Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 6 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Klein, aber fein

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Der Weihnachtsmarkt auf dem Tuppenhof

Kaarst. Wenn allein die Größe als Maßstab dienen würde, wäre der Adventsmarkt auf dem Tuppenhof am 16. und 17. Dezember kaum erwähnenswert. In Wirklichkeit zählt dieser kleine, aber exquisite Weihnachtsmarkt in der denkmalgeschützten Hofanlage am Rottes 27 im Kaarster Ortsteil Vorst zu den schönsten Märkten weit über die Kreisgrenzen hinaus. Nicht nur das einzigartige Ambiente, das von Ausstellern und Besuchern gleichermaßen betont wird, trägt dazu bei. Vor allem das handwerkliche Angebot, angefangen von handgeschöpften Papierwaren, Pralinen, Kerzen, Seifen und Schmuck aus eigener Produktion bis hin zu Holzspielwaren, Krippen und Krippenfiguren sowie Keramikarbeiten, wird von den Besuchern sehr geschätzt.

Natürlich kann es in den Räumen des Museums manchmal etwas eng werden, aber die Zimmer des historischen Wohnhauses bieten einen perfekten Rahmen für die rund 30 Verkaufsstände. Viele der ursprünglichen Einrichtungsgegenstände wurden entfernt, um Platz zu schaffen, ohne jedoch die besondere Atmosphäre zu beeinträchtigen. Die Nähe zwischen den Anbietern und den Besuchern erhöht die Anziehungskraft des Marktes, fördert Gespräche und erleichtert das Entdecken des lang gesuchten Weihnachtsgeschenks. Damit die Eltern in Ruhe über den Markt schlendern können, werden die Kleinen in der Scheune von erfahrenen Museumspädagoginnen betreut.

Wenn dann die Tüten voll sind und man etwas erschöpft die Räumlichkeiten verlässt, wird man im Innenhof und unter der Remise mit den Düften von Reibekuchen und Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und Maronen empfangen. Lichterketten tauchen den Vierkanthof in festlichem

Runde Stehtische stehen bereit, laden dazu ein, die angebotenen Köstlichkeiten zu genießen. Wer aber nun glaubt, alles gesehen zu haben, der irrt. Denn der Museumsladen im alten Pferdestall des Tuppenhofs gilt bei Insidern als Geheimtipp. Nur dort findet man den hauseigenen Mispellikör und Bienenhonig, die Replik des sogenannten „Verlobungstellers” vom Tuppenhof aus dem Jahre 1864, die beliebten Bücher „Kaarst – Geschichte in Bildern“ (Band 1 bis 3) und vieles mehr

Anmerkung: Öffnungszeiten: Samstag 16.12 von 12 bis 19 Uhr, Sonntag 17.12 von 11 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei
Hinweis: Keine Parkmöglichkeit vor dem Tuppenhof!
Anschrift: Rottes 27, Kaarst-Vorst
Kontakt: 02131-511427, www.tuppenhof.de
Mail: info@tuppenhof.de

Klein, aber fein | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis