Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 24 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


„Luft nach oben“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kabarett mit Hennes Bender

Jüchen. Das „Cornichon des deutschen Kabaretts“, wie Hennes Bender liebevoll von Jochen Malmsheimer genannt wird, kann es auch in seinem neuen Programm nicht lassen: Bender kokettiert mit seiner geringen Größe. Nun kann das bei vielen Komikern gewaltig schiefgehen, doch der Bochumer Bender kriegt immer die Kurve vom Albernen hin zum Politischen.


Anmerkung: -Dienstag, 5. Dezember, 20.00 Uhr- im Forum der Real-/Gesamtschule Jüchen


weiterlesen... '„Luft nach oben“' (1528 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alles wird verschenkt!

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Egal, ob Schellack, hunderte Singles und LP´s von zum Thema “Fifties”.... ”Rock&Pop”.... “Swing&Jazz”.... “Golden Oldies”.... “Liedermacher” oder Gläser, hist. Schreibmaschinen, Deko, Plattenständer, Radios, mögen – alles wird verschenkt!

Anmerkung: Kontakt: Volkmar Hess, Tel. 02162/45128 volkmar@grammofon.de www.grammofon.de
Sonntag, den 26. November 14.00 – 17.30 Uhr
Internationales Phono+Rac-bMuseum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4


weiterlesen... 'Alles wird verschenkt!' (465 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationstreffen des Integrationsrates

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
img src="http://www.heide-bote.de/images/171114_infotreff.jpg" align="left" hspace="5">Flüchtlingskinder in der Tagesbetreuung und das Integrationskonzept im Fokus

Dormagen. Flüchtlingskinder in der Tagesbetreuung waren ein wichtiges Thema beim letzten Informationstreffen des Integrationsrates in diesem Jahr. Martina Hermann-Biert, Leiterin des städtischen Fachbereiches Jugend, Schule, Soziales und Wohnen stellte die Ergebnisse des Erfahrungsaustauschs mit sieben Kindertageseinrichtungen aus dem Stadtgebiet Dormagen vor.




weiterlesen... 'Informationstreffen des Integrationsrates' (3265 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen singt!

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Auf ein Gemeinschaftserlebnis der Extraklasse dürfen sich Gäste am 2. Advent freuen: Der Arbeitskreis Dormagen Kulturbunt lädt alle Bürger Dormagens und solche, die Spaß am Singen haben, zum 1. Dormagener Weihnachtsingen ein.


Anmerkung: Sonntag, den 10. Dezember, 16.00 Uhr im Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Dormagen, Rheinfelder Straße / Ecke B9, Oberster Monheimer Weg 2
www.dormagen-kulturbunt.de


weiterlesen... 'Dormagen singt! ' (516 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Aktion Licht“ im Erasmus-Gymnasium

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Bedeutung der Fahrrad-Beleuchtung

Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt oft auch die Zahl der Verkehrsunfälle mit Radfahrern an. Gründe dafür sind meist eine defekte oder nicht vorhandene Beleuchtung sowie fehlende Maßnahmen zur passiven Sichtbarkeit der Radler. Um die große Bedeutung der Beleuchtung, der richtigen Kleidung sowie der Ausstattung des Fahrrads für die Sicherheit darzustellen, richteten der Rhein-Kreis Neuss, die Kreispolizeibehörde und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die „Aktion Licht“ im Erasmus-Gymnasium in Grevenbroich aus.


Anmerkung: Für Kinder wie für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke interessant waren die Expertentipps bei der „Aktion Licht“ für Radfahrer im Grevenbroicher Erasmus-Gymnasium. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Aktion Licht“ im Erasmus-Gymnasium' (2350 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fotokampagne soll gewaltbetroffenen Frauen Mut machen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Unter dem Motto „Wir brechen das Schweigen“ startet am Freitag, 24. November, um 11 Uhr eine Kampagne zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen auf dem Rat-hausplatz. Alle, die hier ein solidarisches Zeichen setzen möchten, können sich dann an einer Fotoaktion beteiligen.




weiterlesen... 'Fotokampagne soll gewaltbetroffenen Frauen Mut machen' (990 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsbasar für soziale Projekt und Tag der offenen Tür

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Grevenbroich. Zum ersten Mal in der 45-jährigen Geschichte der Schule in Wevelinghoven öffnet die Diedrich-Uhlhorn-Realschule am gleichen Tag ihre Türen für Interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler, Eltern, Freunde und Förderer und präsentiert nicht nur sich, sondern auch Selbstgebasteltes, Nützliches und Dekoratives, nicht nur für die Weihnachtszeit.




weiterlesen... 'Weihnachtsbasar für soziale Projekt und Tag der offenen Tür' (995 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Große Berufsbörse an der Diedrich-Uhlhorn-Realschule

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Grevenbroich. Schülerinnen und Schüler informieren sich über verschiedene Berufsfelder. Die Zusammenlegung der beiden Realschulen vor drei Jahren stand unter dem Motto . Traditionell findet seit Jahren am 1. bzw. 2. Samstag im November die Berufsbörse an der Realschule Bergheimer Straße statt - mit großer Resonanz bei den beteiligten Unternehmen, den Eltern und den Schülern.




weiterlesen... 'Große Berufsbörse an der Diedrich-Uhlhorn-Realschule' (2219 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geerlings am Vorlesetag in der Münsterschule

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Am heutigen bundesweiten Vorlesetag hat der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) in der Klasse 3a der Münsterschule aus dem Buch „Der Troll und die wilden Piraten“ vorgelesen.

Bereits zum 14. Mal riefen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Vorlesetag auf.

Dr. Marcel Stepanek



Druckerfreundliche Ansicht

Vorlesetag 2017

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Die Kinder aus dem Möwenweg, Mary Poppins oder die Felix, der Hase – jedes Kind hat sein Lieblingsbuch und alle Kinder lieben es, wenn ihnen daraus vorgelesen wird. Um das Vorlesen zu einem allgemeinen Familienbrauch zu machen und jedes Kind in den Vorlesegenuss zu bringen, veranstaltet die Stiftung Lesen der Wochenzeitung „Zeit“ und die Deutsche Bahn Stiftung jährlich im November den bundesweiten Vorlesetag. Die Landtagsabgeordnete Heike Troles nimmt zum ersten Mal daran teil und liest Kindern vor.




weiterlesen... 'Vorlesetag 2017' (1082 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vom Wickeln bis zum Nägelschneiden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Hilfreiche Tipps für den Alltag mit Baby

Neuss. Wickeln, waschen, baden – ein Neugeborenes braucht viel Pflege. Beim Infoabend am 22. November zeigt die fachkundige Kinderkrankenschwester Britta Richards von 18:30 Uhr bis 20 Uhr im Eltern-Kind-Zentrum des Johanna-Etienne-Krankenhauses interessierten werdenden Eltern anhand praktischer Übungen einige Handgriffe.

Außerdem informiert sie über die Säuglingspflege und das sogenannte Rooming-In im Krankenhaus, das ein ständiges Zusammensein von Eltern und Kind ermöglicht und so die Bindung besonders stärkt. Die kostenlose Veranstaltung kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Katharina Märkle




Druckerfreundliche Ansicht

Herbert-Daniel-Platz und -Plakette

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Hackenbroicher Schützen stiften Hl. Hubertus und den Ehrenamtspreis Herbert-Daniel-Plakette zum 90. Jubiläum

Do-Hackenbroich: Im Jahr des 90. Jubiläums der Hackenbroicher Schützen hat sich auf dem Herbert-Daniel-Platz rund um den Schützenbaum viel getan. Mit dem Projekt „Dormagen unternimmt was“ der „Dormagener Allianz“ haben die Hackenbroicher Hubertusschützen -immerhin nach 3jähriger Überlegungszeit- einen tollen Rahmen gefunden, um das Geschenk ihres Ehrenbrudermeisters Willi Nicolini (anlässlich seines 70. Geburtstages) – eine Steinskulptur des Hl. Hubertus von Frank Heber – in einem passenden Umfeld allen Bürgern und Gästen, die in Hackenbroich und Hackhausen leben oder die Orte besuchen zugänglich zu machen.




weiterlesen... 'Herbert-Daniel-Platz und -Plakette' (3756 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bildung trifft Technik

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Das technische Berufskolleg im Raum Düsseldorf mit den Schwerpunkten Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik und berufliches Gymnasium lädt ein:

Mach-mit-Tag: Freitag, 17.11.2017, 9-13 Uhr
Anmeldung unter www.mach-mit-tag.hhbk.de




weiterlesen... 'Bildung trifft Technik' (1065 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Powerblues live im Kulturzentrum Sinsteden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Powerblues live mit Shakedown Tim & The Rhythm Revue (BE) in Sinsteden am 25.11.17

Rhein-Kreis Neuss. Der Name der noch recht jungen Retro-Band ist im wahrsten Sinne des Wortes Programm : mitreissender Rhythm & Blues im Stile der wilden 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts.


Anmerkung: Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 7 ¤ (nur Abendkasse)
Infos: Kulturzentrum Sinsteden, Grevenbroicher Str. 29,
41569 Rommerskirchen Tel. 02183/7045, Fax 02183/440204
mail: kulturzentrumsinsteden@rhein-kreis-neuss.de


weiterlesen... 'Powerblues live im Kulturzentrum Sinsteden ' (1022 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fotoschätze aus 100 Jahren Schützengeschichte

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Archivtag 2017 im Schützenmuseum

Neuss (PN/MH). Die Gelegenheit, Schätze aus dem Fotobestand des Schützenarchivs zu betrachten, haben Besucherinnen und Besucher des Rheinischen Schützenmuseums, Oberstraße 58-60, am Sonntag, 19. November 2017, 12 bis 17 Uhr.




weiterlesen... 'Fotoschätze aus 100 Jahren Schützengeschichte' (1187 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alles wird verschenkt!

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Egal, ob Schellack, Singles und LP´s von zum Thema “Fifties” .... ”Rock&Pop”.... “Swing&Jazz”.... “Golden Oldies” .... “Liedermacher” oder Gläser, hist. Schreibmaschinen, Deko, Plattenständer, Radios, mögen – alles wird verschenkt!


Anmerkung: Sonntag, den 19. November 14.00 – 17.30 Uhr
Internationales Phono+Rac-bMuseum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4
Kontakt: Volkmar Hess, Tel. 02162/45128
volkmar@grammofon.de
www.grammofon.de


weiterlesen... 'Alles wird verschenkt!' (520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eröffnung des ersten Reparatur Cafès in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen: Am vergangenen Donnerstag konnte Klimaschutzmanager Martin Schursch insgesamt 6 interessierte Tüftler zum Gründungstreffen und zur Etablierung des ersten Reparatur Cafè’s in der Gemeinde Jüchen begrüßen.




weiterlesen... 'Eröffnung des ersten Reparatur Cafès in Jüchen' (1286 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jahreshauptversammlung Soziales Bündnis Niederrhein

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Es standen gravierende Änderungen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Sozialen Bündnis Jüchen e.V., die am 10.11.17 im Auerbach-Haus in Grevenbroich stattfand.

Neben den obligatorischen Neuwahlen, standen auch Anträge zur Satzungsänderungen auf der Agenda der gut besuchten Veranstaltung. Bevor es an das „Eingemachte“ ging, konnte die Versammlung noch zwei neue Mitglieder begrüßen. Licht und Schatten prägten den durch den 1.Vorsitzenden, Heiner Lindgens, vorgetragenen Rechenschaftsbericht des Vorstandes.




weiterlesen... 'Jahreshauptversammlung Soziales Bündnis Niederrhein' (2533 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Internationales Mundartarchiv erinnerte an den Ludwig Soumagne

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Vor 90 Jahren erblickte Ludwig Soumagne das Licht der Welt. Aus diesem Anlass erinnerte das nach ihm benannte Internationale Mundartarchiv des Rhein-Kreises Neuss mit einem „Kulturschmaus“ an den 2003 verstorbenen Dialektliteraten aus Norf.




weiterlesen... 'Internationales Mundartarchiv erinnerte an den Ludwig Soumagne ' (1279 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nur noch 70 Karten für das „Kom(m)ödchen“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Für das Gastspiel des „Düsseldorfer Kom(m)ödchens“ am Freitag, 2. März 2018, um 20 Uhr in der Aula des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden gibt es nur noch 70 Karten. Darauf weist das städtische Kulturbüro hin. Wer die Ka-barett-Lieblinge aus der Landeshauptstadt mit ihrem aktuellen Programm „Irgendwas mit Menschen“ nicht verpassen will, sollte sich schnell sein Ticket sichern.




weiterlesen... 'Nur noch 70 Karten für das „Kom(m)ödchen“' (1182 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Saitenspiele: Konzert des Fachbereichs „Zupfinstrumente“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Die Beteiligung des Fachbereichs „Zupfinstrumente“ der Musikschule Rhein-Kreis Neuss an den Grevenbroicher Gitarrenwochen ist eine seit Jahren gut gepflegte Tradition. Auch diesmal nehmen Schüler und Schülerinnen an diesem Ereignis unter dem Leitwort „Saitenspiele“ teil.




weiterlesen... 'Saitenspiele: Konzert des Fachbereichs „Zupfinstrumente“ ' (811 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Spieleausstellung in Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kaarst. Am Wochenende, 18. und 19. November 2017 veranstaltet das Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen (JC) wieder seine Spieleausstellung „Spiel mit!“ mit neuen und bewährten Gesellschaftsspielen für jedes Alter und für jede Gelegenheit. Alle ausgestellten Gesellschaftsspiele können ausführlich Probe gespielt werden.




weiterlesen... 'Spieleausstellung in Holzbüttgen' (707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stillen oder Flaschennahrung?

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Was Eltern vor der Geburt wissen wollen: Rund um die richtige Ernährung

Neuss. Damit das neugeborene Kind sich gut entwickelt, ist es wichtig, dass es alle Nährstoffe erhält und ausreichend Milch zu sich nimmt. Welche Tricks es gibt, um das Baby vom Einschlafen während der Mahlzeiten abzuhalten, welche Vor- und Nachteile die Flaschennahrung bietet und warum insbesondere die ersten Stillmahlzeiten so wichtig sind, darüber klärt die examinierte IBCLC Stillberaterin und zweifache Mutter Roswitha Deffge beim Infoabend am 15. November von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr kompetent auf. Die kostenfreie Veranstaltung findet im Eltern-Kind-Zentrum des Johanna-Etienne-Krankenhauses statt und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Katharina Märkle



Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtliche Premiere im Kammertheater

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Täglich grüßt der Weihnachtsstollen

Dormagen. Pünktlich zur herannahenden Adventszeit wird es auch im Kammertheater am Niederfeld weihnachtlich. »Täglich grüßt der Weihnachtsstollen« heißt der kabarettistisch-komödiantische Festtagsschmaus, der am 17. November 2017 auf der Bühne in der Ostpreußenallee 23 mit Sabine Misiorny und Tom Müller Premiere feiert.


Anmerkung: Kammertheater Dormagen - Ostpreußenallee 23 - 41539 Dormagen - Telefon: 02133/5390523 - kammertheater-dormagen.de - facebook.com/kammertheater.dormagen


weiterlesen... 'Weihnachtliche Premiere im Kammertheater' (3559 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fast 400 Kibaz-Abzeichen im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Sport bewegt Kinder - das Kinderbewegungsabzeichen wird im Kreis rege genutzt
Grevenbroich, 07.11.2017 - Aus dem gesamten Kreisgebiet haben Vereine dem ganz jungen Nachwuchs diese Möglichkeit geboten. Ob in Neuss, Dormagen oder Kaarst – eines ist allen Vereinen im Rhein-Kreis Neuss gemeinsam: Sie wollen die kleinen Nachwuchssportler an Bewegung und Sport heranführen.


Anmerkung: Weiterführende Informationen
https://www.sportjugend.nrw/unser-engagement/fuer-kinder/kinderbewegungsabzeichen/


weiterlesen... 'Fast 400 Kibaz-Abzeichen im Rhein-Kreis Neuss' (1104 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2. Jugendkonferenz

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Beteiligungsorgan für junge Menschen in Rommerskirchen

Rommerskirchen „Die Kinder und Jugendlichen liegen mir als Zukunft unserer Gemeinde Rommerskirchen besonders am Herzen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.
Um auf die Bedürfnisse und Wünsche der jungen Rommerskirchenerinnen und Rommerskirchener einzugehen, hat Bürgermeister Dr. Martin Mertens eine Jugendsprechstunde eingeführt.




weiterlesen... '2. Jugendkonferenz ' (1270 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hohe Europäische Auszeichnung für Adi Gassan

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Vom Nobele Orde van de Papegay wurde Adi Gassan bei der 42. Investitur in Doorneburg in Holland zum Ritter in Bronze des Ordens van de Papegay ernannt.


Anmerkung: von links nach rechts:
Markus Schmitz, Adi Gassan, Stephan Manitz ,Heinz Hellingrath ,Peter Olaf Hoffmann, Harald Lenden
Weitere Infos zum Orden unter www.nobeleordepapegay.com/ Bild


weiterlesen... 'Hohe Europäische Auszeichnung für Adi Gassan' (448 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pfarrer Dr. Meik Schirpenbach zu Antrittsbesuch bei Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Mertens hat es sich nicht nehmen lassen und den neuen leitenden Pfarrer von Grevenbroich und Rommerskirchen, DR. Meik Schirpenbach, zu einem ersten Gedankenaustausch in das Rathaus eingeladen.




weiterlesen... 'Pfarrer Dr. Meik Schirpenbach zu Antrittsbesuch bei Bürgermeister ' (1016 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD-Ortsverein reinigt Stolpersteine

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten in ganz Deutschland die Synagogen. Auch in Neuss wurde in dieser Nacht die Synagoge an der Promenadenstraße von SA-Männern niedergebrannt. Die Reichspogromnacht markiert den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden zur systematischen Verfolgung. Der SPD-Ortsverein Neuss-Stadtmitte erinnert seit vielen Jahren mit Veranstaltungen und Aktionen an die Verfolgung von Neusser Juden und ihren Familien.




weiterlesen... 'SPD-Ortsverein reinigt Stolpersteine' (1172 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stürzelberger feiert ein seltenes Dienstjubiläum

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
„Der Challenge Day war für mich der Höhepunkt“: Klaus Bunes arbeitet seit 50 Jahren für die Stadt

Dormagen. Als er 1967 seine Ausbildung bei der Stadtverwaltung in Zons begann, bestand seine erste Aufgabe jeden Morgen darin, den Kamin im Büro des Stadtdirektors anzufeuern. „Das war noch eine völlig andere Zeit, als Lehrling musste man damals allgemein in Betrieben zum Beispiel auch Brötchen holen oder die Post durchs Haus tragen“, erzählt Klaus Bunes. Das Rathaus befand sich noch im ehemaligen Kloster, das kurze Zeit später abgerissen wurde. Gut erinnert sich Bunes an den dicken Balken, der im Büro des Stadtdirektors die durchhängende Decke abstützte.




weiterlesen... 'Stürzelberger feiert ein seltenes Dienstjubiläum' (3136 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis