Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 12 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Stadtteilgespräch in der Mensa der Gesamtschule

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Nievenheimer diskutierten über Grün und Verkehr

Do-Nievenheim. Kurz vor Weihnachten nahmen sich rund 50 Nievenheimer noch Zeit, um über wichtige Themen für ihren Stadtteil zu sprechen. In der Mensa der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule standen ihnen Bürgermeister Erik Lierenfeld, die Beigeordnete Tanja Gaspers und weitere Vertreter der Stadtverwaltung für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Ein Thema war an diesem Abend die Rodung von Sträuchern auf dem Nievenheimer Friedhof.

Dazu erläuterte der Leiter der Technischen Betriebe Dormagen, Gottfried Koch, dass die Parkplätze an der Neusser Straße verlängert werden, damit die Fahrzeuge dort nicht mehr in den Gehweg hineinragen. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird am Friedhof eine neue Hainbuchenhecke gepflanzt. Auch die bisherige Senke am Friedhofseingang, wo sich häufig Pfützen bilden, werden die Technischen Betriebe beseitigen.

Zu dem geplanten Baugebiet an der Forsthausstraße erkundigte sich ein Ückerather Bürger. Das Baugebiet sei in der bisher vorgesehenen Größe in den Entwurf des Flächennutzungsplans aufgenommen worden, nur der Siedlungsabschluss sei etwas anders gestaltet worden, erklärte Gregor Nachtwey, Fachbereichsleiter für Stadtplanung. Eine Klage über den Zustand der Toiletten in der Ückerather Turnhalle nahm die Verwaltung auf. „Dem werden wir nachgehen“, so der Bürgermeister. Einen Ortstermin wird die Verwaltung vereinbaren, um Instandsetzungswünsche für einen Wirtschaftsweg entlang des Norfbachs zu prüfen.

Breiten Raum nahm in dem Stadtteilgespräch auch das Thema Verkehr ein. So stellte der städtische Verkehrsplaner Peter Tümmers die Pläne für den Autobahnschluss Delrath und eine Ost-West-Umgehung für Nievenheim von der L 380 über den Kohnacker zur Marie-Schlei-Straße an. Diskutiert wurde über die Vor- und Nachteile einer zusätzlichen Querspange von dem künftigen Autobahnanschluss zur L 380 im Norden von Nievenheim. Zur Breitbandversorgung von Nievenheim konnte Bürgermeister Erik Lierenfeld nach dem gemeinsamen Ausbau durch die evd und Netcologne weitere Verbesserungen durch die Telekom im nächsten oder übernächsten Jahr in Aussicht stellen. Mit den Wünschen für ein frohes Weihnachtsfest ging ein insgesamt ruhiges und sehr konstruktives Stadtteilgespräch zu Ende. Drei Jahre nach der Einführung der Dialog-Abende durch Bürgermeister Lierenfeld war dies zugleich der Abschluss der ersten Runde durch elf Stadtteile.

Stadtteilgespräch in der Mensa der Gesamtschule | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis