Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 10 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Neue Betten für knapp eine Million Euro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Dem Johanna-Etienne-Krankenhaus sind der Komfort und die Sicherheit von Patienten und Pflegekräften besonders wichtig. Daher investiert es seit 2016 in die Neuanschaffung von Krankenhausbetten. Insgesamt werden 300 Betten ausgetauscht - mit der kürzlich erfolgten Anlieferung von 50 neuen Betten sind nun insgesamt 200 Betten auf dem modernsten Stand. Im kommenden Jahr werden alle Betten ausgetauscht sein.




weiterlesen... 'Neue Betten für knapp eine Million Euro' (1524 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für 495 Kinder beginnt der „Ernst des Lebens“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Termine der Einschulungsfeiern und Gottesdienste

Dormagen. Nach den Sommerferien beginnt für 495 Dormagener Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Sie kommen dann in die Schule. Damit sich die „i-Dötzchen“ auf diesen Wechsel freuen und in der neuen Umgebung schnell eingewöhnen, möchten die Grundschulen den ersten Schultag zu einem besonderen Erlebnis machen. Das Ereignis wird überall im Stadtgebiet mit einer Einschulungsfeier und auch einem Gottesdienst, an dem die Familien freiwillig teilnehmen können, begangen. Das Schulverwaltungsamt teilt dazu die Termine mit:




weiterlesen... 'Für 495 Kinder beginnt der „Ernst des Lebens“' (3214 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt darf Mücken auch in den Rheinauen bekämpfen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. An die Stechmückenplage im vergangenen Jahr können sich viele Bürger noch leidvoll erinnern. Jetzt ergab ein Umweltgutachten: Die Stadt hat in Zukunft die Möglichkeit, dagegen biologische Bekämpfungsmittel einzusetzen. „Untersucht wurde die Verwendung von BTI-Präparaten, die in anderen Städten zum Beispiel am Mittelrhein bereits üblich ist“, erläutert Bürgermeister Erik Lierenfeld. Laut Landesumweltamt konnte beim Einsatz dieser Mittel in den meisten Fällen keine Gefahr für Bienen, Fische und andere Tiere festgestellt werden.




weiterlesen... 'Stadt darf Mücken auch in den Rheinauen bekämpfen' (2842 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

BdSt legt Übersicht für Abfall und Abwasser vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen schneidet im Gebührenvergleich gut ab

Dormagen. Mit ihren Gebühren für Abwasser und die Müllabfuhr liegt die Stadt Dormagen weit unter dem Landesdurchschnitt. Dies zeigt der jährliche Vergleich des Bundes der Steuerzahler (BdSt). So ist Dormagen bei den Abwassergebühren gut 176 Euro günstiger als der Durchschnitt. Hier hat der BdSt für einen Vier-Perso­nen-Musterhaushalt mit 200 Kubikmeter Frischwasserverbrauch und 130 Quadratmeter befestigter Fläche einen landesweiten Mittelwert von 724 Euro ermittelt.




weiterlesen... 'BdSt legt Übersicht für Abfall und Abwasser vor' (796 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei Jugendbegegnungen in den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nachwuchskicker aus Frankreich erhalten taktische Tipps

Dormagen. Im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft stehen in den Sommerferien gleich zwei Jugendbegegnungen der Partnerstädte Dormagen und Saint-André. Am 16. August machen sich neun Mädchen und Jungen aus Straberg auf den Weg nach Bouvines. Der Ort, der durch eine Schlacht im Mittelalter berühmt wurde, liegt nur 15 Kilometer von der Partnerstadt im Norden Frankreichs entfernt. „Der Jugendrat von Saint-André hat dorthin Gleichaltrige aus Dormagen und der polnischen Partnerstadt Wieliczka eingeladen“, so Bürgermeister Erik Lierenfeld.


Anmerkung: Die Straberger Jugendgruppe unter der Leitung von Johanna Baumer freut sich auf die Fahrt nach Frankreich. Betreut werden die Teilnehmer von Sandra Roß und Christian Sié. Auch die „Freunde von Saint-André“ mit dem Vorsitzenden Detlef Schirmacher unterstützen die Begegnung.

weiterlesen... 'Gleich zwei Jugendbegegnungen in den Sommerferien' (1549 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Biathlon in Hochneukirch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am 27. August macht die "Biathlon auf Schalke-Tour" das zweite Mal Halt in der Gemeinde Jüchen. Gesucht werden wiederum die besten Biathleten. Bereits seit 2002 empfängt die Veltins-Arena die Biathlon- Weltstars und Fans zur Biathlon World Team Challenge.





weiterlesen... 'Biathlon in Hochneukirch' (3052 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Energieberater in der Verbrauchzentrale

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Beratung der Verbraucherzentrale in der Gemeinde Jüchen erfolgt ab sofort durch den Energieberater Oliver Grybowski.

Beratungstermine können in diesem Jahr noch für den 28. September; 26. Oktober und 23. November, jeweils zwischen 14.15 und 18.00 Uhr vereinbart werden. Eine Beratung dauert 45 Minuten und kostet 7,50 ¤. Aktuell sind auch für den 31. August noch Beratungstermine frei.

Termine können beim Klimaschutzmanager der Gemeinde Jüchen, Martin Schursch, unter der Tel.-Nr. 02165 / 915 - 6107 oder per Mail an martin.schursch@juechen.de vereinbart werden.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Zusätzliche Sprechstunde im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Rommerskirchen. „Eine enorm hohe Nachfrage“ verzeichnet Marion Klein, die Leiterin des Kreisjugendamts, in ihrer Außendienststelle in Rommerskirchen. Besonders die Familienberatung rund um die Hilfen zur Erziehung und die Trennungs- und Scheidungsberatung werden stark nachgefragt. Mit den früher in den Städten Mönchengladbach beziehungsweise Pulheim in gleicher Funktion tätigen Mitarbeitern Vanessa Liévre und Thomas Schöffling stehen erfahrene Fachkräfte bereit, um den Bürgerinnen und Bürgern vom Gillbach mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Anmerkung: Die Außendienststelle des Kreisjugendamts in Rommerskirchen hat alle Hände voll zu tun (von links): Marion Klein, Thomas Schöffling und Vanessa Liévre. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Zusätzliche Sprechstunde im Rathaus ' (1278 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Internetseite der Gemeinde Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ein wesentliches Thema des Relaunchs war zudem die Gestaltung der Internetseite im sogenannten „Responsive Webdesign“. Die Bildschirmdarstellung und – auflösung passt sich automatisch den unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte, wie Tablets und Smartphones, an.


Anmerkung: Foto: Julia Hurtz, Harald Zillikens

weiterlesen... 'Neue Internetseite der Gemeinde Jüchen' (1120 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Afrikanische Schweinepest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Veterinäramt rät Reisenden, kein Schweinefleisch aus Osteuropa mitzubringen

Rhein-Kreis Neuss. Wegen aktueller Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Tschechien und Rumänien appelliert das Amt für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Rhein-Kreises Neuss an Reisende, kein Schweinefleisch und Wurstwaren aus osteuropäischen Staaten mitzubringen.




weiterlesen... 'Afrikanische Schweinepest' (1725 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geldsegen aus Berlin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 


Anmerkung: Foto: Jens Spanjer, Ansgar Heveling, Harald Zillikens.

weiterlesen... 'Geldsegen aus Berlin' (1390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung 2018: Noch bis zum 11. August bewerben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch für 2018 eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Nachwuchs wird unter anderem in folgenden Berufen gesucht: Inspektor- und Sekretäranwärter, Bauzeichner, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachinformatiker, Hauswirtschafter, Altenpfleger und Vermessungstechniker. Noch bis Freitag, 11. August, können sich Interessierte für einen Ausbildungsplatz im neuen Online-Stellenportal der Kreisverwaltung bewerben.




weiterlesen... 'Ausbildung 2018: Noch bis zum 11. August bewerben ' (938 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Kölner Teller“ behindern künftig nicht mehr die Rollator-Fahrer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackhausen. Für viele Dormagener ist es eine der beliebtesten Spazierstrecken: Von Hackhausen aus führt der Weg idyllisch an Pferdehöfen, ausgedehnten Koppeln und dem ehemaligen Wasserschloss Arff vorbei in Richtung Chorbusch. Auch Senioren nutzen diese Strecke häufig, um in reizvoller Umgebung frische Luft zu tanken. „Bisher gibt es hier aber ein kleines Problem“, sagt die stellvertretende Vorsitzende des Dormagener Seniorenbeirats, Ute Felske-Wirtz.




weiterlesen... '„Kölner Teller“ behindern künftig nicht mehr die Rollator-Fahrer' (1117 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wohn- und Teilhabegesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Frühere Heimaufsicht legte Tätigkeitsbericht vor

Rhein-Kreis Neuss. Die Belange der Seniorinnen und Senioren sowie der Menschen mit Behinderung sind immer schon ein Thema gewesen, dem sich Kreistag und Kreisverwaltung mit Nachdruck gewidmet haben. Dies kommt auch im neuen Bericht über die vielfältige Arbeit der Behörde für das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) zum Ausdruck. Der Rhein-Kreis Neuss als WTG-Behörde (früher Heimaufsicht) hat die Aufgabe, die Einhaltung der gesetzlichen Standards etwa in den Seniorenzentren zu überprüfen. „Unser Überblick über die Tätigkeiten 2015 und 2016 steht daher nicht nur für Transparenz, sondern auch dafür, dass hilfsbedürftige Menschen bei uns auf eine gute Versorgungsqualität zählen können“, so Kreisdirektor Dirk Brügge.




weiterlesen... 'Wohn- und Teilhabegesetz' (1796 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita „Sonnenblume“ wird im Eiltempo erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt und Träger schaffen Platz für vier Gruppen

Do-Horrem. Der erste Baubagger ist jetzt auf dem Freigelände hinter der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ an der Heesenstraße angerückt. Die Stadt errichtet hier im Eiltempo ein zusätzliches Gebäude, in dem vier Kita-Gruppen untergebracht werden. „Wir brauchen diese Räume dringend, um dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen nachzukommen“, sagt der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Kita „Sonnenblume“ wird im Eiltempo erweitert' (1740 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reinigung im Hallenbad Büttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Wegen einer Grundreinigung des gesamten Hallenbades in Büttgen bleibt das Schwimmbad in der Zeit vom 7. August 2017 bis einschließlich 27. August 2017 geschlossen. Zudem wird das Hallenbad in der Zeit vom 24. Dezember 2017 bis einschließlich 1. Januar 2018 geschlossen.

Peter Böttner



Druckerfreundliche Ansicht

Eisdielen auf dem Prüfstand

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ob Seniorenheimküche, Metzgerei oder Gaststätten und Hotels – die Kontrolleure des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes des Rhein-Kreises Neuss sind für alle Lebensmittelbetriebe im Kreis zuständig. Im vergangenen Jahr verzeichneten sie insgesamt rund 2 200 Kontrollen. Auch die rund 50 Eisdielen und Eiswagen werden regelmäßig von ihnen unter die Lupe genommen. Amtsleiter Dr. Frank Schäfer zieht im Bereich der Eisanbieter ein positives Fazit: „Bei den Eisherstellern im Kreis gab es bisher nur wenig zu beanstanden.“




weiterlesen... 'Eisdielen auf dem Prüfstand ' (3112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kino soll unter neuer Führung wiederöffnen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Für das Kino im DormaCenter wird es nach Auskunft des Gebäudeeigentümers gegenüber der Stadt einen neuen Betreiber geben. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs, das Bürgermeister Erik Lierenfeld heute (1. August) mit Vorstand Maxim Makarov von der Reii Development AG und dem zuständigen Verwalter Martin Beck führte.




weiterlesen... 'Kino soll unter neuer Führung wiederöffnen' (1172 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Dr. Mertens lädt zur Jugendsprechstunde ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 17. August 2017 bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens von 16.00 bis 18:00 Uhr seine nächste Kinder- und Jugendsprechstunde im Rathaus an.

In der Sprechstunde besteht die Möglichkeit, einmal zu sagen „wo der Schuh drückt“, Ideen und Wünsche vorzubringen oder Fragen zu stellen, die man den Bürgermeister immer schon mal fragen wollte.
Anmeldungen zu der Jugendsprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.




Druckerfreundliche Ansicht

Polizeieinsatz im Rommerskirchener Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am heutigen Montag, den 31. Juli kam es gegen 14.00 Uhr es zu einem Polizeieinsatz im Rathaus. Grund hierfür war ein Tumult verursacht von einer elfköpfigen Familie, die zuvor im Sozialamt vorstellig wurde.




weiterlesen... 'Polizeieinsatz im Rommerskirchener Rathaus ' (498 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons wird wieder Meuchelbeck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Für die zweite Staffel der WDR-Fernsehserie „Meuchelbeck“ werden in der kommenden Woche erneut Szenen in Zons gedreht. Zu den Drehorten gehören die ehemalige Gaststätte „Zur Post“ und die Umgebung des Schweinebrunnens und des Walls an der Schloßstraße. Für die Filmaufnahmen hat das Ordnungsamt von Montag, 31. Juli, bis Mittwoch, 2. August, kurze Intervallsperrungen genehmigt.




weiterlesen... 'Zons wird wieder Meuchelbeck ' (776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lungenmedizin aus einer Hand am Johanna-Etienne-Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Die Lunge kann „sprechen“ – was sich im ersten Moment irritierend anhört, wird verständlicher, wenn man überlegt, wie viele verschiedene Geräusche die Lunge erzeugen kann: Neben den normalen Atemgeräuschen, die durch die Luftströmung bei Ein- und Ausatmung zustande kommen, kann sie pfeifen oder rasseln, laut oder leise, regelmäßig oder willkürlich.




weiterlesen... 'Lungenmedizin aus einer Hand am Johanna-Etienne-Krankenhaus' (2090 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Historie und Moderne edel kombiniert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das neue Hotel in Schloss Dyck

Jüchen. Am 26. Juli eröffnete das neue Hotel in der sanierten Remise von Schloss Dyck: neun großzügige, modern-dezent mit Naturmaterialien in freundlichen Naturtönen gestaltete Räume, hell und mit Blick auf die historische Anlage und den herrlichen Park. Ein kleines Paradies zum Entspannen und Schlafen.




weiterlesen... 'Historie und Moderne edel kombiniert' (7267 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlingsunterkunft wird im Oktober fertig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delhoven. Die neue Flüchtlingsunterkunft am Sportplatz in Delhoven wird voraussichtlich im Oktober fertig sein. Diesen Termin teilte die städtische Beigeordnete Tanja Gaspers jetzt dem zuständigen Eigenbetriebsausschuss und den benachbarten Vereinen mit. Im November 2016 hatte sich die Stadt nach Unstimmigkeiten von dem Generalunternehmer getrennt, der den Bau bis dahin betreute.




weiterlesen... 'Flüchtlingsunterkunft wird im Oktober fertig' (697 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kunsthistorikerin verstärkt Team des Kreismuseums Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreismuseum Zons wird jetzt von einem jungen Duo geführt: Nachdem Anna Karina Hahn (33) Nachfolgerin von Angelika Riemann, der in den Ruhestand getretenen Leiterin des Hauses, geworden ist, trat nun Kunsthistorikerin Verena Göbel (29) ihren Dienst als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Schlossstraße an. Die beiden Fachfrauen haben sich eine Menge vorgenommen.




weiterlesen... 'Neue Kunsthistorikerin verstärkt Team des Kreismuseums Zons ' (1737 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Freizeitangebot - Gillbachwanderweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Gillbach ist das orts- und landschaftsprägende Element in der Gemeinde Rommerskirchen. Von Süden (Gill) bis Norden (Villau) durchquert er das Gemeindegebiet und berührt auf einer Länge von nahezu 15 Kilometern zahlreiche Ortschaften.



weiterlesen... 'Neues Freizeitangebot - Gillbachwanderweg' (997 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

19 Rotlichtverstöße an Unfallkreuzung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. An der Unfallkreuzung L 280/L 380 nimmt der städtische Radarwagen regelmäßig Kontrollen vor, bis dort der vom Rat beschlossene stationäre „Blitzer“ aufgestellt wird. „Seit Ende Juni haben wir die Geschwindigkeit von 4500 Fahrzeugen gemessen“, berichtet der Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... '19 Rotlichtverstöße an Unfallkreuzung' (1163 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alter Hoistener Friedhof wird zur Parkanlage umgestaltet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Das Grabnutzungsrecht für den alten Friedhof in Hoisten läuft am 31. August 2017 aus. „Damit wird der Weg frei, die jüngst vom Rat der Stadt Neuss nach Vorberatung durch den Planungsausschuss beschlossene Umgestaltung in eine öffentliche Grünfläche zu beginnen“, freut sich der Hoistener CDU-Stadtverordnete Karl Heinz Baum.




weiterlesen... 'Alter Hoistener Friedhof wird zur Parkanlage umgestaltet ' (1648 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Startgeld - Gründen mit staatlichen Fördermitteln“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss im Juli einen Workshop zum Thema „Startgeld – Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ an. Dieser findet am Donnerstag, 20. Juli 2017 in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr im TZG Businesscenter, Königstr. 32 in 41460 Neuss statt.




weiterlesen... '„Startgeld - Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ ' (627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ferienspaß im Sonnenbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen.
Wie in jedem Jahr in den Sommerferien bietet das Sonnenbad ein tolles Programm für Jung und Alt. In dem gemütlichen Hallenbad spielt es keine Rolle, wie für Wetter draußen ist.
Die unbegrenzte Badezeit sorgt dafür, dass man den Tag bei Regen und bei Sonnenschein mit wenig Geld genießen kann. Für die eigene Verpflegung kann jeder selber sorgen. Bei schönem Wetter wird die Liegewiese geöffnet.




weiterlesen... 'Ferienspaß im Sonnenbad' (2190 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis