Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 5 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  


Reitplakette online beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Termine buchen oder Anträge stellen - dies ist online bereits bei zahlreichen Ämtern des Rhein-Kreises Neuss möglich. Seit letztem Jahr können Bürger das Reitkennzeichen mit der Reitplakette im Internet beantragen und per Bankeinzug bezahlen. Darüber hinaus ist es weiterhin wie bisher möglich, den Antrag per Post zu stellen.




weiterlesen... 'Reitplakette online beantragen ' (1558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freie Stadtrundgänge wieder ab 07.05.2017

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Spannende Details zur Geschichte der ehemaligen kur-kölnischen Zollfeste Zons erfahren

Zons. Der 1. Freie Stadtrundgang des Jahres durch die mit-telalterlichen Gassen der ehemaligen Zollfeste Zons findet am 07.05. ab 14:30 Uhr statt. Vom Treffpunkt auf dem Rheintor-vorplatz aus wird das „Rheinische Rothenburg“ zu Fuß erkun-det. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder bis 12 Jahre. Die Mindestteilnehmerzahl be-trägt 4 Personen (ohne Anmeldung).



Druckerfreundliche Ansicht

Tanz unter dem Maibaum in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Zur gemütlichen Einstimmung auf den Wonnemonat Mai laden Zonser Vereine und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) am Sonntag, 30. April in die Zollfeste ein. Auf dem Platz am Schweinebrunnen wird DJ Heinz von „Schall und Rauch“ ab 18 Uhr für gute Laune sorgen. Dazu dreht sich das Kinderkarussell und natürlich ist auch für Deftiges vom Grill, Reibekuchen und kalte Getränke, die von Vereinen ausgeschenkt werden, gesorgt. Bei der Veranstaltung für die ganze Familie soll das Gespräch miteinander im Mittelpunkt stehen.




weiterlesen... 'Tanz unter dem Maibaum in Zons' (1631 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbegehren zum Hallenbad ist nicht zulässig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Das von der IG Nievenheim angestrebte Bürgerbegehren zum Erhalt des Hallenbades in dem Stadtteil ist nach Auffassung der Stadtverwaltung rechtlich unzulässig. Dies teilte der Erste Beigeordnete Robert Krumbein heute (13. April) dem Initiator Reiner Blödgen mit. „Das Bürgerbegehren kommt nach den Fristen, die in der Gemeindeordnung festgelegt sind, zu spät“, so Krumbein.




weiterlesen... 'Bürgerbegehren zum Hallenbad ist nicht zulässig' (946 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitalisierungsoffensive an Kreisschulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Ende der „Kreide-Zeit“ soll an Kreisschulen schnell kommen. Mit einer Digitalisierungsoffensive will der Rhein-Kreis Neuss in den nächsten vier Jahren seine Schulen fit machen. Alle Berufsschulen und Förderschulen sollen deshalb bis 2020 u.a. Glasfaseranschluss und ein flächendeckendes WLAN erhalten. 7,4 Millionen Euro aus dem Landesprogramm „Gute Schule 2020“ will der Kreis komplett in seine Digitalisierungsoffensive stecken. Das machte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei einem Pressetermin im Berufsbildungszentrum (BBZ) Neuss-Hammfeld deutlich.




weiterlesen... 'Digitalisierungsoffensive an Kreisschulen ' (2357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Alle Rommerskirchener Schulstandorte gesichert“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am vergangenen Donnerstag hat der Ausschuss für Bildung und Ältere, Sport, Kultur und Freizeit die diesjährige Klassenzügigkeit der Rommerskirchener Grundschulen festgelegt.




weiterlesen... '„Alle Rommerskirchener Schulstandorte gesichert“' (1913 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Frei-tag, 21. April, um 21 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwäch-ter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheini-schen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Si-cherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmel-dungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/2762815 entgegen. Die Teilnahmegebühr be-trägt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder



Druckerfreundliche Ansicht

150 Millionen Gewerbesteuernachzahlung für Neuss: Landrat warnt vor Risiken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss geht es gut. Das belegen nicht nur Daten des Statistischen Landesamtes IT.NRW, sondern lässt sich auch am Gewerbesteueraufkommen der Kommunen ablesen. Nach Medieninformationen soll die Stadt Neuss 150 Millionen Euro Gewerbesteuernachzahlung erhalten. Darüber freut sich auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, warnt jedoch die gleichzeitig vor Risiken. Was zunächst wie ein Lottogewinn aussieht, kann nach Ansicht des Neusser Landrates für die Stadt schnell zu einem finanziellen Bumerang werden, nämlich dann, wenn sie im Nachhinein Gewerbesteuer in Teilen oder ganz an das Unternehmen wieder zurückzahlen muss.




weiterlesen... '150 Millionen Gewerbesteuernachzahlung für Neuss: Landrat warnt vor Risiken ' (1762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land hilft verletzten Beamten bei Schmerzensgeldansprüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ministerpräsidentin Kraft: Wer im Einsatz für uns alle zu Schaden kommt, verdient unseren besonderen Schutz

Düsseldorf. Der NRW-Landtag hat einen neuen Schmerzensgeldanspruch für Be-amtinnen und Beamte beschlossen. Das Zweite Pflegestärkungsgesetz sieht vor, dass das Land für Schmerzensgeldansprüche in Vorleistung tritt, wenn die Durchsetzung dieser Ansprüche ansonsten nicht möglich ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn der Täter zahlungsunfähig ist oder von einem Gericht für schuldunfähig erklärt wurde.




weiterlesen... 'Land hilft verletzten Beamten bei Schmerzensgeldansprüchen' (1451 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stefan Meuter weitere sechs Jahre stellvertretender Kreisbrandmeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke übergab im Kreishaus Grevenbroich Stefan Meuter, Leiter der Werkfeuerwehr Alunorf, die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Kreisbrandmeister. Damit wurde ihm diese Aufgabe nach 2011 jetzt für weitere sechs Jahre übertragen.


Anmerkung: Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Stefan Meuter weitere sechs Jahre stellvertretender Kreisbrandmeister ' (303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Brustzentrum Rhein-Kreis Neuss – 20 Prozent mehr Fallzahlen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Seit Chefarzt Dr. Günter Noé die Frauenkliniken Grevenbroich und Dormagen 2014 zusammengeführt hat, wird das Brustzentrum am Kreiskrankenhaus Grevenbroich von Dr. Faten Dahdouh (40) geleitet. Nach zweieinhalb Jahren Tätigkeit der erfahrenen, auf die operative und medikamentöse Behandlung von Brustkrebspatientinnen spezialisierte Senologin ziehen beide eine positive Bilanz: Die Fallzahlen mit eigenständig erbrachter Maximalversorgung verzeichnen einen 20-prozentigen Zuwachs. Die Inanspruchnahme der Ultraschallsprechstunde hat sich vervielfacht. Wurden 2014 ambulant noch rund 15 Brustultraschalle im Monat durchgeführt sind es heute 90.


Anmerkung: Dr. Faten Dahdouh
Foto: Kreiskrankenhaus Grevenbroich St. Elisabeth


weiterlesen... 'Brustzentrum Rhein-Kreis Neuss – 20 Prozent mehr Fallzahlen ' (1610 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister im Dialog Stadtteilbesuch in Rosellen/Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Am kommenden Dienstag, 4. April 2017, setzt Bürgermeister Reiner Breuer seine Stadtteilbesuche im Süden von Neuss fort. Diesmal stehen Termine in Allerheiligen und Rosellerheide/Neuenbaum auf dem Programm.




weiterlesen... 'Bürgermeister im Dialog Stadtteilbesuch in Rosellen/Allerheiligen' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Starke Jungunternehmer am Wirtschaftsstandort

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen An der Venloer Straße erstrahlt seit Anfang des Jahres in knalligem Pink ein neues Tattoo- und Piercing-Studio. Eröffnet wurde dies von Natascha Schenkel, die bereits seit 2014 als selbständige Tätowiererin tätig ist und sich mit dem eigenen Studio nun selbst einen Traum erfüllt hat.




weiterlesen... 'Starke Jungunternehmer am Wirtschaftsstandort' (1741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder-Sprechstunde beim Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Für Kinder und Jugendliche bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld am Mittwoch, 26. April, von 15.30 bis 17.30 Uhr eine Sprechstunde an. Dabei kann es um verschiedenste Themen gehen – vom Zustand der Spielplätze über Angebote in den Jugendzentren bis hin zu Gefahrenstellen auf dem Schulweg. Die Stadtverwaltung möchte bei Problemen helfen und nimmt auch gern Ideen und Anregungen der jungen Generation entgegen. Die Sprechstunde beim Bürgermeister ergänzt andere Beteiligungsmöglichkeiten wie das Kinderparlament. Anmeldungen für die Sprechstunde sind telefonisch unter 02133/257-223 möglich.



Druckerfreundliche Ansicht

Ehrenmal wohl für Schrottwert geschändet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Vermutlich dreiste Metalldiebe haben das Rheinfelder Ehrenmal für gefallene Soldaten der beiden Weltkriege geschändet, indem sie dort drei Bronzetafeln mit deren Namen abmontierten. „Ich bin erschüttert von dieser Pietätlosigkeit“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Ehrenmal wohl für Schrottwert geschändet ' (863 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

EDV-Probleme legen Elterngeld- und Schwerbehindertenstelle lahm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aufgrund von technischen Problemen in der Datenverarbeitung kommt es zu erheblichen Service-Einschränkungen bei der Elterngeldstelle und der Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss. Darauf weist die Kreisverwaltung hin und bittet um Verständnis. Ausweise, Beiblätter usw. können derzeit nicht ausgestellt werden, weil die Fachanwendungen nicht zur Verfügung stehen.




weiterlesen... 'EDV-Probleme legen Elterngeld- und Schwerbehindertenstelle lahm ' (690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jobtabletten-Verteilung: Informationstermin im Juni soll nähere Klarheit bringen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Innenministerium des Landes will im Juni bei einem ausführlichen Informationstermin für die Hauptverwaltungsbeamten und zuständigen Beigeordneten Klarheit schaffen über die Verteilung von Jobtabletten zum Schutz vor den Folgen von Reaktorunfällen. Das geht aus einem Schreiben aus dem Haus von Minister Ralf Jäger an Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hervor. „Wir sind gespannt auf die weiteren Hinweise, die wir bekommen werden“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Jobtabletten-Verteilung: Informationstermin im Juni soll nähere Klarheit bringen' (1686 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 03. April 2017, von 15:00 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (768 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seminar zum Social Network Marketing

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Social Network Marketing“ lautet der Titel des Seminars, das das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung (IEU) in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss am Samstag, 1. April 2017, von 8 Uhr bis 16 Uhr anbietet. In der Veranstaltung wird den Teilnehmern der Umgang mit den sozialen Netzwerken Facebook, Xing und Twitter gezeigt.




weiterlesen... 'Seminar zum Social Network Marketing ' (768 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder- und Jugendsprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen – Am Donnerstag, den 13. April, von 14:00 bis 16:00 Uhr, bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde speziell für Kinder und Jugendliche an.

Wer eine Anregung, oder ein Problem hat, bei dem die Gemeinde helfen kann, darf sich gerne an den Bürgermeister wenden.




weiterlesen... 'Kinder- und Jugendsprechstunde' (515 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schranke beendet Schleichverkehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delhoven/Straberg. Dem illegalen Schleichverkehr zwischen den beiden Orten Delhoven und Straberg hat die Stadt jetzt einen Riegel vorgeschoben. Unerlaubt benutzten Autofahrer dort immer wieder den Feldweg in Verlängerung der Straße Im Mühlenend. Die Technischen Betriebe Dormagen errichteten daher eine Schranke an dem Wendehammer auf Delhovener Seite.




weiterlesen... 'Schranke beendet Schleichverkehr ' (286 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Handwerker-Parkausweis für ganz NRW gültig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss und seine Städte und Gemeinden führen am 3. April einen neuen Handwerker-Parkausweis in zwei Varianten ein. Die eine Variante gilt für den Regierungsbezirk Düsseldorf, die andere für ganz Nordrhein-Westfalen.




weiterlesen... 'Neuer Handwerker-Parkausweis für ganz NRW gültig ' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bildungs- und Teilhabepaket:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis und Kommunen einigen sich bei Schulsozialarbeit

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem das Land Nordrhein-Westfalen die Co-Finanzierung bis 2018 übernimmt, einigten sich Kreis und Kommunen in der Bürgermeisterkonferenz über ein Konzept zur Fortführung der Schulsozialarbeit. Danach soll die Weiterbeschäftigung von Schulsozialarbeitern im Rahmen des Landesprogramms „Soziale




weiterlesen... 'Bildungs- und Teilhabepaket: ' (1426 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wissenschaftliche Referenten des Geologischen Dienstes zu Gast

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Restplätze bei Vortrag zur Flussgeschichte in der Urdenbacher Kämpe auf Haus Bürgel am kommenden Samstag

Monheim. Seit Jahrtausenden überflutet der Rhein in der Urdenbacher Kämpe regelmäßig seine Aue und prägt damit den Lebensraum von Menschen, Tieren und Pflanzen. Nicht zuletzt die Rheinverlagerung im 14. Jahrhundert, seit der Haus Bürgel als ehemaliges Römerkastell rechtsrheinisch liegt, verdeutlicht die Kraft der ständigen Flussbewegungen.


Anmerkung: Weitere Informationen und Medienkontakt:
IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
hausbuergel@monheim.de
02173-9518930


weiterlesen... 'Wissenschaftliche Referenten des Geologischen Dienstes zu Gast' (612 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Angespornt durch die erneut gestiegenen Besucherzahlen im vergangenen Jahr startet die Stiftung das neue Jahr wieder mit einem gelungenen und facettenreichen Mix aus Naturerlebnis, Kulturevent und informativen Veranstaltungen.




weiterlesen... 'Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison' (7321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostermarkt mit abwechslungsreichem Programm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem Ostermarkt läutet die neugegründete Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) zusammen mit der City-Offensive Dormagen (CiDo) die Freiluft-Veranstaltungssaison in der Innenstadt ein. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher ein vielfältiges, familienfreundliches Programm – vom Autofrühling über Biathlon bis hin zur Ostereiersuche.
Rund 40 Aussteller werden in der Fußgängerzone ihr Angebot präsentieren. Der Ostermarkt ist am Samstag, 25. März, von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag, 26. März, von 12 bis 18 Uhr geöffnet.




weiterlesen... 'Ostermarkt mit abwechslungsreichem Programm ' (2458 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Es ist früher Abend. Die meisten Menschen sind von der Arbeit zurück und freuen sich auf den Feierabend zu Hause. Entsprechend viele Fahrzeuge sind in den Straßen geparkt. Ein idealer Zeitpunkt, mit der Feuerwehr eine Kontrollfahrt zu unternehmen, bei der festgestellt werden soll, inwieweit die Straßen für die großen Fahrzeuge der Wehr passierbar sind. In dieser Woche ist die Feuerwehr des Löschzuges Evinghoven– begleitet von Bürgermeister Dr. Mertens – unterwegs.




weiterlesen... 'Bürgermeister auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr' (1935 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Römisches Museum Haus Bürgel plant Ausweitung der Öffnungszeiten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Personal für den Besucher- und Aufsichtsdienst ab sofort gesucht

Monheim. Haus Bürgel und die Urdenbacher Kämpe gehören zu den beliebtesten Naherholungs- und Ausflugszielen in Monheim am Rhein und verzeichnen seit Jahren steigende Besucherzahlen.


Anmerkung: Weitere Informationen und Medienkontakt:
IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
hausbuergel@monheim.de
02173-9518930


weiterlesen... 'Römisches Museum Haus Bürgel plant Ausweitung der Öffnungszeiten' (881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus setzt Belohnung von

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
2500 Euro aus – Nachtexpress-Linie verkehrt ab Montag wieder regulär

Do-Hackenbroich. Nach den nächtlichen Schüssen auf zwei Linienbusse hat die Stadtbus Dormagen GmbH eine Belohnung von 2500 Euro für Hinweise zur Ergreifung des oder der Täter ausgesetzt. „In Abstimmung mit der Polizei und der Stadtverwaltung haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, um die laufenden Ermittlungen zu unterstützen“, sagt Stadtbus-Geschäftsführer Klaus Schmitz.




weiterlesen... 'Stadtbus setzt Belohnung von ' (1320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportausschuss zur Zukunft der Halle an der Beethovenstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über die Ergebnisse eines Sportraum-Gutachtens und die Zukunft der Turnhalle an der Beethovenstraße wird der städtische Sportausschuss am Dienstag, 21. März, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses beraten. Zu den weiteren Sitzungsthemen gehört der Neubau der Sportplätze in Delrath und Stürzelberg. Zu Beginn bietet Aussschussvorsitzender Detlev Zenk eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen kann auf www.buergerinfo.dormagen.de heruntergeladen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Grevenbroicher Straße 38
47807 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Google Werbung  

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis