Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 18 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Bessere Busverbindungen für ländliche Stadtteile!

verfasst von: redaktion am
Politik 
Stadtwerke und Stadt arbeiten an „On-Demand“-Pilotprojekt

Neuss. Seit vielen Jahren hoffen die Neusser in den ländlichen Stadtteilen auf eine bessere Anbindung an das Bus- und Bahnnetz. „Viele dieser Stadtteile sind bislang nur unzureichend an das Busnetz angebunden“, erklärt der Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak, der auch den städtischen Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung und Mobilität leitet.




weiterlesen... 'Bessere Busverbindungen für ländliche Stadtteile!' (2086 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Liberale Senioren starten wieder mit LiS-Treffen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Nach einer langen, coronabedingten Pause, in der die Liberalen Senioren Dormagen (LiS) auf ihre monatlichen Treffen verzichten mussten, starten die LiS am 30. September 2021 wieder an jedem letzten Donnerstag im Monat mit den monatlichen Mitgliederversammlungen, zu denen auch jeder interessierte Gast herzlich eingeladen ist. "Seit Frühjahr letzten Jahres mussten wir die Präsenzveranstaltungen zum Schutz unserer Mitglieder und Gäste, die aufgrund des Alters besonders gefährdet waren, leider ausfallen lassen.


Anmerkung: 30. September 2021

weiterlesen... 'Liberale Senioren starten wieder mit LiS-Treffen' (910 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wie gut ist der Rhein-Kreis Neuss auf Hochwasser vorbereitet?

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Am 13. und 14. Juli 2021 fielen über dem Westen Deutschlands Regenmengen von 100 bis 150 mm und führten zu einer verheerenden Katastrophe, die weit über einhundert Todesopfer forderte und enorme Schäden an Wohngebäuden und der Infrastruktur hinterließ. Auch im Rhein-Kreis Neuss kam es in den zurückliegenden Monaten wiederholt zu regionalen Überflutungen infolge von Starkregen. Meteorologen sind sich einig, dass dies keine singulären Ereignisse sind, sondern unmittelbare Auswirkungen des Klimawandels, die sich perspektivisch verstärken werden.




weiterlesen... 'Wie gut ist der Rhein-Kreis Neuss auf Hochwasser vorbereitet?' (3048 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wichtiges Projekt für die Aluminiumindustrie soll gefördert werden

verfasst von: redaktion am
Politik 
Aus Berlin hat SPD-Bundestagskandidat Daniel Rinkert gute Nachrichten für den Rhein-Kreis Neuss mitgebracht. Das sog. LOOP-Projekt von Hydro (heute Speira) soll mit Mitteln aus dem Investitionsgesetz Kohleregionen gefördert werden. Ziel des Projekts ist es, mit einer Kreislaufwirtschaft und Wasserstoff die Produktion und Verwertung von Aluminium klimaneutral zu gestalten. Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Vorsitzenden der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert und Arno Jansen, sowie den Grevenbroicher Bürgermeister Klaus Krützen über den Stand des Förderantrags informiert.




weiterlesen... 'Wichtiges Projekt für die Aluminiumindustrie soll gefördert werden' (2760 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Endlich ist es wieder so weit!

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die Ehrenvorsitzende der Senioren Union Dormagen, Elisabeth Fittgen, lädt zum nächsten Stammtisch im „Höttche“, Dormagen, ein. Dieser findet statt am kommenden Montag, den 2.8.2021, um 12 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Elisabeth Fittgen, Tel. 02133-44506. Selbstverständlich werden die derzeit gültigen Corona-Hygiene-Vorschriften berücksichtigt. So wird u. a. darum gebeten, beim Betreten des Restaurants eine Maske zu tragen, die man bei Abstandseinhaltung am Tisch abnehmen kann.“



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen braucht eine wirksame EU-Klimapolitik

verfasst von: redaktion am
Politik 
Klimapolitik ist nach der schrecklichen Hochwasserkatastrophe wieder ins Zentrum der öffentlichen politischen Debatte gerückt. „Umso mehr muss jetzt konkret über den richtigen Weg diskutiert werden. Ich bin überzeugt: unsere heimische chemische Industrie muss mit ihrer Innovationskraft eine wichtige Rolle beim weltweiten Klimaschutz spielen.




weiterlesen... 'Dormagen braucht eine wirksame EU-Klimapolitik' (2331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Umsetzung von Anregungen aus den Bürgersprechstunden

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Während der CDU-Sprechstunden in Ückerath und Nievenheim haben Bürgerinnen und Bürger auf die verblassten Markierungen der Parkplätze an der Dantestraße vor der Grundschule und den Einfahrten zwischen der Bismarckstraße Nr. 63 bis Nr. 99 hingewiesen. Die Markierungen geben Orientierung und schaffen Sicherheit zwischen den Verkehrsteilnehmern.




weiterlesen... 'Umsetzung von Anregungen aus den Bürgersprechstunden' (481 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeisterin Baum trifft Bürger auf dem Wochenmarkt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Kaarst. Dass Bürgermeisterin Ursula Baum stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Kaarster Bürger hat ist bekannt. Um neben den regelmäßig stattfindenden Sprechstunden im Rathaus, in denen die Menschen ihre Probleme, Beschwerden und Anregungen vortragen können, auch direkt vor Ort ansprechbar zu sein, hat sich Baum dazu entschieden, ab sofort und bis Ende August, mittwochs von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr auch mit einem Pavillon auf dem Kaarster Wochenmarkt für die Anliegen der Bürger präsent zu sein.




weiterlesen... 'Bürgermeisterin Baum trifft Bürger auf dem Wochenmarkt' (511 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Droht eine neue Spielhallenflut in Neuss?

verfasst von: redaktion am
Politik 
Die Stadt konnte erfolgreich Spielhallen und Wettbüros in Neuss reduzieren. Nun erschweren CDU und FDP im Landtag diese Arbeit.

Der Beschluss im Neusser Stadtrat war einstimmig: Das Rathaus soll daran arbeiten, die Spielhallen zu reduzieren. So wurde es am 29. Juni 2018 beschlossen. Grundlage war der geänderte Glücksspiel-Staatsvertrag. Darin war vorgesehen, dass die Stadt eine Genehmigung erteilt und diese unter bestimmten Bedingungen auch verweigern kann. „Für uns war immer klar, dass wir diese Chance nutzen wollen, um möglichst wenige Spielhallen in der Stadt zu haben“, sagt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Ziege. Insbesondere in der Innenstadt und den Stadtteil-Zentren wirken sich die Spielhallen und Wettbüros sehr negativ auf das Stadtbild aus. Unter anderem verhindern sie die Ansiedlung von attraktiveren Geschäften.


Anmerkung: Michael Ziege vor einer Spielhalle in seinem Wahlkreis.

weiterlesen... 'Droht eine neue Spielhallenflut in Neuss?' (2386 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Bürgersprechstunde mit Hermann Gröhe

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Die Anliegen, Ideen und Fragen der Bürgerinnen und Bürger sind eine ganz wesentliche Grundlage der Arbeit des Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe, der sich im September erneut zur Wahl stellt.

Daher sind ihm Begegnungen und Gespräche äußerst wichtig.




weiterlesen... 'Online-Bürgersprechstunde mit Hermann Gröhe' (485 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU Frauenunion: Vorstand löst sich auf

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die noch verbliebenen Mitglieder im Vorstand der Frauen Union Dormagen, bestehend aus der Vorsitzenden Elke Wölm, ihren Stellvertreterinnen Barbara Brand und Sabine Prosch, sowie Beisitzerin Silva Malzkorn, haben zum 21.07.2021 ihre Ämter niedergelegt.




weiterlesen... 'CDU Frauenunion: Vorstand löst sich auf' (685 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Turnusgemäße Vorstandswahlen in Vorbereitung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die Vorstandswahlen der Frauen Union Dormagen stehen gemäß der Satzung alle 2 Jahre auf der Tagesordnung. Im Oktober 2019 zum 45-jährigen Bestehen traf die Mitgliederversammlung in der Kulturhalle zusammen.

„Wir haben mit den Vorbereitungen begonnen und werden unsere Mitglieder wie gewohnt per Einladung zum Termin und Treffpunkt informieren!“ so Elke Wölm, Sabine Prosch und Barbara Brand.



Druckerfreundliche Ansicht

Amir Abdel Ghany neuer Vorsitzender der Dormagener Jusos

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Amir Abdel Ghany wird in Zukunft die Dormagener Jusos gemeinsam mit einem engagierten Team leiten und übernimmt damit den Staffelstab von Laurenz Tiegelkamp. Bei der Mitgliederversammlung der Nachwuchsorganisation der SPD wurde der 20-jährige Student der Politikwissenschaften und der Geschichte zum Vorsitzenden gewählt und wird sich gemeinsam mit Anncharlotte Agatz, Annika Weiser, Pepe Roldan Duran und Philip Gonska als seine Vertretende vor allem für die Belange der Dormagener Jugend einsetzen. Zu den ersten Gratulanten gehörte Bürgermeister Erik Lierenfeld, der selbst noch Mitglied der Jusos ist. Durch seine mehrjährige Erfahrung als deren Vorsitzender weiß er zudem, wie er den neugewählte Vorstand am besten unterstützen kann.




weiterlesen... 'Amir Abdel Ghany neuer Vorsitzender der Dormagener Jusos' (1355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gute Noten für den Wirtschaftsstandort Neuss

verfasst von: redaktion am
Politik 
SPD im Austausch mit IHK-Geschäftsführer Jürgen Steinmetz

Wie ist es um den Wirtschaftsstandort Neuss bestellt und wie geht es am Wendersplatz weiter? Diese Themen hat die Neusser SPD in ihrem Arbeitskreis Wirtschaft mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer (IHK) besprochen. Zu Gast waren IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz sowie Gregor Werkle, der Leiter der IHK-Abteilung Wirtschaftspolitik. „Die beiden haben uns die IHK-Standortanalyse vorgestellt. Dabei gab es gute Noten für den Neusser Standort“, berichtet Heinrich Thiel, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD Neuss.




weiterlesen... 'Gute Noten für den Wirtschaftsstandort Neuss' (3281 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportangebote im Freien erhöhen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Expertengespräch mit dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Meinolf Sprink

Neuss. Mit Meinolf Sprink, dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes in Neuss, diskutierte ein beruflich und ehrenamtlich erfahrener Gesprächspartner per Videokonferenz mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Vertretern des Neusser Sports sowie Politikern aus Neuss über die Frage „Wie schaffen wir es, den Sport nach der Corona-Krise wieder fit zu machen und welche Erfahrungen und Lehren zieht der Sport aus dieser Zeit?




weiterlesen... 'Sportangebote im Freien erhöhen' (2328 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Telefonischer Bürgerdialog mit Andreas Buchartz (CDU)

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. CDU-Kreistagsmitglied Andreas Buchartz bietet Anfang August erneut eine telefonische Bürgersprechstunde an. Am Montag, dem 2. August 2021 steht er von 18:00 bis 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 0173 9631280 für Ideen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Der Hackenbroicher CDU-Politiker ist Vorsitzender des Kreissportausschusses und u. a. Mitglied im Finanzausschuss des Rhein-Kreises Neuss und war langjähriges Mitglied im Parteivorstand der CDU Dormagen. Als Kreistagsabgeordneter vertritt er den Wahlkreis Delhoven, Hackenbroich und Hackhausen.



Druckerfreundliche Ansicht

Laurenz Tiegelkamp ist neuer Vorsitzender der SPD Zons-Stürzelberg

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die SPD Zons-Stürzelberg hat einen neuen Vorsitzenden: Laurenz Tiegelkamp, der bisherige Jusos-Vorsitzende, wurde auf der Mitgliederversammlung des Ortsvereins einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit übernimmt er das Amt von Doris Rexin-Gerlach, die ihm künftig als Stellvertreterin zur Seite steht.




weiterlesen... 'Laurenz Tiegelkamp ist neuer Vorsitzender der SPD Zons-Stürzelberg' (1268 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konstituierende Sitzung des neuen CDU-Stadtverbandes

verfasst von: redaktion am
Politik 
Beratende Mitglieder für den Aufbau weiterer Vereinigungen, für Gleichstellung und kommunalpolitische Verfahren kooptiert

Dormagen. Vier Wochen nach der Wahl des neuen Vorstandes des CDU-Stadtverbandes Dormagen, hat sich der gesamte Vorstand am Montag (12. Juli 2021) zu einer ersten konstituierenden Sitzung getroffen. Neben der Planung des Bundestagswahlkampfes für MdB Herrmann Gröhe stand die Kooptierung beratender Mitglieder im Vordergrund.




weiterlesen... 'Konstituierende Sitzung des neuen CDU-Stadtverbandes' (2401 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geerlings besucht den HTC Schwarz Weiß Neuss

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ hat die CDU-geführte Landesregierung ein über 300 Millionen starkes Investitionsprogramm aufgelegt, um den Investitionsstau auf den nordrhein-westfälischen Sportanlagen abzubauen. „Der an der Jahnstraße beheimatete Hockey- und Tennisclub Schwarz-Weiß Neuss ist einer der Neusser Vereine, der diese Chance nutzen konnte.




weiterlesen... 'Geerlings besucht den HTC Schwarz Weiß Neuss' (1569 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorstandwahlen mit klarem Votum

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Jenny Gnade bleibt weiterhin Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dormagen. Sie wurde genauso wie Katja Creutzmann als stellvertretende Vorsitzende, Sonja Kockartz-Müller als Kassiererin und Bernhard Schmitt als Schriftführer mit überwältigender Mehrheit bei der Jahresmitgliederversammlung im Amt bestätigt. Auch Ruben Gnade, Jan Paefgen und Thomas Schmitz wurden als Beisitzer wiedergewählt.




weiterlesen... 'Vorstandwahlen mit klarem Votum' (899 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Steuerzahlergedenktag

verfasst von: redaktion am
Politik 
Bürger und Betriebe erwarten fiskalische Entlastung

Düsseldorf. Der Steuerzahlergedenktag macht deutlich, dass Abgaben-Spitzenreiter Deutschland wichtige fiskalische Reformen verschleppt. Der Mittelstand fordert eine deutliche Rückführung der Abgabenbelastung, um Wachstumspotenziale freizusetzen. Nordrhein-Westfalen habe zu Beginn der Legislaturperiode mit seinen sogenannten „Entfesselungsgesetzen“ erste Impulse geliefert, seither aber das Reformtempo etwas verschleppt, so NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Mittelstandsverband BVMW:




weiterlesen... 'Steuerzahlergedenktag' (1051 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport vor Ort

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des Tennisclub Bayer Dormagen e.V. in Dormagen. In der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 75.000,- Euro für die energetische Modernisierung des Dachs des Clubhauses, der Heizungsanlage und der Hallenbeleuchtung.




weiterlesen... '„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport vor Ort' (1407 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Moderne Sportstätte 2022:

verfasst von: redaktion am
Politik 
900.000 Euro für Erweiterung des TG-Zentrums

Neuss. Gute Nachricht für die Turngemeinde Neuss: Der größte Neusser Sportverein erhält vom Land 900.000 Euro Zuschuss zur Sanierung und Erweiterung seines Sportzentrums an der Schorlemerstraße. Das Geld kommt aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“.




weiterlesen... 'Moderne Sportstätte 2022:' (922 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Spielplatzoffensive in Erfttal und Grimlinghausen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Sanierter Wasserspielplatz und moderner neuer Spiel- und Bolzplatz

Neuss. Die Neusser SPD freut sich, dass es mit vereinten Kräften gelungen ist, den Wasserspielplatz in Erfttal und den Spielplatz an der Johanna-Etienne-Straße in Grimlinghausen zu modernisieren. Bei einer gemeinsamen Besichtigung mit Bürgermeister Reiner Breuer und dem ehemaligen Stadtverordneten Peter Ott freuten sich die beiden SPD-Wahlkreisbetreuer Gina Jacobs und Nizam Kandemir über die Ergebnisse ihrer Bemühungen.




weiterlesen... 'Spielplatzoffensive in Erfttal und Grimlinghausen' (2062 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

S28: Land unterstützt Verlängerung nach Viersen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Die Verlängerung der Regiobahn S28 über den Rhein-Kreis Neuss hinaus nach Viersen rückt näher. Die betroffenen Städte haben sich auf die Verlängerung von Kaarst nach Viersen verständigt – und das Land gibt jede Menge Geld dazu: mit mehr als einer Million Euro unterstützt es die Planung der neuen Bahnstrecke.




weiterlesen... 'S28: Land unterstützt Verlängerung nach Viersen' (1076 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Integration und Nutzung von geteilten Mobilitätssystemen

verfasst von: redaktion am
Politik 
GRÜNE und SPD fordern Transparenz

Rhein-Kreis Neuss: Geteilte Mobilität kann den öffentlichen Personennahverkehr attraktiver machen und den Kommunen dabei helfen ihre Umwelt- und Klimaschutzziele zu erreichen. Zu diesem Ergebnis kommt die zuletzt vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung veröffentlichte Studie „Shared Mobility Facts“.

Dienste, die den Verleih von Pkw, Fahrrädern, E-Bikes, Lastenrädern oder E-Scootern anbieten, können demnach Teil einer zukunftsfähigen Mobilität sein, sofern diese zielorientiert in ein gesamtheitliches Mobilitätskonzept integriert werden.




weiterlesen... 'Integration und Nutzung von geteilten Mobilitätssystemen' (1455 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verbesserungen für Preußenstraße

verfasst von: redaktion am
Politik 
Austausch der Holzpfosten und neue Fahrradabstellanlagen

Neuss. Viele Anwohnerinnen und Anwohner der Preußenstraße kritisieren seit einiger Zeit den Zustand der Parkbuchten auf der Straße. Die nach dem Umbau der Straße für den Schutz der Bäume eingesetzten Holzpfosten werden regelmäßig beschädigt. An einigen „Schotterparkplätzen“ gab es kleinere Schlaglöcher oder Unebenheiten, die bei Regen zu größeren Wasseransammlungen führen und unter anderem die Straßenquerung erschwert haben.




weiterlesen... 'Verbesserungen für Preußenstraße ' (2472 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Demokratie stellt neues Volksentscheidsranking vor

verfasst von: redaktion am
Politik 
NRW tritt in Sachen direkte Demokratie weiterhin auf der Stelle

Köln. Während sich im Vergleich zum letzten Ranking aus dem Jahr 2016 die Regelungen für Volks- und Bürgerbegehren in gleich vier Bundesländern verbessert haben, tritt Nordrhein-Westfalen weiter auf der Stelle. In der Gesamtwertung ist NRW sogar um einen Platz nach hinten gerutscht und steht nun auf dem 7. Platz. Das geht aus dem heute von Mehr Demokratie veröffentlichten Volksentscheidsranking hervor. „Seit Jahren gibt es kaum Verbesserungen in Sachen direkte Demokratie in NRW“, stellt Achim Wölfel, Leiter des Landesbüros von Mehr Demokratie NRW, bedauernd fest. Gerade auf Landesebene gebe es dringenden Reformbedarf. „Während kommunale Bürgerbegehren rege genutzt werden, herrscht auf Landesebene einige Zurückhaltung“, so Wölfel weiter. Das liege an den hohen Hürden, die für Volksbegehren bewältigt werden müssen. Der Wunsch sei da, das zeige die rege genutzte Volksinitiative. Erst letzte Woche überreichte die Volksinitiative Artenvielfalt über 115.000 Unterschriften für mehr Artenschutz an den Landtag.




weiterlesen... 'Mehr Demokratie stellt neues Volksentscheidsranking vor' (2627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stufenplan für den Strukturwandel auf Kreisebene erforderlich

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss.Die Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion haben sich jetzt zu einer Sondersitzung zum Thema Strukturwandel getroffen. Gastredner war Kreisdirektor Dirk Brügge, der in einem Vortrag über den aktuellen Sachstand sowie schon laufende und geplante Projekte im Rhein-Kreis Neuss referiert hat. Hierzu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Ausschuss für Strukturwandel und Arbeit Hanne Wolf-Kluthausen:




weiterlesen... 'Stufenplan für den Strukturwandel auf Kreisebene erforderlich' (1932 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stärkung des Neusser Radverkehrs

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neue Fahrradboxen für Grefrath, Hoisten und Rosellerheide

In Neuss werden neue Fahrradboxen aufgestellt. Die positive Nachricht hat Bürgermeister Reiner Breuer jetzt auf Anfrage der Kooperation aus SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und UWG/Aktiv für Neuss mitgeteilt. Aufgestellt werden die Fahrradboxen im Rahmen des Systems „DeinRadschloss“. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). „Das System ermöglicht den Radfahrenden, ihr Fahrrad geschützt vor Wetter und Diebstahl in einer der Boxen unterzubringen“, erklärt Juliana Conti, die mobilitätspolitische Sprecherin der SPD. Radfahrende können bei „DeinRadschloss“ entweder spontan einen Stellplatz reservieren oder einen Dauerstellplatz anmieten. „Durch die Schaffung ordentlicher und sicherer Parkmöglichkeiten für Fahrräder, gewinnt der Radverkehr im Ganzen an Attraktivität“, sagt Juliana Conti.




weiterlesen... 'Stärkung des Neusser Radverkehrs ' (2216 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis