Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 19 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


55-jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Dormagen-Mitte

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Unter strenger Beachtung der Corona-Schutzregeln sind drei Kameraden der Feuerwehr Dormagen für ihre langjährige Treue geehrt worden. Marcus Frohn, Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Dormagen e.V, gratulierte Hans-Jakob „Jacky" Luckas, Eckard Guth und Winfried „Winny" Braun vom Löschzug Stadtmitte für jeweils 55-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld, Wehrleiter Bernd Eckhardt und Löschzugführer Erik Heinen würdigten die vielfältigen Leistungen der drei Geehrten.



Druckerfreundliche Ansicht

Wohnberechtigungsschein selber prüfen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die Stadt Dormagen hat ihr Online-Angebot erweitert. Ab sofort können Dormagener Bürgerinnen und Bürger selber prüfen, ob die Möglichkeit besteht, einen Wohnberechtigungsschein zu erhalten. Dies ist im Internet möglich unter www.stadtdormagen.wbs-chancenprüfer.de. Nachdem der Nutzer seine Daten eingegeben hat, erfolgt die Ermittlung.




weiterlesen... 'Wohnberechtigungsschein selber prüfen' (658 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Änderung bei privaten Feiern

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Land NRW hat zum 14. Oktober 2020 die Coronaschutzverordnung geändert

Düsseldorf. Feierlichkeiten aus herausragendem Anlass, die im öffentlichen Bereich wie etwa in einer Gaststätte, einem Saal oder Vereinsheim stattfinden, dürfen ab sofort nur noch mit maximal 50 Personen gefeiert werden. Dazu zählen beispielsweise Hochzeiten, ein runder Geburtstag, eine Taufe, ein Jubiläum oder eine Abschlussfeier. Bei Beerdigungen dürfen weiterhin bis zu 150 Personen teilnehmen. Dies regelt die seit 14. Oktober 2020 gültige Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.




weiterlesen... 'Änderung bei privaten Feiern' (1310 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bundesverdienstkreuz am Bande für Roland Debschütz

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Besonderes ehrenamtliches Engagement auf dem Gebiet der humanitären und technischen Entwicklungshilfe hat seine Würdigung erfahren. Roland Debschütz aus Neuss bekam jetzt von Horst Fischer, Stellvertretender Landrat des Rhein-Kreises Neuss, das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht. „Diese Verleihung durch den Bundespräsidenten macht deutlich, wie sehr unser Land die Leistungen seiner Bürgerinnen und Bürger schätzt. Und sie ist ein ebenso schöner wie wirksamer Weg, den Blick auf Verdienste zu lenken, die von großer Bedeutung sind“, sagte Fischer bei der Ehrung im Kreishaus Neuss, an der auch Bürgermeister Reiner Breuer teilnahm.


Anmerkung: Der Stellvertretende Landrat Host Fischer (links) überreichte Roland Debschütz (Mitte) im Beisein des Neusser Bürgermeisters Reiner Breuer das Bundesverdienstkreuz am Bande. Foto: Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Bundesverdienstkreuz am Bande für Roland Debschütz' (2256 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Den letzten Weg in Würde gestalten

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Das Thema Sterben enttabuisieren und die Aufmerksamkeit für palliative Belange erhöhen: Darum geht es beim deutschen Hospiztag am 14. Oktober. Ein Datum, das normalerweise auch das Neusser Augustinus Hospiz zum Anlass nimmt, seine wichtige Arbeit in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen – etwa mit einem Tag der offenen Tür.




weiterlesen... 'Den letzten Weg in Würde gestalten' (1584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ergänzende Beantragung möglich

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen: Die meisten Menschen möchten so lange es möglich ist, in ihrem eigenen zuhause bleiben und ein möglichst eigenständiges, selbstbestimmtes Leben führen. Tritt eine gesundheitlich bedingte Beeinträchtigung ein, wird die Pflege meist durch Angehörige oder einen ambulanten Pflegedienst sichergestellt. Mithilfe dieser Personen kann der Hilfebedürftige in seinem gewohnten Umfeld verbleiben.




weiterlesen... 'Ergänzende Beantragung möglich' (2532 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwei „Schulen der Zukunft“ in Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
In Neuss gibt es zwei „Schulen der Zukunft“, nämlich das Quirinus-Gymnasium und das Berufskolleg an der Weingartstraße. Beide Schulen beschäftigen sich – wenn auch auf unterschiedliche Art und Weise – mit Fragen der Nachhaltigkeit und gehören zu den landesweit 517 Schulen, Kitas und Bildungsnetzwerken, die in der soeben beendeten Auszeichnungsrunde 2016 bis 2020 ausgezeichnet wurden.




weiterlesen... 'Zwei „Schulen der Zukunft“ in Neuss' (2235 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat verabschiedet langjährige Kreistagsabgeordnete

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Teilweise jahrzehntelanges Engagement für den Rhein-Kreis Neuss hat seine Würdigung erfahren. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke verabschiedete jetzt 39 Abgeordnete, die zusammen 621 Jahre im Kreistag und in dessen Ausschüssen aktiv waren, und sprach ihnen in der Aula des Berufskollegs am Neusser Hammfelddamm seinen herzlichen Dank aus.


Anmerkung: (von links): Horst Fischer, Dr. Hans-Ulrich Klose und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und in der Aula des Berufskollegs am Hammfelddamm. Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Landrat verabschiedet langjährige Kreistagsabgeordnete' (2839 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst trauert um Volker Schöneberg

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die Stadt Kaarst trauert um Volker Schöneberg. Das langjährige Ratsmitglied verstarb im Alter von 61 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus würdigt Schöneberg als traditionsbewussten Ratsherrn: „Volker Schöneberg war ein Mann der Politik und ein Mann des Brauchtums. Er trat immer für seine Werte ein. Die Stadt Kaarst wird sich an ihn stets mit Dankbarkeit und Respekt erinnern.“




weiterlesen... ' Stadt Kaarst trauert um Volker Schöneberg' (1097 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Offene Angehörigengruppe Demenz startet wieder

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Das Leid der Angehörigen von Menschen mit Demenz ist oft groß. Unsicherheit, fehlende Informationen und Überlastung in Alltagssituationen machen das Zusammenleben für alle Familienangehörigen schwer. Manfred Steiner, Sozialpädagoge im Memory Zentrum, weiß: „Der Austausch mit anderen Betroffenen kann hilfreich sein, um Orientierung zu finden, zu lernen mit den täglichen Herausforderungen umzugehen und neue hilfreiche Strategien zu entwickeln."




weiterlesen... 'Offene Angehörigengruppe Demenz startet wieder' (441 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirkstag 2020 des EAK Niederrhein

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Was macht die Corona-Pandemie mit unserer Gesellschaft? Ist sie nur eine Katastrophe oder bietet sie auch neue Entwicklungen und Perspektiven?
Zu diesem höchst aktuellen und die Menschen im Lande bewegenden Thema trug die Landtagsabgeordnete Margret Voßeler-Deppe auf dem Bezirkstag des EAK Niederrhein ein umfassend breites Referat vor. Entschleunigung habe sie bei sich beobachtet. Unser Blick auf andere Menschen habe sich verändert.




weiterlesen... 'Bezirkstag 2020 des EAK Niederrhein' (2822 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

FriedWald Dormagen kennenlernen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Waldführung im FriedWald. (Foto: FriedWald GmbH)

Dormagen – Bei kostenlosen Waldführungen durch den FriedWald Dormagen am 13. und 20. Oktober 2020 jeweils um 15 Uhr haben Interessenten Gelegenheit, das Konzept der Bestattung in der Natur kennenzulernen. In Begleitung eines FriedWald-Försters erfahren die Waldführungsteilnehmer Wissenswertes über Vorsorge- und Beisetzungsmöglichkeiten, Kosten und Grabarten. Daneben vermittelt der etwa einstündige Spaziergang einen Eindruck des Waldes und der friedlichen Stimmung dieses besonderen Bestattungsortes. Treffpunkt ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz; Navigationspunkt: Parkplatz Chorbusch, Further Weg, 50769 Köln.




weiterlesen... 'FriedWald Dormagen kennenlernen' (1881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vortrag zum Thema Depression

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
„Depression - Raus aus dem Tunnel“, so ist eine Veranstaltung am kommenden Donnerstag, 8. Oktober, im Alexius/Josef Krankenhaus überschrieben. Referent ist Oberarzt Dr. Joachim Gutzke. In seinem Vortrag geht es darum, die psychische Erkrankung zu verstehen und Wissenswertes zur Depression und zum Umgang damit zu erfahren.




weiterlesen... 'Vortrag zum Thema Depression ' (552 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Welche Feier ist dem Ordnungsamt anzuzeigen?

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Das Land NRW hat zum 1. Oktober 2020 die Coronaschutzverordnung aktualisiert. Die neue Verordnung - aus der sich für die Bürgerinnen und Bürger neue Regelungen für das Anmelden von privaten Feiern ergeben - gilt zunächst bis zum 31. Oktober 2020. Ausschlaggebend für die Pflicht zur Anmeldung der Feier beim Ordnungsamt der Stadt Neuss ist, ob diese im privaten oder öffentlichen Raum stattfindet und wie viele Gäste zur Feier eingeladen sind.




weiterlesen... 'Welche Feier ist dem Ordnungsamt anzuzeigen?' (1623 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bundesverdienstkreuz am Bande für Ingrid Landen aus Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Große Freude bei Ingrid Landen: Die Neusserin erhielt jetzt das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte die Auszeichnung im Kloster Langwaden in Grevenbroich. An der Feierstunde nahm auch Sven Schümann, Erster Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss, teil.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.) überreichte das Bundesverdienstkreuz am Bande an die Neusserin Ingrid Landen im Beisein des Stellvertretenden Bürgermeisters Sven Schümann aus Neuss. Foto: Dieter Staniek/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Bundesverdienstkreuz am Bande für Ingrid Landen aus Neuss' (3498 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Transportwagen für Friedhöfe

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Auf eine in Kürze entstehende Erleichterung für Friedhofbesucher weist die CDU jetzt hin. „Im Wirtschaftsplan der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) sind Mittel für die Anschaffung von Handwagenstationen für alle Friedhöfe vorgesehen“, freut sich Mitinitiator Hermann Harig.




weiterlesen... 'Transportwagen für Friedhöfe' (346 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pedelec-Training mit Senioren

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Auf Initiative des Seniorenbeirats der Stadt Dormagen fand erstmals ein Pedelec-Training für Seniorinnen und Senioren im Bürgerhaus Hackenbroich statt. In Zusammenarbeit mit der Polizeibehörde des Rhein-Kreises Neuss, Abteilung Verkehrsunfallprävention, dem Netzwerk 55plus, der Caritas Radstation, der Seniorenbeauftragten und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub wurde der Aktionstag durchgeführt. 16 Seniorinnen und Senioren, die bereits eigene Erfahrungen mit einem Pedelec gemacht haben, nahmen teil.




weiterlesen... 'Pedelec-Training mit Senioren' (461 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Kasper, König, Krokodil“:

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Freier Eintritt für Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss im Kreismuseum Zons

Rhein-Kreis Neuss. Freien Eintritt haben Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat sowie mittwochnachmittags im Kreismuseum in Dormagen-Zons. Auch am Samstag, 3. Oktober, können Kulturinteressierte von diesem Angebot profitieren. Sie zeigen an der Museumskasse einfach ihren Personalausweis vor.




weiterlesen... '„Kasper, König, Krokodil“:' (681 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Plakatwettbewerb „30 Jahre Wiedervereinigung“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Grevenbroich. Vor der Aula stehen einige Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10 und betrachten die vielen Poster und Plakate, die dort an der sonst weißen Wand angebracht wurden. Anlässlich zum 30. Tag der Deutschen Einheit hatte die Schülervertretung in den vergangenen Wochen alle Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, sich mit genau diesem Thema auseinanderzusetzen und ein Plakat zu entwerfen.




weiterlesen... 'Plakatwettbewerb „30 Jahre Wiedervereinigung“' (1346 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausstellung „Europäischer Naturfotograf des Jahres 2019“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen-Sinsteden. Eindrucksvolle und faszinierende Motive aus der Tier- und Pflanzenwelt, festgehalten in brillanten Bildern, präsentiert das Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden. Zu sehen sind die besten Fotografien des Wettbewerbs „Europäischer Naturfotograf des Jahres 2019“, ausgelobt von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V. (GDT).




weiterlesen... 'Ausstellung „Europäischer Naturfotograf des Jahres 2019“ ' (1772 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zauberhaftes Waldgeflüster

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
17. Tannenbuschwoche vom 11. bis 18. Oktober

Dormagen. Ein „Zauberhaftes Waldgeflüster“ erwartet die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 11. Oktober, im Naturerlebnispark Tannenbusch. Von 14 bis 16 Uhr lädt Biologin und Waldpädagogin Nina Keßler Frauen zu Sinnes- und Achtsamkeitsübungen in der Natur ein. Eine telefonische Anmeldung ist unter 0176 21688917 erforderlich. Das Waldgeflüster ist eins von vielen kostenlosen Angeboten in der 17. Tannenbuschwoche, die in der ersten Woche der Herbstferien vom 11 bis 18. Oktober veranstaltet wird. Ursprünglich sollte die traditionelle Naturerlebniswoche im Mai ausgerichtet werden – aufgrund der Corona-Pandemie war dies im Frühjahr allerdings nicht möglich.


Anmerkung: Foto: Stadt Dormagen

weiterlesen... 'Zauberhaftes Waldgeflüster' (3406 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Tag der offenen Tür"

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Der Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen lädt zu seinem traditionellen "Tag der offenen Tür" am Sonntag, den 4. Oktober 2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr in die Ateliers in Knechtsteden ein.

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher, die mit den Künstlern in den verschiedenen Ateliers über Kunst diskutieren möchten. Die Bildhauer z.B. demonstrieren die Bearbeitung der verschiedenen Steinarten. Weitere spannende Einblicke gibt es in verschiedenen anderen Ateliers von der Malerei bis zur Keramik.

Rudolf Kochs




Druckerfreundliche Ansicht

Caritas warnt vor steigenden Glücksspiel-Zahlen in Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss – Glückspiel ist bundesweit auf dem Vormarsch. Laut Angaben der Landeskoordinationsstelle Glücksspielsucht Nordrhein-Westfalen hat sich beispielsweise in Neuss die Zahl der aufgestellten Spielhallen-Automaten seit dem Jahr 2006 mehr als verdoppelt (2006: 140, 2018: 295). Die Einnahmen haben sich im selben Zeitraum mit knapp 2,4 Millionen Euro zu fast 9,5 Millionen Euro sogar beinahe vervierfacht.




weiterlesen... 'Caritas warnt vor steigenden Glücksspiel-Zahlen in Neuss' (1432 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Herbstferien-Aktionen finden auch in Corona-Zeiten statt

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis-Neuss / Korschenbroich / Jüchen / Rommerskirchen. Das Jugendamt Rhein-Kreis Neuss hat zusammen mit den Jugendeinrichtungen in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen ein vielfältiges Programm für die Herbstferien zusammengestellt. Reinhard Giese vom Kreisjugendamt erläutert: „Bereits in den Sommerferien haben wir viele Angebote für Kinder Jugendliche unter den aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln organisiert. Daran knüpfen wir nun an und bieten viele Aktionen vor Ort sowie Ferienfreizeiten für kleine Gruppen an.“




weiterlesen... 'Herbstferien-Aktionen finden auch in Corona-Zeiten statt' (2348 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendliche schnuppern ins Berufsleben hinein

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Jugendliche, die sich für eine Ausbildung 2021 interessieren, erhalten bei der Check In Berufswelt einen Überblick über Ausbildungs- und Studienangebote in der Region. Am 8. Oktober findet die Veranstaltung sowohl in Präsenzform als auch virtuell im Rhein-Kreis Neuss statt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ruft die Jugendlichen dazu auf, diese Veranstaltung zu nutzen, um ins Berufsleben hinein zu schnuppern: „Berufsorientierung ist auch während der Corona-Pandemie enorm wichtig, und die Check In Berufswelt bietet eine tolle Möglichkeit, um Kontakt mit Ausbildungsbetrieben aufzunehmen.“




weiterlesen... 'Jugendliche schnuppern ins Berufsleben hinein' (1590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Laumann lobt Kreis für gute Arbeit

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Seinen Dank für die gute Arbeit des Rhein-Kreis Neuss in der Corona-Pandemie hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann in einem Schreiben ausgedrückt, das er Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt anlässlich eines gemeinsamen Termins im Vinzenzhaus in Kaarst übergeben hat. So habe der Landrat von Anfang an großes Engagement für den Kreis und seine Einwohner gezeigt und hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet.




weiterlesen... 'Laumann lobt Kreis für gute Arbeit ' (1810 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Augustinus Hospiz feiert 25-jähriges Bestehen:

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Ein Segen für die Menschen in der letzten Lebensphase

Neuss. Ein Haus ausschließlich zur Begleitung sterbender Menschen, das war Anfang der 1990er Jahre noch eher eine Seltenheit: Die Hospizbewegung erreichte gerade Deutschland, als die Neusser Augustinerinnen das Hospiz errichteten, das jetzt sein 25-jähriges Bestehen an der Augustinusstraße feierte. „Ein Sterben in Würde zu sichern, ist eine Aufgabe für unsere ganze Gesellschaft und für uns als Träger hier in Neuss eine Herzensangelegenheit“, sagte der Geschäftsführer der St. Augustinus Gruppe beim kleinen Festakt. „Damit halten wir hier eine der Grundtugenden christlicher Barmherzigkeit hoch Sterbende würdevoll zu begleiten, Tote zu bestatten und Trauernden Trost zu spenden.“




weiterlesen... 'Augustinus Hospiz feiert 25-jähriges Bestehen:' (1684 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besuche starten wieder:

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kreisjugendamt überreicht jungen Eltern ein Baby-Begrüßungspaket

Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich / Jüchen / Rommerskirchen. Junge Familien in der Stadt Korschenbroich, der Stadt Jüchen und der Gemeinde Rommerskirchen erhalten nach der Geburt ihres Kindes ein Begrüßungspaket vom Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss. Neben Informationsmaterialien befinden sich kleine Willkommensgeschenke für das Baby in dem Paket. Nachdem die Familienbüro-Mitarbeiterinnen Hildegard Otten und Franziska Mones in den letzten Monaten wegen der Corona-Pandemie auf Besuche verzichteten und die Pakete per Post schickten, übergeben sie nun wieder persönlich die Begrüßungspakete an junge Familien.




weiterlesen... 'Besuche starten wieder:' (937 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wählen ist auch möglich, wenn Briefwahlunterlagen nicht angekommen sind

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Am Sonntag, 27. September, finden im Rhein-Kreis Neuss Stichwahlen für die Landratswahl und die Bürgermeisterwahlen in Kaarst und Meerbusch statt.




weiterlesen... 'Wählen ist auch möglich, wenn Briefwahlunterlagen nicht angekommen sind' (485 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stand-up-Comedian Quichotte gastiert Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Quichotte steht für eine gelungene Mischung aus Stand-up Comedy, witzigen Songs, humoristischen Geschichten und ein bisschen Poesie. Der vielseitige Künstler gastiert mit seinem aktuellen Programm „Schnauze“ am Freitag, 30. Oktober, um 20 Uhr in der Aula des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden (NGK). Mit dem Comedy-Abend, den nach den aktuellen Corona-Bedingungen 200 statt der sonst möglichen 550 Gäste besuchen können, setzen das NGK und das städtische Kulturbüro die Zusammenarbeit fort.




weiterlesen... 'Stand-up-Comedian Quichotte gastiert Knechtsteden' (940 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis