Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 3 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Vereine und Künstler warben fürs Ehrenamt

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Ehrenamtliches Engagement stand jetzt im Mittelpunkt der Veranstaltung „Charity Point“ im Neusser Jugendzentrum „Greyhound/Pier 1“. Insgesamt 35 Initiativen, Verbände und Vereine sowie zahlreiche Musiker stellten sich der Öffentlichkeit vor. Während sich die Veranstalter am Nachmittag mehr Besucher für die Info-Messe rund um Ehrenamt, Praktikum und Freiwilliges Soziales Jahr gewünscht hätten, war das Konzert mit Künstlern aus verschiedenen Herkunftsländern am Abend sehr gut besucht.

Kreisdirektor Dirk Brügge eröffnete als Schirmherr das Abendprogramm, das ebenso wie die gesamte Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ stattfand. „Dieses Event ist ein tolles Beispiel dafür, wie sich Menschen zusammenfinden, um gemeinsam ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen und den Dialog der Kulturen und Religionen zu fördern“, betonte Brügge in seiner Begrüßung.

Den Anstoß zum „Charity Point“ hatte Celina Winkels, Schülerin des Neusser Quirinus-Gymnasiums, gegeben. Als Vorstandsmitglied des Jugendforums „Demokratie leben“ initiierte sie die Veranstaltung zusammen mit Ralf Weber, Schulleiter am Berufsbildungszentrum (BBZ) des Rhein-Kreises Neuss in Dormagen, und Schulsozialarbeiterin Christiane Winkels. Mitorganisator war auch Knud Hansen, stellvertretender Schulleiter des BBZ Grevenbroich.

Bereits seit 2015 beteiligt sich der Rhein-Kreis Neuss mit seinem Kommunalen Integrationszentrum an dem Förderprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ziel ist, Demokratie zu stärken und jegliche Form von Extremismus zu bekämpfen. Koordiniert werden die Projekte von einer Fachstelle, die gemeinsam vom Fachdienst für Integration und Migration Caritas Rhein-Kreis Neuss und der Jugendberatungsstelle der Diakonie Neuss betreut wird.

Anmerkung: V.l.: Ralf Weber (kommissarischer Schulleiter BBZ Dormagen), Ulrike Weyerstraß (Kommunales Integrationszentrum Rhein-Kreis Neuss), Kreisdirektor Dirk Brügge, Christiane Winkels (BBZ Dormagen), Celina Winkels (Vorsitzende Jugendforum Demokratie leben) und Knud Hansen (stellvertretender Schulleiter BBZ Grevenbroich). Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

Vereine und Künstler warben fürs Ehrenamt | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis