Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Kabarett startet ins Jahresfinale

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kaarst. Das Kaarster Kabarett- und Kleinkunstprogramm ist nach den Herbstferien mit guten Zahlen ins letzte Jahresviertel gestartet. Mit zwei ausverkauften Veranstaltungen (Guido Cantz und Stephan Bauer) und einer gut besuchten Mix-Show wurden die Erwartungen der Stadt als Veranstalter erfüllt. Am kommenden Wochenende wird das Programm fortgesetzt.

Samstag, 05. November, um 20 Uhr
Der in Deutschland lebende amerikanische Comedian John Doyle behauptet mit seinem aktuellen Programm „Das Leben ist Abenteuer genug“.
Zum Programm: Warum suchen Menschen eigentlich das Abenteuer in extremen Situationen? Das Leben ist doch Abenteuer genug, meint John Doyle, der damit sein vielleicht persönlichstes Programm betitelt.

Freitag, 11. November, um 20 Uhr
Aus Berlin kommt das Kabarett-Ensemble Distel und hat sein Programm „Deutschland in den Wechseljahren“ mit im Gepäck.
Zum Programm: Die Kanzlerin geht - das Virus bleibt. Ganz Deutschland fragt sich: Wie heißt die neue Mutante nach der Bundestagswahl. Schon jetzt ist klar, für viele wird es ein Erreger sein. Anfang 2020 war die Welt einfach nur so nicht in Ordnung. Dann kam ein Virus und veränderte alles.

Samstag, 12. November, um 20 Uhr
Ein echter Altmeister des Kabaretts ist Thomas Freitag und er bringt sein Programm „Hinter uns die Zukunft“ mit nach Kaarst.
Zum Programm: Woher kommt die menschliche Unfähigkeit, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen? In seinem neuen Programm, das den Titel seiner Audiobiografie trägt, versucht Thomas Freitag spielend, lesend und erzählend darauf eine Antwort zu finden. Schnell wird klar, dass die politischen Fehlentwicklungen rundum schon früh erkennbar waren. Aber nichts oder zu wenig wurde dagegen getan.

Sonntag, 13. November, um 19 Uhr
Ein Lehrer in der Schulaula AEF ist nichts Ungewöhnliches. Ein Lehrer im Kabarettprogramm im AEF aber schon. Der „Korrekturensohn“ Herr Schröder erzählt aus dem Schulalltag.
Zum Programm: Unter dem Titel „ - Das streamende Klassenzimmer“ geht der staatlich geprüfte Deutschlehrer mit seinem neuen Programm auf Tour. Vieles hat sich verändert an der Helene-Fischer-Gesamtschule: Der Medienwagen hat Netflix, die Schulbücher gibt es als Podcast und bettlägerige Schüler werden per Livestream zugeschaltet. Außerdem ist freitags jetzt immer frei – #klassenklima.

Für alle Shows sind noch Tickets verfügbar: in der VVK-Stelle im Rathaus und online über http://3k.reservix.de
Für den Rest des Jahres sind noch weitere 13 Shows im AEF vorgesehen, darunter ein Musical der Musikschule Mark Koll, Kabarett mit Hagen Rether und Christian Ehring, Theater sowie Musikshows mit den Queen Kings, Blues Brothers und als Ausklang des Jahres die Silent Night mit In between. Wer möchte, kann seine Weihnachtsfeier im AEF mit Catering von PS Event planen.
Mitte November stellt das 3k*-Team das neue Programm 2023 mit 58 hochkarätigen Shows vor.

Anmerkung: Alle Infos auf www.kabarett-kaarst.de.

Kabarett startet ins Jahresfinale | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis