Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 48 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

FC Zons und SV Rosellen setzen gemeinsam ein starkes Zeichen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Vor dem heutigen Spiel haben der FC Zons und der SV Rosellen ein deutliches Zeichen für die Demokratie gesetzt.

Für die Demokratie:
Ein starkes Zeichen für Demokratie und Menschenrechte setzten vor dem Anpfiff ihrer Kreisliga A-Partie der FC Zons und der SV Rosellen. Zum 75. Geburtstag des Grundgesetzes bekundeten beide Teams zusammen mit Schiedsrichter Ufuk Oruzbeyi ihre Solidarität. „75 Jahre Grundgesetz: Für den Schutz unserer Demokratie“ stand auf dem Banner geschrieben, das Spieler und Trainer im Heide-Stadion präsentierten. "Wir machen damit unmissverständlich klar, dass es bei uns keinen Platz für Menschen gibt, die unsere Demokratie ablehnen“, sagten die beiden Kapitäne Timo Georg (Zons) und Eduard Hildenberg (Rosellen) im Einklang.

Olaf Moll

Anmerkung: (Foto: Olaf Breuer)

Druckerfreundliche Ansicht

„SPD Neuss im Dialog“ mit dem Bürgermeister in Grefrath

verfasst von: redaktion am
Politik 
Mit dem Bürgermeister und der SPD Neuss an Verbesserungen arbeiten

Neuss. Die SPD Neuss setzt ihre Gesprächs- und Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ in Grefrath fort. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind am Dienstag, 28. Mai um 18:30 Uhr in das Vereinsheim von „Germania Grefrath“ (Lüttenglehner Straße 49, 41472 Neuss) eingeladen. „Wir möchten gemeinsam mit unserem Bürgermeister Reiner Breuer und möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern an Verbesserungen für unsere Stadtteile arbeiten“, erklären die beiden SPD-Vorsitzenden Rosemarie Franken-Weyers und Heinrich Thiel.




weiterlesen... '„SPD Neuss im Dialog“ mit dem Bürgermeister in Grefrath' (1527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Buskinder der Dreikönigenschule weiter kostenlos betreuen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Sondersituation wegen Standort im Hammfeld

Neuss. Die SPD Neuss greift den Wunsch der Eltern der Dreikönigenschule auf und setzt sich dafür ein, dass die Betreuung der Buskinder kostenlos bleibt. „Solange die Dreikönigenschule nicht an ihrem ursprünglichen Standort an der Weberstraße ist, muss es weiterhin eine kostenlose Lösung geben“, sagen die beiden SPD-Wahlkreisbetreuer Tobias Schenkel (Dreikönigenviertel / Pomona) und Juliana Conti (Obererft / Meertal). Die SPD werde das Thema im Schulausschuss aufgreifen.




weiterlesen... 'Buskinder der Dreikönigenschule weiter kostenlos betreuen' (1014 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vielzahl an Bußgeldern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Arbeit der „Mülldetektive“ zahlt sich in Neuss aus
Stärkung der „Mülldetektive“ und Container-Kontrollen zeigen Wirkung

Neuss. Die von der SPD Neuss und BÜNDNIS 90/Die Grünen auf den Weg gebrachte Sauberkeitsoffensive in der Stadt Neuss zeigt erste Erfolge: Denn die auf Antrag beider Parteien ausgeweitete Arbeit der sogenannten „Mülldetektive“ führte im vergangenen Jahr zu deutlich mehr Bußgeldern gegen wilde Müllkippen und abgestellten Papiermüll vor den Altpapier-Containern. „Jedes ausgestellte Bußgeld hilft dabei, stärker gegen die Verursacher von illegal vor Containern abgestellten Papiermüll vorgehen zu können und die Sauberkeit in unserer Stadt langfristig zu erhöhen“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Sascha Karbowiak. Denn auf Antrag beider Parteien erhalten die Verursacher anders als in der Vergangenheit bereits bei dem ersten Vergehen ein Bußgeld.




weiterlesen... 'Vielzahl an Bußgeldern' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Briefwahl – Zustellphase ist abgelaufen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am 09. Juni ist Europawahl. Die Wahlbenachrichtigungen wurden verschickt, die Zustellphase ist abgelaufen.

Kaarster Wahlberechtigte, die noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, sollten sich möglichst zeitnah im Wahlbüro im Kaarster Rathaus melden. Hier kann in den kommenden Tagen noch eine fristgerechte Ersatzzustellung vorgenommen werden. Das Wahlbüro ist telefonisch erreichbar unter 02131 987 – 231. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr, Donnerstag zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Unmittelbar vor der Wahl hat das Wahlbüro zudem am Freitag, 7. Juni 2024, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie am Samstag, 8. Juni 2024, von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Hier können auch Briefwahlunterlagen abgeholt und sofort gewählt werden. Das Wahllokal befindet sich im Atrium des Rathauses in den Räumen der ehemaligen Artothek. Weitere Infos zur Europawahl auf www.kaarst.de.

Lena Sapper



Druckerfreundliche Ansicht

Kreis-Kommunen wehren sich gegen Gesetzentwurf

verfasst von: redaktion am
Politik 
Kommunen im Rhein-Kreis Neuss lehnen Gesetzentwurf der Landesregierung zur Einführung differenzierter Hebesätze bei der Grundsteuer

Die Stadt Neuss lehnt gemeinsam mit den sieben anderen Kommunen im Rhein-Kreis Neuss einen Gesetzentwurf der NRW-Landesregierung zur Einführung differenzierter Hebesätze bei der Grundsteuer ab. Der Entwurf sieht vor, dass Kommunen in NRW bei der Umsetzung der Grundsteuerreform künftig unterschiedliche Grundsteuer-Hebesätze für Gewerbe- und Wohngrundstücke anwenden sollen, um Belastungsverschiebungen zwischen Wohn- und Nichtwohngrundstücken zu vermeiden.




weiterlesen... 'Kreis-Kommunen wehren sich gegen Gesetzentwurf ' (1270 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Schulz kommt nach Neuss

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dialogveranstaltung am 3. Juni in der Pegelbar

Neuss. Die SPD im Rhein-Kreis Neuss veranstaltet am 3. Juni im Schlussspurt zur Europawahl um 19:30 Uhr eine große Dialogveranstaltung mit Martin Schulz in der „Pegelbar“ (Am Zollhafen 5, 41460 Neuss). „Wir möchten gemeinsam mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern über die anstehende Europawahl ins Gespräch kommen“, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Daniel Rinkert als Vorsitzender der SPD im Rhein-Kreis Neuss. Angesichts des Erstarkens von Nationalismus und Rechtsextremisten in ganz Europa ist die diesjährige Europawahl seiner Ansicht nach eine entscheidende Richtungswahl.




weiterlesen... 'Martin Schulz kommt nach Neuss' (1515 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Liberale Bürgersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Monika Degen, Ansprechpartnerin der Liberalen Senioren in Dormagen und Mitglied sowohl im Vorstand als auch der Ratsfraktion der FDP, steht den Dormagener Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch, den 05. Juni 2024 in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr wieder telefonisch unter der Telefonnummer 02133/81223 für Fragen, Anregungen und Wünsche zur Verfügung.




weiterlesen... 'Liberale Bürgersprechstunde' (429 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen Talk zur Zukunft des Wirtschaftsstandortes

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen: Wie kann die Wettbewerbsfähigkeit energieintensiver Unternehmen gesichert werden?
Am 29. Mai 2024 veranstaltet der CDU-Stadtverband den nächsten Dormagen Talk. Ein Diskussionspunkt wird sein, wie sich der Chempark und seine Unternehmen in Zeiten von steigenden Energiepreisen wettbewerbsfähig bleiben können. „Wir befinden uns in einem Prozess der Transformation, hin zu einer klimaneutralen Energieversorgung. Auf diesem Weg müssen wir die Unternehmen stärker einbinden, um die vielen wichtigen Industriearbeitsplätze und die Wertschöpfung auch hier bei uns in Dormagen zu behalten,“ erklärt Anissa Saysay, Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes.




weiterlesen... 'Dormagen Talk zur Zukunft des Wirtschaftsstandortes' (1150 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Facettenreiches Programm am Dormagener Digitaltag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am 7. Juni beteiligt sich die Stadt Dormagen erstmals am bundesweiten Digitaltag. Die Hauptveranstaltung wird in der Kulturhalle, Langemarkstr. 1-3, stattfinden. Bürgerinnen und Bürger haben dort die Möglichkeit, Projekte rund um das Thema Digitalisierung kennenzulernen und mit den Projektverantwortlichen in den Austausch zu kommen.




weiterlesen... 'Facettenreiches Programm am Dormagener Digitaltag' (2274 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

KG Rot-Weiß Stürzelberg stellt neues Kinderprinzenpaar vor

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Die KG Rot-Weiß Stürzelberg hat am Pfingstmontag ihr Sommerfest auf dem Parkplatz von Edeka Voßdahls gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein war der Platz gut gefüllt und die Besucher konnten beim Trödelmarkt stöbern, der Livemusik der Musikschule lauschen oder sich am Eiswagen, dem Grill-, Getränke- oder Cocktailstand eine Stärkung gönnen, während die Kinder die Hüpfburg eroberten oder ihr Geschick bei den Spielen ausprobierten.




weiterlesen... 'KG Rot-Weiß Stürzelberg stellt neues Kinderprinzenpaar vor' (951 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Von Blues Suede Shoes bis Rote Lippen!

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Dormagen. Der Kölner Sänger, Gitarrist und Song-Schreiber Winfried Bode ist ein echtes "Kind" der Fifties und Sixties, denn er ist seit 1965 als Musiker "on the road". www.songpower.de

Freuen Sie sich auf amerikanische und internationale Hits, aber auch Deutschsprachiges der 1950er/1960er Jahre sowie eigene Songs von Winfried Bode sind im Repertoire dabei. Der Eintritt ist frei! Zur Deckung der Kosten ist ein freiwilliger, unterstützender Beitrag für die Kultur gern gesehen. Tanzmöglichkeit ist vorhanden.


Anmerkung: Sonntag, den 25. Mai, 2024, 15.15 Uhr
Int. Phono + Radio-Museum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4


weiterlesen... 'Von Blues Suede Shoes bis Rote Lippen!' (172 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Barfußpfad im Tannenbusch eröffnet

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die SPD Dormagen freut sich über die erfolgreiche Umsetzung ihres Antrags aus dem Jahr 2022 zur Errichtung eines Barfußpfads im Tannenbusch. Der kürzlich angelegte Pfad im Tierpark Tannenbusch, in der Nähe des Restaurants gelegen, lädt ab sofort Besucher jeden Alters dazu ein, einzigartige Sinneseindrücke zu erleben.




weiterlesen... 'Neuer Barfußpfad im Tannenbusch eröffnet' (1424 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesellschaft stärken statt spalten!

verfasst von: redaktion am
Politik 
CDU Dormagen beim Sommerfest der Ditib Moschee:

Die CDU Dormagen ist der Einladung zum Sommerfest der Ditib Moschee gefolgt und hat vor Ort einen konstruktiven Austausch mit dem Vorsitzenden Herrn Celik geführt. Gemeinsam waren sie sich schnell einig, dass beide eine Verantwortung für ein gutes Miteinander in der Dormagener Gesellschaft haben.




weiterlesen... 'Gesellschaft stärken statt spalten!' (1302 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Politik und Austausch zur Europawahl

verfasst von: redaktion am
Politik 
Die JUSOS Dormagen laden ein

Die JUSOS Dormagen veranstalten am 25. Mai 2024 um 18 Uhr ein besonderes Event unter dem Motto "Auf ein Bier mit…". Vor dem Historischen Rathaus in der Dormagener Innenstadt sind alle Interessierten herzlich eingeladen, einen entspannten Abend mit politischem Austausch und Live-Musik zu verbringen.




weiterlesen... 'Politik und Austausch zur Europawahl ' (1546 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Romantische Meisterwerke

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Deutsche Kammerakademie Neuss: Werke von Antonín Dvořák, Peter I. Tschaikowsky und Richard Strauss. Leitung | Christoph Koncz

Mit drei »romantischen Meisterwerken« setzen Christoph Koncz und die Deutsche Kammerakademie Neuss am Sonntag, 26. Mai 2024, um 18.00 Uhr den Schlusspunkt hinter die aktuelle Saison.

Die Matinee vereint drei faszinierende Streicherwerke der Romantik von Antonín Dvořák, Peter I. Tschaikowsky und Richard Strauss. In den beiden Serenaden der befreundeten Komponisten Antonín Dvořák und Pjotr I. Tschaikowski finden sich viele Gemeinsamkeiten, die aus der slawischen Musikkultur entlehnt sind. Die Uraufführungen der Werke liegen nur fünf Jahre auseinander. Man könnte sogar meinen, es handelt sich hier um Geschwisterwerke, die gleichermaßen durch einen zarten, emphatischen und tänzerischen Ton begeistern.


Anmerkung: Christoph Koncz, Foto: Andreas Hechenberger. Weitere Informationen: www.deutsche-kammerakademie.de
Veranstaltungsort: Zeughaus Neuss, Markt 42-44, 41460 Neuss
Sonntag, 26. Mai 2024 | 18 Uhr | Zeughaus Neuss


weiterlesen... 'Romantische Meisterwerke' (904 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonder-Ratssitzung in den Juni verschoben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Der Ältestenrat hat gestern über die beantragten Sondersitzungen (Personalausschuss und Rat) beraten. SPD und CDU hatten jeweils eine Sondersitzung des Personalausschuss beantragt. Dazu wurden die Ausschussmitglieder für den 23.5. bereits eingeladen.




weiterlesen... 'Sonder-Ratssitzung in den Juni verschoben' (641 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister fordert bessere finanzielle Unterstützung für Kitas

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Gemeinsam mit einem Bündnis freier Kita-Träger hat Bürgermeister Erik Lierenfeld am Mittwoch, 15. Mai vor dem Düsseldorfer Landtag unter dem Motto „Rettet die Kitas in NRW“ mehr Unterstützung bei der Finanzierung der Kindertagesstätten gefordert. Immer mehr freie Kita-Betreiber geraten derzeit in finanzielle Schwierigkeiten, da sie ihre Beschäftigten nach Tarif bezahlen wollen, dafür jedoch die Mittel fehlen.




weiterlesen... 'Bürgermeister fordert bessere finanzielle Unterstützung für Kitas' (1076 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuss verliert Status als Standort für ein Feuerlöschboot

verfasst von: redaktion am
Politik 
Jahrelange Hängepartie der CDU-geführten Landesregierung

Die SPD Neuss kritisiert die Entscheidung der CDU-geführten Landesregierung, den bisherigen Löschboot-Standort in der Stadt Neuss wegfallen zu lassen und nach Köln zu verlagern. „Das ist keine gute Nachricht für unsere Stadt mit einem der größten Binnenhäfen in Deutschland und viele große Industriebetriebe”, kritisiert der Neusser SPD-Vorsitzende Heinrich Thiel. Wie wichtig schnelle Hilfe bei Bränden sein kann, hat man zuletzt beim Brand der ehemaligen denkmalgeschützten Lagerhalle am Neusser Hafen gesehen.




weiterlesen... 'Neuss verliert Status als Standort für ein Feuerlöschboot ' (2627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwei Parkbänke für die Synagoge

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Geschenk der SPD Neuss an die jüdische Gemeinde

Neuss. Die Neusser SPD hat der jüdischen Gemeinde zwei Parkbänke gestiftet. Die beiden Bänke sollen den Außenbereich des Gemeinde-Zentrums aufwerten. „Unser Geschenk zeigt: Jüdisches Leben ist wieder sesshaft in Neuss“, sagen die beiden SPD-Vorsitzenden Rosemarie Franken-Weyers und Heinrich Thiel. Und sie fügen hinzu: „Darüber sind wir froh und wollen, dass das so bleibt.“

Die beiden SPD-Vorsitzenden Rosemarie Franken-Weyers und Heinrich Thiel haben die Bänke gestern zusammen mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Sascha Karbowiak der Jüdischen Gemeinde übergeben.
Für die nahmen Bert Römgens, der Verwaltungsdirektor der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und Dima Sirota, der Koordinator des Gemeinde-Zentrums die Bänke entgegen.

Zeichen gegen Antisemitismus
Den Wunsch nach Parkbänken hatte die jüdische Gemeinde rund um einen Besuch der SPD-Fraktion im Alexander-Bederov-Zentrum geäußert. „Seitdem hat sich die Lage für jüdisches Leben in Deutschland leider stark verschlechtert“, sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Sascha Karbowiak. In Folge des barbarischen Überfalls der Hamas auf Israel habe sich die Lage leider auch in Deutschland verändert. „Antisemitisches Gedankengut findet immer weitere
Verbreitung und tritt immer offener zu Tage“, sagt Sascha Karbowiak. Dem gelte es entschieden entgegenzutreten.

Die Synagoge in Neuss
Im September 2021 wurde das Gemeindezentrum mit Synagoge eingeweiht. Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf hat das Gebäude 2007 mit finanzieller Unterstützung der Stadt Neuss gekauft. Alt-BürgermeisterHerbert Napp sowie Bürgermeister Reiner Breuer haben das Vorhaben zum Bau einer Synagoge unterstützt und vorangetrieben. Ergebnis davon war ein Kooperationsvertrag zwischen Stadt und Jüdischer Gemeinde, d er im Jahr 2018 unterzeichnet wurde. Dieser legt die Förderung des jüdischen Lebens in Neuss fest. Darin haben die Jüdische Gemeinde und die Stadt etwa verabredet, eine Städtepartnerschaft von Neuss mit einer Stadt in Israel zu gründen, sowie einen neuen jüdischen Friedhof anzulegen.

Teil des Vertrages war aber auch der Ausbau des Alexaner-Bederov-Zentrums an der Leostraße zur Synagoge mit einem städtischen Zuschuss.



Druckerfreundliche Ansicht

Europa im Fokus

verfasst von: redaktion am
Politik 
Erfolgreiches Grillfest der CDU Dormagen und Senioren Union

Heute fand zum vierten Mal in Folge das beliebte Grillfest der CDU Dormagen in Kooperation mit der Senioren Union statt. Unter dem Motto Europa versammelten sich Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam mit politischen Vertretern und Gastrednern den Dialog über die Zukunft Europas zu suchen. Das Fest bot eine ideale Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre über wichtige politische Themen zu diskutieren und den Tag bei guter Laune zu genießen.




weiterlesen... 'Europa im Fokus' (1595 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt treibt Weiterentwicklung der Innenstadt weiter voran

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Rat der Stadt Dormagen hat im Jahr 2022 das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) und den Masterplan für die Innenstadt beschlossen. Mit dem Plan soll die Innenstadt zu einer zukunftsweisenden und besser erlebbaren Mitte weiterentwickelt werden.


Anmerkung: Die Stadtverwaltung Dormagen hat seit dem 27.04.2024 neue Telefonnummern. Die neuen Rufnummern können Sie unter dormagen.kommunalportal.nrw nachschlagen.

weiterlesen... 'Stadt treibt Weiterentwicklung der Innenstadt weiter voran' (1748 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen kritisiert Pläne zur Grundsteuerreform

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Trotz massiver Widerstände der Städte und Gemeinden plant die Landesregierung zurzeit Anpassungen bei der Grundsteuer. Einem neuen Gesetzesentwurf zufolge soll es den Kommunen künftig ermöglicht werden, unterschiedliche Hebesätze für Wohn- und Gewerbeimmobilien zu fordern.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen kritisiert Pläne zur Grundsteuerreform' (2400 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Politik im Dialog

verfasst von: redaktion am
Politik 
Volles Haus beim Maiempfang der SPD Dormagen

Seit 2008 veranstaltet die SPD Dormagen jährlich einen Maiempfang, bei dem neben Mitgliedern auch Vertretern aus lokalen Vereinen, Unternehmen und Institutionen sowie ein Spitzenpolitiker geladen ist – so zum Beispiel im Jahr 2008 Franz Müntefering (u.a. ehem. Arbeitsminister und Vizekanzler) und im Jahr 2019 Sarah Philip (Co-Vorsitzender NRW SPD).




weiterlesen... 'Politik im Dialog' (2622 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„SPD Neuss im Dialog“

verfasst von: redaktion am
Politik 
Mit dem Bürgermeister und der SPD Neuss an Verbesserungen arbeiten

Neuss. Wie geht´s weiter mit dem Glasfaserausbau in Grimlinghausen? Welche Ideen hat die Stadt Neuss zur Attraktivierung des Kirmesplatzes? Und wie geht´s weiter mit der dringend notwendigen Sanierung der Bezirkssportanlage? Über diese und viele weitere Themen möchte die SPD Neuss am 22. Mai um 18:30 Uhr im Rahmen der nächsten Ausgabe ihrer Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ im Reuterhof (Rheinuferstraße 18, 41468 Neuss) in Grimlinghausen ins Gespräch kommen. „Wir möchten gemeinsam mit unserem Bürgermeister Reiner Breuer und möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern an Verbesserungen für Grimlinghausen und die Stadt Neuss arbeiten“, erklären die beiden SPD-Vorsitzenden Rosemarie Franken-Weyers und Heinrich Thiel.




weiterlesen... '„SPD Neuss im Dialog“ ' (1436 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kitas Farbenplanet und Salvatorstraße laden zu Sommerfesten ein

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Zum 50-jährigen Bestehen lädt die integrative Kindertagesstätte Salvatorstraße alle Interessierten für Samstag, 25. Mai, von 13 bis 17 Uhr zum Sommerfest ein. Die Feier findet im Garten der Kita, Salvatorstraße 9a, statt. Vor Ort gibt es neben einer Cafeteria, Verpflegung vom Grill, Waffeln und Kuchen auch viele Belustigungen für die kleinen Gäste. Von Puppentheater über Kinderschminken bis hin zur Treckerfahrt ist für alle Kinder etwas dabei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.




weiterlesen... 'Kitas Farbenplanet und Salvatorstraße laden zu Sommerfesten ein' (501 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finanzamt Neuss unter neuer Leitung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Mit Eva Stahlschmidt kehrt ein bekanntes Gesicht nach Neuss zurück.“

Neue Chefin des Finanzamts Neuss ist Eva Stahlschmidt. Die 46-jährige Juristin hat zum 1. Mai die Nachfolge von Hildegard Schmalbach angetreten, die das Finanzamt fast sieben Jahre leitete und Ende März in den Ruhestand ging.




weiterlesen... 'Finanzamt Neuss unter neuer Leitung' (1282 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gartenlust verspricht Frühsommeridylle und Urlaubsflair

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen. Vom Fernweh gepackt? Abseits der Hektik des Alltags können Besucher der Gartenlust in Schloss Dyck die Ruhe und Schönheit der Natur genießen. Aber man sollte nicht zu lange auf den Liegen im Park verweilen, denn es gibt viel zu entdecken.

Natur pur
Unter den schattigen Kronen der Bäume des Orangerieparterres können Besucher auf Liegen entspannen, während Tische und Stühle unter Sonnenschirmen dazu einladen, zu verweilen und mit Leckereien und guten Getränken die lockere Atmosphäre zu genießen.




weiterlesen... 'Gartenlust verspricht Frühsommeridylle und Urlaubsflair' (2963 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Swing – Balboa – Boogie Woogie

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Musikkultur auf Schallplatte" steht heute das Medium Schellackplatte im Fokus!
Der Plan:
13:00 - 14:00 Uhr Workshop Balboa mit Grundschritt - einfachen Figuren - wie führe ich den Wechsel von Balboa zu Boogie Woogie
14:15 - 15:00 Uhr Museumsführung
15:15 - 16:45 Uhr Schellack only! Freut euch auf Knisterndes zum Thema Swing & Boogie Woogie - zu Gehör gebracht werden ausschließlich originale Schellacks mit Tanzspaßgarantie.


Anmerkung: Sonntag, den 19. Mai 2024, 15.15 Uhr
Int. Phono + Radio-Museum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4


weiterlesen... 'Swing – Balboa – Boogie Woogie' (443 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Oldtimer für Benefizveranstaltung „Oldie trifft Oldie“ gesucht!

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Oldtimer gesucht: egal, ob zwei- oder vierrädrig, egal ob Kleinwagen, Luxuskarosse oder landwirtschaftlich geprägt, Fahrzeuge der 1950er und 1960er Jahre sind bevorzugt willkommen! Bewerbung bitte an Volkmar Hess, gerne mit Foto an volkmar@grammofon.de senden. Wie im letzten Jahr darf man sich auf Viersens Rock´n´Roll Band Blue Moon, eine kleine Sonderausstellung mit knisterndem Pausenprogramm und und zahlreiche Tanzpaare in der Mode der 1950er Jahre freuen – natürlich bei freiem Eintritt – der Hut geht zugunsten der Tafel Dormagen herum!

Oldtimerbesitzer und Tänzer werden kostenfrei vom Team des Alloheims Dormagen bewirtet.

Volkmar Hess


Anmerkung: Samstag, den 8. Juni 2024, 14.00 – 17.00 Uhr
Alloheim Seniorenresidenz Dormagen, Virchowstr. 2


Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis