Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Neuss macht bei Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Neuss beteiligt sich an der WWF-Umwelt- und Kilmaschutzaktion „Earth Hour“. Am Samstag, 30. März 2019, gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Währen der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten.




weiterlesen... 'Neuss macht bei Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit' (1547 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostermarkt mit Autofrühling und Angeboten für Groß und Klein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Traditionell markiert der Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Dormagen den Auftakt der Stadtfestsaison: in diesem Jahr am letzten Märzwochenende. Für genügend Gründe, sich in die Innenstadt zu begeben, sorgt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) als Veranstalter, gemeinsam mit der City-Offensive Dormagen. „Hauptaktionstag ist dabei ganz klar der Sonntag.




weiterlesen... 'Ostermarkt mit Autofrühling und Angeboten für Groß und Klein' (3801 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Viele Ideen und Vorschläge beim Reuschenberger Bürgerfrühstück

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Breuer verspricht Verbesserung des Kirmesplatzes

Neuss. Zufrieden konnte Dietmar Dahmen am Sonntagmorgen durch die Menge schauen. Der SPD-Stadtverordnete hatte Bürgermeister Reiner Breuer im Rahmen der Gesprächs- und Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog" zu einem Bürgerfrühstück in den „Froschkönig“ nach Reuschenberg eingeladen. In seinem Eingangsstatement betonte der Bürgermeister die Vorzüge der Gartenvorstadt: „Sie leben in einem von Grünzonen umgebenen Stadtteil mit hoher Lebensqualität“.




weiterlesen... 'Viele Ideen und Vorschläge beim Reuschenberger Bürgerfrühstück' (2184 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss im März wieder ein Praxisseminar zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an. Dieses findet am Samstag, 30. März, in der Zeit von 8 Uhr bis 16 Uhr, statt.




weiterlesen... 'Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)' (974 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinderbeteiligung Spielplatzplanung im Neubaugebiet Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Kinder aus Allerheiligen haben am Donnerstag, 14. März 2019, von 15.30 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich an der Planung des Spielplatzes im Neubaugebiet Allerheiligen zu beteiligen. Die Kinderbeteiligung findet im Kinder- und Jugendzentrum der Lebenshilfe, Am Henselsgraben 17, statt und wird vom Jugendamt der Stadt Neuss organisiert. Anwesend sind Mitarbeiter des Jugendamtes sowie der verantwortliche Planer des Amtes für Stadtplanung. Weitere Auskünfte erteilt das Jugendamt unter der Telefonnummer 02131/905190.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 14. März 2019, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich mit seinem Terminkalender nicht immer vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Daher hat die interessierte Bürgerschaft die Gelegenheit, ihr Anliegen während dieser Sprechstunde vorzutragen.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus fährt an Karneval länger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Altweiber-Donnerstag (28. Februar) und am Rosenmontag (4. März) fahren die Stadtbus-Nachtexpress-Linien NE1, NE2 und NE3 länger. Es gelten dann die Wochenend-Fahrpläne, die letzten Busse starten also gegen 2.30 Uhr am Bahnhof und erreichen ihre Endpunkte in den Stadtteilen gegen 3 Uhr. Dasselbe gilt für die Anruflinie-Taxis ALT4 Nievenheim Bahnhof – Neusser Straße – Broich und ALT3 Hackenbroich – Hackhausen. Ansonsten gilt an den „tollen Tagen“ der reguläre Stadtbus-Fahrplan.




weiterlesen... 'Stadtbus fährt an Karneval länger' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Doppelt Grund zum Feiern gab es jetzt für das Johanna Etienne Krankenhaus, denn gleich zwei neue Chefärzte verstärken das Team. Rund 100 Gäste waren dabei, als Dr. Annika Stollenwerk und Dr. med. Peter Krieg im festlichen Rahmen begrüßt wurden.




weiterlesen... 'Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus' (4556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eckpunkte zur Fusion der Krankenhäuser

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke haben sich über Eckpunkte zur Fusion des städtischen Lukaskrankenhauses mit den Kreiskrankenhäusern in Dormagen und Grevenbroich verständigt. Stadtrat und Kreistag sollen Ende März den Weg frei machen für den Verbund der kommunalen Krankenhäuser, der damit zu den zehn größten in Deutschland zählt.




weiterlesen... 'Eckpunkte zur Fusion der Krankenhäuser' (1343 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Vermeidung von unzulässigem LKW-Verkehr durch Elvekum berät der Bezirksausschuss Rosellen am in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 26. Februar 2019, 17 Uhr. Das Gremium tagt im Mehrzweckraum der Grundschule Allerheiligen, Am Henselsgraben 15, Neuss.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Rosellen' (355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radwegeplanung Zinkhüttenweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der innerörtliche Verkehr in Delrath wird nach dem Ausbau der Anschlussstelle zur Autobahn A57 absehbar zunehmen. Daher sollte nach Ansicht der CDU zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer auf dem Zinkhüttenweg ein durchgehender Radweg geplant und nach einer Förderung durch das Land NRW ausgebaut werden.




weiterlesen... 'Radwegeplanung Zinkhüttenweg' (520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffene Sonntage und SWD-Bilanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hauptausschuss am 21. Februar

Dormagen. Über die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr berät der städtische Hauptausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag, 21. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Dann informiert die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen GmbH (SWD) auch über die Zwischenbilanz zwei Jahre nach ihrer Gründung.

Weitere Themen sind der Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dormagen und die Haushaltsentwicklung. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen steht auf www.buergerinfo.dormagen.de



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Karnevalsumzüge 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Samstag, 2. März
Dormagen-Mitte, ca. 14 bis 17 Uhr
Schützenplatz (Aufstellung) - Walhovener Straße - Florastraße - Friedrich-Ebert-Straße - Vom-Stein-Straße - Langemarkstraße - Nettergasse - Frankenstraße - Europastraße - Kölner Straße - Walhovener Straße - Die Großfahrzeugen scheren nach dem Verlassen der Kölner Straße aus. Die Fußgruppen lösen sich auf dem Schützenplatz auf.




weiterlesen... 'Dormagener Karnevalsumzüge 2019' (2385 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Personal für Bildung und Betreuung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Im Zuge der Haushaltsverabschiedung beschließt der Rat zugleich den Stellenplan, d.h., es wird festgelegt, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und in den öffentlichen Einrichtungen - Kindertagesstätten, Bauhof etc. - künftig arbeiten.




weiterlesen... 'Mehr Personal für Bildung und Betreuung' (1233 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder begeistert von neuem Spielplatz „An der Burg“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Freitag, 15. Februar, der neu gestaltete Spielplatz „An der Burg“ in Straberg wiedereröffnet. Weil der Platz in die Jahre gekommen war und die Ausstattung nach und nach aus Sicherheitsgründen entfernt werden musste, hatte der Jugendhilfeausschuss im März 2018 Mittel bereitgestellt, mit denen eine neue Kletter-Rutschen-Kombination angeschafft wurde. Jetzt steht der kleine, aber feine Spielplatz Kindern endlich wieder zur Verfügung. Aufgrund seiner zentralen Lage ist der Platz auch bei Eltern äußerst beliebt.



Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Zwei neue Chefärzte verstärken ab sofort das Johanna Etienne Krankenhaus.
Dr. med. Annika Stollenwerk leitet die Zentrale Notfallambulanz und gehört nun zu den rund zehn Prozent weiblicher Chefärzte in Deutschland.
Dr. med. Peter Krieg bereichert die Thoraxchirurgie mit seiner langjährigen Erfahrung. Er war an Universitätskliniken unter anderem in Freiburg, Durham NC (USA) und Essen tätig.



Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Befestigung einer Wegeverbindung zwischen der Ruhrstraße und der Straße „Am Golberg“ berät der Bezirksausschuss Norf in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 19. Februar 2019, 17 Uhr. Der Ausschuss tagt im Haus Derikum, Ruhrstraße 45, Neuss.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Norf' (434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pflegefinder-App in neuer Version mit zusätzlichem Service

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bereits seit Oktober 2017 unterstützt der Rhein-Kreis Neuss mit seiner Heimfinder-App Angehörige und Pflegebedürftige bei der Suche nach einem freien Pflegeplatz. Seit Anfang dieses Monats gibt es mit der Pflegefinder-App eine neue Version, die neben den Kurzzeit- auch die Langzeit-Pflegeplätze berücksichtigt und nicht nur Tagespflegeeinrichtungen, sondern auch die ambulanten Pflegedienste auflistet.




weiterlesen... 'Pflegefinder-App in neuer Version mit zusätzlichem Service' (1882 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tafel Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In der letzten Zeit häufen sich bei der Rommerskirchener Tafel an der Bahnstraße unschöne Begebenheiten.
Vermehrt werden dort regelmäßig Sperr- und Elektromüll sowie abgelaufene Lebensmittel und angebrochene Alkoholflaschen abgestellt. Das ist eine deutliche Erschwerung der ohnehin schon umfangreichen Arbeit der vielen Ehrenamtler.




weiterlesen... 'Tafel Rommerskirchen' (550 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sanierte BvA-Aula beim Neujahrsempfang eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die umfassend sanierte Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums (BvA) ist beim Neujahrsempfang 2019 am Sonntag, 10. Februar, feierlich eröffnet worden. „Die neue Aula ist ein richtiges Schmuckstück geworden“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Pfarrer Peter Stelten weihte die neue Veranstaltungshalle vor rund 650 geladenen Gästen, darunter auch Schulleiter Theodor Lindner, ein.




weiterlesen... 'Sanierte BvA-Aula beim Neujahrsempfang eröffnet' (1202 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Am 9. März putzt Dormagen sich wieder raus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Seit 17 Jahren putzt sich Dormagen im Frühjahr raus: Beim „Sauberhaft-Tag“ sagen die Bürgerinnen und Bürger illegal entsorgtem Müll den Kampf an. 2018 sammelten rund 4.500 kleine und große Helfer insgesamt fast 15 Tonnen Wildmüll im ganzen Stadtgebiet. „Wir hoffen natürlich, dass auch dieses Jahr wieder möglichst viele Dormagenerinnen und Dormagener beim großen Reinemachen helfen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Am Samstag, 9 März, geht es ab 9 Uhr los. „Vielleicht hilft uns ja unser neues Maskottchen Putzi, noch mehr Unterstützer unserer Aktion zu finden“, so der Bürgermeister weiter.



weiterlesen... 'Am 9. März putzt Dormagen sich wieder raus' (2920 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bündnis für Pflegeausbildung auf den Weg gebracht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
. Rhein-Kreis Neuss. Die Akteure des Sozialwesens im Rhein-Kreis Neuss sind dabei, ein lokales Bündnis für Pflegeausbildung zu schmieden. Das wurde jetzt im Kreishaus Grevenbroich deutlich. Auf Einladung von Kreisdirektor Dirk Brügge zum ersten „Runden Tisch Pflegeausbildung“ sind dort über 50 Vertreterinnen und Vertreter von Pflegeheimen, Tagespflegen, ambulanten Pflegediensten, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Krankenhäusern, der beiden im Kreis ansässigen Ausbildungsinstitute sowie der Bundesagentur für Arbeit und des Jobcenters zusammengekommen.


Anmerkung: Für ein lokales Bündnis für Pflegeausbildung (von links): Kreisdirektor Dirk Brügge, Ulrich Hartz, Ulrike Groth, Norbert Kothen und Marcus Mertens. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Bündnis für Pflegeausbildung auf den Weg gebracht' (2619 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mitfahrerbank geht an den Start

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Es war eine Idee, die bei einem der Ortsteilgespräche ge- boren wurde - die Installation einer sogenannten Mitfahrerbank. Häufig wird beklagt, dass der innerörtliche ÖPNV zu selten - oder schlimmstenfalls - gar nicht zum gewünschten Ziel fährt.




weiterlesen... 'Mitfahrerbank geht an den Start' (1390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Von digitalen Anfragen bis zum Geoportal

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das digitale Zeitalter hat auch im Kataster- und Vermessungsamtes des Rhein-Kreises Neuss Einzug gehalten. Deutlich wird das nicht nur dadurch, dass die Mitarbeiter im Außendienst meist mit GPS-Geräten und Feldcomputern statt wie früher mit rot-weiß gestreiften Messstäben unterwegs sind. Auch die erfassten Daten werden heute in digitaler statt auf Papier zur Verfügung gestellt. So erhalten Bürger seit drei Jahren zum Beispiel mit dem Online-Geoportal schnellen und kostenlosen Zugang zu raumbezogenen Daten.




weiterlesen... 'Von digitalen Anfragen bis zum Geoportal' (1845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Demokratie leben!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Querkopf-Akademie erhält Starthilfe vom Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Einen Zuschuss im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben!“ bekam jetzt die Querkopf-Akademie in Meerbusch. Kreisdirektor Dirk Brügge und Julia Meisel vom Kommunalen Integrationszentrum übergaben den Zuwendungsbescheid über 500 Euro an Ulla Bundrock-Muhs und Lena Muhs im Grevenbroicher Ständehaus.


Anmerkung: Zuwendungsbescheid für die Querkopf-Akademie (von links): Julia Meisel, Lena Muhs, Ulla Bundrock-Muhs und Kreisdirektor Dirk Brügge im Grevenbroicher Ständehaus. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Demokratie leben!“' (1786 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neubürgerempfang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Zum zweiten Mal lud hatte Bürgermeister Dr. Martin Mertens die Neubürger der Gemeinde in den Ratssaal im Dienstleistungszentrum eiungeladen. Der erste Neubürgerempfang hat im November 2017 stattgefunden. Rund 100 Gäste waren jetzt der Einladung gefolgt.




weiterlesen... 'Neubürgerempfang' (804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Altstadt-Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.




weiterlesen... 'Altstadt-Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter' (290 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 21. Februar, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt präsentiert sich bei Ausbildungsbörse

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadtverwaltung nutzt die 5. Kaarster Ausbildungs- und Studienplatzbörse am Samstag in der Rathausgalerie, um sich als moderner Arbeitgeber zu präsentieren. „Wir bieten unseren Nachwuchskräften eine fundierte Ausbildung und sind sehr daran interessiert, unsere Talente zu halten“, sagt Michaela Schüpper, Abteilungsleiterin Personalwirtschaft.




weiterlesen... 'Stadt präsentiert sich bei Ausbildungsbörse' (1096 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Jetzt das Revier der Zukunft gestalten.“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zum Abschlussbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung“ stellt der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert fest:
„Das Verhandlungsergebnis ist ein klassischer Kompromiss zwischen den Interessen des Umweltschutzes und den Interessen der wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes. Im Rhein-Kreis Neuss werden am Standort Grevenbroich-Neurath bis 2022 erhebliche Kraftwerkskapazitäten vom Netz gehen und uns vor der großen Aufgabe stellen, kurzfristig neue und gut bezahlte Arbeitsplätze zu schaffen.




weiterlesen... '„Jetzt das Revier der Zukunft gestalten.“' (1638 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis