Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 11 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Zweite Flitterwochen strapazieren Lachmuskeln

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dicke Luft statt Paris-Romantik

Dormagen. Die nächste Premiere steht auf dem Programm des Kammertheaters am Niederfeld, wenn »Liebling, wir machen noch mal Flitterwochen« erstmals in Dormagen zu sehen sein wird. Ab dem 24. März nehmen Sabine Misiorny und Tom Müller die Zuschauer mit in den Pariser Frühling.

Was tun, wenn aus der Ehe die Luft raus ist?
Vor dieser Frage stehen Marion und Georg, die seit über 20 Jahren miteinander verheiratet sind. Die Lösung scheint einfach: Zweite Flitterwochen in Paris, wo Romantik in der Luft liegt und die Liebe neue Impulse erhält.

Doch schon bei der Ankunft im Hotel ist nicht alles so, wie sie es sich vorgestellt haben, denn die gebuchte Hochzeitssuite ist ausgebrannt, so dass die beiden in einem schäbigen, kleinen Zimmer landen, dessen romantische Aussicht sich auf eine Fabrik beschränkt. Und während Georg die zwei Wochen am liebsten im Bett verbringen würde, möchte Marion die Romantik des Pariser Frühlings zu Fuß erleben. Doch die Ausflüge zu den Pariser Sehenswürdigkeiten in der »Stadt der Liebe« werden für den Hypochonder Georg zur Tortur.

Der zweite Honeymoon des Paares droht in einem Fiasko zu enden – sehr zum Vergnügen der Zuschauer, die sich plötzlich einer überraschenden Wendung gegenüber sehen!

1996 wurde die Komödie aus der Feder von Sabine Misiorny und Tom Müller in Wuppertal uraufgeführt und viele Jahre mit großem Erfolg auf Tournee in ganz Deutschland gezeigt. Jetzt ist dieser »zwerchfellzermürbende Schlagabtausch eines expressiven Eheduells« (Deister- und Weserzeitung) zum ersten Mal in Dormagen zu sehen. Und die beiden Theatermacher freuen sich sehr auf die Produktion, denn: »Endlich haben wir für diese Komödie das passende Alter!«
Vom 24. März bis zum 8. April ist »Liebling, wir machen noch mal Flitterwochen« jeden Freitag und Samstag um 19.30 Uhr im Kammertheater auf der Ostpreußenallee 23 zu sehen, darüber hinaus noch am Osterwochenende (Samstag 19.30 Uhr, Sonntag 17.00 Uhr).

Für alle Vorstellungen sind noch ausreichend Tickets erhältlich.
Karten gibt es im Vorverkauf in der City-Buchhandlung auf der Kölner Straße 58, bei Sàlina auf dem Spix-Hof auf der Neusser Straße 1b in Nievenheim sowie im Kammertheater dienstags und donnerstags zwischen 14.00 und 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Online sind Karten unter kammertheater-dormagen.de erhältlich, wo auch alle Informationen zum Programm und sämtliche Termine bis Sommer 2017 zu finden sind.

Anmerkung: Kammertheater Dormagen - Ostpreußenallee 23 - 41539 Dormagen - Telefon: 02133/5390523 - kammertheater-dormagen.de

Zweite Flitterwochen strapazieren Lachmuskeln | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis