Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 23 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

TSV Bayer Dormagen II – DJK Westwacht Weiden 33:26 (17:14)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die Zweitvertretung des TSV Bayer Dormagen bleibt in der Erfolgsspur. Am Wochenende setzte sich das Team von Frederic Rudloff und Joachim Kurth im heimischen Sportcenter souverän mit 33:26 (17:14) gegen DJK Westwacht Weiden durch und festigte damit den vierten Platz der Oberliga Mittelrhein.

Das Trainerduo musste die Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche wieder ordentlich umbauen und erhielt durch Philipp Krefting, Daniel Stein, Matja Mircic, Justin Kauwetter und Nick Braun gleich fünffache Unterstützung von der A-Jugend. Im Gegenzug fehlten Stammkräfte wie Wael Ben Youssef (Sperre) und Jarno Pusch (Verletzung). „Ohne die Unterstützung aus der A-Jugend und mit Peer auch aus der ersten Mannschaft, wäre es heute knapp geworden“, kommentierte Kurth die angespannte Personalsituation.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer im Sportcenter eine ausgeglichene Partie, in der der TSV 19 Minuten brauchte, um sich erstmals etwas deutlicher absetzen zu können. Philipp Krefting zwang die Gäste mit einem Doppelschlag zum 11:8 zu einer Auszeit. Im Anschluss konnte der TSV diesen Vorsprung bis zur Pause konstant halten.

Nach der Pause hielten die Hausherren Weiden weiter auf Distanz und hatten stetig mindestens zwei Tore zwischen sich und den Gästen. Die Vorentscheidung fiel in der 51. Minute als Nick Braun den TSV erstmals mit fünf Toren (26:21) in Front brachte. Diesen Vorsprung konnten die Hausherren bis zum Abpfiff sogar noch auf 33:26 ausbauen. Grund dafür war auch der Hattrick von Daniel Stein in den letzten Spielminuten. Stein war mit neun Treffern auch erfolgreichster Werfer des TSV.

„Die Jungs haben ihre Sache außerordentlich gut gemacht und insgesamt war das unser bestes Spiel der bisherigen Saison“, lobte Kurth vor allem die A-Jugendlichen, die den Sprung von Jugend in den Herrenhandball mit Bravour meisterten. „Schlüssel zum Erfolg war unsere gute Deckungsarbeit und die im Angriff endlich einmal konsequent gespielten Auftakthandlungen, die vor allem unseren Außen ermöglichten zu glänzen. Das haben Daniel und Nick klasse genutzt.“

Für den TSV spielten (und trafen): Vieker, Simon (TW), Stein (9), Pütz (6/1), Krefting, Pyszora (je 5), Braun (4), Discher (2), Minten, Kauwetter (je 1), Mircic

Lukas Will

Anmerkung: Das Bild zeigt den erfolgreichsten Torschützen des TSV, Daniel Stein.
Foto: Heinz J. Zaunbrecher

TSV Bayer Dormagen II – DJK Westwacht Weiden 33:26 (17:14) | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis