Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 17 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Zeugnistelefon: Der Schulpsychologische Dienst bietet telefonische Beratung an

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 31. Januar 2020, von 9.00 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an.




weiterlesen... 'Zeugnistelefon: Der Schulpsychologische Dienst bietet telefonische Beratung an' (388 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bundesverdienstkreuz am Bande für Ursula von Schönfeld

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Große Freude bei Ursula von Schönfeld: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Beisein der 2. Stellvertretenden Neusser Bürgermeisterin Gisela Hohlmann fand die Feierstunde im Café Flair des Martin-Luther-Hauses in Neuss statt.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte das Bundesverdienstkreuz am Bande an die Neusserin Ursula von Schönfeld. Foto: Stefan Büntig

weiterlesen... 'Bundesverdienstkreuz am Bande für Ursula von Schönfeld' (2742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schüler besuchen Jüdischen Friedhof zum Holocaust-Gedenktag

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Grevenbroich. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen das Vergessen“ gedenken Schülerinnen und Schüler der Diedrich-Uhlhorn- Realschule und der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule den im Nationalsozialismus aus Grevenbroich Verschleppten und Ermordeten. Über 200 jüdische Bürgerinnen und Bürger aus Grevenbroich überlebten den Nationalsozialismus nicht.




weiterlesen... 'Schüler besuchen Jüdischen Friedhof zum Holocaust-Gedenktag' (1467 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Albert-Einstein-Gymnasium besucht Europäisches Parlament

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kaarst. Am 22. Januar 2020 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des Albert-Einstein-Gymnasiums in Kaarst das Europäische Parlament in Brüssel. Im Gespräch mit dem Europaabgeordneten Stefan Berger (CDU) diskutierten sie über die Aufgaben des Europäischen Parlaments und über aktuelle Entwicklungen in der Europapolitik.




weiterlesen... 'Albert-Einstein-Gymnasium besucht Europäisches Parlament' (881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Besuch im InKult aus dem Landtag

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Düsseldorf. Der Jugendhilfeträger "Interkulturelle Projekthelden" betreibt seit Herbst letzten Jahres ein Jugendzentrum am Berghäuschensweg 30. Täglich besuchen viele Kinder und Jugendliche das "InKult" und nehmen die vielfältigen Angebote vor Ort in Anspruch.




weiterlesen... 'Besuch im InKult aus dem Landtag' (3113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„100% Zukunft“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Pilotprojekt soll Jugendliche auf dem Weg in die Berufstätigkeit unterstützen

Rhein-Kreis Neuss. „100% Zukunft“ heißt ein gemeinschaftliches Pilotprojekt, das Jugendliche auf dem Weg zur Ausbildung beziehungsweise am Übergang von Schule und Beruf unterstützen soll.




weiterlesen... '„100% Zukunft“' (1905 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Glücklicher Türke aus Bodenhaltung”

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kabarett mit Serhat Dogan im Forum der Gesamtschule

Jüchen: Serhat Dogan hat sein Glück gefunden - und zwar da, wo es am unwahrscheinlichsten ist: Als Fahrschüler im Dauerstau rund um Köln, als Animateur unter fitnessbegeisterten deutschen Rentnern in Antalya und als unfreiwilliger Sextourist in Amsterdam. Und dabei hat er wieder einmal festgestellt: Deutschland ist vielleicht nicht das schönste Land der Welt- aber auf jeden Fall das lustigste.


Anmerkung: -Mittwoch, 12. Februar, 20.00 Uhr-


weiterlesen... '„Glücklicher Türke aus Bodenhaltung” ' (1148 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

“I got rhythm” ... mit dem Rheinland Trio

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
„Beschwingtes in klassischer Besetzung“

Die freischaffenden Kammermusiker Sibylle Husemann (Viola), Susanne Goldmann (Klavier) und Detlef Cremer (Klarinette) haben alle ihr Musikstudium mit dem „Künstlerischen Abschluss“ absolviert. Obwohl das Rheinland-Trio in einer klassischen Besetzung spielt, werden bei diesem Konzert ausschließlich „nicht klassische“ Werke zu Gehör gebracht.


Anmerkung: Sonntag, den 26. Januar 2020 15.15 Uhr
Int. Phono + Radio-Museum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4


weiterlesen... '“I got rhythm” ... mit dem Rheinland Trio' (532 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gründerstipendium NRW: Regionale Jury trifft Auswahl

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Das Gründerstipendium NRW eröffnet die Chance, innovative Geschäftsideen auf den Weg zu bringen. Interessierte Existenzgründer aus dem Rhein-Kreis Neuss und dem Kreis Viersen können bis zum 5. Februar ihre Bewerbung als Ideenpapier einreichen.




weiterlesen... 'Gründerstipendium NRW: Regionale Jury trifft Auswahl' (1513 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Präsident des Landtags besucht Jüchener Schüler

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen:- André Kuper, Präsident des Landtags NRW, besuchte am vergangenen Freitag das Schulzentrum in Jüchen. In der Aula der Gesamtschule erwarteten ihn ca. 200 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Gesamtschule um Fragen an ihn zu richten und ins Gespräch zu kommen. Besonders gut vorbereitet hatte sich das 4-köpfige Moderatorenteam um Fragen zu den insgesamt vier Themenblöcken „Politik heute“, „Klimaschutz/Klimapolitik“, „Bildung und Digitalisierung“ und „Mobilität und Wirtschaft“ stellen zu können.





weiterlesen... 'Präsident des Landtags besucht Jüchener Schüler' (2425 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Karnevalsempfang des Rhein-Kreises Neuss:

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
„Dormagener Gelöbnis“ unterzeichnet

Rhein-Kreis Neuss. Närrisches Jubiläum in Dormagen: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der 1. stellvertretende Bürgermeister Hans Sturm begrüßten zahlreiche Prinzenpaare, Dreigestirne und Präsidien zum elften Karnevalsempfang des Rhein-Kreises Neuss in der Kulturhalle. Die Gesellschaft „Ahl Dormagener Junge“ hatte für die Organisation des gelungenen Auftakts in die heiße Phase der Narretei gesorgt.




weiterlesen... 'Karnevalsempfang des Rhein-Kreises Neuss:' (2005 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kindertreff in der evangelischen Bücherei Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Tiere im Winter

Do-Nievenheim. Im ersten Kindertreff des neuen Jahres geht es um das Thema „Tiere im Winter“. Es werden Geschichten vorgelesen und etwas Passendes dazu gebastelt. Eingeladen sind Kinder von 5 bis 10 Jahren. Der Kindertreff findet am Mittwoch, den 29. Januar von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Evangelischen Bücherei in Nievenheim (Bismarckstr. 72 a, an der Kreuzkirche) statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Doris Wissemann

Evangelische öffentliche Bücherei Nievenheim
Bismarckstr. 72 a, 41542 Dormagen
Tel. 02133 / 92334 (während der Öffnungszeiten)


Anmerkung: Öffungszeiten: Di, Do, Fr: 16 - 18 Uhr und Mi: 10.30 - 11.30 Uhr

Druckerfreundliche Ansicht

Dank an Ehrenamt und engagierte Bürgerschaft

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld rückte beim Neujahrsempfang 2020 am Sonntag, 19. Januar, im Hubertus-Saal Straberg, vor rund 500 geladenen Gästen den Dank an ehrenamtlich engagierte Dormagenerinnen und Dormagener in den Mittelpunkt seiner Rede. „Die Menschen, nicht die Häuser, machen die Stadt. Und deshalb möchte ich heute genau über diese Menschen sprechen. Menschen, die unsere Stadt vorangebracht haben und jeden Tag weiter voranbringen.“




weiterlesen... 'Dank an Ehrenamt und engagierte Bürgerschaft' (2025 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seminar „ Zeichnen“ im Kunstverein Galerie-Werkstatt

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Do-Knechtsteden. Samstag, 1. Februar 2020 von 10 bis 17 Uhr findet unter der Leitung von Anne Becker-Küpper das Seminar „Zeichnen“ statt. Dieses Seminar führt ein in die Kunst des freien Zeichnens. Es richtet sich an Anfänger und Neueinsteiger, aber auch Geübte können hier Neues entdecken.

Mitzubringen sind Papier und Bleistifte 2B, 4B, Spitzer und/oder Kohle und Radiergummi. Mitglieder zahlen 35 ¤, Externe 40 ¤. Anmeldung unter seminare@kunstverein-dormagen.de und www.kunstverein-dormagen.de. Es sind noch Plätze frei.



Druckerfreundliche Ansicht

Sven Pistor in Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
11 Freunde-Ticket für Gruppen und Sportvereine

Für den Fußball-Comedy-Abend mit Sven Pistor am Dienstag, 10. März, um 20 Uhr in der Aula des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden bietet das städtische Kulturbüro Sportvereinen, Fanclubs und Freundeskreisen das „11 Freunde-Ticket“ an. Das heißt: Gruppen ab elf Personen erhalten die Karte zum Sonderpreis von nur 20 Euro pro Person. „Eine Gruppe muss aus mindestens elf Personen bestehen. Dieses Sonderangebot ist auf 150 Karten limitiert“, erläutert Kulturbüro-Leiter Olaf Moll. Der reguläre Preis beträgt im Vorverkauf 25 Euro pro Karte, an der Abendkasse wird das Ticket 30 Euro kosten.




weiterlesen... 'Sven Pistor in Knechtsteden' (946 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sternsinger besuchen den Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rommerskirchen. Landauf, landab sind bundesweit tausende Kinder und Ju- gendliche als Sternsinger durch die Straßen gezogen und haben unter dem Motto „Frieden im Libanon“ ihre Segens- wünsche überbracht und Spenden gesammelt. „Es ist schön, zu sehen wie die Bürgerinnen und Bürger teilweise schon auf die Kinder warten“, berichtet eine Betreuerin der Sternsinger in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Sternsinger besuchen den Bürgermeister' (956 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Kirche soll im Dorf bleiben

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Die Kirche soll im Dorf bleiben. So kann man in wenigen Worten zusammenfassen, was Dr. Werner Kleine vom Erzbistum Köln jetzt beim Neujahrsempfang des Katholikenrates Rhein-Kreis Neuss als Zukunftsperspektive präsentierte. Unter der Fragestellung „Was wird jetzt aus uns, Herr Bischof?“ berichtete der Pastoralreferent über den aktuellen Stand des „Pastoralen Zukunftsweges“ für das Erzbistum Köln.


Anmerkung: Foto: Adolf Thöne, Dr. Ulrike Nienhaus, Dr. Werner Kleine, Kreisdechant Monsignore Guido Assmann, Jutta Köchner und Thomas Kaumanns (von links nach rechts).

weiterlesen... 'Die Kirche soll im Dorf bleiben' (2972 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2. Kinder-Mitsingparty im Kulturzentrum Friedestrom

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss/Zons. Am Freitag, 24. Januar, sind alle Kinder mit Eltern, Omas, Opas, Tanten und Onkel in der Nordhalle des Kulturzentrum Friedstrom nach Zons eingeladen.


Anmerkung: Foto: Plakat zur Mitsing-Party/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '2. Kinder-Mitsingparty im Kulturzentrum Friedestrom' (426 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

6. Dormagener Boogie meets Swing Night

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Viersener Rock´n´Roll Band BLUE MOON live in der Kulle

Dormagen. Samstag, den 18. Januar 2020 startet die 6. Dormagener Benefiz Boogie meets Swing Night. Der Erlös geht an den Förderverein Int. Phono + Radio-Museum Dormagen am Rhein e.V. .



Anmerkung: Weitere Infos: www.bluemoon-rock.de
www.buergerstiftung-dormagen.de


weiterlesen... '6. Dormagener Boogie meets Swing Night' (2053 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

TC Weckhoven feierte beim Funkenjubiläum mit

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Am Dienstag, 14. Januar, war der Tennisclub Neuss-Weckhoven e.V. (TCW), der über den 1. Vorsitzenden Frank Nordmann und viele TCW-Mitglieder bei den Senatoren der Neusser Blauen Funken sehr engagiert ist, zu Gast auf der großen Jubiläumssitzung der Neusser Blauen Funken ‚Kamelle us Kölle – Die Topstars!‘. Die Neusser Blauen Funken wurden 1954 gegründet und feiern 2020 mit 6x11 Jahren ihr närrisches Gründungsjubiläum.


Anmerkung: Der TCW auf der großen Jubiläumssitzung der Neusser Blauen Funken, Foto: Thomas Ziesmer, Pressewart TCW

weiterlesen... 'TC Weckhoven feierte beim Funkenjubiläum mit' (1265 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seminar „Aquarellmalerei“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen e.V. in

Do-Knechtsteden. Am Samstag, 8. Februar 2020 von 10 bis 16 Uhr findet unter der Leitung von Elke Schucker das Seminar „Aquarellmalerei“ statt. Das Aquarell lebt von Licht, Farbe und immer auch etwas vom Zufall. Dieses Seminar vermittelt Anfängern grundlegende Techniken sowie eine kleine Materialkunde.


Anmerkung: Foto: Aquarellmalerei von Elke Schucker.


weiterlesen... 'Seminar „Aquarellmalerei“ ' (497 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Komödie im Kammertheater

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Hempels feiern Party bis zum Valentinstag

Dormagen. Am Silvesterabend feierte die neueste Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller mit zwei ausverkauften Vorstellungen Premiere im Kammertheater am Niederfeld. Bis zum Valentinstag versuchen »Heike und Heiko Hempel« noch, ihre fulminante Party auf die Beine zu stellen. Für die 9 Vorstellungen sind schon mehr als drei Viertel der Karten weg.



weiterlesen... 'Neue Komödie im Kammertheater' (2253 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ein gerechtes Rentensystem für Frauen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein Kreis Neuss. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen im (ASF) lädt am Montag, 20. Januar 2020, zu einer Veranstaltung zum Thema „ Ein gerechtes Rentensystem für Frauen“ ein. Roland Engels vom DGB NRW ist zu Gast und wird zum spannenden Thema Grund- und Mütterente berichten.

Anschließend sind alle Gäste zum Mitdiskutieren eingeladen.
Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr in der Gaststätte „Zur alten Post“; Hoistener Strasse 13 in 41466 Neuss-Weckhoven. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.



Druckerfreundliche Ansicht

Spende für Nüsser Pänz

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Über eine Spende in Höhe von 3.629 Euro freut sich der Förderverein Nüsser Pänz. Der in Neuss engagierte Dr. Sven-Joachim Otto hatte anlässlich eines runden Geburtstags im vergangenen Jahr auf Geschenke verzichtet und stattdessen um Spenden für einen guten Zweck gebeten.


Anmerkung: Foto: Florence Geerlings, Thomas Kaumanns, Dr Sven-Joachim Otto (von links nach rechts)

weiterlesen... 'Spende für Nüsser Pänz ' (261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auszeichnung des Europa-Engagements

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Geerlings ruft zur Teilnahme auf

Düsseldorf. Der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings ruft zur Bewerbung für die Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ auf. Interessierte Kommunen, kommunale Verbände, Vereine und zivilgesellschaftliche Akteure in Nordrhein-Westfalen können sich bewerben, prämiert werden Projekte, die sich für ein bürgernahes und zukunftsfestes Europa einsetzen.




weiterlesen... 'Auszeichnung des Europa-Engagements' (167 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Pastoraler Zukunftsweg“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Katholikenrat lädt ein zum Neujahrsempfang

Rhein-Kreis Neuss. Am kommenden Donnerstag, dem 16. Januar 2020, lädt der Katholikenrat zum Neujahrsempfang ein. Beginn ist mit der Feier der Heiligen Messe um 18 Uhr in der Kapelle des Klosters Immaculata in Neuss (Augustinusstraße 46). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.




weiterlesen... '„Pastoraler Zukunftsweg“' (1520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erzählcafé mit Doris Trampnau am 15. Januar in der Stadtbibliothek

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die Dormagener Autorin Doris Trampnau liest am Mittwoch, 15. Januar, aus ihren eigenen Werken und anderen Büchern in der Stadtbibliothek am Marktplatz 1 vor. Dazu lädt sie von 15 bis 16.30 Uhr bei Kaffee und Tee zum Gedankenaustausch und gemeinsamen Plausch ein.

Der Eintritt kostet drei Euro, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen gibt es in der Stadtbibliothek unter Telefon 02133 257 205.



Druckerfreundliche Ansicht

Stürzelberg feiert Prunksitzung

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Die KG Rot-Weiß Stürzelberg feiert am 18. Januar 2020 ab 19 Uhr ihre Prunksitzung im Schützenhaus an der Schulstraße. Neben den Stürzelberger Tanzgarden und den heimischen Gruppen wie den Las Chicas und Rosa Funken kann Sitzungspräsident Ralf Junge an diesem Abend die Büttenredner deä Müllmann und Markus Schmitz begrüßen.




weiterlesen... 'Stürzelberg feiert Prunksitzung' (677 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

VHS bietet Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Wegen der großen Nachfrage starten in der Volkshochschule ab Dienstag, 21. Januar, eine Vielzahl von Nähkursen sowohl für Nähanfängerinnen und Nähanfänger als auch für Fortgeschrittene. Sie werden in Kleingruppen mit maximal acht Teilnehmern angeboten.




weiterlesen... 'VHS bietet Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene ' (794 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unterstützung bei der Bewältigung von Suchtproblemen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die Jugend- und Drogenberatungsstelle der Stadt Neuss hilft

Neuss (PN/Stgl). Wenn einen die täglichen Lebensanforderungen, Schicksalsschläge und Krisen überfordern, kann Suchtmittelkonsum ein Bewältigungsversuch sein, der jedoch keine Lösung der Schwierigkeiten bietet. Regelmäßiger Drogenkonsum führt oftmals zu weiteren Problemen und Einschränkungen der Lebensgestaltung.




weiterlesen... 'Unterstützung bei der Bewältigung von Suchtproblemen ' (3377 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis