Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Altenbetreuer für den mobilen Einsatz gesucht. Einsatzgebiet Meerbusch und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774

Online  
Aktuell 17 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Konstruktive Arbeitsergebnisse aus dem Landtag

verfasst von: redaktion am
Politik 
„Immer das Bürgerwohl im Blick“ so fasst die Landtagsabgeordnete Heike Troles die drei Arbeitsergebnisse der NRW-Koalition zusammen, die sie heute im Wahlkreis mitteilt.

Düsseldorf. Erstens: die Integrationspauschale des Bundes wird 1:1 an die Kommunen weitergegeben. „Die Kommunen leisten in diesem Zusammenhang sehr gute Arbeit und dürfen nicht auf den Kosten hierfür sitzen bleiben. Daher freut es mich sehr, verkünden zu können, dass die schwarz-gelbe Koalition in NRW ihr Wahlversprechen einhält und die notwendigen finanziellen Mittel ohne Abzug an die Kommunen weitergibt.“




weiterlesen... 'Konstruktive Arbeitsergebnisse aus dem Landtag' (1892 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Integration in Ausbildung und Arbeit verbessern

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Zum Antrag der schwarz-gelben NRW-Koalition im Landtag „Integration beginnt mit Ausbildung und Arbeit – Bewährtes bewahren, Ideen entwickeln, Unterstützung leisten“ erklärt der Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Dirk Rosellen: „Arbeit und Beschäftigung sind der Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Leben. Als FDP-Kreistagsfraktion wollen wir diese Chance auf Teilhabe für möglichst viele Menschen auch im Rhein-Kreis Neuss ermöglichen.




weiterlesen... 'Integration in Ausbildung und Arbeit verbessern' (1238 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD schlägt Investitionsprojekt „Gute Sporthalle“ vor

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Die Neusser SPD greift einen aktuellen Bericht des Gebäudemanagements (GMN) aus dem Sportausschuss auf und beantragt ein Investitionsprogramm unter dem Titel „Gute Sporthalle“. Die bestehenden Hallen sollen dabei zügig saniert und modernisiert werden. „Die rund 50 Hallen ermöglichen in Neuss einen Großteil des Breitensports“, sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Arno Jansen.




weiterlesen... 'SPD schlägt Investitionsprojekt „Gute Sporthalle“ vor' (1952 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Strukturwandel bedarf Unterstützung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Der Landtag hat in der vergangenen Woche über die Zukunft des Rheinischen Reviers debattiert. Die FDP-Kreistagsfraktion begrüßt die von der FDP-Landtagsfraktion angekündigte klare Unterstützung von Seiten der Landespolitik. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Dirk Rosellen: „Das Rheinische Revier hat sich selbst das Gestaltungsmotto eines „präventiven Strukturwandels“ gegeben, bei dem vorausschauend bereits heute die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden.




weiterlesen... 'Strukturwandel bedarf Unterstützung' (1878 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchen wird Stadt – FDP klärt auf

verfasst von: redaktion am
Politik 
Jüchen. Zum Jahreswechsel ist es endlich soweit: Die Gemeinde Jüchen wird zur Stadt. Was heißt das eigentlich für die Bürgerinnen und Bürger? Die Gebühren steigen an? Mehr Gehalt für den Bürgermeister? Weniger Leistungen trotz höherer Steuern?




weiterlesen... 'Jüchen wird Stadt – FDP klärt auf ' (634 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Informationsaustausch zum Strukturwandel im Rheinischen Revier

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. In der Mitgliederversammlung stellte Romina Plonsker MdL aus der Sicht ihrer Ausschussarbeit im Bereich Wirtschaft, Energie und Landesplanung sowie Bergbausicherheit und ihrer Wahlkreisarbeit im Rhein Erft Kreis die Bandbreite von Unterstützungen im Strukturwandel im Rheinischen Revier vor. Mit ihrer Begei-sterung für diese Herausforderung steckte sie die Mitglieder der Frauen Union an.
In der 1. Sitzung nach der Neuwahl haben die Vorstandsmitglieder den Beschluss gefasst dieses Thema weiter zu begleiten.




weiterlesen... 'Informationsaustausch zum Strukturwandel im Rheinischen Revier ' (1114 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde mit Erich Leitner

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Am Mittwoch, 21. November 2018, ist der Straberger Stadtrat Erich Leitner in der wöchentlichen Bürgersprechstunde der SPD in der Geschäftsstelle der Sozialdemokraten an der Kölner Straße 93 anzutreffen. Von 18 bis 19 Uhr nimmt er sich Zeit, um Anliegen, Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger im persönlichen Dialog zu erörtern. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, so dass das Gesprächsangebot auch spontan genutzt werden kann. Wer nicht selbst vorbeikommen kann, erreicht den Ratsherrn unter der Telefonnummer 02133 / 979 9688.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde mit Erich Leitner

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Am Mittwoch, 21. November 2018, ist der Straberger Stadtrat Erich Leitner in der wöchentlichen Bürgersprechstunde der SPD in der Geschäftsstelle der Sozialdemokraten an der Kölner Straße 93 anzutreffen. Von 18 bis 19 Uhr nimmt er sich Zeit, um Anliegen, Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger im persönlichen Dialog zu erörtern. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, so dass das Gesprächsangebot auch spontan genutzt werden kann. Wer nicht selbst vorbeikommen kann, erreicht den Ratsherrn unter der Telefonnummer 02133 / 979 9688.



Druckerfreundliche Ansicht

SPD Neuss lädt zu Dialog in Grefrath ein

verfasst von: redaktion am
Politik 
Der Ortsverein greift einen Wunsch der Grefrather auf

Neuss. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ lädt der Ortsverein Holzheim/Grefrath am 21. November um 19 Uhr alle Bürger zu einem Austausch in das Clubhaus von „Germania Grefrath“ (Lüttenglehner Straße 41, 41472 Neuss) ein. „Wir haben bei unserem Bürgerfrühstück in Holzheim festgestellt, dass relativ viele Bürgerinnen und Bürger aus Grefrath eine eigene Veranstaltung in Grefrath wünschen“, erläutert die SPD-Stadtverordnete Ellen Gurmann. Die Vorsitzende des Ortsvereins, die auch die stellvertretende Vorsitzende des Bezirksausschusses Holzheim ist, hat das Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aus diesem Grund sofort aufgegriffen.




weiterlesen... 'SPD Neuss lädt zu Dialog in Grefrath ein' (1035 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die „Reichen“ schont man! Die „Armen“ sollen zahlen!

verfasst von: redaktion am
Politik 
Für die HARTZ-IV-Empfänger soll die Ermäßigung der Hundesteuer gestrichen werden! Gewerbesteuersünder dürfen weiter machen wie bisher!

Grevenbroich. Am Donnerstag, den 15.11.2018, traf sich der Haupt-, Finanz- und der Demografieausschuss der Stadt Grevenbroich, der auch für Sozialpolitik zuständig ist, um über den Haushalt der Stadt Grevenbroich für das Jahr 2019 zu beraten. Als einer der ersten Tagesordnungspunkte war eine Bürgeranfrage wie die weiteren Pläne, mit dem im Besitz der Stadt Grevenbroich befindlichen Haus Hartmann, am Alten Schloss sind. Der Bürgermeister Klaus Krützen (SPD) hatte in der Presse über seine Überlegungen dort ein „Restaurant der gehobenen Gastronomie“ einzurichten. Die Beantwortung sagte aus, dass noch „Klärungsbedarf“ besteht. Zurzeit wird das Gebäude für Ausstellungen, Versammlungen und Hochzeiten verwendet.




weiterlesen... 'Die „Reichen“ schont man! Die „Armen“ sollen zahlen!' (2742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auf den Hund gekommen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Hauptausschuss beschließt Verdoppelung des Hundesteuersatzes für „Hartz IV“

Grevenbroich. Wer das niederrheinische Grevenbroich besucht, kann am Rande der Stadt bewaldete Abraumhalden, die der Braunkohletagebau übrig ließ, nicht nur bestaunen sondern auch begehen. Ein anderer Berg der die Stadt überragt ist der „Schuldenberg“ mit einer stattlichen Höhe von 17,7 Millionen Euro. Da dieser „Berg“ das politische Landschaftsbild erheblich stört und die weitere Entwicklung der Stadt behindert, hat die Politik nun nach „Abbaumöglichkeiten“ gesucht.




weiterlesen... 'Auf den Hund gekommen' (2246 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dieselfahrverbote erzwingen politisches Handeln

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Der NRW-Mittelstand fordert die Politik auf, die Automobilhersteller zur Nachrüstung von Euro-5-Motoren zu verpflichten. Das Diesel-Fahrverbot auf der A40 sei der lauteste aller Weckrufe gewesen, so Herbert Schulte, NRW-Landesgeschäftsführer vom Mittelstandsverband BVMW:




weiterlesen... 'Dieselfahrverbote erzwingen politisches Handeln ' (1209 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen“

verfasst von: redaktion am
Politik 
SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert: „Das ist die Handschrift der SPD für mehr sozialen Zusammenhalt im Land.“

Rhein-Kreis Neuss. 2019 stehen im Rhein-Kreis Neuss rund 5,3 Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mitgeteilt. „Für die Langzeitarbeitslosen ist das ein echtes Plus. Damit können die Jobcenter ihnen zielgenau helfen und sie besser in Arbeit vermitteln. Das gibt es nur, weil die SPD in der Regierung ist.", so Daniel Rinkert. Das Jobcenter im Rhein-Kreis Neuss erhält 2019 demnach knapp 23,8 Millionen Euro.




weiterlesen... '„Mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen“' (1738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fördermittel nutzen und Mobilstation am Hauptbahnhof nach vorne bringen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Anfang des Jahres beauftragte der Ausschuss für Planung- und Stadtentwicklung auf Antrag der Koalition die Verwaltung, ein Konzept für eine Mobilstation im Umfeld des Neusser Bahnhofes zu entwickeln.




weiterlesen... 'Fördermittel nutzen und Mobilstation am Hauptbahnhof nach vorne bringen' (1172 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Stürzelberg

verfasst von: redaktion am
Politik 

Dormagen. Am Dienstag, den 13.11.2018 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Stürzelberg statt. Nach Vorlage des Kassenberichtes durch die Kassiererin Martina Busch-Engels wurde der amtierende Vorstand von den Versammlungsteilnehmern einstimmig entlastet.


Anmerkung: Frau Martina Busch-Engels (Ratsfrau) überreicht Herrn Ekkehard Weisner sein wohlverdientes Präsent.

weiterlesen... 'Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Stürzelberg' (683 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wenn das Licht ausgeht

verfasst von: redaktion am
Politik 
Berlin. Im Jahr 2017 wurden in gut 4,8 Millionen Fällen eine Stromsperre wegen unbezahlter Rechnungen durch die Versorger angedroht. In fast 344.000 Haushalten wurde nach der Androhung zeitweise die Stromversorgung eingestellt.




weiterlesen... 'Wenn das Licht ausgeht' (2698 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Minister will beim Fluglärm nicht eingreifen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Kaarst/Düsseldorf. Landesverkehrsminister Hendrik Wüst sieht keine Möglichkeit für die Landesregierung, das Nachtflugverbot am Flughafen Düsseldorf auch durch eine Aufhebung einzelner Ausnahmeregelungen durchzusetzen. Stattdessen setzt der Minister auf die Bereitschaft der Fluggesellschaften, ihre Flugpläne zu optimieren und die Wirkung baulicher Schallschutzmaßnahmen. Dies geht aus einem Antwortschreiben des Ministers an Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus hervor.




weiterlesen... 'Minister will beim Fluglärm nicht eingreifen' (1343 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

verfasst von: redaktion am
Politik 
Entlastung der Bürgerinnen und Bürger

Rommerskirchen Die Straßenausbaubeiträge sind erheblicher Kritik ausgesetzt, da die Beitragsbelastung für die betroffenen Grundstückseigentümer im Einzelfall sehr hoch sind und sogar bis in den fünfstelligen Bereich reichen können. Diese hohe Beitragsforderung bringen viele Bürgerinnen und Bürger in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten. Insbesondere für Rentnerinnen und Rentner ist diese Belastung oftmals nicht zu stemmen, sodass in Extremsituationen sogar der Verkauf des Eigenheims im Alter drohen kann.

Anmerkung: (v.l.n.r.: Erik Lierenfeld (BM Dormagen), Rajko Kravanja (BM Castrop-Rauxel), Dimitrios Axourgos (BM Schwerte), Nicole Sander (BMin Neunkirchen-Seelscheid), Dr. Martin Mertens (BM Rommerskirchen) und Henning Gronau (BM Erndtebrück)

weiterlesen... 'Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ' (2209 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Formel 20.000/200/2

verfasst von: redaktion am
Politik 
Mit Erbbaurechten der Wohnungsnot begegnen

neuss. Weiter steigende Bodenpreise sowie stetig wachsender Pro-Kopf-Wohnraumbedarf führen zu erheblichen Belastungen beim Erwerb einer Immobilie. Wohnbauflächen und damit Wohnraum für „Normalverdiener“, der von diesen auch in absehbarer Zeit abgezahlt werden kann, steht so gut wie nicht mehr zur Verfügung. Die Großstädte aber auch die, die sich, wie Neuss, in deren „Speckgürtel“ befinden, stehen vor großen Herausforderungen.




weiterlesen... 'Formel 20.000/200/2 ' (1309 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für und Wider der “Organspende“ - Diskutieren Sie mit!

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Das Thema „ORGANSPENDE“ ist nicht erst seit dem Vorstoß zur Widerspruchslösung „Organspende als Normalfall?!“ durch den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in aller Munde. Der CDU Stadtverband Dormagen lädt daher alle Interessierten am 20.11.2018 ab 18:00 in die Kulturhalle Dormagen, Langemarckstrasse 1-3 zu einer Diskussionsveranstaltung „ORGANSPENDE“ ein.




weiterlesen... 'Für und Wider der “Organspende“ - Diskutieren Sie mit!' (419 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU-Fraktion on Tour: 19.11. im Further Hof

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Die CDU-Fraktion geht seit September auf Tour durch die Neusser Stadtteile. „Wir tagen in den Stadtteilen unserer schönen Stadt, um mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen“, erläutert die CDU-Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann das Vorhaben ihrer Fraktion.




weiterlesen... 'CDU-Fraktion on Tour: 19.11. im Further Hof' (875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landtagsabgeordnete Heike Troles liest in der Sekundarschule

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Beinahe andächtig lauschten die Schüler und Schülerinnen der fünften Klasse der Sekundarschule am vergangenen Montag der Landtagsabgeordneten Heike Troles.




weiterlesen... 'Landtagsabgeordnete Heike Troles liest in der Sekundarschule' (604 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser SPD diskutiert in Berlin mit

verfasst von: redaktion am
Politik 
Beim Debattencamp ging es um eine moderne Sozialdemokratie

Neuss. Motiviert, lebendig und debattenfreudig – so hat sich die SPD am Wochenende bei ihrem Debattencamp in Berlin präsentiert. Über 3.400 Gäste diskutierten an zwei Tagen in über 60 kleinen Versammlungen über das Programm der SPD. Eingeladen waren alle Bürger und alle SPD-Mitglieder. Auch aus Neuss reiste eine Gruppe nach Berlin. Mit dabei waren etwa der SPD-Kreisvorsitzende Daniel Rinkert und der Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak. „Endlich nimmt die inhaltliche Erneuerung der SPD Fahrt auf“, sagt Kabowiak. Der 30-Jährige hat in seiner Neusser SPD schon vorher begonnen, die Neusser deutlich stärker in die Entscheidungen einzubinden und verstärkt auf Mitmach- und Dialog-Elemente zu setzen.




weiterlesen... 'Neusser SPD diskutiert in Berlin mit' (1200 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Starke Einnahmen zur Senkung der Mietnebenkosten nutzen!

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Zwei Tage berieten die Mitglieder der FDP-Fraktion den Doppelhaushalt 2019/20 in der Theodor-Heuss Akademie in Gummersbach. Die seit Wochen in den Arbeitskreisen vorbereiteten Ergebnisse wurden durchgesprochen und ein konkreter Forderungskatalog entwickelt.




weiterlesen... 'Starke Einnahmen zur Senkung der Mietnebenkosten nutzen!' (4625 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wechsel in der Spitze der Grünen Fraktion

verfasst von: redaktion am
Politik 
Kaarst. Die Fraktion der Kaarster Grünen wird zum 1. Januar 2019 eine neue Fraktionsvorsitzende haben. Claudia Köppe wird den Vorsitz von Christian Gaumitz übernehmen, der aus beruflichen Gründen den Vorsitz zum 31.12.18 niederlegen, aber weiterhin sein Ratsmandat behalten wird. Die Ratsmitglieder wählten Claudia Köppe zur Vorsitzenden, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion der Grünen ist Marianne Michael-Fränzel.

Christian Gaumitz



Druckerfreundliche Ansicht

Umbau von zwei Sportplätzen in Kunstrasenplätze pro Jahr

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die Zentrumsfraktion hat in den vergangenen Jahren immer wieder auf die deutlich zu hohen Kosten und die zu lange Bauzeit beim Umbau von Sportplätzen in Kunstrasenplätze hingewiesen. In diesem Zusammenhang hat die Zentrumsfraktion schon bei den letzten Haushaltsberatungen durchsetzen können, dass man nunmehr beim Sportplatzumbau in Delrath einen Generalunternehmer eingesetzt hat. Dies führte zu deutlich niedrigeren Kosten und einer verkürzten Bauzeit, so wie dies von uns vorhergesagt wurde, so Hans-Joachim Woitzik, Fraktionsvorsitzender des Zentrums.




weiterlesen... 'Umbau von zwei Sportplätzen in Kunstrasenplätze pro Jahr' (1440 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD für Bürgerentlastung und Schuldenabbau

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die diesjährigen Haushaltsberatungen der SPD-Fraktion standen unter dem Motto „Wir übernehmen Verantwortung für die Zukunft unserer Stadt“. „Die gute Arbeit der Verwaltung mit Bürgermeister Erik Lierenfeld an der Spitze sowie die allgemein positive Haushaltslage ermöglichen es, sowohl die Bürgerinnen und Bürger zu entlasten als auch Schulden außerplanmäßig zu tilgen“, erklärt Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke. „Wir haben in unserer Klausurtagung ein Gesamtpaket sowohl zum Wohle der Menschen in unserer Stadt als auch mit Augenmaß im Hinblick auf ‚schlechtere Zeiten‘ geschnürt.“




weiterlesen... 'SPD für Bürgerentlastung und Schuldenabbau' (2830 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ehre, wem Ehre gebührt!

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Ein besonderer Tagesordnungspunkt im Rahmen der Mitglieder-versammlung der Frauen Union Dormagen nimmt die Ehrung der Jubilarinnen ein.
Mit jedem Jubiläum lassen sich Zeitreisen in die Parteigeschichte verbinden, aber nicht um die Bilanz zu ziehen: Früher war alles besser, sondern um Impulse zu geben. Was oder wer hat mich angesprochen aktiv zu werden?


Anmerkung: Foto v.l.n.r.: Barbara Brand (Kreisvorsitzende), Katharina Schütte, Elisabeth Fittgen, Sabine Prosch, Tanja Gaspers und Heike Troles MdL

weiterlesen... 'Ehre, wem Ehre gebührt! ' (1237 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Regierung ist ahnungslos

verfasst von: redaktion am
Politik 
Berlin. Auf Initiative der Bundesarbeitsgemeinschaft Hartz IV hat Katja Kipping, Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE, der Bundesregierung drei einfache Fragen gestellt.
Frage eins:
Wie viele Menschen sind von Kürzungen ihrer Geldleistungen durch sogenanntes „sozialwidriges Verhalten“ betroffen, und wie lange sind sie davon betroffen.
Frage zwei:
Wie hoch ist die Summe der Ersatzansprüche von Sachleistungen die mit den Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts aufgerechnet wurden.
Frage drei:
In wie vielen Fällen wurden Erben zum Ersatz von Sozialleistungen herangezogen.




weiterlesen... 'Die Regierung ist ahnungslos' (2208 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Voigt lädt zur Bürgersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Der Horremer SPD-Stadtrat Martin Voigt lädt interessierte Dormagenerinnen und Dormagener in seine Bürgersprechstunde am kommenden Mittwoch, 14. November, herzlich ein. Zwischen 18 und 19 Uhr stehen die Türen in der SPD-Geschäftsstelle an der Kölner Straße 93 für alle Bürgerinnen und Bürger offen, die Fragen an die SPD haben, ihre Anliegen vortragen oder kommunalpolitische Themen erörtern möchten. Sie können das Mitglied des Planungs- und Umweltausschusses dann auch telefonisch unter der Nummer 02133 979 9688 erreichen.



Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis