Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 12 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Krippenfahrt nach Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Der Einladung des Vorstands der Senioren Union, zur Krippenfahrt nach Knechtsteden folgten, bei eisigen Temperaturen, zum Beginn des Neuen Jahres, 38 Mitglieder.
Pater Michael Wegner aus der Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist – der Spiritaner führte die Gruppe durch die Basilika und das Kloster. Pater Wegner wurde im letzten Jahr vom Erzbischof von Köln - Rainer Maria Kardinal Woelki - zum neuen Rektor Ecclesiae der Basilika minor St. Andreas, Klosterkirche in Knechtsteden, ernannt.

Der 63-jährige Ordensmann verfügt über ein breites Spektrum an missionarischen und pastoralen Erfahrungen und ein großes Wissen über die Entstehungsgeschichte der Basilika und der Klosteranlage. Die Besucher konnten erleben, wie ihn der Kontakt zu den Menschen erfüllt und alle lauschten gebannt seinen Erzählungen und Ausführungen über die Bedeutung der wohl erstaunlichsten Krippe im Raum Dormagen. Wie anstrengend es ist, diese Krippe alljährlich aufzubauen, erfuhren die Senioren vom Krippenbauer Manfred Klein.
Mit vielen Helfern des Fördervereins wird jeder einzelne Abschnitt der dargestellten Weihnachtsgeschichte sukzessive, ab Anfang November eines jeden Jahres, liebevoll drapiert und arrangiert. Jedes Einzelne Teil hat seinen vorgegebenen, festen Platz. „ Man macht sich gar nicht bewusst, wie zeitaufwendig so ein Aufbau ist“, staunte Franz Kresse, der die Kontakte für die Gruppe hergestellt hatte.
In den renovierten Räumlichkeiten der Bibliothek konnten die Senioren einiges über die Geschichte dieser Privatbibliothek und dem historischen Buchbestand erfahren.

Alle kennen nun die Bedeutung der Redewendung „ein Buch aufschlagen“, da dieses an einem praktischen Beispiel erklärt wurde. Die Vorsitzende Agnes Meuther bedankte sich bei Pater Wegner, der der Gruppe für den Sommer eine Führung durch die gesamte Klosteranlage anbot. „ Wir kommen sehr gerne wieder hierher nach Knechtsteden“, war die einhellige Meinung der Senioren.

Dieser interessante und so schnell nicht zu vergessene Vormittag wurde mit einem zünftigen Mittagessen im Klosterhof beendet. 


Krippenfahrt nach Knechtsteden | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis