Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 2 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

TSV Bayer Dormagen II – SC Fortuna Köln 32:27 (16:14)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen hat ihr erstes Spiel im neuen Jahr souverän gewonnen. Gegen den SC Fortuna Köln siegte das Team von Spielertrainer Frederic Rudloff und Joachim Kurth im heimischen Sportcenter mit 32:27 (16:14).

Von Beginn an übernahmen die Hausherren die Führung der Partie. Mit einer soliden Deckungsarbeit und den treffsicheren Wael Ben-Youssef und Nico Pyszora in der Offensive, setzte der TSV die Gäste immer wieder unter Druck. Dass die Dormagener dennoch nur mit einem knappen 16:14 in die Pause ging, begründete Kurth so: „Wir hatten in allen Bereichen noch Luft nach oben. Für die kommenden Aufgaben müssen wir uns definitiv steigern.“

Dennoch blieben seine Schützlinge auch im zweiten Durchlauf das bessere Team. Beim Stand von 20:20 konnten die Gäste noch einmal ausgleichen, doch der TSV ließ sich davon nicht aus dem Tritt bringen und setzte sich schnell wieder ab. Am Ende verwalteten die Hausherren ihren Vorsprung und gewannen die Partie souverän mit 32:27.

„Das war ein klassisches erstes Spiel nach einer längeren Pause. Man konnte gut sehen, wo wir in den nächsten Trainingseinheiten Schwerpunkte legen müssen“, resümierte ein zufriedener Trainer.

Für den TSV spielten (und trafen): Broy (TW), Ben Youssef, Pyszora (je 7), Pusch (6), Linnemannstöns (5/2), Eugler (4), Minten (2), Rudloff (1), Dallmann, Lucaßen, Winkler

TSV Bayer Dormagen mB1 – ART Düsseldorf 26:20 (12:9)

Die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen ist mit einem Sieg in das neue Jahr gestartet. Gegen die Gäste der ART Düsseldorf setzte sich das Team von Trainer David Röhrig mit 26:20 (12:9) durch und steht damit am Ende der Hinrunde auf dem ersten Platz der Nordrheinliga.

In der Anfangsphase schafften die von Verletzungssorgen geplagten Hausherren es nicht, sich abzusetzen. Die Gäste blieben dran und führten nach elf Minuten sogar mit 6:5. Eine Auszeit von Röhrig brachte seine Jungs wieder in die Spur und bis zur Pause erhöhte der TSV auf 12:9.

Im zweiten Durchlauf setzten die Dormagener sich zeitweise auf bis zu neun Treffer (23:14, 44.) ab und ließen sich den letztlich souveränen 26:20 Erfolg nicht mehr nehmen.

„Spielerisch war das sicher kein Leckerbissen. Mit Julian Köster, Justin Kauwetter, Fynn Johannmeyer, Yorick Wolters und Joshua Knipp fehlten uns allerdings auch eine ganze Reihe an Spielern. Julian und Justin werden diese Saison nicht mehr auflaufen, daher mussten wir unser Spiel an einigen Positionen verändern und stecken noch in einer Findungsphase. Trotzdem war der Sieg nie gefährdet und wir gehen optimistisch in die nächsten Spiele“, resümierte Trainer David Röhrig.

Für den TSV spielten (und trafen): Dahmen (TW), Reimer (8), Mircic (6), Mast (4), Braun (3), Kurth, Neven (je 2), Kothe (1/1), Meyer, Koch, Lindner

Lukas Will

TSV Bayer Dormagen II – SC Fortuna Köln 32:27 (16:14) | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis