Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Altenbetreuer für den mobilen Einsatz gesucht. Einsatzgebiet Meerbusch und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Seminar im Kunstverein Galerie-Werkstatt Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Am Samstag, 1. Dezember 2018 von 10 bis 16 Uhr findet im Maleratelier des Kunstvereins Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen das Seminar „Aquarellmalerei“ statt. Die Seminar-Leiterin Anne Becker-Küpper vermittelt den Anfängern erste Schritte in die Aquarellmalerei und zeigt Fortgeschrittenen weitere Wege zum erfolgreichen Malen. Über den Tag verteilt werden verschiedene Arbeitsweisen geübt. Mitzubringen sind Aquarellfarben, Papier und Pinsel. Vereinsmitglieder zahlen 30 ¤, Externe 33 ¤. Anmeldung unter seminare@kunstverein-dormagen.de, www.kunstverein-dormagen.de und Telefon: 02133-61650.

Dorothea Grunewald



Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 30. November, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch zur Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmeldungen nimmt die Tourist-Info Zons telefonisch unter 02133/257-647 (montags geschlossen) oder per Email an tourismus@swd-dormagen.de entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Info an der Schloßstraße 2-4.



Druckerfreundliche Ansicht

Fröhliche Proklamation der Tollitäten

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Die KG „Ahl Dormagener Junge“ hat neue Narrenherrscher: Im gut besuchten Schützenhaus Dormagen proklamierte Präsident Jens Wagner das Damen-Dreigestirn und das Kinderprinzenpaar: das große Dreigestirn Prinz Nadine I. (Schumacher), Bauer Sonja (Ladermann) und Jungfrau Ute (Kaletta), das zweite Damen-Dreigestirn in der KG-Geschichte, sowie das Kinderprinzenpaar Kinderprinz Magnus I. (Gangey) und Kinderprinzessin Paula (Walther).




weiterlesen... 'Fröhliche Proklamation der Tollitäten' (3301 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lesen bildet

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rommerskirchen. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages las auch Bür- germeister Dr. Martin in der Gemeinschaftsgrundschule in Frixheim, an der Gillbachschule in Rommerskirchen und in der Katholischen Bücherei St. Peter an der Kirchstr.




weiterlesen... 'Lesen bildet' (497 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

#schweigenbrechen: Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Bei Gewalt gegen Frauen und Mädchen wird leider viel zu oft weggesehen und geschwiegen. Um hiergegen ein Zeichen zu setzen, ruft das Netzwerk Dormagen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am Freitag, 23. November, dazu auf, sich bei der Aktion #schweigenbrechen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auszusprechen. Von 7.30 bis 8.30 Uhr am Dormagener Hauptbahnhof und von 11 bis 12 Uhr auf dem Rathausvorplatz.




weiterlesen... '#schweigenbrechen: Aktionstag gegen Gewalt an Frauen' (443 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kulturbüro startet Kartenverkauf für alle Kabarettabende 2019

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Das städtische Kulturbüro hat mit dem Kartenverkauf für alle Kabarettabende im kommenden Jahr in der Kulturhalle Dormagen begonnen. Hochkaräter wie Jürgen Becker, die Distel Berlin und Andreas Rebers kommen dann in die gute Stube der Stadt an der Langemarkstraße 1-3. „Bereits ausverkauft sind die Schlachtplatte im Januar und die beiden Vorpremieren mit Sebastian Pufpaff im Februar. Für alle anderen sechs Vorstellungen gibt es noch Karten“, erklärt Kulturbüro-Leiter Olaf Moll. Das Kulturbüro bietet Einzelkarten für 21 Euro und Abos mit drei Vorstellungen nach Wahl für 54 Euro an.




weiterlesen... 'Kulturbüro startet Kartenverkauf für alle Kabarettabende 2019' (1906 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Frauenrechte – eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Etwas Besonderes erwartete die Mitglieder der Frauen Union Dormagen im Rahmen der Mitgliederversammlung zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“ in der Kulle.

Die Ausstellung der Frauenberatungsstelle, Frauen helfen Frauen e.V. Neuss erzählt in „Meilensteinen“ den Erfolgsweg der Frauen-rechte in Deutschland. Aus der heutigen Perspektive erscheinen viele Rechte selbstverständlich, aber noch vor 5,10, 30, 50 oder 100 Jahren war diese unvorstellbar.




weiterlesen... 'Frauenrechte – eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich' (812 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorlesetag mit Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Karst. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages hat Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus heute Morgen die Geschichten aus "1001 Nacht" vor Kindern und Jugendlichen im Café Einblick vorgelesen.




weiterlesen... 'Vorlesetag mit Bürgermeisterin' (818 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Autorenlesung mit Susann Pásztor

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Do-Nievenheim. Autorin Susann Pásztor, Gewinnerin des Evangelischen Buchpreises 2018, macht auf ihrer herbstlichen Lesereise durch ganz Deutschland auch Station im Rheinland und ist Gast der Evangelischen öffentlichen Bücherei in Nievenheim. Am Dienstag, den 27. November liest sie um 19.00 Uhr in der Kreuzkirche (Bis-marckstraße 72) aus ihrem Buch „ Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“.


Anmerkung: Evangelische öffentliche Bücherei Nievenheim
Bismarckstr. 72 a, 41542 Dormagen
Tel. 02133 / 92334 (während der Öffnungszeiten)
Öffungszeiten: Di, Do, Fr: 16 - 18 Uhr und Mi: 10.30 - 11.30 Uhr


weiterlesen... 'Autorenlesung mit Susann Pásztor' (759 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Norfer Bruderschaftsprinz liest beim Kindergarten St. Michael vor!

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Am 16. November fand der internationale Vorlesetag statt. Zu diesem Anlass besuchte Dominik Hoppe als Bruderschaftsprinz der St. Andreas-Schützenbruderschaft Norf e.V. die katholische Kindertagesstätte St. Michael in Neuss-Derikum.




weiterlesen... 'Norfer Bruderschaftsprinz liest beim Kindergarten St. Michael vor!' (457 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lernen aus dem Scheitern

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Große Resonanz auf „FuckUp Night“

Rhein-Kreis Neuss. „Aus Fehlern lernt man mehr“ lautete jetzt der Titel der zweiten „FuckUp Night“ im Rhein-Kreis Neuss. Veranstalter waren die Kreiswirtschaftsförderung und die Agentur Blanko aus Düsseldorf. Die „FuckUp Nights“ kommen aus Mexiko und entsprangen der Idee vier befreundeter Unternehmer. In gemütlicher Atmosphäre tauschten sie sich über ihre Misserfolge und gescheiterten Projekte aus.




weiterlesen... 'Lernen aus dem Scheitern' (2873 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationswoche der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Inklusionsfirmen (bag if) führt schon seit mehreren Jahren die Informationswochen der Inklusionsfirmen durch. Hierbei geht es darum Unternehmen vorzustellen, die durch eine Beschäftigung von Menschen mit Behinderung aktive Integration leben.


Anmerkung: von liks nach rechts: Daniel Rinkert [SPD Kreisvorsitzender], Thomas Bormann [Landesverband Inklusionsfirmen], Stefan Muhr [Betreibsleiter SCHNITT-GUT], Udo Schiefner [SPD Bundesabgeordneter]

weiterlesen... 'Informationswoche der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen' (619 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Runder Tisch für Frauen zeigt Flagge gegen Gewalt

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen: Der 25. November ist der Internationale Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“. Anlässlich dieses Tages postieren sich die Frauen des Runden Tisches am 23. November nachmittags vor einem Jüchener Supermarkt und verteilen Flyer, um ein eindeutiges Signal gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen.




weiterlesen... 'Runder Tisch für Frauen zeigt Flagge gegen Gewalt' (2261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feierstunde zum Kriegsende in La Madeleine

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kaarst. Wer jemals die Schlachtfelder des 1. Weltkriegs an der Somme und der Maas gesehen hat, bekommt eine Ahnung vom zerstörerischen Ausmaß des „Grande Guerre“. Die Erinnerung an den „Großen Krieg“ ist tief in der französischen Identität verwurzelt, die Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland lässt sich deshalb auch am gemeinsamen Gedenken anlässlich des Kriegsendes vor 100 Jahren festmachen.




weiterlesen... 'Feierstunde zum Kriegsende in La Madeleine' (889 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Frauenrechte – eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Die Ausstellung „Frauenrechte – eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich“ wird ab Montag, 19.11., im Foyer des Kreishauses Grevenbroich gezeigt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und die Kreisgleichstellungsbeauftragte Ulrike Kreuels eröffnen die Schau um 15.30 Uhr. Ebenfalls dabei ist Heike Troles (MdL), Sprecherin des Ausschusses für Gleichstellung und Frauen des Landtags NRW. Die Ausstellung läuft bis 5. Dezember.




weiterlesen... '„Frauenrechte – eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich“ ' (1307 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwerbehindertenvertretung

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen: Auch mit Behinderungen möchten und können Menschen einen vollwertigen Beitrag im Berufsleben leisten. Die Aufgabe der Schwerbehindertenvertretung ist, sich ähnlich des Betriebs- oder Personalrats für die Belange und Interessen der Kolleginnen und Kollegen einzusetzen. So steht in erster Linie die Förderung und Unterstützung behinderter Mitarbeiter und die Teilnahme am Arbeitsleben als Kernaufgabe im Vordergrund.



weiterlesen... 'Schwerbehindertenvertretung' (1110 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Freiheit und Demokratie sind keine Selbstverständlichkeit“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Herr Kni¸ka, inwiefern verändert es Ihren Blick auf die Bundesrepublik und ihre Dormagen. Geschichte, dass Sie selbst in der DDR aufgewachsen sind?
Natürlich habe ich dadurch einen speziellen Zugang zu bestimmten Themen: Ich wundere mich beispielsweise darüber, dass sich – auch kluge! – Westdeutsche mitunter damit zufriedengeben, die Wahlerfolge der AfD in meiner Heimat Sachsen mit Sprüchen zu kommentieren, wie beispielsweise: „Die haben doch kaum Ausländer im Osten, was regen die sich eigentlich so auf …?“ Auch manche Medien stoppen leider schon an diesem Punkt mit ihrer Berichterstattung und wenden sich ab.


Anmerkung: Weitere Informationen unter http://www.opus45.de/
Foto: Tom Solo


weiterlesen... '„Freiheit und Demokratie sind keine Selbstverständlichkeit“' (3907 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorverkauf zur Stürzelberger Prunksitzung startet am 17.11.

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Der Vorverkauf der Eintrittskarten für die Prunksitzung der KG Rot-Weiß Stürzelberg am 19. Januar 2019 beginnt bei der Proklamation der neuen Tollitäten im Stürzelberger Schützenhaus am Samstag, 17. November 2018.




weiterlesen... 'Vorverkauf zur Stürzelberger Prunksitzung startet am 17.11.' (639 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verliebt in meine Frau

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Eine humorvolle französische Komödie zeigt das Kino Kaarst am Mittwoch (14.11) um 17 und 20 Uhr.

Als Daniel seinen alten Freund Patrick und dessen neue junge Freundin Emma leichtfertig zum Abendessen einlädt, ist seine Frau Sandrine alles andere als begeistert. Patricks Ex-Frau ist ihre beste Freundin und die Einladung der Neuen empfindet sie als Verrat. Als die Gäste eintreffen, scheinen sich ihre Befürchtungen zu bewahrheiten: Emma ist sehr attraktiv und nur halb so alt wie Patrick. Viel schlimmer jedoch ist die Reaktion ihres Mannes: Angesichts der jungen Dame geraten Daniels Fantasien völlig außer Kontrolle.
Eintritt: 6.- Euro, Ermäßigt 4.- Euro

Klaus Stevens



Druckerfreundliche Ansicht

Jugendfreizeit 2018

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. In der Zeit vom 09. – 11. November nahmen 15 Kinder und Jugendliche sowie drei Begleitpersonen an der 1. Jugendfreizeit unter dem Motto „Neusser Jugendliche erarbeiten Ihre Zukunft „Gemeinsam stark““ direkt im Nürburgring teil.




weiterlesen... 'Jugendfreizeit 2018' (2527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder fördern durch Stärkung der Eltern

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss – Wenn Eltern psychische oder gesundheitliche Probleme haben, hat das auch Auswirkungen auf den Familienalltag: Eltern fühlen sich erschöpft und überfordert, Kinder nicht wahrgenommen und unverstanden. Die Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle balance bietet ein Gruppenangebot für psychisch belastete Eltern mit Kindern im Alter von null bis zehn Jahren. In einer kleinen Gruppe von acht Teilnehmern werden die Fähigkeiten zur Alltagsbewältigung gestärkt. Denn, wenn es den Eltern gut geht, geht es auch den Kindern gut.




weiterlesen... 'Kinder fördern durch Stärkung der Eltern' (973 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kurs "Kinder im Blick" in Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Grevenbroich – Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen. Wie dies Eltern trotz aller Trennungsprobleme gelingen kann, vermittelt der Kurs „Kinder im Blick“ der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Caritas in Grevenbroich, Montanusstraße 23a. Das Angebot findet an sechs Terminen jeweils donnerstags von 17.30 bis 20.30 Uhr statt. Start ist der 7. Februar 2019. Der Kurs endet am 28. März 2019.




weiterlesen... 'Kurs "Kinder im Blick" in Grevenbroich' (809 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Interreligiöse Gedenkfeier Pogromnacht

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen:- Mit der Pogromnacht im Jahre 1938 erreichte die Verfolgung der Juden durch das NS-Regime einen ersten schrecklichen Höhepunkt. Auch die Hochneukircher Synagoge wurde zerstört und jüdische Bürger aus dem Gebiet der heutigen Gemeinde Jüchen deportiert und umgebracht.




weiterlesen... 'Interreligiöse Gedenkfeier Pogromnacht' (756 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Proklamation der Tollitäten

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Die KG „Ahl Dormagener Junge“ proklamiert am Samstag, 17. November, ab 19.11 Uhr im Schützenhaus Dormagen an der Bürger-Schützen-Allee ihre Tollitäten. In der neuen Session werden ein Dreigestirn und ein Kinderprinzenpaar die Dormagener Jecken repräsentieren: Das große Dreigestirn Prinz Nadine I. (Schumacher), Bauer Sonja (Ladermann) und Jungfrau Ute (Kaletta), das zweite Damen-Dreigestirn in der KG-Geschichte, sowie das Kinderprinzenpaar Kinderprinz Magnus I. (Gangey) und Kinderprinzessin Paula (Walther).


Anmerkung: Weitere Infos unter www.kgadj.de


weiterlesen... 'Proklamation der Tollitäten' (1519 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wege aus der Spielsucht

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss – Spielsucht ist eine Krankheit. In Deutschland gelten rund 500.000 Menschen als spielsüchtig. Selbsthilfegruppen können ein Weg aus der Krise sein. Die Fachstelle Glücksspielsucht des Caritas-Suchthilfezentrums in Neuss lädt deshalb alle Spielerselbsthilfegruppen aus Nordrhein-Westfalen zum 21. Vernetzungstreffen ein. Bei der diesjährigen Veranstaltung, am Samstag, 10. November 2018, 10 bis 18 Uhr, im Suchthilfezentrum, Café „Ons Zentrum“, Rheydter Straße 176, in Neuss geht es um den Zusammenhang von Sinn und Gesundheit bei der Spielsucht.




weiterlesen... 'Wege aus der Spielsucht' (1533 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 18. November

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Am Sonntag, 18. November, ist Volkstrauertag. Dieser Tag erinnert an die Opfer der beiden Weltkriege und der Gewaltherrschaft, aber auch an die Menschen, die verfolgt und getötet wurden, weil sie einem anderen Volk angehörten oder einer anderen Rasse zugeordnet wurden. Das Gedenken schließt auch die Frauen und Männer mit ein, die bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr ums Leben gekommen sind.




weiterlesen... 'Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 18. November' (1175 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Babysitter-Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Am Samstag, 17. und 24. November bietet das Familienzentrum Rappelkiste (Fichtenweg 14) jeweils von 10 bis 14 Uhr einen Babysitter-Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird in dem zweitägigen Kurs Grundwissen über die Entwicklung von Babys und Kleinkindern vermittelt. Die Jugendlichen lernen Einschlafrituale, Kinderlieder und –spiele kennen. Sie lernen zudem, wie sie sich bei unvorhergesehenen Zwischenfällen – zum Beispiel Verletzungen – richtig verhalten und werden über die Rechtslage aufgeklärt. Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat und können sich in eine Liste zur Vermittlung von Babysittern eintragen.

Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenfrei. Anmeldung im Familienzentrum unter 02133 49785.



Druckerfreundliche Ansicht

Kids-Lese-Club in der Evangelischen Bücherei Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Do-Nievenheim. Der nächste „Kids-Lese Club“ hat das Thema „Wir bekommen eine Gänsehaut“ – passend zur kalten Jahreszeit. Los geht es am Dienstag, den 13. No-vember von 16 Uhr bis 17.30 in der Evangelischen öffentlichen Bücherei Nievenheim (Bismarckstr. 72 a, an der Kreuzkirche). Alle Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren sind herzlich dazu eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Termine für den Kids-Lese Club sind der 4. und der 18. Dezember.

Doris Wissemann

Anmerkung: Evangelische öffentliche Bücherei Nievenheim
Bismarckstr. 72 a, 41542 Dormagen
Tel. 02133 / 92334 (während der Öffnungszeiten)
Öffungszeiten: Di, Do, Fr: 16 - 18 Uhr und Mi: 10.30 - 11.30 Uhr


Druckerfreundliche Ansicht

Traditionelles Laternenfest an der Kastanienschule

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rommerskirchen. Zu den langjährigen Traditionsveranstaltungen an der Kas- tanienschule gehört das Laternenfest. Dabei stellen die Schülerinnen und Schüler ihre selbstgebastelten Laternen aus, es werden Martinslieder gesungen und musiziert. Auch werden Kinder die Martinslegende vortragen.
Für Getränke und das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt.

Wie St. Martin seinen Mantel teilt, wird auch der Erlös der Veranstaltung geteilt. Die Hälfte des Erlöses ist für Kinder in Mosambik vorgesehen. Das Laternenfest findet statt am 7.11.2018 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr an der Kastanienschule in Hoeningen.



Druckerfreundliche Ansicht

Martinsaufruf von Sarvodaya Deutschland e.V.

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. Es ist wieder so weit. Wir nähern uns im Rheinland dem Martinstag und erinnern uns an die Geschichte des Heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte. Seit der Heldentat des Bischofs aus Tours ist viel Zeit vergangen – das Problem der unverschuldeten Armut jedoch ist geblieben.
Jede und jeder von uns kann aber seinen und ihren Teil dazu beitragen, diese Not zu lindern.




weiterlesen... 'Martinsaufruf von Sarvodaya Deutschland e.V. ' (1203 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis