Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 10 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Erstes Treffen der Sehbehinderten-Selbsthilfegruppe

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Die Selbsthilfegruppe für Sehbehinderte Dormagen, traf sich nun erstmalig nach mehreren Monaten Zwangspause. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienebestimmungen und Sitzabstände im Knechtstedener Hof, konnte die Vorsitzende Elisabeth Fittgen nun 25 Interessierte aus dem gesamten Rhein-Kreis Neuss begrüßen.


Anmerkung: v. l. Hans-Jürgen Petrauschke, Nina Eichhorn, Andreas Hurraß, Elisabeth Fittgen

weiterlesen... 'Erstes Treffen der Sehbehinderten-Selbsthilfegruppe' (2534 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorsorge, Vollmacht und Betreuungsverfügung:

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Betreuungsstelle des Rhein-Kreises Neuss bietet kostenlose Beratung an

Rhein-Kreis Neuss. Jeder kann durch Unfall oder eine schwere Krankheit in eine Situation kommen, in der er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst ordnen kann. Daher empfiehlt Erwin Beeg, Leiter der Betreuungsstelle des Rhein-Kreises Neuss, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Zusammen mit seinem Team, zu dem Ellen Fecht, George Hachisuka, Anja Immel, Andreas Lange, Stefanie Lenschen, Frank Ohme und Oliver Schmitz gehören, berät er Interessierte kostenlos zu Fragen rund um Vorsorge, Vollmacht und Betreuungsverfügung. Eine Gebühr in Höhe von 10 Euro wird nur für die Beglaubigung einer Unterschrift erhoben. Erwin Beeg erklärt, was im Notfall wichtig ist.




weiterlesen... 'Vorsorge, Vollmacht und Betreuungsverfügung:' (1915 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für 4373 „i“-Dötzchen beginnt jetzt der Ernst des Lebens

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Genau 4373 Erstklässler werden jetzt im Rhein-Kreis Neuss eingeschult: Damit beginnt für sie der vielzitierte Ernst des Lebens. Die Zahl der „i“-Dötzchen ist im Vergleich zum Vorjahr um 71 gesunken. Im Vergleich zu 2018 sind es über 200 Kinder mehr.




weiterlesen... 'Für 4373 „i“-Dötzchen beginnt jetzt der Ernst des Lebens' (578 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Tests für Reiserückkehrer, Lehrer und Kita-Mitarbeiter

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Reiserückkehrer aus dem Ausland, Lehrer und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen sollen sich für präventive Corona-Tests zunächst an ihren Arzt wenden. Dies haben Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Dr. Gerhard Steiner, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung im Rhein-Kreis Neuss, und Amtsarzt Dr. Michael Dörr vereinbart. Dabei wird gebeten, sich zunächst telefonisch bei dem jeweiligen Arzt zu melden und nicht ohne Termin in die Praxis zu fahren.




weiterlesen... 'Corona-Tests für Reiserückkehrer, Lehrer und Kita-Mitarbeiter' (2182 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister unterstützt Seniorencafé Anstel

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rommerskirchen. „Der Austausch untereinander ist gerade bei den älteren Mit-bürgerinnen und Mitbürgern sehr wertvoll“, berichtet Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Weil die Organisation von Seniorencafés natürlich auch immer mit Kosten verbunden ist, wurde vom Rat der Gemeinde Rommerskirchen beschlossen, dass die Seniorencafés eine finanzielle Unterstützung bis zu 400 Euro pro Jahr auf Antrag erhalten.




weiterlesen... 'Bürgermeister unterstützt Seniorencafé Anstel' (1229 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Länger in den eigenen vier Wänden leben

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Das Memory Zentrum eröffnet Tagespflege

Neuss. Für Menschen mit Demenz gibt es ein neues Angebot im Memory Zentrum. In der Tagespflege werden sie versorgt und gefördert. So können die Betroffenen länger in ihren eigenen vier Wänden leben, Angehörige werden gleichzeitig entlastet. Gestartet ist der Betrieb im Juni. Die geplante Eröffnungsfeier im März musste aufgrund von Corona abgesagt werden.




weiterlesen... 'Länger in den eigenen vier Wänden leben' (1910 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

30 Kinder auf sportlicher Weltreise

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Auf sportliche Weltreise sind in dieser Woche 30 Kinder von acht bis zwölf Jahren unterwegs. Bei einer Ferienfreizeit der Sportjugend Rhein-Kreis Neuss probieren sie neue Sportangebote aus lernen die Ursprünge der einzelnen Disziplinen kennen. Zwei von ihnen sind Mikas (11) und Zoe (8). Die beiden zeigen ihre Reispässe vor: „Wir haben schon Kinball und Fechten ausprobiert und Stempel für Kanada und Frankreich gesammelt“, berichten sie stolz.




weiterlesen... '30 Kinder auf sportlicher Weltreise' (1225 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Start und Abschied zugleich

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Reitturnier auf Gut Kruchenhof startet zum letzten Mal

Rommerskirchen. „Es ist mir eine Ehre, das Reitturnier auf dem Kruchenhof mit eröffnen zu dürfen“, strahlt Bürgermeister Dr. Martin Mertens zu Beginn des Reitturniers auf Gut Kruchenhof, das bereits seit neun Jahren an der Location in Rommerskirchen veranstaltet wird.




weiterlesen... 'Start und Abschied zugleich' (897 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wegekreuz-Ensemble in Stürzelberg eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Zu den Preisträgern des Heimatpreises 2019 gehörte auch der Schützenzug „Rhing Boschte“ aus Stürzelberg. Anlass der Ehrung mit dem dritten Preis war die jahrelange Pflege des Wegekreuzes am Heckhof in Stürzelberg sowie die Errichtung einer Bank und einer Infotafel zur Historie des Wegekreuzes.




weiterlesen... 'Wegekreuz-Ensemble in Stürzelberg eingeweiht' (1274 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Patenschaft für Bewässerungssäcke

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Auch die Kaarster Bäume leiden unter der anhaltenden Trockenheit. In den oberen Bodenschichten sind die Wasservorräte erschöpft. Insbesondere junge und flach wurzelnde Bäume können kaum ausreichend Wasser aus dem Boden ziehen. In der Folge sterben sie ab oder werden vermehrt durch Pilze und Insekten befallen. Die Stadt Kaarst reagiert langfristig bei Neupflanzungen im innerstädtischen Bereich mit der Auswahl klimaresistenterer Baumarten und Anpassung der Beete. Kurzfristig sollen nun sogenannte Bewässerungssäcke zum Einsatz kommen. 100 dieser Säcke hat die Stadt Kaarst beschafft. Nun haben die Kaarster Bürger die Möglichkeit, eine Patenschaft für einen oder mehrere dieser Säcke zu übernehmen.




weiterlesen... 'Patenschaft für Bewässerungssäcke' (547 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

FriedWald Dormagen eröffnet

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Bestattung in der Natur ist jetzt auch im Chorbusch möglich

Griesheim, Dormagen, August 2020 – Die letzte Ruhe in der tröstlichen Atmosphäre eines Waldes finden: Das ist nun auch in Dormagen möglich. Im abwechslungsreichen Laubmischwald, der bei den Menschen der Region von Köln bis Düsseldorf als Naherholungsgebiet beliebt ist, wurde auf 64,4 Hektar der FriedWald Dormagen eingerichtet.




weiterlesen... 'FriedWald Dormagen eröffnet' (2663 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Tests für Reiserückkehrer: An Hausärzte wenden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Düsseldorf. Der Landkreistag Nordrhein-Westfalen unterstreicht, dass Corona-Tests von Reiserückkehrern durch die Hausärzte beziehungsweise in den von den Kassenärztlichen Vereinigungen eingerichteten Testzentren durchgeführt werden. Entgegen der Berichterstattung einzelner Medien am Wochenende, ist dies nicht eine Aufgabe der Kreisgesundheitsämter.


Anmerkung: Die Verordnung ist hier abrufbar: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/AEndVO-TestVO_BAnz_AT.pdf

weiterlesen... 'Corona-Tests für Reiserückkehrer: An Hausärzte wenden' (1156 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tipps für einen Fahrradurlaub beim VHS-Webinar am 28. August

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Fahrradurlaube liegen derzeit im Trend – ein besonders gefragtes Reiseziel ist dabei Deutschland. Gerade in Corona-Zeiten möchten viele Menschen größere Menschenansammlungen meiden und greifen bei ihren Urlaubsplanungen auf das Zweirad zurück. Doch wo finden sich die schönsten Strecken, wo gibt es neue Touren zu entdecken? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Tipps gibt es für Fahrrad-Reiselustige bei der VHS Dormagen. Die VHS lädt für Freitag, 28. August, von 17 bis 18.30 Uhr, zu einem Webinar ein.




weiterlesen... 'Tipps für einen Fahrradurlaub beim VHS-Webinar am 28. August' (645 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pedelec-Training für Senioren am 25. August

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Elektro-Fahrräder, sogenannte Pedelecs, erfreuen sich einer großen Beliebtheit – auch bei Seniorinnen und Senioren. Um für einen sicheren Umgang mit den Elektro-Fahrrädern zu sorgen, bietet der Seniorenbeirat der Stadt Dormagen am Dienstag, 25. August, ein Pedelec-Training an. In Zusammenarbeit mit der Verkehrssicherheit der Polizei, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC), dem Netzwerk 55plus, der Caritas Radstation und der Seniorenbeauftragten wird das Training von 15 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Hackenbroich an der Salm-Reifferscheidt-Allee 20 durchgeführt.




weiterlesen... 'Pedelec-Training für Senioren am 25. August' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musiker vertreiben Corona-Blues

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss. „Marmor, Stein und Eisen“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“, „Himmelblaue Augen“, diese Klassiker sorgten für Abwechslung in der Senioreneinrichtung Augustinushaus. Die Musiker Jocky Krapp, Rene Schneider und Anissa Saysay schmetterten einen Hit nach dem anderen – Corona-bedingt mit viel Abstand zu den Bewohnern. Lautstark sangen die Senioren mit, wippten mit den Füßen und klatschten.




weiterlesen... 'Musiker vertreiben Corona-Blues' (1629 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Kursus über autonomes Fahren in der Duckietown

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. „Autonomes Fahren in der Duckietown“ heißt ein Online-Kursus, den das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss in der letzten Sommerferienwoche vom 3. bis zum 7. August veranstaltet. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 und wird jeweils von 10 bis 16 Uhr von Dozenten der Fachhochschule (FH) Aachen durchgeführt.




weiterlesen... 'Online-Kursus über autonomes Fahren in der Duckietown' (2522 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt Karten sichern für die „Psychoparty“ und Sascha Korf

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Sie ist Schauspielerin, Kabarettistin und Sprecherin: Kathi Wolf ist eine vielseitige Künstlerin und am Sonntag, 9. August, um 20 Uhr erstmals zu Gast in der Theaterscheune Knechtsteden. Im Gepäck hat das schlagfertige Energiebündel die Kabarett-Show „Psychoparty – psychisch korrekt, politisch defekt“. Pointiert und hintersinnig verknüpft sie die menschliche Psyche mit gesellschaftlichen Vorgängen und politischem Zeitgeschehen.




weiterlesen... 'Jetzt Karten sichern für die „Psychoparty“ und Sascha Korf ' (719 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zusätzliche Tablets und PCs für Schülerinnen und Schüler

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Als Ergänzung des Digitalpakts Schule stellen Bund, Land und Kommunen insgesamt 187 Millionen Euro für die weitere Anschaffung von Tablets und PCs für Schülerinnen und Schüler in einem Programm zur Verfügung. Der Rhein-Kreis profitiert hierbei von rund 520.000 Euro zusätzlichen Mitteln.




weiterlesen... 'Zusätzliche Tablets und PCs für Schülerinnen und Schüler' (796 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Helfer für Dormagener Kitas gesucht

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
In Corona-Zeiten fällt in den Kitas viel zusätzliche Arbeit an: Die verstärkten Hygienevorgaben wie Desinfektion, Händewaschen, Essensvorbereitung und Einhaltung von Abständen sind mit kleinen Kindern nur mit erheblich erhöhtem Aufwand einzuhalten. Um das Kita-Personal zu entlasten, sucht die Stadt Dormagen ab sofort Alltagshelfer.




weiterlesen... 'Helfer für Dormagener Kitas gesucht' (757 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Handwerk: Nachzügler können noch einsteigen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Betriebe in der Region haben noch Ausbildungsstellen frei

Niederrhein. Im Handwerk der Region sind zum üblichen Starttermin des Ausbildungsjahres am 1. August noch viele Lehrstellen frei. Nachzügler können immer noch einsteigen.




weiterlesen... 'Handwerk: Nachzügler können noch einsteigen' (2503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Positives Fazit bei der Stadtranderholung

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kaarst. Leon und sein bester Freund Paul werden heute kreativ: Mit Textilstiften gestalten sie gemeinsam bunte T-Shirts, die sie anschließend behalten dürfen. Konzentriert unterstützt Paul seinen Freund dabei, die fertige Kreation mit seinem Namen zu versehen. Die beiden Jungs genießen die ruhigen Minuten. Ein bisschen Erholung nach einer anstrengenden Partie „Zombie-Hundehütte“ – ein Spiel mit Ball und Regeln, die man nur als Kind der Stadtranderholung wirklich verstehen kann.




weiterlesen... 'Positives Fazit bei der Stadtranderholung' (2103 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerstiftung mit Corona-Sonderpreis der Sparkasse Neuss ausgezeichnet

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die Bürgerstiftung Dormagen wurde nun mit dem Corona-Sonderpreis der Sparkasse Neuss ausgezeichnet. Der Sonderpreis würdigt ein besonderes Engagement von Vereinen, die im Zusammenhang mit den Folgen und Einschränkungen durch die Corona-Pandemie denjenigen geholfen haben, die besonders betroffen und auf Hilfe angewiesen waren. Die Dormagener Bürgerstiftung erhält diesen Preis für die Organisation von Besuchshütten für Dormagener Seniorenheime.




weiterlesen... 'Bürgerstiftung mit Corona-Sonderpreis der Sparkasse Neuss ausgezeichnet' (911 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit künstlerischen Formen zum Heimatverständnis

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Hermann Gröhe MdB und Heike Troles MdL besuchen die Ausstellung „HEIMAT – SCHÖN“ im Museum Zons

Im Rahmen des mehrjährigen Projekts „Kultur-Regenbogen für Horrem“ beschäftigten sich Jugendliche mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 18 Jahren mit dem Begriff der Heimat. Mithilfe von künstlerischen Ausdrucksformen lernen die Jugendlichen während des Projektes ihre ganz persönlichen Gefühle und Gedanken auszudrücken. Gemeinsam besuchten der Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe und die Landtagsabgeordnete Heike Troles am 21. Juli 2020 die daraus entstandene Ausstellung „HEIMAT – SCHÖN“ im Museum Zons. Sowohl Hermann Gröhe als auch Heike Troles fanden im Anschluss ausschließlich sehr positive Worte:





weiterlesen... 'Mit künstlerischen Formen zum Heimatverständnis ' (2313 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Caritas-Kaufhaus in Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
„Hier findet man alles, aber nicht immer das, was man sucht“
Ab 25. Juli auch wieder samstags geöffnet

Neuss – „In unserem Kaufhaus gibt es alles, außer Lebensmittel“, sagt Einrichtungsleiter Heinz Panknin. Soweit, so normal. Aber das Caritas-Kaufhaus an der Schulstraße 6 in Neuss ist kein Kaufhaus wie jedes andere. Zum einen bietet es günstige gebrauchte Möbel, Kleider und allerlei Hausrat an, zum anderen hilft es langzeitarbeitslosen Menschen, sich wieder an Arbeit zu gewöhnen, weiter zu qualifizieren und somit eine bessere Chance auf dem Arbeitsmarkt zu bekommen.


Anmerkung: Caritas-Kaufhaus in Neuss, Schulstr. 6, 41460 Neuss, Telefon: 02131 275 - 435
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr und Samstag: 9.30 bis 13 Uhr


weiterlesen... 'Caritas-Kaufhaus in Neuss' (2093 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landesregierung startet Sonderprogramm "Heimat 2020"

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen. Nicht wenige Vereine kommen durch die Pandemie in Schwierigkei- ten. Großveranstaltungen sind verboten, Einnahmen brechen weg, das klas- sische Vereinsleben ruht größtenteils. Gleichzeitig bleiben die Vereine auf Kosten sitzen, denn Vereinsheime müssen unterhalten, Mieten entrichtet und andere Fixkosten getragen werden.




weiterlesen... 'Landesregierung startet Sonderprogramm "Heimat 2020"' (1523 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eröffnung der Sonderausstellung Redewendungen und Sprichwörter

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Kaarst. Eine Entdeckungsreise in die Welt der Redewendungen und Sprichwörter“ am Sonntag, 26. Juli 2020 um 11:30 Uhr in der Scheune des Tuppenhofs in Vorst.
Unter die Haube kommen, einen Zahn zulegen oder etwas auf die hohe Kante legen — diese Redewendungen kennt jeder. Aber was hat die Haube mit dem Heiraten zu tun? Warum brauche ich Zähne, wenn ich mich beeilen soll? Und wo befindet sich diese berühmte Kante zum Sparen eigentlich?




weiterlesen... 'Eröffnung der Sonderausstellung Redewendungen und Sprichwörter' (492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Naturgruppe der Kita „Kleine Strolche“ in Widdeshoven

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Der Bauwagen ist endlich da

Rommerskirchen. „Der Bauwagen für die neue Naturgruppe in Widdeshoven ist endlich eingetroffen“, verkündet Bürgermeister Dr. Martin Mertens die frohe Botschaft, „Freitag-Nachmittag konnten wir ihn in Empfang nehmen und bereits platzieren.“ Der Na-turkindergartenwagen bietet Platz für 20 Kinder und wurde im Bereich der ehemaligen Gärtnerei „Olligs“ in Wid-deshoven für die Naturgruppe der Kita „Kleine Strolche“ auf-gestellt. Dabei wurde der Bauwagen speziell für diese Gruppe gestaltet und umfassend ausgestattet.




weiterlesen... 'Naturgruppe der Kita „Kleine Strolche“ in Widdeshoven' (672 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister tauscht sich mit Jugend- und Auszubildendenvertretern aus

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Zum Austausch über aktuelle Themen hat sich Bürgermeister Erik Lierenfeld mit Kathrin Heinrichs und Markus Abdalla von der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Chempark-Unternehmen Bayer und Covestro getroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs, das im Dormagener Rathaus stattfand, stand neben möglichen Kooperationsprojekten mit der städtischen Jugend- und Auszubildendenvertretung vor allem ein Spendenprojekt.


Anmerkung: Bild (v. l.): Markus Abdalla, Kathrin Heinrichs und Bürgermeister Erik Lierenfeld.

weiterlesen... 'Bürgermeister tauscht sich mit Jugend- und Auszubildendenvertretern aus' (1210 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land unterstützt Corona-Helfer

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Freiwilligen-Organisationen können bis zum 30. August einen Antrag stellen

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss weist darauf hin, dass Corona-Helfer im Kreis noch bis zum 30. August finanzielle Unterstützung für ehrenamtliche Aktivitäten beantragen können. Das Land Nordrhein-Westfalen hatte über eine Million Euro für Hilfsangebote der Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsinitiativen und Vereine zur Verfügung gestellt.




weiterlesen... 'Land unterstützt Corona-Helfer' (1631 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Heimat und Brauchtum den Rücken stärken

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Sonderprogramm „Heimat 2020“ wird veröffentlicht

Düsseldorf. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen legt ein Sonderprogramm „Heimat 2020“ zur Unterstützung von Vereinen und Verbänden während der Corona-Lage auf: Am 30. April 2020 hatte der Landtag mit breiter Mehrheit eine Antragsinitiative von CDU und FDP unterstützt, die das Auflegen eines entsprechenden Programms für Heimat und Brauchtum zum Gegenstand hatte. Nun ist es soweit: Das Sonderprogramm „Heimat 2020“ wird veröffentlicht. Dazu die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles:




weiterlesen... 'Heimat und Brauchtum den Rücken stärken ' (1292 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis