möchten, steht Ihnen ab sofort im Ortsteil Holzbüttgen Frau Cornelia Schlabbers jeden 1. Montag im Monat

in der Zeit von Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr,
im Katholischen Pfarrzentrum, Bruchweg 18,
41564 Kaarst-Holzbüttgen

für ein persönliches und vertrauliches Gespräch sowie für Ihre Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung. Die erste Sprechstunde findet am 7.12.2015 statt.


Sigrid Hecker



Druckerfreundliche Ansicht

Erste Bilanz im Kreissozialausschuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Modellprojekt „Pflegeberatung und Heim-Bedarfsprüfung“ ist gut angelaufen

Rhein-Kreis Neuss. 396 Vorgänge - von der psychosozialen Beratung vor einer Heimaufnahme über Heimnotwendigkeitsprüfungen bis zu Pflegegutachten für die Heimaufsicht und Pflegeeinstufungen für Nichtpflegeversicherte. So liest sich die erste Bilanz nach sechs Monaten Praxis im Modellprojekt „Pflegeberatung und Heim-Bedarfsprüfung“. Unter dem Vorsitz des 1. Stellvertretenden Landrates, Dr. Hans-Ulrich Klose, nahm der Sozial- und Gesundheitsausschuss des Rhein-Kreises Neuss den entsprechenden Bericht des Kreissozialamtes jetzt zustimmend zur Kenntnis.




weiterlesen... 'Erste Bilanz im Kreissozialausschuss' (2302 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

11. Jüchener Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Zum 11. Mal öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um die Jakobuskirche am 12. Dezember seine Pforten und lässt in der Kirchstraße Weihnachtsvorfreude aufkommen. Am 12. und 13. Dezember können sich die Besucher von einer bunten Warenwelt und süßen Düften verzaubern lassen. Insgesamt 29 Stände warten dieses Jahr mit leckeren Spezialitäten und in liebevoller Handarbeit gefertigten Accessoires auf. In stimmungsvollem Ambiente ist an den Ständen alles zu finden, was das Herz zu Weihnachten begehrt. Verlockende Düfte einer Vielzahl von Köstlichkeiten verbreiten eine unvergleichbare Adventsstimmung.




weiterlesen... '11. Jüchener Weihnachtsmarkt' (2198 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flotte Sprüche sollen zum Mülleinwurf animieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
400 Mülleimer werden beschriftet

Dormagen. Immer öfter tauchen sie im Stadtbild auf: Mülleimer mit flotten Sprüchen wie „Gib’s mir „ oder „Bin für jeden Dreck zu haben“. Rund 300 Müllgefässe an Haltestellen und am Bahnhof wird die StadtBus-Gesellschaft insgesamt beschriften. Zehn Sprüche wurden aus über 60 Vorschlägen von Mitarbeiter der SVGD und Schülern des Berufsbildungszentrums ausgewählt. Zu den Favoriten zählten z.B. „Für mich zählen nur Inhalte“ oder „Ich kann ‚ne Menge einstecken“. Durchgefallen sind dagegen Sprüche wie „Ich will eine mülde Gabe“ oder „Ich bin der Cleansmann“.




weiterlesen... 'Flotte Sprüche sollen zum Mülleinwurf animieren' (744 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss leicht gesunken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss ist im November erneut leicht zurückgegangen. Das geht aus den jüngsten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss leicht gesunken ' (616 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sporthalle Stakerseite wird als Notunterkunft hergerichtet.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Druck zur Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit hält an. Trotz vieler weiterer Anstrengungen sieht sich die Verwaltung gezwungen, die nächste Sporthalle zur Notunterkunft umzubauen.




weiterlesen... 'Sporthalle Stakerseite wird als Notunterkunft hergerichtet.' (1596 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung zu Flüchtlingsunterkünften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Horrem. Um dringend benötigte Plätze für Flüchtlinge zu schaffen, wird die Stadt voraussichtlich bereits bis Ende Januar zwei neue Unterkünfte vor der Sportanlage in Horrem und im Gewerbegebiet TopWest an der Kieler Straße errichten.




weiterlesen... 'Bürgerversammlung zu Flüchtlingsunterkünften' (982 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

105 Rettungskräfte absolvierten höchsten Ausbildungsstandard

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die permanente Qualifizierung der Rettungskräfte hat im Rhein-Kreis Neuss einen hohen Stellenwert.


Anmerkung: Auf Schloss Dyck überreichte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zahlreiche C-Zertifikate für den Rettungsdienst. Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '105 Rettungskräfte absolvierten höchsten Ausbildungsstandard ' (884 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kein Rollkies mehr auf Friedhofswegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Austausch wird in Nievenheim in Angriff genommen

Dormagen. Für eine bessere Begehbarkeit der Friedhofswege setzt sich der Dormagener Seniorenbeirat ein. Bei einer gemeinsamen Bestandsaufnahme stellten die beiden Mitglieder Alfred Brüggemann und Hans-Peter Preuss fest, dass „die Wege überwiegend mit losem Rollkies belegt“ sind. Ausnahmen seien lediglich der Heidefriedhof in Zons und der Friedhof an der Mathias-Giesen-Straße. „Ältere Leute mit Rollator und Rollstuhlfahrer können diese Wege nur mühsam und mit hohem Kraftaufwand befahren. Oft bleiben sie in dem Kies stecken“, beklagen die beiden Mitglieder.




weiterlesen... 'Kein Rollkies mehr auf Friedhofswegen' (1235 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bauausschuss Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit dem Ausbau von Quartiersplätzen im Neubaugebiet Allerheiligen, Am Henselsgraben, befasst sich der Bauausschuss in seiner kommenden Sitzung. Das Gremium tagt am Mittwoch, 2. Dezember 2015, ab 17 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses. Außerdem berichtet die Verwaltung über die verkehrliche Erschließung der Kindertagesstätte „Ueckerather Straße“ in Rosellen, über eine Ergänzung der Straßennamenbeschilderung in Allerheiligen sowie über den barrierefreien Ausbau von Verkehrsanlagen. Die Leitung der Sitzung hat Sven Schümann.



Druckerfreundliche Ansicht

Erneuter Streit um Braunkohle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Petrauschke kritisiert Pläne zur Verschärfung des Ausstiegstempos

Rhein-Kreis Neuss. Heftig kritisiert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die jüngste Äußerung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks 10 bis 15 Jahre früher aus der Braunkohleverstromung auszusteigen zu wollen. Noch in dieser Legislaturperiode will Hendricks ein entsprechendes Gesetz vorbereiten. Wenige Tage vor der Pariser Weltklimakonferenz sorgt Hendricks damit für Unruhe im Rheinischen Revier.




weiterlesen... 'Erneuter Streit um Braunkohle' (1714 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffener Sonntag am 1. Advent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Auch im Advent laden Rommerskirchener Unternehmen und Gemeinde zum vorweihnachtlichen "Heimat Shoppen" ein. Am 1. Adventsonntag den 29. November ist es wieder so weit - über 20 Rommerskirchener Unternehmen öffnen in vorweihnachtlicher Atmosphäre zwischen 12 und 17 Uhr ihre Türen und empfangen Sie mit tollen Angeboten.




weiterlesen... 'Verkaufsoffener Sonntag am 1. Advent' (2052 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Appell zur Mittelfreigabe für Flüchtlingsunterkünfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Verwaltung schlägt Verzicht auf Grundsteuererhöhung vor

Dormagen. Einen Kompromissvorschlag hat die Stadtverwaltung den Ratsfraktionen für die Haushaltsberatungen im städtischen Hauptausschuss am kommenden Freitag vorgelegt. Darin verzichtet sie auf die von ihr geplante Erhöhung der Grundsteuer, die Mehreinnahmen von jährlich rund 710 000 Euro bringen würden. „Durch die weiterhin positive Haushaltsentwicklung in den vergangenen Wochen und zahlreiche Einsparungen, die wir unter anderem beim Personal erreichen konnten, halte ich einen solchen Vorschlag inzwischen für vertretbar“, so Bürgermeister Erik Lierenfeld. Jüngste Verbesserung im Etatentwurf für 2016: Bei der Verlustabdeckung für die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft muss die Stadt jetzt 161 000 Euro weniger als geplant aufbringen.




weiterlesen... 'Appell zur Mittelfreigabe für Flüchtlingsunterkünfte' (3421 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Swinging Christmas auf dem Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Unter dem Motto „Swinging Christmas“ tritt die Jugend-Bigband der städtischen Musikschule am Sonntag, 29. November, um 17 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus auf.




weiterlesen... 'Swinging Christmas auf dem Weihnachtsmarkt' (566 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger-Informationsveranstaltung zur Unterbrin­gung von Flüchtlingen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asyl­bewerbern muss ab Dezember die Sporthalle Allerheiligen ge­nutzt werden. Grund ist die in den letzten Monaten nochmals deutlich gestiegene Zahl von Flüchtlingen und Asylbewerbern, die unter Einsatz ihres Lebens vor Verfolgung oder kriegeri­schen Auseinandersetzungen fliehen und Zuflucht in Deutsch­land suchen.




weiterlesen... 'Bürger-Informationsveranstaltung zur Unterbrin­gung von Flüchtlingen' (688 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

NE-WS 89.4 und Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Lisa Hellingrath feierte ihren Kindergeburtstag beim Lokalsender

Rhein-Kreis Neuss / Jüchen / Neuss. Lisa Hellingrath aus Jüchen hat jetzt ihren Kindergeburtstag beim Lokalsender NE-WS 89.4 gefeiert. Der Radiosender richtet zu seinem 25-jährigen Bestehen in diesem Jahr in jedem Quartal einen Kindergeburtstag im Sender aus. Kooperationspartner ist dabei das Familienbüro des Rhein-Kreis Neuss.

Anmerkung: Lisa Hellingrath mit ihren Partygästen und der NE-WS 89.4-Reporterin Beatrice Hoffmann. Foto: NE-WS 89.4

weiterlesen... 'NE-WS 89.4 und Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwertransport erfordert die Sperrung der L 390 (Neersener Straße)

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Transport von zwei Großtransformatoren verursacht ab Donnerstagabend deutliche Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs auch auf Kaarster Straßen.

Der knapp 1000t schwere und rund 50 Meter „kurze“ Schwertransport aus Mönchengladbach fährt über Kleinenbroich in Richtung Willich. Auf der L361 müssen die Transformatoren zur Querung der Eisenbahnbrücke auf ein 108 Meter langes Fahrzeug zur erforderlichen Lastverteilung umgeladen werden.




weiterlesen... 'Schwertransport erfordert die Sperrung der L 390 (Neersener Straße) ' (1022 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

E-Bike Ladestation eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Elektromobilität gewinnt als alternative, umweltschonende Fortbewegungsart auch in der Gemeinde Jüchen mehr an Bedeutung. Besonders ältere Menschen nutzen gerne diese Form des Antriebs.




weiterlesen... 'E-Bike Ladestation eröffnet' (1714 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bau des Kreisverkehrs beginnt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. In der Woche ab dem 30. November beginnen die Technischen Betriebe Dormagen mit den ersten Bauarbeiten für den Kreisverkehr vor dem südlichen Ortseingang von Nievenheim. Damit soll die stark befahrene Kreuzung der Neusser Straße (L 380) mit dem Straberger Weg (L 36) sicherer gestaltet werden. „Vor der Weihnachtspause werden, wenn das Wetter mitspielt, zunächst die Erdarbeiten außerhalb des jetzigen Straßenraums stattfinden“, erläutert TBD-Leiter Koch.




weiterlesen... 'Bau des Kreisverkehrs beginnt' (688 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bahnhof nach Umbau eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Einen historischen Tag nannte Bürgermeister Dr. Martin Mertens es zurecht - die Einweihung des neugestalteten Bahnhofs in Rommerskirchen. Ihren Ursprung hatten die Planungen zu Beginn des Jahrtausends.





weiterlesen... 'Bahnhof nach Umbau eingeweiht' (2449 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsflohmarkt in der City

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Vor dem Jahreswechsel noch einmal ordentlich den Keller leer räumen und damit auch noch etwas Weihnachtsgeld verdienen- diese Möglichkeit bietet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen bei ihrem ersten Weihnachtsflohmarkt in der Fußgängerzone Kölner Straße.




weiterlesen... 'Weihnachtsflohmarkt in der City' (470 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schule am Nordpark: Adventsbasar mit Kalenderverkauf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Schule am Nordpark, Kreisförderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, in Neuss veranstaltet am Freitag, 27. November, von 15 bis 18 Uhr einen Adventsbasar. Schöne, von den Schülern selbst hergestellte Geschenk- und Dekorationsideen werden angeboten: Weihnachtskarten, Adventskränze, Holzspielzeug, Schmuck und Lichterketten werden ebenso verkauft wie Gebäck und Marmelade. Zu stimmungsvoller Live-Musik gibt es Kaffee und Kuchen.




weiterlesen... 'Schule am Nordpark: Adventsbasar mit Kalenderverkauf ' (730 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Kalender für 2016 mit Rommerskirchener Motiven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Klaus Erdmann, Sprecher des Rommerskirchener Geschichtskreis überbrachte Bürgermeister Dr. Martin Mertens einen druckfrischen Kalender für das Jahr 2016.




weiterlesen... 'Neuer Kalender für 2016 mit Rommerskirchener Motiven' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Märchenzelt auf dem Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Dieses Jahr wird der Weihnachtsmarkt in Dormagen um eine Attraktion für Kinder und Erwachsene reicher. Die zukünftigen Bewohner des Mehrgenerationenhauses in Nievenheim (nawodo.de) bieten am ersten und zweiten Adventwochenende einen märchenhaften Vorlesegenuss für Klein und Groß an.




weiterlesen... 'Märchenzelt auf dem Weihnachtsmarkt' (877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

OVG-Urteil zum Bebauungsplan Lessingplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
OVG-Urteil: Kein inhaltlicher, aber formeller Fehler bei Erstellung des Bebauungsplanes für Lebensmittelmarkt in Norf. Entscheidung hat keine Auswirkungen auf Baufortschritt am Lessingplatz

Neuss (PN/Fi). Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat am heutigen Tage den Bebauungsplan, mit dem die Zulässigkeit eines Lebensmittelmarkts am Lessingplatz in Norf begründet wurde, für unwirksam erklärt.




weiterlesen... 'OVG-Urteil zum Bebauungsplan Lessingplatz' (2116 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltung stellt Pläne zur Flüchtlingsunterbringung vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gleich in vier Bürgerversammlungen wird die Stadtverwaltung im Dezember über die Pläne für den dringend benötigten Neubau von Flüchtlingsunterkünften informieren. „Wir möchten hier mit den Anwohner, die teilweise schon ihre Sorgen geäußert haben, ins Gespräch kommen. Unser Ziel ist eine möglichst solidarisch getragene Gesamtlösung für unser Stadtgebiet, denn nur gemeinschaftlich können wir die enormen Herausforderungen bei der Flüchtlingsaufnahme bewältigen“, so Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Verwaltung stellt Pläne zur Flüchtlingsunterbringung vor' (1987 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Projekt "Demokratie leben!" startet im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nach der Unterzeichnung der Kooperationsverträge kann die Umsetzung des Programms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" im Rhein-Kreis Neuss beginnen. Zum Start trafen sich Kreisdirektor Dirk Brügge und die Vorstände des Caritasverbands Rhein-Kreis Neuss und des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirchengemeinden Neuss, Norbert Kallen und Stephan Butt, um den Aufbau einer "Partnerschaft für Demokratie" durch die Einrichtung einer Koordinierungs- und Fachstelle bei den beiden Wohlfahrtsverbänden zu gewährleisten. Die Caritas übernimmt dabei schwerpunktmäßig die Erwachsenenarbeit, die Jugendberatungsstelle des Diakonischen Werks die Jugendarbeit.


Anmerkung: Kooperationsverträge zur Umsetzung des Programms "Demokratie leben!" unterzeichnet (von links): Stephan Butt, Julia Meisel, Kreisdirektor Dirk Brügge und Norbert Kallen. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Projekt "Demokratie leben!" startet im Rhein-Kreis Neuss ' (1257 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sporthalle Halestraße wird als Notunterkunft hergerichtet.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Druck zur Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit hält unvermindert an. Trotz vieler weiterer Maßnahmen sieht sich die Verwaltung gezwungen eine weitere Sporthalle zur Notunterkunft umzubauen.




weiterlesen... 'Sporthalle Halestraße wird als Notunterkunft hergerichtet.' (1702 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konzept der zukünftigen Gesamtschule Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Am 21. November findet in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Sekundarschule am Standort Hochneukirch, Mühlenstr. 19 ein Tag der offenen Tür statt. An diesem Tag wird auch das geplante Schulkonzept, welches aus „drei Häusern“ besteht, eingehend vorgestellt.




weiterlesen... 'Konzept der zukünftigen Gesamtschule Jüchen ' (1667 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schüler aus China im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss wird gerade wieder die Verständigung zwischen Deutschland und China gestärkt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte jetzt eine Schülergruppe aus der "Wuxi Machinery and Electron Higher Professional and Technical School" im Kreishaus Neuss.




weiterlesen... 'Schüler aus China im Rhein-Kreis Neuss ' (1411 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

1. Sitzung des Hauptausschusses unter R. Breuer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Haushaltsplanberatungen für verschiedene Ämter und für das Dezernat Bürgermeister stehen im Mittelpunkt des kommenden Hauptausschusses. Das Gremium tagt am Donnerstag, 19. November 2015, ab 17 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses.

Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Beratung des Wirtschaftsplanes 2016 des Gebäudemanagements für Maßnahmen im Rettungswesen und für das Amt für Brandschutz, die Einführung der Gesundheitskarte für Asylbewerber und ausländische Flüchtlinge sowie die Aufstockung der Mittel im Bereich der Integrationsarbeit. Die Leitung der Sitzung hat Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Projekt „aufgeweckt“ mit erfolgreicher Zwischenbilanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss-Weckhoven. Eine erfolgreiche Zwischenbilanz zieht der Kinder- und Jugendärztliche Gesundheitsdienst des Rhein-Kreises Neuss bei seinem Projekt „aufgeweckt - gesundes Aufwachsen im Quartier“. Bei dem im Januar 2014 gestarteten Projekt werden Eltern und Kinder in Neuss-Weckhoven von der Schwangerschaft bis zur Einschulung begleitet.




weiterlesen... 'Projekt „aufgeweckt“ mit erfolgreicher Zwischenbilanz ' (2030 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuss was geht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Um die Neusser Jugendlichen besser über die Angebote der Jugendarbeit zu informieren, hat das Jugend­amt der Stadt Neuss die neue, jugendgerechte Internetpräsenz www.neusswasgeht.de gestaltet. Hier können sich die Jugend­lichen über die Neusser Jugend­einrichtungen und –verbände mit ihren Angeboten informieren.




weiterlesen... 'Neuss was geht' (1703 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss zum Haushalt und Flüchtlingsunterkünften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über den städtischen Haushalt für 2016 wird der Hauptausschuss in seiner Sitzung am Freitag, 27. November, ab 13 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße) beraten. Dann geht es auch um die Festlegung zahlreicher städtischer Gebühren. Weitere Themen sind die Schaffung neuer Flüchtlingsunterkünfte und die Überlegungen zu einer Landeseinrichtung mit 500 Bewohnern am Wahler Berg.




weiterlesen... 'Hauptausschuss zum Haushalt und Flüchtlingsunterkünften' (525 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Reiner Breuer bedankt sich bei Baumspendern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Gut 50 Bürgerinnen und Bürgern, die nach dem verheerendem Pfingststurm Ela im vergangen Jahr für neue Bäume gespendet hatten, sprachen Bürgermeister Reiner Breuer und Umweltdezernent Dr. Matthias Welpmann jetzt ihren persönlichen Dank bei einem kleinen Festakt im Rosengarten aus.




weiterlesen... 'Bürgermeister Reiner Breuer bedankt sich bei Baumspendern' (3797 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ehemaliges Fitness-Center Ludwig-Erhard-Straße 3 wird als Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet – Infoveranstaltung der Verwaltung am 16.11.2015

Kaarst. Aufgrund der anhaltenden Flüchtlingssituation wurde und wird auch die Stadt Kaarst vor die Aufgabe der Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit gestellt.

Da eine dezentrale Unterbringung in städtischen Flüchtlingsunterkünften oder in von privat angemieteten Wohnungen für diesen Personenkreis in der Kürze der gegebenen Zeit nicht möglich ist, mussten auch bereits städtische Sporthallen als Unterbringungsmöglichkeit für Flüchtlinge genutzt werden.




weiterlesen... 'Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet ' (1097 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nikolauströdel im Bürgerhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackenbroich. Am 6. Dezember wird es im Bürgerhaus an der Salm-Reifferscheidt-Allee 20 einen Nikolauströdelmarkt geben. Auf Wunsch vieler Bürger nehmen das städtische Büro für bürgerschaftliches Engagement und das ehrenamtliche Team der „Klamottenkiste“ diese vorweihnachtliche Tradition in Hackenbroich wieder auf.




weiterlesen... 'Nikolauströdel im Bürgerhaus' (475 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Expertenrat beim Gründertag in der Kulturhalle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Infomesse lockte Jungunternehmer aus dem gesamten Kreisgebiet an

Dormagen. „Innovation und Wachstum für unsere Region“ – unter diesem Motto stand in der Kulturhalle jetzt der Gründer- und Unternehmertag für Interessenten aus dem gesamten Rhein-Kreis Neuss. An 25 Ständen konnten sich Jungunternehmer und potentielle Existenzgründer hier bei Experten informieren.




weiterlesen... 'Expertenrat beim Gründertag in der Kulturhalle' (1462 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Helfende Hände“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bundeswehr unterstützt Rhein-Kreis Neuss bei Flüchtlingsaufnahme

Rhein-Kreis Neuss. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden als eine große gesamtgesellschaftliche Aufgabe bezeichnet. „Für uns in der Bundeswehr ist es selbstverständlich, dabei zu helfen, wo immer wir können“, so die Politikerin.




weiterlesen... '„Helfende Hände“' (2304 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2015/2016 gewählt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bei der letzten Sitzung der Elternvertreter der Dormagener Kindertageseinrichtungen haben diese den neuen Jugendamtselternbeirates gewählt. Aufgerufen zu Wahl waren die Elternbeiräte aller 31 Dormagener Kindertageseinrichtungen.
Rund ein Drittel der Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet waren der Einladung gefolgt und führten eine angeregte Diskussion über Inhalte und Chancen der Tätigkeit des Jugendamtselternbeirates. Alle sprachen sich einstimmig für die Fortführung des Gremiums auch für das Kindergartenjahr 2015/2016 aus.

Anmerkung: Auf dem Bild sind zu sehen von links:
Männer: Oliver Geier, Thorsten Högemann, Jan Merks
Frauen: Saskia Kiwitt, Iris Weisensee, Sonja Zündorf


weiterlesen... 'Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2015/2016 gewählt ' (956 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Prominenter Besuch bei den Singkids der Musikschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bei der letzten Probe hatten die Singkids der Musikschule Dormagen prominente Unterstützung. Zu Gast bei der Probe war Klaus Lückerath, Musiker der PAVEIER, für das gemeinsame Weihnachtskonzert am 8. Dezember in der Klosterbasilika in Knechtsteden.




weiterlesen... 'Prominenter Besuch bei den Singkids der Musikschule ' (657 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Makerspace Kaarst - Interessierte Bürger und Bürgerinnen gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Das Thema Medien und Technik ist aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nicht mehr weg zu denken. Immer am Puls der Zeit ist für Kaarst nun die Initiierung eines Makerspaces geplant.
Die Initiatoren aus der Jugendarbeit sind der Bereich Jugend und Familie der Stadt Kaarst und das Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen zusammen mit der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW.




weiterlesen... 'Makerspace Kaarst - Interessierte Bürger und Bürgerinnen gesucht' (3446 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grevenbroichs Bürgermeister Krützen auf Antrittsbesuch bei Landrat Petrauschke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das ehrenamtliche Engagement für die Flüchtlinge ist bewundernswert. Zu diesem Schluss kamen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Grevenbroichs neu gewählter Bürgermeister Klaus Krützen. "Diese große Einsatzbereitschaft über Wochen hinweg verdient höchste Anerkennung", hieß es bei Krützens Antrittsbesuch im Ständehaus.


Anmerkung: Antrittsbesuch im Ständehaus: Grevenbroichs neuer Bürgermeister Klaus Krützen (links) bei Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Grevenbroichs Bürgermeister Krützen auf Antrittsbesuch bei Landrat Petrauschke ' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Spatenstich für Grundschule in Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Mit dem ersten Spatenstich gab Bürgermeister Reiner Breuer jetzt den Startschuss zu den Bauarbeiten für die Grundschule in Allerheiligen. Das vom Gebäudemanagement der Stadt Neuss in Stahlbetonbauweise für rund 5,5 Millionen Euro zu errichtende Gebäude ist auf zwei Züge ausgelegt, kann jedoch mittels Anbau auf drei Züge erweitert werden.




weiterlesen... 'Erster Spatenstich für Grundschule in Allerheiligen' (2321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martinimarkt in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Am Mittwoch, 11. November 2015, 9 bis 17 Uhr, findet der nächste Martinimarkt in der Neusser Innenstadt statt. Sowohl auf dem Markt, dem Münsterplatz, als auch auf dem Freithof bieten die Händler ihre Waren an. Zusätzlich werden nach Abschluss der Umgestaltung des Konvents und dem Meererhof auch diese Flächen wieder mitbestückt.




weiterlesen... 'Martinimarkt in Neuss' (389 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger planen in ihrer Stadtteilwerkstadt mit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Leibniz-Gymnasium in Hackenbroich fand gestern Abend die zweite Stadtteilwerkstatt zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (FNP) statt.
Etwa 60 Bürger hatten sich in der Aula eingefunden, um sich über die zukünftige Entwicklung ihrer Stadtteile Hackenbroich, Hackhausen, Delhoven und Knechtsteden zu informieren.




weiterlesen... 'Bürger planen in ihrer Stadtteilwerkstadt mit' (1458 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erste Unterkünfte in Stadtteilen geplant

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürger werden beteiligt

Dormagen. In der Ratssitzung am 3. November stellte Bürgermeister Erik Lierenfeld den Mitgliedern des Rates der Stadt Dormagen das ständig fortzuschreibende Konzept der Stadtverwaltung zur Bewältigung der Flüchtlingszuweisungen für Dormagen vor. Bereits im Hauptausschuss in der vorangegangenen Woche wurden dazu erste Informationen an die Mitglieder gegeben.




weiterlesen... 'Erste Unterkünfte in Stadtteilen geplant' (2679 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Reiner Breuer kondoliert Pskower Stadtpräsidenten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Beim Absturz einer Passagiermaschine über der Sinai-Halbinsel auf dem Weg nach Russland am vergan­genen Wochenende kamen auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Pskow, Alexander Kopylov, sowie seine Gattin Elena Melnikova ums Leben.




weiterlesen... 'Bürgermeister Reiner Breuer kondoliert Pskower Stadtpräsidenten' (488 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Potential für den Arbeitsmarkt in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki. Welche Zugangsmöglichkeiten und -bedingungen zum Arbeitsmarkt für geflüchtete Menschen bestehen, hängt maßgeblich von ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus ab. Viele der in den Nachbarkommunen und auch in der Gemeinde Rommerskirchen aufgenommenen Flüchtlinge verfügen bereits über gute schulische oder gar berufliche Qualifikationen. Der große Wunsch, sich auch über einen Arbeitsplatz in die Gesellschaft zu integrieren und sich damit nicht nur für die eigene finanzielle Sicherheit, sondern auch die lokale Wirtschaft zu engagieren, besteht bei vielen.




weiterlesen... 'Potential für den Arbeitsmarkt in Rommerskirchen' (1942 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bewerberportal der Stadtverwaltung jetzt online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). In Neuss können Bürgerinnen und Bürger mit dem neuen „Bürger Service Online“ auf der städtischen Homepage Online-Dienste rund um die Uhr nutzen und Behördengänge einfach und komfortabel von zu Hause oder von unterwegs aus vorbereiten.




weiterlesen... 'Bewerberportal der Stadtverwaltung jetzt online' (817 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über den Bebauungsplan Nievenheimer Straße berät der Bezirksauschuss Norf in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 4. November 2015, 17 Uhr, im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Michael Klinkicht.



Druckerfreundliche Ansicht

Geschichte der Gemeinde Jüchen - Band 14

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Buchreihe zur Geschichte der Gemeinde wird fortgeführt. Am Montag, dem 9. November 2015, wird Bürgermeister Harald Zillikens um 18.00 Uhr das Buch von Dr. Jürgen Kiltz "Hochneukirch, Holz, Otzenrath und Spenrath auf Ansichtskarten - Ein geschichtlicher Streifzug" - vorstellen. Im Anschluss wird der Autor über das Buch referieren. Die Veranstaltung findet in der Aula der Sekundarschule Hochneukirch, Mühlenstraße 19 statt. Zur Buchpräsentation sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.




weiterlesen... 'Geschichte der Gemeinde Jüchen - Band 14' (1050 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erstaufnahmeeinrichtung zur Unterbringung von Flüchtlingen in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mit Verfügung vom 15. Oktober 2015 bittet der Rhein-Kreis Neuss die Stadt Kaarst, eine Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Kaarst einzurichten und zu betreiben.

Der Rhein-Kreis Neuss hat zu diesem Zweck eine Gewerbehalle an der Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße in Kaarst-Holzbüttgen angemietet. Mit der Verfügung vom 15.10.2015 wird die Stadt Kaarst aufgefordert, die notwendigen Umbauten und Einrichtungsmaßnahmen in der Gewerbehalle zu veranlassen und im Anschluss hieran die Erstaufnahmeeinrichtung zu betreiben. Die EAE soll innerhalb von acht Wochen betriebsbereit und zur Unterbringung von mindestens 250 Personen ausgelegt sein.
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat gegenüber dem Rhein-Kreis Neuss die Kostenübernahme für die Ertüchtigung und den Betrieb der EAE erklärt.




weiterlesen... 'Erstaufnahmeeinrichtung zur Unterbringung von Flüchtlingen in Kaarst' (687 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Mehr Freiraum für Kinder"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen bei der Landeskampagne dabei

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Rommerskirchen ist seit jeher eine kinderfreundliche Kommune. Jetzt wollen wir den nächsten Schritt tun. Nicht unsere Kindertagesstätten und die Grundschulen stehen dabei im Mittelpunkt, sondern die Gestaltung des Wohnumfeldes."



weiterlesen... '"Mehr Freiraum für Kinder" ' (1795 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Phosphor am Rhein - Ordnungsamt warnt zur Vorsicht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kl). Nachdem ein Spaziergänger am Rhein in Uedesheim gestern Abend durch den Kontakt mit einem Phosphorklumpen schwer verletzt wurde, weist das Ordnungsamt der Stadt nochmals darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger beim Auffinden von unbekannten Gegenständen am Rhein äußerste Vorsicht walten lassen sollten. Keinesfalls sollte man versuchen, Fundstücke dieser Art selbst zu bergen oder zu transportieren.




weiterlesen... 'Phosphor am Rhein - Ordnungsamt warnt zur Vorsicht' (608 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister fordern Verzicht auf Hebesatzerhöhung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat: Haushalt wird zum Kraftakt

Rhein-Kreis Neuss. Für die erste Bürgermeisterkonferenz in neuer Besetzung nach den Wahlen im September hätte sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sicherlich bessere Nachrichten gewünscht. Die Eckdaten zum Kreishaushalt für die Jahre 2016/2017, die Landrat und Kreiskämmerer Ingolf Graul den Bürgermeistern im Jüchener Rathaus präsentierten, aber zeichnen ein düsteres Bild der Finanzlage. Seit Donnerstag vergangener Woche liegt dem Kreis die erste Modellrechnung des Landes vor. Der Referenzzeitraum für die Berechnung der Schlüsselzuweisungen 2016 endete erst am 30. September 2015. Mit Hochddruck hat die Kreiskämmerei die aktuellen Zahlen in den Haushaltsentwurf eingearbeitet.




weiterlesen... 'Bürgermeister fordern Verzicht auf Hebesatzerhöhung ' (5297 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt möchte Flüchtlinge in alle Stadtteile integrieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im gestrigen Hauptausschuss legte die Verwaltung ein umfangreiches Zahlenwerk und eine Perspektivplanung zum Umgang mit den Flüchtlingen in Dormagen vor. Im Kern geht es darum, wie die zu erwartende Anzahl an fest zugewiesenen Flüchtlingen gerecht und sozial verträglich im Stadtgebiet verteilt werden können, ohne zum Beispiel auf weitere Turnhallen zurückgreifen zu müssen.




weiterlesen... 'Stadt möchte Flüchtlinge in alle Stadtteile integrieren' (2978 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anwohner sind zur Park- und Verkehrssituation in Zons befragt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Bürgermeister Erik Lierenfeld löste jetzt seine Zusage aus dem jüngsten Stadtteilgespräch ein und ließ einen Fragebogen an die Zonser Altstadtbewohner verteilen.




weiterlesen... 'Anwohner sind zur Park- und Verkehrssituation in Zons befragt' (1435 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisumweltdezernent kritisiert Gesetzentwurf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Arbeitsentwurf des Bundesumweltministeriums für ein neues Wertstoffgesetz schwächt die Kreise, Städte und Gemeinden bei der Müllentsorgung und sollte so nicht umgesetzt werden. Diese Meinung vertritt Karsten Mankowsky, der Umweltdezernent des Rhein-Kreises Neuss.




weiterlesen... 'Kreisumweltdezernent kritisiert Gesetzentwurf ' (2197 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schadstoffmobil im November

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Menschen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen. Die Zeiten und Annahmeplätze:




weiterlesen... 'Schadstoffmobil im November' (920 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreiskämmerer prognostiziert Millionendefizit im Haushalt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss . Der Rhein-Kreis Neuss muss sparen und sucht nach Wegen, um ein Millionen schweres Finanzloch im kommenden Haushalt zu verringern. In der von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke dazu kurzfristig einberufenen Dezernenten- und Amtsleitertagung zeichnete Kreiskämmerer Ingolf Graul ein düsteres Bild der Finanzlage: "Die Haushaltsplanung für die Jahre 2016/2017 ist geprägt durch eine deutliche Verringerung der Schlüsselzuweisungen des Landes, weiterhin explodierenden Kosten im Sozialbereich sowie einer deutlich höheren Abführung an den Landschaftsverband.




weiterlesen... 'Kreiskämmerer prognostiziert Millionendefizit im Haushalt ' (2745 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita-Navigator für Dormagen jetzt online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Genau im Zeitplan konnte der Kita-(Kindertagesstätten) Navigator für Dormagen jetzt online gehen. Für die Kinder, die ab dem 1. August 2016 einen Betreuungsplatz in einer Kita benötigen, müssen von ihren Eltern zentral im Kita-Navigator vorgemerkt werden.




weiterlesen... 'Kita-Navigator für Dormagen jetzt online' (2324 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Projekt Ökoprofit wird fortgesetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Infoveranstaltung am 4. November

Dormagen/Rommerskirchen. Das bereits in den Jahren 2014 und 2015 in Dormagen erfolgreich durchgeführte Projekt „Ökoprofit“ wird im Zusammenschluss mit der Gemeinde Rommerskirchen ab Frühjahr 2016 fortgesetzt. Es handelt sich hierbei um ein schlankes Umweltmanagementsystem für Betriebe aller Art und Größe, das viele Vorteile in sich vereint.




weiterlesen... 'Projekt Ökoprofit wird fortgesetzt ' (717 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am Dienstag, dem 3. November, findet die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters statt. In der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Jüchen, Am Rathaus 5, 2. Etage, Zimmer 208, an Herrn Zillikens wenden. Der Bürgermeister wird in dieser Zeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird darum gebeten, unter der Rufnummer 02165 915-1103 oder per Mail an stefanie.fleer@juechen.de einen individuellen Gesprächstermin für die Sprechstunde des Bürgermeisters zu vereinbaren.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Zons für Entdecker

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. An jedem ersten Sonntag im Monat bietet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) eine Stadtführung für jedermann durch das mittelalterliche Zons an. Der nächste Termin ist am Sonntag, 1. November um 14.30 Uhr. Der rund einstündige Rundgang startet am Rheintor. Der Teilnehmerbeitrag beträgt vier Euro, Kinder bis 12 Jahre sind mit zwei Euro dabei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Nähre Infos gibt es in der Tourist-Info, Tel. 02133-2762815. Hier können auch Gruppenführungen gebucht werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Wichtige Änderung des Bundesmeldegesetzes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Mit dem neuen Bundesmeldegesetz, das am 1. November 2015 in Kraft treten wird, wird erstmals das Melderecht in Deutschland vereinheitlicht sowie unter anderem das Ziel verfolgt, die Daten der Bürgerinnen und Bürger noch besser zu schützen, die Bürokratiekosten zu senken und Verwaltungsabläufe zu vereinfachen.




weiterlesen... 'Wichtige Änderung des Bundesmeldegesetzes' (1223 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sperrung der Bergheimer Straße/B 477

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens freut sich über die Fertigstellung der Bergheimer Str./B 477. Im Vorfeld hatte es intensive Gespräche mit dem Landesbetrieb Straßenbau gegeben. Die Gemeinde konnte erreichen, dass die Fahrbahndecke der Bundesstraße komplett erneuert wird.




weiterlesen... 'Sperrung der Bergheimer Straße/B 477' (1029 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reiner Breuer tritt Amt als Bürgermeister an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Am 13. September haben die Bürgerinnen und Bürger von Neuss Reiner Breuer mit deutlicher Mehrheit zum neuen Bürgermeister von Neuss gewählt. Am heutigen Mittwoch, 21. Oktober 2015, hat er im Rathaus seinen Diensteid abgelegt, die Diensturkunde entgegengenommen und sein Amt angetreten.




weiterlesen... 'Reiner Breuer tritt Amt als Bürgermeister an' (916 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sporthalle Bruchweg wird als Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit zwingt die Verwaltung zur Nutzung einer weiteren Sporthalle. Einschränkungen für Sporttreibende lassen sich dabei leider nicht länger vermeiden.




weiterlesen... 'Sporthalle Bruchweg wird als Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet.' (2439 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fundsachenversteigerung online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Donnerstag 22. Oktober, 18 Uhr startet die vierte Online-Versteigerung aus dem Fundbüro der Stadtverwaltung. Hier können "Schätze" in einer Online-Versteigerung erworben werden, die die Dormagener liegen oder stehen lassen und die dann im Fundbüro landen.




weiterlesen... 'Fundsachenversteigerung online' (489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Städte- und Gemeindebund NRW befasst sich mit Flüchtlingsaufnahmegesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am heutigen Montag traf sich das Präsidium des nordrhein-westfälischen Städte- und Gemeindebundes zur Sondersitzung zum Thema Flüchtlinge in Düsseldorf. Mit dabei war auch der Dormagener Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Städte- und Gemeindebund NRW befasst sich mit Flüchtlingsaufnahmegesetz' (1702 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hauptausschuss zu Flüchtlingsunterkünften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit der Suche nach weiteren Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge befasst sich der städtische Hauptausschusses in seiner Sitzung am Dienstag, 27. Oktober, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Die Stadtverwaltung wird zu diesem Thema einen aktuellen Sachstandsbericht geben.




weiterlesen... 'Hauptausschuss zu Flüchtlingsunterkünften ' (676 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister informiert über Asylsuchende in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In den letzten Monaten hat nicht nur die Anzahl der dauerhaft im Gemeindegebiet Jüchen zugewiesenen Asylsuchenden zugenommen, auch eine Notunterkunft wird seit Mitte September zur kurzfristigen Unterbringung von Flüchtlingen für das Land NRW betrieben.




weiterlesen... 'Bürgermeister informiert über Asylsuchende in Jüchen' (574 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

zdi-Netzwerk mit spannenden Angeboten für Schülerinnen und Schüler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Schuljahr 2015/16 bietet das Netzwerk "Zukunft durch Innovation" (zdi) Rhein-Kreis Neuss wieder spannende Kurse und Workshops für Schülerinnen und Schüler an, die einen Einblick in naturwissenschaftliche und technische Berufe bekommen wollen. Unter anderem finden im Oktober und November zwei Lehrgänge aus dem Bereich "Informatik/Technik" statt.




weiterlesen... 'zdi-Netzwerk mit spannenden Angeboten für Schülerinnen und Schüler' (1911 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationsveranstaltung Städtebauliches Konzept Bruchweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Bereich zwischen Bruchweg und Regiobahn zeichnet sich städtebaulich durch eine Bebauung aus, die sich auf langen und schmalen Grundstücken entwickelt hat. Dieser Bereich würde sich grundsätzlich für eine Nachverdichtung anbieten. Voraussetzung hierfür wäre u.a. eine weitere Erschließung des Gebietes.




weiterlesen... 'Informationsveranstaltung Städtebauliches Konzept Bruchweg' (441 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Modellhaftes Kreiskonzept bei der kommunalen Flüchtlingserstaufnahme

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat mahnt mehr Unterstützung durch das Land und bessere Verfahren an

Rhein-Kreis Neuss. Zur Entlastung seiner Städte und Gemeinden koordiniert der Rhein-Kreis Neuss die kommunale Erstaufnahme von Flüchtlingen über seine Notunterkunft am Berufsbildungszentrum in Grevenbroich. Das Modell könnte jetzt Schule machen. Der Kreis Mettmann und die Bezirksregierung Düsseldorf haben bereits Interesse an dem zentralen Steuerungskonzept gezeigt.




weiterlesen... 'Modellhaftes Kreiskonzept bei der kommunalen Flüchtlingserstaufnahme ' (3314 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendämter und Kreisgesundheitsamt arbeiten beim Kinderschutz zusammen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kinder so früh und so gut wie möglich schützen - das ist das Ziel einer Vereinbarung, die jetzt Vertreter der Jugendämter aus dem Rhein-Kreis Neuss und des Kreisgesundheitsamtes unterschrieben haben.




weiterlesen... 'Jugendämter und Kreisgesundheitsamt arbeiten beim Kinderschutz zusammen' (744 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Abwasserdruckleitung sorgt für Baustelle an der L 35

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Gohr/Ückerath. Für 835 000 Euro erneuern die Technischen Betriebe Dormagen die vorhandene Abwasserdruckleitung zwischen den beiden Pumpwerken Gohr und Nievenheim. Die Bauarbeiten beginnen in der Woche ab dem 19. Oktober und dauern voraussichtlich bis Ende Januar. Schon in den kommenden Tagen wird die Baustelle eingerichtet.




weiterlesen... 'Neue Abwasserdruckleitung sorgt für Baustelle an der L 35 ' (770 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Projekt- und Teamassistentinnen: Seminar im Technologiezentrum Glehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eine Weiterbildung zur Projekt- und Teamassistentin bietet das Technologie-Zentrum Glehn (TZG) des Rhein-Kreises Neuss für Frauen an, die in den Beruf zurückkehren möchten. Das Seminar beginnt am Montag, dem 2. November 2015 und wird von der Agentur für Arbeit gefördert. Es beinhaltet einen sechsmonatigen Unterricht und ein betriebliches Praktikum über zwei Monate. Der Unterricht reicht vom Microsoft-Office-Training bis zur Vermittlung von Kommunikations- und Bewerbungsstrategien.




weiterlesen... 'Projekt- und Teamassistentinnen: Seminar im Technologiezentrum Glehn ' (1086 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlingsunterkunft am Wahler Berg kommt voraussichtlich nicht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landesplanungen richten sich auf größere Zeltstädte

Do-Stürzelberg. Die Überlegungen, am Wahler Berg eine Landesaufnahmeeinrichtung für 500 bis 800 Flüchtlinge zu schaffen, dürften sich voraussichtlich für die Stadt Dormagen erledigt haben. Dies ist das Ergebnis eines heutigen Telefonats zwischen dem Ersten Beigeordneten Robert Krumbein und dem zuständigen Dezernat der Bezirksregierung.




weiterlesen... 'Flüchtlingsunterkunft am Wahler Berg kommt voraussichtlich nicht' (2427 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbefragung zum Sozialplan Alter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Rund ein Drittel der Kaarster Bevölkerung ist aktuell 60 Jahre und älter, Tendenz steigend. Um die täglichen Bedürfnisse der älteren Menschen besser zu kennen und notwendige Entwicklungspotentiale überblicken zu können, hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 18. Dezember 2014 beschlossen, einen Sozialplan Alter aufzulegen. Ziel ist es, Kaarst auch für ältere Generationen weiterhin als lebens- und liebenswerte Stadt zu erhalten.




weiterlesen... 'Bürgerbefragung zum Sozialplan Alter' (614 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationsveranstaltung zum Bau einer Flüchtlingsunterkunft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Aufgrund der anhaltenden Flüchtlingssituation wurde und wird auch die Stadt Kaarst vor die Aufgabe der Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit gestellt. Umnutzungen anderer Gebäude, wie der Sporthalle Bussardstraße seit dem 05.10.2015, müssen nach einhelliger Meinung von Rat und Verwaltung die absolute Ausnahme bleiben.




weiterlesen... 'Informationsveranstaltung zum Bau einer Flüchtlingsunterkunft' (1116 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Existengründerseminar im Oktober

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss im Oktober wieder ein Existenzgründerseminar an. Dieses findet von Mittwoch, 21. Oktober bis Sonntag, 23. Oktober 2015 statt. Unterrichtet wird an allen Tagen von 8 Uhr bis 17 Uhr.




weiterlesen... 'Existengründerseminar im Oktober ' (637 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

550 weitere Plätze für Flüchtlinge in Landeseinrichtung in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Die Schule am Wildpark wird als Notunterkunft des Landes NRW bis Ende Juni nächsten Jahres genutzt. Dies haben das Land Nordrhein-Westfalen, die Bezirksregierung Arnsberg und die Stadt Neuss jetzt vereinbart.




weiterlesen... '550 weitere Plätze für Flüchtlinge in Landeseinrichtung in Neuss' (819 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss erwartet 280 neue Flüchtlinge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die zuständige Bezirksregierung Arnsberg hat dem Rhein-Kreis Neuss mitgeteilt, dass heute, Donnerstag, 8. Oktober, insgesamt 280 neue Flüchtlinge mit dem Bus aus Bayern gebracht werden. Die Busse sind am Morgen losgefahren. Erfahrungsgemäß ist mit der Ankunft in der Notunterkunft am Berufsbildungszentrum des Rhein-Kreises Neuss in Grevenbroich in den frühen Abendstunden zu rechnen. Dort erfolgen zunächst die Registrierung und die medizinische Erstuntersuchung. Röntgenaufnahmen sind in den nächsten Tagen vorgesehen. Am Nachmittag werden 128 Flüchtlinge von Grevenbroich nach Meerbusch verlegt.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung zur Flüchtlingsaufnahmestelle findet später statt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Stürzelberg. In einer Bürgerversammlung will die Stadtverwaltung frühzeitig über die Überlegungen informieren, am Wahler Berg eine Landesaufnahmestelle für 500 bis maximal 800 Flüchtlinge zu schaffen. In seiner Sitzung am 17. September hatte der Stadtrat sein Einverständnis gegeben, hierzu Gespräche mit der Bezirksregierung zu führen – dies jedoch ohne jegliche Vorfestlegung, ob dieses Projekt tatsächlich verwirklicht wird.




weiterlesen... 'Bürgerversammlung zur Flüchtlingsaufnahmestelle findet später statt ' (832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Düsseldorfer Straße am Wochenende teilweise gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Düsseldorfer Straße wird am Wochen­ende von Freitag, 9. Oktober 2015, bis Montag, 12. Oktober 2015, in Fahrtrichtung Düsseldorf gesperrt. Grund ist eine Sanierung der Fahrbahndecke. Die Sperrung wird in Höhe Dyckhofstraße ab Freitag, 18 Uhr, eingerichtet. Die Fahrt­richtung von Düsseldorf Richtung Neuss bleibt dabei jederzeit frei.




weiterlesen... 'Düsseldorfer Straße am Wochenende teilweise gesperrt' (892 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger Service Online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Verbesserung der elektronischen Kom­munikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Ver­waltung steht im Mittelpunkt von E-Government-Projekten, die zurzeit in zahlreichen Städten angedacht und umgesetzt wer­den. In Neuss können Bürgerinnen und Bürger ab sofort mit dem neuen „Bürger Service Online“ auf der städtischen Home­page www.neuss.de Online-Dienste rund um die Uhr nutzen und Behördengänge einfach und komfortabel von zu Hause aus vorbereiten.




weiterlesen... 'Bürger Service Online' (1918 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen auf Platz 2 bei Abwassergebühren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bei den Abwassergebühren ist Dormagen die zweitgünstigste Stadt im Rhein-Kreis Neuss. Dies geht aus dem Gebührenvergleich hervor, den der Bund der Steuerzahler regelmäßig für alle Kommunen in Nordrhein-Westfalen erstellt. Über die Ergebnisse für 2015 informierte sich jetzt der Verwaltungsrat der Technischen Betriebe, die für die Stadtentwässerung zuständig sind.




weiterlesen... 'Dormagen auf Platz 2 bei Abwassergebühren' (609 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwertransport in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki. Bei der Neugestaltung des Park & Ride Parkplatzes am Rommerskirchener Bahnhof wurde auch ein Gleis, das mitten durch den Parkplatz verläuft, von der Fa. Amprion neu verlegt. Es soll zur Anlieferung von großen Bauteilen für die Stromversorgung dienen. Auf dem alten Gleis waren seit Jahrzehnten solche Transporte nicht erfolgt.




weiterlesen... 'Schwertransport in Rommerskirchen' (1103 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fundsachenversteigerung online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Donnerstag 22. Oktober, 19 Uhr startet die vierte Online-Versteigerung aus dem Fundbüro der Stadtverwaltung. Hier können "Schätze" in einer Online-Versteigerung erworben werden, die die Dormagener liegen oder stehen lassen und die dann im Fundbüro landen. Im Angebot sind viele zum Teil hochwertige Fahrräder, Elektrotechnik - wie Handys und Smartphones – und Schmuck.




weiterlesen... 'Fundsachenversteigerung online' (370 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vollversammlung der Selbsthilfegruppen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Selbsthilfegruppen, -verbände und Initiativen treffen sich am Samstag, 24. Oktober, von 10 bis 16 Uhr zu ihrer 11. Vollversammlung. Im Kreissitzungssaal des Rhein-Kreises Neuss in Grevenbroich, Auf der Schanze 4, moderiert Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky die Veranstaltung, zu der alle 130 Selbsthilfegruppen aus dem Rhein-Kreis Neuss eingeladen sind.




weiterlesen... 'Vollversammlung der Selbsthilfegruppen' (679 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

40 Jahre Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Premieren- und Jubiläumskonzert beim Niederrheinischen Musikfestival

Rhein-Kreis Neuss. Mit einem Premieren- und Festkonzert im Rahmen des Internationalen Niederrhein Musikfestivals feierte der Rhein-Kreis Neuss sein 40-jähriges Bestehen. Im Zeughaus in Neuss begrüßte Landrat Hans Jürgen Petrauschke rund 300 Konzertbesucher. Unter den zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren neben Bürgermeistern der kreisangehörigen Kommunen auch die Generalkonsule von Frankreich, Spanien, Polen und Griechenland.





weiterlesen... '40 Jahre Rhein-Kreis Neuss ' (2503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Robert Krumbein tritt Dienst als Beigeordneter an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seinen Dienstantritt bei der Stadtverwaltung hatte heute (1. Oktober) der neue städtische Beigeordnete Robert Krumbein. Im Führungskreis der Verwaltung überreichte ihm Bürgermeister Erik Lierenfeld die Ernennungsurkunde und vereidigte den 59-jährigen Juristen. "Für mich ist das so ein bisschen wie nach Hause kommen", sagte Krumbein.




weiterlesen... 'Robert Krumbein tritt Dienst als Beigeordneter an' (1609 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freude über weiter gesunkene Arbeitslosenquote im Kreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss ist nach Angaben der Agentur für Arbeit um weitere 0,2 Prozentpunkte auf aktuell 6,0 Prozent gesunken. "Das erfüllt uns mit großer Freude uns zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. "Vielleicht schaffen wir es, dass wir im Laufe des Jahres die Fünf vor dem Komma stehen haben."
Petrauschke fährt nun noch ein Stück zuversichtlicher zur weltgrößten Gewerbe-Immobilien-Messe "EXPO-Real" nach München, wo der Kreis zusammen mit Städten und Gemeinden sowie mit Partnern aus der Region für Investitionen wirbt. "Wir werden dort mit guten Argumenten für weitere Investitionen und damit für weitere Jobs werben", betont Petrauschke.




Druckerfreundliche Ansicht

Umleitung an der Autobahnauffahrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Autofahrer, die von der Kreisstraße 18 nach links auf die Auffahrt zur Autobahn 57 abbiegen wollen, müssen sich ab kommendem Montag, 5. Oktober, auf eine Umleitung einrichten. Die Linksabbiegerspur erhält dann eine neue Fahrbahndecke. Der Verkehr wird daher aus Richtung Dormagen über die Alte Heerstraße, die Provinzialstraße (L 280) und die Franz-Gerstner-Straße umgeleitet. Von dort aus geht es dann geradeaus weiter auf die Autobahnauffahrt in Richtung Köln. Die Arbeiten an der Fahrbahndecke werden voraussichtlich bis zum 16. Oktober dauern. Darauf weist das städtische Ordnungsamt hin.




Druckerfreundliche Ansicht

Vorsicht vor gefälschten Schreiben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Keine Zwangsaufnahme von Flüchtlingen in Neuss

Neuss (PN/Kl). Offensichtlich kursieren in Neuss und auf facebook gefälschte Schreiben mit dem Briefkopf der Stadtverwaltung, in denen die angeschriebenen Personen darüber informiert werden, dass sie Flüchtlinge in ihrer Privatwohnung unterbringen müssen.




weiterlesen... 'Vorsicht vor gefälschten Schreiben' (496 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis gewährt Zuschüsse für Kontakt- und Beratungsstellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Kontakt- und Beratungsstellen, die sich um Menschen in schwierigen Lebenssituationen befinden, mit über einer Viertelmillion Euro. Das geht aus den Zuwendungsbescheiden hervor, die die Träger der Wohlfahrtspflege jetzt bekommen.




weiterlesen... 'Kreis gewährt Zuschüsse für Kontakt- und Beratungsstellen' (1895 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rabatte auf Ausflüge in den Herbstferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss:

Rhein-Kreis Neuss. Familien, die in den Herbstferien Ausflüge in der Region unternehmen wollen, erhalten mit der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss Rabatte bei zahlreichen Anbietern. Mit dieser kostenlosen Karte ist der Eintritt in den Neusser Schwimmbädern, in der Skihalle Neuss sowie im Krefelder Zoo günstiger. Neu ist, dass auch die Filmfigurenausstellung Mönchengladbach einen Rabatt gewährt - ebenso wie die Köln-Düsseldorfer (KD) Deutsche Rheinschiffahrt AG, die in diesem Jahr noch bis 25. Oktober unterwegs ist.




weiterlesen... 'Rabatte auf Ausflüge in den Herbstferien' (1511 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schlossherbst in Schloss Dyck: ländlich und familiär, vielfältig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Am 3. und 4. Oktober 2015 begrüßt die Stiftung Schloss Dyck den Herbst traditionell mit einem großen Festival: dem Schlossherbst. Über 130 Aussteller hochwertiger Produkte verwandeln mit ihren Ständen den Park in einen farbenprächtigen Herbstmarkt für die ganze Familie.



weiterlesen... 'Schlossherbst in Schloss Dyck: ländlich und familiär, vielfältig' (1905 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Info zur Flüchtlingsunterkunft in Hoisten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/kl). Im August hatte Sozialdezernent Stefan Hahn bereits bei einer ersten Informationsveranstaltung Bürgerinnen und Bürger in Hoisten über die Planungen zur Errichtung dezentraler Unterkünfte für Flüchtlinge und Asylbewerber informiert. In den letzten Wochen ist die Zahl der Menschen, die Zuflucht in Deutschland suchen, nochmals dramatisch angestiegen.




weiterlesen... 'Info zur Flüchtlingsunterkunft in Hoisten' (593 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sperrung der Bergheimer Straße/B 477

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die B 477 war im Juli zwischen dem Abzweig B 59 n und dem Kreisverkehr an der Venloer Str wegen Kanalbauarbeiten für vier Wochen voll gesperrt. In dieser Zeit wurden defekte Hausanschlüsse punktuell in offener Bauweise saniert. Darüber hinaus wurde die grabenlose Sanierung, die Reparaturen mit Hilfe von Robotern direkt im Kanal ausführt, begonnen.




weiterlesen... 'Sperrung der Bergheimer Straße/B 477' (1569 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erhöhte Legionellenwerte in drei weiteren Turnhallen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Erhöhte Legionellenwerte stellte der städtische Eigenbetrieb jetzt in den Duschen dreier weiterer Turnhallen im Stadtgebiet fest. Davon betroffen sind die Sporthallen der Grundschulen in Horrem, Hackenbroich und Gohr. „Die gemessenen Werte sind nicht so hoch, dass die Duschen sofort geschlossen werden müssten“, teilt die zuständige Beigeordnete Tanja Gaspers mit.




weiterlesen... 'Erhöhte Legionellenwerte in drei weiteren Turnhallen' (1417 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder-Rallye und Clownstheater beim 40. Stadtgeburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auch für die jüngsten Dormagener ist am Sonntag ab 13 Uhr beim 40. Stadtgeburtstag einiges angesagt. Das Jugendamt startet um 15.30 Uhr eine Kinderrallye durchs Rathaus. Dabei müssen zehn Fragen beantwortet werden.




weiterlesen... 'Kinder-Rallye und Clownstheater beim 40. Stadtgeburtstag' (384 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kennenlernen und Konsensgespräch des Seniorenbeirates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Zu einem ersten Kennenlernen und Konsensgespräch trafen sich jetzt die Mitglieder des erstmals am 13. September in Kaarst neu gewählten Seniorenbeirates. Eingeladen zu dem Treffen hatte der Seniorenbeauftragte der Stadt Kaarst, Hans-Dieter Schmitz, der zukünftig dem Gremium neben drei weiteren Personen beratend zur Seite stehen wird.

Anmerkung: Das Team des neuen Seniorenbeirats von li.nach re.: Josef Johnen, Gerda Linden, Helmut Schmitz, Cornelia Schlabber, Karin Neumann, Renate Dübbers, Herbert Palmen, Anna Elisabeth Pöggeler und Dr. Thomas Tietmeyer

weiterlesen... 'Kennenlernen und Konsensgespräch des Seniorenbeirates' (464 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Teilnahme am RWE Klimaschutzpreis 2015

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Klimaschutzpreis der RWE Deutschland wird für 2015 in Rommerskirchen ausgelobt. Es werden 3 Preise vergeben: 1.Preis 500 Euro, 2. Preis 300 Euro und 3. Preis 200 Euro, um besondere Leistungen im Natur- und Umweltschutz auszuzeichnen.




weiterlesen... 'Teilnahme am RWE Klimaschutzpreis 2015' (2022 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sperrung der „Gillbachbrücke“ in Neuss-Speck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Die „Gillbachbrücke“ in Neuss-Speck wird ab kommenden Montag, 28. September 2015, für alle Verkehrsteilnehmer, einschließlich Fußgänger, gesperrt. Im Zuge des Abrisses und Neubaus der Brücke über den Gillbach wird die Vollsperrung rund drei Monate andauern. Die Zu- und Abfahrt zur Straße „Auf den Stöcken“ und dem dortigen Wohngebiet Speck erfolgt ausschließlich über die L 142. Fußgänger und Radfahrer werden über die angrenzenden Wirtschaftswege umgeleitet.



Druckerfreundliche Ansicht

Karnevalisten bleiben in der Mehrzweckhalle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Gemeinde Rommerskirchen hat aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation Vorkehrungen getroffen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Es wurden verschiedene Notfallpläne entworfen."




weiterlesen... 'Karnevalisten bleiben in der Mehrzweckhalle' (1115 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Interviewreihe „12 mal 12“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Experte informiert über Gefahr der Spielsucht

Rhein-Kreis Neuss. Günter Meinusch war sich zum Tag der Spielsucht am 23. September sicher: „In unserer Gesellschaft, die den Konsum und die schnelle Erfüllung aller Wünsche oft in den Mittelpunkt des Lebens stellt, ist eher mit einer Zu- als mit einer Abnahme der Zahl von Spielsüchtigen zu rechnen.“




weiterlesen... 'Interviewreihe „12 mal 12“' (1117 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Große Zustrom an Flüchtlingen enorme Herausforderung für alle"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat gratuliert Ansgar Heveling zum Vorsitz im Bundesinnenauschuss

Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat dem Korschenbroicher CDU-Politiker Ansgar Heveling zu dessen Ernennung zum Vorsitzenden im Bundesinnenausschuss des Bundestags gratuliert. In seinem Glückwunschreiben drückt Petrauschke seine Freude darüber aus, dass mit Heveling "ein versierter Politiker aus dem Rhein-Kreis Neuss" diese wichtige Position besetze, die viele Lebensbereiche der Bürgerinnen und Bürger betreffe.




weiterlesen... ' "Große Zustrom an Flüchtlingen enorme Herausforderung für alle" ' (681 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere Infoveranstaltung zur Flüchtlingsunterbringung in Selikum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/kl). Die Zahl der Menschen, die Zuflucht in Deutschland suchen, ist in den letzten Wochen nochmals dramatisch angestiegen. Aus diesem Grund müssen jetzt in Neuss die vorgesehenen Standorte, an denen die Erteilung einer Baugenehmigung für eine Flüchtlingsunterkunft zeitnah möglich ist, umgehend aktiviert werden: hierzu zählt auch die ausgewählte Fläche in Selikum. Um die Bürgerinnen und Bürger - wie zugesagt - über die aktuellen Entwicklungen zu unterrichten, findet am Mittwoch, 30. September 2015, 18 Uhr, in der Mensa der Gesamtschule an der Erft, Aurinstraße 59, eine weitere Informationsveranstaltung statt. Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in Selikum herzlich eingeladen.



Druckerfreundliche Ansicht

Kreis nahm 187 neue Flüchtlinge in der Grevenbroicher BBZ-Turnhalle auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat am Wochenende 187 neue Flüchtlinge in der zur Notunterkunft umgebauten Dreifachturnhalle seines Berufsbildungszentrums (BBZ) in Grevenbroich aufgenommen. Die Organisation verlief reibungslos.




weiterlesen... 'Kreis nahm 187 neue Flüchtlinge in der Grevenbroicher BBZ-Turnhalle auf' (767 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung zum Thema Jugendheim Vorst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Entsprechend des Beschlusses des Stadtrates vom 27.08.2015 lädt die Verwaltung zu einer Bürgerversammlung zum in der Ortsmitte Vorst geplanten Jugendzentrum ein.




weiterlesen... 'Bürgerversammlung zum Thema Jugendheim Vorst' (928 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlingsnotunterkunft des Kreises soll Kommunen entlasten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die derzeit in der zur Notunterkunft umgebauten Dreifachturnhalle des kreiseigenen Berufsbildungszentrums (BBZ) in Grevenbroich untergebrachten Flüchtlinge werden voraussichtlich noch heute auf Jüchen (100) und Dormagen (200) verteilt. Hintergrund ist, dass dem Kreis 200 weitere Asylsuchende zugewiesen worden sind.




weiterlesen... 'Flüchtlingsnotunterkunft des Kreises soll Kommunen entlasten ' (1667 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sauer nimmt Arbeit als Flüchtlingsbeauftragter auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bereits am Montag nahm der Sozialdezernent der Gemeinde Rommerskirchen, Herr Bernd Sauer, seine Arbeit als Flüchtlingsbeauftragter auf.




weiterlesen... 'Sauer nimmt Arbeit als Flüchtlingsbeauftragter auf' (569 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über den Bebauungsplan Kuckhof in Aller­heiligen berät der Bezirksausschuss Rosellen in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 23. September 2015, 16 Uhr. Weiteres Thema der Sitzung im Ratssaal des Neusser Rat­hauses ist die Gestaltung der Quartiersplätze in Allerheiligen. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Duschen in Turnhalle sind wegen Legionellenbefall gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. In der Turnhalle der Friedrich-von-Saarwerden-Schule sind die Duschen in der Jungen-Umkleide vorerst gesperrt. Bei einer der regelmäßigen Überprüfungen der Warmwasseranschlüsse stellte der städtische Eigenbetrieb dort erhöhte Legionellenwerte fest. „In enger Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt haben wir unverzüglich reagiert“, sagt Eigenbetriebsleiter Uwe Scheler.




weiterlesen... 'Duschen in Turnhalle sind wegen Legionellenbefall gesperrt' (884 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere Bürger-Infos zu Hoisten und Selikum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/kl). Die Dynamik bei der Zuweisung von Flüchtlingen an die Kommunen nimmt immer mehr Fahrt auf. In den Nachbarstädten Dormagen und Grevenbroich mußten jetzt kurzfristig Notunterkünfte bereitgestellt werden. Und auch Neuss erwartet täglich eine größere Anzahl an Asylsuchenden, die untergebracht werden müssen.




weiterlesen... 'Weitere Bürger-Infos zu Hoisten und Selikum' (507 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Kaarster Grundschulen laden ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Das neue Schuljahr hat gerade begonnen und schon stehen die Anmeldungen der Schulneulinge für das Schuljahr 2016/2017 an. Jedes Kind, das bis zum 30.09.2016 das sechste Lebensjahr vollenden wird, ist im kommenden Jahr schulpflichtig. Die Eltern haben bis zum 15. November 2015 die Möglichkeit, ihr Kind für das Schuljahr 2016/2017 in den Kaarster Grundschulen anzumelden.




weiterlesen... 'Die Kaarster Grundschulen laden ein' (1708 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

300 Flüchtlinge haben eine erste Zuflucht gefunden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Notunterkunft des Kreises voll belegt

Rhein-Kreis Neuss. Mittlerweile sind alle der Kreisverwaltung vom Land zugewiesene Flüchtlinge in der am Wochenende zur Notunterkunft umgebauten Dreifachturnhalle des kreiseigenen Berufsbildungszentrums (BBZ) in Grevenbroich eingetroffen. Nachdem die ersten 86 bereits am Montagmorgen aufgenommen worden sind, kamen gestern Abend 214 weitere Asylsuchende. Die Männer, Frauen und Kinder - darunter auch Säuglinge - stammen neben Syrien, Irak und Afghanistan aus weiteren Ländern wie Pakistan und dem Iran.




weiterlesen... '300 Flüchtlinge haben eine erste Zuflucht gefunden ' (1031 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Dezernatsverteilung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Um die durch die Flüchtlingsunterbringung in Neuss stark belasteten Beigeordneten Stefan Hahn und Christoph Hölters zu entlasten, hat Bürgermeister Herbert Napp kurzfristig einige Änderungen in der Dezernatsverteilung vorgenommen. So wechselt der Sportbereich von Sozialdezernent Hahn ebenso zum Umwelt- und Gründezernenten Dr. Matthias Welpmann, wie die Städtischen Friedhöfe Neuss, die bislang im Baudezernat angesiedelt waren.



Druckerfreundliche Ansicht

Berufliche Integration von Migranten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Lücken im Angebot sollen identifiziert werden

Rhein-Kreis Neuss. Die Allianz Wiedereinstieg und das Kommunale Integrationszentrum wollen eine Bestandsaufnahme der Beratungs- und Unterstützungsangebote für Menschen mit Migrationshintergrund im Rhein-Kreis Neuss machen. Insbesondere stehen die Sprach- und Bildungskurse der einzelnen Institutionen im Blickpunkt. Damit sollen Lücken im Angebot identifiziert werden, um sie danach schließen zu können.

Anmerkung: Integration fördern: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) und die Netzwerkmitglieder der Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss im Kreishaus Grevenbroich. Foto A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Berufliche Integration von Migranten' (1102 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Notunterkunft eingerichtet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die ersten 86 Flüchtlinge sind am Berufsbildungszentrum Grevenbroich eingetroffen

Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Insgesamt erwartet die Kreisverwaltung 300 ihr vom Land zugewiesene Flüchtlinge in der am Wochenende im Eiltempo zur Notunterkunft umgebauten Dreifachturnhalle des kreiseigenen Berufsbildungszentrums (BBZ) in Grevenbroich. Die ersten 86 sind heute am frühen Morgen eingetroffen und stammen überwiegend aus den Krisenregionen Syrien, Irak und Afghanistan.




weiterlesen... 'Notunterkunft eingerichtet ' (520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Top Ten vom Rathausturm – Abstimmung geht ins Finale

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Noch bis kommenden Mittwoch, 16. September, können die Dormagener ihre „Top Ten“ vom Rathausturm wählen. Zum 40. Geburtstag der Stadt erwartet die Bürger beim Michaelismarkt ein Wunschkonzert des Glockenspiels. Neben den täglichen Melodien wie „Freut euch des Lebens“ oder „Ode an die Freude“ kann das Glockenspiel mehr als 200 Stücke klöppeln.


Anmerkung: Abstimmt werden kann unter diesem Link: www.facebook.com/stadt.dormagen.

weiterlesen... 'Top Ten vom Rathausturm – Abstimmung geht ins Finale' (866 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde erwartet Flüchtlinge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Am Mittwoch, dem 16. September erwartet die Gemeinde Jüchen eine Zuweisung von 100 neuen Flüchtlingen zur Unterbringung in eine Notunterkunft für das Land NRW. Erst am Freitagnachmittag wurde seitens der Bezirksregierung Düsseldorf entschieden, dass von den 300 Menschen, die der Rhein-Kreis-Neuss aufnehmen muss, 100 in Jüchen untergebracht werden. Der Rhein-Kreis Neuss hat aus diesem Grunde einen Krisenstab organisiert.





weiterlesen... 'Gemeinde erwartet Flüchtlinge' (667 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Planwagenfahrt am 4. Oktober

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Sonntag, 4. Oktober, bietet das Kreiskulturzentrum Sinsteden zusammen mit dem Feldbahnmuseum Oekoven wieder seine beliebte Planwagenfahrt an.




weiterlesen... 'Planwagenfahrt am 4. Oktober ' (583 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Amtsinhaber Petrauschke mit absoluter Mehrheit bestätigt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wähler haben Amtsinhaber Hans-Jürgen Petrauschke bei der Landratswahl im Rhein-Kreis Neuss mit absoluter Mehrheit bestätigt. Der von FDP und UWG unterstützte CDU-Politiker erhielt 60,4 der Stimmen. Hans Christian Markert als gemeinsamer Kandidat von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, Piraten und Die Aktive erhielt 36,1 Prozent, Adolf Robert Pamatat (Zentrum) 3,5 Prozent.




weiterlesen... 'Amtsinhaber Petrauschke mit absoluter Mehrheit bestätigt ' (897 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Krisenteam beim Kreis mobilisiert weitere Kräfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
150 Flüchtlinge kommen schon heute in Grevenbroich an

Rhein-Kreis Neuss. Die Hälfte der vom Land kurzfristig für Montag angekündigten 300 zusätzlichen Flüchtlinge kommt schon heute in Grevenbroich an. Die 150 Flüchtlinge sollen im Laufe des Abends in der zur Notunterkunft umgebauten Dreifachturnhalle des kreiseigenen Berufsbildungszentrums (BBZ) in Grevenbroich eintreffen. Das hat die Bezirksregierung dem Rhein-Kreis Neuss heute Morgen in einer erneuten Eilverfügung mitgeteilt, weil die Situation sich landesweit weiter zugespitzt hat.




weiterlesen... 'Krisenteam beim Kreis mobilisiert weitere Kräfte' (785 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

300 zusätzliche Flüchtlinge bis Montag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis stellt Turnhallen im BBZ Grevenbroich zur Verfügung

Rhein-Kreis Neuss. Für 300 zusätzliche Flüchtlinge müssen ab Montag im Kreisgebiet Unterkünfte, Versorgung und Betreuung bereit stehen. Das verlangt eine Eilverfügung der Bezirksregierung Düsseldorf, die gestern beim Rhein-Kreis Neuss eingegangen ist. Seither arbeitet ein von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke eingesetztes Krisenteam unter der Leitung von Kreisdirektor Dirk Brügge mit Hochdruck an der Umsetzung.




weiterlesen... '300 zusätzliche Flüchtlinge bis Montag' (1158 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffentliche Wahlergebnispräsentation im Kreishaus Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer sich die Wahlergebnisse am Sonntag live anschauen will, sollte in den Kreissitzungssaal des Kreishauses Grevenbroich, Auf der Schanze 4, kommen. Der Rhein-Kreis Neuss präsentiert die aktuellen Ergebnisse zur Landratswahl und zu allen Bürgermeisterwahlen dort ab 17.30 Uhr auf Großleinwand.




weiterlesen... 'Öffentliche Wahlergebnispräsentation im Kreishaus Grevenbroich ' (689 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vereine erhalten Spenden der Sparkassenstiftung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grund zur Freude hatten gleich sechs Vereine aus der Gemeinde Rommerskirchen - sie wurden in diesem Jahr aus der Stiftung der Sparkasse Neuss mit insgesamt 5.630 ¤ bedacht.




weiterlesen... 'Vereine erhalten Spenden der Sparkassenstiftung' (1364 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Branduntersuchung im Lindenhof - Keine Hinweise auf Brandstiftung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Weil im Seniorenhaus Lindenhof des Rhein-Kreises Neuss in Grevenbroich gestern im Dachstuhl ein Feuer ausgebrochen war, mussten 87 Heimbewohner evakuiert und woanders untergebracht werden. Die Kriminalpolizei hat bereits am Brandtag erste Ermittlungen aufgenommen. Heute konnte der eigentliche Brandort untersucht werden. In ihre Maßnamen hat die Kriminalpolizei einen Brandsachverständigen einbezogen. Nach aktuellem Stand liegen keine Hinweise vor, die für Brandstiftung sprechen. Möglicherweise hat ein technischer Defekt vorgelegen.




weiterlesen... 'Branduntersuchung im Lindenhof - Keine Hinweise auf Brandstiftung ' (1083 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ines Manolias ist neue Chefin im Amt für Gebäudewirtschaft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Begeisterung für das Bauen wurde Ines Manolias in die Wiege gelegt. Die neue Leiterin des Amtes für Gebäudewirtschaft beim Rhein-Kreis Neuss stammt aus einer Neusser Handwerkerfamilie, hat drei Brüder und spielte als Kind am liebsten mit Lego. "Für mich war schon früh klar, dass ich Architektin werden wollte", sagt die verheiratete Mutter von zwei Söhnen, die mit ihrer Familie in Neuss lebt. Im Anschluss an Abitur und Architektur-Studium an der FH Düsseldorf startete sie ihre berufliche Karriere 1995 in einem Krefelder Architekturbüro.




weiterlesen... 'Ines Manolias ist neue Chefin im Amt für Gebäudewirtschaft ' (1352 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlingsunterbringung: Erste Standorte werden aktiviert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/kl). Neuss hat sich früher als viele andere Städte auf die mögliche Zuweisung von Flüchtlingen vorbereitet. Dazu hatte die Stadt bereits im April 27 dezentrale Standorte ausgewählt, die baurechtlich geprüft, der Bevölkerung kommuniziert und in ersten Bürgerversammlungen den Menschen in den Stadtteilen vorgestellt wurden.




weiterlesen... 'Flüchtlingsunterbringung: Erste Standorte werden aktiviert' (2207 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tag des offenen Denkmals im Kreiskulturzentrum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Freien Eintritt bieten das Kreismuseum und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September, von 11 bis 18 Uhr. Während sich im Kreismuseum alles um den Apfel dreht, können lokal historisch Interessierte sich zwischen den Schätzen des Kreisarchivs umschauen.




weiterlesen... 'Tag des offenen Denkmals im Kreiskulturzentrum Zons ' (609 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt Anrufungsstelle Bergschaden Braunkohle im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nach fünf Jahren ist die Geschäftsstelle der Anrufungsstelle Bergschaden Braunkohle NRW von der Bezirksregierung Köln zum Rhein-Kreis Neuss gewechselt. Der Braunkohlenausschuss bei der Bezirksregierung Köln hat Herrn Oberstaatsanwalt a.D. Robert Deller zum Vorsitzenden der Anrufungsstelle bestellt.




weiterlesen... 'Jetzt Anrufungsstelle Bergschaden Braunkohle im Rhein-Kreis Neuss' (2574 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erinnerungsstättenkonzept Garzweiler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Umsiedlung Garzweiler ist seit 1989 abgeschlossen. Um die Erinnerung an den alten Ort Garzweiler wach zu erhalten, ist beabsichtigt, auf der demnächst rekultivierten Fläche von Alt-Garzweiler eine Erinnerungsstätte, die auf markante Punkte bzw. Gebäude hinweisen, zu errichten.




weiterlesen... 'Erinnerungsstättenkonzept Garzweiler' (2381 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wohnraumsuche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Zurzeit befinden sich 235 Asylsuchende im Gemeindegebiet Jüchen. Die größte Herausforderung für die Gemeinde ist weiterhin die Anmietung geeigneten Wohnraums im gesamten Gemeindegebiet.




weiterlesen... 'Wohnraumsuche' (1704 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feuer im Seniorenhaus Lindenhof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Brand unter Kontrolle - Heimbewohner evakuiert

Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Im Seniorenhaus Lindenhof des Rhein-Kreises Neuss in Grevenbroich ist heute im Dachstuhl ein Feuer ausgebrochen, so dass 87 Heimbewohner und das Heimpersonal evakuiert werden mussten. In der nahe gelegenen Turnhalle des Erasmus-Gymnasiums wurden sie medizinisch und psychologisch betreut. Fünf Heimbewohner wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.




weiterlesen... 'Feuer im Seniorenhaus Lindenhof ' (1347 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Keine Gefährdung durch unsachgemäße Befestigung in den Hallen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Unmittelbar nach einigen Vorfällen in Bochum wurden durch das Gebäudemanagement (GMN) die Abhangdecken in Sport- und sonstigen Hallen geprüft und mögliche Gefährdungen abgeschätzt.




weiterlesen... 'Keine Gefährdung durch unsachgemäße Befestigung in den Hallen' (1865 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationsveranstaltung zur Unterkunft für Asylbewerber in Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/kl). Über die bisherigen Überlegungen zur geplanten Unterkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge in Allerheiligen möchte Sozialdezernent Stefan Hahn die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils informieren. Dazu findet am Donnerstag, 10. September 2015, um 17 Uhr, im Feuerwehrhaus Allerheiligen an der Altebrücker Straße 65 eine Info-Veranstaltung statt.




weiterlesen... 'Informationsveranstaltung zur Unterkunft für Asylbewerber in Allerheiligen' (865 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kämmerin bringt Haushaltsentwurf ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte