Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 9 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

SC Fortuna Köln - TSV Bayer Dormagen II 17:26 (9:9)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen hat sich beim Tabellenschlusslicht SC Fortuna Köln deutlich mit 26:17 (9:9) durchgesetzt und damit den sechsten Platz in der Oberliga Mittelrhein gefestigt.

Die Favoriten aus Dormagen taten sich zunächst schwer und schafften es in der ersten Spielhälfte nicht, sich von den Kölnern zu distanzieren. Dabei lag der TSV bereits 9:6 in Front, bevor der Faden im Angriffsspiel riss und Fortuna bis zum Pausenpfiff zum 9:9 ausgleichen konnte.

In der zweiten Halbzeit stellten Frederic Rudloff und Joachim Kurth den Angriff um und ließen nun wieder mit einem Kreisläufer spielen. Das Rückraumspiel des TSV bekam dadurch Auftrieb und aus einer starken Defensive mit Max Eugler und Lars Jagieniak im Zentrum, übernahmen die Gäste erneut die Führung des Spiels. Tor um Tor setzten die Dormagener sich ab und gewannen letztlich noch deutlich mit 26:17.

„Die Jungs haben heute besonders in der Defensive einen guten Job gemacht. Fortuna war heiß und hat einen großen Kampfgeist an den Tag gelegt, daher bin ich froh, dass wir uns am Ende doch recht deutlich durchsetzen konnten“, resümierte Coach Joachim Kurth.

Mit dem Sieg hat der TSV sich im ersten Tabellendrittel festgesetzt und steht punktgleich mit dem Tabellenfünften auf Rang Sechs. „Wir wollen diese Position weiter festigen und oben drin bleiben“, so Kurth mit Blick auf die kommenden Spiele.

Für dem TSV spielten (und trafen): Vieker (TW), Pyszora (7/1), Pütz (6), Jagieniak (5/1), Olesen Haugaard (3), Pestinger, Ben Youssef (je 2), Wachsmuth (1), Oueslati, Eugler, Urmetzer, Discher, Rossi, Wolters


JSG Hiesfeld/Aldenrade – TSV Bayer Dormagen mB1 23:30 (13:16)

Die B-Jugend des TSV hat einen weiteren Schritt in Richtung Teilnahme Deutsche Meisterschaft gemacht. Das Team von David Röhrig und Dennis Horn setzte sich bei der JSG Hiesfeld/Aldenrade mit 30:23 (16:13) durch.

TSV-Coach David Röhrig ließ zunächst eine 6:0 Deckung spielen, musste jedoch schon bald umstellen, da die Hausherren sich im Angriff agil und effektiv präsentierten. „Mit der Umstellung auf die 3-2-1 Deckung sind wir dann besser im Spiel gewesen“, so Röhrig. In der ersten Halbzeit konnte der TSV sich noch nicht entscheidend von den Hausherren absetzen. Zur Pause stand es 16:13.

Auch nach dem Wiederanpfiff blieben die Gäste das spielerisch bessere Team, konnten daraus aber zu wenig Kapital schlagen. „Wir hatten wieder viele Fehlwürfe und auch technische Fehler. Insgesamt ist unser Angriffsspiel momentan nicht effektiv genug“, monierte Röhrig. Erst als seine Jungs vier Minuten vor dem Abpfiff auf 27:22 davonzogen, konnte sich der Coach etwas entspannen. Am Ende stand ein verdienter 30:23 Auswärtserfolg zu Buche.

Der TSV rangiert mit dem Sieg weiterhin an der Tabellenspitze der Nordrheinliga. Mit der Meisterschaft würde die B-Jugend sich direkt für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

Für den TSV spielten (und trafen): Zwering, Ludorf (TW), Bark, Koch, Kraus (je 5), Rückriem, Johannmeyer (je 4), Neubauer, Hinrichs (je 2), Blum, Mast, Weikl (je 1)

TuS 82 Opladen - TSV Bayer Dormagen mC1 25:35 (13:18)
Die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen hat zwei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison den ersten Tabellenplatz in der Oberliga Mittelrhein perfekt gemacht. Beim TuS 82 Opladen gewann das Team von Peer Pütz und Benny Maus deutlich mit 35:25 (18:13).

Die Dormagener fuhren ersatzgeschwächt nach Opladen, konnten aber trotzdem früh die Führung des Spiels übernehmen. Zur Pause lagen die Gäste bereits 18:13 in Front. „Wir haben uns erst etwas schwer getan, dann haben die Jungs sich aber gut reingekämpft“, lobte der Coach auch die Spieler, die aus der D-Jugend aushalfen.

Im zweiten Durchgang hatte der TSV weiterhin Probleme mit dem starken Linksaußen der Opladener und ließ im Angriff zu viele Torchancen ungenutzt. „Sonst hätten wir das Ergebnis noch deutlicher gestalten können. Letztlich zählen aber vor allem zwei Punkte und dass wir ohne Verletzte zurückgekehrt sind“, so Pütz abschließend.

Die C-Jugend des TSV trifft nun nach der regulären Saison im Halbfinale der Mittelrheinmeisterschaft auf den Tabellenvierten. Aktuell ist das der TSV Bonn rrh.

Für den TSV spielten und trafen: Ludorf (TW), Hastenrath (10), Fuernkranz (8), Werschkull F. (5), Leitz (4), Werschkull L., Ostrowki (je 3), Martin, Wolfram (je 1), Hinrichs F., Altmeyer

Lukas Will

SC Fortuna Köln - TSV Bayer Dormagen II 17:26 (9:9) | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis