Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Altenbetreuer für den mobilen Einsatz gesucht. Einsatzgebiet Meerbusch und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Heike Troles MdL wirbt für das Dorferneuerungsprogramm NRW

verfasst von: redaktion am
Politik 
Anträge noch bis zum 28. Februar 2019 stellen

Düsseldorf. Die Landtagsabgeordnete Heike Troles (CDU) ruft alle Orte und Ortsteile bis zu 10.000 Einwohner in ihrem Wahlkreis dazu auf, sich am Dorferneuerungsprogramm 2019 zu beteiligen. Bund und Land stellen zur Stärkung des ländlichen Raums rund 30 Millionen Euro zur Verfügung. Kommunen können sich bis zum 28. Februar 2019 um eine Landesförderung bei den zuständigen Bezirksregierungen bewerben.




weiterlesen... 'Heike Troles MdL wirbt für das Dorferneuerungsprogramm NRW ' (1317 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geerlings und CDU auf Zuhörtour in Gnadental

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Zuhören, ins Gespräch kommen, sich kümmern - der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings und die CDU sind weiter in den Stadtteilen unterwegs, um sich vor Ort über aktuelle Themen zu informieren und für Fragen und Antworten zur Verfügung zu stehen.




weiterlesen... 'Geerlings und CDU auf Zuhörtour in Gnadental' (992 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde – ZENTRUM

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die nächste Bürgersprechstunde der Zentrums-Fraktion findet am Montag, dem 14.01.2019 zwischen 17.00 – 18.00 Uhr im Aktiv Sportpark Dormagen an der Hamburger Straße 6, 41540 Dormagen statt. Wir nehmen gerne die Fragen und Anregungen von den Bürgern entgegen.

Interessierte Bürger können gerne in dieser Zeit persönlich vorbeikommen. Weitere Termine können aber gerne jederzeit unter Tel.-Nr. 0 21 37-796 10 22 oder E-Mail: zentrum-fraktion@stadtrat-dormagen.de vereinbart werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Niemand braucht und will eine Kreiswohnungsbaugesellschaft

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Daniel Rinkert, Vorsitzender der SPD im Rhein-Kreis Neuss teilt die Kritik von Heinz Sahnen an der vom Landrat favorisierten Idee zur Gründung der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft. Die Städte und Gemeinden im Kreis haben die Grundstücke und nicht der Kreis. Alle Prognosen sagen, im Kreis fehlen bis 2030 insgesamt 5.000 günstige Wohnungen. Folge ist, die Mieten steigen und die Wohnungsnot im Kreis wird schlimmer.




weiterlesen... 'Niemand braucht und will eine Kreiswohnungsbaugesellschaft' (1402 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Durchbruch bei der SPD-Forderung: 100% beitragsfreie Kita

verfasst von: redaktion am
Politik 
„Die beitragsfreie Kita in Neuss ist ein toller Erfolg zu Jahresbeginn!“

Neuss. „Dass wir schon so kurz nach Inkrafttreten des ´Gute-Kita-Gesetzes´ auch in Neuss bei der beitragsfreien Kita den Durchbruch erzielen, ist ein toller Erfolg - das neue Jahr fängt gut an!“, freut sich SPD-Fraktionsvorsitzender Arno Jansen.




weiterlesen... 'Durchbruch bei der SPD-Forderung: 100% beitragsfreie Kita' (2218 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Meilenstein in der Kinderbetreuung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Landtagsabgeordnete Heike Troles (CDU) zur Vorstellung der Reformeckpunkte des KiBiz:

Düsseldorf. „Endlich ist die auskömmliche Finanzierung der Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen gesichert, eine Garantie für den Platzausbau gegeben sowie Beitragsfreiheit für ein weiteres Kitajahr erreicht. Ein Meilenstein! “ – freut sich die Landtagsabgeordnete Heike Troles für die Kinder in den Städten und Kommunen ihres Wahlkreises in Grevenbroich, Dormagen und Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Meilenstein in der Kinderbetreuung ' (2516 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis soll smart werden

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein Kreis Ness. Die FDP-Kreistagsfraktion ist der Auffassung, dass der Rhein-Kreis Neuss smart werden soll. Während das zu Hause heutzutage immer smarter wird, man denke nur an Sprachassistenten, die immer mehr Wohnungen erobern, soll der öffentliche Raum nicht hinterher stehen, so die Meinung der Freidemokraten.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis soll smart werden' (1530 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Detlev Zenk lädt zur SPD-Bürgersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Sportausschussvorsitzender Detlev Zenk freut sich, am Mittwoch, 16. Januar, zwischen 18 und 19 Uhr interessierte Dormagenerinnen und Dormagener in der Bürgersprechstunde der Sozialdemokraten in den SPD-Geschäftsräumen an der Kölner Str. 93 zu persönlichen Gesprächen begrüßen können.




weiterlesen... 'Detlev Zenk lädt zur SPD-Bürgersprechstunde' (470 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Gute-Kita-Gesetz der SPD wirkt im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. In der heutigen Landespressekonferenz hat Landesfamilienminister Stamp die Pläne für eine KiBiz-Reform vorgestellt und dabei ein weiteres beitragsfreies Kindergartenjahr in Aussicht gestellt. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Arno Jansen: „Im Dezember noch hat eine breite Mehrheit im Landtag die von der SPD-Landtagsfraktion vorgeschlagene vollständige Gebührenbefreiung für Kindergartenkinder abgelehnt. Nun will die Landesregierung immerhin ein weiteres Kindergartenjahr von den Kosten befreien. Allerdings frage ich mich, warum damit noch jahrelang gewartet wird. Die Familien in NRW könnten schon sofort spürbar von den hohen Kita-Kosten entlastet werden. Leider blockieren CDU und FDP.“




weiterlesen... 'Das Gute-Kita-Gesetz der SPD wirkt im Rhein-Kreis Neuss' (1754 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Armutsbekämpfung – Koalition braucht neue Erzählung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Bonn. Armut ist auch in Deutschland ein sehr reales Problem. Immer wieder kommen Forscher in ihren Armutsberichten zu dem Schluss, dass der Anteil armer Menschen an der Bevölkerung inzwischen über 16 Prozent beträgt. Der Sozialverband BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. fordert daher die Große Koalition in Berlin auf, sich verstärkt dem Kampf gegen die Armut zuzuwenden. Dazu erklärt die Bundesvorsitzende des Verbandes, Ilse Müller:




weiterlesen... 'Armutsbekämpfung – Koalition braucht neue Erzählung' (1388 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundstücksrabatte für Grevenbroicher Familien

verfasst von: redaktion am
Politik 
Steigende Immobilienpreise und Mieten tragen, nicht nur in der Stadt Grevenbroich, zur Verschärfung der Wohnungsnot bei. Nach einer vom Rhein-Kreis Neuss in Auftrag gegebenen Studie, müssen allein in Grevenbroich, bis zum Jahr 2030, 1802 Wohnungen neu entstehen. Trotz „Wirtschaftsboom“ steigt die Zahl der Menschen, die auf günstigen Wohnraum angewiesen sind. Der Paritätische Gesamtverband beziffert die Zahl der Wohnungslosen mit ca. 1 Millionen bundesweit. Besonders Erwerbslose und Alleinerziehende mit Kinder seien betroffen. Aber auch Menschen mit niedrigem Einkommen und Rentner stehen zunehmend vor dem Problem eine günstige Bleibe zu finden.


Anmerkung: (Quelle: https://www.der-paritaetische.de/fileadmin/user_upload/Schwerpunkte/Armutsbericht/doc/2018_armutsbericht.pdf)

weiterlesen... 'Grundstücksrabatte für Grevenbroicher Familien' (1942 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

JUSOS zeigen Engagement

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Politik leben, Engagement zeigen, Ideen entwickeln und Initiative ergreifen – das hatten sich die Dormagener JUSOS für das vergangene Jahr auf die Fahne geschrieben.
Es war ihnen wichtig, mehr Transparenz zu zeigen, weshalb der Vorstand offene Sitzungen einführte, bei denen jedes Mitglied, aber auch jede außenstehende Person die Möglichkeit hatte, zuzuhören, Fragen zu stellen und sich selber zu beteiligen. Genauso wichtig war es den JUSOS, den Wähler*innen wieder näher zu kommen und sich an die Orte zu begeben, wo sie Jugendliche und junge Erwachsene treffen können.




weiterlesen... 'JUSOS zeigen Engagement' (1119 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD-Bürgersprechstunde mit Uwe Schunder

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. In der ersten Bürgersprechstunde des neuen Jahres am Mittwoch, den 9. Januar, haben interessierte Bürgerinnen und Bürger zwischen 18 und 19 Uhr Gelegenheit, ihre Fragen und Anliegen in einem persönlichen Gespräch mit dem SPD-Stadtrat Uwe Schunder zu bereden.




weiterlesen... 'SPD-Bürgersprechstunde mit Uwe Schunder' (567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land professionalisiert Geltendmachung und Vollstreckung offener Unterhaltszahlu

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Zur gesetzlichen Neuregelung des Unterhaltsvorschusses in NRW erklärt der Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion und Vorsitzende des Kreisjungendhilfeausschusses Dirk Rosellen: „Mit Wirkung vom 01. Juli 2017 hat der Bund das Unterhaltsvorschussgesetz grundlegend geändert. Dabei stand die Ausweitung des Kreises der Anspruchsberechtigten und der Bezugsdauer im Fokus.




weiterlesen... 'Land professionalisiert Geltendmachung und Vollstreckung offener Unterhaltszahlu' (1647 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde mit Jochen Pälmer

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. In der letzten Bürgersprechstunden des Jahres 2018 erreichen interessierte Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 19. Dezember, von 18 bis 19 Uhr Jochen Pälmer, Mitglied des Dormagener Stadtrates und Vorsitzender des SPD Ortsvereins Nievenheim, Delrath und Ückerath. Auch ohne Anmeldung können Besucher in die SPD-Geschäftsstelle an der Kölner Str. 93 (1. Etage, Raum 1.06) kommen, um dem Sozialdemokraten Fragen zu stellen, Anregungen zu geben oder Anliegen vorzustellen. Dies kann auch telefonisch unter der Nummer 02133 / 9799688 erfolgen.

Stadtrat Jochen Pälmer vertritt die SPD-Fraktion im Betriebsausschuss Eigenbetrieb Dormagen, im Rechnungsprüfungsausschuss und im Beirat der Verbraucherzentrale.




Druckerfreundliche Ansicht

Haushaltsrede der FDP-Ratsfraktion Neuss

verfasst von: redaktion am
Politik 
Herr Bürgermeister, meine Damen und Herren!

Wir entscheiden heute über den Haushalt 2019 für die Stadt Neuss. Einen Haushalt, der eine Größenordnung von ca. 500 Mio. Euro aufzeigt. Einen Haushalt, der trotz vieler, unerwarteter positiver Elemente in Form von finanziellen Zuflüssen wieder einmal nicht ausgeglichen ist.
Einen Haushalt, der wieder einmal davon geprägt ist, dass die Ausgabenseite stärker zunimmt, wie es auf der Einnahmenseite darstellbar wäre. Die Wunschliste der freiwilligen Wohltaten, begünstigt durch die Sondereinnahmen im letzen Jahr wird immer länger.




weiterlesen... 'Haushaltsrede der FDP-Ratsfraktion Neuss' (10645 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Haushalt 2019/2020 verabschiedet

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Sehr zufrieden zeigt sich die SPD-Fraktion nach der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2019/2020: „Dieser Haushalt trägt unsere sozialdemokratische Handschrift und ist mit einem ausgewogenen Maß an Entlastung für die Bürger, Investitionen in die Zukunft, und Schuldenabbau bei gleichzeitiger Rücklagensicherung richtungsweisend“, erklärt Fraktionschef Andreas Behncke nach der Ratssitzung. Gleichzeitig dankte er der Verwaltung mit Bürgermeister Erik Lierenfeld an der Spitze für die gute Vorarbeit und die umsichtige Finanzverwaltung in den letzten Jahren.




weiterlesen... 'Haushalt 2019/2020 verabschiedet' (1437 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landkreistag NRW spricht mit Minister Stamp über KiBiz-Reform

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Der Landkreistag NRW (LKT NRW) begrüßt die Absicht der Landesregierung, die Kita-Finanzierung mit der anstehenden Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) dauerhaft auskömmlich zu gestalten. Im Gespräch mit dem nordrhein-westfälischen Familien- und Integrationsminister Dr. Joachim Stamp machte der LKT NRW-Vorstand seine Erwartungen an das Land klar.




weiterlesen... 'Landkreistag NRW spricht mit Minister Stamp über KiBiz-Reform' (1287 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Haushaltsrede des Kaarster FDP-Fraktionsvorsitzenden

verfasst von: redaktion am
Politik 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

verehrte Kolleginnen und Kollegen des Rates, sehr geehrte Damen und Herren der Verwaltung, verehrte Vertreter der Presse, verehrte Bürgerinnen und Bürger,
vieles Interessantes und einige Erkenntnisse zum Haushalt 2019 ist von Ihnen Frau Bürgermeisterin und Ihnen Herr Kämmerer mit Ihren Haushaltsreden bei der Einbringung des Haushaltes 2019 bereits gesagt worden.




weiterlesen... 'Haushaltsrede des Kaarster FDP-Fraktionsvorsitzenden' (9218 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Marie-Jeanne Zander als Vorsitzende der AG60plus bestätigt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Vorstandswahlen bei der SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus im Rhein-Kreis Neuss

Düsseldorf. Während der Mitgliederversammlung am 6. Dezember 2018 wurde Marie-Jeanne Zander einstimmig in ihrem Amt als Vorsitzende der AG60 plus bestätigt. Unterstützt wird die Grevenbroicher SPD-Ratsfrau von den beiden Stellvertretern Brunhilde Lehmann und Wolfgang Kaisers.




weiterlesen... 'Marie-Jeanne Zander als Vorsitzende der AG60plus bestätigt' (1262 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Südliche Werkserschließung INEOS mit dem Umbau des Parallelweges

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. „Mit der südlichen Werkserschließung von INEOS durch den Umbau des Parallelweges werden künftig die Alte Heerstraße und die K 18 nördlich des Chempark-Tores 14 entlastet“, freut sich der CDU-Verkehrspolitiker Hermann Harig.




weiterlesen... 'Südliche Werkserschließung INEOS mit dem Umbau des Parallelweges' (1223 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD Rosellen im Dialog mit Bürgern und Vereinen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Wahlkreisbetreuerin Verena Kiechle besucht Vereine und greift angespannte Verkehrslage auf

Neuss. Die angespannte Verkehrslage im Neusser Süden beschäftigt weiterhin die Bürgerinnen und Bürger in Rosellen und den angrenzenden Stadtteilen. Dieses Fazit zieht Verena Kiechle, die neu gewählte Wahlkreisbetreuerin der SPD für Rosellen, Rosellerheide und Neuenbaum nach ihrer ersten Bürgersprechstunde.




weiterlesen... 'SPD Rosellen im Dialog mit Bürgern und Vereinen' (2308 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vertriebenenbeauftragter des Landes NRW zu Gast in Neuss

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Geerlings und Landsmannschaften empfangen Heiko Hendricks in Neuss
„Die Geschichte der deutschen Heimatvertriebenen, die in Folge des Zweiten Weltkriegs ihre Heimat in den ehemaligen deutschen Ostgebieten verlassen mussten, muss lebendig bleiben,“ sagte Heiko Hendriks, erster Landesbeauftragter für die Belange von deutschen Heimatvertriebenen, Aussiedlern und Spätaussiedlern bei seinem Besuch in Neuss.



weiterlesen... 'Vertriebenenbeauftragter des Landes NRW zu Gast in Neuss' (1522 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Advent-Frühschoppen eingeladen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Am 1. Advent hat der CDU Ortsverband Dormagen erneut seine Mitglieder zum Advent-Frühschoppen eingeladen. Zahlreiche Teilnehmer, die Jubilare und Politikprominenz konnte Vorsitzende Elke Wölm im adventlich geschmückten Höttche begrüßen.


Anmerkung: v.l.n.r: Hermann Göhe, Lutz Lienenkämper, Kai Weber, Elke Wölm, Hans-Jürgen Petrauschke.

weiterlesen... 'Advent-Frühschoppen eingeladen' (1152 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Stadtbus bei Google Maps

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. „Auch wenn es eine ganz Zeitlang gedauert hat: der Dormagener Stadtbus ist nun auch bei Google Maps eingebunden“, freut sich der stellvertretende CDU-Stadtverbandsvorsitzende René Schneider. Er hatte die Anregung des Stürzelberger Bürgers Thomas Westhoff dazu aufgegriffen und sich mehrfach beim früheren Geschäftsführer der für den Busverkehr zuständigen Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD), Ulrich Pfister, sowie dessen Nachfolger Klaus Schmitz dafür eingesetzt.




weiterlesen... 'Dormagener Stadtbus bei Google Maps' (404 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hilfe für arme Kinder und Familien

verfasst von: redaktion am
Politik 
Stadtteilkümmerer beschlossen

Neuss. Nach Freigabe der erforderlichen Mittel im Finanzausschuss steht fest, dass die von der Koalition beantragten Stadtteilkümmerer bald ihre Arbeit aufnehmen können. Ziel ist es, von Kinderarmut betroffenen Kindern und Familien zu helfen.




weiterlesen... 'Hilfe für arme Kinder und Familien ' (1176 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD-Ortsvereinsvorsitzende in der Bürgersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Am Mittwoch, 12. Dezember, bietet Ratsfrau Jenny Gnade allen interessierten Dormagener Bürgerinnen und Bürgern offene Gespräche über kommunalpolitische Themen an. Im Rahmen der Bürgersprechstunde der Sozialdemokraten ist sie dann von 18 bis 19 Uhr in der SPD Geschäftsstelle an der Kölner Straße 93 sowohl persönlich als auch telefonisch unter der Nummer 02133 / 979 9688 zu erreichen.




weiterlesen... 'SPD-Ortsvereinsvorsitzende in der Bürgersprechstunde' (540 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtmarketing als Fassadenrenovierung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Grevenbroich. Sechs von sieben Ratsfraktionen im Grevenbroicher Stadtrat sind sich einig. Zukünftig soll das Stadtmarketing in den Händen des Stadtmarketingverein Grevenbroich e.V. gelegt werden. Die Stadt lässt sich diese Mitgliedschaft jährlich 10.000 ¤ kosten. Ein verschwindet geringer Betrag angesichts des Schuldenbergs von ca. 17,7 Millionen Euro.




weiterlesen... 'Stadtmarketing als Fassadenrenovierung' (2658 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kommunen in Nordrhein-Westfalen nutzen massenhaft Billigstarbeit

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Ab 1. Januar 2019 tritt die zehnte Änderung des zweiten Sozialgesetzbuchs in Kraft, und es wird der Paragraf 16i dem SGB II hinzugefügt. Über diesen Paragrafen können Arbeitgeber für Erwerbslose die länger als fünf Jahre im Leistungsbezug sind, über fünf Jahre Fördermittel erhalten.

In den ersten beiden Jahren wird jeweils 100 % des Lohns zuzüglich der Sozialversicherungsabgaben übernommen. Die Arbeitslosenversicherung ist von der Förderung ausgeschlossen. In jedem weiteren Jahr sinkt die Förderung um 10 %. Im Durchschnitt werden diese Arbeitsplätze somit auf die fünf Jahre gerechnet, mit 88 % subventioniert.




weiterlesen... 'Kommunen in Nordrhein-Westfalen nutzen massenhaft Billigstarbeit' (2356 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Erst hört ihr uns nicht zu, dann sperrt ihr uns ein“

verfasst von: redaktion am
Politik 
NRW-Schüler fordern Freilassung demonstrierender Schüler in Frankreich

Düsseldorf. Seit Wochenbeginn demonstrieren in Frankreich landesweit tausende Schüler*innen gegen Kürzungen beim Lehrpersonal und Planungen der Regierung, die Aufnahmeprüfungen an Hochschulen exklusiver und damit sozial ungleicher zu gestalten. Am Donnerstag, dem 06. Dezember 2018, sind mehr als 700 demonstrierende Schüler*innen vorübergehend festgenommen worden. Die Landesschüler*innenvertretung NRW als Sprachrohr der über 2,5 Millionen Schüler*innen des Landes Nordrhein-Westfalen bekundet Solidarität mit den demonstrierenden Schüler*innen Frankreichs und fordert die sofortige Freilassung der verhafteten Demonstrant*innen.




weiterlesen... '„Erst hört ihr uns nicht zu, dann sperrt ihr uns ein“' (2198 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis