Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 26 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Krimi, Komödie, Cognac und Chaos

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
»Alles nur Theater« eröffnet das neue Jahr am Niederfeld:

Dormagen. Im vergangenen Jahr sorgte »Alles nur Theater« für Begeisterungsstürme beim Publikum. Jetzt eröffnet die Lachtränen treibende Mischung aus Krimi, Komödie, Cognac und Chaos das neue Jahr in Dormagens Kammertheater auf der Ostpreußenallee 23.

In insgesamt 9 Vorstellungen stehen vom 12. Januar bis zum 2. Februar die Theatermacher Sabine Misiorny und Tom Müller gemeinsam mit Haka Linß und Rainer Wittig auf der Bühne.

Vergiftete Kekse, ein Brieföffner im Rücken, eine untreue Ehefrau und ein misstrauischer Inspektor – das wären die optimalen Zutaten für einen garantiert spannenden und fesselnden Krimi, gäbe es da nicht einen erkrankten Mitspieler, einen verhinderten Ersatzdarsteller und einen zu spät kommenden Zuschauer, die ein zugegebenermaßen nicht gerade erstklassiges Ensemble und die Inszenierung eines mittelmäßigen Regisseurs kräftig ins Schwanken bringen.

Es ist der Abend vor der Premiere, am Theater herrscht große Betriebsamkeit: Offene Generalprobe. Gezeigt werden soll ein überaus spannendes Kriminalstück. Der Zuschauerraum ist zum Bersten gefüllt.
Doch der Ersatzschauspieler, der für einen kurzfristig erkrankten Darsteller einspringen soll, ist noch nicht aufgetaucht. Zu allem Übel weiß auch niemand, wie er aussieht, aber seine Rolle soll er perfekt »drauf haben«.

Als nun der zu spät kommende Zuschauer Schmidt irrtümlicherweise für diesen unbekannten Kollegen gehalten und kurzerhand auf die Bühne geschubst wird, wähnt dieser sich in einem Mitmachtheater.
Das Chaos nimmt seinen Lauf: Stichworte bleiben wirkungslos und die Handlung gerät immer mehr aus den Fugen. Aber der fernsehgeschulte Herr Schmidt entwickelt sich mehr und mehr zum Krimi-Spezialisten und lässt seine vermeintlichen Kollegen ziemlich alt aussehen. Als dann auch noch echter Cognac serviert wird mit der Folge, dass sich Doppelmord, private Eifersuchtsszenen und Entgleisungen auf der Bühne mixen, gibt es kein Halten mehr und das Theaterpublikum bricht in helle Begeisterung aus, denn schließlich steht da einer »von ihnen« auf der Bühne, die die Bretter dieser Welt bedeuten …

Die Vorstellungen finden statt am 12. und 13., 19. bis 21. und 26. bis 28. Januar, sowie am 2. Februar 2018. Beginn ist freitags und samstags um 19.30 Uhr, sonntags um 17.00 Uhr.

Für alle Vorstellungen gibt es noch ausreichend Tickets, die im Vorverkauf erworben werden können, und zwar in der City-Buchhandlung auf der Kölner Straße 58, bei Sálina auf dem Spix-Hof, Neusser Straße 1b in Nievenheim sowie und donnerstags zwischen 14 und 18 Uhr und freitags zwischen 16 und 18 Uhr im Kammertheater.
Online gibt es Karten unter kammertheater-dormagen.de, wo auch alle Informationen zum Programm und sämtliche Termine bis Sommer 2018 zu finden sind.


Anmerkung: Kammertheater Dormagen - Ostpreußenallee 23 - 41539 Dormagen -
Telefon: 02133/5390523 - kammertheater-dormagen.de

Krimi, Komödie, Cognac und Chaos | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis