Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 15 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Neujahrsempfang der Senioren Union

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Nach alter Tradition wurde das Neue Jahr von der Senioren Union, Mitte Januar mit einem Neujahrsempfang begonnen. 
Die Vorsitzende Agnes Meuther, konnte 50 Senioren, so wie den Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe, den Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, die Landtagsabgeordnete Heike Troles sowie aus dem Kreisvorstand der Senioren Union deren Vorsitzende Ursel Meis nebst dem Stellvertreter Theo Thissen und den Europaschreiber Rotger Kindermann, im Hotel „Höttche“ begrüßen.


Ihnen allen wünschte sie, dass es für jeden Einzelnen ein gutes und friedvolles Jahr in Gesundheit wird. Die Senioren Union hat für das neue Jahr ein vielseitiges Programm erstellt. Jeden Monat gibt es eine Aktivität. So konnte Meuther schon auf die nächsten Veranstaltungen hinweisen. Unter dem Motto „Gut zu wissen“, gibt es am 29. Februar, bei Kaffee und Kuchen im Raphaelshaus, einen Vortrag: „Pflege und deren Kosten. Wer kommt dafür auf?“

Als Referentin konnte die Seniorenbeauftragte der Stadt Dormagen, Frau Monika Brockers, gewonnen werden. 
Am 21. März steht ein Besuch im Landtag unter dem Motto „Ein schöner Tag in Düsseldorf“ an. 
Und am 17. – 18.April geht es mit dem Bus nach Brüssel. Rotger Kindermann machte den Senioren, nicht nur den Besuch im Europäischen Parlament und dem Haus der europäischen Geschichte schmackhaft, sondern auch den Ort der Übernachtung: Leuven. Leuven ist eine Stadt voller jahrhundertealtem Kulturerbe. Aber auch die Universität prägt die Stadt.

Und natürlich die weltweit größte Brauerei.
Auch die politischen Gäste kamen zu Wort. Jeder hörte ihnen aufmerksam zu, als sie aus ihrer politischen Arbeit berichteten und sich den Fragen und der konstruktiven Kritik der Senioren stellten. Dabei waren die Themenfelder breit aufgestellt. Sind unsere Renten sicher? Wie dem Fachkräftemangel begegnen? Arbeit muss sich (wieder) lohnen! Modernes Gesundheitsmanagement sollte Vorrang haben vor Datenschutz und Bürokratie! Die ärztliche Versorgung besonders, für Senioren, sollte in einem erreichbarem Umkreis gewährleitet sein! Obwohl es im Rhein Kreis Neuss die wenigsten Schüler ohne Schulabschluss gibt, waren sich alle einig, dass es in Sachen Bildung, auch hier, noch viel für unsere Kinder zu tun gibt.


Die interessanten Ausführungen und Fragen zu diesen Themen wurden mit der Eröffnung eines wunderbaren Buffets, das die Familie Pandzic, mit ihrem Team, im stilvollen Ambiente kredenzte, beendet. Nachdem die Köstlichkeiten vertilgt und alle satt waren, unterhielt der Sänger und Gitarrist Winfried Bode mit viel Songpower etlichen Oldies und Evergreens , die Senioren. Bei so viel Rhythmus viel es schwer auf dem Stuhl sitzen zu bleiben. 
Das Neumitglied der Senioren Union Karin Kräft meinte beim Abschied: „ Es war so informativ und schön bei Euch, ich komme wieder und bin zukünftig bei allen Veranstaltungen gerne dabei.“ 
„Das ist das schönste Lob für unsere Arbeit“, waren sich die Vorstandsmitglieder einig. 


Neujahrsempfang der Senioren Union | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis