Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 19 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


671 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 671 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 7 in Dormagen, je 6 in Grevenbroich und Kaarst, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 734 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '671 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

669 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 669 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Neuss, 8 in Dormagen, 6 in Kaarst, je 5 in Grevenbroich und Meerbusch, 4 in Jüchen sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 731 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '669 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

661 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 661 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Neuss, 8 in Dormagen, 7 in Kaarst, 5 in Grevenbroich, je 4 in Jüchen und Meerbusch sowie 1 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 723 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '661 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

657 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 657 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 10 in Dormagen und Neuss, 7 in Kaarst, 6 in Jüchen, je 4 in Meerbusch und Grevenbroich und 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... '657 Erkrankte wieder genesen' (1877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachts keine Mähroboter laufen lassen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke empfiehlt Gartenbesitzern, nachts keine Mähroboter laufen zu lassen. „Der nächtliche Mährobotereinsatz kann tödlich für Igel und viele andere nachtaktive Tiere ausgehen“, so Petrauschke. Igel sind besonders gefährdet, da sie keine Fluchttiere sind, sondern sich bei drohender Gefahr einrollen und starr liegen bleiben. Damit sind sie den scharfen Messern eines Mähroboters schutzlos ausgeliefert.




weiterlesen... 'Nachts keine Mähroboter laufen lassen' (483 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen kann zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis vorlegen. „Das haben wir unserer konsequenten und strategischen Haushaltskonsolidierung zu verdanken“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld, verweist aber auch auf die lange Aufschwungphase in Deutschland. Diese sei infolge der Corona-Pandemie vorbei. Dennoch bleibe die Stadt fiskalisch handlungsfähig: „Investitionen in Sicherheit, Infrastruktur und Bildung sind für uns weiter möglich“, so der Verwaltungschef.




weiterlesen... 'Zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis' (1597 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

651 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 651 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Dormagen, 10 in Neuss, 7 in Kaarst, 5 in Jüchen, 4 in Meerbusch, 3 in Grevenbroich und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 714 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '651 Erkrankte wieder genesen' (1517 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

646 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 646 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 12 in Dormagen und Neuss, 5 in Meerbusch, je 4 in Grevenbroich und Jüchen, 3 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 708 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '646 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

644 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 644 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Dormagen, 11 in Neuss, 6 in Grevenbroich, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 707 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,0. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '644 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. 23 Ausflugsziele bietet der neue kostenlose Freizeitführer für den Neusser Süden und lädt Familien dazu ein, sich auf die Suche nach Sehenswertem in der eigenen Stadt zu begeben. Nach Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Rommerskirchen gibt es den Familienfreizeitführer nun auch für den Süden der Quirinusstadt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer stellten die „Familien-Freizeit-Tipps“ jetzt auf dem Kinderbauernhof in Neuss vor.




weiterlesen... '„Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden' (2527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

633 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 47 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 47 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 633 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Neuss, 14 in Dormagen, 5 in Grevenbroich, 7 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich. Unverändert 19 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 699 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '633 Erkrankte wieder genesen' (1698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

626 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 53 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 53 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 626 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Neuss, 15 in Dormagen, 8 in Grevenbroich, 8 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich. Unverändert 19 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 698 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 6. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '626 Erkrankte wieder genesen' (1690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

621 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 52 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 52 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 621 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 14 in Neuss, 13 in Dormagen, 9 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich




weiterlesen... '621 Erkrankte wieder genesen' (2050 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lokales Corona-Förderprogramm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hauptausschuss beschließt Zuschüsse für stark betroffene Unternehmen

Dormagen. Unternehmen in Dormagen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, können auf Miet- und Zinszuschüsse durch die Stadt Dormagen hoffen. In seiner ersten Sitzung nach dem Shutdown verabschiedete der Hauptausschuss vergangene Woche Dienstag ein entsprechendes Zuschussprogramm. „Wir sehen an vielen Stellen, dass die Hilfen von Bund und Land für einzelne Unternehmen nicht ausreichen oder aus bestimmten Gründen nicht greifen. Deshalb ist es richtig, dass wir als Kommune mit einem eigenen Förderprogramm dort unterstützen, wo Betriebe existenziell bedroht sind“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Lokales Corona-Förderprogramm' (1689 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fieber-Notfallpraxis in Neuss stellt ihre Arbeit vorerst ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Die von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein mit Unterstützung von Rhein-Kreis Neuss und Stadt Neuss im Zuge der Corona-Maßnahmen gestartete Fieber-Notfallpraxis stellt mit Ablauf des 26. Mai ihre Arbeit ein. Hintergrund ist der weiterhin deutliche Trend zur Entspannung beim Infektionsgeschehen. Für den Fall eines erneuten Anstiegs der Infektionszahlen bleibt die Einrichtung im Neusser Norden aber im Stand-by-Modus, so die Betreiber.




weiterlesen... 'Fieber-Notfallpraxis in Neuss stellt ihre Arbeit vorerst ein' (320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahl der Todesopfer steigt auf neunzehn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 53 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Eine 58 Jahre alte Frau aus Dormagen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf neunzehn. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 53 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 618 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 15 in Dormagen, 14 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 3 in Kaarst sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Zahl der Todesopfer steigt auf neunzehn' (1980 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

613 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 55 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 55 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 613 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 15 in Dormagen und Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 4 in Kaarst sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unter den Infizierten sind 3 Mitarbeiter eines Paketzentrums in Hückelhoven im Kreis Heinsberg.




weiterlesen... '613 Erkrankte wieder genesen' (2158 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

606 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 51 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 51 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 606 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 13 in Dormagen, 12 in Neuss, 8 in Grevenbroich, 6 in Jüchen, je 5 in Meerbusch und Kaarst sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 675 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 5,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '606 Erkrankte wieder genesen' (1698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

592 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 61 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 61 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 592 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 16 in Neuss, 15 in Dormagen, je 8 in Jüchen und Kaarst, 7 in Grevenbroich, 5 in Meerbusch sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... '592 Erkrankte wieder genesen' (1980 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sanierung der Sekundarschule vor Wende

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Lierenfeld kündigt entscheidende Neuausrichtung an

Sie dauerte immer länger und wurde immer teurer: Das ist die ehrliche Bilanz der Sanierung der Sekundarschule bis hierhin. Nun soll das Projekt auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einer Neuausrichtung unterzogen werden, wie Bürgermeister Erik Lierenfeld ankündigt: „Es gab bei diesem Projekt von Beginn an eklatante Fehler, da gibt es nichts zu beschönigen“, sagt Lierenfeld. „Mit der Übernahme der Verantwortung für den Eigenbetrieb geht auch die Verantwortung dafür einher, dass diese Fehler aufgearbeitet werden – und sich in Zukunft nicht wiederholen.“ Dazu bedürfe es eines engeren Controllings, besserer Kommunikation zwischen Eigenbetrieb und Projektsteuerer und größerer Transparenz. Diese Prinzipien für ein verbessertes Baumanagement werden bereits umgesetzt.




weiterlesen... 'Sanierung der Sekundarschule vor Wende' (3357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

590 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 63 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 63 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 590 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 16 in Neuss und Dormagen, 9 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 671 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 9,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '590 Erkrankte wieder genesen' (1674 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

583 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 68 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 68 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 583 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Neuss, 16 in Dormagen, 11 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch, je 2 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... '583 Erkrankte wieder genesen' (2004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pässe und Ausweise ohne Termin abholen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Reisepässe und Ausweise können ab Donnerstag, 14. Mai 2020, ohne Termin im Kaarster Rathaus abgeholt werden. Zwischen 9 und 11 Uhr stehen die Mitarbeiter des Bürgerbüros in der Rathausgalerie bereit, um die Dokumente zu überreichen. Der Zugang zur Galerie erfolgt über den Parkplatz hinter dem Rathaus, der Ausgang erfolgt in Richtung Stadtsee.




weiterlesen... 'Pässe und Ausweise ohne Termin abholen' (432 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Spielplätze auf Schulhöfen und Bolzplätze sind weiterhin geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit vergangenem Donnerstag sind die öffentlichen Spielplätze wieder freigegeben worden. Zahlreiche Familien nutzten die Gelegenheit, ihre Kinder wieder auf den Flächen klettern, rutschen, schaukeln, buddeln und wippen zu lassen. Lediglich die Spielplätze auf Schulhöfen sowie Bolzplätze bleiben vorerst geschlossen.




weiterlesen... 'Spielplätze auf Schulhöfen und Bolzplätze sind weiterhin geschlossen' (620 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Direkt-Rufnummern zu den Ämtern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit Wochen beantworten die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerhotline täglich zahlreiche Fragen oder leiten an die zuständigen Fachbereiche weiter. Wer spezielle Fragen hat oder einen Termin vereinbaren möchte, kann dies nun auch unter den folgenden Telefonnummern direkt erledigen. Die Fachbereiche sind zu erreichen unter:




weiterlesen... 'Direkt-Rufnummern zu den Ämtern' (577 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule öffnet stufenweise

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zunächst nur Einzelunterricht

Neuss. Die Musikschule wird den Unterrichtsbetrieb im Romaneum stufenweise ab Montag, 11. Mai 2020, wieder aufnehmen unter strikter Beachtung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln. Geplant ist die Öffnung zunächst ausschließlich für Einzelunterricht im Romaneum. Uhrzeiten und Details werden von der jeweils zuständigen Lehrkraft mitgeteilt. Die Gruppen werden aufgeteilt. In den Außenstellen wird noch kein Unterricht erteilt.




weiterlesen... 'Musikschule öffnet stufenweise' (1595 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

576 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 68 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 68 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 576 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 18 in Neuss, 16 in Dormagen, 9 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch, 3 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 662 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8,2. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '576 Erkrankte wieder genesen' (1707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

564 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 80 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 80 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 564 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 21 in Neuss, 18 in Dormagen, 14 in Grevenbroich, 8 in Kaarst, 7 in Meerbusch und Jüchen, 3 in Korschenbroich und 2 in Rommerskirchen.




weiterlesen... '564 Erkrankte wieder genesen' (2058 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgeramt bis 13. Mai geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Bürgeramt der Stadt Neuss bleibt aufgrund der aktuellen Corona-Krise noch bis Mittwoch, 13. Mai 2020, für den Publikumsverkehr komplett geschlossen, es werden bis dahin keine Termine vergeben und bereits vergebende Termine werden nicht durchgeführt.

Nachdem bei einer Mitarbeiterin des Bürgeramtes die Coronavirus-Erkrankung festgestellt war, wurden vorsorglich alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgeramtes getestet. Erfreulicherweise haben die Testergebnisse keine weiteren Infizierung ergeben.





weiterlesen... 'Bürgeramt bis 13. Mai geschlossen' (749 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

550 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 82 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 82 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 550 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 17 in Dormagen, 15 in Grevenbroich, 11 in Kaarst, 7 in Meerbusch, 5 in Jüchen sowie je 2 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 650 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. In den letzten sieben Tagen sind kreisweit 29 Neuinfektionen bestätigt worden. Sollte die Zahl der Neuinfektion innerhalb von sieben Tagen 225 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '550 Erkrankte wieder genesen' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis