Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 11 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Aktuell 75 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 75 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 893 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 25 in Neuss, 23 in Grevenbroich, 10 in Dormagen, 7 in Meerbusch, 6 in Korschenbroich sowie 4 in Kaarst. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 989 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 75 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Positiv getesteter Lehrer an der Sekundarschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
An der Dormagener Sekundarschule gibt es einen Corona-Fall. Ein Lehrer wurde positiv getestet, der 30-Jährige befindet sich in häuslicher Quarantäne und zeigt aktuell keine Symptome. Sollte er weiterhin keine Symptome zeigen, darf er laut Mitteilung des Kreisgesundheitsamtes in der nächsten Woche seine Arbeit wieder aufnehmen. Der Fall hat auch Auswirkungen auf das Kollegium, weil der Betroffene vergangene Woche an der ersten Dienstbesprechung des Kollegiums und der Schulleitung im neuen Schuljahr teilgenommen hat.




weiterlesen... 'Positiv getesteter Lehrer an der Sekundarschule' (596 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2 Gruppen in der Kita geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In der städtischen Kindertagesstätte Villa Kunterbunt ist eine Erzieherin positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Aus diesem Grund ist diese Kita-Gruppe zurzeit geschlossen, die Erzieherinnen und Erzieher, sowie die insgesamt 15 Kinder dieser Gruppe wurden nun ebenfalls getestet und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Über evtl. weitere Maßnahmen entscheidet das Kreisgesundheitsamt in Absprache mit dem städtischen Ordnungsamt.




weiterlesen... '2 Gruppen in der Kita geschlossen' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 77 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 77 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 887 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 27 in Neuss, 24 in Grevenbroich, 12 in Dormagen, je 5 in Korschenbroich und Meerbusch sowie 4 in Kaarst. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 985 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 13,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 77 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Normalbetrieb für Schulen nach den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Für alle Schulen geht es nach den Sommerferien wieder in den Normalbetrieb: Am 12.08.2020 startet das neue Schuljahr für alle Schüler und Schülerinnen ab der zweiten Klasse. Die Einschulung der neuen Erstklässler findet am 13.08.2020 statt. Der Unterricht wird in allen Jahrgangsstufen wiederaufgenommen. Die von den Schulen erarbeiteten Hygienekonzepte finden weiterhin Anwendung: So wird auf die Einhaltung der Abstandsregelungen und regelmäßiges Desinfizieren und Händewaschen aller Schüler und Lehrkräfte geachtet. In den Schulgebäuden sind zudem Spuckschutze und Desinfektionsmittelspender installiert.




weiterlesen... 'Normalbetrieb für Schulen nach den Sommerferien' (2184 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 84 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 84 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 869 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 29 in Grevenbroich, 27 in Neuss, 14 in Dormagen, 7 in Meerbusch, 4 in Kaarst und 3 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 974 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 10,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 84 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Testkapazitäten werden ausgeweitet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Teststelle Neuss zieht im September in neue Räumlichkeiten

Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Das Corona-Testzentrum Neuss bezieht im September neue Räumlichkeiten an der Hammer Landstraße 51 in Neuss. Im Erdgeschoss des Gebäudes können in drei Untersuchungsräumen insgesamt bis zu 40 Corona-Tests in der Stunde durchgeführt werden. „So besteht die Möglichkeit, mit entsprechend mehr Personaleinsatz die Kapazitäten immer flexibel anzupassen“, erläutert Landrat-Hans-Jürgen Petrauschke. Der angemietete Gebäudeteil verfügt über einen separaten Eingang, Parkmöglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung.




weiterlesen... 'Testkapazitäten werden ausgeweitet' (1782 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt stellt neue Sitzbänke im Stadtgebiet auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Else Steins, Ute Meier und Erna Beck halten sich fit. Besonders gern sind sie mit ihrer „Nordic-Walking“-Gruppe der SG Kaarst im Vorster Wald unterwegs. Nach einer flotten Runde fehlte den beiden Walking-Gruppen, die dienstags und donnerstags durch den Vorster Wald laufen, die Möglichkeit einer wohlverdienten Sitzpause. Bis jetzt: Denn die Stadt hat auf Wunsch der Sportlerinnen eine neue Sitzbank am Rande des Vorster Waldes installiert.




weiterlesen... 'Stadt stellt neue Sitzbänke im Stadtgebiet auf' (1337 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 83 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 83 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 862 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 31 in Grevenbroich, 26 in Neuss, 14 in Dormagen, 6 in Meerbusch sowie je 3 in Kaarst und Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 966 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 9,8. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 83 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 86 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 86 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 850 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 28 in Grevenbroich, 25 in Neuss, 19 in Dormagen, 7 in Meerbusch, 4 in Kaarst und 3 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 957 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 13,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 86 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

So wird die Briefwahl zu den Kommunalwahlen beantragt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab dem 10. August öffnet im großen Trausaal des historischen Rathauses das Wahlbüro seine Tür. Hier können die Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl wie gewohnt beantragt werden. Für die Briefwahl können die Bürgerinnen und Bürger ihren Wahlschein persönlich beantragen sowie schriftlich per E-Mail an wahlamt@stadt-dormagen.de oder per Brief an Stadt Dormagen, Wahlamt, Paul-Wierich-Platz 1, 41539 Dormagen.




weiterlesen... 'So wird die Briefwahl zu den Kommunalwahlen beantragt' (2689 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konverter in Osterath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat überzeugt sich noch einmal von Protestgeschehen

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat immer Wert darauf gelegt, dass der Bau eines Konverters an der von der Firma Amprion geplanten Stromtrasse möglichst geringe Auswirkungen auf Bevölkerung und Natur haben muss. Diese Auffassung vertrat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei der Übergabe der Dokumentation der Osterather Proteste gegen das Projekt durch die über acht Jahre engagierte Bürgerinitiative im Kreishaus Grevenbroich. Für die Auswahl des Standorts sind ausschließlich Amprion und die Bundesnetzagentur zuständig.




weiterlesen... 'Konverter in Osterath' (2213 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

10 000 Proben in Corona-Teststellen genommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Petrauschke: „Ziel bleibt, Infektionsketten zu unterbrechen“

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss setzen die Verantwortlichen bei der Bekämpfung des Corona-Virus weiter auf Testungen. So wurden in den beiden zentralen Teststellen in Neuss und Grevenbroich und durch das der Neusser Teststelle angeschlossene mobile Testteam bis jetzt insgesamt 10 000 Proben genommen. Hinzu kommen die Testungen der Kliniken und Arztpraxen.




weiterlesen... '10 000 Proben in Corona-Teststellen genommen' (1650 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 96 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 96 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 836 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 31 in Neuss, 29 in Grevenbroich, 19 in Dormagen, 7 in Meerbusch, je 4 in Korschenbroich und Kaarst und 2 in Jüchen. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 953 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 16,4. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 96 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Badeseen in Kaarst und Nievenheim auch in Corona-Zeiten gut besucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bisher 44 500 Besucher:

Rhein-Kreis Neuss / Kaarst / Dormagen-Nievenheim. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreiswerke-Geschäftsführer Stefan Stelten überzeugten sich am Wochenende am Kaarster See davon, dass die Corona-Regeln eingehalten werden. Sie appellieren an alle Besucher, weiterhin diese Regeln zu beachten: „Wir müssen alles tun, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Deshalb sind Abstand, Hygiene und Masken so wichtig.“ Betriebsleiter Daniel Caspers berichtet: „Um zum Beispiel die Abstandsregeln einhalten zu können, haben wir Obergrenzen bei den Besucherzahlen festgelegt. Am Kaarster See lassen wir maximal 2 500 Gäste ein, am Strabeach in Nievenheim maximal 1 200 Gäste.“ An zwei besonders heißen Tagen wurden diese Grenzen bisher erreicht: am 26. und am 31. Juli. Die Besucher wurden bereits am Bahnhof und an den Parkplätzen auf den Einlass-Stopp hingewiesen.




weiterlesen... 'Badeseen in Kaarst und Nievenheim auch in Corona-Zeiten gut besucht' (2314 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 93 Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 93 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 829 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 31 in Grevenbroich, 29 in Neuss, 16 in Dormagen, 8 in Meerbusch, 4 in Korschenbroich, 3 in Kaarst und 2 in Jüchen. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 943 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 14,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 93 Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 81 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 81 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 823 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 26 in Neuss, 23 in Grevenbroich, 15 in Dormagen, 9 in Meerbusch, 4 in Kaarst sowie je 2 in Jüchen und Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 925 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 13,1. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 81 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Lierenfeld warnt angesichts steigender Fallzahlen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Facebook-Live mit Dr. Udo Kratel am 4. August

Dormagen. Angesichts steigender Fallzahlen bei den Corona-Neuinfektionen warnt Bürgermeister Erik Lierenfeld vor Sorglosigkeit im Umgang mit den Schutzmaßnahmen: „In der sogenannten Sieben-Tages-Inzidenz liegt NRW über dem bundesweiten Schnitt. Im Rhein-Kreis Neuss haben sich die Zahlen innerhalb der zurückliegenden Woche verdoppelt. Deutlicher kann nicht werden, dass wir noch immer mittendrin sind. Alles, was bisher wichtig war – Abstand halten, Hygiene, das Tragen von Mund- und Nasenbedeckungen – bleibt auch weiterhin wichtig. Und zwar überlebenswichtig. Denn je mehr wir über das Virus wissen, desto klarer wird, wie gefährlich es ist“, so Lierenfeld.




weiterlesen... 'Bürgermeister Lierenfeld warnt angesichts steigender Fallzahlen ' (1590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt stellt 3200 iPads für Schüler bereit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst treibt die Digitalisierung der Schulen weiter voran. Der Hauptausschuss hat gestern Abend ein Konzept zur Beschaffung von insgesamt 3200 iPads beschlossen. „Damit sollen alle Kaarster Schüler der weiterführenden Schulen unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern in die Lage versetzt werden, sowohl im Unterricht als auch zu Hause digital zu arbeiten.




weiterlesen... 'Stadt stellt 3200 iPads für Schüler bereit' (2434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Am 17. August startet wieder der Regelbetrieb in den Kindergärten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit mehr als zwei Monaten (8. Juni) haben die Kindertagesstätten wieder geöffnet. Allerdings läuft alles im eingeschränkten Regelbetrieb – die Betreuungszeiten sind um zehn Stunden gekürzt. Dies wird sich in gut zwei Wochen ändern. Denn die Landesregierung NRW hat nun mitgeteilt, dass ab dem 17. August die Rückkehr in den Regelbetrieb in der Kindertagesbetreuung erfolgt. Alle Kinder können ihre Kita wieder im vertraglich vereinbarten Stundenumfang besuchen. Zudem können die gewohnten pädagogischen Konzepte wieder umgesetzt werden.




weiterlesen... 'Am 17. August startet wieder der Regelbetrieb in den Kindergärten' (1369 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlausschuss beschließt Listen und Kandidaten einstimmig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Wahlausschuss der Stadt Dormagen hat am Donnerstag, 30. Juli, die Wahlvorschläge für die Rats- und Bürgermeisterwahl am Sonntag, 13. September, einstimmig beschlossen. Um das Amt des Bürgermeisters bewerben sich neben Amtsinhaber Erik Lierenfeld (SPD): René Schneider (CDU), Hans-Joachim Woitzik (Zentrum), Tim Wallraff (Bündnis 90/Die Grünen), Karlheinz Meyer (FDP), und Andreas Hauser (UWG/Freie Wähler). „Alle Wahlvorschläge sind fristgerecht und ordnungsgemäß bis zum 27. Juli eingegangen“, sagt Wahlleiter Robert Krumbein. Mit dem Beschluss des Wahlausschusses sind die Kandidaten formal zur Wahl zugelassen.




weiterlesen... 'Wahlausschuss beschließt Listen und Kandidaten einstimmig' (1584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 88 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 88 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 813 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 24 in Grevenbroich und Neuss, 20 in Dormagen, 9 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 4 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 922 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 15,7. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 88 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1802 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Start des Regel-Betriebes in den städtischen Kindertageseinrichtungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Seit dem 8. Juni hat die Stadt Jüchen den eingeschränkten Regelbetrieb aufgenommen. Das Infektionsgeschehen und die Erfahrungen der letzten Wochen lassen nun die weitere Öffnung der Kindertagesbetreuung zu. Ab dem 17. August gilt für die Kindertagesbetreuung daher wieder der Regelbetrieb. Diese Öffnung erfolgt grundsätzlich unbefristet. Es kann jedoch wieder zu lokalen oder landesweiten Einschränkungen kommen, falls die Entwicklung des Infektionsgeschehens dies erforderlich machen sollte.




weiterlesen... 'Start des Regel-Betriebes in den städtischen Kindertageseinrichtungen' (2303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

9 Infektionen im Rheinland Klinikum Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 71 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 71 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 806 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Grevenbroich, 19 in Neuss, 15 in Dormagen, 5 in Meerbusch, je 4 in Jüchen und in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 898 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 11,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '9 Infektionen im Rheinland Klinikum Grevenbroich' (2597 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 56 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 56 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 803 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 17 in Neuss, 14 in Dormagen, 9 in Grevenbroich, 6 in Meerbusch, 5 in Jüchen, 4 in Kaarst und 1 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 880 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 8,9. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... 'Aktuell 56 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss' (1784 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde setzt sich aktiv für Insektenschutz ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bemühungen werden konterkariert

Rommerskirchen. Der Rückgang der Insekten wird allgemein mit Sorge be- trachtet. Schon seit geraumer Zeit setzen sich Rat und Ver- waltung mit diesem Thema auseinander. Neben der "Ent- schotterung" von Straßenbeeten, die dann wieder insekten- freundllich umgestaltet werden, engagiert sich die Gemeinde insbesondere beim Thema Blühstreifen.




weiterlesen... 'Gemeinde setzt sich aktiv für Insektenschutz ein' (1166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schutz vor Trockenheit:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr als 150 Bäume sind mit Bewässerungssäcken ausgestattet

Die anhaltende Trockenheit macht den Bäumen weiterhin zu schaffen. Hin und wieder regnet es etwas, doch das ist viel zu wenig, um gerade Jungbäume mit ausreichend Wasser zu versorgen. Deshalb haben die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) Bewässerungssäcke für die Bäume angeschafft. Sie geben das Wasser nach und nach in den Boden ab und sorgen so für eine bessere Bewässerung der Gehölze – ähnlich einer Tröpfchenbewässerung. Mehr als 150 Bäume sind bereits im Dormagener Stadtgebiet damit ausgestattet.




weiterlesen... 'Schutz vor Trockenheit: ' (1620 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rathausstraße: Ministerin übergibt Förderbescheid

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit der Umgestaltung des Bereichs Rathausstraße/St. Martinus soll die Grüne Achse zwischen Altem Dorf und Neuer Mitte weiter ausgebaut werden. Heute überreichte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach den Förderbescheid. Die rund 1,8 Millionen teure Maßnahme wird mit gut 1,2 Millionen Euro von Bund und Land gefördert. Der usprünglich geplante Eigenanteil der Stadt in Höhe von ca. 623.000 Euro entfällt durch eine Sonderförderung aus dem „Nordrhein-Westfalen-Programm I“ als Reaktion auf die Corona-Pandemie. Einen weiteren Teil der Kosten trägt die Katholische Kirche. „Kaarst setzt auf eine starke Innenstadt-Entwicklung.




weiterlesen... 'Rathausstraße: Ministerin übergibt Förderbescheid' (2784 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Frühstück mit den Auerochsen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
So sieht der Arbeitstag eines Tierpflegers im Tannenbusch aus

Dormagen. Ein bisschen Mut braucht es schon, um Deniz Lukaszczyk ins Gehege der Auerochsen zu folgen, in dem er jetzt zwei große Eimer aufgeweichte Rübenschnitzel verfüttern wird. Frühstückszeit im Tannenbusch. Die bis zu eine Tonne schweren Tiere können es offensichtlich kaum erwarten. Lukaszczyk nähert sich ihnen mit großer Selbstverständlichkeit.




weiterlesen... 'Frühstück mit den Auerochsen' (3205 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

10 Parteien bewerben sich für den Kreistag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Kreiswahlausschuss hat in seiner heutigen Sitzung unter dem Vorsitz von Ingolf Graul, Ordnungsdezernent und Kreiskämmerer, folgende Wahlvorschläge für den Kreistag des Rhein-Kreises Neuss zugelassen:




weiterlesen... '10 Parteien bewerben sich für den Kreistag' (1169 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis