Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 6 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


U23 Europameisterschaft in Jerewan

verfasst von: redaktion am
Sport 
Plätze 11 und 12 für Krüger und Kusian, Platz Fünf mit der Mannschaft

Die Säbelfechterinnen Lea Krüger und Judith Kusian vom TSV Bayer Dormagen haben bei der U23-EM im armenischen Jerewan die Plätze 11 und 12 belegt.
Die beiden Dormagenerinnen konnten sich souverän für die K.O.-Runde qualifizieren. Im Tableau der besten 32 konnte Lea Krüger mit Margaux Rifkiss (Frankreich) eine der Mitfavoritinnen auf den Gesamtsieg mit 15:9 ausschalten. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag die Deutschen allerdings nur eine Runde später der späteren U23 Europameisterin Valeriya Bolshakova aus Russland.



weiterlesen... 'U23 Europameisterschaft in Jerewan' (1893 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lorenz Kempf wird Achter bei U23-EM in Armenien

verfasst von: redaktion am
Sport 
Der Dormagener Säbelfechter Lorenz Kempf hat sich bei der U23 Europameisterschaft im armenischen Jerewan den achten Platz gesichert.
Der 21-jährige konnte sich souverän für das Hauptfeld qualifizieren und startete dort mit einem deutlichen 15:8 gegen den Ungarn Huba Gemesi.




weiterlesen... 'Lorenz Kempf wird Achter bei U23-EM in Armenien' (1357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Korrektur - TSV Bayer Dormagen Handball

verfasst von: redaktion am
Sport 
Spieltermine B- und C-Jugend

Dormagen. Im gestern veröffentlichen Bericht sind die Rückspiele der B- und C-Jugend falsch terminiert.

Die B-Jugend spielt ihr Achtelfinal Rückspiel am kommenden Sonntag, den 22.04. um 15 Uhr in Bremen.

Die C-Jugend spielt ihr Halbfinal Rückspiel am kommenden Sonntag, den 22.04. um 17:30 Uhr im TSV Bayer Sportcenter.

Lukas Will



Druckerfreundliche Ansicht

Deutsche Meisterschaft B-Jugend

verfasst von: redaktion am
Sport 
Achtelfinal Hinspiel TSV Bayer Dormagen – SG HC Bremen/Hastedt 30:20 (16:12)

Dormagen. Die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen hat sich im Achtelfinal Hinspiel der Deutschen Meisterschaft gegen die SG HC Bremen/Hastedt mit 30:20 (16:12) durchgesetzt. Damit geht das Team von David Röhrig und Dennis Horn mit einem 10 Tore Vorsprung in das entscheidende Rückspiel, das am kommenden Samstag um 15 Uhr in Bremen angepfiffen wird.


Anmerkung: Mannschaftsfoto C1

weiterlesen... 'Deutsche Meisterschaft B-Jugend' (5500 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser Regionalligadamen starten in Lank in das Saisonfinale

verfasst von: redaktion am
Sport 
Neuss. Es sind nur noch vier Begegnungen zu spielen in der Premierensaison der Regionalliga Nordrhein. Vier Mal haben die 1. Damen des Neusser HV die Chance, auf der Zielgeraden den Klassenerhalt zu realisieren, der derzeit nur einen Punkt entfernt liegt. Dafür soll so schnell wie möglich eine Serie brechen. Gleich sechs Mal blieben die Neusserinnen zuletzt ohne Zähler.




weiterlesen... 'Neusser Regionalligadamen starten in Lank in das Saisonfinale' (2251 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neu: Familienjudo beim TSV Norf

verfasst von: redaktion am
Sport 
Ne-Norf. Familienjudo, was ist das? So eine Art Vater-Mutter-Kind-Turnen auf der Matte, bei dem die Eltern einen Bewegungsparcours aufbauen und dann ihren Kindern an der Hand helfen, über einen Schwebebalken zu balancieren?


Anmerkung: Weitere Infos bei Johann Scheibl unter 02137/2506 oder Hansgeorg Rückert 02137/7426

weiterlesen... 'Neu: Familienjudo beim TSV Norf' (1080 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Junioren-WM: Deutsche Säbel-Teams scheitern im Viertelfinale

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die Herren und Damen Säbel-Mannschaften des Deutschen Fechterbundes kamen bei der Junioren Weltmeisterschaft im italienischen Verona jeweils nicht über das Viertelfinale hinaus. Das Herren-Quartett mit dem Dormagener Raoul Bonah landete am Ende auf Rang Sieben, die Damen mit TSV Bayer Dormagen Fechterin Larissa Eifler erreichten den achten Platz.




weiterlesen... 'Junioren-WM: Deutsche Säbel-Teams scheitern im Viertelfinale' (1849 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SG ZONS Leichtathletik – Run up 2018

verfasst von: redaktion am
Sport 
Doemagen. Am Mittwoch, 11.04.2018 startet um 17.50 Uhr die SG ZONS in die neue Lauf- und Walkingsaison. Der Treffpunkt ist der Lauf/und Walkingtreffpunkt am Anfang der Zonser Heide. Nicht nur Vereinsmitglieder sondern auch Gäste sind herzlich willkommen um mitzulaufen oder mitzuwalken.




weiterlesen... 'SG ZONS Leichtathletik – Run up 2018' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anna Limbach beim Grand Prix in Seoul auf dem Treppchen

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Überragende Leistung der Dormagener Säbelfechterin Anna Limbach beim Grand Prix in Seoul (Südkorea). Die 28-jährige erreichte das Halbfinale des Turniers und machte damit die erste Podestplatzierung ihrer Karriere bei einem Grand Prix perfekt.


Anmerkung: Das Foto zeigt eine jubelnde Anna Limbach. Quelle: Augusto Bizzi/Deutscher Fechter-Bund

weiterlesen... 'Anna Limbach beim Grand Prix in Seoul auf dem Treppchen ' (2111 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SSV Nümbrecht – TSV Bayer Dormagen

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen verlor ihr Auswärtsspiel beim SSV Nümbrecht mit 21:26 (9:12) und fällt damit in der Tabelle der Oberliga Mittelrhein auf den siebten Rang.




weiterlesen... 'SSV Nümbrecht – TSV Bayer Dormagen' (1255 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutscher Fechter-Bund nominiert drei TSV-Talente für WM in Verona

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Der Deutsche Fechter-Bund hat drei Nachwuchs-Talente des TSV Bayer Dormagen für die anstehende Kadetten- und Junioren-Weltmeisterschaft im italienischen Verona nominiert: bei den Kadetten will Emily Kurth im Damensäbel um die vorderen Plätze mitfechten. Bei den Junioren vertreten Larissa Eifler und Raoul Bonah das Rheinland in Italien.


Anmerkung: Foto: Raoul Bonah
Quelle: Heinz J. Zaunbrecher


weiterlesen... 'Deutscher Fechter-Bund nominiert drei TSV-Talente für WM in Verona' (1561 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weltcup in Athen: Anna Limbach überzeugt mit Rang Zehn

verfasst von: redaktion am
Sport 
Die Dormagener Säbelfechterin Anna Limbach erkämpfte sich beim stark besetzten Weltcup in Athen (Griechenland) einen achtbaren zehnten Platz.
Die 28-jährige Limbach war aufgrund ihrer Weltranglistenposition für die Hauptrunde am zweiten Tag des Weltcups gesetzt.




weiterlesen... 'Weltcup in Athen: Anna Limbach überzeugt mit Rang Zehn' (1113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser HV rennt vergeblich einem Fehlstart hinterher

verfasst von: redaktion am
Sport 
Punktelos im Derby

Neuss. Die NHV-Damen zündeten ihren Teammotor eine Viertelstunde zu spät. Erst nach fünfzehn Minuten und einem 0:7-Rückstand, legten die Gastgeberinnen, bei der 18:21 (7:12)-Heimniederlage, im rheinischen Derby gegen Fortuna Düsseldorf, den Respekt und die Verunsicherung ab und boten dem Tabellendritten in der Folge einen heißen Kampf. Das Topteam von der anderen Rheinseite setzte von Beginn an voll auf die Karte der körperlichen Überlegenheit, schüchterte die Gastgeberinnen zunächst mit kompromissloser Härte in der Abwehr ein und schien zum Auswärtssieg im Schongang zu kommen.




weiterlesen... 'Neusser HV rennt vergeblich einem Fehlstart hinterher' (3707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finale Mittelrheinmeisterschaft mC-Jugend

verfasst von: redaktion am
Sport 
TSV Bayer Dormagen mC1 – TSV Bonn rrh. 38:21 (19:9)

Der C-Jugend Jahrgang des TSV Bayer Dormagen hat die doppelte Mittelrheinmeisterschaft perfekt gemacht. Nachdem das Team von Peer Pütz und Benni Maus bereits vor zwei Wochen als „B2“ in der B-Jugend Oberliga triumphiert hatte, setzten die Dormagener sich nun im Finale der C-Jugend deutlich mit 38:21 (19:9) gegen den TSV Bonn rrh. durch.




weiterlesen... 'Finale Mittelrheinmeisterschaft mC-Jugend' (3951 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutliche Niederlage in Überruhr

verfasst von: redaktion am
Sport 
NHV enttäuscht eine Halbzeit lang und steckt nun tief im Abstiegsstrudel

Neuss. Das Aufbäumen gegen die Niederlage kam viel zu spät! Im direkten Duell mit dem Tabellennachbarn SG Überruhr, verloren die Neusser Regionallighandballerinnen eine Halbzeit lang den Kopf und damit die Partie, die deutlich mit 33:21 (17:8) verloren ging. Trotz der personellen Rückschläge, die eine gezielte Vorbereitung auf diese Partie nahezu unmöglich machten, waren die Gäste zuversichtlich angereist, konnten aber in der ersten Hälfte nicht an die ansprechenden Leistungen der Vorwochen anknüpfen.




weiterlesen... 'Deutliche Niederlage in Überruhr' (3745 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Junioren-EM in Sotschi: Herren-Team holt Bronze – Damen auf Rang Vier

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Der Dormagener Säbelfechter Raoul Bonah bringt eine Bronzemedaille von der Junioren-EM in Sotschi (Russland) mit an den Höhenberg. Bonah glänzte als Schlussfechter des deutschen Quartetts mit Maximilian Kindler (Eislingen), Sebastian Blatz und Luis Haag (beide Tauberbischofsheim), das von Junioren-Bundestrainer und TSV Bayer Dormagen Coach Dan Costache betreut wurde.



weiterlesen... 'Junioren-EM in Sotschi: Herren-Team holt Bronze – Damen auf Rang Vier' (1609 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

DJK Westwacht Weiden - TSV Bayer Dormagen II 33:27 (18:14)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen musste sich am Wochenende der DJK Westwacht Weiden mit 27:33 (14:18) geschlagen geben.

Dormagen. Die beiden Trainer Joachim Kurth und Frederic Rudloff sahen ihre Mannschaft in fremder Halle deutlich verbessert. „Im Vergleich zur Vorwoche, war das eine erfreuliche Steigerung“, so Kurth, der besonders den Einsatz und Kampf seiner Schützlinge lobte. Sowohl in der Abwehr, die klug von Oliver Minten organisiert wurde, als auch im Angriff, wo Jannik Wolters geschickt die Fäden zog, zeigte sich der TSV auf Augenhöhe mit den viertplatzierten Hausherren.



weiterlesen... 'DJK Westwacht Weiden - TSV Bayer Dormagen II 33:27 (18:14)' (2576 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Junioren verpassen Medaillen bei EM in Sotschi knapp

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die beiden Dormagener Säbelasse Larissa Eifler und Raoul Bonah haben in ihren Einzelwettbewerben bei der Junioren-Europameisterschaft im rusisschen Sotschi die Medaillenränge jeweils nur knapp verpasst. Eifler belegte den sechsten Rang, Bonah wurde Neunter.

Anmerkung: Raoul Bonah und Larissa Eifler. Quelle: Heinz J. Zaunbrecher

weiterlesen... 'Dormagener Junioren verpassen Medaillen bei EM in Sotschi knapp' (1786 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kadetten-Europameisterschaft in Sotschi: Emily Kurth auf Rang 31

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die Dormagener Säbelfechterin Emily Kurth hat bei der Kadetten-EM in Sotschi (Russland) im Einzelwettkampf den 31. Platz belegt.
Das Turnier stand für die 16-jährige unter keinem guten Stern. Kurth hatte die Tage vor dem Wettkampf mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und ging angeschlagen in die EM. Nach zwei verlorenen Gefechten zum Auftakt, steigerte sich die TSV-Fechterin im weiteren Verlauf der Vorrunde und konnte mit drei Siegen und drei Niederlagen den Einzug in die K.O.-Runden perfekt machen.




weiterlesen... 'Kadetten-Europameisterschaft in Sotschi: Emily Kurth auf Rang 31' (879 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

TSV Bayer Dormagen II – Longericher SC 27:35 (13:17)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Deutliche Heimniederlage für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Das Team von Frederic Rudloff und Joachim Kurth unterlag dem Longericher SC mit 27:35 (13:17).

Von Beginn an präsentierten sich die Gäste aus Longerich als das entschlossenere Team. Folgerichtig führte der LSC zur Pause mit 17:13. „Wir sind an der starken Defensive regelrecht verzweifelt und haben in der eigenen Abwehr den nötigen Biss vermissen lassen“, erklärte Coach Joachim Kurth.




weiterlesen... 'TSV Bayer Dormagen II – Longericher SC 27:35 (13:17)' (5084 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusserinnen wollen den Strombacher Express-Handball stoppen

verfasst von: redaktion am
Sport 
Neuss. Es wird die dritte große Herausforderung in Serie für den Neusser HV. Die heimischen Regionalligahandballerinnen erwarten am kommenden Sonntag (4. März 2018, 16. 30 Uhr), mit dem Ligavierten TV Strombach, erneut eines der Topteams im Neusser Hammfeld. „Tempo kontrollieren, effizient abschließen und wie wahnsinnig verteidigen!“, gibt Trainer Christian Hentschel knapp die mögliche Erfolgsformel aus.




weiterlesen... 'Neusserinnen wollen den Strombacher Express-Handball stoppen' (2512 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SC Fortuna Köln - TSV Bayer Dormagen II 17:26 (9:9)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen hat sich beim Tabellenschlusslicht SC Fortuna Köln deutlich mit 26:17 (9:9) durchgesetzt und damit den sechsten Platz in der Oberliga Mittelrhein gefestigt.




weiterlesen... 'SC Fortuna Köln - TSV Bayer Dormagen II 17:26 (9:9)' (4516 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Säbelasse mit Top-Platzierungen in Warschau

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Was für ein Wochenende für die Säbelfechter des TSV Bayer Dormagen. Beim Weltcup in Warschau (Polen) belegten Matyas Szabo, Benedikt Wagner und Max Hartung die Plätze zwei, drei und sechs. Richard Hübers komplettierte das herausragende Ergebnis mit dem 12. Platz.


Anmerkung: Matyas Szabo nach seinem Sieg über die Nummer 2 der Welt, Aron Szilagyi.
Foto: Andrea Trifiletti/ Team Bizzi/Deutscher Fechter-Bund


weiterlesen... 'Dormagener Säbelasse mit Top-Platzierungen in Warschau ' (1946 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

TSV Bayer Dormagen II – Pulheimer SC 18:22 (9:12)

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen musste sich dem Tabellenführer Pulheimer SC im heimischen Sportcenter mit 18:22 (9:12) geschlagen geben.

Die Hausherren kamen vor allem in der Defensive gut in die Partie und hielten selbige in der ersten Halbzeit lange Zeit offen. Erst in der fünften Minute fiel das erste Tor der Partie – ein früher Beleg für die Abwehrstärke der beiden Teams. Der TSV konnte auf 3:1 davonziehen, diesen Vorsprung aber nicht halten. Zu häufig haderten die Dormagener mit dem Schiedsrichtergespann und kassierten unnötige Zeitstrafen. Der Tabellenprimus aus Pulheim nutzte seine Überzahlsituationen und lag zur Pause mit 12:9 in Front.


Anmerkung: Foto: Fynn Johannmeyer, Matchwinner der B-Jugend. Quelle: TSV Bayer Dormagen.

weiterlesen... 'TSV Bayer Dormagen II – Pulheimer SC 18:22 (9:12)' (4838 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Respekt aber keine Punkte gegen den Spitzenreiter

verfasst von: redaktion am
Sport 
Neusser HV unterliegt dem TSV Bonn rrh klar

Am Ende jubelten wieder die Bonnerinnen – aber dieses Mal eher erleichtert. Obwohl die Regionalligahandballerinnen des Neusser HV auch im Rückspiel gegen den Spitzenreiter TSV Bonn rrh., deutlich mit 13:25 (3:11) unterlagen, war die Stimmungslage beim um den Klassenerhalt kämpfenden, heimischen Team deutlich besser. Geradezu aufopferungsvoll stemmten sich die Gastgeberinnen über sechzig Minuten gegen die drohende Niederlage und machten es dem Ligaprimus alles andere als leicht zu Toren zu kommen.




weiterlesen... 'Respekt aber keine Punkte gegen den Spitzenreiter ' (2986 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Gegen das Bonner Bermudadreieck nur krasser Außenseiter“

verfasst von: redaktion am
Sport 
Neusser Regionalligahandballerinnen erwarten den Tabellenführer

Neusser HV gegen TSV Bonn rrh. oder „David gegen Goliath“ – die Favoritenrolle könnte kaum eindeutiger verteilt sein. Wenn der aktuelle Tabellenführer der Regionalliga Nordrhein am kommenden Sonntag (18. Februar, 16.30 Uhr) seine Visitenkarte im Neusser Hammfeld abgibt, dann mit der Empfehlung der mit Abstand besten Abwehr der Liga, die ihre Gegner regelmäßig deutlich unter zwanzig Treffern hält und sich bisher nur einen Ausrutscher erlaubte. Kein Wunder also, dass NHV-Trainer Christian Hentschel vom „Bonner Bermudadreieck“ spricht, gegen das sein Team als „krasser Außenseiter“ antreten wird.




weiterlesen... '„Gegen das Bonner Bermudadreieck nur krasser Außenseiter“ ' (2179 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Drei Dormagener für Kadetten- und Junioren EM in Sochi nominiert

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Die harte Arbeit am Olympiastützpunkt Dormagen hat sich für drei Fechterinnen und Fechter des TSV Bayer Dormagen ausgezahlt: die Junioren Larissa Eifler, Raoul Bonah sowie Kadettin Emily Kurth werden den Deutschen Fechterbund bei der Kadetten- und Junioren Europameisterschaft im russischen Sochi vertreten.


Anmerkung: Unsere drei Starterinnen und Starter Kurth, Eifler und Bonah. Quelle: Heinz J. Zaunbrecher


weiterlesen... 'Drei Dormagener für Kadetten- und Junioren EM in Sochi nominiert' (1370 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Emily Kurth gewinnt A-Jugend Ranglistenturnier in Mülheim

verfasst von: redaktion am
Sport 
Die Dormagener Säbelfechterin hat das nationale Ranglistenturnier der A-Jugend in Mülheim gewonnen. Bei den Herren wurde mit Julian Kühling ein weiterer Athlet des TSV Bayer Dormagen Zweiter.


Anmerkung: Foto: Julian Kühling und Emily Kurth, Quelle: TSV Bayer Dormagen

weiterlesen... 'Emily Kurth gewinnt A-Jugend Ranglistenturnier in Mülheim' (1186 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Benedikt Wagner auf Rang 11 in Padua

verfasst von: redaktion am
Sport 
Mannschaft auf Platz 7

Dormagen. Der Dormagener Säbelfechter Benedikt Wagner verpasste beim Weltcup der Aktiven in Padua (Italien) nur knapp den Einzug in die Finalrunde. Der 27-jährige unterlag im Achtelfinale Weltmeister Andras Szatmari (Ungarn) mit 8:15 und landete in der Endabrechnung auf dem elften Rang.




weiterlesen... 'Benedikt Wagner auf Rang 11 in Padua ' (2092 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Judo-Talentfördergruppe im RW Gierath

verfasst von: redaktion am
Sport 
Rhein-Kreis Neuss / Jüchen. Die Judo-Abteilung des RW Gierath richtet mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres eine Talentfördergruppe ein, in der Schüler die Sportart Judo kennenlernen können. Eine entsprechende Vereinbarung haben jetzt Vertreter des Projektes „Sport und Bildung“ im Rhein-Kreis Neuss und des RW Gierath unterzeichnet. Der Kölner Judo-Olympiasieger Frank Wieneke hatte die Verbindung zwischen Josef Zanders, dem Projektleiter von „Sport und Bildung“, und der Judoabteilung des Jüchener Vereins hergestellt.


Anmerkung: Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Neue Judo-Talentfördergruppe im RW Gierath ' (1889 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis