Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 13 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

SPD-Frühjahrsempfang im Zeichen der Solidarität

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am 04. Mai 2022 in der Kulturhalle in Dormagen wieder der Frühjahrsempfang der SPD Dormagen statt. Der Einladung des Stadtverbandes sind knapp 100 Gäste gefolgt, darunter Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Betriebsräten und Vereinen. „Zwei Jahre Pandemie, die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal und ein Krieg in Europa sind Krisen die uns verändert und geprägt haben. Sie haben uns aber auch wachsen lassen, so sind die Bürgerinnen und Bürger in Dormagen über sich hinausgewachsen, sie packen an, opfern ihre Wochenenden sowie Freizeit um Hilfe denen zu geben, die sie benötigen.“, lobte Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller die Solidarität der Dormagener.

Auch Bürgermeister Erik Lierenfeld, der die Podiumsdiskussion mit Landtagskandidatin Birgit Burdag, SPD-Fraktionsvorsitzenden Michael Dries und Martin Voigt, Vorsitzender der Bürgerstiftung in Dormagen, souverän moderierte, griff diese Solidarität auf. Viele Themen rund um die Ukrainekrise wurden diskutiert, Wünsche geäußert, aber auch kritische Töne angeschlagen und doch war man sich am Ende einig: Dormagen ist eine Stadt der Macher, sowohl ehrenamtlich als auch hauptberuflich. Gewürdigt wurde auch die grenzenlose Unterstützung der verschiedenen ehrenamtlichen Gruppen in Dormagen, die sich bereits während der Flüchtlingskriese 2014/2015 unermüdlich engagiert haben, sich nach der Flutkatastrophe an der Ahr bis heute und darüber hinaus für ein wenig Zukunft einsetzen oder sich auch jetzt für eine menschenwürdige Unterbringung der ukrainischen Flüchtlinge aktiv einbringen. „Manchmal lässt einen die Hilfsbereitschaft sprachlos zurück, auch wenn man sieht, dass sich jeder einbringen möchte, vom Kind bis hin zum Geflüchteten oder Menschen wie Frau Bald, die aus dem Ruhestand zurückkommen, um ihre Hilfe anzubieten, damit Ukrainer sich hier zurechtfinden. Das finde ich wirklich einmalig.“ erklärt Susanne Uhlman, Stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein lockeres Zusammenkommen, mit Bratwurst und Kaltgetränken und einer spontanen Spendenaktion, die sich am Ende des Abends auf 310 Euro belief und der Stadt übergeben wurde, damit ukrainischen Kinder somit ein klein wenig geholfen werden kann.

SPD-Frühjahrsempfang im Zeichen der Solidarität | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis